• Alle Meldungen

    ApoRisk® Nachrichten | Wir bringen Sie auf den neuesten Stand!

  • Pressemitteilungen

    ApoRisk® Presse | Aktuelle Presseinformationen rund um das Unternehmen

Apotheke
Gesundheit
Vorsorge
Sicherheit
Finanzen

03.05.2016 – Tetesept: Prototypen aus der Apotheke

MARKT – Freiwahl

Berlin - Tetesept ist für seine Gesundheits- und Wellnessbäder bekannt. Zuletzt fiel die Selbstmedikationssparte des Frankfurter Herstellers Merz immer wieder auf, weil das vor allem in Drogerien vertriebene Sortiment bekannten Produkten aus der Apotheke ähnelt. Bei Klosterfrau und Pfizer wurde bereits abgekupfert. Zuletzt wurde die erfolgreiche Marke Femibion von Merck imitiert.
weiterlesen...

03.05.2016 – Babix darf kein Kosmetikum sein

MARKT – Freiwahl

Berlin - Der Babix-Babybalsam wird von Hersteller Mickan als Kosmetikum vertrieben. Das sahen das Regierungspräsidium Karlsruhe als zuständige Überwachungsbehörde und das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) kritisch und stuften den Balsam als Arzneimittel ein. Mit seiner Klage gegen diesen Beschluss scheiterte Mickan nun in zweiter Instanz vor dem Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen (OVG).
weiterlesen...

03.05.2016 – Kein Alkohol: Kundin will Vagisan nicht zahlen

APOTHEKENPRAXIS – Randnotiz

Berlin - „Das zahl' ich nicht!“ Diese zeitlos klassische Form der Kundenbeschwerde hören Apotheker eher selten, meist wird über den Präparatewechsel gemeckert oder eine Verbreiterung des Warenlagers nachdrücklich angemahnt. Doch manchmal schlägt die „Geld-zurück-Keule“ auch in der Offizin zu. Erheitert entsetzt war der Chef einer hessischen Apotheke, als er mit der Forderung einer Kundin konfrontiert wurde.
weiterlesen...

03.05.2016 – Der erste Tag am HV-Tisch

APOTHEKENPRAXIS – Praktisches Jahr

Berlin - Aufregend und voller neuer Eindrücke: Im Praktischen Jahr (PJ) geht es für angehende Apotheker direkt von der Universität hinein ins „wahre Leben“ – in die Apotheke. Heike Bäcker hat ihren ersten Tag als Pharmazeutin im Praktikum (PhiP) in der Medicon-Apotheke in Eibach bei Nürnberg mit Selfies festgehalten.
weiterlesen...

03.05.2016 – Erste „echte“ Großhandelsapotheke genehmigt

APOTHEKENPRAXIS – Mecklenburg-Vorpommern

Berlin - Apotheker Frank Hallier kann künftig aus seiner Zentral-Apotheke in Schwerin Arzneimittel an Kollegen verkaufen. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales hat ihm erlaubt, einen Großhandel zu führen. Dieser Entscheidung waren längere Debatten vorausgegangen. Denn Hallier ist der erste Apotheker in Mecklenburg-Vorpommern, der den Großhandel direkt aus seiner Apotheke heraus betreibt.
weiterlesen...

02.05.2016 – Grün-Schwarz setzt auf Apotheken und Telemedizin

POLITIK – Baden-Württemberg

Berlin - Die erste grün-schwarze Landesregierung in Baden-Württemberg will einerseits „bewährte Versorgungsstrukturen“ im Gesundheitswesen wie Apotheken und Rettungsdienste erhalten, andererseits aber die Telemedizin im Ländle konsequent ausbauen. Im heute vorgestellten 140-seitigen Koalitionsvertrag von Grünen und CDU heißt es im Kapitel Gesundheit, E-Health besitze gerade „in ländlichen Regionen gute Möglichkeiten, die medizinische Versorgung zu verbessern und erleichtern“.
weiterlesen...

02.05.2016 – Apotheker „dürfen“ handschriftlich ergänzen

POLITIK – Medikationsplan

Berlin - Apotheker und Ärzte haben eine gemeinsame Vereinbarung zur Erstellung von Medikationsplänen vorgelegt. Darin sind Inhalt und Struktur des Plans, Vorgaben für die Aktualisierung und ein Verfahren zur Fortschreibung festgelegt. Apotheker können den Plan demnach zunächst handschriftlich ergänzen, etwa um die tatsächlich abgegebenen Rabattarzneimittel. Die Ärzte müssen diese Änderung aber nicht übernehmen.
weiterlesen...

02.05.2016 – Zweite Chance für Daclizumab

PHARMAZIE – MS-Medikamente

Berlin - Daclizumab kommt zurück: Der humanisierte monoklonale Antikörper gegen den Interleukin-2-Rezeptor CD25 (IL-2Ra) soll eingesetzt werden bei erwachsenen Patienten mit schubförmig remittierende Multipler Sklerose (MS). Noch vor zehn Jahren war der Wirkstoff als Immunsuppressivum im Einsatz. Jetzt empfiehlt die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) das Mittel zur Zulassung in der neuen Indikation.
weiterlesen...

02.05.2016 – XyloDuo Ratiopharm: Doppelt bringt mehr

PHARMAZIE – Nasensprays

Berlin - Allen Warnungen vor abschwellenden Rhinologika zum Trotz: Nasenspray Ratiopharm ist das mit weitem Abstand am häufigsten abgegebene OTC-Präparat in Deutschland. Im vergangenen Jahr gelang es dem Hersteller aus Ulm, mit XyloDuo ein zweites Produkt zu platzieren und seinen Marktanteil noch einmal auszubauen. Verlierer ist Nasic von Klosterfrau, dessen Patent Teva zuvor gezielt zu Fall gebracht hatte.
weiterlesen...

02.05.2016 – Wörwag verpackt fälschungssicher

MARKT – Securpharm

Berlin - Die Frist für Securpharm läuft. Spätestens am 9. Februar 2019 müssen alle verschreibungspflichtigen Arzneimittel eindeutig identifizierbar sein. Doch die EU-Fälschungsrichtlinie schreibt nicht nur eine individuelle Seriennummer vor, sondern auch eine fälschungssichere Verpackung. Der österreichisch-bulgarische Verpackungsspezialist GE Pharmaceuticals hat nun mit der Serienproduktion begonnen – für den Hersteller Wörwag.
weiterlesen...

02.05.2016 – Awinta: Giermann geht, Schöllhorn kommt

MARKT – Apotheken-EDV

Berlin - Bei Awinta hat es wieder einen Wechsel in der Geschäftsführung gegeben: Florian Giermann wechselt zu Noventi, der neuen Dachgesellschaft der VSA-Gruppe. Bei Awinta folgt Gordian Schöllhorn auf ihn, der das Softwarehaus gemeinsam mit Sven Bertram führen wird.
weiterlesen...

02.05.2016 – Das erwarten PhiP von Ausbildungsapotheken

APOTHEKENPRAXIS – Pharmaziestudium

Berlin - Im Mai beginnen traditionell viele Jungpharmazeuten ihr Praktisches Jahr (PJ) in der Apotheke. Die Qualität der Ausbildung ist allerdings unterschiedlich und hängt davon ab, in welcher Apotheke man landet. Damit die Ausbildung der Nachwuchskräfte trotzdem Mindestansprüchen genügt, hat die Bundesapothekerkammer (BAK) die Lerninhalte in einem Leitfaden zusammengefasst.
weiterlesen...

02.05.2016 – Reimport mit loser Tablette

APOTHEKENPRAXIS – Packungsgrößenverordnung

Berlin - Kyrillische Buchstaben auf einem Importarzneimittel können beim Kunden Gesprächsbedarf auslösen. Doch manchmal wartet die Überraschung auch erst im Inneren der Packung: Apotheker Dr. Stefan Noé, Inhaber der Bären-Apotheke in Karlsruhe, musste einem Kunden erklären, warum die Blister in dessen Arzneimittel mit der Schere passend geschnitten sind.
weiterlesen...

02.05.2016 – Festnahmen bei „Chemical-Love“

PANORAMA – Internetkriminalität

Berlin - Die Behörden haben den Webshop „Chemical-Love“ dicht gemacht – den laut Staatsanwaltschaft Verden bundesweit größten illegaler Handelsplatz für Rauschdrogen. Fünf Tatverdächte wurden im rheinland-pfälzischen Rülzheim, in Stuttgart und in Weissach von der Polizei festgenommen. Den Personen im Alter zwischen 21 und 60 Jahren werden Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und Bandenkriminalität vorgeworfen.
weiterlesen...

02.05.2016 – Abrechnungsbetrug: Heilberufler angeklagt

PANORAMA – Abrechnungsbetrug

Saarbrücken - Weil sie mit falsch abgerechneten medizinischen Behandlungen insgesamt 83.000 Euro ergaunert haben sollen, müssen sich drei Männer im Saarland vor Gericht verantworten.
weiterlesen...

02.05.2016 – Amgen-Chef führt Pharmaverband

INTERNATIONALES – Österreich

Wien - Beim Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs (Pharmig) gibt es einen Wechsel im Vorstand: Die Generalversammlung hat am vergangenen Freitag Amgen-Chef Martin Munte als Nachfolger des Präsidenten Professor Dr. Robin Rumler gewählt. Rumler – Geschäftsführer bei Pfizer – leitete für zwei Amtsperioden den Vorstand und durfte turnusgemäß nicht zur Wiederwahl antreten.
weiterlesen...

02.05.2016 – Sebapharma-Gründer gestorben

MARKT – Kosmetikhersteller

Berlin - Der Sebapharma-Gründer Dr. Heinz Maurer ist tot. Der Arzt und Entwickler der bekannten Marke Sebamed starb am 22. April im Alter von 94 Jahren. Vor sechs Jahren hatte er die Verantwortung für das operative Geschäft an seinen Sohn Thomas Maurer und Dr. Rüdiger Mittendorff übergeben.
weiterlesen...

02.05.2016 – Vier Jahre Haft für Brustimplantate-Betrüger

PANORAMA – Frankreich

Aix-en-Provence - Im Skandal um Brustimplantate aus Billig-Silikon hat ein französisches Berufungsgericht die vierjährige Haftstrafe für den Gründer des Herstellers PIP bestätigt. Das Gericht in Aix-en-Provence verurteilte Jean-Claude Mas am Montag wegen schwerer Verbrauchertäuschung und Betrugs. Die inzwischen insolvente Firma Poly Implant Prothèse (PIP) hatte jahrelang reißanfällige Brustimplantate aus nicht für Medizinprodukte zugelassenem Industriesilikon geliefert. Der Fall war 2010 aufgeflogen und hatte weltweit Aufsehen erregt. Allein in Frankreich ließen sich mehr als 18.000 Frauen vorsorglich die Implantate herausoperieren.
weiterlesen...

02.05.2016 – Öko-Test kritisiert Supplemente für Schwangere

PANORAMA – Nahrungsergänzungsmittel

Berlin - Öko-Test hat in der aktuellen Ausgabe Supplemente für Schwangere untersucht. Fünf Eisen- und 17 Vitaminpräparate wurden getestet. Die Präparate schnitten schlecht ab: Das beste Urteil für ein Produkt gegen Eisenmangel lautet „befriedigend“. Das beste Nahrungsergänzungsmittel wurde mit „ausreichend“ bewertet. Grundsätzlich wird kritisiert, dass die Hersteller ihre Produkte mit zu vielen Zutaten anreichern – unter Umständen soll das schädlich für Schwangere sein. Laut Öko-Test sei kein einziges Produkt uneingeschränkt zu empfehlen.
weiterlesen...

02.05.2016 – Falsche Rezeptur: Arzt muss Etikett prüfen

INTERNATIONALES – Österreich

Berlin - Eine Patientin aus Österreich hat aufgrund einer mit Alkohol hergestellten Pantocain-Lösung Verletzungen an der Nasenschleimhaut davongetragen. Sie klagte gegen den Apotheker, der das Arzneimittel falsch hergestellt hat. Schuld trägt laut einer Entscheidung des Obersten Gerichtshofes (OGH) in Wien auch der Arzt: Der Mediziner hätte das korrekt beschriftete Etikett lesen müssen.
weiterlesen...

02.05.2016 – Ärzte streiten um Privatpatienten

POLITIK – GOÄ-Novelle

Berlin - Bei den Ärzten hängt wieder einmal der Haussegen schief: Dieses Mal geht es um die Novelle der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) – darum, wie teuer Ärzte Privatpatienen künftig abrechnen dürfen. Seit Jahren verhandeln die Bundesärztekammer (BÄK) und der Verband der Privaten Krankenkassen (PKV) darüber. Eigentlich schien der Konsens vor wenigen Wochen schon unter Dach und Fach. Doch dann hagelte es Kritik von allen Seiten. Jetzt muss neu verhandelt werden.
weiterlesen...

01.05.2016 – Zeitenwende bei Schwabe

MARKT – Phytohersteller

Berlin - Es ist so weit: Zum 1. Mai übernimmt bei Dr. Willmar Schwabe mit Olaf Schwabe wieder ein Familienmitglied das Ruder. Der langjährige Firmenchef Dr. Dirk Reischig verlässt den Phytohersteller aus Karlsruhe. Zudem gibt es ein neues globales Führungsteam.
weiterlesen...

01.05.2016 – Im Arzneigarten der Stada-Apotheke

PANORAMA – Schonungen

Berlin - Zehn Jahre suchte die Apothekerfamilie Schumm einen neuen geeigneten Standort für das „Kleine Apothekermuseum“. Mithilfe des Bürgermeisters Stefan Rottmann und der Gemeinde Schonungen findet die Familie im Erdgeschoss des ehemaligen Rathaus Mainberg im Schweinfurter Oberland in Franken einen passenden Ort. Die historischen Ausstellungsstücke zeigen nun die Geschichte der ehemaligen Stada-Herstellungsapotheke. Ein wahres Highlight ist der Apothekergarten.
weiterlesen...

30.04.2016 – Donut-Franchise statt Apotheke

PANORAMA – Standortschließung

Berlin - Der HV-Tisch ist abmontiert, die Rezeptur längst verschwunden. In Rostock verwandelt sich ein einstiger Apothekenstandort in ein Süßigkeitenparadies: André Sallinger gibt der Ladenfläche gerade ein neues Gesicht. Der Bäcker eröffnet Mitte Mai in der ehemaligen Apotheke Breite Straße in der Stadtmitte einen Donut-Laden.
weiterlesen...

29.04.2016 – Fischbach führt Apotheker ohne Grenzen

PANORAMA – Hilfsorganisationen

Berlin - Die Apotheker ohne Grenzen (AoG) haben eine neue Geschäftsführerin: Eliette Fischbach löst Ingrid Famula ab, die den Posten erst im April 2015 übernommen hatte. Famula bleibt stellvertretende Geschäftsführerin und ist künftig als Leiterin des Bereichs Marketing/Fundraising/Kommunikation zuständig. „Ich kann mich auf dieser Position stärker auf meine Arbeitsschwerpunkte konzentrieren“, sagt sie.
weiterlesen...

29.04.2016 – Warentest: Nur drei gute Blutdruckmessgeräte

PANORAMA – Medizintechnik

Berlin - Stiftung Warentest hat aktuell 15 Blutdruckmessgeräte einer Prüfung unterzogen. Alle Geräte lagen im Mittelfeld: Nur drei erhielten ein „gut“, der Rest wurde mit „befriedigend“ oder „ausreichend“ bewertet. Testsieger ist Omron RS2. Das Gerät Aponorm Mobil Soft Control, das Wepa vertreibt, ist das Schlusslicht. Die Tester kritisierten die schlechte Messgenauigkeit des Geräts.
weiterlesen...

29.04.2016 – Synthesewunder Cyclopropan

PHARMAZIE – Molekülforschung

Berlin - Das Molekül Cyclopropan wurde früher im Gemisch mit Sauerstoff als Narkosemittel verwendet. Ein Forscherteam um Dr. Nuno Maulide vom Institut für Organische Chemie der Universität Wien hat nun eine neue Art von Cyclopropanen entdeckt, die wesentlich vielseitiger als Ausgangsbasis für die Entwicklung von Medikamenten und Agrochemikalien ist: Maulide gelang es, aus der ursprünglichen drei- eine fünfgliedrige Ringstruktur zu machen. Die Ergebnisse erscheinen aktuell im renommierten Fachmagazin „Angewandte Chemie“.
weiterlesen...

29.04.2016 – Transplantation kann Diabetes heilen

PHARMAZIE – Stoffwechselerkrankungen

Berlin - Die Transplantation von Inselzellen kann bei Diabetikern ein Absinken des Blutzuckers verhindern. Das haben Forscher der Northwestern University in Chicago herausgefunden. Die Ergebnisse einer klinischen Phase-III-Studie sollen einen Durchbruch bei der Behandlung von Typ-1-Diabetes bringen. Eine lebenslange Versorgung der Patienten mit Insulin könnte damit überflüssig werden – allerdings muss auf andere Medikamente zurückgegriffen werden.
weiterlesen...

29.04.2016 – Hermes bringt Omron in Apotheken

MARKT – Medizintechnik

Berlin - Hermes vertreibt künftig nicht nur Arznei- und Nahrungsergänzungsmittel, sondern auch Medizinprodukte: Das Familienunternehmen aus Großhesselohe bei München ist neuer Vertriebspartner des japanischen Herstellers Omron. Ab Mai bringen die Außendienstmitarbeiter Blutdruckmessgeräte, Fieberthermometer und Inhalatoren in die Apotheken.
weiterlesen...

29.04.2016 – Entlassungswelle bei CC Pharma

MARKT – Reimporteure

Berlin - Bei CC Pharma hat es einen weiteren Einschnitt in der Belegschaft gegeben. Der rheinland-pfälzische Reimporteur hat 45 Mitarbeiter entlassen. Sieben weitere stehen auf der Kündigungsliste. Ein Grund sei die weiterhin schwierige Warenbeschaffung im Ausland, sagt der Betriebsratsvorsitzende Walter Zajdziuk.
weiterlesen...

29.04.2016 – Apotheken zwischen den Verlags-Fronten

MARKT – Kundenzeitschriften

Berlin - Kundenzeitschriften sind für Apotheken ein Pflichtprogramm. Die Magazine sind bei Patienten so beliebt, dass die Inhaber kaum um ein Abonnement herumkommen. Aktuell geraten die Apotheken bei einem Streit der Verlagshäuser AM Apotheken-Medien und PM Pharma-Medien zwischen die Fronten. Auch das einflussreiche Hamburger Verlagshaus Dumrath & Fassnacht (Gelbe Seiten, Das Telefonbuch) ist involviert.
weiterlesen...

29.04.2016 – AOK nimmt Toner-Retax zurück

APOTHEKENPRAXIS – Nullretaxation

Berlin - Große Erleichterung in einer Apotheke bei Hannover: Die AOK Niedersachsen nimmt eine Retaxation in Höhe von 21.500 Euro zurück. Die Kasse hatte die Zahlung zunächst verweigert, weil das Rezeptimage nicht leserlich gewesen sein soll. Doch nachdem die Apotheke eine neue Verordnung des Arztes samt Anschreiben besorgen konnte, lenkte die Kasse ein.
weiterlesen...

29.04.2016 – Ran an die Rente!

POLITIK – Versorgungswerke

Berlin - „Die Rente ist sicher“, posaunte einst CDU-Rentenminister Norbert Blüm im Wahlkampf von vielen Plakatwänden. Dieser Spruch ist längst als sozialpolitische Falschaussage ersten Ranges in die Annalen eingegangen. Zuerst steuerte die gesetzliche Rente in die Krise. Jetzt trifft das gleiche Schicksal mit voller Wucht alle kapitalgedeckten Altersvorsorgesysteme und damit auch die Versorgungswerke der Apotheker. Dem Berufsstand droht ein Generationenkonflikt – der Nachwuchs sollte sich endlich im ureigenen Interesse berufspolitisch engagieren.
weiterlesen...

29.04.2016 – Versorgungswerk: Rechnungszins stürzt ab

POLITIK – Schleswig-Holstein

Berlin - Angesichts der anhaltenden Niedrigzinsphase stutzt die Apothekerversorgung Schleswig-Holstein ihre Rentenprognose deutlich: Der Rechnungzinssatz soll von derzeit 3,65 Prozent auf 2 Prozent sinken – bezogen auf die künftigen Beiträge aller Mitglieder. Für einen 25-jährigen Neueinsteiger sinkt die Anwartschaft um ein sattes Drittel: Statt 4010 Euro erhält er in 40 Jahren nur noch rund 2700 Euro. Für ältere Versicherte fällt der Abschlag geringer aus.
weiterlesen...

29.04.2016 – Verschärfte Meldepflicht ab 1. Mai

POLITIK – Antibiotikaresistenzen

Berlin - Am 1. Mai treten verschärfte Meldepflichten für antibiotika-resistente Erreger in Kraft. Diese müssen jetzt umgehend gemeldet werden. Bisher wurden die Erreger erst beim Krankheitsausbruch angezeigt. Außerdem gibt es eine neue Meldepflicht für Arbo-Viren. Das sind Krankheitserreger, die vor allem durch Mücken und Zecken übertragen werden, wie das Zika-Virus.
weiterlesen...

29.04.2016 – Riesenenttäuschung für Lauterbach

POLITIK – Erstattungspreise

Berlin - Um die gesetzgeberische Umsetzung des Pharmadialogs zeichnet sich in der Regierungskoalition ein handfester Streit ab: SPD-Gesundheitspolitiker Professor Dr. Karl Lauterbach bezeichnete die Ergebnisse des Pharmadialogs als „Riesenenttäuschung“. Aus Sicht des stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden ist die vereinbarte Vertraulichkeit der Erstattungspreise nicht akzeptabel. Keine Lösung sieht Lauterbach auch in den Regelungen zu den Lieferproblemen.
weiterlesen...

28.04.2016 – Gen beeinflusst, wie alt man aussieht

PHARMAZIE – Erbgutforschung

Berlin - Wie alt jemand aussieht, hängt nicht allein vom biologischen Alter ab. Auch Erbgut und Lebensstil spielen eine Rolle. Menschen mit bestimmten Varianten eines einzelnen Gens sehen im Schnitt knapp zwei Jahre älter aus als ihre Altersgenossen. Forscher um Professor Dr. Manfred Kayser vom Erasmus MC University Medical Center in Rotterdam gehen davon aus, dass der DNA-Abschnitt MC1R beeinflusst, ob ein Gesicht jung oder alt wirkt, wie sie im Fachjournal „Current Biology“ schreiben.
weiterlesen...

28.04.2016 – Cholera-Ausbruch auf Sansibar

PANORAMA – Infektionskrankheiten

Berlin - Auf der tansanischen Urlaubsinsel Sansibar kursiert eine Cholera-Epidemie. In den vergangenen zwei Monaten sind mindestens 45 Menschen gestorben.
weiterlesen...

28.04.2016 – Drei Einbrüche und ein Urteil

PANORAMA – Kriminalität

Berlin - Apotheken sind ein beliebtes Ziel für Gangster, Gauner und Ganoven: In dieser Woche versuchten Einbrecher, sich Zutritt in Apotheken bei München, in Darmstadt und Kempen zu verschaffen – teils mit, teils ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei sucht in allen Fällen noch nach Hinweisen. In Marbach hingegen wurde ein Urteil verkündet: Das Amtsgericht verurteilte einen Apotheken-Randalierer und Rezeptfälscher zu sechs Monaten Haftstrafe auf Bewährung.
weiterlesen...

28.04.2016 – Pharmaziestudenten besetzen Rektorat

PANORAMA – Leipzig

Berlin - Die Leipziger Pharmaziestudenten haben das Rektorat besetzt. Sie wollten von Rektorin Professor Dr. Beate Schücking wissen, „was es mit den zahlreichen herumschwirrenden Kooperationsgerüchten mit Halle auf sich hat“, schreibt der Bundesverband der Pharmaziestudierenden in Deutschland (BPhD). Seitens der Universität hieß es, eine Lösung sei in Arbeit, aber noch nicht spruchreif.
weiterlesen...

28.04.2016 – Mehr Ärzte dürfen dispensieren

INTERNATIONALES – Österreich

Berlin - Ärzte in Österreich dürfen künftig auch in Gemeinden eine eigene Hausapotheke betreiben, wenn es dort schon eine öffentliche Apotheke gibt. Diese Erleichterung hat heute der Nationalrat beschlossen. Die Regierungsparteien erhoffen sich von der Änderung des Apothekengesetzes nicht nur eine bessere Medikamentenversorgung, sondern auch einen Anreiz für Landärzte. Im Plenum wurde daher auch der Ruf laut, die Rahmenbedingungen für Mediziner auf dem Land zu verbessern.
weiterlesen...

28.04.2016 – Verblisterer hoffen auf BMG

POLITIK – Preisbindung

Berlin - Hans-Werner Holdermann bleibt Chef des Bundesverbands patientenindividueller Arzneimittelverblisterer (BPAV). Auf der gestrigen Mitgliederversammlung wurde er mit dem gesamten Vorstand wiedergewählt. Die Verblisterer hoffen, dass das Bundesgesundheitsministerium (BMG) noch auf das Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) zu Teilmengenrabatten reagiert.
weiterlesen...

28.04.2016 – Zulassung für Taltz und Lonsurf

PHARMAZIE – Neue Arzneimittel

Berlin - Zwei neue Medikamente können ab sofort in Europa vermarktet werden: Die EU-Kommission erteilte die Zulassung für das Psoriasis-Medikament Taltz (Ixekizumab, Lilly). Die Einführung in Deutschland wird sich allerdings noch bis 2017 hinziehen. Der französische Hersteller Servier erhielt die Zulassung für sein Krebsmedikament Lonsurf (Trifluridin/Tipiracil).
weiterlesen...

28.04.2016 – HIV-Impfung an Affen erfolgreich

PHARMAZIE – Antiinfektiva

Berlin - Die Gabe von speziellen Antikörpern schützt Makaken über Monate vor einer Variante des Aids-Erregers HIV. US-Forscher hatten die Affen einmalig mit jeweils einem bestimmten Antikörpertyp behandelt und sie anschließend wöchentlich dem Erreger ausgesetzt. Das Team um Malcolm Martin vom amerikanischen Nationalinstitut für Allergie und Infektionskrankheiten fand dabei heraus, dass die einmalige Antikörper-Behandlung die Tiere bis zu 23 Wochen lang vor einer Ansteckung bewahren kann. Deutsche Experten bezeichneten die Ergebnisse als spannend und vielversprechend.
weiterlesen...

28.04.2016 – Polypille bringt nichts

PHARMAZIE – Blutdrucksenkung

Berlin - Die Deutsche Hochdruckliga (DHL) betrachtet die Idee einer Polypille für alle Patienten als gescheitert. Eine Blutdrucksenkung sei nur sinnvoll, wenn der Blutdruck erhöht sei und die Medikamente vor den langfristigen Folgen des hohen Blutdrucks schützten. Die Behandlung aller älteren Menschen – unabhängig von den Blutdruckwerten – hat in einer internationalen Studie keine Schutzwirkung erzielt.
weiterlesen...

28.04.2016 – Kytta wärmt nicht mehr

PHARMAZIE – Schmerzsalben

Berlin - Kytta Balsam verlässt den Markt. Grund dafür sind keine Sicherheitsbedenken, sondern unternehmerische Entscheidungen. Der regulatorische Aufwand stehe in keinem Verhältnis zu den Erlösen, heißt es vom Hersteller Merck. Der Konzern setzt jetzt vollständig auf die Monopräparate der Dachmarke.
weiterlesen...

28.04.2016 – Weniger Selbstständige, mehr Filialen

APOTHEKENPRAXIS – Apothekenzahlen

Berlin - Die Zahl der Apotheken in Filialverbünden steigt unaufhaltsam. Aktuell gehören nach Zahlen der ABDA 36,5 Prozent aller Apotheken zu einer „Minikette“ mit zwei, drei oder vier Betriebsstätten – das sind 7398 der insgesamt 20.249 Apotheken. Die Zahl der Einzelapotheken ist auf 12.851 zurückgegangen.
weiterlesen...

28.04.2016 – „Der Gewinnrückgang drückt die Kaufpreise“

APOTHEKENPRAXIS – Interview Axel Witte (RST)

Berlin - Der Umsatz der Apotheken steigt seit Jahren kontinuierlich an, wie die aktuellen Zahlen der ABDA belegen. Doch in den Verkaufspreisen von Apotheken spiegelt sich das nicht wider. Im Gegenteil: Einige Inhaber finden überhaupt keinen Nachfolger. Die Steuerberatungsgesellschaft RST hat sich auf die Bewertung von Apotheken spezialisiert. RST-Chef Axel Witte sprach mit APOTHEKE ADHOC über das Geschäft der Vermittlung, objektive Werte und den typischen Unternehmerlohn eines Apothekers.
weiterlesen...

28.04.2016 – Toner leer, 21.500 Euro Retax

APOTHEKENPRAXIS – Nullretaxation

Berlin - Um Retaxationen zu vermeiden, scannt eine Apotheke aus Niedersachsen jedes Rezept ein und nimmt eine intensive Kontrolle vor – vor allem bei hochpreisigen Arzneimitteln. Mit der Verordnung über das Hepatitis-Präparat Harvoni (Ledipasvir/Sofosbuvir) sowie Ribavirin schien alles in Ordnung zu sein. Die AOK Niedersachsen retaxierte trotzdem rund 21.000 Euro – weil die Verordnung nicht lesbar gewesen sei. Noch hofft die Apotheke auf ein Einlenken der Kasse.
weiterlesen...

28.04.2016 – Perrigo: Omega-Gründer geht

MARKT – OTC-Hersteller

Berlin - Beim OTC-Hersteller Perrigo dreht sich das Personalkarussell. Nach CEO Joseph C. Papa geht auch Marc Coucke von Bord. Der Apotheker aus Belgien hatte Omega gegründet und ist seit dem Verkauf 2014 größter Einzelaktionär bei Perrigo.
weiterlesen...

28.04.2016 – Versender bauen sich OTC-Preisspirale

MARKT – OTC-Rabatte

Berlin - Versandapotheken haben zwar auch ihre Stammkunden, doch Treue zählt nicht zu den hervorstechenden Merkmalen des Onlinekäufers. Weil die sonstigen Leistungen der Versender relativ generisch sind, findet der Wettbewerb nach wie vor vor allem über den Preis statt. Der Shopanbieter Mauve hat für seine Kunden jetzt ein Programm entwickelt, dass die Preise der Konkurrenz beim Vergleichsportal Medizinfuchs im Auge behält und entsprechend reagiert. Wenn das neue Tool scharf gestellt wird, dürfte es im Markt eine weitere Abwärtsspirale der OTC-Preise geben.
weiterlesen...

28.04.2016 – Schlankheitskapseln für Apotheken

MARKT – Freiwahl

Berlin - Das Abnehmkonzept Dr. Slym ist derzeit in der Fernsehwerbung dauerpräsent. In den Spots wird der exklusive Vertriebsweg Apotheke betont. In Kooperation mit der ProSiebenSat.1-Tochter SevenVentures soll das Präparat bekannter werden. Hinter dem Anbieter steht der Münchener Unternehmer Julian Klym, der bereits erste wettbewerbsrechtliche Angriffe abwehren muss.
weiterlesen...

28.04.2016 – Polizisten zahlen Potenzmittel selbst

POLITIK – Bundesverwaltungsgericht

Leipzig - Ein Polizist kann vom Staat keine Kostenerstattung für ein Potenzmittel verlangen. Das hat das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) in Leipzig entschieden.
weiterlesen...

28.04.2016 – BMG: Keine Gefahr durch Zyto-Ausschreibungen

POLITIK – Sterilrezepturen

Berlin - Ausschreibungen über Zytostatika sind umstritten. Apotheker und Mediziner sehen sie kritisch, für die Krankenkassen sind sie ein willkommenes Sparinstrument. Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) hält solche Vereinbarungen für ein probates Mittel: „Gründe für eine Gefährdung der Arzneimittelversorgung krebskranker Patienten durch Zytostatika-Ausschreibungen werden derzeit nicht gesehen“, schreibt die parlamentarische Staatssekretärin Annette Widmann-Mauz (CDU) an Kathrin Vogler, die gesundheitspolitische Sprecherin der Linken.
weiterlesen...

28.04.2016 – Mehr Tote durch Drogen

PANORAMA – Rauschgiftkriminalität

Berlin - Rauschgift wird in Deutschland wieder zu einem größeren Problem. Bis zum Jahr 2012 ging die Zahl der Drogentoten zurück. Seither sterben deutlich mehr Menschen an ihrer Sucht. Auch bei den Erstkonsumenten gibt es ein Plus – vor allem bei einer Droge.
weiterlesen...

27.04.2016 – PKV: Kein Upgrade ohne Zuschlag

POLITIK – Krankenversicherung

Berlin - Eine private Krankenversicherung (PKV) darf bei einem Tarifwechsel Extra-Leistungen ausschließen oder einen Risikozuschlag verlangen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in einem am Mittwoch veröffentlichten Urteil entschieden. Damit scheiterte eine Frau, die nach 13 Jahren im selben Tarif ohne Einschränkungen in einen besseren wechseln wollte, der etwa auch Sehhilfen oder Zahnersatz einschloss.
weiterlesen...

27.04.2016 – Hilfsmittel: Beraten, statt „vor die Tür stellen“

POLITIK – Ausschreibungen

Berlin - Die Hilfsmittelversorgung muss besser werden. Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) hat bereits im Dezember ein Eckpunktepapier für eine Hilfsmittelreform erarbeitet. Das parlamentarische Verfahren solle noch vor der Sommerpause auf den Weg gebracht werden, sagte Hilde Mattheis, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, bei einer Podiumsdiskussion des GKV-Spitzenverbands.
weiterlesen...

27.04.2016 – Klinikrezept: Notfalls übers Schiedsamt

POLITIK – Entlassmanagement

Berlin - Entlassrezepte sollte es eigentlich schon zum Anfang des Jahres geben, so sah es zumindest das GKV-Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG) vor. Doch bis es soweit ist, kann es noch dauern. Krankenhäuser, Ärzte und Krankenkassen haben sich bislang nicht auf einen Rahmenvertrag einigen können. Georg Baum, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), hat beim DAV-Wirtschaftsforum angekündigt, notfalls das Schiedsamt anzurufen.
weiterlesen...

27.04.2016 – Michalk und Mattheis verteidigen Honorardeckel

POLITIK – DAV-Wirtschaftsforum

Berlin - Normalerweise stellen sich bei politischen Podiumsdiskussion die Vertreter der Regierungsfraktion hinter ihre Minister, rechtfertigen und verteidigen das Handeln der Regierung. Nicht so die gesundheitspolitischen Sprecherinnen von CDU/CSU und SPD, Maria Michalk und Hilde Mattheis, beim 53. DAV-Wirtschaftsforum. Dass Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) das Apothekenhonorar mit dem Forschungsprojekt zur Chefsache gemacht hat, gefällt beiden Gesundheitspolitikerinnen ebenso wenig wie ihre Ausgrenzung beim Pharmadialog. Deshalb haben sie zur Feder gegriffen und ein eigenes Positionspapier formuliert, das wiederum bei den Apothekern für Empörung gesorgt hat. Was aus dem Honorardeckel wird und ob und um wie viel die Rezepturgebühren steigen, ließen beide offen. Die Zuhörer blieben ratlos zurück.
weiterlesen...

27.04.2016 – Broich: „Wir sehen uns als Partner der Industrie“

POLITIK – Arzneimittelzulassung

Berlin - Zulassungsbehörden und Gemeinsamer Bundesausschuss (G-BA) wollen sich künftig besser abstimmen, um Herstellern einheitliche Vorgaben machen zu können. Dass im Rahmen der Nutzenbewertung innovative Medikamente vom Markt genommen werden, müsse das Gesundheitssystem aber aushalten.
weiterlesen...

27.04.2016 – Becker: Politik provoziert Apotheker

POLITIK – DAV-Wirtschaftsforum

Berlin - Der von den Gesundheitspolitikern der Regierungskoalition diskutierte Honorardeckel für hochpreisige Arzneimittel ist für den Deutschen Apothekerverband (DAV) eine inakzeptable Provokation. Zum Auftakt des 53. DAV-Wirtschaftsforums in Berlin sagte DAV-Chef Fritz Becker: „Dieses Ansinnen ist nicht nur eine Provokation für uns Apotheker, es ist schlichtweg eine Missachtung unserer Arbeit.“ Der Vorschlag der Regierungskoalition sei „absolut inakzeptabel.“ Die Apotheker würden sich mit „allen Mitteln zur Wehr setzen“.
weiterlesen...

27.04.2016 – Korf: „Erfolg ist kein Kaktus“

POLITIK – DAV-Wirtschaftsforum

Berlin - Der Umsatz einer durchschnittlichen Apotheke ist im vergangenen Jahr auf 2,11 Millionen Euro gestiegen. Allerdings liegen nach den Zahlen von Dr. Eckardt Bauer, ABDA-Abteilungsleiter im Bereich Wirtschaft, Soziales und Verträge, 61 Prozent der Apotheken unterhalb dieses Durchschnitts. Das Betriebsergebnis lag im Durchschnitt bei 136.345 Euro.
weiterlesen...

27.04.2016 – Erneute Prüfung von Bisphenol A

PHARMAZIE – Giftstoffe

Berlin - Die Europäische Lebensmittelbehörde EFSA untersucht die Chemikalie Bisphenol A (BPA) erneut. Dafür wurde jetzt eine internationale Expertengruppe berufen, die sich mit der wissenschaftlichen Sachlage befassen soll. Die Untersuchung erfolgt aufgrund eines Berichtes, der neue Bedenken zur Sicherheit des Stoffes aufwirft. Vor allem geht es um den Einfluss von BPA auf das ungeborene Kind bei Schwangeren und das Risiko für kleine Kinder.
weiterlesen...

27.04.2016 – Keine Suizidgefahr unter Champix

PHARMAZIE – Tabakentwöhnung

Berlin - Champix (Vareniclin) führt nicht zu einem erhöhten Risiko für neuropsychiatrische Störungen. Das geht aus einer klinischen Studie hervor, die jetzt im Fachjournal „Lancet“ publiziert wurde. Im Vergleich mit anderen Medikamenten zur Raucherentwöhnung zeigte sich bei dem Pfizer-Präparat keine erhöhte Inzidenz für Angststörungen und Suizidversuche. Mehr als 8100 Patienten hatten an der Studie teilgenommen.
weiterlesen...

27.04.2016 – Trulicity: Schiedsstelle legt Preis fest

PHARMAZIE – Diabetes

Berlin - Die Preisverhandlungen zu Trulicity (Dulaglutid) wurden erfolgreich abgeschlossen. Wie viel das Medikament kosten darf, hat letztlich die Schiedsstelle festgelegt – als letzte Instanz im AMNOG-Verfahren. Damit sei die Verordnungs- und Erstattungsfähigkeit des Diabetesmedikaments langfristig gewährleistet, teilt Hersteller Lilly mit.
weiterlesen...

27.04.2016 – Der Vater des Hustensohns

MARKT – „Wick dich“-Motiv

Berlin - Designstudent David Küchenthal hat mit seinem frechen Motiv für die Wick-Hustenbonbons viel Aufmerksamkeit erhalten. Die Aufgabe, eine Print-Anzeige für eine junge Zielgruppe zu erstellen, hat der Hamburger mit seiner Abschlussarbeit erfüllt. Den Spruch „Wick dich, du Hustensohn“ würde er verkaufen. Katjes hält sich bisher jedoch zurück.
weiterlesen...

27.04.2016 – Gutachten: Grundgesetz verbietet Extremskonto

MARKT – Großhandelskonditionen

Berlin - Über die Grenze des Zulässigen bei Großhandelsskonti wird in zwei Wochen wieder vor Gericht gestritten. Jetzt haben sich die Rechtsanwälte Dr. Ulrich Grau und Dr. Tobias Volkwein von der Kanzlei Dierks + Bohle in die Debatte eingeschaltet: Aus ihrer Sicht dürfen Großhändler durchaus Skonti zusätzlich zum maximal zulässigen Höchstrabatt gewähren, die Werte müssten allerdings marktüblich sein. Das Grundgesetz schütze die Großhändler vor zu hohen Skontosätzen – nur nicht vor sich selbst.
weiterlesen...

27.04.2016 – Apotheken laden zum Boys'Day

APOTHEKENPRAXIS – Schülerpraktikum

Berlin - Mehr Männer für die Offizin – das ist das Ziel des Aktionstages „Boys'Day“ und der teilnehmenden Apotheken. Der Tag soll Jungen die Möglichkeit geben, typische Frauenberufe kennenzulernen. Und dazu gehören auch PTA, PKA und Apotheker. Rund 30 Apotheken haben sich auf der offiziellen Internetseite zum Boys'Day angemeldet, weitere öffnen am Donnerstag einfach so ihre Türen für interessierte Jungen.
weiterlesen...

26.04.2016 – „Digitaler Überfall“ auf Apotheken

POLITIK – EDV-Zertifizierung

Berlin - Manipulationen an der Kasse will Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) ein Ende bereiten. Ein Gesetzentwurf aus seinem Haus gesteht den Finanzämtern weitreichende Kontrollrechte zu. Zudem sollen Händler nur noch zertifizierte Software benutzen dürfen – sonst werden sie zur Kasse gebeten. Dr. Bernhard Bellinger, Steuerberater und Fachanwalt für Steuerrecht, findet den Entwurf aus dem Bundesfinanzministerium (BMF) „juristisch zumindest bedenklich und eindeutig noch nicht praxistauglich“. Er befürchtet sogar Einschränkungen der Arzneimittelversorgung, wenn im Entwurf die Besonderheiten der Apotheke nicht berücksichtigt werden.
weiterlesen...

26.04.2016 – Doping-Check aus der Apotheke

POLITIK – Mittelfranken

Berlin - In Mittelfranken starten die AOK Bayern und der Bayerische Apothekerverband (BAV) zum siebten Mal die Aktion „Arzneimittel sicher einnehmen“. Im Mai und im Juni können Patienten ihre Medikation in den Apotheken überprüfen lassen. Schwerpunkt in diesem Jahr ist das Thema Gehirndoping. Denn immer mehr gesunde Menschen griffen zu leistungssteigernden oder stimmungsaufhellenden Mitteln, so die AOK.
weiterlesen...

26.04.2016 – 2,80 Euro zahlt der Patient selbst

POLITIK – Zuzahlungen

Berlin - Patienten müssen jedes Jahr mehr für Arzneimittel zuzahlen. Im vergangenen Jahr haben sie insgesamt fast 2,1 Milliarden Euro aus eigener Tasche bezahlt. Nach Berechnungen des Deutschen Apothekerverbandes (DAV) stieg die durchschnittliche Zuzahlung pro Packung in den vergangenen Jahren um rund 4 Prozent.
weiterlesen...

26.04.2016 – Die Horrorzahlen der TK

POLITIK – Arzneimittelausgaben

Berlin - Wie viel geben die Krankenkassen für Arzneimittel aus? Die Antwort auf diese Frage ist politischer Sprengstoff. Je nach Quelle und Methode kommt man auf ganz unterschiedliche Werte. Die Apotheker rechnen auf Basis eigener Daten, das Bundesgesundheitsministerium (BMG) auf Basis der GKV-Zahlen. Und Jahr für Jahr wartet die Techniker Krankenkasse (TK) mit einem Rekordwert auf.
weiterlesen...

26.04.2016 – Union: Zeiten für Apotheker ändern sich

POLITIK – E-Health-Kongress

Berlin - Beim Ausbau von E-Health und der Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft wollen Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) und die CDU/CSU-Fraktion aufs Tempo drücken. Apotheker und Ärzte müssen sich auf erhebliche Veränderungen einstellen: „Die Zeiten ändern sich für Ärzte und Apotheker“, fasste CDU/CSU-Fraktionsvize Gitta Connemann die Ergebnisse des gestrigen E-Health-Kongresses der Unions-Fraktion zusammen.
weiterlesen...

26.04.2016 – Debatte um Preistransparenz

POLITIK – Erstattungspreise

Berlin - Noch im Juni will das Bundeskabinett das Pharmadialog-Gesetz auf die parlamentarische Reise schicken. Im September soll sich dann der Deutsche Bundestag mit den Konsequenzen aus dem Pharmadialog befassen. Bei der 4. Berliner Runde des Bundesverbandes der Arzneimittelhersteller (BAH) diskutierten Bundestagsabgeordnete mit Vertretern von Herstellern und Krankenkassen über ihre Erwartungen. Es ging um Schrittinnovationen, Vertraulichkeit der Erstattungspreise und Arztinformationen.
weiterlesen...

26.04.2016 – ABDA kritisiert Schäubles Kontrollgesetz

POLITIK – Kassenmanipulation

Berlin - Die ABDA kritisiert die Pläne des Bundesfinanzministeriums, unangekündigte Kassenkontrollen im Handel durchzuführen. Der Datenzugriff des Fiskus vertrage sich nicht mit der Verschwiegenheitspflicht der Apotheker, so die Stellungnahme der ABDA zum Gesetzentwurf. Zudem befürchtet die Standesvertretung eine finanzielle Belastung der Apotheker, bei der Umrüstung ihrer EDV.
weiterlesen...

26.04.2016 – Perrigo-Chef übernimmt bei Valeant

MARKT – Pharmakonzerne

Berlin - Der bisherige Perrigo-CEO Joseph C. Papa soll den angeschlagenen Pharmariesen Valeant wieder auf die gerade Spur führen. Seine Nachfolge beim Omega-Mutterkonzern tritt John T. Hendrickson an.
weiterlesen...

26.04.2016 – Rossmann späht bei Konkurrenz

MARKT – Drogerieketten

Berlin - Rossmann lässt laut einem Bericht des Stern durch einen Dienstleister die Preise von Konkurrenten wie dm, Müller, Kaufland und Budnikowsky ausspähen. Das berichtet die Online-Ausgabe des Stern unter Berufung auf interne Firmenunterlagen und Aussagen von Mitarbeitern eines Dienstleisters.
weiterlesen...

26.04.2016 – Testamed: dm- und apothekenexklusiv

MARKT – Hilfsmittel

Berlin - Blutzuckermessgeräte und -teststreifen sind seit Jahren günstig außerhalb der Offizin erhältlich. Trend Pharma fährt mit seinen Testamed-Produkten zweigleisig. Das saarländische Unternehmen wirbt aktuell in verschiedenen Städten auf Plakaten für das Sortiment. Die Teststreifen seien für „weniger als 20 €“ erhältlich. Auch die Vertriebskanäle werden explizit genannt: Apotheken und dm-Märkte.
weiterlesen...

26.04.2016 – Phenylalanin als „Drug Killer“

PHARMAZIE – Wirkstoffforschung

Berlin - Neue Wirkstoffe fallen in der präklinischen Forschung nicht selten durch, weil sie den Herzrhythmus stören. Ursache dafür ist eine Interaktion mit Ionenkanälen. Am Department für Pharmakologie und Toxikologie der Universität Wien untersuchen Wissenschaftler seit Jahren, wie der Öffnungs- und Schließmechanismus beeinflusst wird. Nun konnten die Forscher eine weitere Aminosäure identifizieren, die für die Nebenwirkung verantwortlich ist.
weiterlesen...

26.04.2016 – Kytta-Balsam verlässt den Markt

PHARMAZIE – AMK-Nachrichten

Berlin - Das Beinwell-Präparat Kytta Balsam wird zurückgerufen. Nach Angaben von Hersteller Merck verliert das pflanzliche Schmerzmittel Ende des Monats seine Zulassung. Andere Darreichungsformen sind nicht betroffen. Reimporteur Emra ruft eine Charge des Antiparkinsonmittels Stalevo (Levodopa, Carbidopa, Entacapon) zurück. In den Packungen befindet sich eine falsche Gebrauchsanweisung.
weiterlesen...

Kontakt
Jetzt Ihr persönliches Angebot anfordern!
Rückrufservice
Gerne rufen wir Sie zurück!
Suche
  • Die Versicherung mit Konzept

    PharmaRisk® OMNI | Für alles gibt es eine Police - wir haben eine Police für alles.

Wir kennen Ihr Geschäft, und das garantiert Ihnen eine individuelle und kompetente Beratung

Sie haben einen Beruf gewählt, der weit mehr als reine Erwerbstätigkeit ist. Sie verfolgen im Dienste der Bevölkerung hohe ethische Ziele mit Energie, fachlicher Kompetenz und einem hohen Maß an Verantwortung. Um sich voll auf Ihre Aufgabe konzentrieren zu können, erwarten Sie die optimale Absicherung für die Risiken Ihrer Berufsgruppe.

Sie suchen nach Möglichkeiten, Ihre hohen Investitionen zu schützen und streben für sich und Ihre Angehörigen nach einem angemessenen Lebensstandard, auch für die Zukunft.

  • PharmaRisk® FLEX

    Eine flexible Versicherung für alle betrieblichen Gefahren

Nutzen Sie unsere Erfahrung und rufen Sie uns an

Unter der kostenfreien Telefonnummer 0800. 919 0000 oder Sie faxen uns unter 0800. 919 6666, besonders dann, wenn Sie weitere Informationen zu alternativen Versicherern wünschen.

Mit der ApoRisk® steht Ihnen ein Partner zur Seite, der bereits über 4.900 Apothekerinnen und Apotheker in Deutschland zu seinen Kunden zählen darf. Vergleichen Sie unser Angebot und Sie werden sehen, es lohnt sich, Ihr Vertrauen dem Versicherungsspezialisten für Ihren Berufsstand zu schenken.

Aktuell
Ratgeber
Vergleich
Beratung
Kontakt
  • SingleRisk® Modular

    Risiken so individuell wie möglich absichern

Beratungskonzept

Risk Management: Professionelles Sicherheitsmanagement
Versicherungskosten-Check: Geld sparen mit dem richtigen Überblick
Sicherheitkompass: Die umfassenden Lösungen der ApoRisk
ApoLeitfaden: Das Leben steckt voller Risiken - Wir begleiten Sie sicher in Ihre Zukunft
ApoBusiness: Ihr betriebliches Sicherheitspaket
ApoPrivate: Ihr privates Sicherheitspaket
ApoTeam: Versicherungslösungen speziell für Angestellte

PharmaRisk OMNI: Eine einzige Versicherung für alle betrieblichen Gefahren
PharmaRisk FLEX: Versicherungskonzept, flexibel wie Ihre Apotheke
SingleRisk MODULAR: Risiken so individuell wie möglich absichern
ApoRecht-Police: Mit berufsständischem Rechtsschutz immer auf der sicheren Seite
CostRisk-Police: Existenzsicherung - Ihr Ausfall bedeutet Stillstand
ApoSecura Unfallversicherung: Beruflich und privat bestens geschützt

Sicher in die Zukunft – www.aporisk.de

Startseite Impressum Seitenübersicht Lexikon Checklisten Produktlösungen Vergleichsrechner