• Alle Meldungen

    ApoRisk® Nachrichten | Wir bringen Sie auf den neuesten Stand!

  • Pressemitteilungen

    ApoRisk® Presse | Aktuelle Presseinformationen rund um das Unternehmen

Apotheke
Gesundheit
Vorsorge
Sicherheit
Finanzen

07.04.2016 – Rabenhorst: Rotbäckchen ist kein Junkfood

MARKT – Lebensmittelwerbung

Berlin - Rabenhorst hat die Kritik von Foodwatch an der Werbung für das eigene Saftsortiment zurückgewiesen. Die Aussagen der Verbraucherschutzorganisation entbehrten jeder Grundlage, sagt ein Sprecher. Säfte wie Rotbäckchen oder Rabenorst-Vitesse täuschten die Verbraucher nicht über die tatsächlich enthaltenen Inhaltsstoffe.
weiterlesen...

07.04.2016 – Pharm-Net holt Jeske

MARKT – Apothekenkooperationen

Berlin - Die Apothekenkooperation Pharm-Net hat den Vorstand erweitert. Andreas Jeske verantwortet seit März bei dem saarländischen Dienstleister den Bereich Vertrieb. Er wird den Vorsitzenden Detlef Dusel unterstützen, der als Kaufmännischer Leiter auch bei der Versandapotheke Sanicare eingespannt ist.
weiterlesen...

07.04.2016 – Hevert: e-Golf und Bio-Obst

MARKT – VISION.A Awards

Berlin - Hevert setzt bei seinen Produkten auf die Kraft der Natur. Das Familienunternehmen macht sich daher auch für den Umweltschutz stark – mit einer kompletten Nachhaltigkeitsstrategie. Dafür wurde Hevert mt einem VISION.A Award für Corporate Social Responsibility ausgezeichnet.
weiterlesen...

07.04.2016 – Kammer will Apotheken-Aussteiger zurückholen

POLITIK – Nachwuchssorgen

Berlin - Die Apotheken in Baden-Württemberg suchen händeringend nach Personal. Teilweise müssen Apotheken sogar schließen, da sie nicht genügend Personal finden. Deshalb ruft die Landesapothekerkammer Baden-Württemberg (LAK) mit einer ungewöhnlichen Brief-Aktion nicht berufstätige Apotheker dazu auf, sich Gedanken über einen möglichen Wiedereinstieg zu machen.
weiterlesen...

07.04.2016 – Ministerium: DocMorris gefährdet Apothekenstruktur

POLITIK – Arzneimittelautomat

Berlin - Der von DocMorris in der baden-württembergischen Gemeinde Hüffenhardt geplante Arzneimittelautomat gefährdet nach Ansicht des Gesundheits- und Sozialministeriums des Landes die gewachsene Struktur der Apothekenlandschaft. Das Haus von Gesundheitsministerin Katrin Altpeter (SPD) sieht eine „automatisierte Arzneimittelabgabe“ daher „eher kritisch“. Außerdem sei die Versorgung der 2000-Seelen-Gemeinde gar nicht in Gefahr.
weiterlesen...

07.04.2016 – Rezeptsammelstelle gegen DocMorris-Automat

POLITIK – Hüffenhardt

Berlin - Lange Zeit haben Apotheker die Ortschaft Hüffenhardt in Baden-Württemberg links liegen gelassen. Die ehemalige Apotheke ist verwaist. Ein Nachfolger fand sich nicht. Daher plant DocMorris, im Sommer in der leerstehenden Offizin einen Arzneimittelautomaten aufzustellen. Das sorgte für Aufsehen und jetzt für eine Gegenreaktion: In Kürze wird es eine Rezeptsammelstelle in der 2000-Seelen-Gemeinde geben.
weiterlesen...

07.04.2016 – „Wat ne Furie, ey!“

APOTHEKENPRAXIS – Kundenbeschwerden

Berlin - Patient trifft Apotheker. 3,6 Millionen mal am Tag. Niemand wird erwarten, dass bei derart regem Austausch immer alles glatt läuft. Die Wut entlädt sich dann entweder direkt in der Offizin, oder später im Internet. Bei Bewertungsportalen müssen sich Apotheker und ihre Mitarbeiter einiges anhören. Wie glaubhaft die Beschwerden sind, geht aus den Einträgen nicht hervor. Doch im vermeintlich anonymen Internet fallen schnell alle Hemmungen. Eine Auswahl an Pöbeleien.
weiterlesen...

07.04.2016 – Vorzeigeapotheken in Erfurt und Augsburg

APOTHEKENPRAXIS – Bewertungsportale

Berlin - Apotheken können laut einem aktuellen Urteil Schmähkritik beim Bewertungsportal Jameda löschen lassen, wenn diese nicht bewiesen sind. Bei der Spitzweg-Apotheke in Augsburg und der Beethoven-Apotheke in Erfurt gibt es dazu keinen Anlass: Beide Apotheken wurden häufig bewertet – und mit Top-Noten und Lobeshymnen bedacht.
weiterlesen...

07.04.2016 – Ministeraffäre: Liberalisierung verschoben

INTERNATIONALES – Italien

Berlin - In Italien ist die Liberalisierung des Apothekenmarktes vorerst wieder einmal vom Tisch. Der Grund: Am 31. März musste Entwicklungsministerin Federica Guidi (parteilos) wegen Korruptionsvorwürfen von ihrem Amt zurücktreten. Bis ein Nachfolger ernannt ist, soll nicht mehr über Apothekenketten gesprochen werden.
weiterlesen...

06.04.2016 – Retax-Deal liegt auf dem Tisch

APOTHEKENPRAXIS – Schiedsverfahren

Berlin - Am kommenden Montag gehen die Retax-Verhandlungen zwischen dem Deutschen Apothekerverband (DAV) und dem GKV-Spitzenverband ins Finale: Zum dritten Mal trifft sich die Retax-Schiedsstelle mit den beiden Parteien. Der unabhängige Vorsitzende der Schiedsstelle, Dr. Rainer Hess, will dabei zu einer einvernehmlichen Lösung kommen. Er hat einen fertigen Schiedsspruch dabei.
weiterlesen...

06.04.2016 – PKV verliert 47.000 Mitglieder

PANORAMA – Krankenversicherung

Berlin - Private Krankenversicherungen verzeichnen rückläufige Mitgliedszahlen. Das belegt der vorläufige Branchenbericht, den der PKV-Verband für das Jahr 2015 vorgestellt hat. Die Versicherungsleistungen hingegen stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 4,1 Prozent auf rund 26 Milliarden Euro.
weiterlesen...

06.04.2016 – Hasselfeldt will aufhören

PANORAMA – Porträt

Berlin - Gerda Hasselfeldt will mit 70 Jahren nicht mehr im Bundestag sitzen. Über die ungewöhnliche Karriere einer so leisen wie mächtigen Frau, ohne die der Draht zwischen Kanzlerin Angela Merkel und dem CSU-Chef Horst Seehofer vielleicht ganz abreißen würde.
weiterlesen...

06.04.2016 – Raucherquote auf historischem Tiefstand

PANORAMA – Drogenbericht

Berlin - Junge Menschen rauchen oder trinken weniger. Cannabis ist mit Abstand die verbreitetste illegale Droge; sie wurde bereits von zehn Prozent der Jugendlichen konsumiert. Das hat die Drogenaffinitätsstudie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) herausgefunden. „Die Ergebnisse zeigen, dass wir in der Drogen- und Suchtprävention auf dem richtigen Weg sind“, sagt die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler (CSU).
weiterlesen...

06.04.2016 – Zahl der Diabetiker vervierfacht

PANORAMA – Weltgesundheitstag

Berlin - In reichen Ländern gilt Diabetes als Volkskrankheit. Auch in anderen Teilen der Welt ist die Krankheit längst auf dem Vormarsch – dort oft ohne ausreichende Behandlung. Die WHO fordert anlässlich des Weltgesundheitstages am 7. April mehr Prävention.
weiterlesen...

06.04.2016 – Maltas Gesundheitsminister entlarvt

PANORAMA – Panama Papers

Berlin - Er wird als „Power Player“ in den Panama-Papieren geführt: Maltas Gesundheitsminister Dr. Konrad Mizzi soll in Geschäfte mit Briefkastenfirmen in Panama verwickelt sein. Das zeigen die geleakten Online-Dokumente, die von zahlreichen Journalisten ausgewertet wurden. Mizzi wird vorgeworfen, sein Geld mithilfe der Kanzlei Mossack Fonseca in Offshore-Firmen abgelegt zu haben.
weiterlesen...

06.04.2016 – So wird die Apotheke einbruchsicher(er)

PANORAMA – Kriminalität

Berlin - Apotheken werden immer wieder Ziel von Einbrechern: Betäubungsmittel, Technik und vermeintliche Bargeld-Vorräte locken Kriminelle an – selbst Ostern ist ihnen nicht heilig. Mit einigen Tricks kann die Apotheke zumindest besser abgesichert werden. Dazu gehören etwa die richtige Alarmanlage, besondere Schutzvorrichtungen an der Automatiktür oder eine geschickte Verteilung der Risiken. Wer in die Sicherheit seiner Apotheke investiert, kann auch bei der Versicherung sparen.
weiterlesen...

06.04.2016 – Apotheker wehrt sich gegen Einbrecher

PANORAMA – Berlin

Berlin - Dreimal Einbruch, einmal Raub, einmal Vandalismus – das ist die Bilanz von Abdel Nasser Sakkas bisheriger Zeit als Apothekenleiter im Berliner Stadtteil Wedding. Im Mai 2009 hat Sakka die Apotheke am Gartenplatz übernommen. Inzwischen hat der Apotheker aufgerüstet und konnte die Schäden beim vorerst letzten Einbruch zumindest minimieren.
weiterlesen...

06.04.2016 – Strategie gegen Sex-Infektionen

POLITIK – Kabinett

Berlin - Das Bundeskabinett hat den Entwurf einer Strategie zur Eindämmung von HIV, Hepatitis B und C sowie anderer sexuell übertragbarer Infektionen beschlossen. Die Bereiche „Früherkennung und Prävention“ sollen mit der neuen Strategie weiter ausgebaut werden. Denn durch die frühzeitige Diagnose könnten Menschen schneller geheilt, Spätfolgen vermieden und die Übertragung von Infektionen verhindert werden. Die von Gesundheits- und Entwicklungsministerium gemeinsam vorgelegte Strategie wird nun Bundestag und Bundesrat zugeleitet.
weiterlesen...

06.04.2016 – Bundesverwaltungsgericht erlaubt Cannabis-Eigenanbau

POLITIK – Medizinalhanf

Leipzig - Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) in Leipzig hat ein Grundsatzurteil zum Eigenanbau von Cannabis für schwerkranke Menschen verkündet: Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) wird verpflichtet, einem schwer an Multipler Sklerose (MS) erkrankten Mann die Erlaubnis zu erteilen, Cannabis zu Hause zu züchten.
weiterlesen...

06.04.2016 – Diabetes: Experten fordern Zuckersteuer

PHARMAZIE – Weltgesundheitstag

Berlin - Bis 2030 soll sich die Zahl der Diabetiker weltweit verdoppeln. Dass sie zu viel essen und sich zu wenig bewegen würden, hören Betroffene oft. Doch auch die Lebensmittelindustrie und die Politik tragen Mitschuld, so die Ansicht von Experten. Werbung für ungesundes Essen sollte verboten und eine Zuckersteuer eingeführt werden, fordern Mediziner.
weiterlesen...

06.04.2016 – Verwechslungsgefahr bei Nepresol Inject

PHARMAZIE – AMK-Meldungen

Berlin - Mehrere Chargen des Bluthochdruckmittels Nepresol (Dihydralazin) weisen Verwechslungsgefahr auf. Das meldet die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK). Aufgrund der Ähnlichkeit der Ampullen wurde anstelle des gelösten Arzneimittels lediglich das Lösungsmittel verabreicht. Das Problem sollte eigentlich seit Jahren gelöst sein – dennoch ist erneut ein Medikationsfehler aufgetreten.
weiterlesen...

06.04.2016 – Portrazza als neue Option bei Lungenkrebs

PHARMAZIE – Onkologie

Berlin - Seit Anfang April ist das Onkologikum Portrazza (Necitumumab) in Deutschland erhältlich. Das Produkt von Hersteller Lilly soll bei Lungenkrebs eingesetzt werden. Es wird in Kombination mit Gemcitabin und Cisplatin bei Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasierendem NSCLC angewendet, die zuvor noch keine andere Therapie erhalten haben.
weiterlesen...

06.04.2016 – Kassen sollen für Homöopathie zahlen

INTERNATIONALES – Schweiz

Berlin - Ab 2017 soll die Krankenversicherung in der Schweiz auch Leistungen der anthroposophischen und der traditionell-chinesischen Medizin, der Homöopathie und der Phytotherapie zahlen. Das hat das Eidgenössische Department des Inneren (EDI) beschlossen. Lediglich umstrittene Leistungen sollen gezielt daraufhin überprüft werden, ob sie wirksam, zweckmäßig und wirtschaftlich sind. Die genauen Kriterien für diese Prüfung sollen in den kommenden Monaten festgelegt werden.
weiterlesen...

06.04.2016 – Foodwatch kritisiert Rotbäckchen und Ricola

MARKT – Lebensmittelwerbung

Berlin - Foodwatch hat die Werbung mit Vitaminen für zahlreiche Lebensmittel als irreführend kritisiert. Unter den rund 200 untersuchten Produkten sind auch Artikel aus der Apotheke wie Rotbäckchen-Säfte und Ricola-Bonbons. Die Verbraucherschutzorganisation bemängelt, dass sie nicht den Kriterien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für ausgewogene Lebensmittel entsprächen.
weiterlesen...

06.04.2016 – Steuergesetze: Pfizer sagt Allergan ab

MARKT – Pharmakonzerne

Berlin - Der weltweit größte Pharmadeal ist geplatzt. Nachdem die US-Regierung neue Maßnahmen gegen die Steuerflucht von Großkonzernen verabschiedet hat, hat Pfizer jetzt Allergan abgesagt. Der Verkauf der Generikasparte von Allergan – vormals Actavis/Watson – soll aber durchgezogen werden.
weiterlesen...

06.04.2016 – Noweda startet in Böblingen

MARKT – Großhandel

Berlin - Die Noweda hat am 1. April ihre 17. Niederlassung in Betrieb genommen. Vom neuen Vertriebszentrum in Böblingen aus werden mehrmals täglich Apotheken im südlichen Baden-Württemberg beliefert. Symbolisch wurden am Freitag drei Kunden „goldene“ Wannen überreicht.
weiterlesen...

06.04.2016 – Betriebsprüfer als Korruptionsjäger

APOTHEKENPRAXIS – Interview Dr. Oliver Pragal

Berlin - Die Große Koalition will das Anti-Korruptionsgesetz jetzt schnell über die Bühne bringen. Schon in der kommenden Woche könnte das Vorhaben den Bundestag passieren. APOTHEKE ADHOC sprach mit dem Rechtsanwalt Dr. Oliver Pragal von der Kanzlei Meyer-Lohkamp & Pragal über die kurzfristig vorgenommenen Änderungen und die Bedeutung für die Apotheken. Pragal findet, dass die Bedeutung der Betriebsprüfer für die Strafverfolgung in der Debatte bislang zu wenig bedacht wurde.
weiterlesen...

06.04.2016 – DAK: Aut-idem-Liste sticht Entlassungsbericht

APOTHEKENPRAXIS – Krankenkassen

Berlin - Die Substitutionsausschlussliste zwingt Apotheken zur Abgabe des verordneten Arzneimittels – ein Wechsel des Präparats ist unter keinen Umständen möglich. Kommt ein Patient mit einer Wirkstoffverordnung in die Offizin, muss ein neues eindeutiges Rezept her. Eine Apotheke aus Niedersachsen wollte einem Patienten mit Lebertransplantation einen weiteren Gang zur Praxis ersparen und hat sich für eine schnelle Versorgung gemäß des Entlassungsberichts der Klinik entschieden. Die DAK Gesundheit retaxierte trotzdem.
weiterlesen...

05.04.2016 – Drogenhandel: Entwicklung besorgniserregend

PANORAMA – Drogenmissbrauch

Brüssel - Ecstasy, Amphetamine oder einfach nur Cannabis: Illegale Drogen finden in Europa viele Abnehmer. Über 20 Milliarden Euro nehmen Kriminelle damit jährlich ein. Mit dem Geld werden andere Verbrechen finanziert. Und es gibt auch Verbindungen zum Terrorismus.
weiterlesen...

04.04.2016 – Symbioflor: Des BfArM größte Sorge?

PHARMAZIE – Kommentar

Berlin - Wieder einmal haben sich die nationalen und internationalen Behörden einen Problemfall gesucht. Nach Tetrazepam (2013), MCP (2014) oder Locabiosol (Februar) ist jetzt Symbioflor 2 an der Reihe, ein seit langem gut bekanntes Mittel gegen Magen-Darm-Beschwerden. Diesmal geht es jedoch offenbar nicht darum, den Markt zu bereinigen: Es scheint, als benötige das BfArM wissenschaftliche Unterstützung.
weiterlesen...

04.04.2016 – BfArM lässt Symbioflor 2 prüfen

PHARMAZIE – Reizdarm

Berlin - Symbioflor 2 ist ein beliebtes Mittel gegen Magen-Darm-Beschwerden. Der Hersteller wirbt auf seiner Website für sein Produkt mit den Worten „hilft bei Reizdarm“. Ob das tatsächlich der Fall ist, untersucht nun die Europäische Arzneimittelagentur (EMA). Möglicherweise hält das Produkt nicht, was es verspricht.
weiterlesen...

04.04.2016 – Richtigstellung

PANORAMA – Stern: Zytoapotheker im Visier

Berlin - Richtigstellung Auf unserer Website ist ein Beitrag mit der Überschrift „Stern: Zytoapotheker im Visier“ zum Abruf bereitgehalten worden. In diesem Beitrag wurde der Verdacht verbreitet, dass im Herstellbetrieb Compound & Care (C&C) bei einer in einer Werkbank herrschenden Temperatur von 28,3 °C temperaturlabile Wirkstoffe wie Vinorelbin verarbeitet worden seien.
weiterlesen...

04.04.2016 – EllaOne soll wieder rezeptpflichtig werden

INTERNATIONALES – Polen

Berlin - Kehrtwende in Polen: Nachdem EllaOne (Ulipristal) im vergangenen Jahr rezeptfrei wurde, wird nun darüber diskutiert, die „Pille danach“ wieder der Rezeptpflicht zu unterstellen. Die regierungsführende nationalkonservative Partei „Recht und Gerechtigkeit“ (PiS) plant eine gesetzliche Änderung.
weiterlesen...

04.04.2016 – Barmer: Zuschläge in Milliarden-Ausschreibung

POLITIK – Rabattverträge

Berlin - Die Barmer GEK hat die Zuschläge in ihrer achten Ausschreibung für Rabattarzneimittel erteilt: Für insgesamt 126 Wirkstoffe und Kombinationen hat die Kasse Verträge geschlossen. Das jährliche Umsatzvolumen beziffert die Barmer auf rund 980 Millionen Euro. Die neuen Verträge sollen im Juli in Kraft treten und bis Ende September 2017 laufen.
weiterlesen...

04.04.2016 – Kira kommt zurück

MARKT – Johanniskraut-Präparate

Berlin - Einen besseren Zeitpunkt hätte Andreas Niehaus sich für den Launch von Kira nicht aussuchen können: Platzhirsch Laif (Steigerwald/Bayer) ist seit Monaten nicht lieferbar, auch Jarsin (Klosterfrau) ist an der Belastungsgrenze. Eigentlich hätte sich der Pharmaunternehmer für das Comeback der Traditionsmarke aber weniger Unwägbarkeiten gewünscht.
weiterlesen...

04.04.2016 – Laif bricht ein

MARKT – Johanniskraut-Präparate

Berlin - Die Lieferengpässe bei Laif werden für Bayer zum Krisenszenario: In den ersten beiden Monaten sind die Abverkäufe um die Hälfte eingebrochen, eine Besserung ist nicht in Sicht. Längst spüren die Konkurrenten die gestiegene Nachfrage und setzen alles daran, dem Platzhirsch auf Dauer Marktanteile abzujagen.
weiterlesen...

04.04.2016 – Sexualkundeunterricht von HRA

MARKT – VISION.A

Berlin - Die „Pille danach“ braucht frau wahrscheinlich nur einmal im Leben. Und auch mit dem Thema Verhütungspanne beschäftigt man sich üblicherweise erst, wenn es zu spät ist. Die Marketingexperten des Herstellers HRA Pharma stellte der OTC-Switch der „Pille danach“ daher vor ganz besondere Herausforderungen. Sie traten die Flucht nach vorne an und begannen ihre Kampagne nicht bei der Panne, sondern davor. Ihre Arbeit wurde auf der Digitalkonferenz VISION.A mit einem Award belohnt.
weiterlesen...

04.04.2016 – „Kooperationen sind keine Erpresser“

MARKT – BVDAK

Berlin - Es war die große Zeit der Apothekenkooperationen: Als 2006 die Debatte um das Fremdbesitzverbot auf Hochtouren lief, schlossen sich viele Apotheken einer Gruppe oder Einkaufsgemeinschaft an. Damals wie heute gab es auch Kritiker der Zusammenschlüsse, die das Kosten-Nutzen-Verhältnis hinterfragten. Den Vorwurf, sie würden wie Erpresser auftreten, hält Dr. Stefan Hartmann, Chef des Bundesverbands Deutscher Apothekenkooperationen (BVDAK), für „völlig unbegründet“.
weiterlesen...

04.04.2016 – Boehringer verdächtigt Großhändler

APOTHEKENPRAXIS – Graumarkt

Berlin - Der Hersteller Boehringer Ingelheim beschuldigt die Großhändler indirekt, das Diabetesmittel Jardiance (Empagliflozin) nicht nur an deutsche Apotheken zu verkaufen. Anders kann man sich die aktuellen Lieferengpässe beim Konzern nicht erklären. Die Apotheker sollen notfalls über die Plattform Pharma-Mall direkt bei Boehringer bestellen.
weiterlesen...

04.04.2016 – Erpressungsversuch per Online-Bewerbung

APOTHEKENPRAXIS – Cyberkriminalität

Berlin - Carsten Moser, Inhaber der Stern-Apotheke in Emmerich am Rhein, ist auf der Suche nach einem Approbierten. Ein „Marcel Richter“ bewarb sich auf die Stellenausschreibung per E-Mail. Doch Moser wurde stutzig. Zum Glück: Es handelte sich um die Phishing-Mail eines Betrügers.
weiterlesen...

04.04.2016 – Liraglutid wird zum Abnehmmittel

PHARMAZIE – GLP-1 Hemmer

Berlin - Liraglutid, der Wirkstoff des Diabetespräparats Victoza, ist ab sofort auch als Abnehmmittel verfügbar. Unter dem Handelsnamen Saxenda soll der GLP-1-Rezeptoragonist als Ergänzung zu einer kalorienreduzierten Ernährung und verstärkter körperlicher Aktivität eine Gewichtsreduktion bewirken. Dadurch soll das Risiko möglicher schwerwiegender gesundheitlicher Folgen der Erkrankung verringert werden.
weiterlesen...

04.04.2016 – Zulassungsempfehlung für Gentherapie

PHARMAZIE – Neue Arzneimittel

Berlin - Die Gentherapie Strimvelis hat die Zulassungsempfehlung zur Behandlung sogenannter „Bubble Babys“ mit dem schweren Immundefekt SCID (Severe Combined Immunodeficiency Disorder) erhalten. Außerdem wurden mit dem Onkologikum Darzalex (Daratumumab), dem Orphan Drug Galafold (Miglistat) und einem weiteren Nasenspray zur Grippeimpfung weitere Innovationen von der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) zur Zulassung empfohlen. Die EU-Kommission muss den Empfehlungen noch zustimmen.
weiterlesen...

03.04.2016 – Dose, Drama, Dokumente

PANORAMA – Pharmaziegeschichte

Berlin - Eine Metalldose mit Tormentillwurzelstock weckt 2011 die Neugier von Gernot Roth. Der Apotheker aus Steinen in der Nähe von Lörrach hat das verstaubte Gefäß mit der Aufschrift „Erna Hartlieb“ im Keller entdeckt. Der Name sagt ihm nichts, offensichtlich handelt es sich um eine frühere Besitzerin der Apotheke. Roth beginnt zu recherchieren. In den vergangenen fünf Jahren hat er mit viel persönlichem Einsatz die Geschichte der Häfnet-Apotheke rekonstruiert, die vor genau 150 Jahren gegründet wurde. Sie erzählt viel über persönliche Dramen, wirtschaftliche Krisen und schwierige Zeiten.
weiterlesen...

03.04.2016 – GKV gegen schnellere Arzneimittelzulassungen

POLITIK – Krankenkassen

Berlin - Bestimmte Arzneimittel sollen laut einem Vorstoß der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) schneller zugelassen werden. Der GKV-Spitzenverband kritisiert die Pläne: „Wir dürfen nicht hinter den Sicherheitsstandard zurückfallen, den der Gesetzgeber aufgrund der leidvollen Erfahrung mit dem Contergan-Skandal gesetzt hat“, sagte GKV-Vize Johann-Magnus von Stackelberg dem Spiegel.
weiterlesen...

02.04.2016 – Wiederholungsprüfung statt Pharmacup

PANORAMA – Pharmaziestudium

Berlin - Baggern, pritschen, blocken: Die Fachschaft Pharmazie in Halle hat zum traditionellen Volleyball-Pharmacup eingeladen. An diesem Wochenende treten sechs Mannschaften gegeneinander an. Die Hallenser Studenten hatten den Cup in die Semesterferien gelegt – doch Pharmaziestudenten sind selbst dann beschäftigt.
weiterlesen...

01.04.2016 – Keine E-Zigaretten mehr für Jugendliche

PANORAMA – Nikotinprodukte

Berlin - Elektronische Zigaretten und E-Shishas dürfen ab sofort nicht mehr an Kinder und Jugendliche verkauft werden. Zum 1. April traten entsprechende Änderungen im Jugendschutzgesetz in Kraft.
weiterlesen...

01.04.2016 – Undichter Darm durch Bakterien

PHARMAZIE – Viszeralchirurgie

Berlin - Das medizinische Rätsel, warum zusammengefügte Darmenden nach einer Bauchoperation trotz sorgfältigster Nahttechnik wieder aufplatzen, scheint gelöst. Wie der US-Chirurg Professor John Alverdy am Tiermodell beweisen konnte, kann ein Eingriff die Zusammensetzung der Darmbakterien so verändern, dass sie giftige Substanzen freisetzen und die Wundheilung stören. Experten forschen jetzt an einem Gegenmittel, das – anders als Antibiotika – keine Resistenzen fördert.
weiterlesen...

01.04.2016 – Apothekeneinbrecher vergessen Handkarren am Tatort

PANORAMA – Einbruch

Berlin - In der Nacht auf Freitag stahlen Einbrecher im nordrhein-westfälischen Beelen den BtM-Tresor aus der St. Johannis-Apotheke und transportierten diesen offenbar mithilfe eines Handkarren nach draußen. Da das Gerät inklusive eines Spanngurts von der Polizei am Tatort vorgefunden wurde, vermuten die Beamten, dass der Tresor von dort aus in ein Fahrzeug verladen und weggeschafft wurde.
weiterlesen...

01.04.2016 – Fycompa: Einzelimport ersetzt Gratisprogramm

PHARMAZIE – Antiepileptika

Berlin - Ab sofort kann Fycompa (Perampanel) nur noch als Einzelimport aus dem Ausland bezogen werden. Der Hersteller Eisai hatte das Präparat über ein spezielles Lieferprogramm bislang kostenfrei abgegeben. Die Apotheken konnten – nach Ausfüllen vieler Formulare – ihre Sendung aus der Schweiz erhalten. Diese Übergangslösung wurde zum 1. April eingestellt. Für jeden Import muss damit vorab eine Genehmigung der Krankenkasse eingeholt werden.
weiterlesen...

01.04.2016 – Brysch: Arzt-Studien ins Anti-Korruptionsgesetz

POLITIK – Anwendungsbeobachtungen

Berlin - Die Deutsche Stiftung Patientenschutz sieht weiteren Nachbesserungsbedarf am Gesetzentwurf zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen. So sollten die umstrittenen Anwendungsbeobachtungen (AWB) von Medikamenten an Patienten in ihrer jetzigen Form klar verboten werden, sagte Stiftungsvorstand Eugen Brysch. „Alle notwendigen Studien müssen durch eine Bundesbehörde genehmigt werden und strengen Transparenzregeln unterliegen.“
weiterlesen...

01.04.2016 – Pharmakovigilanz ist keine Chefsache

POLITIK – Arzneimittelsicherheit

Berlin - Pharmahersteller brauchen einen Stufenplanbeauftragten, so sieht es das Arzneimittelgesetz (AMG) vor. Aber darf der Chef die Arzneimittelsicherheit gleich selbst verantworten? Nein, entschied jetzt das Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen (OVG). Da der Geschäftsführer eines Unternehmens vor allem den kommerziellen Erfolg im Auge haben muss, darf er aus Sicht der Richter nicht gleichzeitig für mögliche Rückrufe verantwortlich sein.
weiterlesen...

01.04.2016 – Rechenzentren im Fokus des Kartellamtes

POLITIK – Rezeptabrechnung

Berlin - Das Bundeskartellamt hat die Apothekenrechenzentren ins Visier genommen. Im Zuge des Antrags der Deutschen Apotheker- und Ärztebank (Apobank), den Anteil am ARZ Haan zu erhöhen, wurden kürzlich alle Rechenzentren von den Wettbewerbshütern angeschrieben und um Auskunft über ihre Eigentümerverhältnisse und die Marktsituation gebeten. Dadurch verzögert sich der Abschluss des Fusionskontrollverfahrens Apobank/ARZ Haan.
weiterlesen...

01.04.2016 – Rabattverträge über Humira & Co.

POLITIK – Krankenkassen

Berlin - Im April treten nicht nur zwei neue AOK-Verträge in Kraft, sondern auch die erste Vereinbarung über Humira (Adalimumab), das Arzneimittel mit den derzeit höchsten Nettokosten. Den Vertrag hat die IKK Classic mit dem Originalhersteller Abbvie geschlossen.
weiterlesen...

01.04.2016 – Leo darf Alfason übernehmen

MARKT – Dermatika

Berlin - Der dänische Pharmahersteller Leo Pharma hat die Übernahme des dermatologischen Geschäfts von Astellas abgeschlossen. Die Japaner haben den Bereich für rund 675 Millionen Euro verkauft. Bei der Übernahme handelt es sich um den größten Zukauf in der Geschichte von Leo Pharma. Der Vertrag wurde Ende 2015 besiegelt.
weiterlesen...

01.04.2016 – Vagisan: Gentleman von der Versandapotheke

MARKT – OTC-Präparate

Berlin - Versandapotheken sind etabliert, doch viele Hersteller fürchten nach wie vor, den Vertriebsweg allzu prominent zu bewerben. Dr. August Wolff weist auf der Produkt-Website von Vagisan auf beide Kanäle hin – Onlinekäufer werden jedoch nur zu einem einzigen Versender weitergeleitet.
weiterlesen...

01.04.2016 – E-Rezept: Apotheker bleiben skeptisch

APOTHEKENPRAXIS – APOTHEKE ADHOC Umfrage

Berlin - Elektronische Rezepte könnten den Alltag leichter machen: Weniger Fehler auf den Verordnungen und weniger Retaxationen versprechen sich die Befürworter. Die Versandapotheken fordern das E-Rezept ohnehin schon lange und Zur Rose will sich mit einem eigenen Konzept um Gelder aus dem Innovationsfonds bewerben. Doch die Leserinnen und Leser von APOTHEKE ADHOC sind skeptisch: Bei einer Umfrage sprach sich die Mehrheit gegen E-Rezepte aus.
weiterlesen...

01.04.2016 – „Echte Kommunikation ist die nächste große Sache“

PANORAMA – Onlinemarketing

Berlin - Ottobock ist ein Premiumhersteller für Prothesen und Orthesen und zielt im Marketing auf die Endkunden ab. Dafür nutzt das Familienunternehmen aus Duderstadt soziale Medien und setzt auf authentische Werbung von Menschen, die Prothesen und Rollstühle des Herstellers tatsächlich verwenden. Wie Follower in sozialen Netzwerken zu Markenbotschaftern werden, erklärte Marketingleiterin Christin Gunkel bei der Digitalkonferenz VISION.A.
weiterlesen...

01.04.2016 – Noch keine Tütengebühr in Apotheken

APOTHEKENPRAXIS – Umweltschutz

Berlin - Eigentlich sollte zum 1. April auf freiwilliger Basis eine flächendeckende Plastiktütengebühr eingeführt werden. Doch die Pläne verzögern sich. Das Bundesumweltministerium (BMUB) hat eine entsprechende Vereinbarung mit dem Handelsverband Deutschland (HDE) noch nicht unterschrieben. Seit Tagen werben mehrere Landesapothekerverbände für den freiwilligen Verzicht auf Plastiktüten in Apotheken.
weiterlesen...

01.04.2016 – BGH: Listenpreis ist irreführend

APOTHEKENPRAXIS – Preisvergleich

Berlin - Ein Alleinstellungsmerkmal braucht man immer. Bei Apotheken mit ihrem überwiegend identischen Warensortiment ist es nicht selten der Preis. Wie aber auf den Vorteil hinweisen, wenn der Bezug auf Referenzpreise rechtlich problematisch ist? UVP oder AVP, Lauer-Taxe oder ABDA-Artikelstamm – die Branche sucht nach immer neuen Wegen; vor mehreren Gerichten bundesweit wird über die verschiedenen Varianten gestritten. Jetzt hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden, dass der Bezug auf den Preis, den die Kassen zahlen müssten, unzulässig ist.
weiterlesen...

01.04.2016 – Forscher präsentieren Feinstruktur der Zika-Viren

PHARMAZIE – Infektionskrankheiten

Berlin - Das Zika-Virus ähnelt in seiner Struktur weitgehend dem Dengue-Erreger, hat jedoch entscheidende Unterschiede. Das ergab eine Analyse der Virenhülle, die sogar noch nahezu atomgroße Strukturen zeigte. Die Zika-Viren stehen im Verdacht, über Infektionen von Schwangeren bei Ungeborenen die Schädelfehlbildung Mikrozephalie auszulösen. Die Strukturunterschiede auf der Virenhülle könnten bedeutend für die beobachteten Fehlbildungen sein, so Devika Sirohi von der Purdue University in West Lafayette, die Erstautorin der Studie.
weiterlesen...

31.03.2016 – Jordi Stick: Inhalation mit PC-Spiel

PHARMAZIE – Vision.A

Berlin - Kleine Mukoviszidose-Patienten können mit Hilfe eines speziellen Sticks spielerisch inhalieren: Seit 2015 vermarktet MPV Medical den „Jordi Stick“, mit dem Kinder ab drei Jahren die richtige Inhalationstechnik mit digitaler Unterstützung erlernen können. Dafür hat das Münchener Familienunternehmen bei der Digitalkonferenz VISION.A einen Award erhalten.
weiterlesen...

31.03.2016 – Antikörper gegen Migräne

PHARMAZIE – Entzündungsmediatoren

Berlin - Mit Marken wie Ratiopharm, CT und AbZ ist Teva vor allem für sein Generikageschäft bekannt. Seit einigen Jahren treibt der israelische Konzern auch sein Originaliageschäft rund um das MS-Mittel Copaxone voran und investiert in die Forschung. Nach Erfolg versprechenden Phase-II-Studien hofft man nun, mittelfristig ein neuartiges Medikament zur Prävention von Migräne auf den Markt zu bringen.
weiterlesen...

31.03.2016 – Patientenbrief gegen Ärztelatein

PANORAMA – Gesundheitskommunikation

Berlin - Mit ihrem Arztbrief nach einem Krankenhausaufenthalt können viele Patienten nichts anfangen – weil sie das Mediziner-Latein nicht verstehen. An einer Klinik in Rheinland-Pfalz bekommen Patienten daher zusätzlich eine ausführliche Erklärung zu ihrer Diagnose – einen Patientenbrief. Dahinter steckt der Verein „Was hab' ich?“, bei dem ehrenamtlich arbeitende Mediziner Arztbefunde in einfache Sprache übersetzen.
weiterlesen...

31.03.2016 – 52 Prozent weniger „Pille danach“-Rezepte

PANORAMA – Notfallkontrazeptiva

Berlin - Die Krankenkassen profitierten von dem OTC-Switch der „Pille danach“: Seit die Präparate rezeptfrei in Apotheken erhältlich sind, wurden deutlich weniger Rezepte zulasten der Kassen ausgestellt. Bei der Siemens-Betriebskrankenkasse (SBK) gingen 52 Prozent weniger Verschreibungen ein.
weiterlesen...

31.03.2016 – Honorar, Boni und alte Bekannte

PANORAMA – März kompakt

Berlin - Der schönste Monat für das Herz, ist und bleibt der Monat März. Sagt der Volksmund. Ob der März 2016 auch der schönste Monat für die Apotheker war, hängt vom weiteren Verlauf des Jahres ab. Machen Sie sich selbst ein Bild: Hier ist kurz zusammengefasst, was die Leser am meisten bewegt hat, mit Links zu den Beiträgen.
weiterlesen...

31.03.2016 – E-Rezept wird Pflicht

INTERNATIONALES – New York

Berlin - In New Yorker Apotheken ist das Rezept schon vor Ort, bevor der Patient die Praxis verlassen hat. Seit Wochenbeginn müssen Ärzte ihre Verschreibungen elektronisch übermitteln, ansonsten drohen ihnen Strafen. New York ist damit der erste Bundesstaat in den USA, der die Anwendung der E-Rezepte rigoros durchsetzt.
weiterlesen...

31.03.2016 – „Huml gibt die Pharmalobbyistin“

POLITIK – Reimporte

Berlin - Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) ist keine Freundin von Reimporten, Wolfram-Arnim Candidus, Vorsitzender der Bürger Initiative Gesundheit, dagegen schon. Er wirft der Politikerin vor, sich zur Pharmalobbyistin zu machen.
weiterlesen...

31.03.2016 – Kammer steht zur PTA-Schulen-Finanzierung

POLITIK – Westfalen-Lippe

Berlin - Die angekündigte Klage eines Apothekers stellt die von der Apothekerkammer Westfalen-Lippe (AKWL) beschlossene Co-Finanzierung der PTA-Schulen im Münsterland nicht in Frage: „An unserer Zusage und am Beschluss der Mitgliederversammlung ändert sich dadurch nichts“, sagte ein Sprecher der Kammer auf Nachfrage. Noch liege zudem keine Klage vor. Die Bescheide über die zum 1. April erhöhten Kammerbeiträge würden erst Ende des zweiten Quartals verschickt.
weiterlesen...

31.03.2016 – Zuweisungsverdacht: Gericht glaubt Apotheker nicht

POLITIK – Hilfsmittel

Berlin - Ein Apotheker aus Essen hatte Verdacht geschöpft: Immer wieder waren Patienten aus der phlebologischen Praxis im selben Haus gekommen – und bereits mit Kompressionsstrümpfen aus einem Sanitätshaus versorgt. Er schaltete die Ärztekammer ein, die eine Rüge gegen den Arzt aussprach. Allerdings zu Unrecht, wie inzwischen das Verwaltungsgericht Köln (VG) entschieden hat. Die Richter glaubten nicht, dass der Arzt seine Patienten an das Sanitätshaus verwiesen hat.
weiterlesen...

31.03.2016 – DocMorris prescht mit Aegate vor

MARKT – Arzneimittelsicherheit

Berlin - Nicht nur mit Steuern und anderen Vorschriften gibt es beim grenzüberschreitenden Handel mit Arzneimitteln immer wieder Probleme. Ab 2019 kommt das Thema Arzneimittelsicherheit hinzu. Dann muss die EU-Fälschungsrichtlinie umgesetzt sein. DocMorris mit Firmensitz in Heerlen könnte dabei wieder einmal eine Sonderrrolle spielen: Statt auf Securpharm setzt die Tochter von Zur Rose auf den Konkurrenten Aegate, der zum Umgang mit den gewonnenen Daten eine andere Auffassung hat als die deutschen Projektpartner.
weiterlesen...

31.03.2016 – Aporabatt-Shop bei Ebay

MARKT – Versandhandel

Berlin - Immer mehr Händler vernetzen Online- und Vor-Ort-Geschäft. Der Verkauf von OTC-Arzneimitteln über Ebay soll künftig auch für stationäre Apotheken ohne eigenen Shop beim Onlineportal möglich sein. Die Plattform Aporabatt der Firma Ecoupy bietet gemeinsam mit dem Internetkonzern die Vorbestellfunktion „Click & Collect“ an. Zu den Details und Kosten wird noch nichts verraten. In etwa zehn Tagen soll das Angebot verfügbar sein.
weiterlesen...

31.03.2016 – Novartis: Schmiergeld für Beamte?

MARKT – Türkei

Berlin - Novartis sieht sich auch in der Türkei Bestechungsvorwürfen ausgesetzt. Danach soll der Konzern über eine Beratungsfirma Schmiergelder an Beamte gezahlt und sich damit erhebliche Geschäftsvorteile erkauft haben. Ein Konzernsprecher bestätigte, dass türkischen Behörden ermitteln: „Wir nehmen alle Vorwürfe ernst und untersuchen gründlich.“
weiterlesen...

31.03.2016 – Teststreifen-Quote: vdek fordert 55 Prozent

APOTHEKENPRAXIS – Lieferverträge

Berlin - Ab April gilt ein neuer Arzneimittelversorgungsvertrag zwischen dem Deutschen Apothekerverband (DAV) und dem Ersatzkassenverband vdek. Apotheker werden unter anderem dazu verpflichtet, öfter günstige Blutzuckerteststreifen abzugeben und Original- und Importarzneimittel immer auszutauschen – auch bei gesetztem Aut-idem-Kreuz und Arzneimitteln der Substitutionsausschlussliste.
weiterlesen...

31.03.2016 – Doppelabbuchungen in Apotheken

APOTHEKENPRAXIS – EC-Zahlung

Berlin - Ein technischer Fehler führte in der vergangenen Woche dazu, dass beim Bezahlen mit EC-Karten Beträge doppelt vom Konto abgebucht wurden. Auch Apothekenkunden können davon betroffen sein, wenn die Apotheken das EC-Terminal der Firma Telecash nutzen und Kunden einer Sparkasse sind.
weiterlesen...

31.03.2016 – Tauziehen um Rezeptkorrektur

APOTHEKENPRAXIS – Abrechnung

Berlin - Ein falsch taxierter Preis oder ein übersehener Formfehler auf dem Rezept können die Apotheken bares Geld kosten, wenn die Kasse retaxiert. Eine Korrektur vor der Abrechnung ist noch möglich, wenn der Fehler beim Rechenzentren auffällt. In der Kritik stehen aber derzeit Verfahren, bei denen die Rechenzentren selbst Korrekturen vornehmen. Der Deutsche Apothekerverband (DAV) hatte das Thema unlängst auf die Tagesordnung der turnusmäßigen Treffen gesetzt. Ein Ergebnis gab es dabei nicht – aber erste Reaktionen in der Branche.
weiterlesen...

31.03.2016 – Medikamente aus dem Bioreaktor

PHARMAZIE – Biotechnologie

Berlin - Pflanzen produzieren zahlreiche Sekundärmetabolite, die sich bei der Behandlung schwerer Erkrankungen wie Parkinson oder Krebs einsetzen lassen. Die Gewinnung ist jedoch schwierig: Häufig sind die Stoffwechselwege so komplex, dass die biotechnologische Herstellung der Zielsubstanz nicht rentabel ist. In einem Forschungsprojekt versuchen Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), das Problem mithilfe eines mikrofluidischen Bioreaktors zu lösen. Durch miteinander gekoppelte Module wird komplexes Pflanzengewebe technisch imitiert, um Wirkstoffe effektiver und günstiger zu gewinnen als bislang.
weiterlesen...

30.03.2016 – Apothekerschreck a.D.

PANORAMA – Ralf Däinghaus

Berlin - Es war ruhig geworden um Ralf Däinghaus. Wenige Wochen, nachdem der Europäische Gerichtshof (EuGH) das Fremdbesitzverbot am 19. Mai 2009 bestätigte, ging der DocMorris-Gründer von Bord. Sein großes Ziel, das Fremdbesitzverbot zu Fall zu bringen, hatte er nicht erreicht, genauso wenig wie die 500 Franchiseapotheken. Aber immerhin hatte ihm sein zehnjähriges Gepolter gegen die verfasste Apothekerschaft einen zweistelligen Millionenbetrag gebracht. Zur Pharmazie war er durch Zufall gekommen – es hätte genauso gut jeden anderen regulierten Beruf treffen können.
weiterlesen...

30.03.2016 – Däinghaus ist zurück

PANORAMA – Arzneimitteldaten

Berlin - Ralf Däinghaus ist zurück. Mehr als sechs Jahre sind vergangen, seit der DocMorris-Gründer der Apothekenbranche den Rücken kehrte. Einen zweistelligen Millionenbetrag in der Tasche, startete er in der Folge zwei Projekte, die beide erfolglos blieben. Jetzt tritt der einstige „Apothekerschreck“ einen neuen Job in der Gesundheitsbranche an: Seit Januar leitet der 48-Jährige die deutsche Niederlassung des britischen Datendienstleisters Aegate. Kritiker ahnen nichts Gutes.
weiterlesen...

30.03.2016 – WHO hebt Ebola-Notstand auf

PANORAMA – Epidemie

Genf - Ebola ist offiziell unter Kontrolle. Alle Notvorschriften wegen der bislang schwersten Virusepidemie dieser Art sind aufgehoben. Was bleibt, ist die Erinnerung an die Toten – und ein Versagen der Weltgesundheitsorganisation WHO.
weiterlesen...

30.03.2016 – Koffein: Zweifachschutz vor Parkinson

PHARMAZIE – Neurodegeneration

Berlin - Koffein kann bei Parkinson möglicherweise auf zwei Wegen die neurologischen Schäden lindern. Das zeigt eine Studie der Universität Göttingen. Zum einen erhöht das Xanthin-Derivat die Aktivität von Dopamin-Rezeptoren. Außerdem kann die Substanz Gehirnzellen vor toxischen Aggregaten schützen. Durch die Blockade des Adenosin-Rezeptors A2A entstehen weniger Ablagerungen – und damit sterben weniger Gehirnzellen ab.
weiterlesen...

Kontakt
Jetzt Ihr persönliches Angebot anfordern!
Rückrufservice
Gerne rufen wir Sie zurück!
Suche
  • Die Versicherung mit Konzept

    PharmaRisk® OMNI | Für alles gibt es eine Police - wir haben eine Police für alles.

Wir kennen Ihr Geschäft, und das garantiert Ihnen eine individuelle und kompetente Beratung

Sie haben einen Beruf gewählt, der weit mehr als reine Erwerbstätigkeit ist. Sie verfolgen im Dienste der Bevölkerung hohe ethische Ziele mit Energie, fachlicher Kompetenz und einem hohen Maß an Verantwortung. Um sich voll auf Ihre Aufgabe konzentrieren zu können, erwarten Sie die optimale Absicherung für die Risiken Ihrer Berufsgruppe.

Sie suchen nach Möglichkeiten, Ihre hohen Investitionen zu schützen und streben für sich und Ihre Angehörigen nach einem angemessenen Lebensstandard, auch für die Zukunft.

  • PharmaRisk® FLEX

    Eine flexible Versicherung für alle betrieblichen Gefahren

Nutzen Sie unsere Erfahrung und rufen Sie uns an

Unter der kostenfreien Telefonnummer 0800. 919 0000 oder Sie faxen uns unter 0800. 919 6666, besonders dann, wenn Sie weitere Informationen zu alternativen Versicherern wünschen.

Mit der ApoRisk® steht Ihnen ein Partner zur Seite, der bereits über 4.900 Apothekerinnen und Apotheker in Deutschland zu seinen Kunden zählen darf. Vergleichen Sie unser Angebot und Sie werden sehen, es lohnt sich, Ihr Vertrauen dem Versicherungsspezialisten für Ihren Berufsstand zu schenken.

Aktuell
Ratgeber
Vergleich
Beratung
Kontakt
  • SingleRisk® Modular

    Risiken so individuell wie möglich absichern

Beratungskonzept

Risk Management: Professionelles Sicherheitsmanagement
Versicherungskosten-Check: Geld sparen mit dem richtigen Überblick
Sicherheitkompass: Die umfassenden Lösungen der ApoRisk
ApoLeitfaden: Das Leben steckt voller Risiken - Wir begleiten Sie sicher in Ihre Zukunft
ApoBusiness: Ihr betriebliches Sicherheitspaket
ApoPrivate: Ihr privates Sicherheitspaket
ApoTeam: Versicherungslösungen speziell für Angestellte

PharmaRisk OMNI: Eine einzige Versicherung für alle betrieblichen Gefahren
PharmaRisk FLEX: Versicherungskonzept, flexibel wie Ihre Apotheke
SingleRisk MODULAR: Risiken so individuell wie möglich absichern
ApoRecht-Police: Mit berufsständischem Rechtsschutz immer auf der sicheren Seite
CostRisk-Police: Existenzsicherung - Ihr Ausfall bedeutet Stillstand
ApoSecura Unfallversicherung: Beruflich und privat bestens geschützt

Sicher in die Zukunft – www.aporisk.de

Startseite Impressum Seitenübersicht Lexikon Checklisten Produktlösungen Vergleichsrechner