• Gesundheit aktuell bis 2011

    ApoRisk® Nachrichten Gesundheit | Wir bringen Sie auf den neuesten Stand!

Apotheke
Gesundheit
Vorsorge
Sicherheit
Finanzen

14.12.2011 – Kein Ermessensspielraum beim Zusatzbeitrag

GESUNDHEIT – Steuern & Recht

Einer gesetzlichen Krankenkasse steht kein Ermessensspielraum bei der Erhebung eines Zusatzbeitrages zu. Nach einer Entscheidung des Landessozialgerichts Baden-Württemberg sei dies aus der Gesetzessystematik und dem Wortlaut zu folgern.
weiterlesen...

14.12.2011 – PKV-Leistungen können hinter denen der GKV zurück bleiben

GESUNDHEIT – Steuern & Recht

Manchmal bleiben die Leistungen einer privaten Krankenversicherung hinter den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung zurück. Das Schleswig-Holsteinische Oberlandesgericht hat die Klage einer 90 Jahre alten Dame zurückgewiesen, die von ihrer privaten Krankenversicherung die Kosten für die Gabe von ärztlich verordneten Medikamenten erstattet haben wollte.
weiterlesen...

14.12.2011 – Krankheitskostenversicherung kann gekündigt werden

GESUNDHEIT – Steuern & Recht

Der seit dem 01.01.2009 geltende § 206 Abs. 1 Satz 1 VVG schließt nicht jede außerordentliche Kündigung eines Krankheitskostenversicherungsvertrages, der eine Versicherungspflicht nach § 193 Abs. 3 Satz 1 VVG erfüllt, durch den Versicherer aus. Dies hat der Bundesgerichtshof in einer Pressemitteilung vom 07.12.2011 mitgeteilt.
weiterlesen...

08.12.2011 – Bei Krebs leidet auch die Seele

GESUNDHEIT – DKFZ

Heidelberg - Der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums stellt ein neues Informationsblatt und ein frisch aktualisiertes online-Adressverzeichnis für psychosoziale Krebsberatungsstellen im Internet zur Verfügung.
weiterlesen...

08.12.2011 – Große regionale Unterschiede bei Operationshäufigkeiten

GESUNDHEIT – KRANKENHAUS-REPORT 2012

Berlin - Die Entfernung von Gebärmutter oder Eierstöcken gehört deutschlandweit zu den häufigsten Eingriffen in der operativen Gynäkologie. Doch ihre regionale Verteilung ist - unabhängig von der Bevölkerungsstruktur - sehr verschieden. Auch in anderen Fachgebieten wie der Wirbelsäulenchirurgie sowie der Knie- und Hüftendoprothetik lassen sich große regionale Unterschiede nachweisen.
weiterlesen...

08.12.2011 – Das Netzwerk-Osteoporose e.V. stellt seine neue Broschüre vor

GESUNDHEIT – ZEIT FÜR GESUNDHEIT

Paderborn - Dass Osteoporose Schmerzen verursacht und zu einer massiven Einschränkung der Lebensqualität führt, ist hinlänglich bekannt.
weiterlesen...

08.12.2011 – 6. IT-Gipfel der Bundeskanzlerin: eHealth und Telemedizin im Fokus

GESUNDHEIT – BMG

München - Der 6. IT-Gipfel der Bundeskanzlerin, der heute in München stattfindet, greift das Themenfeld von eHealth und Anwendungen der Telemedizin exponiert auf. Zwei von vier Foren des IT-Gipfels widmen sich diesem Themenfeld unter wirtschafts-politischer sowie unter anwendungs- und versorgungspolitischer Perspektive.
weiterlesen...

08.12.2011 – 1,8 % mehr Schwangerschaftsabbrüche im dritten Quartal 2011

GESUNDHEIT – Statistisches Bundesamt

Wiesbaden - Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche stieg im dritten Quartal 2011 - verglichen mit dem entsprechenden Vorjahresquartal - um 1,8 %. Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) wurden im dritten Quartal 2011 rund 27 000 Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland gemeldet. Das waren 500 mehr als im dritten Quartal 2010.
weiterlesen...

08.12.2011 – Bundesweit erste Studie belegt Wirksamkeit der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung

GESUNDHEIT – LEBENSQUALITÄT SCHWERSTKRANKER

München - Die spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) in Bayern verbessert die Lebensqualität Schwerstkranker. Dies belegt nun die bundesweit erste sozialwissenschaftliche Begleitstudie zur Wirksamkeit und Qualitätssicherung in der SAPV-Praxis.
weiterlesen...

02.12.2011 – NOVITAS BKK, BKK Hoesch, BKK vor Ort: die Geisterfahrer

GESUNDHEIT – NEUE ALLGEMEINE GESUNDHEITSZEITUNG

Essen - Mit der miserablen Zahlungsmoral der oben genannten Betriebskrankenkassen gegenüber zahlreichen Apotheken und ihren Gründen, mit denen sich Politik und Bundesaufsichtsamt dringend beschäftigen sollten, setzt sich die Neue Allgemeine Gesundheitszeitung für Deutschland auch in der Ausgabe Dezember auseinander.
weiterlesen...

11.11.2011 – Deutsche AIDS-Hilfe: Inhaftierte Drogenkonsumenten haben ein Recht auf Gesundheit!

GESUNDHEIT – AIDS-HILFE

Berlin - Anlässlich der heutigen Justizministerkonferenz in Berlin fordert die Deutsche AIDS-Hilfe (DAH) von den Justizministern der Bundesländer, inhaftierte Drogenkonsumenten nicht weiter vom Menschenrecht auf den bestmöglichen erreichbaren Gesundheitszustand auszuschließen.
weiterlesen...

11.11.2011 – Rezeptdebakel bei der NOVITAS BKK: Patienten sind die Leidtragenden

GESUNDHEIT – NEUE ALLGEMEINE GESUNDHEITSZEITUNG

Essen - Seit Wochen laufen Apotheken Sturm gegen das Vorgehen der Krankenkasse "NOVITAS BKK". Der Grund: Aufgrund von - zum Teil minimalen - Formfehlern, die von Arztpraxen bei der Verordnung von Betäubungsmitteln in den Jahren 2010 und 2011 gemacht wurden, hat die Krankenkasse zahlreiche Apotheken "retaxiert". Das bedeutet, dass die Apotheken auf den Kosten für sehr teure Arzneimittel, teils für schwerstkranke Schmerzpatienten, sitzenbleiben, obwohl der Patient das Arzneimittel und damit eine kostenpflichtige Leistung erhalten hat. Ein plumper und unseriöser Versuch, Kosten in möglicherweise Millionenhöhe auf andere Leistungserbringer im Gesundheitswesen abzuwälzen?
weiterlesen...

11.11.2011 – Versorgung Rheumakranker endlich verbessern - Patientenbeteiligung ausbauen!

GESUNDHEIT – RESOLUTION DER DEUTSCHEN RHEUMA-LIGA

Bonn/Berlin - Die Deutsche Rheuma-Liga fordert die Bundesregierung auf, die spezialärztliche Versorgung wie im Gesetzentwurf vorgesehen zu realisieren und sich nicht auf Verwässerungskurs zu begeben. Die Beteiligung der Patienten bei der Versorgungsplanung auf Bundes- und Landesebene sei bislang mangelhaft im Versorgungsstrukturgesetz geregelt. Im Vorfeld der Delegiertenversammlung am 5. November in Berlin verabschiedete der Verband eine Resolution, die sich an Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr richtet.
weiterlesen...

11.11.2011 – Preisverleihung am 16. November in München: 110 Bewerbungen zum 2. Präventionspreis

GESUNDHEIT – PRESSEMITTEILUNG

München - Insgesamt 110 Teilnehmer haben sich in diesem Herbst um den 2. Präventionspreis beworben. Der Preis, den das WIPIG - Wissenschaftliches Institut für Prävention im Gesundheitswesen gemeinsam mit der DAZ - Deutsche Apotheker Zeitung ausschreibt, wird am 16. November 2011 in München vergeben. Schirmherr ist der Bayerische Gesundheitsminister.
weiterlesen...

11.11.2011 – Immer mehr Menschen mit Behinderung ohne Arbeit

GESUNDHEIT – NEUE DGB STUDIE

Berlin - Zur anhaltend hohen Zahl schwerbehinderter Arbeitsloser erklärt Markus Kurth, Sprecher für Behindertenpolitik: Menschen mit Behinderungen profitieren bisher nicht vom allgemeinen Aufschwung am Arbeitsmarkt. Das Problem ist nicht neu. Die Träger der beruflichen Rehabilitation verringern seit Jahren ihr Angebot für Umschulungen und Qualifizierungen.
weiterlesen...

11.11.2011 – Mehr Information und Begleitung erforderlich

GESUNDHEIT – DIABETES VERSTÄRKT DIE SCHLAGANFALLPROBLEMATIK

Gütersloh - Gerade junge Diabetiker haben ein deutlich erhöhtes Schlaganfallrisiko. Darauf weist die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe anlässlich des Weltdiabetestages an diesem Montag hin.
weiterlesen...

11.11.2011 – Tack: Impfschutz überprüfen!

GESUNDHEIT – PRESSEMITTEILUNG

Potsdam - Gesundheitsministerin Anita Tack (Linke) fordert heute in Potsdam, den Impfschutz nicht zu vernachlässigen. "Die aktuellen Fälle von Maserninfektionen in Berlin machen deutlich, dass diese Infektionskrankheit gefährlich sein kann und auf keinen Fall unterschätzt werden darf. Die beste und einfachste Möglichkeit, sich vor Infektionskrankheiten zu schützen, ist eine altersgerechte Schutzimpfung", so Tack.
weiterlesen...

11.11.2011 – Neue Ausgabe des Newsletters der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zum Welt-Aids-Tag 2011 erschienen

GESUNDHEIT – GIB AIDS KEINE CHANCE AKTUELL

Köln - Stigmatisierung und Diskriminierung von Menschen mit HIV und Aids abzubauen, ist das zentrale Anliegen der diesjährigen Welt-Aids-Tags-Kampagne "Positiv zusammen leben. Aber sicher!".
weiterlesen...

11.11.2011 – Integrative Medizin - In Deutschland noch in den Kinderschuhen, aber mit Zukunft

GESUNDHEIT – 4. EUROPÄISCHER KONGRESS

Berlin - Obwohl der Begriff "Integrative Medizin"(IM) schon seit knapp 20 Jahren existiert und sich ausbreitet, ringt die medizinische Fachwelt bis heute um eine einheitliche Definition, stellte Prof. Dr. Benno Brinkhaus, Kongresspräsident des diesjährigen "4. Europäischen Kongresses für Integrative Medizin" (ECIM) bei der Eröffnung der international besuchten Veranstaltung fest.
weiterlesen...

11.11.2011 – Malu Dreyer: Alle Versicherten bekommen eine neue Krankenkasse

GESUNDHEIT – BKK FÜR HEILBERUFE

Mainz - Gesundheitsministerin Malu Dreyer bedauert die bevorstehende Schließung der BKK für Heilberufe, die sich seit längerem angedeutet hat. Damit werde die Krankenkassenlandschaft wieder ein Stück ärmer. In Rheinland-Pfalz sind nach Schätzungen des Gesundheitsministeriums etwa 7.000 Versicherte von der Kassenschließung betroffen.
weiterlesen...

Artikel 1 - 20 von 1126 Artikel
>>
Kontakt
Jetzt Ihr persönliches Angebot anfordern!
Rückrufservice
Gerne rufen wir Sie zurück!
Suche
  • Die Versicherung mit Konzept

    PharmaRisk® OMNI | Für alles gibt es eine Police - wir haben eine Police für alles.

Wir kennen Ihr Geschäft, und das garantiert Ihnen eine individuelle und kompetente Beratung

Sie haben einen Beruf gewählt, der weit mehr als reine Erwerbstätigkeit ist. Sie verfolgen im Dienste der Bevölkerung hohe ethische Ziele mit Energie, fachlicher Kompetenz und einem hohen Maß an Verantwortung. Um sich voll auf Ihre Aufgabe konzentrieren zu können, erwarten Sie die optimale Absicherung für die Risiken Ihrer Berufsgruppe.

Sie suchen nach Möglichkeiten, Ihre hohen Investitionen zu schützen und streben für sich und Ihre Angehörigen nach einem angemessenen Lebensstandard, auch für die Zukunft.

  • Die PharmaRisk® FLEX

    Eine flexible Versicherung für alle betrieblichen Gefahren

Aktuell
Ratgeber
Vergleich
Beratung
Kontakt
  • Die PharmaRisk® CYBER

    Eine einzige Versicherung für alle Internetrisiken

Beratungskonzept

Risk Management: Professionelles Sicherheitsmanagement
Versicherungskosten-Check: Geld sparen mit dem richtigen Überblick
Sicherheitkompass: Die umfassenden Lösungen der ApoRisk
ApoLeitfaden: Das Leben steckt voller Risiken - Wir begleiten Sie sicher in Ihre Zukunft
ApoBusiness: Ihr betriebliches Sicherheitspaket
ApoPrivate: Ihr privates Sicherheitspaket
ApoTeam: Versicherungslösungen speziell für Angestellte

PharmaRisk OMNI: Eine einzige Versicherung für alle betrieblichen Gefahren
PharmaRisk FLEX: Versicherungskonzept, flexibel wie Ihre Apotheke
SingleRisk MODULAR: Risiken so individuell wie möglich absichern
ApoRecht-Police: Mit berufsständischem Rechtsschutz immer auf der sicheren Seite
CostRisk-Police: Existenzsicherung - Ihr Ausfall bedeutet Stillstand
ApoSecura Unfallversicherung: Beruflich und privat bestens geschützt

Sicher in die Zukunft – www.aporisk.de

QR Code
Startseite Impressum Seitenübersicht Checklisten Lexikon Produkt-Lösungen Vergleichsrechner