• INTERNATIONALES 2015

    ApoRisk® Branchennews | Pharmazeutische Nachrichten aus der Apothekenbranche

Apotheke
Gesundheit
Vorsorge
Sicherheit
Finanzen

23.12.2015 – Homosexuelle dürfen Blut spenden

INTERNATIONALES – USA

New York - Die USA haben das Blutspendeverbot für homosexuelle Männer aufgehoben. Sie dürfen spenden, solange ihr letzter sexueller Kontakt mindestens zwölf Monate zurückliegt, teilte die Lebensmittelüberwachungs- und Arzneimittelzulassungsbehörde der Vereinigten Staaten (FDA) mit. In Deutschland sind Homosexuelle von der Blutspende ausgeschlossen.
weiterlesen...

22.12.2015 – Sechs Jahre Streit um Apotheken-Eröffnung

INTERNATIONALES – Österreich

Berlin - Die Eröffnung einer neuen Apotheke gestaltet sich in Österreich immer wieder schwierig: Anders als in Deutschland gibt es keine Niederlassungsfreiheit, sondern eine strenge Bedarfsplanung. Hinzu kommt die Konkurrenz durch ärztliche Hausapotheken. Das führt mitunter zu seltsamen Entwicklungen, wie zum Beispiel auch in Oberperfuss in Tirol. Sechs Jahre lang wurde dort über die Eröffnung einer Apotheke gestritten.
weiterlesen...

21.12.2015 – Isis wird Ionis

INTERNATIONALES – Pharmahersteller

Berlin - Der US-Hersteller Isis heißt jetzt Ionis. Nach den Terroranschlägen in Paris Mitte November hatte das kalifornische Unternehmen gegenüber CNN Money bereits erklärt, man sei es leid, den Namen mit einer terroristischen Vereinigung zu teilen. Der neue Name sei eine Wortschöpfung, die keine Assoziationen wecke.
weiterlesen...

18.12.2015 – Finanzieller Schlag gegen Apotheken

INTERNATIONALES – Großbritannien

Berlin - In einem Brief hat das britische Gesundheitsministerium angekündigt, die finanziellen Mittel für die Apotheken in England zu kürzen. Ab kommenden Oktober werden statt der jährlichen 2,8 Milliarden nur noch 2,63 Milliarden britische Pfund ausgeschüttet. Das sind 170 Millionen Pfund weniger als im Jahr 2015/2016.
weiterlesen...

17.12.2015 – Parlament verbietet Apothekenwerbung – aus Versehen

INTERNATIONALES – Rumänien

Berlin - Das rumänische Parlament hat irrtümlich einen Gesetzentwurf verabschiedet, der Apotheken die Werbung im Fernsehen und Radio verboten hätte. Kurz nach der Abstimmung revidierten die Abgeordneten ihre Entscheidung. Jetzt soll ein neuer Anlauf genommen werden.
weiterlesen...

16.12.2015 – Sichtwahl braucht Gesichter

INTERNATIONALES – Kommentar

Berlin - Kommt ein Kunde mit Zahnschmerzen in die Apotheke, wird er sich im Zweifel für Pfeil oder Tispol und gegen Dolormin Migräne entscheiden. Zwar enthalten alle drei Präparate Ibuprofen, aber Marketingexperten wissen: Die einfache Botschaft bleibt hängen. Reckitt Benckiser (RB) hat es in Australien mit seinem ausufernden Nurofen-Sortiment übertrieben. Der Fall zeigt, auf welchem schmalen Grat Hersteller wandern.
weiterlesen...

16.12.2015 – Kein Alter Ego für Nurofen

INTERNATIONALES – Australien

Berlin - Kunden mit Zahnschmerzen wollen Zahnschmerztabletten; wer Regelschmerzen hat, will keinen „Fiebersaft“. Dass in Pfeil, Tispol und Nurofen ein- und derselbe Wirkstoff enthalten ist, spielt dabei keine Rolle. So ist die Versuchung für die Hersteller groß, ihr Produkt in verschiedenen Varianten gezielt zur Behandlung bestimmter Probleme zu vermarkten. In Australien ist ein solches Geschäftsmodell jetzt Reckitt Benckiser (RB) auf die Füße gefallen.
weiterlesen...

16.12.2015 – Genossenschaft verkauft an Celesio

INTERNATIONALES – Belgien

Berlin - Celesio baut seine Position in Belgien aus. Der Stuttgarter Konzern übernimmt Belmedis, die Nummer 2 im Pharmagroßhandel. Verkäufer ist Welcoop; die französische Genossenschaft, die früher unter dem Namen Cerp Lorraine firmierte, hatte bereits 2008 ihr Großhandelsgeschäft auf dem heimischen Markt an Phoenix veräußert.
weiterlesen...

10.12.2015 – Behörde: Kontrazeptiva sind keine Akne-Mittel

INTERNATIONALES – Schweiz

Berlin - In der Schweiz dürfen kobinierte orale Kontrazeptiva nicht mehr als Mittel gegen Akne beworben werden. Das Heilmittelinstitut Swissmedic hat seine Vorgaben entsprechend verschärft. Der Einsatz der Hormonpräparate als Mittel für die Haut sei aufgrund der möglichen Nebenwirkungen nicht zulässig.
weiterlesen...

08.12.2015 – Gericht braucht Apotheken-Nachhilfe

INTERNATIONALES – Österreich

Berlin - Bereits zum dritten Mal muss sich der Europäische Gerichtshof (EuGH) mit der österreichischen Bedarfsplanung für Apotheken auseinandersetzen. Das Landesverwaltungsgericht Oberösterreich (VG) schickte Ende November ein Vorabentscheidungsersuchen nach Luxemburg. Bei der vorherigen Runde hatten die Richter schlichtweg vergessen, die entscheidende Frage zu stellen.
weiterlesen...

07.12.2015 – Kontrazeptiva: Rezept aus der Apotheke

INTERNATIONALES – USA

Berlin - Apotheker im US-Bundesstaat Oregon sollen künftig selbst Kontrazeptiva für Frauen abgeben können, ohne dass diese zuvor einen Arzt konsultiert haben müssen. Dazu finden derzeit die ersten Kurse statt, die sie auf die Neuerung vorbereiten sollen. Oregon ist der erste Bundesstaat, der dieses System zur Geburtenkontrolle einführen wird.
weiterlesen...

06.12.2015 – Kammerpräsident on Ice

INTERNATIONALES – Österreich

Berlin - Als junger Apotheker hat Max Wellan praxisnahe Fortbildungen vermisst. Lediglich Ärzte und Hersteller hätten Seminare angeboten. Der heutige Kammerpräsident organisierte in den 1990er Jahren deshalb selbst die ersten Schulungen für Kollegen. Die Idee war für ihn das Sprungbrett in die Standespolitik. Auch privat mag er es schwungvoll – als Wiener gehören für ihn traditionell Eis- und Balltanz dazu.
weiterlesen...

03.12.2015 – Apotheker wollen Kontrolle behalten

INTERNATIONALES – Italien

Berlin - In Italien stehen die Zeichen auf Liberalisierung. Die Abgeordnetenkammer hat der geplanten Abschaffung von Fremd- und Mehrbesitzverbot sowie Bedarfsplanung bereits zugestimmt; nun muss noch der Senat zustimmen. Die Apotheker hoffen, wenigstens die Kontrolle in den Apotheken behalten zu können.
weiterlesen...

03.12.2015 – Gehörlos am HV-Tisch

INTERNATIONALES – Inklusion

Berlin - Der Slowene Sreco Dolanc ist womöglich Europas erster gehörloser Apotheker. Das vermutet zumindest seine Chefin Karin Simonitsch, Inhaberin der Marien-Apotheke in Wien. Sie hat den Umgang mit der Behinderung zum Programm gemacht, beschäftigt inzwischen drei gehörlose Mitarbeiter und ist zur Anlaufstelle für gehörlose Menschen geworden.
weiterlesen...

03.12.2015 – „Ich will weiterhin Apothekerin werden”

INTERNATIONALES – Kira Grünberg

Berlin - Das Pharmaziestudium war ihr Hobby. Hauptsächlich hat sich die Österreicherin Kira Grünberg ihrer vielversprechenden Karriere als Profi-Stabhochspringerin gewidmet. Doch nach einem schweren Unfall im Sommer ist die Sportlerin querschnittsgelähmt. Ihren Traum, einen Weltrekord aufzustellen, musste sie aufgeben. Dafür konzentriert sie sich nun ganz auf ihren einstigen Plan B: das Pharmaziestudium.
weiterlesen...

01.12.2015 – Galenica: Trümpfe treffen Top-Kader

INTERNATIONALES – Pharmahandelskonzerne

Berlin - Im Imperium von Stefano Pessina ist Galenica der Ruhepol. Ohne viel Bohei hat der schweizerische Pharmahändler in den vergangenen Jahren seine Führungsposition ausgebaut und sich nebenher zum weltweiten Branchenprimus im Bereich der Eisenpräparate gemausert. Im kommenden Jahr soll der Konzern aufgespalten werden – Grund genug für das sonst eher bescheidene Management, seinen Stolz einmal in die Welt zu posaunen.
weiterlesen...

30.11.2015 – Daraprim: Rabatt nur für Krankenhäuser

INTERNATIONALES – USA

Berlin - Nachdem der Unternehmer Martin Shkreli im September wegen seiner Preisstrategie für das Toxoplasmose-Mittel Daraprim (Pyrimethamin) massiv angegriffen worden war, hatte er angekündigt, den Preis wieder senken zu wollen. Das ist jetzt passiert. Die Preissenkung kühlt die Stimmung aber auch nicht ab.
weiterlesen...

27.11.2015 – Discount-Apotheke für Krebspatienten

INTERNATIONALES – Indien

Berlin - Der indische Gesundheitsminister Jagat Prakash Nadda hat Mitte November die erste Apotheke in Indien eröffnet, die Krebs- und Herz-Kreislauf-Medikamente mit hohen Rabatten abgibt. Die Offizin befindet sich im All India Institute of Medical Sciences (AIIMS) in Neu-Delhi, einem der größten Krankenhäuser des Landes.
weiterlesen...

26.11.2015 – Nachtclub-Kampagne gegen Fentanyl

INTERNATIONALES – Kanada

Berlin - Fentanyl zieht in die Drogenszene ein – und richtet großen Schaden an: In Vancouver wurde eine stark erhöhte Zahl von Todesfällen registriert, die mit dem illegalen Konsum des Opioids in Verbindung gebracht werden. Offenbar wird die Substanz vermehrt anderen Drogen beigemischt. Das Vancouver Coastal Health Center hat jetzt eine Kampagne gestartet, die in Kneipen und Nachtclubs vor dem Gebrauch von Fentanyl warnen soll.
weiterlesen...

25.11.2015 – Apotheker: Drogenköche in die Flucht fragen

INTERNATIONALES – USA

Berlin - Vor einem Jahr schnellten in der Kleinstadt Rochester im US-Bundesstaat Indiana die Verkaufszahlen von Erkältungsmitteln mit Pseudoephedrin in die Höhe. Gleichzeitig wurden immer mehr illegale Meth-Küchen ausgehoben. Weil ein Rx-Switch aber nicht in Sicht ist, verfolgen die Apotheker in Rochester nun eine andere Strategie im Umgang mit vermeintlichen Drogenköchen: Neugierig nachfragen. Der Rest kommt von selbst.
weiterlesen...

Artikel 1 - 20 von 199 Artikel
>>
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Kontakt
Jetzt Ihr persönliches Angebot anfordern!
Rückrufservice
Gerne rufen wir Sie zurück!
Suche
  • Die Versicherung mit Konzept

    PharmaRisk® OMNI | Für alles gibt es eine Police - wir haben eine Police für alles.

Wir kennen Ihr Geschäft, und das garantiert Ihnen eine individuelle und kompetente Beratung

Sie haben einen Beruf gewählt, der weit mehr als reine Erwerbstätigkeit ist. Sie verfolgen im Dienste der Bevölkerung hohe ethische Ziele mit Energie, fachlicher Kompetenz und einem hohen Maß an Verantwortung. Um sich voll auf Ihre Aufgabe konzentrieren zu können, erwarten Sie die optimale Absicherung für die Risiken Ihrer Berufsgruppe.

Sie suchen nach Möglichkeiten, Ihre hohen Investitionen zu schützen und streben für sich und Ihre Angehörigen nach einem angemessenen Lebensstandard, auch für die Zukunft.

  • Die PharmaRisk® FLEX

    Eine flexible Versicherung für alle betrieblichen Gefahren

Aktuell
Ratgeber
Vergleich
Beratung
Kontakt
  • Die PharmaRisk® CYBER

    Eine einzige Versicherung für alle Internetrisiken

Beratungskonzept

Risk Management: Professionelles Sicherheitsmanagement
Versicherungskosten-Check: Geld sparen mit dem richtigen Überblick
Sicherheitkompass: Die umfassenden Lösungen der ApoRisk
ApoLeitfaden: Das Leben steckt voller Risiken - Wir begleiten Sie sicher in Ihre Zukunft
ApoBusiness: Ihr betriebliches Sicherheitspaket
ApoPrivate: Ihr privates Sicherheitspaket
ApoTeam: Versicherungslösungen speziell für Angestellte

PharmaRisk OMNI: Eine einzige Versicherung für alle betrieblichen Gefahren
PharmaRisk FLEX: Versicherungskonzept, flexibel wie Ihre Apotheke
SingleRisk MODULAR: Risiken so individuell wie möglich absichern
ApoRecht-Police: Mit berufsständischem Rechtsschutz immer auf der sicheren Seite
CostRisk-Police: Existenzsicherung - Ihr Ausfall bedeutet Stillstand
ApoSecura Unfallversicherung: Beruflich und privat bestens geschützt

Sicher in die Zukunft – www.aporisk.de

QR Code
Startseite Impressum Seitenübersicht Checklisten Lexikon Produkt-Lösungen Vergleichsrechner