• INTERNALIONALES 2013

    ApoRisk® Branchennews | Pharmazeutische Nachrichten aus der Apothekenbranche

Apotheke
Gesundheit
Vorsorge
Sicherheit
Finanzen

24.12.2013 – Apotheken im Namen Christi

INTERNATIONALES – Österreich

Berlin - In Österreich gibt es einige Apotheken, die älter sind als das Apothekengesetz: Obwohl eigentlich – wie in Deutschland – nur Apotheker Apotheken besitzen dürfen, gibt es fünf Klosterapotheken, die christlichen Orden gehören. Die Barmherzigen Brüder betreiben an ihren Krankenhäusern in Wien, Eisenstadt, Linz und Graz jeweils eine Apotheke, der Benediktinerstift Admont hat seine Apotheke verpachtet.
weiterlesen...

17.12.2013 – Facharzttermin beim Apotheker

INTERNATIONALES – Italien

Berlin - Neuer Job für Apotheker: In Südtirol sollen Pharmazeuten Patienten künftig helfen, einen Termin bei einem Facharzt zu bekommen. In einem sechsmonatigen Pilotprojekt soll erprobt werden, ob den Patienten auf diese Weise geholfen werden kann. Anschließend könnte der Service flächendeckend ausgebaut werden.
weiterlesen...

11.12.2013 – Big to big

INTERNATIONALES – Kommentar

Berlin - 100 Millionen US-Dollar pro Jahr: So viel lässt sich der US-Großhändler Cardinal Health das Privileg kosten, den Generikaherstellern im Namen von CVS Caremark künftig einen zusätzlichen Rabatt abzuknöpfen. Angenehmer Nebeneffekt: Der Großhändler sichert sich die Apothekenkette als Großkunde auf Dauer. Die Zeit der losen Partnerschaften ist vorbei: Der US-Markt vertikalisiert sich in Hochgeschwindigkeit. Das Nachsehen haben auf lange Sicht die unabhängigen Apotheken – und die Verbraucher.
weiterlesen...

10.12.2013 – Die dritte Megaallianz

INTERNATIONALES – USA

Berlin - In den USA geht die Vertikalisierung Schlag auf Schlag: Nach AmerisourceBergen und McKesson hat jetzt innerhalb weniger Monate auch der dritte Großhändler einen Partner für den Einkauf gefunden. Cardinal Health gründet gemeinsam mit CVS Caremark ein Joint Venture, das schon ab Juli kommenden Jahres für beide Unternehmen mit den Generikaherstellern verhandeln soll. Damit ist der Markt verteilt, die Karten werden neu gemischt.
weiterlesen...

09.12.2013 – EuGH gegen Light-Apotheken

INTERNATIONALES – Italien

Berlin - Verschreibungspflichtige Arzneimittel dürfen in Italien auch weiterhin nur von Apotheken und nicht in OTC-Shops abgegeben werden – auch dann, wenn Patienten selbst für die Kosten aufkommen müssen. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden. Damit hat er die italienische Regelung bestätigt und ein Unterlaufen der Apothekenpflicht verhindert.
weiterlesen...

03.12.2013 – Bei Anruf Krankenschein

INTERNATIONALES – Schweiz

Berlin - Die Koalition will das Ausstellen von Rezepten verbieten, wenn kein direkter Kontakt zwischen Patient und Arzt stattgefunden hat. In der Schweiz ist die Firma Medgate mit einem ähnlichen Konzept am Markt: Per Telefon werden Krankheiten diagnostiziert und Behandlungspläne festgelegt; gegebenenfalls überweisen die Ärzte an einen Kollegen vor Ort oder stellen Rezepte aus. Neuerdings gibt es auf Anruf auch Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen.
weiterlesen...

30.11.2013 – Eine Apotheke für die Nacht

INTERNATIONALES – Schweiz

Berlin - Eine bessere Verzahnung der ambulanten Notfallversorgung bei Ärzten und Apothekern: So lautet eines der im Koalitionsvertrag festgelegten Ziele von Union und SPD. Die Umsetzung könnte schwierig werden, da die beiden Systeme grundsätzlich verschieden organisiert sind. In der Schweiz gibt es – dank liberaler Gesetze – eine einfache Lösung: In Basel betreibt der Apothekerverband eine Apotheke, die immer dann geöffnet hat, wenn alle anderen geschlossen sind.
weiterlesen...

28.11.2013 – Ministerium: Apotheker schüren Panik

INTERNATIONALES – Slowakei

Berlin - In der Slowakei führt der Parallelhandel mit Arzneimitteln zunehmend zu Lieferproblemen in den Apotheken. Obwohl die Regierung bereits Maßnahmen eingeleitet hat, um den Export zu begrenzen, müssen viele Patienten auf ihre Medikamente warten. Die Apothekerkammer hat eine Liste mit 200 Präparaten veröffentlicht, die nur schwer zu bekommen sind. Das Gesundheitsministerium weist dies als Panikmache zurück.
weiterlesen...

25.11.2013 – Pfizer verweigert Apotheke Champix

INTERNATIONALES – Großbritannien

Berlin - Der Pharmakonzern Pfizer hat einer Apotheke in England das Raucherentwöhnungsmittel Champix (Vareniclin) vorenthalten. Der Grund: Die Apotheke hatte sich geweigert, dem Konzern im Rahmen einer Kontrolle Zugang zu Patientendaten zu geben. Besonders kritisch: Der Lieferstopp fiel mitten in den von der Regierung ausgerufenen Aktionsmonat „Stoptober“ zur Rauchentwöhnung.
weiterlesen...

22.11.2013 – Phoenix-Kette spart sich Azubis

INTERNATIONALES – Schweiz

Berlin - Das Sparpgrogramm von Phoenix zieht sich bis in die Apotheken: Die schweizerische Apothekenkette des deutschen Pharmagroßhändlers wird laut einem Medienbericht ab 2014 keine neuen Auszubildenden mehr einstellen. Dadurch sollen jährlich 1,6 Millionen Schweizer Franken (etwa 1,3 Millionen Euro) gespart werden. Der Apothekerverband Pharmsuisse kritisiert die Entscheidung.
weiterlesen...

18.11.2013 – Merck baut Apotheke für Afrika

INTERNATIONALES – Pharmakonzerne

Berlin - Merck will in Afrika die Arzneimittelversorgung von ländlichen Regionen verbessern: Der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern hat in einem Container eine Apotheke mit Arzneimitteln und Behandlungsraum eingebaut. Noch steht die rund zwölf Meter lange und zweieinhalb Meter breite Offizin am Hauptsitz in Deutschland. Im Februar soll das Pilotprojekt im westafrikanischen Ghana starten.
weiterlesen...

08.11.2013 – Migros: Aspirin braucht keine Beratung

INTERNATIONALES – Schweiz

Berlin - In der sonst so ordentlichen Schweiz herrschen im Pharmamarkt teilweise befremdliche Zustände: Einerseits dürfen Medikamente von Ärzte abgegeben und OTC-Präparate in Drogerien verkauft werden, andererseits sind beispielsweise Halspastillen wie Fisherman's Friend als Arzneimittel registriert. Mit einer Änderung des Heilmittelgesetzes soll etwas Ordnung in das System gebracht werden; die Interessenverbände sehen die Novellierung als Riesenchance. Um die Patientensicherheit geht es in der Debatte weniger.
weiterlesen...

07.11.2013 – GSK: Biometrie am Kunden

INTERNATIONALES – Großbritannien

Berlin - Wer als Hersteller ein neues Produkt einführen will, muss vorher wissen, was gut ankommt. Vom Namen über die Verpackung bis hin zur Verkaufspräsentation entscheiden viele Faktoren, ob ein Launch ein Erfolg wird oder nicht. In Großbritannien hat jetzt GlaxoSmithKline (GSK) ein „Shopper Science Lab“ eingerichtet. In der „Testapotheke“ können die Firmen die Resonanz beim Kunden mit modernster Technik messen – auch der Einzelhandel soll von den Erkenntnissen profitieren.
weiterlesen...

05.11.2013 – Boots: Türkei, Ägypten, Algerien

INTERNATIONALES – Pharmahandelskonzerne

Berlin - Auf dem Weg zum ersten globalen Pharmahändler baut Alliance Boots seine Position in der Türkei und Nordafrika aus: Der britische Pharmahandelskonzern übernimmt den türkischen Großhändler Hedef komplett, an dem er bislang zu 80 Prozent beteiligt war. Damit gehen auch die Beteiligungen am ägyptischen Branchenprimus UCP und am algerischen Großhändler Hydrapharm an den sich globalisierenden Konzern.
weiterlesen...

05.11.2013 – J&J büßt für Apotheken-Bestechung

INTERNATIONALES – Pharmakonzerne

Berlin - Der Konsumgüter- und Pharmakonzern Johnson & Johnson (J&J) will Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit seinen Neuroleptika Risperdal (Risperidon) und Invega (Paliperidon) sowie dem Herzmedikament Natrecor (Nesiritide) mit einem Milliardenvergleich beenden. Dem Konzern wird unter anderem vorgeworfen, eine der größten Versandapotheken des Landes geschmiert zu haben.
weiterlesen...

28.10.2013 – Alliance schluckt Farmexpert

INTERNATIONALES – Rumänien

Berlin - Alliance Healthcare übernimmt den rumänischen Großhändler Farmexpert komplett. Nachdem die Anzag schon im Jahr 2006 eingestiegen war und 60 Prozent der Anteile erworben hatte, wurde die Beteiligung im vergangenen Jahr auf 80 Prozent aufgestockt. Jetzt hat Firmengründer Dr. Eugen Banciu komplett verkauft.
weiterlesen...

16.10.2013 – Boots: Grüße aus dem Steuerparadies

INTERNATIONALES – Pharmahandelskonzerne

Berlin - Die Verlagerung von Gewinnen multinationaler Konzerne in Steueroasen bereitet Regierungen weltweit Kopfschmerzen. Ausgerechnet im liberalen Großbritannien machen Bürgerbewegungen Druck. Nicht nur US-Konzerne wie Starbuck's, Amazon oder Google stehen unter Beschuss, sondern auch der britische Pharmahändler Alliance Boots. Jetzt haben die Initiative „War on want“ sowie die Gewerkschaften „Unite the union“ (Großbritannien) und „Change to win“ (USA) einen gemeinsamen Bericht über die umstrittenen Steuersparmodelle des Konzerns veröffentlicht.
weiterlesen...

11.10.2013 – Freiwahl: Boots finanziert Start-ups

INTERNATIONALES – Pharmahandelskonzerne

Berlin - Alliance Boots will sich unabhängiger von den etablierten Markenherstellern machen und sucht nach neuen Produktlinien für seine Geschäfte. Um viel versprechende Projekte zu unterstützen, legt der britische Pharmahandelskonzern jetzt einen speziellen Fonds auf, aus dem Gelder an Start-up-Unternehmen aus den Bereichen Gesundheit, Wellness und Kosmetik fließen sollen.
weiterlesen...

11.10.2013 – Großhändler boykottiert Apothekenkette

INTERNATIONALES – Schweden

Berlin - Machtspiele in Schweden: Der finnische Pharmahändler Oriola hat 150 Apotheken der schwedischen Kette Hjärtat einen Tag lang nicht beliefert – weil eine Rechnung einen Tag zu spät beglichen worden war. Besonders brisant: Oriola gehört die Konkurrenz-Apothekenkette Kronans Droghandel (KD); Hjärtat wiederum will selbst ins Großhandelsgeschäft.
weiterlesen...

10.10.2013 – 3200 Plakate für Apotheker

INTERNATIONALES – Österreich

Berlin - Werbung für Apotheken: Mit einer landesweiten Plakatkampagne macht der Österreichische Apothekerverband auf die Leistungen seiner Mitglieder aufmerksam. Bis Anfang November sind auf mehr als 3200 Plakaten, Citylights und Rolling Boards Apotheker als „vertrauensvolle Gesundheits-Nahversorger“ zu sehen.
weiterlesen...

Artikel 1 - 20 von 125 Artikel
>>
1 2 3 4 5 6 7
Kontakt
Jetzt Ihr persönliches Angebot anfordern!
Rückrufservice
Gerne rufen wir Sie zurück!
Suche
  • Die Versicherung mit Konzept

    PharmaRisk® OMNI | Für alles gibt es eine Police - wir haben eine Police für alles.

Wir kennen Ihr Geschäft, und das garantiert Ihnen eine individuelle und kompetente Beratung

Sie haben einen Beruf gewählt, der weit mehr als reine Erwerbstätigkeit ist. Sie verfolgen im Dienste der Bevölkerung hohe ethische Ziele mit Energie, fachlicher Kompetenz und einem hohen Maß an Verantwortung. Um sich voll auf Ihre Aufgabe konzentrieren zu können, erwarten Sie die optimale Absicherung für die Risiken Ihrer Berufsgruppe.

Sie suchen nach Möglichkeiten, Ihre hohen Investitionen zu schützen und streben für sich und Ihre Angehörigen nach einem angemessenen Lebensstandard, auch für die Zukunft.

  • Die PharmaRisk® FLEX

    Eine flexible Versicherung für alle betrieblichen Gefahren

Aktuell
Ratgeber
Vergleich
Beratung
Kontakt
  • Die PharmaRisk® CYBER

    Eine einzige Versicherung für alle Internetrisiken

Beratungskonzept

Risk Management: Professionelles Sicherheitsmanagement
Versicherungskosten-Check: Geld sparen mit dem richtigen Überblick
Sicherheitkompass: Die umfassenden Lösungen der ApoRisk
ApoLeitfaden: Das Leben steckt voller Risiken - Wir begleiten Sie sicher in Ihre Zukunft
ApoBusiness: Ihr betriebliches Sicherheitspaket
ApoPrivate: Ihr privates Sicherheitspaket
ApoTeam: Versicherungslösungen speziell für Angestellte

PharmaRisk OMNI: Eine einzige Versicherung für alle betrieblichen Gefahren
PharmaRisk FLEX: Versicherungskonzept, flexibel wie Ihre Apotheke
SingleRisk MODULAR: Risiken so individuell wie möglich absichern
ApoRecht-Police: Mit berufsständischem Rechtsschutz immer auf der sicheren Seite
CostRisk-Police: Existenzsicherung - Ihr Ausfall bedeutet Stillstand
ApoSecura Unfallversicherung: Beruflich und privat bestens geschützt

Sicher in die Zukunft – www.aporisk.de

QR Code
Startseite Impressum Seitenübersicht Checklisten Lexikon Produkt-Lösungen Vergleichsrechner