• POLITIK 2018

    ApoRisk® Branchennews | Pharmazeutische Nachrichten aus der Apothekenbranche

Apotheke
Gesundheit
Vorsorge
Sicherheit
Finanzen

28.12.2018 – Kassen sind Privatversicherungen überlegen

POLITIK | Studie im Auftrag der Grünen |

Berlin - Krankenkassen bieten einer Studie zufolge bessere Leistungen als private Krankenkassen – selbst gegenüber den Premiumtarifen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung des Beratungsunternehmens PremiumCircle im Auftrag der Grünen-Bundestagsfraktion, die dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Freitag) vorliegt.
weiterlesen...

25.12.2018 – Montgomery: 5000 Klinikärzte gesucht

POLITIK | Krankenhäuser |

Berlin - Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery hat mehr Ärzte für Kliniken in Deutschland gefordert. Er verwies im Gespräch mit der Rheinischen Post darauf, dass in den Krankenhäusern bundesweit rund 5000 Stellen für Ärzte unbesetzt seien. Entsprechend solle es ähnlich wie für Pflegekräfte in Kliniken auch eine Personaluntergrenze für Ärzte geben.
weiterlesen...

21.12.2018 – Belgardt schlägt vor: Zusätzliche Abschläge für Versender

POLITIK | Reaktion auf Spahns Pläne |

Berlin - Zusätzliche Abschläge für Versender zugunsten eines Fonds für pharmazeutische Dienstleistungen von Vor-Ort-Apotheken wären eine geeignete Alternative zu den jüngsten Plänen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, meint Dr. Christian Belgardt, Präsident der Apothekerkammer Berlin. Damit würden Boni nicht im deutschen Recht verankert, aber den Versendern würde es wirtschaftlich erschwert, Boni an Patienten zu gewähren.
weiterlesen...

21.12.2018 – Mand: Apothekenhonorar im Sozialgesetzbuch wäre eine „Mogelpackung“

POLITIK | Apothekenrechtsexperte zu Spahns Plänen |

Berlin - Der Gesundheitsrechtsexperte Dr. Elmar Mand hält die Eckpunkte des Bundesgesundheitsministers für Neuregelungen im Apothekensektor für eine „ganz schlechte Mischung“. Für kurzfristige Vorteile in Randbereichen würden die Strukturen im Kerngeschäft aufgegeben, erklärte er im Gespräch mit DAZ.online. Vor allem die Überführung der Arzneimittelpreisverordnung in das Sozialrecht hält er für gefährlich.
weiterlesen...

21.12.2018 – Widerstand gegen Spahns Apotheken-Pläne zeichnet sich ab

POLITIK | ABDA-Mitgliederversammlung |

Berlin - Am 17. Januar 2019 wollen alle 34 Apothekerkammern und -verbände in Berlin zu einer außerordentlichen ABDA-Mitgliederversammlung zusammenkommen, um zu entscheiden, wie man auf die Apotheken-Pläne von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) reagieren will. Noch haben nicht alle Kammern und Verbände reagiert. Aber schon jetzt zeichnet sich ab: Insbesondere gegen einen Teil der Eckpunkte wird es wohl heftigen Widerspruch geben. Ein Überblick.
weiterlesen...

21.12.2018 – Datenskandal: Plädoyer im Februar?

POLITIK | BMG-Datenaffäre |

Berlin - Das Landgericht Berlin möchte im Verfahren um die Datenaffäre des Bundesgesundheitsministerium (BMG) nicht erneut die Ermittler des Landeskriminalamtes (LKA) laden, um Fragen der Zugangssicherung zu klären. Entsprechende Anträge der Verteidigung wurden bereits abgelehnt. Diese hat die Ablehnung der Zeugenvernehmung am heutigen letzten Verhandlungstag des Jahres erneut moniert. Das Gericht ist nun offenbar bemüht, das Verfahren endlich zum Abschluss zu bringen, Plädoyers könnten im Februar gehalten werden.
weiterlesen...

21.12.2018 – Kassen dürfen nicht alles fragen

POLITIK | Bundessozialgericht |

Berlin - Künftig werden die Krankenkassen mit den Herstellern selbst Rabattverträge über Fertigarzneimittel in parenteralen Zubereitungen schließen. Dann kennen sie endlich die tatsächlichen Einkaufspreise. In der Vergangenheit war das nicht immer so leicht. So wollte der GKV-Spitzenverband den Hersteller Actavis zwingen, detailliert über die Geschäftsbeziehungen zu Apotheken zu berichten. Doch damit hätten sich die Kassen laut Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) über das Gesetz gestellt. Die Klage des Herstellers gegen den Bescheid hatte auch in letzter Instanz Erfolg.
weiterlesen...

21.12.2018 – Insel-Apotheker: Lieber Rx-Versandverbot als 180.000 Euro

POLITIK | Helgoland |

Berlin - Seit bald fünf Jahren führt Carsten Hase die Insel-Apotheke auf Helgoland – bei Wind und Wetter, bei Tag und nach Nacht, 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr. Demnächst könnte der Apotheker über Nacht ungewollt zum Profiteur des Plans B von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) werden: Das Nacht- und Notdiensthonorar der Insel-Apotheke würde dann auf rund 180.000 Euro im Jahr steigen. Trotzdem: „Ich fände die Umsetzung des Rx-Versandhandelsverbotes besser“, sagt Hase, „das wäre für alle Apotheker gerechter.“
weiterlesen...

20.12.2018 – Lauterbach: Ärzte auf dem Golfplatz

POLITIK | Sprechstunden |

Berlin - Laut einer Umfrage im Auftrag des GKV-Spitzenverbands fordern die Krankenkassen deutlich mehr Arztpraxen, die auch am frühen Abend und samstags für die Patienten da sind. SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach poltert gegen die Mediziner.
weiterlesen...

20.12.2018 – „Der Unmut und Protest der Apotheker ist allzu verständlich“

POLITIK | Weihnachtspost vom ABDA-Präsidenten |

Berlin - In einem Weihnachtsbrief an die Apothekerinnen und Apotheker zieht ABDA-Präsident Friedemann Schmidt Bilanz und schaut auf die kommenden Wochen. Während er kurz nach Vorstellung der Apotheken-Pläne von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) noch leicht zustimmend klang, wirkt Schmidt in seinem Brief nun kritischer. Er könne den Unmut seiner Kollegen verstehen, schließlich werde die Rx-Preisbindung faktisch abgeschafft.
weiterlesen...

20.12.2018 – Kassen: Ärzte sollen samstags arbeiten

POLITIK | Sprechstunden |

Berlin - Wie können Patienten schneller und einfacher an Arzttermine kommen? Die Kassen sehen noch einigen Spielraum bei den Öffnungszeiten. Deutlich mehr Arztpraxen sollten aus Sicht der gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) auch am frühen Abend und samstags für die Patienten da sein.
weiterlesen...

20.12.2018 – Kassen und Apotheker kommentieren GSAV

POLITIK | Stellungnahmen |

Berlin - Im Rahmen der Verbändeanhörung des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) zum Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV) haben sich auch die Krankenkassen zu Wort gemeldet. GKV-Spitzenverband und AOK-Bundesverband kritisieren unter anderem die Erhöhung des Arbeitspreises für die Zyto-Herstellung. Die Privaten Krankenkassen (PKV) möchten sich hingegen den Neuregelungen für GKV-Patienten anschließen. Und der VZA fordert wie die ABDA einen Arbeitspreis von 129 Euro plus 3 Prozent Risikozuschlag.
weiterlesen...

20.12.2018 – Plan B: Schmidt legt sich nicht fest

POLITIK | ABDA-Weihnachtsbrief |

Berlin - In seiner Weihnachtsbotschaft an alle Apotheker in Deutschland hat ABDA-Präsident Friedemann Schmidt angesichts der kontroversen Diskussion über die Vorschläge von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zur Reform des Apothekenmarktes an die Geschlossenheit des Berufsstandes appelliert. Als problematischsten Punkt in Spahns Plan B sieht Schmidt wie viele die Verankerung von Rx-Boni für ausländische Versandapotheken im Sozialrecht. Nur vorsichtig beurteilt der ABDA-Präsident allerdings die Chancen, noch Änderungen an Spahns Vorschlägen durchzusetzen und vermeidet eine klare Positionierung zu Spahns Vorschlägen.
weiterlesen...

19.12.2018 – Privatversicherer wollen Sparverträge mit Apothekern abschließen

POLITIK | Stellungnahme PKV-Verband |

Berlin - Was die Sparinstrumente bei den Arzneimittelausgaben betrifft, fühlen sich die privaten Krankenversicherungen offenbar benachteiligt. Der PKV-Verband nutzt die Stellungnahme zum Gesetz für Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV) dazu, eigene und extra für Privatversicherte entworfene Sparverträge mit Apothekern zu fordern. Konkret geht es dem Verband um ein „Arzneimittelmanagement“ und „Versorgungsziele“, die mit den Pharmazeuten abgeschlossen werden könnten.
weiterlesen...

19.12.2018 – Kliniken bangen um Zyto-Verträge

POLITIK | Stellungnahme zum GSAV |

Berlin - Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) kritisiert den von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vorgelegten Entwurf für ein Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV): Gerade im Bereich der ambulanten Zytostatikaversorgung werde dauerhaft die Lieferfähigkeit in Frage gestellt, kritisiert die DKG in einer Stellungnahme. Den Kliniken geht es um ihr Geschäft mit der ambulanten Versorgung von Krebspatienten.
weiterlesen...

19.12.2018 – ABDA: 129 Euro plus 3 Prozent

POLITIK | Zyto-Herstellung |

Berlin - Mit dem Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV) will Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) nicht nur auf die jüngsten Arzneimittelskandale wie Valsartan und Lunapharm reagierten. Das Gesetz ist ein „Gemischtwarenladen“ und enthält auch Regelungen zur Zyto-Versorgung, zur Fernbehandlung, zur Importquote und zu Biosimilars. Kürzlich hat die ABDA dazu eine Stellungnahme abgegeben. Darin wird die Abschaffung der Importförderklausel gefordert, da ihr „wirtschaftlicher Nutzen fraglich“ sei.
weiterlesen...

19.12.2018 – Kammer: Gleichpreisigkeit oder Ähnlichpreisigkeit

POLITIK | Westfalen-Lippe |

Berlin - Licht und Schatten sieht die Apothekerkammer Westfalen-Lippe in den Vorschlägen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zur Reform des Apothekenmarktes. In einem Schreiben an die ADBA fordert die Kammer Präsident Friedemann Schmidt auf, die Gespräche mit Spahn fortzusetzen. Dazu liefert die AKWL eine „Vielzahl von weiteren Ergänzungen, Forderungen und Anregungen“. Bedenken hegt die Kammer gegen den Boni-Deckel und die Begrenzung des Marktanteils: Es müsse kritisch hinterfragt werden, ob dadurch die „intendierte Gleichpreisigkeit“ erzielt werden könne oder „nicht eher eine Ähnlichpreisigkeit“.
weiterlesen...

19.12.2018 – Pharmaziestudenten stellen sich hinter Spahn

POLITIK | Versandhandel |

Berlin - Die Bewertung des Plans B von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) ist möglicherweise auch eine Generationenfrage. Anders als die meisten Standesorganisation der Apotheker haben die Pharmaziestudierenden weder Probleme mit dem Rx-Versandhandel noch mit dem Deckel für Rx-Boni. Im Gegenteil: Der Bundesverband der Pharmaziestudierenden in Deutschland (BPhD) stellt sich hinter Spahns Acht-Punkte-Plan. Von den ABDA-Honoratioren fordert der BPhD Mut zum Wandel.
weiterlesen...

19.12.2018 – Ex-Grüner wird Glyphosat-Lobbyist

POLITIK | Bayer |

Berlin - Der frühere Staatssekretär im Verbraucherschutzministerium, Matthias Berninger (Grüne), übernimmt zum 1. Januar 2019 die Leitung der Public and Governmental Affairs bei Bayer. Der 47-Jährige kommt vom Schokoriegelhersteller Mars und wird jetzt in Washington unter anderem als Lobbyist zuständig für den umstrittenen Unkrautvernichter Glyphosat sein. Während seiner aktiven Politikzeit arbeitete Berninger einst als Staatssekretär unter Umwelt- und Verbraucherschutzministerin Renate Künast.
weiterlesen...

18.12.2018 – Bienfait gibt Vereinsvorsitz vorzeitig auf

POLITIK | Berliner Apothekerverein |

Berlin - Dr. Rainer Bienfait, Vorsitzender des Berliner Apotheker-Vereins, wird sein Vorstandsmandat vorzeitig Ende des Jahres niederlegen. Bienfait und der Rest des Vorstands waren erst im November 2017 neu gewählt worden, nun will Bienfait aus persönlichen Gründen aufhören. Den Vorsitz übernimmt vorerst die Apothekerin Anke Rüdinger.
weiterlesen...

Artikel 1 - 20 von 1018 Artikel
>>
Kontakt
Jetzt Ihr persönliches Angebot anfordern!
Rückrufservice
Gerne rufen wir Sie zurück!
Suche
  • Die Versicherung mit Konzept

    PharmaRisk® OMNI | Für alles gibt es eine Police - wir haben eine Police für alles.

Wir kennen Ihr Geschäft, und das garantiert Ihnen eine individuelle und kompetente Beratung

Sie haben einen Beruf gewählt, der weit mehr als reine Erwerbstätigkeit ist. Sie verfolgen im Dienste der Bevölkerung hohe ethische Ziele mit Energie, fachlicher Kompetenz und einem hohen Maß an Verantwortung. Um sich voll auf Ihre Aufgabe konzentrieren zu können, erwarten Sie die optimale Absicherung für die Risiken Ihrer Berufsgruppe.

Sie suchen nach Möglichkeiten, Ihre hohen Investitionen zu schützen und streben für sich und Ihre Angehörigen nach einem angemessenen Lebensstandard, auch für die Zukunft.

  • Die PharmaRisk® FLEX

    Eine flexible Versicherung für alle betrieblichen Gefahren

Aktuell
Ratgeber
Vergleich
Beratung
Kontakt
  • Die PharmaRisk® CYBER

    Eine einzige Versicherung für alle Internetrisiken

Beratungskonzept

Risk Management: Professionelles Sicherheitsmanagement
Versicherungskosten-Check: Geld sparen mit dem richtigen Überblick
Sicherheitkompass: Die umfassenden Lösungen der ApoRisk
ApoLeitfaden: Das Leben steckt voller Risiken - Wir begleiten Sie sicher in Ihre Zukunft
ApoBusiness: Ihr betriebliches Sicherheitspaket
ApoPrivate: Ihr privates Sicherheitspaket
ApoTeam: Versicherungslösungen speziell für Angestellte

PharmaRisk OMNI: Eine einzige Versicherung für alle betrieblichen Gefahren
PharmaRisk FLEX: Versicherungskonzept, flexibel wie Ihre Apotheke
SingleRisk MODULAR: Risiken so individuell wie möglich absichern
ApoRecht-Police: Mit berufsständischem Rechtsschutz immer auf der sicheren Seite
CostRisk-Police: Existenzsicherung - Ihr Ausfall bedeutet Stillstand
ApoSecura Unfallversicherung: Beruflich und privat bestens geschützt

Sicher in die Zukunft – www.aporisk.de

QR Code
Startseite Impressum Seitenübersicht Checklisten Lexikon Produkt-Lösungen Vergleichsrechner