Apotheke
Gesundheit
Vorsorge
Sicherheit
Finanzen

11.03.2016 – Sascha Lobos exklusives Instant-Apotheken-Interview

PANORAMA – VISION.A

Berlin - Sascha Lobo ist ein sehr umtriebiger und viel gefragter Mann. Damit er nicht immer dasselbe erzählen muss, stellt er Instant-Interviews mit sich zur Verfügung. Und weil Sascha Lobo ein anständiger Kerl ist, lässt er die Journalisten ihre Fragen selbst stellen. Und weil diese der Online-Community so eigene Leichtsinnigkeit in einem seriösen Medium wie diesem nicht ungestraft bleiben darf, hier also ein frisch aufgebrühtes Exklusiv-Interview mit dem Referenten der Digitalkonferenz VISION.A über den Apothekenmarkt.
weiterlesen...

11.03.2016 – Schalter für die Fettverbrennung

PHARMAZIE – Adipositas

Berlin - Die Zahl der übergewichtigen Menschen wächst weltweit – und damit das Risiko, Diabetes oder Herzkreislauferkrankungen zu erleiden. Viele träumen deshalb von einem Wirkstoff, der die Fettpolster einfach abschmilzt. Pharmazeuten der Universität Bonn sind diesem Traum nun ein kleines Stück näher gekommen: Sie entdeckten in Fettzellen von Mäusen und Menschen einen Schalter, mit dem sich überflüssige Pfunde verbrennen lassen. Wird das Gq-Protein blockiert, verwandeln sich unerwünschte weiße Fettzellen in energiezehrende braune Zellen.
weiterlesen...

11.03.2016 – Ein Retaxriese entsteht

MARKT – Rezeptprüffirmen

Berlin - Kurz vor Weihnachten kaufte der C&A-Clan die Rezeptprüffirma Inter-Forum. Der nächste Streich folgt sogleich: Im zweiten Anlauf schnappt sich der Investor auch den Konkurrenten Syntela. Damit entsteht ein neuer Retaxriese.
weiterlesen...

11.03.2016 – Apothekenkosmetik: Misstrauen gegenüber dm

MARKT – APOTHEKE ADHOC Umfrage

Berlin - Mit dem geplanten Vertriebsstopp von Apothekenkosmetik hat die Drogeriemarktkette dm die Branche überrascht. Dass die Warenlieferungen aus dem Graumarkt den Bedarf des Karlsruher Unternehmens auf Dauer nicht decken konnten, kommt für die Teilnehmer einer Umfrage von APOTHEKE ADHOC jedoch nicht unerwartet.
weiterlesen...

11.03.2016 – Auflagen für Teva und Allergan

MARKT – Generikakonzerne

Berlin - Allergan spaltet sich auf: Die Generika sollen an Teva verkauft werden, das Originalgeschäft an Pfizer gehen. Die EU-Kommission hat dem ersten Deal jetzt mit Einschränkungen zugestimmt. In Großbritannien, Irland und Island muss Teva Zugeständnisse machen.
weiterlesen...

11.03.2016 – Schöllhorn wechselt im Mai

MARKT – Apotheken-EDV

Berlin - Der Wechsel von Gordian ist beschlossene Sache. Der Software-Experte hat sich mit Pharmatechnik geeinigt und wird den Starnberger EDV-Anbieter offiziell Ende April verlassen. Danach tritt er bei Noventi, der neuen Gesellschaft der VSA-Einzelunternehmen, eine leitende Position an.
weiterlesen...

11.03.2016 – Rosenkrieg verhindert Apotheke

INTERNATIONALES – Österreich

Berlin - Eine Apotheke in Österreich zu eröffnen, ist gar nicht so einfach. Denn anders als in Deutschland braucht ein Neugründer zunächst eine Konzession. Das kann dauern, denn die Österreichische Apothekerkammer (ÖAK) muss zunächst den Bedarf feststellen und Apotheker in der Gegend können Einspruch einlegen. Trotzdem muss schon beim Antrag auf eine Konzession eine Adresse der künftigen Apotheke angegeben sein. Das hat nun das Landesverwaltungsgericht Niederösterreich bekräftigt.
weiterlesen...

11.03.2016 – Heidenblut (SPD): Rezepturgebühr auf der Agenda

POLITIK – Apothekenpraktikum

Berlin - Der Essener SPD-Bundestagsabgeordnete Dirk Heidenblut hat bei seinem Besuch der Einhorn-Apotheke „bedauert“, dass die Apotheker von der Regierungskoaltion nicht auf Augenhöhe mit den Ärzten ins Medikationsmanagement einbezogen wurden. Als Mitglied des Bundesgesundheitsausschusses habe er sich für eine stärkere Einbindung der pharmazeutischen Kompetenz eingesetzt. Hoffnung machte Heidenblut beim Thema Rezepturgebühr.
weiterlesen...

11.03.2016 – Diese Dinge braucht keine Apotheke

APOTHEKENPRAXIS – Ausstattung

Berlin - Apotheker ist ein Beruf mit einer langen Geschichte – und einigen Apotheken sieht man das auch an. Das mag zumindest der ein oder andere Pharmaziestudent denken, der frisch von der Universität kommt. Lochkarten und Bleitiegel wirken antiquiert, kommen aber nach wie vor zum Einsatz. Auch auf einige moderne Dinge würden wohl viele Apotheker liebend gern verzichten.
weiterlesen...

11.03.2016 – Jenapharm lässt Gehe leerlaufen

APOTHEKENPRAXIS – Lieferdefekte

Berlin - Der Großhändler Gehe kann derzeit keine Präparate der Bayer-Tochter Jenapharm liefern. Hintergrund ist ein Streit um Konditionen zwischen Großhändler und Hersteller. Gehe-Kunden können derzeit nur direkt bestellen. Der private Großhändler Kehr hatte unlängst dieselben Probleme mit Jenapharm.
weiterlesen...

10.03.2016 – Grünen-Politiker besucht Brücken-Apotheke

POLITIK – Baden-Württemberg

Berlin - Selbst in der Schlussphase des spannenden Landtagswahlkampfes in Baden-Württemberg war es für Apothekerin Ursula Barthlen gar nicht so leicht, politischen Besuch für ihre Brücken-Apotheke zu gewinnen. Alle Landtagskandidaten hat die Repräsentantin der Aktion „Gesundheit Wählen“ angefragt. Nur Thomas Poreski, Reutlinger Landtagskandidat der Grünen, hatte Zeit für eine Stippvisite in der Dußlinger Apotheke. Die SPD ließ sich entschuldigen, die CDU hat noch nicht einmal auf die Einladung reagiert.
weiterlesen...

10.03.2016 – Vogel in Apotheken-Lüftung gefangen

PANORAMA – Feuerwehreinsatz

Berlin - Notfall in der Hamburger Röhrendamm-Apotheke: Aus einem Lüftungsschacht hatten Mitarbeiter Piepsen und Flügelschlagen gehört. Inhaberin Ann-Katrin Steinhöfel alarmierte die Freiwillige Feuerwehr Rothenburgsort-Vettel.
weiterlesen...

10.03.2016 – MBA für die Pharmaindustrie

PANORAMA – Studium

Berlin - Die Goethe Business School (GBS) in Frankfurt am Main bietet zum kommenden Wintersemester einen neuen Studiengang für Pharma-Manager an. Der englischsprachige Master of Pharma Business Administration (MBA) richtet sich an Berufstätige in Pharmaunternehmen oder verwandten Bereichen. Der Weiterbildungsstudiengang ist laut Hochschule in Deutschland einzigartig und kombiniert Managementkenntnisse mit pharmazeutischen Inhalten.
weiterlesen...

10.03.2016 – Diese Präparate bringen Ärzten Geld

PANORAMA – Anwendungsbeobachtungen

Berlin - Pharmahersteller lassen Arzneimittel von Ärzten in Anwendungsbeobachtungen (AWB) testen. 2014 beteiligten sich laut einem Bericht des ARD-Magazins Panorama rund 17.000 Mediziner an solchen Studien. Die Reporter kritisieren, dass durch die ausgezahlten Honorare das Verschreibungsverhalten manipuliert werde. Die Sendung wird heute Abend um 21.45 Uhr ausgestrahlt.
weiterlesen...

10.03.2016 – Mehr Grippefälle in Schulen

PHARMAZIE – Influenza

Berlin - In den Klassenzimmern ist beim Niesen und Husten jetzt Vorsicht geboten: Nachdem Grippeviren in diesem Winter zunächst vor allem Menschen zwischen 15 und 59 Jahren zu schaffen machten, trifft es nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) derzeit vor allem Schulkinder.
weiterlesen...

10.03.2016 – Bakterium zersetzt Plastik

PANORAMA – Umweltverschmutzung

Berlin - Die Ansammlung von schwer abbaubarem Plastik in der Umwelt, vor allem in den Meeren, ist ein massives ökologisches Problem. Nun haben Forscher erstmals ein Bakterium gefunden, das den Kunststoff zersetzt.
weiterlesen...

10.03.2016 – Fossile Viren-DNA steuert Immunantwort

PHARMAZIE – Genforschung

Berlin - Das menschliche Genom ist gespickt mit DNA, die ursprünglich aus Viren stammt und die im Laufe der Zeit integriert wurden. US-Forscher haben jetzt herausgefunden, dass die Virenreste wichtige Funktionen in der Immunabwehr übernommen haben.
weiterlesen...

10.03.2016 – Petition für die Apotheke vor Ort

INTERNATIONALES – Großbritannien

Berlin - In Großbritannien soll das Budget für Apotheken ab 2017 massiv gekürzt werden. Für jede vierte Offizin in England könnte das die Schließung bedeuten. Die Apotheker wehren sich dagegen mit einer Kampagne: Bei „Support your local pharmacy“ sollen Kunden sich für ihre Apotheke vor Ort einsetzen.
weiterlesen...

10.03.2016 – AAA statt Stada

MARKT – Generikahersteller

Berlin - Wörwag hat die Geschäftsführung der Tochterfirma AAA Pharma neu besetzt. Ingolf Kester hat die Verantwortung übernommen. Der Wirtschaftsingenieur ist ein Experte im Bereich Rabattverträge und war zuvor rund zehn Jahre bei Stada tätig.
weiterlesen...

10.03.2016 – Elektrogeräte: Prüfaufwand für Apotheken

APOTHEKENPRAXIS – Nebensortiment

Berlin - Elektronikgeräte gehören sicher nicht zum Hauptgeschäft von Apotheken. Trotzdem müssen auch sie die gesetzlichen Vorgaben beachten. Denn elektrische Zahnbürsten, Blutdruckmessgeräte oder elektrische Milchpumpen gibt es auch in der Offizin. Außerdem kommen elektrische Waagen, Kühlschränke oder Mikrowellen zum Einsatz. Die rechtlichen Vorgaben haben sich in den vergangenen Jahren verschärft.
weiterlesen...

10.03.2016 – KBV: Ganz legal verzockt

POLITIK – Ärztelobby

Berlin - Bei ihren verlustreichen Wertpapiergeschäften hat die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) nicht gegen die damals gültigen Anlagekriterien verstoßen. Zu dieser Bewertung kommt die Bundesregierung. Die KBV hatte im Jahr 2006 mit dem Kauf von Wertpapieren der isländischen Glitnir Banki einen Verlust von knapp einer Million Euro erlitten.
weiterlesen...

10.03.2016 – EZB: Null trifft Versorgungswerke

POLITIK – Altersvorsorge

Berlin - Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Leitzins erstmals auf 0 Prozent gesenkt. Kreditnehmer können daher auf sinkende Zinssätze wetten, Sparern erschwert die EZB die Geldanlage. Betroffen davon sind auch die Versorgungswerke der Apotheker. Die Auswirkungen der Zinssenkung werden sich nach Ansicht von Experten vorerst nicht negativ aus die Anwartschaften auswirken. Doch der Vorteil gegnüber der gesetzlichen Rentenversicherung schrumpft.
weiterlesen...

10.03.2016 – Retax unbegründet: DAK muss 37.500 Euro zahlen

APOTHEKENPRAXIS – T-Rezepte

Berlin - Die DAK Gesundheit muss an einen Apotheker aus Niedersachsen rund 37.500 Euro zahlen. Das Sozialgericht Hannover (SG) erklärte insgesamt fünf Nullretaxationen wegen vermeintlicher Formfehler auf T-Rezepten für unbegründet. Die Kasse kann gegen das Urteil aber noch in Berufung gehen.
weiterlesen...

10.03.2016 – Der Prokurist in seiner Apotheke

POLITIK – Kommentar

Berlin - Das Fremdbesitzverbot zu verteidigen, gilt bis heute als einer der größten politischen Erfolge der Apotheker. Konzerne dürfen hierzulande keine Apotheken betreiben, das Ideal des unabhängigen Freiberuflers wird zumindest bislang auch von einer breiten Mehrheit in der Politik gestützt. Die Apotheker müssen sich dennoch vor einer schleichenden Aufweichung des Fremdbesitzverbots schützen – und sind in wirtschaftlich schwierigen Zeiten gleichzeitig auf professionelle Unterstützung angewiesen. Ein Kommentar von Alexander Müller.
weiterlesen...

10.03.2016 – Apotheker dürfen Prokuristen bestellen

POLITIK – Fremdbesitzverbot

Berlin - Apotheker müssen ihren Betrieb persönlich und frei von fremden Einflüssen leiten. So schreibt es das Apothekengesetz (ApoG) vor. Das hält sie aber nicht zwingend davon ab, einen Prokuristen zu bestellen. Zumindest das Oberlandesgericht Karlsruhe (OLG) hat kein Problem damit, wenn der Inhaber einem Dritten weitgehende Befugnisse einräumt. Er müsse dann eben bei der Auswahl des Prokuristen gut aufpassen, so die Begründung.
weiterlesen...

10.03.2016 – SPD: Wahlkampf auf dem Rücken von Ärzten

POLITIK – Gebührenordnung

Berlin - Die noch laufenden Verhandlungen zwischen der Bundesärztekammer (BÄK) und den Ärzteverbänden über die Novellierung der Gebührenordnung (GOÄ) werden plötzlich zum Wahlkampfthema. Die gesundheitspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Maria Michalk, wirft der SPD vor, die Novellierung der GOÄ für den Stimmenfang zu instrumentalisieren.
weiterlesen...

10.03.2016 – Ärzte als billigere Apotheker?

POLITIK – Bundessozialgericht

Berlin - Ärzte dürfen in bestimmten Fällen Arzneimittel herstellen. Ob sie das auch tun müssen, weil es günstiger ist als eine Rezeptur aus der Apotheke, ist allerdings noch nicht geklärt. Über diese Frage muss nun das Bayerische Landessozialgericht (LSG) entscheiden. Denn das Bundessozialgericht (BSG) hält die Sache für weniger eindeutig als die Vorinstanzen, die dem Arzt recht gegeben hatten.
weiterlesen...

09.03.2016 – WHO: Zika gefährlicher als vermutet

PANORAMA – Infektionskrankheiten

Berlin - Fünf Wochen nach Ausrufung eines globalen Gesundheitsnotstands wegen des Zika-Virus zieht die WHO eine erste Bilanz. Sie fällt alles andere als beruhigend aus. Schwangere warnt die Organisation davor, in betroffene Gebiete zu reisen.
weiterlesen...

09.03.2016 – Fast 100.000 Abtreibungen

PANORAMA – Schwangerschaft

Berlin - In Deutschland entscheiden sich weniger Frauen für eine Abtreibung. Im vergangenen Jahr seien rund 99.200 Schwangerschaftsabbrüche gemeldet worden, 0,5 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Das berichtet das Statistische Bundesamt. Damit setze sich ein jahrelanger Trend fort – seit 2004 gehe die Zahl kontinuierlich zurück, erläuterte ein Sprecher. Den Höchststand hatte es 2001 mit rund 135.000 gemeldeten Abtreibungen gegeben. Die Statistik wird seit 1996 geführt.
weiterlesen...

09.03.2016 – Kein Comeback für Calcitonin-Spray

PHARMAZIE – Osteoporosemittel

Berlin - Calcitonin-haltige Nasensprays bleiben verboten. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat das Ruhen der Zulassung bestätigt. Die bis Ende März befristete Anordnung wurde um zwei Jahre verlängert. Ein Comeback der Nasensprays wird damit unwahrscheinlicher.
weiterlesen...

09.03.2016 – Oxytocin wirkt schmerzlindernd

PHARMAZIE – Hormone

Berlin - Oxytocin besitzt eine analgetische Wirkung. Das haben Forscher des Max-Planck-Instituts für medizinische Forschung in Heidelberg (MPI) herausgefunden. Eine kleine Population an Nervenzellen koordiniert demnach die Freisetzung des Hormons bei Schmerzen. Die Folge ist eine doppelte Schmerzlinderung über das Zentralnervensystem und über die Peripherie.
weiterlesen...

09.03.2016 – Jede dritte Apotheke schreibt rote Zahlen

INTERNATIONALES – Österreich

Berlin - In Österreich schlittern immer mehr Apothekenbetriebe in die Verlustzone. Darauf hat der Österreichische Apothekerverband hingewiesen. Jede dritte Apotheke schrieb demnach im vergangenen Jahr rote Zahlen. Zur Entlastung fordern die Standesvertreter nun einen Zuschuss von 15 Millionen Euro für die defizitären Nachtdienste.
weiterlesen...

09.03.2016 – Kalkulation mit Kalkül

POLITIK – Kommentar

Berlin - Um ein Gespür dafür zu bekommen, wie lange die Apotheker auf eine Honoraranpassung warten mussten: An der Spitze der Nation standen bei der letzten großen Reform Bundeskanzler Gerhard Schröder und Bundespräsident Johannes Rau. „Hartz IV“ taugte noch zum Wort des Jahres und Werder Bremen wurde Deutscher Fußballmeister. Jetzt könnte es erstmals wieder eine radikale Veränderung geben – die Apotheker halten den Atem an. Ein Kommentar von Alexander Müller.
weiterlesen...

09.03.2016 – Diese Experten prüfen das Apothekenhonorar

POLITIK – BMWi-Gutachten

Berlin - Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) hat den Zuschlag für das Forschungsprojekt zum Apothekenhonorar erteilt. Die Unternehmensberatung 2hm & Associates wird am 21. April ein Konzept zur „Ermittlung der Erforderlichkeit und des Ausmaßes von Änderungen der in der Arzneimittelpreisverordnung (AMPreisV) geregelten Preise“ den beteiligten Kreisen und Ressorts präsentieren. Das Unternehmen mit Sitz in Mainz ist bislang im Gesundheitsmarkt weitgehend unbekannt.
weiterlesen...

09.03.2016 – Kabinett verbietet Teleshopping mit Arzneimitteln

POLITIK – AMG-Novelle

Berlin - Mit der Zustimmung zur AMG-Novelle hat das Bundeskabinett heute nicht nur die Erweiterung des Berufsbildes der Apotheker beschlossen. Verboten werden soll auch das Teleshopping mit Arzneimitteln. Änderungen gibt es auch für klinische Prüfungen mit Humanarzneimitteln.
weiterlesen...

09.03.2016 – Bundesrat kümmert sich um Beipackzettel

POLITIK – Saarland

Berlin - Mit leichter Verspätung befasst sich der Bundesrat wieder einmal mit dem Thema Beipackzettel. Das Saarland hat der Länderkammer einen Antrag zur Verbesserung der Lesbarkeit der Packungsbeilagen vorgelegt. Es geht um die Schriftgröße, zu lange Sätze und zu viele Fremdwörter: „Beipackzettel enthalten wichtige medizinische Informationen, die aber für viele Menschen nicht einfach zu lesen sind“, kritisiert der Antrag.
weiterlesen...

09.03.2016 – AOK: 80 Euro für AMTS-Prüfung

POLITIK – Westfalen-Lippe

Berlin - Im Kammerbezirk Westfalen-Lippe werden Apotheker künftig für Medikationschecks bezahlt: 80 Euro erhalten Apotheker einmalig, wenn sie die Medikation von AOK-Versicherten prüfen. Mitmachen können Apotheken, die sich in Sachen Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) geschult haben. Das Modellprojekt soll über drei Jahre laufen und wird von der Apothekerkammer Westfalen-Lippe (AKWL) und der AOK Nordwest finanziert.
weiterlesen...

09.03.2016 – Insolvenz: Briten übernehmen Veron

MARKT – Reimporteure

Berlin - Der Reimporteur Veron Pharma ist aus der Insolvenz befreit. Das Unternehmen mit Sitz in Kaiserslautern wird unter neuem Inhaber weitergeführt. Die britische MSA Global Holding hat den Betrieb gekauft und und will in Deutschland Fuß fassen. Herstellerabschläge, mit denen Apotheken bei Veron in Vorleistung gegangen sind, sollen übernommen werden.
weiterlesen...

09.03.2016 – Sanofi Pasteur und MSD trennen sich

MARKT – Impfstoffe

Berlin - Sanofi und MSD Sharp & Dohme wollen beim Vertrieb von Imfpstoffen nicht mehr zusammenarbeiten: Das Joint Venture Sanofi Pasteur MSD soll noch bis Ende des Jahres aufgelöst werden. Die Vakzine gehen dann in das Portfolio des jeweiligen Herstellers über.
weiterlesen...

09.03.2016 – Die Hotspots der Rabattschlacht

MARKT – Großhandelskonditionen

Berlin - Das Leistungsangebot der Großhändler ist fast komplett austauschbar. Entsprechend findet der Wettbewerb vor allem über Konditionen statt. Rückläufige Erträge werden zähneknirschend hingenommen, um Marktanteile zu gewinnen. Die Branche hat sich dabei stets im Blick: Auf kollektive Sparmaßnahmen folgen in der Regel Rabattoffensiven. Der Wettbewerb wird durch immer neue Niederlassungen weiter beflügelt.
weiterlesen...

09.03.2016 – Zebrastreifen oder Apotheke muss weg

APOTHEKENPRAXIS – Ordnungsamt

Berlin - Der Zebrastreifen vor der Zeppelin-Apotheke im baden-württembergischen Biberach verstößt gegen das Gesetz. Ein Gutachter hat festgestellt, dass der Überweg nicht den rechtliche Vorgaben entspricht. Die Stadt will den Zebrastreifen nun entfernen. „Eine klassische bürokratische Fehlentscheidung“, sagt Apotheker Jochen Mettra.
weiterlesen...

08.03.2016 – EU hadert bei Glyphosat

PANORAMA – Herbizid

Berlin - Zwischen den EU-Staaten herrscht immer noch Uneinigkeit, ob das Herbizid Glyphosat erneut für viele Jahre zugelassen werden soll. Glyphosat steht im Verdacht, krebserregend zu sein. Das weltweit meistverkaufte Unkrautvernichtungsmittel ist noch bis Ende Juni genehmigt.
weiterlesen...

08.03.2016 – Falscher Apotheker: Schaden wird geteilt

PANORAMA – Trickbetrüger

Berlin - Eine 78-Jährige aus Hannover ist einem Trickbetrüger aufgesessen. Der Mann hatte sich als Inhaber einer Apotheke ausgegeben und ihr Medikamente im Wert von 59.000 Euro verkauft. Die Krankenversicherung der Frau wollte die Arzneimittelkosten nicht tragen und klagte. Die Parteien wollen sich nun außergerichtlich einigen. Der Betrüger ist untergetaucht.
weiterlesen...

08.03.2016 – Embryozellen aus der Haut

PHARMAZIE – Stammzellforschung

Berlin - Wissenschaftler der Michigan State University haben eine neue Art embryonaler Stammzellen entdeckt. Durch die Induzierung von adulten Hautzellen konnten sie erstmals zeigen, dass sowohl pluripotente Stammzellen als auch embryonale XEN-Zellen entstehen können. Normalerweise treten diese ausschließlich bei ungeborenen Kindern auf. Damit erhoffen sich die Forscher Einsichten, wie Geburtsfehler und andere reproduktive Probleme entstehen und behandelt werden können.
weiterlesen...

08.03.2016 – Zika: Beleg für Mikrozephalie

PHARMAZIE – Infektionsforschung

Berlin - Das Zika-Virus kann Gehirnzellen ungeborener Kinder verändern. Das haben Forscher der Florida State University in einer Laborstudie belegen können. Erstmals konnte gezeigt werden, wie das Virus die gefürchtete Mikrozephalie bei Kindern im Mutterleib verursacht. Die Wissenschaftler identifizierten die Zellen, über die das Virus den größten Schaden im Gehirn des Fötus anrichtet.
weiterlesen...

08.03.2016 – Pantoprazol Hennig muss zurück

PHARMAZIE – AMK-Meldungen

Berlin - Generikahersteller Hennig muss drei Medikamente zurückrufen. Unter anderem wurden beim Säureblocker Pantoprazol Fehler im Herstellungsprozess festgestellt, die zu Qualitätsproblemen der Tabletten führten. Desitin macht auf eine fehlerhafte Angabe auf der Packung von Diacomit 250 mg aufmerksam. Eine Krankenhausapotheke hatte gemeldet, dass die Mengenangabe auf der Faltschachtel nicht korrekt ist. Caesar & Loretz muss seinen Rosenhonig zurückrufen. Bei Aristo sind zwei Chargen Roxy 300 mg betroffen.
weiterlesen...

08.03.2016 – Laif: Lieferengpass bis zum Sommer

PHARMAZIE – Johanniskrautpräparate

Berlin - Seit Wochen kann Bayer das Johanniskraut-Präparat Laif 900 nicht liefern. Grund sind offenbar Qualitätsmängel des Rohstoffes: Die gelieferten Pflanzen enthalten nicht genug Wirkstoff. Bis zum Sommer rechnet man deshalb in Leverkusen mit reduzierter Verfügbarkeit.
weiterlesen...

08.03.2016 – Selektivvertrag sticht freie Apothekenwahl

POLITIK – Interview Professor Dr. Volker Amelung (BMC)

Berlin - Selektivverträge sind eine Glaubenssache: Sie werden gefeiert oder verteufelt. Professor Dr. Volker Amelung ist Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands Managed Care (BMC) und sitzt im Aufsichtsrat der Schweizer Ärzte-AG „Zur Rose“. Mit APOTHEKE ADHOC sprach er über den Sinn von Selektivverträgen, die legitime Einschränkung der freien Apothekenwahl und warum Apotheken aus seiner Sicht keine federführende Rolle einnehmen.
weiterlesen...

08.03.2016 – Wenn Hersteller zur Apotheke werden

POLITIK – Versorgungskonzepte

Berlin - Gewisse Grundsätze sind unantastbar: Arzneimittel werden ausschließlich in Apotheken abgegeben und kosten überall dasselbe, so zumindest die gut begründete Fundamentalposition der ABDA. Doch bei Hochpreisen wie Sovaldi & Co. bekommen viele Apotheker zunehmend ein Finanzierungsproblem. Immer wieder gibt es Ideen, das System von Grund auf neu zu denken. Begehrlichkeiten gibt es bei vielen Playern; vor allem die Hersteller hätten mehr Spielraum als gemeinhin angenommen wird.
weiterlesen...

08.03.2016 – Der Freiberuf zieht in die Stadt

POLITIK – Ärztemangel

Berlin - Gesundheit ist in Deutschland überwiegend Frauensache: 90 Prozent der Mitarbeiter in Apotheken und 86 Prozent der Pfleger in Krankenhäusern sind weiblich. Bei den Apothekenleitern und den Ärzten sind noch die Männer in der Überzahl. Aber die Frauen sind auch in diesen Bereichen auf dem Vormarsch. Weil sich Frauen häufiger und lieber der Allgemeinmedizin zuwenden, könnten sie die Lösung für den Hausärztemangel auf dem Land sein. Dafür müssen Beruf und Familie aber besser in Einklang gebracht werden.
weiterlesen...

08.03.2016 – Desitin spendiert Medikationsplan

POLITIK – Antiepileptika

Berlin - Arzneimittel müssen nicht nur in klinischen Studien gut sein, sondern sich auch im Versorgungsalltag bewähren. Im Zweifel ist es ein gutes Vertriebsargument, wenn Patienten und Ärzte von der Wirkung eines Präparats überzeugt sind. Dafür müssen die Medikamente richtig angewendet werden. Auch die Industrie hat daher Interesse an der Compliance der Patienten. Neben Janssen-Cilag gehört Desitin zu den ersten Herstellern, die sich auf einen Vertrag zur Integrierten Versorgung (IV) eingelassen haben.
weiterlesen...

08.03.2016 – Apotheken-EDV: Kassen drohen mit Kontrolle

POLITIK – Arzneimitteldaten

Berlin - Der GKV-Spitzenverband hat die Pharmahersteller eindringlich aufgefordert, korrekte Arzneimittelangaben an den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA), die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IfA) sowie an die Kassen zu melden. „Es ist festzustellen, dass eine Reihe pharmazeutischer Unternehmen die notwendige Gewissenhaftigkeit vermissen lassen, zu der diese bei der Meldung von Darreichungsformen verpflichtet sind“, heißt es in einem Brandbrief an die Pharmaverbände. Der GKV-Spitzenverband vermutet hinter der Nachlässigkeit Wettbewerbsgründe.
weiterlesen...

08.03.2016 – Dritter Abgang bei Wort & Bild

MARKT – Kundenzeitschriften

Berlin - Beim Wort & Bild Verlag gibt es einen weiteren Abgang: Pünktlich zum Antritt des neuen Firmenchefs Arndt Arntzen hat Roger Schwarz die Geschäftsführung verlassen – auf eigenen Wunsch, wie es heißt. Damit wurde die Chefetage innerhalb eines Jahres komplett ausgetauscht.
weiterlesen...

08.03.2016 – Gehe: Rabatt für Vorzeigeapotheken

MARKT – Großhandelskonditionen

Berlin - Die Konditionen der Großhändler sind so vielfältig wie das Sortiment ihrer Kunden. Die Rabatte werden immer wieder gezielt zur Steuerung des Bestellverhaltens der Apotheken eingesetzt. So gibt es aktuell bei Ebert+Jacobi ein „Mengenskonto“ und bei Gehe Extrarabatte für Vorzeigeapotheken, die die Eigenmarken des Großhändlers prominent bewerben.
weiterlesen...

08.03.2016 – Handmassagen für Apothekenkundinnen

APOTHEKENPRAXIS – Frauentag

Berlin - Es sind mehrheitlich Frauen, die in Apotheken arbeiten und so die Arzneimittelversorgung aufrecht erhalten. Der Internationale Frauentag ist die Gelegenheit, sich das in Erinnerung zu rufen. Einige Inhaberinnen wiederum nehmen den Tag zum Anlass, ihre Kundinnen besonders zu verwöhnen.
weiterlesen...

07.03.2016 – Juwelendieb und Apothekeneinbrecher

PANORAMA – Heilbronn

Berlin - Die Polizei Heilbronn konnte nach dem Einbruch in einen Juwelier den mutmaßlichen Täter festnehmen. Kurz davor war auch in eine Apotheke eingebrochen worden. Auch für diese Tat könnte der 46-Jährige verantwortlich sein.
weiterlesen...

07.03.2016 – Verdienstorden für Apothekerin

PANORAMA – Ordensverleihung

Berlin - Sie hilft an Orten, wo Chaos herrscht. Eva-Christine Trischler erhält heute für ihr langjähriges Engagement in verschiedenen Krisengebieten von Bundespräsident Joachim Gauck das „Verdienstkreuz am Bande“. Die pensionierte Apothekerin koordiniert vor Ort die Versorgung von notleidenden Menschen mit Medikamenten.
weiterlesen...

07.03.2016 – Elisabethkingia: Harmlos oder tödlich?

PHARMAZIE – Infektionskrankheiten

Berlin - Seit November haben sich im US-Bundesstaat Wisconsin 44 Menschen mit dem Erreger Elisabethkingia anophelis infiziert und schwere Symptome gezeigt. 18 Patienten verstarben. Das ist ungewöhnlich, denn das Bakterium galt bislang weder als stark infektiös noch als gefährlich. Nun werden Untersuchungen durchgeführt, die den Zusammenhang zwischen den Todesfällen und dem Bakterium und den Übertragungsweg aufklären sollen.
weiterlesen...

07.03.2016 – Kupfer gegen MRSA

PHARMAZIE – Infektionsforschung

Berlin - Kupfer kann Staphylokokken effektiv zerstören. Das zeigt eine Studie der University of Southampton. Die Wissenschaftler haben erstmals herausgefunden, dass Kupfer-Ionen nicht nur die Lebensfähigkeit der Keime beeinflussen, sondern auch deren genetisches Material zerstören. Damit ist das Risiko für einen horizontalen Gentransfer auf andere Keime vermindert. Kupferhaltige Oberflächen in Krankenhäusern könnten so die Bildung von weiteren Resistenzen verhindern, so die Wissenschaftler.
weiterlesen...

07.03.2016 – Dr. Wolff: Umsatzsprung bei Biorepair

MARKT – Kosmetikhersteller

Berlin - Der Kosmetik- und Arzneimittelhersteller Dr. Wolff hat im vergangenen Jahr seinen Umsatz um 9 Prozent auf rund 265 Millionen Euro gesteigert. Besonders das Auslandsgeschäft legte zu. Erfolgreichste Marke war Biorepair mit einem Plus von 26 Prozent. Bei Vagisan hat sich das Wachstum leicht abgeschwächt.
weiterlesen...

07.03.2016 – Zurück zum Absender

MARKT – Kommentar

Berlin - Der Logistikmarkt in Deutschland ist hart umkämpft. Das hat auch die Österreichische Post zu spüren bekommen. In nicht einmal zehn Jahren wurde bei Trans-o-flex ein höherer dreistelliger Millionenbetrag verbrannt – jetzt stößt der Konzern die problembehaftete Tochter ab. Der Verkauf könnte auch für den Großhändler AEP Folgen haben.
weiterlesen...

07.03.2016 – CC Pharma: Ziegler übergibt an Weppelmann

MARKT – Reimporteure

Berlin - Wieder ein Wechsel bei CC Pharma: Dr. Manfred Ziegler ist aus der Geschäftsführung ausgestiegen. „Der Betrieb ist jetzt vernünftig für die Zukunft aufgestellt“, sagt der Unternehmensberater. An seiner Stelle hat Miteigentümer Dr. Thomas Weppelmann übernommen.
weiterlesen...

07.03.2016 – Investor übernimmt Trans-o-flex

MARKT – Pharmalogistiker

Berlin - Trans-o-flex ist Branchenprimus in der Pharmalogistik, doch auch Marktführer sind vor Problemen nicht gefeit. Die Österreichische Post zieht jetzt die Reißleine und verkauft die Tochterfirma an einen strategischen Investor aus Deutschland. Der neue Eigentümer und der Verkaufspreis wurden bislang nicht bekannt gegeben. An der Beteiligung beim Großhändler AEP will die Post festhalten.
weiterlesen...

07.03.2016 – Trans-o-flex: Neuer alter Eigentümer

MARKT – Pharmalogistiker

Berlin - Die Österreichische Post gibt Trans-o-flex zurück an einen früheren Eigentümer: Die Investorengemeinschaft Schoeller/Amberger war bereits vor mehr als 20 Jahren an dem Pharmalogistiker beteiligt. Der Amberger-Familie gehört heute auch der bayerische Logistiker Loxxess, der ebenfalls im Pharmabereich tätig ist.
weiterlesen...

07.03.2016 – Beihilfe muss Versandkosten zahlen

APOTHEKENPRAXIS – Versandapotheken

Berlin - Bei Blutzuckerteststreifen ist der Preiskampf sehr intensiv – vor allem im Internet. Selbstzahler können hier viel Geld sparen. Beamte haben laut einem Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs (VGH) auch Anspruch auf eine anteilige Erstattung der Versandkosten. Ob der Dienstherr tatsächlich für Briefmarken aufkommen muss, könnte in letzter Instanz das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) entscheiden.
weiterlesen...

07.03.2016 – AMTS-Modellprojekt geht in Medikationsplan über

POLITIK – Rheinland-Pfalz

Berlin - Das Modellprojekt zur „Vernetzten Arzneimitteltherapiesicherheit mit Unterstützung eines elektronischen Medikationsplans in Rheinland-Pfalz“ wird um sechs Monate bis September 2016 verlängert. Damit wollen die Projektpartner – das rheinland-pfälzische Gesundheitsministerium, die Universitätsmedizin Mainz, die Techniker Krankenkasse und die Landesapothekerkammer – die Versorgung der derzeit rund 400 Patienten bis zur Einrichtung eines bundesweiten Systems überbrücken.
weiterlesen...

07.03.2016 – Arzneiausgaben um 3,9 Prozent pro Kopf gestiegen

POLITIK – GKV-Finanzen 2015

Berlin - Die Arzneimittelausgaben sind im vergangenen Jahr trotz teurer Innovationen deutlich langsamer gestiegen als noch 2014. Nach einem Zuwachs von 9,4 Prozent je Versichertem im Vorjahr wuchsen die Arzneimittelausgaben der Krankenkassen 2015 je Versichertem um 3,9 Prozent und absolut um knapp 1,7 Milliarden Euro (plus 4,6 Prozent). Das geht aus der aktuellen Finanzübersicht des Bundesgesundheitsministerium (BMG) hervor. Ingesamt verfügt das GKV-System trotz eines Kassen-Defizits von 1,14 Milliarden Euro über eine Reserve von 24,5 Milliarden Euro.
weiterlesen...

07.03.2016 – Rot-Grün will Kassenmacht brechen

POLITIK – Rheinland-Pfalz

Berlin - Mitte April will Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) die Ergebnisse des Pharmadialogs vorstellen. Weil die Bundesländer daran nicht beteiligt sind, hat nach Bayern und dem Saarland auch Rheinland-Pfalz Forderungen in einem Positionspapier niedergeschrieben. Die Liste liest sich – für die rot-grüne Landesregierung überraschend – wie der Wunschkatalog der um Boehringer Ingelheim versammelten Pharmaindustrie im Land. Vor allem soll die Macht der Krankenkassen gebrochen werden.
weiterlesen...

07.03.2016 – Reisefieber im Gesundheitsausschuss

POLITIK – Bundestag

Berlin - Reisen bildet. Das gilt auch und insbesondere für Bundestagsabgeordnete. Deshalb spendiert der Deutschen Bundestag seinen Ausschüssen regelmäßig Informationsreisen – auch für den Gesundheitsausschuss. In normalen Jahren stehen dem Gremium zwei Touren zu, eine Fernreise und eine meist innerhalb der EU. Jetzt grassiert aber das Reisefieber im Gesundheitsausschuss: Südamerika, Japan, zweimal USA, Tunesien und Österreich lauten die Stationen des weltweiten Reiseprogramms auf Kosten der Steuerzahler.
weiterlesen...

06.03.2016 – Verwechslungsgefahr: Das Apotheken-Restaurant

INTERNATIONALES – London

Berlin - Der Künstler Damien Hirst hat in London ein Restaurant im Pharmazie-Stil eröffnet. Dazu passend heißt das Restaurant Pharmacy2. Es ist bereits das zweite seiner Art: Das erste Apotheken-Restaurant des Künstlers schloss 2003.
weiterlesen...

06.03.2016 – Hartmann: Botendienst statt DocMorris-Automat

POLITIK – Versandapotheken

Berlin - Der Bundesverband Deutscher Apothekenkooperationen (BVDAK) hat den eplanten Aufbau eines Arzneimittelautomaten durch die niederländische Versandapotheke DocMorris in Baden-Württemberg kritisiert. Es gebe bessere Wege, um die flächendeckende Landversorgung zu sichern, sagte Verbandschef Dr. Stefan Hartmann.
weiterlesen...

05.03.2016 – Apotheke für Bürgermeisteramt aufgegeben

PANORAMA – Lengerich

Berlin - Wilhelm Möhrke arbeitete fast 40 Jahre lang in der Sonnen-Apotheke im nordrhein-westfälischen Lengerich. Am vergangenen Wochenende ging diese Ära für ihn zu Ende, er hat den Apothekerberuf endgültig aufgegeben. In Rente geht der 64-jährige jedoch nicht: Im vergangenen Jahr wurde der parteilose Apotheker zum Bürgermeister gewählt.
weiterlesen...

04.03.2016 – „Selbsttests werden in Apotheken zunehmen“

PANORAMA – Gesundheits-Apps

Berlin - Florian Schumacher sieht sich selbst nicht als Kontrollfreak. Dennoch kennt der Münchener seine Körperwerte und Vitaldaten ganz genau. Der Ingenieur ist passionierter Self-Tracker und unterstützt Unternehmen bei digitalen Sport-, Gesundheits- und Wellnessangeboten. Auch für Apotheken sieht er Potenzial, sich mit neuen Techniken abzugrenzen. Bei der Digitalkonferenz VISION.A spricht er als Referent über die totale Vernetzung.
weiterlesen...

04.03.2016 – Epilepsieanfälle durch Myelinverlust

PHARMAZIE – Neurologie

Berlin - Die Zerstörung der Myelinscheiden ist als Ursache für Multiple Sklerose (MS) bekannt. Doch Fehler beim Aufbau der Lipidschichten um die Nervenfasern könnten auch für das Auftreten von epileptischen Anfällen verantwortlich sein. Wissenschaftler der Universität Freiburg haben knapp 30.000 Gene analysiert, um die strukturelle Unregelmäßigkeit im Schläfenlappen des Menschen zu erklären, die mit Epilepsie in Verbindung gebracht wird. Demnach lassen sich die Probleme auf einen Verlust von Myelin zurückführen.
weiterlesen...

04.03.2016 – Ginkgo: Vorteil für Tebonin

PHARMAZIE – Demenz-Leitlinie

Berlin - Mit der aktualisierten Therapieleitlinie „Demenz“ wurde erstmals Ginkgo biloba in die kleine Auswahl der wirksamen Medikamente aufgenommen. Allerdings gilt die Empfehlung nur für die Dosierung à 240 Milligramm – und nur für den Extrakt von Dr. Willmar Schwabe. Grundsätzlich sollten Ärzte wissenschaftlich belegte Therapieoptionen stärker nutzen, fordern die Experten – und von Maßnahmen ohne Evidenz absehen.
weiterlesen...

04.03.2016 – Erkältungswelle bringt Bionorica zurück

MARKT – Phytohersteller

Düsseldorf - Wenn die Grippewelle rollt, freuen sich Hersteller wie Bionorica. Das Familienunternehmen aus Neumarkt erzielt 95 Prozent seines Umsatzes mit Erkältungsmitteln wie Sinupret, Bronchipret und Tonsipret. Die Rekordsaison des vergangenen Jahres ließ die Erlöse daher um 13 Prozent auf 101 Millionen Euro wachsen.
weiterlesen...

04.03.2016 – easy wirbt für Whatsapp

MARKT – Bestellservice

Berlin - Immer mehr Apotheken bieten Vorbestellungen über den Kurznachrichtendienst Whatsapp an. Die Apothekenkooperation easy wirbt jetzt sogar im Internet für den Service; bei den meisten Neueröffnungen werden Anfragen von Beginn an über das Smartphone angenommen. Um digitale Kommunikationslösungen in der Apotheke geht es auch bei der Digitalkonferenz VISION.A von APOTHEKE ADHOC am 16. März in Berlin.
weiterlesen...

04.03.2016 – Apotheker klagt Abmahnkosten zurück

APOTHEKENPRAXIS – Testkäufe

Berlin - Die massenhaften Abmahnungen des Herstellers Veniapharm gegen Apotheken waren aus Sicht des Oberlandesgerichts Düsseldorf (OLG) rechtsmissbräuchlich. Das Urteil hat Folgen für weitere Prozesse: Das Landgericht Leipzig (LG) hat Veniapharm zur Rückzahlung der Abmahngebühren an einen Apotheker verurteilt. Der Hersteller muss zudem die Anwaltskosten ersetzen. Die Entscheidung ist nicht rechtskräftig.
weiterlesen...

04.03.2016 – Fragen & Antworten: Videoüberwachte Apotheke

APOTHEKENPRAXIS – Datenschutz

Berlin - Immer wieder sind Apotheken das Ziel von Einbrechern, Dieben oder Räubern. Um Kriminelle abzuschrecken oder Taten aufzuklären und nachzuweisen, können Videokameras helfen. Wenn dabei Kunden und Mitarbeiter gefilmt werden, muss der Inhaber das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) beachten. Hier die Antworten auf einige wichtige Fragen.
weiterlesen...

04.03.2016 – Bestell- und Lieferstopp bei GSK/Novartis

APOTHEKENPRAXIS – OTC-Hersteller

Berlin - Ein Jahr nach dem Start des Joint Ventures von GlaxoSmithKline (GSK) und Novartis werden die Systeme umgestellt. Apotheken können deshalb mehr als einen Monat lang keine OTC-Präparate bestellen. die Auslieferung liegt in dieser Zeit lahm.
weiterlesen...

Kontakt
Jetzt Ihr persönliches Angebot anfordern!
Rückrufservice
Gerne rufen wir Sie zurück!
Suche
  • PharmaRisk® OMNI

    Eine einzige Versicherung für alle betrieblichen Gefahren

Wir kennen Ihr Geschäft, und das garantiert Ihnen eine individuelle und kompetente Beratung

Sie haben einen Beruf gewählt, der weit mehr als reine Erwerbstätigkeit ist. Sie verfolgen im Dienste der Bevölkerung hohe ethische Ziele mit Energie, fachlicher Kompetenz und einem hohen Maß an Verantwortung. Um sich voll auf Ihre Aufgabe konzentrieren zu können, erwarten Sie die optimale Absicherung für die Risiken Ihrer Berufsgruppe.

Sie suchen nach Möglichkeiten, Ihre hohen Investitionen zu schützen und streben für sich und Ihre Angehörigen nach einem angemessenen Lebensstandard, auch für die Zukunft.

  • PharmaRisk® FLEX

    Eine flexible Versicherung für alle betrieblichen Gefahren

Nutzen Sie unsere Erfahrung und rufen Sie uns an

Unter der kostenfreien Telefonnummer 0800. 919 0000 oder Sie faxen uns unter 0800. 919 6666, besonders dann, wenn Sie weitere Informationen zu alternativen Versicherern wünschen.

Mit der ApoRisk® steht Ihnen ein Partner zur Seite, der bereits über 4.900 Apothekerinnen und Apotheker in Deutschland zu seinen Kunden zählen darf. Vergleichen Sie unser Angebot und Sie werden sehen, es lohnt sich, Ihr Vertrauen dem Versicherungsspezialisten für Ihren Berufsstand zu schenken.

Aktuell
Ratgeber
Vergleich
Beratung
Kontakt
  • SingleRisk® Modular

    Risiken so individuell wie möglich absichern

Beratungskonzept

Risk Management: Professionelles Sicherheitsmanagement
Versicherungskosten-Check: Geld sparen mit dem richtigen Überblick
Sicherheitkompass: Die umfassenden Lösungen der ApoRisk
ApoLeitfaden: Das Leben steckt voller Risiken - Wir begleiten Sie sicher in Ihre Zukunft
ApoBusiness: Ihr betriebliches Sicherheitspaket
ApoPrivate: Ihr privates Sicherheitspaket
ApoTeam: Versicherungslösungen speziell für Angestellte

PharmaRisk OMNI: Eine einzige Versicherung für alle betrieblichen Gefahren
PharmaRisk FLEX: Versicherungskonzept, flexibel wie Ihre Apotheke
SingleRisk MODULAR: Risiken so individuell wie möglich absichern
ApoRecht-Police: Mit berufsständischem Rechtsschutz immer auf der sicheren Seite
CostRisk-Police: Existenzsicherung - Ihr Ausfall bedeutet Stillstand
ApoSecura Unfallversicherung: Beruflich und privat bestens geschützt

Sicher in die Zukunft – www.aporisk.de

Startseite Impressum Seitenübersicht Lexikon Checklisten Produktlösungen Vergleichsrechner