Apotheke
Gesundheit
Vorsorge
Sicherheit
Finanzen

11.02.2016 – GKV: Kein Cannabis-Profit für Apotheken

POLITIK – Medizinalhanf

Berlin - Die Krankenkassen stehen der geplanten Freigabe von Arzneimitteln auf Cannabisbasis skeptisch gegenüber. In seiner Stellungnahme zum Gesetzentwurf von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) kritisiert der GKV-Spitzenverband die unbefriedigende Evidenz, verweist auf steigende Kosten und fordert eine Erstattungsausnahme für ehemals Abhängige. Außerdem würden Apotheken nach den derzeitigen Plänen zu viel an der Abgabe verdienen.
weiterlesen...

11.02.2016 – Apothekerin kandidiert für FDP

POLITIK – Baden-Württemberg

Berlin - Im Augenblick stehen die Chancen für Apothekerin Dr. Andrea Kanold gar nicht so schlecht, für die FDP wieder in den baden-württembergischen Landtag einzuziehen. Die jüngsten Umfragen sehen die Freien Demokraten bei 6 Prozent. Sollte die Inhaberin der Salinen-Apotheke in Bad Dürrheim tatsächlich den Sprung ins Landesparlament schaffen, will sie ihre Apotheke weiterführen.
weiterlesen...

11.02.2016 – Kammer muss auf Apotheken-A verzichten

POLITIK – Westfalen-Lippe

Berlin - Die Apothekerkammer Westfalen-Lippe (AKWL) bekommt ein neues Logo: Die Kombination aus Landeswappen und Apotheken-A weicht einer modernen Interpretation von Schlange und Kelch, die die Buchstaben W und L bilden. Hintergrund ist die Markensatzung des Deutschen Apothekerverbandes (DAV): Diese schreibt eine Alleinstellung des Apotheken-A vor. Immer mehr Apothekerorganisationen verzichten deshalb auf das A.
weiterlesen...

11.02.2016 – Erster Zika-Fall in China

PANORAMA – Epidemie

Peking - China hat die erste Infektion mit dem Zika-Virus gemeldet: Ein Reisender hat die Krankheit eingeschleppt. Das Land wappnet sich nun und hat versuchsweise mit Bakterien infizierte Mückenmännchen ausgesetzt, um die Population zu verringern.
weiterlesen...

11.02.2016 – Zwei Apotheken Ziel von Einbrechern

PANORAMA – Kriminalität

Berlin - In Nordrhein-Westfalen brachen Unbekannte in eine Apotheke ein und stahlen Bargeld. Auch eine niedersächsische Apotheke wurde das Ziel von Einbrechern; ihnen gelang es jedoch nicht, die Innenräume zu betreten.
weiterlesen...

11.02.2016 – Grippe trifft junge Erwachsene

PHARMAZIE – Influenza

Berlin - Die aktuelle Grippewelle trifft nach ersten Erkenntnissen Menschen mittlerer Altersgruppen häufiger und schwerer als in den Vorjahren. Ursache dafür sei die aktuelle deutliche Dominanz des erst seit 2009 zirkulierenden Virus A(H1N1)pdm09, sagte die Influenzaexpertin des Robert Koch-Instituts (RKI), Dr. Silke Buda.
weiterlesen...

11.02.2016 – RNA-Wecker für Salmonellen

PHARMAZIE – Infektionsforschung

Berlin - Wissenschaftler der Universität Würzburg haben einen neuen Ansatz entdeckt, Infektionen mit Salmonellen zu behandeln. Durch die Hemmung eines RNA-Moleküls konnten die Genexpression durcheinandergebracht und die Bakterien damit geschwächt werden. Mit Hilfe der sogenannten dualen Sequenzierung erhielten die Forscher außerdem erstmals einen konkreten Einblick, welche Gene im Verlauf einer Infektion in Erreger und Wirtszelle aktiviert werden.
weiterlesen...

11.02.2016 – Stallergenes darf wieder liefern

PHARMAZIE – Desensibilisierung

Berlin - Gute Nachrichten für Stallergenes: Ab sofort darf der Hersteller seine Allergiepräparate Oralair und Staloral wieder abgeben. Nach einer Inspektion der Produktionsstätte durch die französische Arzneimittelagentur ANSM können die Fertigarzneimittel ab sofort wieder ausgeliefert werden. Individualrezepturen sind allerdings weiterhin nicht verfügbar.
weiterlesen...

11.02.2016 – Gehe besetzt den Norden neu

MARKT – Großhandel

Berlin - Die vier Gehe-Niederlassungen in der Region Nord bekommen einen neuen Regionalvertriebsleiter. Nach dem überraschenden Weggang von Guido Raida war zunächst Andreas Thiede (Region Ost) eingesprungen. Nun soll Philipp Storb aus Stuttgart das Ruder übernehmen. Der 33-Jährige kennt die Strukturen des Stuttgarter Großhändlers genau.
weiterlesen...

11.02.2016 – Mylan kauft Meda

MARKT – Pharmahersteller

Berlin - Vor knapp zwei Jahren war Mylan bei Meda noch abgeblitzt. Jetzt startet der US-Generikakonzern einen zweiten Anlauf. Der Hersteller will das schwedische Unternehmen für rund 9,9 Milliarden US-Dollar übernehmen. Der Meda-Verwaltungsrat hat sich einstimmig für die Übernahme ausgesprochen.
weiterlesen...

11.02.2016 – easy-Apotheke sucht Apotheker

MARKT – Apothekenkooperationen

Berlin - 2015 war für easy-Apotheke ein turbulentes Jahr: Die Kooperation feierte ihren 100. Standort in Düsseldorf, die erste Container-Apotheke eröffnete und Vorstand Lars Horstmann drehte mit RTL „Undercover Boss“. Fast parallel ereignete sich ein weiteres Novum: Ein vermeintlicher Kooperationspartner fiel kurz vor Eröffnung aus. Die Offizin im schleswig-holsteinischen Henstedt-Ulzburg steht seit Monaten leer.
weiterlesen...

11.02.2016 – Anonyme Schmähbriefe gegen Apotheker

APOTHEKENPRAXIS – Kopftuch-Debatte

Berlin - Apotheker Jens Beuth verteidigte eine muslimische Angestellte gegen eine Kundin, die sich an dem Kopftuch der PTA störte. Seine Reaktion veröffentlichte er auf Facebook – und sie zog weite Kreise: Zahlreiche Nutzer teilten seinen Post, Medien griffen die Geschichte auf. Ganz vorüber ist die Aufregung nicht, Beuth erhielt Vorwürfe in anonymen Briefen.
weiterlesen...

11.02.2016 – Bertram (CDU): Apotheke oder Telemedizin

POLITIK – Apothekenpraktikum

Berlin - Bei einem Praktikum in der „Fredener Apotheke“ der gleichnamigen Gemeinde im Landkreis Hildesheim hat sich die Bundestagsabgeordnete Ute Bertram (CDU) für den Erhalt von Apotheken mit einem kompletten Leistungsangebot ausgesprochen. Zugleich sollten sich die Patienten aber darauf einstellen, dass man neue Wege der Versorgung gehen müsse, wenn sich das dörfliche Netzwerk wegen demographischer Probleme ändere. Sie denke dabei an die Möglichkeiten der Telemedizin, sagte Bertram, die für die Union im Gesundheitsausschuss des Bundestages sitzt.
weiterlesen...

10.02.2016 – BGH: Zwangspause für E-Zigaretten

POLITIK – Nikotinprodukte

Karlsruhe - E-Zigaretten sind längst ein Millionengeschäft. Da erklärt ein Grundsatzurteil des Bundesgerichtshofs (BGH) den Verkauf der allermeisten „Liquids“ für strafbar. Auf die Branche kommen unruhige Zeiten zu – aber nur für gut 90 Tage. Die Fakten im Überblick.
weiterlesen...

10.02.2016 – Ärzte und Labore sollen Infektionen melden

POLITIK – Antibiotikaresistenzen

Berlin - Aus Sorge um die weltweit zu beobachtende Zunahme von resistenten Erregern und von Durchfall-Infektionen will das Bundesgesundheitsministerium (BMG) die Meldepflicht verschärfen. Künftig sollen nicht nur Kliniken, sondern auch Ärzte und Labore Infektionen mit bestimmten Bakterien melden. Das BMG hat eine entsprechende Verordnung vorgelegt.
weiterlesen...

10.02.2016 – Galderma greift Ciclopoli an

MARKT – OTC-Werbung

Berlin - Taurus Pharma hat Ärger mit der Werbung für seinen antimykotischen Nagellack Ciclopoli (Ciclopirox). Das Landgericht Hamburg (LG) hat dem OTC-Hersteller per einstweiliger Verfügung die Aussage „mehr als doppelt so wirksam bei Nagelpilz“ verboten. Galderma hatte das Bad Homburger Unternehmen abgemahnt, weil es in einer Studie einen Vergleich zu Loceryl (Amorolfin) gezogen hatte.
weiterlesen...

10.02.2016 – Weleda: Apotheke liegt vorn

MARKT – Naturkosmetik

Berlin - Weleda ist im vergangenen Jahr mit seiner Naturkosmetik in den Apotheken überproportional gewachsen: Die Erlöse kletterten nach vorläufigen Zahlen um 11 Prozent auf 28 Millionen Euro; Drogerie- und Biomärkte legten nur um 5 Prozent auf 101 Millionen Euro zu. Damit konnte die Offizin den Anteil am Gesamtgeschäft um einen Prozentpunkt auf knapp 22 Prozent ausbauen.
weiterlesen...

10.02.2016 – Avène: Neu bei Douglas

MARKT – Apothekenkosmetik

Berlin - Douglas hat einen Avène-Lieferanten gefunden. Die Parfümeriekette listet seit kurzem ein breites Sortiment der Dermokosmetik des französischen Herstellers Pierre Fabre. Insgesamt werden rund 60 verschiedene Artikel angeboten. Avène-Geschäftsbereichsleiter Sebastian Werner weist eine Zusammenarbeit strikt zurück und prüft rechtliche Schritte.
weiterlesen...

10.02.2016 – Die Grippewelle rollt an

PHARMAZIE – Influenza

Berlin - Die Grippewelle in Deutschland rollt an. Die Anzahl an Menschen, die unter Beschwerden wie Fieber, Gelenk- und Gliederschmerzen, Schüttelfrost, Kopfschmerzen und Husten leiden, ist deutlich gestiegen. Wie es im aktuellen Wochenbericht des Robert Koch-Instituts (RKI) heißt, wurden in der letzten Januarwoche etwa 1680 labordiagnostisch bestätigte Fälle von Influenza übermittelt.
weiterlesen...

10.02.2016 – Neues Bakterium verursacht Borreliose

PHARMAZIE – Infektionskrankheiten

Berlin - Forscher in den USA haben ein neues Bakterium entdeckt, das im Menschen Lyme-Borreliose auslöst. Das teilte die US-Gesundheitsbehörde CDC mit. Bislang wurde die Krankheit nur mit dem Erreger Borrelia burgdorferi in Verbindung gebracht. Das neu entdeckte Bakterium ist vermutlich erst vor Kurzem entstanden.
weiterlesen...

10.02.2016 – Buntes Treiben in Apotheken

INTERNATIONALES – Österreich

Berlin - Auch wenn der Fasching in Österreich nicht eine ganz so große Rolle spielt wie in den deutschen Hochburgen Düsseldorf, Köln und Mainz, haben Karnevalsbräuche eine lange Tradition. Faschingsumzüge und Fastnachtstreiben gibt es in den unterschiedlichsten Formen. Daher lassen es sich auch Apotheken in der Alpenrepublik nicht nehmen, am Faschingsdienstag ihre Kunden im Kostüm zu empfangen und karnevalistische Stimmung zu verbreiten.
weiterlesen...

10.02.2016 – Verfall als Bußgeldfalle

APOTHEKENPRAXIS – Revisionen

Berlin - Abgelaufene Arzneimittel dürfen Apotheken selbstverständlich nicht an Kunden abgeben. Sie dürfen die Packungen aber auch nicht im normalen Lager haben. Weil das offenbar nicht für alle selbstverständlich ist, wurde die Verfalldatenkontrolle zu einem Schwerpunkt bei Revisionen. Vor allem die Kommissionierautomaten sind den Pharmazieräten ein Dorn im Auge – mit einer löblichen Ausnahme.
weiterlesen...

10.02.2016 – Revision: Die häufigsten Fehler

APOTHEKENPRAXIS – Apothekenbesichtigung

Berlin - In der Nacht vor der Revision schläft wohl jeder Apothekenleiter etwas schlechter – egal, wie ordentlich die Apotheke geführt wird. Groß ist die Sorge, bei der Vielzahl der zu berücksichtigenden Vorschriften doch die eine oder andere übersehen zu haben. Mancher stellt sich womöglich schon vor, wie seine Apotheke demnächst geschlossen wird. Und tatsächlich gibt es einige Punkte, die besonders oft nicht beachtet werden und zu Beanstandungen führen.
weiterlesen...

10.02.2016 – Darauf achtet der Pharmazierat

APOTHEKENPRAXIS – Revisionen

Berlin - Mehr Transparenz bei der Revision: Seit die Apothekerkammer des Saarlandes die komplette Aufsicht über ihre Mitglieder hat, können sich diese deutlich besser auf die Begehung vorbereiten. Die Revisionen werden angekündigt und die Kammer gibt umfangreiche Informationen dazu, was geprüft wird. Die Checkliste in Bildern.
weiterlesen...

10.02.2016 – Konfetti aus Patientenakten

PANORAMA – Karneval

Erfurt/Dermbach - Geschredderte Patientenakten sind in Thüringen als Faschingskonfetti verbreitet worden. Auf den nicht fachgerecht zerkleinerten Papierschnipseln aus Dermbach seien personenbezogene Daten wie Name, Adresse und Telefonnummer zu lesen, sagte der Landesdatenschutzbeauftragte Lutz Hasse und bestätigte damit Medienberichte.
weiterlesen...

03.02.2016 – Eigenbedarfskündigung des Vermieters muss nachvollziehbar sein

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Der Wunsch eines Profifußballers, der im Ausland arbeitet, in seiner freien Zeit mit seiner Familie in seiner Eigentumswohnung in München zu leben, kann eine Eigenbedarfskündigung rechtfertigen.
weiterlesen...

03.02.2016 – Bausparkasse kann Bausparvertrag zur Zinsersparnis kündigen

FINANZEN – Steuer & Recht

Eine Bausparkasse kann einen Bausparvertrag mit einem festen Zinssatz, der seit 10 Jahren zuteilungsreif ist, vom Bausparer aber weiter bespart wird, gemäß § 489 Abs. 1 Nr. 2 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) kündigen und so der Verpflichtung zur Zahlung der im Bausparvertrag vereinbarten Zinsen entgehen.
weiterlesen...

03.02.2016 – Verbot der Partnerschaftsgesellschaft von Rechtsanwälten mit Ärzten und Apothekern ist verfassungswidrig

APOTHEKE – Steuer & Recht

§ 59a Abs. 1 Satz 1 der Bundesrechtsanwaltsordnung ist insoweit verfassungswidrig und nichtig, als er Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten verbietet, sich mit Ärztinnen und Ärzten sowie mit Apothekerinnen und Apothekern zur gemeinschaftlichen Berufsausübung in einer Partnerschaftsgesellschaft zu verbinden.
weiterlesen...

10.02.2016 – Australien will Cannabis-Anbau erlauben

PANORAMA – Medizinalhanf

Sydney - Das australische Parlament will den Anbau von Cannabis für medizinische und wissenschaftliche Zwecke gesetzlich regeln. Eine entsprechende Änderung des derzeitigen Rechts – welches den Anbau verbietet – wurde am Mittwoch im Parlament in Canberra eingebracht. Es wird erwartet, dass sowohl die regierende Liberale Partei als auch die oppositionelle Labour-Partei und die Grünen dem Entwurf zustimmen.
weiterlesen...

10.02.2016 – Anabolika-Diebstahl: Haftstrafe für PKA

PANORAMA – Göttingen

Berlin - Eine PKA aus Göttingen hatte in ihrer Apotheke Anabolika und Wachstumshormone gestohlen, die ihr Freund anschließend in der Szene verkaufte. Das Amtsgericht Göttingen hat beide wegen Diebstahls in 117 Fällen zu einer Freiheitsstrafe verurteilt. Der Schaden für die Apotheke beläuft sich auf 130.000 Euro.
weiterlesen...

10.02.2016 – Öko-Test empfiehlt Folsäure-Präparate

PANORAMA – Schwangerschaft

Berlin - Öko-Test bewertet im aktuellen „Jahrbuch Kleinkinder“ 15 Folsäure-Präparate. Fast alle getesteten Arzneimittel kamen mit einem sehr guten Gesamturteil davon. Zwei erhielten „gut“. Durchgefallen ist kein Produkt. Nahrungsergänzungsmittel wurden nicht untersucht.
weiterlesen...

10.02.2016 – Mattheis: „Dieser Innenminister kann es nicht“

POLITIK – Flüchtlingspolitik

Berlin - Mit schlagzeilenträchtigen Positionierungen zur Gesundheitspolitik geht die SPD-Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis sparsam um. Dafür hat sich die gesundheitspolitische Sprecherin jetzt in den Koalitionsstreit über die Flüchtlingspolitik eingemischt und der Großen Koalition ein denkbar schlechtes Zeugnis ausgestellt.
weiterlesen...

09.02.2016 – 1,8 Milliarden Dollar gegen Zika

PANORAMA – Epidemie

Berlin - Seit Wochen versetzen Mücken Virologen weltweit in Alarmbereitschaft: Das Zika-Virus wütet in Südamerika. Die USA proben den Ernstfall und pumpen mehr Geld in dringend benötigte Forschung.
weiterlesen...

09.02.2016 – Gülle bringt Arzneimittel-Cocktail ins Grundwasser

PANORAMA – Umweltschutz

Berlin - Auf den landwirtschaftlichen Flächen beginnt wieder die Güllesaison. Mit der Gülle werden nicht nur Nährstoffe ausgebracht, sondern auch Rückstände von Antibiotika, Mitteln gegen Parasiten und Hormonen. Obwohl Arzneimittel mittlerweile fast flächendeckend in Fließgewässern nachzuweisen sind, findet weder eine systematische Erfassung von Arzneimitteln in der Umwelt statt. Hier ist nach Ansicht des Umweltverbands PAN Germany dringend Handlungsbedarf.
weiterlesen...

09.02.2016 – Nullretax ist unsterblich

POLITIK – Kommentar

Berlin - Am Aschermittwoch ist alles vorbei. Das könnte in diesem Jahr nicht nur für den Karneval, sondern auch für Retaxationen gelten: Apotheker und Kassen treffen sich erneut zum Schiedsverfahren. Weil aber kaum zu hoffen ist, dass die Kassenvertreter mit einem Aschenkreuz auf der Stirn zur Verhandlung erscheinen, können die Apotheker jede Hilfe von oben gebrauchen – auch wenn sie nicht von ganz oben kommt. Ein Kommentar von Alexander Müller.
weiterlesen...

09.02.2016 – Kühne (CDU) assistiert im Notdienst

POLITIK – Niedersachsen

Berlin - Zuletzt war der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Roy Kühne als Praktikant bei der Polizeiinspektion Northeim/Osterode im Einsatz. Am vergangenen Sonntag besuchte „Kühne im Einsatz“ die Mühlen-Apotheke in Northeim und unterstützte Apotheker Wolfram Schmidt bei seinem Notdienst. Vor allem über die Retax-Problematik wollte sich Kühne vor Ort ein Bild machen.
weiterlesen...

09.02.2016 – Friedensplan für Nullretax

POLITIK – Schiedsverfahren

Berlin - Dr. Roy Kühne (CDU) hat Wort gehalten: Der Bundestagsabgeordnete setzt sich im Retax-Verfahren für die Apotheker ein. In einem offenen Brief an den Schiedsstellenvorsitzenden Dr. Rainer Hess macht er Vorschläge zur Abschaffung von Formfehlern und fordert eine Retax-Friedenspflicht bis zur endgültigen Klärung. Apotheker Wolfram Schmidt aus Northeim hatte Kühne um Hilfe gebeten.
weiterlesen...

09.02.2016 – DAC/NRF: Monographie für Cannabis

POLITIK – Medizinalhanf

Berlin - Die Kommission des DAC/NRF (Deutscher Arzneimittel-Codex/Neues Rezeptur-Formularium) will zügig Cannabis-Monographien entwickeln. „Wir werden Qualitätsanforderungen definieren und auch Empfehlungen zu Darreichungsformen erarbeiten“, kündigte Dr. Andreas Kiefer, Präsident der Bundesapothekerkammer (BAK), als Reaktion auf den von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe vorgelegten Gesetzentwurf zur Verordnungsfähigkeit von Cannabis an.
weiterlesen...

09.02.2016 – KKH darf Apotheken nicht verheizen

POLITIK – Lyrica-Patentstreit

Berlin - Die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) ist mit ihrem Versuch gescheitert, die Verantwortung für mögliche Patentverletzungen im Zusammenhang mit Pregabalin auf die Apotheken abzuwälzen. Das Oberlandesgericht Düsseldorf (OLG) sieht vielmehr die Kasse in der Pflicht, schon bei der Ausschreibung auf die Rechte des Originalherstellers Pfizer zu achten.
weiterlesen...

09.02.2016 – Opioid-Pflaster: Wirkverstärkung durch Seife

PHARMAZIE – AMK-Meldungen

Berlin - Seife, Kosmetika oder andere Stoffe, die die Haut reizen oder verändern, könnten für gefährlich erhöhte Wirkstoffspiegel nach Anwendung von Opioid-Pflastern sorgen. Darauf weist die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK) hin. Patienten sollen die Haut vor dem Aufkleben nur mit Wasser reinigen. Zurückgerufen werden außerdem eine Charge Lyogen Tabletten und das Medizinprodukt Nova T.
weiterlesen...

09.02.2016 – Globuli: Goldstandard von gestern

PHARMAZIE – Kommentar

Berlin - Kritische Stimmen zur Homöopathie gibt es immer wieder. Gegen die Übermacht der Befürworter kommen sie jedoch nur selten an. Zu stark ist die Armada der Heilpraktiker, Apotheker, Ärzte und Eltern, die die Heilkraft von Globuli, Tinkturen & Co. anpreisen. Dass Homöopathika einen Placebo-Effekt haben, ist unbestritten; auf die richtige Einordnung gegenüber der evidenzbasierten Medizin kommt es an. Es wird Zeit, dass die kritischen Stimmen lauter werden.
weiterlesen...

09.02.2016 – Lehren aus der Hühnerkacke

PHARMAZIE – Kommentar

Berlin - Die Gesellschaft zur Wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP) plant die Revolte: Weg mit den Homöopathika aus dem deutschen Gesundheitswesen! Aufklärung für alle und alternative Heilmethoden für niemanden! Die Besonderheit der Therapieform, die sogar gesetzlich verankert ist, wird von den Kritikern ignoriert.
weiterlesen...

09.02.2016 – Homöopathie-Kritiker gegen Apothekenpflicht

PHARMAZIE – Alternativmedizin

Berlin - Seit einigen Tagen gibt es das Netzwerk der Homöopathiekritiker. Deutsche und Österreicher haben sich über die Internetplattform zusammengeschlossen. Ihr Ziel: Die „therapeutische Unwirksamkeit homöopathischer Präparate“ soll ins allgemeine Bewusstsein – und die Apothekenpflicht zu Fall gebracht werden.
weiterlesen...

09.02.2016 – Neuer Vertriebsdirektor für Tetesept

MARKT – Pharmahersteller

Berlin - Merz hat für das freiverkäufliche Sortiment einen neuen Vertriebsdirektor. Für die Verkäufe von Marken wie Tetesept und Merz Spezial ist künftig Steven Potschull verantwortlich. Der Betriebswirt folgt auf Anja Fenske-Bengisch, die zum Kosmetikhersteller Thiocyn gewechselt ist.
weiterlesen...

09.02.2016 – Kehr Berlin ringt mit Jenapharm

MARKT – Skonto-Streit

Berlin - Wenn Hersteller und Großhändler in den Konditionenverhandlungen ihre Muskeln spielen lassen, drohen den Apotheken Lieferengpässe. Kunden von Kehr Berlin sind zuletzt nicht mit mehreren Präparaten von Jenapharm beliefert worden, weil Großhändler und Hersteller unterschiedliche Ansichten über die Zusammenarbeit haben.
weiterlesen...

09.02.2016 – Frist für Pillen-Pass läuft

APOTHEKENPRAXIS – Fälschungsrichtlinie

Berlin - Securpharm kommt bis zum 9. Februar 2019. Ab dann dürfen nur noch verschreibungspflichtige Arzneimittel in den Verkehr gebracht werden, die eine individuelle Seriennummer tragen und die erkennbar unversehrt sind. Heute wurde die Delegierte Verordnung zur Fälschungsrichtlinie im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht. Damit beginnt für die Hersteller, Großhändler und Apotheken die dreijährige Umsetzungsfrist.
weiterlesen...

09.02.2016 – Wohnwagen vor ausgebrannter Apotheke

APOTHEKENPRAXIS – Mühlhausen

Berlin - Vor der Adler-Apotheke im thüringischen Mühlhausen steht derzeit ein Wohnwagen. Nachdem die Apotheke Ende Januar komplett ausgebrannt ist, versucht Inhaber Albrecht Kiesow, die Versorgung auf anderen Wegen sicherzustellen. Gestern wurden die Container angeliefert, in denen die Kunden vorübergehend versorgt werden sollen.
weiterlesen...

08.02.2016 – „Als wäre die Apotheke Fort Knox“

PANORAMA – Hattingen

Berlin - Dr. Thomas Berkenkemper ist Einbrüche fast schon gewohnt. In den vergangenen 15 Jahren stiegen Diebe dreimal in die Hubertus-Apotheke im nordrhein-westfälischen Hattingen ein. In der Nacht zu Samstag haben sich die Täter jedoch besonders viel Mühe gegeben und sogar ein Metallgitter auseinander gedrückt. Weniger der Schaden, sondern vielmehr die Neuanschaffung von Tresoren und Kassenschubladen sei lästig, sagt der Inhaber.
weiterlesen...

08.02.2016 – Frühchen mit Narkosemittel vergiftet?

PANORAMA – Marburg

Marburg - Das Uni-Krankenhaus in Marburg stellt verdächtige Werte bei einem Baby fest und alarmiert die Polizei. Wenig später ist für die Ermittler klar: Es geht um versuchten Totschlag.
weiterlesen...

08.02.2016 – Online-Fasten ist unbeliebt

PANORAMA – Fastenzeit

Berlin - Lieber leben viele Deutsche eine Zeit lang ohne Alkohol als ohne Internet. In der Fastenzeit mehrere Wochen auf ein bestimmtes Genussmittel oder Konsumgut zu verzichten – das hält laut einer Umfrage jeder zweite Deutsche für sinnvoll. Bier, Wein oder Schokolade glauben die meisten entbehren zu können, wie eine Umfrage der DAK-Gesundheit ergab. Dagegen findet das sogenannte Online-Fasten, also das Abschalten von Smartphone und Computer in der Freizeit, nur bei jedem fünften Fastenwilligen Anklang.
weiterlesen...

08.02.2016 – G-BA: Dreimal Zusatznutzen

PHARMAZIE – Nutzenbewertung

Berlin - Gleich fünf Arzneimittel hatte der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) Anfang Februar zu bewerten. Für die Krebsmedikamente Opdivo (Nivolumab) und Keytruda (Pembrolizumab) entschied das Gremium auf einen Zusatznutzen. Auch Boehringer Ingelheim kann sich über eine positive Bewertung von Spiolto Respimat (Olodaterol/Tiotropium) freuen. Das Antiemetikum Akynzeo (Netupitant/Palonosetron) hingegen konnte ebenso wenig überzeugen wie die neue Insulin-Fixkombination Xultophy (Insulin degludec/Liraglutid).
weiterlesen...

08.02.2016 – Kurze Kittelärmel für Klinikärzte

POLITIK – Kleiderordnung

Berlin - Nicht nur im Karneval sind Arztkittel beim Kostümieren der Renner. Mehr noch als bei Apothekern zählt der weiße Kittel bei Medizinern zum Statussymbol. Jetzt bricht Asklepios mit dieser Tradition. Der Klinikkonzern kleidet Ärzte und Pflegepersonal in seinen rund 100 Einrichtungen deutschlandweit neu ein. Der klassische langärmlige Arztkittel wird von April an ausgemustert, kurze Ärmel sind angesagt. Der Grund: Die Hygiene auf den Stationen soll damit verbessert werden.
weiterlesen...

08.02.2016 – Ärzte sehen Cannabis-Freigabe kritisch

POLITIK – Medizinalhanf

Berlin - Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) sieht die geplante Freigabe von Arzneimitteln auf Cannabisbasis kritisch. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hatte Mitte Januar einen entsprechenden Gesetzentwurf vorgelegt. In ihrer Stellungnahme erklären die Ärzte, dass sie die Intention des Gesetzgebers zwar nachvollziehen können. Mit Blick auf die Evidenz cannabishaltiger Arzneimittel melden sie allerdings Bedenken an.
weiterlesen...

08.02.2016 – Skandale erschüttern Ärztelobby

POLITIK – KBV

Berlin - Seit Monaten geben sich Staatsanwälte und Ermittler bei der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) die Klinke in die Hand. Es gab Anzeigen und Durchsuchungen. Es geht um persönliche Bereicherung, um den Verdachts der Untreue in Millionenhöhe bei dubiosen Immobiliengeschäften – und um interne Machtkämpfe. Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) wirft der mächtigen Ärztelobby inzwischen schwerwiegende rechtliche Verstöße vor und fordert Konsequenzen. Die undurchsichtige Gemengelage verspricht spannende Aufklärung im Krimi-Format.
weiterlesen...

08.02.2016 – Gegenwind für Teva

INTERNATIONALES – Generikakonzerne

Berlin - Teva stößt bei der geplanten Übernahme des Actavis-Erbes auf Gegenwind. Der globale Branchenprimus will die komplette Generikasparte von Allergan erwerben, die der bisherige Konkurrent zum Verkauf gestellt hatte. Das American Antitrust Institute (AAI), eine gemeinnützige Organisation, fordert die Wettbewerbsbehörde FTC auf, die Transaktion zu verhindern.
weiterlesen...

08.02.2016 – „Stroh-Apothekerin“ bleibt unbestraft

MARKT – Mietverträge

Berlin - Die Apothekerin aus dem brandenburgischen Guben, die jahrelang ihren „stillen Gesellschafter“ Gewinne abschöpfen ließ, muss nicht mit einer Strafe rechnen. Wie das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (MASGF) auf Nachfrage mitteilt, ist die Sache verjährt.
weiterlesen...

08.02.2016 – Regaine: J&J fragt Kunden aus

MARKT – Haarpflegemittel

Berlin - Johnson & Johnson (J&J) setzt auch bei Regaine auf eine Rabattaktion inklusive Fragebogen. Der US-Konzern bietet Endverbrauchern zehn Euro Nachlass an, wenn sie elf Fragen beantworten. Verschiedene Versandapotheken bewerben die Kampagne für das Haarwuchsmittel. Die Ermäßigung wird auch gewährt, wenn das Produkt in einer Vor-Ort-Apotheke gekauft wird. Bis Ende Februar läuft eine ähnliche Aktion für Nicorette.
weiterlesen...

08.02.2016 – Rx: Apotheken dürfen nicht abrunden

APOTHEKENPRAXIS – Kleingeldaktion

Berlin - Die Stadt Kleve will 1- und 2-Cent-Münzen verbannen. Einkaufssummen sollen auf volle fünf Cent auf- oder abgerundet werden. Doch bei den Apotheken in der Stadt ist die Skepsis groß: Die Apothekerkammer hat inzwischen klargestellt, dass Preise für verschreibungspflichtige Arzneimittel, Zuzahlungen und die Rezeptgebühr nicht gerundet werden dürfen. Lediglich bei OTC-Arzneimitteln und der Freiwahl haben die Apotheken Spielraum.
weiterlesen...

08.02.2016 – Kölsch-Ausschank in der Apotheke

APOTHEKENPRAXIS – Karneval

Köln - Im Februar steht das Rheinland traditionell Kopf. Die Karnevalshochburgen Köln, Düsseldorf und Mainz sind von Weiberfastnacht bis Aschermittwoch fest in Narrenhand. Auch in den Apotheken geht es größtenteils etwas lockerer zu als sonst. Für die klassischen Karnevals-Leiden ist man gut vorbereitet.
weiterlesen...

07.02.2016 – Kurschatten im Apothekenmuseum

PANORAMA – Bad Schwalbach

Berlin - Das Apothekenmuseum im hessischen Bad Schwalbach ist vielseitig: Wanderausstellungen, Konzerte und sogar Trauungen locken Gäste an. Doch das Highlight der Ausstellung ist eine mehr als 350 Jahre alte Apothekeneinrichtung.
weiterlesen...

07.02.2016 – Diese Firmen gehören zusammen

MARKT – Pharmahersteller

Berlin - Da gibt's doch was von AbZ... Fehler erkannt? Die Anwälte schicken wird Ratiopharm vermutlich trotzdem nicht. Denn beide Hersteller gehören zur Teva-Gruppe, genauso wie CT und AWD. Die größten Verbünde im Überblick.
weiterlesen...

06.02.2016 – Erklärvideo zu Pyrrolizidinalkaloiden

PHARMAZIE – Risikobewertung

Berlin - Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) wird multimedial: Ab sofort können sich Verbraucher und Fachkreise anhand von Videos über aktuelle Themen zur Produkt- und Chemikaliensicherheit informieren. Unter dem Titel „100 Sekunden BfR“ erläutern Experten in kurzen Filmen die wichtigsten Fakten zu Themen, über die die Bevölkerung informiert werden sollte. Mit dem Thema „Pyrrolizidinalkaloide“ ist das erste Video jetzt online gegangen.
weiterlesen...

05.02.2016 – Pharmahändler statt Piloten

MARKT – Sanacorp

Berlin - Die Sanacorp bekommt einen neuen Personalvorstand. Christian Reimann folgt auf Klaus Edelmann, der Ende März in den Ruhestand gehen wird. Reimann ist seit Februar für die Genossenschaft tätig. Er bringt langjährige Personalerfahrung mit und war zuvor bei den Berliner Flughäfen tätig.
weiterlesen...

05.02.2016 – KPMG: Pharma bricht mit alten Mustern

MARKT – Übernahmen

Berlin - Pfizer und Allergan wollen zum größten Pharmakonzern der Welt verschmelzen. Die Kassen sind so gut gefüllt, dass weitere Übernahmen anstehen. Davon geht die internationale Unternehmensberatung KPMG aus. Neu ist, dass die Konzerne mehr als je zuvor auf Kooperationen und Tauschgeschäfte setzen. Ausländische Investoren sehen sich auch den deutschen Markt genau an. Doch, die geforderten Preise seien immer noch hoch, sagt KPMG-Pharmaexperte Vir Lakshman.
weiterlesen...

05.02.2016 – Nu3: „Wir beziehen direkt über die Hersteller“

MARKT – Apothekenexklusivität

Berlin - In Drogeriemärkten werden apothekenexklusive Marken seit Jahren verkauft. Auch im Internet sind Produkte aus der Offizin über branchenfremde Portale verfügbar. Die Ernährungsplattform Nu3 etwa bietet nicht nur Eigenmarken, sondern auch diverse freiverkäufliche Apothekenprodukte wie Almased, Vitasprint (Pfizer) und Bepanthol (Bayer) an.
weiterlesen...

05.02.2016 – Apothekentresore mit BtM gestohlen

PANORAMA – Altenberge

Berlin - Im nordrhein-westfälischen Altenberge sind Einbrecher in die Adler-Apotheke eingestiegen. Die Täter haben zwei Tresore gestohlen, in denen sich Bargeld und Arzneimittel befanden – unter anderem auch Betäubungsmittel.
weiterlesen...

05.02.2016 – Gericht nimmt Apotheker aus der Schusslinie

PANORAMA – Abmahnungen

Berlin - Abmahnungen sind teuer und ärgerlich – vor allem, wenn man selbst nichts Unrechtes getan hat. Insbesondere Lebens- und Nahrungsergänzungsmittel, die gar nicht zum Kernsortiment gehören, aber in der Software gelistet sind, machen Ärger. Jetzt hat das Oberlandesgericht Düsseldorf (OLG) entschieden, dass Apotheker nur dann belangt werden können, wenn sie von den Fehlern bei der Kennzeichnung gewusst hätten müssen.
weiterlesen...

05.02.2016 – Apothekenjäger gestoppt

PANORAMA – Abmahnungen

Berlin - Die Apotheker sitzen in der Falle: Zigtausend Artikel sind in ihrem EDV-System gelistet, das alle zwei Wochen aktualisiert wird. Gibt es bei einem Produkt einen Fehler, etwa in der Kennzeichnung, geraten die Apotheker zwischen die Fronten. Abmahnungen sind mittlerweile zum Geschäft geworden. Doch die Firma Veniapharm hat es mit dem schnell verdienten Geld, vorgeschickten Testkäufern und stornierten Umsätzen anscheinend übertrieben.
weiterlesen...

05.02.2016 – Falscher Falschgeld-Alarm in Apotheke

PANORAMA – Stuttgart

Berlin - Aufregung in der Paracelsus-Apotheke im Stuttgarter Ortsteil Plieningen: Bei der Bankeinzahlung konnte die Geldzählmaschine einen 50-Euro-Schein nicht erkennen. Die Bank vermutete eine Blüte, konnte letztlich aber die Echtheit des Scheins feststellen. Inhaberin Britta Eckhardt ist trotzdem vorsichtiger und lässt Bargeld stärker kontrollieren.
weiterlesen...

05.02.2016 – Zulassung für Tagrisso

PHARMAZIE – Onkologika

Berlin - Das Krebsmedikament Tagrisso (Osimertinib, AstraZeneca) hat die Zulassung durch die EU-Kommission erhalten. Damit kann es ab sofort europaweit zur Behandlung von Patienten mit fortgeschrittenem oder metastasierendem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) eingesetzt werden.
weiterlesen...

05.02.2016 – Mit Kupfer gegen ALS

PHARMAZIE – Neurologie

Berlin - Mit der „Ice Bucket Challenge“ hatte 2014 die Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) hohe Bekanntheit erlangt. Jetzt gibt es positive Nachrichten aus der Wissenschaft: Ein US-Forscherteam hat ein neues Medikament zur Behandlung der seltenen Krankheit entwickelt. Im Tierversuch konnte die Lebensdauer von Mäusen nahezu normalisiert werden.
weiterlesen...

05.02.2016 – Kontrazeptiva: Apotheke statt Arzt

INTERNATIONALES – Neuseeland

Berlin - In Neuseeland könnten demnächst Apotheker mit entsprechender Qualifikation und nach einem Beratungsgespräch orale Kontrazeptiva auch ohne Rezept abgeben dürfen. Der zuständige Sachverständigenausschuss empfiehlt, einige Verhütungsmittel neu zu klassifizieren. Voraussetzung ist, dass ein Arzt der Patientin das Präparat innerhalb der letzten drei Jahre verschrieben hat.
weiterlesen...

05.02.2016 – Plastiktüten-Gebühr: Apotheker sollen mitziehen

POLITIK – Umweltschutz

Berlin - Der Deutsche Handelsverband (HDE) hat dem Bundesumweltministerium eine freiwillige Gebühr für Plastiktüten vorgeschlagen. Damit soll eine EU-Richtlinie umgesetzt und der Verbrauch von Tüten reduziert werden. Ministerin Dr. Barbara Hendricks (SPD) hat den Vorschlag positiv aufgenommen. Aber der HDE benötigt die Unterstützung weiterer Verbände, um die Vereinbarung umzusetzen. Auch die Apotheker sind gefordert.
weiterlesen...

05.02.2016 – 10 Jahre für EC-Belege

APOTHEKENPRAXIS – Aufbewahrungsfristen

Berlin - Bargeld ist nach wie vor das beliebteste Zahlungsmittel der Deutschen: Mehr als die Hälfte des Einzelhandelsumsatzes wird in bar bezahlt. Allerdings ist der Anteil rückläufig, EC-, Kredit- und andere Karten werden immer wichtiger. Die Kartenzahlung ist für Apotheken aber nicht nur mit Kosten, sondern auch mit Aufwand verbunden. Denn die Belege müssen zehn Jahre lang aufgehoben werden.
weiterlesen...

05.02.2016 – Keine Einkaufspreise für neugierige Kassen

APOTHEKENPRAXIS – Sterilrezepturen

Berlin - Apotheker sind vermutlich die einzigen „eingetragenen Kaufleute“, die ihre Einkaufskonditionen offenlegen müssen: Der GKV-Spitzenverband darf seit 2011 die Preise für Fertigarzneimittel in parenteralen Zubereitungen bei Apotheken abfragen. Dabei sind allerdings Apotheken im Vorteil, die die Lösungen gar nicht selbst herstellen, sondern den Geschäftsbereich ausgegründet haben oder die Leistung bei einem Herstellbetrieb einkaufen. Denn auf dessen Rabatte haben die Kassen keinen Zugriff, entschied jetzt das Sozialgericht Reutlingen (SG).
weiterlesen...

05.02.2016 – Stückeln – wenn, dann richtig

APOTHEKENPRAXIS – Wirtschaftlichkeitsgebot

Berlin - Werden auf einem Rezept mehrere Packungen eines Arzneimittels oder besondere Stückzahlen verordnet, müssen Apotheker aufpassen. Denn nun geht es ans Stückeln. Das ist nicht immer erlaubt, manchmal verboten und in wieder anderen Fällen sogar Pflicht.
weiterlesen...

04.02.2016 – AOK-Rabattvertrag mit Liefergarantie

POLITIK – Generika

Berlin - Die AOK Baden-Württemberg sucht zum 17. Mal neue Rabattpartner: 58 Wirkstoffe und Kombinationen hat die Kasse federführend für alle AOKen ausgeschrieben. Das Umsatzvolumen der Ausschreibung beziffert die AOK auf 1,1 Milliarden Euro. Wie in früheren Ausschreibungen sollen sich die Unternehmen verpflichten, den Apotheken ausreichend Präparate zur Verfügung zu stellen.
weiterlesen...

04.02.2016 – Zwangsrabatte bringen 7 Milliarden Euro

POLITIK – Arzneimittelausgaben

Berlin - Im vergangenen Jahr haben die Krankenkassen laut IMS Health sieben Milliarden Euro durch Apotheken- und Herstellerabschlag sowie Rabattverträge eingespart. Das ist eine Milliarde Euro mehr als 2014. Die Rabatte aus Erstattungsbeträgen haben sich auf 791 Millionen Euro mehr als verdoppelt. Der Kassenabschlag der Apotheken blieb mit 1,1 Milliarden Euro unverändert.
weiterlesen...

04.02.2016 – Datenschützer pfeifen DAK zurück

POLITIK – Krankenkassen

Berlin - Die DAK-Gesundheit hatte den Zorn der Pflegedienstleister auf sich gezogen: Im vergangenen Jahr setzte die Kasse Patienten mit einem dubiosen Fragebogen zur häuslichen Pflege unter Druck. Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (BPA) schaltete die Bundesbeauftragte für Datenschutz, Andrea Voßhoff, ein und konnte nun einen Erfolg verbuchen: Die DAK werde die Fragebögen nicht mehr einsetzen, teilte der Verband mit.
weiterlesen...

04.02.2016 – Bahr: Rabattverträge für PKV-Versicherte

POLITIK – Krankenversicherung

München - Nach seinem US-Aufenthalt hat der frühere Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) beim Versicherungskonzern Allianz angeheuert. Beim Kooperationsgipfel des Bundesverbands Deutscher Apothekenkooperationen (BVDAK) in München erklärte er, warum sich auch Privatversicherte Rabattverträge wünschten und weshalb er in den USA dem sozialistischen Lager zugeordnet wurde.
weiterlesen...

Kontakt
Jetzt Ihr persönliches Angebot anfordern!
Rückrufservice
Gerne rufen wir Sie zurück!
Suche
  • PharmaRisk® OMNI

    Eine einzige Versicherung für alle betrieblichen Gefahren

Wir kennen Ihr Geschäft, und das garantiert Ihnen eine individuelle und kompetente Beratung

Sie haben einen Beruf gewählt, der weit mehr als reine Erwerbstätigkeit ist. Sie verfolgen im Dienste der Bevölkerung hohe ethische Ziele mit Energie, fachlicher Kompetenz und einem hohen Maß an Verantwortung. Um sich voll auf Ihre Aufgabe konzentrieren zu können, erwarten Sie die optimale Absicherung für die Risiken Ihrer Berufsgruppe.

Sie suchen nach Möglichkeiten, Ihre hohen Investitionen zu schützen und streben für sich und Ihre Angehörigen nach einem angemessenen Lebensstandard, auch für die Zukunft.

  • PharmaRisk® FLEX

    Eine flexible Versicherung für alle betrieblichen Gefahren

Nutzen Sie unsere Erfahrung und rufen Sie uns an

Unter der kostenfreien Telefonnummer 0800. 919 0000 oder Sie faxen uns unter 0800. 919 6666, besonders dann, wenn Sie weitere Informationen zu alternativen Versicherern wünschen.

Mit der ApoRisk® steht Ihnen ein Partner zur Seite, der bereits über 4.900 Apothekerinnen und Apotheker in Deutschland zu seinen Kunden zählen darf. Vergleichen Sie unser Angebot und Sie werden sehen, es lohnt sich, Ihr Vertrauen dem Versicherungsspezialisten für Ihren Berufsstand zu schenken.

Aktuell
Ratgeber
Vergleich
Beratung
Kontakt
  • SingleRisk® Modular

    Risiken so individuell wie möglich absichern

Beratungskonzept

Risk Management: Professionelles Sicherheitsmanagement
Versicherungskosten-Check: Geld sparen mit dem richtigen Überblick
Sicherheitkompass: Die umfassenden Lösungen der ApoRisk
ApoLeitfaden: Das Leben steckt voller Risiken - Wir begleiten Sie sicher in Ihre Zukunft
ApoBusiness: Ihr betriebliches Sicherheitspaket
ApoPrivate: Ihr privates Sicherheitspaket
ApoTeam: Versicherungslösungen speziell für Angestellte

PharmaRisk OMNI: Eine einzige Versicherung für alle betrieblichen Gefahren
PharmaRisk FLEX: Versicherungskonzept, flexibel wie Ihre Apotheke
SingleRisk MODULAR: Risiken so individuell wie möglich absichern
ApoRecht-Police: Mit berufsständischem Rechtsschutz immer auf der sicheren Seite
CostRisk-Police: Existenzsicherung - Ihr Ausfall bedeutet Stillstand
ApoSecura Unfallversicherung: Beruflich und privat bestens geschützt

Sicher in die Zukunft – www.aporisk.de

Startseite Impressum Seitenübersicht Lexikon Checklisten Produktlösungen Vergleichsrechner