ApoRisk® auf Facebook ApoRisk® auf Twitter
  • POLITIK
    POLITIK
    ApoRisk® Nachrichten | Pharmazeutische Nachrichten aus der Apothekenbranche

Politik | Unzufrieden mit Lauterbach |

Wären am Wochenende Wahlen in Thüringen, würde die FDP wahrscheinlich aus dem Landtag fliegen. Ihr Generalsekretär Robert-Martin Montag legt aber nun Vorschläge für eine Anpassung der Apothekervergütung vor, die er auch als Grundlage für eine bundespolitische Debatte sieht. Von den Ideen aus dem Bundesgesundheitsministerium hält er wenig.
weiterlesen...

Politik | Maßnahmen in der Corona-Pandemie |

Die Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie haben zu Verwerfungen und Spannungen in der Gesellschaft geführt. Viele Bürger:innen haben damals ihr Vertrauen in Staat und Regierung verloren und fühlten sich ihrer Rechte beraubt. Seit langem fordern Politiker:innen aller Fraktionen eine Aufarbeitung. Die Ampel will nun einen Bürgerrat dafür einsetzen.
weiterlesen...

Politik | „Wir sehen rot“ |

Apothekerinnen und Apotheker in roten T-Shirts, die Apotheke in rot und schwarz, abgehängtes Apotheken-A: In den vergangenen Tagen hatte es Unmut über die neueste Protestkampagne der ABDA gegeben. Präsidentin Gabriele Regina Overwiening wandte sich an diesem Freitag an die Apothekerschaft, erläuterte die Hintergründe und rief erneut zur Geschlossenheit auf.
weiterlesen...

Politik | Experten fordern verstärkte Kooperation mit EU |

Auch in Großbritannien sind Lieferengpässe bei Arzneimitteln in den letzten Jahren ein zunehmendes Problem. Immer öfter muss der Staat finanziell eingreifen, um die Beschaffung notwendiger Arznei zu gewährleisten. Der Brexit hat das Problem verschlimmert, sagen Expert:innen. Sie fordern mehr Kooperation mit der EU in puncto Arzneimittelversorgung.
weiterlesen...

Politik | „Größte Schließungswelle“ |

In Thüringen wird an diesem Mittwoch wieder protestiert. Die zentrale Demo in Erfurt wurde allerdings verschoben – bis Lauterbach mit seiner Apothekenreform um die Ecke kommt.
weiterlesen...

Politik | Thüringen macht den Anfang |

Bundesweit schlossen 2023 rund 500 Apotheken – etwa so viele, wie es derzeit (noch) in Thüringen gibt. Auf die sich zuspitzende Situation machten heute in Erfurt ABDA-Präsidentin Overwiening sowie Thüringens Kammerpräsident Schreiber und Verbandsvorsitzender Fink aufmerksam. Gemeinsam kündigten sie eine neue Protestaktion der Apotheken an – in Thüringen startet sie vorab bereits an diesem Mittwoch.
weiterlesen...

Politik | Thüringen macht den Anfang |

Bundesweit schlossen 2023 rund 500 Apotheken – etwa so viele, wie es derzeit (noch) in Thüringen gibt. Auf die sich zuspitzende Situation machten heute in Erfurt ABDA-Präsidentin Overwiening sowie Thüringens Kammerpräsident Schreiber und Verbandsvorsitzender Fink aufmerksam. Gemeinsam kündigten sie eine neue Protestaktion der Apotheken an – in Thüringen startet sie vorab bereits an diesem Mittwoch.
weiterlesen...

Politik | Gesundheitsversorgungsstärkungsgesetz |

Die nächste Überraschung mit Blick auf das geplante Gesundheitsversorgungsstärkungsgesetz: Die zentralen Elemente für eine Versorgung armer Regionen sind hinausgeflogen. Weder Gesundheitskioske, -regionen, noch „Primärversorgungszentren“ finden sich im nunmehr vierten Entwurf. Einige Kassen begrüßen das – andere fordern sie wieder aufzunehmen.
weiterlesen...

Politik | Lagebericht der ABDA-Präsidentin |

In ihrem Lagebericht beim Niedersächsischen Apothekertag betonte ABDA-Präsidentin Gabriele Regina Overwiening die Bedeutung der Transparenz nach innen. Zugleich gab es neue kritische Töne zum Plan, den Festzuschlag auf Rx-Arzneimittel langfristig auszuhandeln. Außerdem berichtete sie, das Bundesgesundheitsministerium arbeite derzeit an 17 Gesetzen. Daher wolle die ABDA mit ihrer weiteren Öffentlichkeitsarbeit nicht mehr auf einen Referentenentwurf zur Apothekenreform warten.
weiterlesen...

Politik | Sächsischer Apothekertag |

Ministerpräsident Michael Kretschmer und Staatsministerin Petra Köpping im Wahlkampfmodus sowie eine hochkarätige Expertenrunde zur Zukunft der Arzneimittelversorgung: Der Sächsische Apothekertag hatte in diesem Jahr einiges zu bieten.
weiterlesen...

Politik | Pharma und Kosmetik |

Die EU will Pharma- und Kosmetikproduzenten für schädliche Einträge ins Grundwasser zur Kasse bitten. Zukünftig sollen sie mindestens 80 Prozent der Abwasserreinigungskosten bezahlen. Pharma-Produzenten beklagen eine ungerechte Verteilung der Kosten.
weiterlesen...

Politik | Apothekertag Niedersachsen in Osnabrück |

Auf Landesebene gibt es viel Verständnis für die Apotheken. Das zeigte sich auch beim Apothekertag Niedersachsen am Wochenende in Osnabrück. Landesgesundheitsminister Dr. Andreas Philippi (SPD) dankte allen Apotheken für „das unermüdliche und kreative Engagement“. Er sicherte seine Unterstützung zu und sprach von „auskömmlicher Vergütung“, konkretisierte diesen Aspekt aber nicht.
weiterlesen...

Politik | Lauterbachs neues Gesetzesvorhaben |

Karl Lauterbach will die Lebenserwartung der Deutschen per Gesetz erhöhen. Er plant, die Bevölkerung systematisch auf Herz- und Zuckererkrankung untersuchen zu lassen. Check-ups für 25-, 35- und 50-Jährige sollen von den Kassen bezahlt werden. Kleinkinder will der Gesundheitsminister verpflichtend auf ein Herzinfarktrisiko untersuchen lassen.
weiterlesen...

Politik | Änderung soll mit GVSG kommen |

Die Zuständigkeit für die Arzneimittelpreisverordnung und somit für das Apothekenhonorar liegt derzeit noch beim Bundesministerium für Wirtschaft. Es ist aber schon seit einer Weile im Gespräch, sie ans Bundesministerium für Gesundheit (BMG) zu übergeben. Das soll nun mit dem Gesundheitsversorgungsstärkungsgesetz (GVSG) vollzogen werden. Ein entsprechender Referentenentwurf liegt seit dem Wochenende vor.
weiterlesen...

Politik | Antibiotika und Voucher |

Die Erleichterung war groß, als das Pharmapaket der Kommission am Mittwoch durch das EU-Parlament ging. Angegangen werden sollen damit Lieferengpässe und auch der Kampf gegen antibiotikaresistente Keime – Kritik gab es von Verbraucherschützern und der forschenden Pharmaindustrie.
weiterlesen...

Politik | ABDA, DKG, KBV und KZBV in der BundesPressekonferenz |

Vertreter der ambulanten und stationären Gesundheitsversorgung haben erneut ein gemeinsames Signal an Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach gesendet: Sie machen sich ernsthafte Sorgen um die flächendeckende Versorgung der Patientinnen und Patienten – und sie werden sich von ihm nicht auseinandertreiben lassen.
weiterlesen...

Politik | Anhörung im Sozialausschuss |

Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) stellt sich hinter die Apotheken. Das machte er bei einer Anhörung im Sozialausschuss des Landtags am gestrigen Mittwoch deutlich. Die Pläne des Bundesgesundheitsministeriums zur Apothekenreform sieht auch er kritisch. Die Krankenkassen hingegen bauen auf Lauterbachs Eckpunktepapier.
weiterlesen...

Politik | Parlamentarischer Abend in Berlin |

Landesapothekerkammer und der Landesapothekerverband Baden-Württemberg haben am Dienstag Vertreter:innen der Bundespolitik zum parlamentarischen Abend geladen. Um ihnen die Krise der Apotheken zu verdeutlichten, stellte LAV-Präsidentin Tatjana Zambo aktuelle Zahlen vor. Zudem formulierte sie klare Forderungen an die Politik, um das Sterben der Apotheken vor Ort zu stoppen.
weiterlesen...

Politik | Kleine Anfrage der CDU/CSU-Fraktion |

Wie ist das mit den Retaxationen beim E-Rezept? Wie sieht es mit den Pflegeheimen aus? Und welche Investitionen sind geplant? Die Unions-Fraktion hatte noch einige Fragen zur Umstellung aufs E-Rezept. Jetzt liegen die Antworten des Bundesgesundheitsministeriums vor.
weiterlesen...

Politik | Reform Arzneimittelrecht |

An diesem Mittwoch soll im EU-Parlament das Pharmapaket verabschiedet werden. Darin enthalten sind unter anderem strengere Regelungen für den Einsatz von Antibiotika. Für die Pharmaindustrie hingegen sollen Anreize geschaffen werden, neue Antibiotika zu entwickeln – wie das gehen soll, das erklärte der gesundheitspolitische Sprecher der EVP-Fraktion, Peter Liese, in einem Pressegespräch.
weiterlesen...

Artikel 1 - 20 von 15674 Artikel
>>
Kontakt
Jetzt Ihr persönliches Angebot anfordern!
Rückrufservice
Gerne rufen wir Sie zurück!
Suche
  • Die Versicherung mit Konzept
    Die Versicherung mit Konzept
    PharmaRisk® OMNI | Für alles gibt es eine Police - wir haben eine Police für alles.

Wir kennen Ihr Geschäft, und das garantiert Ihnen eine individuelle und kompetente Beratung.

Sie haben einen Beruf gewählt, der weit mehr als reine Erwerbstätigkeit ist. Sie verfolgen im Dienste der Bevölkerung hohe ethische Ziele mit Energie, fachlicher Kompetenz und einem hohen Maß an Verantwortung. Um sich voll auf Ihre Aufgabe konzentrieren zu können, erwarten Sie die optimale Absicherung für die Risiken Ihrer Berufsgruppe.

Sie suchen nach Möglichkeiten, Ihre hohen Investitionen zu schützen und streben für sich und Ihre Angehörigen nach einem angemessenen Lebensstandard, auch für die Zukunft.

  • Die PharmaRisk® FLEX
    Die PharmaRisk® FLEX
    Eine flexible Versicherung für alle betrieblichen Gefahren
Nutzen Sie unsere Erfahrung und rufen Sie uns an

Unter der kostenfreien Telefonnummer 0800. 919 0000 oder Sie faxen uns unter 0800. 919 6666, besonders dann, wenn Sie weitere Informationen zu alternativen Versicherern wünschen.

Mit der ApoRisk® FirmenGruppe steht Ihnen ein Partner zur Seite, der bereits viele Apothekerinnen und Apotheker in Deutschland zu seinen Kunden zählen darf. Vergleichen Sie unser Angebot und Sie werden sehen, es lohnt sich, Ihr Vertrauen dem Versicherungsspezialisten für Ihren Berufsstand zu schenken.

  • Die PharmaRisk® CYBER
    Die PharmaRisk® CYBER
    Eine einzige Versicherung für alle Internetrisiken