• Mietkautionsversicherung

    ApoRisk® Finanzen | Die clevere Alternative!

  • Checkliste-Fragenkatalog

    ApoRisk® Finanzen | Systematisierte Liste von Einzelpunkten.

  • Kontaktformular

    Wir sind für Sie da - online, telefonisch oder vor Ort

Apotheke
Gesundheit
Vorsorge
Sicherheit
Finanzen
Mietkautionsversicherung
Information

Mehr finanzielle Freiheit



Die Mietkautionsversicherung gehört zu den Mietsicherheiten. Die Mietkautionsversicherung kann durch private und gewerbliche Mieter zur Besicherung von Mietverhältnissen abgeschlossen werden. Die Versicherungsgesellschaft stellt nach Abschluss des Versicherungsvertrages eine Urkunde aus, aufgrund derer die Versicherungsgesellschaft Ansprüche des Vermieters aus dem Mietverhältnis gegen Mieter in der maximalen Höhe der vereinbarten Kaution auf erstes Anfordern oder ohne „auf erstes Anfordern“ begleicht. „Auf erstes Anfordern“ bedeutet, dass es sich um eine Versicherung zur Stellung einer Kautionssicherheit für private Mietverhältnisse gemäß §551 BGB handelt – eine unbefristete selbstschuldnerische Bürgschaft auf erstes Anfordern unter Verzicht auf die Einreden, der Anfechtung, der Aufrechnung und der Vorausklage (§§770 und 771 BGB).

Fordert der Vermieter vom Versicherer die Auszahlung der Kaution, wird der Mieter darüber informiert und kann innerhalb einer bestimmten Frist (z. B. 14 Tage) Einspruch einlegen in Form eines liquiden Beweismittels (z. B. einstweilige Verfügung, Gerichtsbeschluss etc.). Der Mieter übergibt dem Vermieter die Bürgschaftsurkunde anstelle einer Barkaution, eines Kautionssparbuchs oder einer Bankbürgschaft. Die Versicherungsgesellschaft verlangt hierfür eine jährliche Prämie vom Mieter, deren Höhe von der Kautionssumme abhängt. Die Mietkautionsversicherung sichert als Ersatz zu vorgenannten Sicherheiten alle Forderungen des Vermieters aus dem Mietverhältnis gegen den Mieter (z. B. Schadensersatz in Bezug auf durch den Mieter zu vertretende Reparaturkosten und ausstehende Nebenkosten oder die Abwendung eines Missstandes im Zuge einer Ersatzvornahme nach Fristsetzung gegen den Mieter). Im Leistungsfall, also wenn die Versicherung an den Vermieter zahlen muss, ist die Versicherung berechtigt, geleistete Zahlungen vom Mieter oder einem anderen Bürgschaftsnehmer zurückzufordern (Regress).


Für wen ist die Mietkautionsversicherung interessant?

Für den Mieter bildet der Abschluss einer Mietkautionsversicherung eine Alternative zur Zahlung einer Barkaution, zur Übergabe eines Kautionssparbuchs oder zur Beantragung einer Bankbürgschaft. Der Vorteil für den Mieter besteht darin, dass er die Kaution nicht in einer Summe aufbringen muss, welche im Regelfall drei Monatskaltmieten umfasst die im Voraus gegenüber dem Vermieter zu erbringen sind. Stattdessen zahlt er an den Anbieter der Mietkautionsversicherung eine jährliche Prämie und erhält im Gegenzug eine Bürgschaftsurkunde, die er seinem Vermieter aushändigt. Die Mietkautionsversicherung ist meist gültig ab Zustellung oder auch ab dem Datum der Übergabe an den Vermieter (je nach Anbieter). Sie endet, wenn das Mietverhältnis erloschen ist und der Vermieter keine Ansprüche mehr an den Mieter hat. Das ausstellende Unternehmen haftet per selbstschuldnerischer Bürgschaft.

Für den Vermieter ist die Akzeptanz einer Mietkautionsversicherung freiwillig. Er kann insofern auf einer anderen Art der Kaution bestehen. Er darf nur dann die Mietkautionsversicherung nicht ablehnen, wenn er sich vor oder bei Vertragsabschluss mit einer Mietkautionsversicherung einverstanden erklärt hat.


Antrag und Abschluss

Die Beantragung der Mietkautionsversicherung ist bei fast allen Anbietern per Internet, aber auch per Telefon möglich. Der vom Mieter ausgefüllte Online-Antrag enthält neben seinen persönlichen Daten Informationen zum Mietobjekt, zur geforderten Kautionshöhe und zum Vermieter. Die Prüfung des Antrags durch die Versicherung umfasst auch eine Bonitätsprüfung des Mieters über ein Auskunftei (z. B. SCHUFA, Infoscore etc.). Wird der Antrag des Mieters durch die Versicherung angenommen und kommt damit das Rechtsgeschäft zustande, wird die Bürgschaftsurkunde ausgestellt und an den Mieter versandt, welcher sie dem Vermieter übergibt. Die Laufzeit der Mietkautionsversicherung beginnt je nach Anbieter mit Zustellung der Urkunde, innerhalb von 24 Stunden bei Online-Abschluss oder auch mit dem Tag der Übergabe an den Vermieter.

Bei Einverständnis des Vermieters kann die Mietkautionsversicherung auch eingesetzt werden, um die bereits gezahlte Kaution eines laufenden Mietverhältnisses zu ersetzen und in Bargeld umzuwandeln. Dies kommt z. B. bei einem plötzlich auftretenden Finanzengpass des Mieters in Betracht. Der Vermieter zahlt dem Mieter in diesem Fall die Kaution gegen Übergabe der Versicherungsurkunde aus. Der Mieter kann über diese Barmittel frei verfügen und sie anderweitig einsetzen.


Kosten und Gebühren

Die Kosten für die Mietkautionsversicherung setzen sich, je nach Anbieter, aus einer Grundgebühr und einem Beitrag zusammen, deren Höhe einem bestimmten Prozentsatz der versicherten Mietkaution entspricht. (Bearbeitungsgebühr) Bei einigen Anbietern entfällt die Grundgebühr. Andere Versicherungen berechnen im ersten Jahr eine höhere Grundgebühr als in den Folgejahren (da eine Aufnahmegebühr eingerechnet wurde). Abhängig vom jeweiligen Tarif beläuft sich der prozentuale Jahresbeitrag auf 4,5 bis 5,25 Prozent der versicherten Kautionssumme.


Vertragsende und Kündigung

Die Mietkautionsversicherung endet, sobald das versicherte Mietverhältnis beendet und vollständig abgerechnet ist und der Vermieter den Versicherer vorbehaltlos aus der Bürgschaftshaftung entlässt. Darüber hinaus kann die Mietkautionsversicherung jederzeit durch die Übersendung der Versicherungsurkunde beendet werden. Der Mieter hat zudem die Möglichkeit, die Mietkautionsversicherung mit einer vertraglich vereinbarten Frist zu kündigen. In diesem Fall endet die Versicherung allerdings erst dann, wenn die Haftung aus dem versicherten Mietverhältnis erloschen ist. Die Versicherung muss sich aber eine gewisse Nachhaftungspflicht anrechnen lassen.


Ist die Absicherung sinnvoll?

Mieter, die eine Mietkautionsversicherung abschließen, müssen sich darüber im Klaren sein, dass die gezahlten Beiträge zum Ende der Vertragslaufzeit auch dann nicht zurückerstattet werden, wenn der Versicherungsschutz durch den Vermieter nicht in Anspruch genommen wurde. Im Gegensatz dazu bietet eine Barkaution dem Mieter eine gesetzlich vorgeschriebene Verzinsung der geleisteten Kaution. Vor diesem Hintergrund müssen die Gebühren einer Mietkautionsversicherung als Entgelt dafür betrachtet werden, dass der finanzielle Aufwand der Kautionsleistung entfällt. Für die kurz- oder mittelfristige Überbrückung eines Finanzengpasses kann die Mietkautionsversicherung allerdings eine passende Lösung sein.

Leistungen

Mietkautionsversicherung -
Die clevere Alternative!



Als Mieter freuen Sie sich auf die neue Wohnung – aber nicht auf die hohen Kosten, die mit dem Umzug verbunden sind. Mit der Mietkautions-Police von ApoRisk bleiben Sie finanziell flexibel, denn wir verbürgen uns für die Kautionssumme. Sie zahlen lediglich eine geringe jährliche Prämie in Höhe von 4,7% der Kautionssumme. Und Ihr Geld können Sie für schönere Dinge verwenden.

Die Mietkautionspolice von ApoRisk ist die zeitgemäße Kautionsform - sicher und einfach. Das bestätigen auch das Deutsche Finanzservice Institut (DFSI) und Focus Money in ihrer Untersuchung und zeichneten das Produkt entsprechend aus.



Ihre Vorteile im Überblick

  • Größerer finanzieller Spielraum
  • In 5 Minuten online zum Versicherungsschein
  • Günstiger als ein Raten- oder Dispokredit
  • Unabhängig von Banken
  • Vermeidung einer finanziellen Doppelbelastung während des Umzugs
  • Schnelle und einfache Abwicklung



Fakten zur Mietkautionsversicherung

Was kostet die
Mietkautions-Police?

Es wird eine prozentuale Prämie in Höhe von 4,7% der Kautionssumme erhoben, jährlich mindestens 45,00 EUR.

Entstehen weitere Kosten?

Nein, außer der jährlichen Prämie fallen keine weiteren Kosten wie z. B. Abschlusskosten, Urkundengebühr oder ähnliches an.

Wie lange ist die Vertragslaufzeit?

Sie können die Mietkautions-Police jederzeit kündigen. Zudem muss uns der Bürgschaftsgläubiger aus der Bürgschaftshaftung entlassen.

Prämien

Sparen Sie sich die Barkaution



Aufgrund der zahlreichen Tarifvarianten ist ein Preisvergleich oft nur schwer möglich. Vor Abschluss der Versicherung sollten Sie daher möglichst klar skizzieren, welchen Absicherungsbedarf Sie tatsächlich haben.

Gerne erarbeiten wir kostenfrei die individuelle Absicherung für Sie als Apotheker In, Ihre Familie, Ihre Mitarbeiter und Ihr Unternehmen. Wir analysieren nach Ihren Angaben sorgfältig und gewissenhaft Ihren Bedarf, ordnen ihn den Tarifstrukturen und unseren Sondervereinbarungen zu und ermitteln daraus den optimalen Versicherungsschutz und den oder die entsprechenden Versicherungspartner.



Versicherungsvergleich


Mit unserem Vergleichsrechner können Sie Ihr persönliches Angebot berechnen und - wenn Sie wünschen - gleich beantragen.

Nutzen Sie unsere Erfahrung und rufen Sie uns an 0800. 919 0000 oder
faxen Sie uns unter 0800. 919 6666, besonders dann, wenn Sie weitere Informationen oder Antragsformulare zu alternativen Versicherern wünschen.

Mit der ApoRisk® steht Ihnen ein Partner zur Seite, der bereits über 4.900 Apotheker Innen in Deutschland zu seinen Kunden zählen darf. Vergleichen Sie unser Angebot und Sie werden sehen, es lohnt sich, Ihr Vertrauen dem Versicherungsspezialisten für Ihren Berufsstand zu schenken.

Kontakt
Jetzt Ihr persönliches Angebot anfordern!
Rückrufservice
Gerne rufen wir Sie zurück!
Suche
  • Die Versicherung mit Konzept

    PharmaRisk® OMNI | Für alles gibt es eine Police - wir haben eine Police für alles.

Wir kennen Ihr Geschäft, und das garantiert Ihnen eine individuelle und kompetente Beratung

Sie haben einen Beruf gewählt, der weit mehr als reine Erwerbstätigkeit ist. Sie verfolgen im Dienste der Bevölkerung hohe ethische Ziele mit Energie, fachlicher Kompetenz und einem hohen Maß an Verantwortung. Um sich voll auf Ihre Aufgabe konzentrieren zu können, erwarten Sie die optimale Absicherung für die Risiken Ihrer Berufsgruppe.

Sie suchen nach Möglichkeiten, Ihre hohen Investitionen zu schützen und streben für sich und Ihre Angehörigen nach einem angemessenen Lebensstandard, auch für die Zukunft.

  • PharmaRisk® FLEX

    Eine flexible Versicherung für alle betrieblichen Gefahren

Nutzen Sie unsere Erfahrung und rufen Sie uns an

Unter der kostenfreien Telefonnummer 0800. 919 0000 oder Sie faxen uns unter 0800. 919 6666, besonders dann, wenn Sie weitere Informationen zu alternativen Versicherern wünschen.

Mit der ApoRisk® steht Ihnen ein Partner zur Seite, der bereits über 4.900 Apothekerinnen und Apotheker in Deutschland zu seinen Kunden zählen darf. Vergleichen Sie unser Angebot und Sie werden sehen, es lohnt sich, Ihr Vertrauen dem Versicherungsspezialisten für Ihren Berufsstand zu schenken.

Aktuell
Ratgeber
Vergleich
Beratung
Kontakt
  • SingleRisk® Modular

    Risiken so individuell wie möglich absichern

Beratungskonzept

Risk Management: Professionelles Sicherheitsmanagement
Versicherungskosten-Check: Geld sparen mit dem richtigen Überblick
Sicherheitkompass: Die umfassenden Lösungen der ApoRisk
ApoLeitfaden: Das Leben steckt voller Risiken - Wir begleiten Sie sicher in Ihre Zukunft
ApoBusiness: Ihr betriebliches Sicherheitspaket
ApoPrivate: Ihr privates Sicherheitspaket
ApoTeam: Versicherungslösungen speziell für Angestellte

PharmaRisk OMNI: Eine einzige Versicherung für alle betrieblichen Gefahren
PharmaRisk FLEX: Versicherungskonzept, flexibel wie Ihre Apotheke
SingleRisk MODULAR: Risiken so individuell wie möglich absichern
ApoRecht-Police: Mit berufsständischem Rechtsschutz immer auf der sicheren Seite
CostRisk-Police: Existenzsicherung - Ihr Ausfall bedeutet Stillstand
ApoSecura Unfallversicherung: Beruflich und privat bestens geschützt

Sicher in die Zukunft – www.aporisk.de

Startseite Impressum Seitenübersicht Lexikon Checklisten Produktlösungen Vergleichsrechner