14.07.2014 – Abbvie nähert sich Shire-Übernahme

MARKT – Pharmakonzerne

Hampshire/New York - Der US-Pharmakonzern Abbvie kommt bei der geplanten Übernahme des irisch-britischen Konkurrenten Shire voran. Nachdem Abbvie sein Angebot am Sonntag zum wiederholten Mal aufgestockt hatte, zeigte sich die Shire-Führung nun doch bereit, ihren Aktionären die Übernahme auf dieser Basis zu empfehlen. Das teilte Shire heute mit. Das Management werde dementsprechend mit Abbvie verhandeln; man diskutiere jetzt die Details.
weiterlesen...


14.07.2014 – Awinta mit neuem Chef-Kundenbetreuer

MARKT – Apotheken-EDV

Berlin - Das Softwarehaus Awinta hat einen neuen Bereichsleiter für die Kundenbetreuung: Daniel Herrmann hat den Posten im Juni übernommen. Er ist künftig dem ehemaligen Bereichsleiter Kundenbetreuung unterstellt – dem jetzigen Awinta-Geschäftsführer Norbert Hübsch.
weiterlesen...


14.07.2014 – Alphega löst Vivesco ab

MARKT – Apothekenkooperationen

Berlin - Die Apothekenkooperation Vivesco ist Geschichte: Heute wurde die Gesellschaft offiziell in Alphega umbenannt. Im März hatte die Vertreterversammlung dem Wechsel zu dem europäischen Apothekenkonzept des Pharmahändlers Alliance zugestimmt. Ab Herbst sollen die Apotheken schrittweise umgeflaggt werden.
weiterlesen...


14.07.2014 – Mylan kauft Abbott-Generika

MARKT – Pharmakonzerne

Berlin - Der US-Generikahersteller Mylan übernimmt die Generika-Sparte des US-Konzerns Abbott außerhalb der USA. An dem entstehenden Unternehmen „New Mylan“ hält Abbott 21 Prozent im Wert von 5,3 Milliarden US-Dollar (rund 3,9 Milliarden Euro). Die restlichen 79 Prozent liegen bei Mylan.
weiterlesen...


14.07.2014 – Platzhirsche schwächeln

MARKT – Reimporteure

Berlin - Die Importquote in Apotheken sorgt dafür, dass immer wieder neue Anbieter auftauchen: In den vergangenen Jahren haben viele Reimporteure den Betrieb aufgenommen – der Markt ist inzwischen deutlich kleinteiliger. Das spüren vor allem die etablierten Anbieter.
weiterlesen...


14.07.2014 – Mindestlohn für Apothekenboten und Putzkräfte

APOTHEKENPRAXIS – Gehälter

Berlin - Die SPD hat eines ihrer großen Wahlkampfthemen fast durchgesetzt: Ab 2015 soll es einen gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro brutto in Deutschland geben. Ausgenommen sind Branchenmindestlöhne und allgemein verbindlich erklärte Tarifverträge. Es gibt aber noch andere Besonderheiten, die auch Apotheker beachten müssen.
weiterlesen...


13.07.2014 – Helios-Chef fordert „schmerzhafte“ Veränderungen

MARKT – Krankenhäuser

Frankfurt/Main - Der Vorstandsvorsitzende des börsennotierten Gesundheitskonzerns Fresenius, Dr. Ulf Schneider, verlangt von seinen Krankenhäusern 15 Prozent Gewinn. „Wir haben dutzendfach gezeigt, dass man ein Krankenhaus in diese Gewinnregion bringen kann“, sagte Schneider dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. Die zu Fresenius gehörende Klinikkette Helios hat Anfang des Jahres mehr als 40 Krankenhäuser des Rhön-Konzerns übernommen und ist nun mit 110 Häusern der größte Klinikbetreiber in Deutschland.
weiterlesen...


12.07.2014 – Zur rechtlichen Beurteilung eines Mischmietverhältnisses

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Der Bundesgerichtshof hat sich am 09.07.2014 in einer Entscheidung mit der Frage befasst, welchen Vorschriften ein Mietverhältnis unterliegt, das sowohl eine Wohnnutzung als auch eine freiberufliche Nutzung umfasst (sog. Mischmietverhältnis).
weiterlesen...


12.07.2014 – Gericht hebt Abrissverfügung auf

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Die Klage einer Grundstückseigentümerin aus Minden hatte Erfolg: Das Verwaltungsgericht hob die Anordnung der Stadt auf, das auf dem Grundstück errichtete Mehrfamilienhaus wegen zu geringen Abstands von der Nachbargrenze zu beseitigen.
weiterlesen...


12.07.2014 – Gesetzlicher Mindestlohn beschlossen

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Erstmals gilt in Deutschland ab dem 1. Januar 2015 ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro. Die Bundesregierung hatte im April ein entsprechendes Gesetz auf den Weg gebracht. Nach Verabschiedung im Bundestag hat nun auch der Bundesrat zugestimmt.
weiterlesen...


12.07.2014 – Lebensversicherungsreformgesetz: Zugesagte Leistungen bleiben bestehen

VORSORGE – Steuer & Recht

Versicherungsnehmer sollen auch künftig die Leistungen aus ihren Lebensversicherungsverträgen erhalten, die ihnen zugesagt sind. Das entsprechende Gesetz zur Absicherung stabiler und fairer Leistungen für Lebensversicherte hat nun den Bundesrat abschließend passiert.
weiterlesen...


12.07.2014 – GKV: Wettbewerb stärken - Qualität sichern

GESUNDHEIT – Steuer &

Ab 2015 wird der allgemeine Beitragssatz für die Gesetzlichen Krankenkassen bei 14,6 Prozent festgeschrieben. Brauchen die Kassen mehr Geld, können sie einkommensabhängige Zusatzbeiträge erheben. Das Gesetz hat abschließend den Bundesrat passiert.
weiterlesen...


12.07.2014 – Urteil zur Haftungsquote bei verkehrswidrigem Verhalten der Unfallbeteiligten

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Stößt eine Radfahrerin, die den Radweg einer bevorrechtigten Straße entgegen der Fahrtrichtung befährt, mit einem aus einem verkehrsberuhigten Bereich auf den Radweg einbiegenden Radfahrer zusammen, kann eine Haftungsquote von 2/3 zu Lasten des Radfahrers und 1/3 zu Lasten der Radfahrerin gerechtfertigt sein. Das hat das Oberlandesgericht Hamm mit Urteil vom 06.06.2014 entschieden.
weiterlesen...


12.07.2014 – Reiseveranstalter haftet nicht bei Sturz am Schwimmbecken

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Ein Reiseveranstalter haftet in der Regel nicht für Schäden, die dadurch entstehen, dass ein Reisender im Schwimmbadbereich auf nassen Fliesen ausrutscht. Dies hat das Amtsgericht München entschieden.
weiterlesen...


12.07.2014 – Rechtsschutzversicherer muss auch Kosten für Verfahren vor dem EuGH tragen

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Ein Rechtsschutzversicherer hat auch dann die anfallenden Kosten für die Rechtsverteidigung zu übernehmen,a wenn das Gericht das Verfahren dem EuGH zur Vorabentscheidung vorlegt. Darauf hat das Landgericht (LG) Köln in einem aktuellen Urteil hingewiesen.
weiterlesen...


12.07.2014 – Steuervorteil bei verkauften Lebensversicherungen fällt weg

VORSORGE – Steuer & Recht

Der Finanzausschuss hat beschlossen, dass bei verkauften Lebensversicherungen die Auszahlungen bei Eintritt des Versicherungsfalls nicht mehr steuerfrei sein sollen. Die Linksfraktion hatte sogar ein Verbot solcher Geschäfte gefordert.
weiterlesen...


11.07.2014 – Von der BÄK zur KBV zur BÄK zur KBV

POLITIK – Ärztelobby

Berlin - Der bisherige Hauptgeschäftsführer der Bundesärztekammer (BÄK), Dr. Bernhard Rochell, kehrt zur Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) zurück. Er übernimmt zum 1. September die Funktion des Verwaltungsdirektors der KBV, die auch die Funktion des Leiters der KBV-Geschäftsstelle umfasst. Rochell war bereits von 2004 bis 2011 als Dezernent für Vergütung, Gebührenordnung und Morbiditätsorientierung für die KBV tätig.
weiterlesen...


11.07.2014 – vdek will Kliniken öffnen

POLITIK – Ambulante Versorgung

Berlin - Christian Zahn, Chef des Ersatzkassenverbandes (vdek), fordert, Krankenhäuser in ländlichen und strukturschwachen Gebieten für die ambulante Grundversorgung zu öffnen. „Noch immer existieren zwei Welten im Gesundheitswesen: der ambulante und der stationäre Bereich. Für die Patienten ist das nicht nachvollziehbar“, so Zahn. Deshalb müsse die sektorenübergreifende Versorgung konsequent verbessert werden.
weiterlesen...


11.07.2014 – Kassenreform passiert Bundesrat

POLITIK – GKV-Finanzreform

Berlin - Der Bundesrat hat heute die Finanzreform der Krankenkassen passieren lassen. Damit sinkt der Beitragssatz Anfang 2015 von 15,5 auf 14,6 Prozent. Der zu gleichen Teilen von Arbeitnehmern und -gebern bezahlte Beitragssatz soll fest bleiben. Im Gegenzug können die Kassen dann vom Einkommen abhängige Aufschläge erheben.
weiterlesen...


11.07.2014 – Altpeter: Leitbild fürs Ländle

POLITIK – Medikationsmanagement

Berlin - Noch ein Leitbild: Die baden-württembergische Sozialministerin Katrin Altpeter (SPD) hat ein „Gesundheitsleitbild“ zur Weiterentwicklung des Gesundheitssystems im Land vorgestellt. Kernthemen sind auch hier die stärkere Ausrichtung auf die Patienten, eine bessere Vernetzung der Akteure und die Prävention. Die Landesapothekerkammer Baden-Württemberg (LAK) hat sich an dem Projekt beteiligt.
weiterlesen...


11.07.2014 – Definitionsmanagement

POLITIK – Kommentar

Berlin - Die ABDA definiert: wie die Apotheke 2030 aussieht, wie Apotheker Leistungen abrechnen und was Medikationsmanagement ist. Jetzt wurde ein Grundsatzpapier präsentiert – ein wichtiger Schritt, der vergleichsweise spät kommt. Denn andere Anbieter sind längst viel weiter. Dazu kommt, dass die ABDA Leistungen verspricht, die womöglich nicht alle Apotheker erbringen können oder wollen.
weiterlesen...


11.07.2014 – Neue naturheilkundliche Services „Darmerkrankungen“ Patientenvortrag, Broschüren, Expertensuche

BRANCHENNACHRICHTEN

Eschborn - PATIENTENVORTRAG: „DARMERKRANKUNGEN? NATÜRLICH BEHANDELN“
weiterlesen...


11.07.2014 – Produktpässe für Implantate

PANORAMA – Silikonskandal

Berlin - Fünf Jahre nach dem Skandal um fehlerhafte Brustimplantate soll es in Deutschland mehr Klarheit darüber geben, wem welche Implantate eingesetzt wurden. Bei Problemen mit Medizinprodukten sollen Betroffene so besser ausfindig gemacht werden können. Das ist Teil einer umfassenden Verordnung, die der Bundesrat beschlossen hat.
weiterlesen...


11.07.2014 – Solidaritätsfonds für Ebola-Hilfe geplant

PANORAMA – Westafrika

Accra/Monrovia - Zur Bekämpfung der schweren Ebola-Epidemie in Guinea, Liberia und Sierra Leone will die westafrikanische Wirtschaftsgemeinschaft Ecowas einen Solidaritätsfonds einrichten. Das wurde nach einem Gipfeltreffen der Mitgliedsstaaten in Ghana bekannt.
weiterlesen...


11.07.2014 – „Mississippi-Mädchen“ wieder in Behandlung

PANORAMA – HIV/Aids

New York - Herber Rückschlag für die Aids-Forschung: Bei einem als geheilt geglaubten vierjährigen Kind in den USA ist das HI-Virus wieder aufgetaucht. Nach zwei Jahren ohne Medikamente, in denen keine Viren im Körper des Mädchens nachweisbar waren, sei der Aids-Erreger nun wieder präsent, teilten die Ärzte des Kindes an der Universität von Mississippi mit.
weiterlesen...


11.07.2014 – Zu viele Rezepte: Bewährungsstrafe für Apotheker

PANORAMA – Rezeptbetrug

Berlin - Ein Apotheker aus Krefeld wurde zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und zwei Monaten auf Bewährung verurteilt: Das Amtsgericht Krefeld sah es als erwiesen an, dass der Pharmazeut Verschreibungen unzulässig abgerechnet hatte. Dabei hatte ihm eine Patientin geholfen, die sich bei verschiedenen Ärzten Rezepte über Myfortic (Mycophenolsäure) und Prograf (Tacrolimus) ausstellen ließ.
weiterlesen...


11.07.2014 – Kein Thrombose-Risiko durch HPV-Impfung

WISSENSCHAFT – Impfungen

Berlin - Ein dänisches Forscherteam hat herausgefunden, dass die Impfung gegen humane Papillomaviren (HPV) das Risiko für Thrombosen nicht erhöht. Bislang werde die Impfung wegen der angenommenen Gefahr kritisch gesehen, so die Wissenschaftler. In einer Studie mit Daten von 1,6 Millionen Frauen konnten sie keinen Zusammenhang feststellen.
weiterlesen...


11.07.2014 – Caveolin-1 stoppt Grippeviren

WISSENSCHAFT – Infektionskrankheiten

Berlin - Wissenschaftler vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig haben einen neuen Ansatz gegen Grippeviren gefunden. Demnach beeinflusst das Protein Caveolin-1 die Vermehrung der Erreger entscheidend. Auf das HI-Virus hat das Protein eine ähnliche Wirkung.
weiterlesen...


11.07.2014 – Kartellamt gegen Bedarfsplanung und Mehrbesitzverbot

INTERNATIONALES – Italien

Berlin - Das italienische Kartellamt AGCM hat der Regierung und dem Parlament vorgeschlagen, die Anzahl der Apotheken im Land künftig nicht mehr zu beschränken. Außer der Bedarfsplanung soll auch das Mehrbesitzverbot aufgehoben werden. Die Apotheker kritisierten den Vorstoß scharf.
weiterlesen...


11.07.2014 – Merck & Co verklagt Fresenius

MARKT – Patentstreit

Wilmington - Der US-Pharmakonzern Merck & Co hat gegen den deutschen Rivalen Fresenius in den USA ein Patentverfahren angestrengt. Ein Generikum der Freseniustochter Kabi soll ein Patent für das Medikament Emend (Aprepitant) verletzen. Die Klage vor einem Bundesgericht im Staat Delaware wurde am Mittwoch eingereicht.
weiterlesen...


11.07.2014 – Celesio: Brasilien enttäuscht

MARKT – Pharmahandelskonzerne

Berlin - Mit großen Erwartungen war Celesio vor fünf Jahren in den südamerikanischen Markt eingestiegen. Brasilien lockte als einer der am schnellsten wachsenden Pharmamärkte der Welt mit großen Gewinnaussichten. Doch die Einnahmen blieben offenbar hinter den Erwartungen zurück. Jetzt hat der Konzern den gesamten Goodwill abgeschrieben.
weiterlesen...


11.07.2014 – Beiersdorf-Mann führt Avène

MARKT – Apothekenkosmetik

Berlin - Sebastian Werner übernimmt als neuer Geschäftsbereichsleiter die deutsche Niederlassung der Kosmetiksparte von Pierre Fabre in Freiburg im Breisgau. Zuletzt leitete Werner für Beiersdorf das Apothekengeschäft in Großbritannien und Irland. Er folgt bei Avène, dem deutschen Kosmetikgeschäft von Pierre Fabre, auf Marion Bock. Die ehemalige Geschäftsführerin war im September 2013 zu Galderma gewechselt.
weiterlesen...


11.07.2014 – Festbeträge: Emra kalt erwischt

MARKT – Reimporteure

Berlin - Für Reimporteure gibt es in der Welt der Festbeträge und Rabattverträge viele Stolpersteine. Genauso wie bei den Generikaherstellern berührt bei ihnen jede Diskussion über Aufzahlungen oder Unwirtschaftlichkeit die Gretchenfrage. Aus diesem Grund hat Emra die Preise für viele Medikamente auf den neuen Festbetrag gesenkt. Wie sich jetzt herausstellte, ist die Nummer 2 am Markt damit alleine.
weiterlesen...


11.07.2014 – PTA-Schule in Hagen geschlossen

APOTHEKENPRAXIS – Ausbildung

Berlin - Die PTA-Schule in Hagen hat ihren Betrieb eingestellt: Nachdem die letzten Klassen ihre Prüfungen abgelegt haben, wird die Schule nun geschlossen. Die Apothekerkammer Westfalen-Lippe (AKWL) hofft auf einen „Weckruf“ und dass sich die Landesregierung künftig wieder an den Kosten der PTA-Ausbildung beteiligt.
weiterlesen...


10.07.2014 – Union: Unnötige Operationen eindämmen

POLITIK – Kliniken

Berlin - Die Union will mit besserer Beratung der Patienten und finanziellen Sanktionen für Krankenhäuser unnötige Operationen eindämmen. Unmittelbar vor Veröffentlichung einer Studie zur Entwicklung der Behandlungszahlen in Deutschlands Krankenhäusern sagte der CDU-Gesundheitsexperte Jens Spahn: „Genau auf diese Studie warten wir seit Monaten.“ Sie wurde im Auftrag des Bundestages erstellt und soll heute veröffentlicht werden.
weiterlesen...


10.07.2014 – Gröhe besucht Krebszentrum

POLITIK – Krebsforschung

Berlin - Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hat das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) und das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) in Heidelberg besucht. Dabei lobte er die Stadt als einen wichtigen Standort für die Krebsforschung: „Dank DKFZ und NCT gehört Heidelberg zu den international führenden Standorten für Krebsforschung und Krebsmedizin.“
weiterlesen...


10.07.2014 – EMA: Transparenzentscheid geht in die Verlängerung

POLITIK – Klinische Forschung

Berlin - Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA hat die Verabschiedung der Transparenzregelung auf Anfang Oktober verschoben. Ursprünglich sollte der Vorstand die Richtlinie, mit der eingereichte Daten zu klinischen Studien vollständig veröffentlicht werden, Mitte Juli beschließen. Nun brauche man doch mehr Zeit, um Wortlaut und praktische Vorkehrungen zu diskutieren, so die EMA.
weiterlesen...


10.07.2014 – Arzneimittelgesetz gilt nicht für „Legal Highs“

POLITIK – EuGH-Urteil

Luxemburg - Der Handel mit Kräutermischungen, die als Cannabis-Ersatz geraucht werden, kann nicht unter Berufung auf das Arzneimittelgesetz verboten werden. Das entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg in Zusammenhang mit einem Verfahren vor dem Bundesgerichtshof (BGH). Demnach sind gemäß der EU-Arzneimittelrichtlinie solche sogenannten „Legal Highs“ keine Arzneien. An diesem Urteil ändere auch die Tatsache nichts, dass „der Vertrieb der fraglichen Stoffe jeder Strafverfolgung entzogen“ sein könnte.
weiterlesen...


10.07.2014 – Ärztemangel: Alarmrot in vielen Regionen

POLITIK – Gesundheitsversorgung

Berlin - Nicht nur in Heile-Welt-Serien im Fernsehen sollte es Landärzte geben, hatte der damailge Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) als Anspruch für sein Landarztgesetz definiert. Das Gesetz trat 2012 in Kraft – in der Folge wurde die Verteilung von Ärzten in Deutschland komplett neu geplant. Doch bislang zeigt das Gesetz keine Wirkung.
weiterlesen...


10.07.2014 – Modellprojekt: Telemedizin mit Apotheke

POLITIK – Bayern

Berlin - In Ingolstadt kann Telemedizin künftig ganz praktisch ausprobiert werden. Das Modellprojekt „Showroom.Telemedizin.Bayern“ demonstriert telemedizinische Geräte und Anwendungen aus allen Bereichen des Gesundheitswesen und zeigt, wie diese vernetzt werden können. Die Apotheke hat darin einen festen Platz. Am 21. Juli wird das Projekt von Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) eingeweiht.
weiterlesen...


10.07.2014 – ARMIN: Ärzte wollen länger mehr Geld

POLITIK – Praxissoftware

Berlin - Der Start des Modellprojekts Arzneimittelinitiative Sachsen-Thüringen (ARMIN) verläuft eher holprig: Bis jetzt hat sich nach Angaben der Verantwortlichen eine dreistellige Zahl an Apothekern bei dem Projekt eingeschrieben – aber nur eine zweistellige Zahl an Ärzten. Besonders die fehlende Umsetzung der Wirkstoffverordnung in der Praxis-Software macht demnach Probleme. Um die Mediziner doch noch zum Einstieg zu bewegen, soll ihnen länger eine höhere Entschädigung gezahlt werden.
weiterlesen...


10.07.2014 – ABDA definiert Medikationsmanagement

POLITIK – Grundsatzpapier

Berlin - Die ABDA will beim Thema Medikationsmanagement die Deutungshoheit zurückgewinnen: Der Geschäftsbereich Arzneimittel hat ein 23-seitiges Grundsatzpapier erarbeitet, in dem die Begrifflichkeiten definiert sind. Präsident Friedemann Schmidt will unbedingt die Ärzte ins Boot holen. Gleichzeitig mahnte er an, dass die Zeit der Modellprojekte irgendwann vorbei sein müsse.
weiterlesen...


10.07.2014 – Automatische Reinigung der Kommissionierautomaten wird zur Notwendigkeit

BRANCHENNACHRICHTEN

Gelsenkirchen - Mehr und mehr Apotheken greifen auf die Hilfe von Kommissionierautomaten zurück. Wie in den Schubladen entsteht auch in einem Automaten Staub aus den Mikrofasern der Pappe. Nicht tragisch, denn auf dem Staub gleiten die Packungen besser? Hier ist Vorsicht geboten. Die Apothekenbetriebsordnung spricht zu diesem Thema eine klare Sprache.
weiterlesen...


10.07.2014 – Rottapharm: Börsengang abgesagt

MARKT – OTC-Hersteller

Berlin - Rottapharm-Madaus hat seinen geplanten Börsengang überraschend in letzter Minute abgesagt. Die Konditionen für die Durchführung der Transaktion seien nicht erfüllt worden, hieß es. Die Angebote spiegelten den derzeitigen Wert des Unternehmens nicht wider.
weiterlesen...


10.07.2014 – Apotheker-Sprachtests zu lasch

APOTHEKENPRAXIS – Berufsqualifikation

Berlin - Die Gesundheitsminister haben Ende Juni einen bundesweit einheitlichen Rahmen für Sprachtests für ausländische Heilberufler beschlossen. Damit sollen Missverständnisse zwischen Patient und Behandelndem ausgeschlossen werden. Die Telc, ein Tochterunternehmen des Deutschen Volkshochschul-Verbands, kritisiert nun das Eckpunktepapier „mit Empfehlungscharakter für die Länder“. Die vorgesehenen Prüfstellen hätten keine sprachwissenschaftliche Expertise, die Prüfungszeit sei zu kurz und die Bewertungskriterien von Land zu Land beliebig.
weiterlesen...


10.07.2014 – 1500 Apotheken vergessen Selbsterklärung

APOTHEKENPRAXIS – Notdienstfonds

Berlin - Rund 1500 Apotheken haben im vergangenen Jahr nicht alle Selbsterklärungen an den Nacht- und Notdienstfonds (NNF) abgegeben. Wenn sie die Informationen nicht bis zum 25. Juli an den Fonds melden, wird die Zahl der Rx-Packungen für das dritte und vierte Quartal 2013 vom NNF geschätzt. Etwa 2500 Apotheken wurden bereits geschätzt, weil sie für ganze Abrechnungsquartale überhaupt keine Daten geliefert hatten.
weiterlesen...


10.07.2014 – Kammer „besteuert“ NNF-Beitrag

APOTHEKENPRAXIS – Baden-Württemberg

Berlin - Die Apothekerkammer Baden-Württemberg bezieht die Beiträge der Apotheker zum Nacht- und Notdienstfonds (NNF) mit in ihren Kammerbeitrag ein. Die 16 Cent pro Rx-Arzneimittel fließen mit in die Umlage. Ein entsprechender Bericht von Kammergeschäftsführer Dr. Karsten Diers blieb bei der gestrigen Vertreterversammlung unwidersprochen. Für ein paar Euro mehr Beitrag pro Jahr sollte nicht eigens die Satzung geändert werden.
weiterlesen...


10.07.2014 – 340.000 Klinikbehandlungen mehr pro Jahr

POLITIK – Kliniken

Berlin - An Deutschlands Krankenhäusern werden Patienten jedes Jahr bis zu 340.000 zusätzlichen Behandlungen unterzogen – bei nahezu konstanter Bevölkerungsgröße. Behandlungen an der Wirbelsäule, Schmerztherapien und Herzklappen-OPs zählen zu den Behandlungen mit besonders hohen Steigerungsraten. Das geht aus einer Studie hervor, die Hamburger und Berliner Forscher in gesetzlichem Auftrag erstellt hatten.
weiterlesen...


10.07.2014 – Frau erschleicht sich Dipidolor durch Ärztehopping

PANORAMA – Arzneimittelmissbrauch

Berlin - Im Raum Berlin erschleicht sich derzeit eine Patientin per „Ärztehopping“ vermehrt das Betäubungsmittel Dipidolor (Piritramid). Das hat die Apothekerkammer Berlin im Auftrag des Landesamts für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) Berlin mitgeteilt. Verschrieben würden jeweils 10-20 Dipidolor- Ampullen, meist in Kombination mit Vomex 3x10ml Ampullen. Die Rezepte seien formal nicht zu beanstanden.
weiterlesen...


09.07.2014 – Chikungunya-Fieber in Honduras

PANORAMA – Infektionskrankheiten

Tegucigalpa - Honduras hat wegen des in der Karibik-Region grassierenden Chikungunya-Fiebers Gesundheitsalarm ausgelöst. In dem mittelamerikanischen Land seien drei Verdachtsfälle registriert worden, teilte Gesundheitsministerin Yolani Batres am Dienstag mit. Proben würden derzeit in den USA untersucht.
weiterlesen...


09.07.2014 – Vergessene Pockenviren gefunden

PANORAMA – Infektionskrankheiten

Washington - In einem Labor in den USA haben Mitarbeiter zwei vergessene Fläschchen mit Pockenviren entdeckt. Die wohl aus den 1950er Jahren stammenden Glasfläschchen mit der Aufschrift „Pocken“ seien in einem nicht genutzten Teil eines Lagerraums in dem Labor in Washington gefunden worden, teilte die US-Gesundheitsbehörde CDC mit.
weiterlesen...


09.07.2014 – Grüne fragen nach Kassenleistung „Homotherapie“

PANORAMA – Homosexualität

Berlin - Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen erkundigt sich bei der Regierung nach Ärzten, die Homosexualität für behandelbar halten und entsprechende Therapieversuche den Krankenkassen in Rechnung stellen. Anfang Mai hatte das ARD-Magazin „Panorama“ über das Thema berichtet. Die Grünen wollen nun in einer Kleinen Anfrage wissen, wie viele Ärzte die sogenannten Konversions- oder Reparationstherapien bei den Kassen abrechnen und wie die Regierung gegen „Homoheiler“ vorgeht.
weiterlesen...


09.07.2014 – Medizinische Hochschule bewilligt

PANORAMA – Brandenburg

Berlin - Neuruppin bekommt eine medizinische Hochschule. Ab dem Sommersemester 2015 können insgesamt rund 130 Studenten in der „Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane“ (MHB) Psychologie, Klinische Psychologie und Psychotherapie sowie Medizin studieren. Brandenburgs Wissenschaftsministerin Sabine Kunst (parteilos) genehmigte gestern die Gründung und die staatliche Anerkennung als Universität im Sinne der Approbationsordnung für Ärzte zur Ausbildung von Medizinern.
weiterlesen...


09.07.2014 – Washington gibt Marihuana-Verkauf frei

PANORAMA – USA

Berlin - Der US-Staat Washington folgt dem Beispiel von Colorado: Seit Dienstag ist es auch im Nordwesten der USA für Bürger über 21 Jahre legal, Marihuana zu kaufen und zu konsumieren. Die Bürger von Washington hatten sich bei einer Abstimmung für die Freigabe ausgesprochen. In Colorado dürfen Erwachsene seit Jahresbeginn Marihuana nicht nur zu medizinischen Zwecken kaufen und konsumieren.
weiterlesen...


09.07.2014 – Manuel Neuer setzt auf Anti Brumm®

BRANCHENNACHRICHTEN

München-Großhesselohe - Die richtige Abwehr in Brasilien. Während Jogis Jungs ihre volle Konzentration dem Gegner, Brasilien, widmeten, sind andere Gefährten schon jetzt in Angriffslaune: Die Moskitos. Die Strategie dagegen - voll auf Abwehr zu setzen. Mit Anti Brumm® gelingt die Manndeckung hervorragend. Das weiß auch Torwart Manuel Neuer.
weiterlesen...


09.07.2014 – BfArM: 740 neue Arzneimittel

WISSENSCHAFT – Arzneimittelzulassungen

Berlin - Von Januar bis Mai hat das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) 740 neue Arzneimittel zugelassen. 15 Arzneimitteln wurde die Zulassung versagt und 130 Anträge nahmen die Hersteller zurück. Das geht aus der aktuellen Statistik des BfArM hervor. 677 neue Anträge sind im gleichen Zeitraum neu eingegangen.
weiterlesen...


09.07.2014 – Nur wenige Apotheker stellen Rezepte aus

INTERNATIONALES – Großbritannien

Berlin - In Großbritannien nutzen nur wenige Apotheker die Möglichkeit, selbstständig Arzneimittel zu verordnen. Möglich ist das für Offizin-Apotheker seit 2006. Nach einer sechsmonatigen Fortbildung dürfen sie bei bestimmten Indikationen fast alle Medikamente verschreiben und diese dann mit dem staatlichen Gesundheitsdienst NHS abrechnen. Bei der Umsetzung hakt es aber noch.
weiterlesen...


09.07.2014 – AOK scheitert an Standardimpfstoffen

POLITIK – Baden-Württemberg

Berlin - Die AOK Baden-Württemberg hat ihre Ausschreibung für sechs Schutzimpfungen aufgehoben: Für die Vakzine sei kein zuschlagsfähiges Angebot eingegangen, teilte die Kasse mit. Novartis und Baxter hatten im Vorfeld angekündigt, sich nicht an der Ausschreibung zu beteiligen.
weiterlesen...


09.07.2014 – Studie: Arztmangel überbewertet

POLITIK – Gesundheitswirtschaft

Berlin - Das deutsche Gesundheitswesen ist eine Jobmaschine: Von 2005 bis 2012 stieg die Zahl der Beschäftigten von 5,3 Millionen auf 6 Millionen, davon sind 486.000 Ärzte und Apotheker. Das hat das Wirtschaftsforschungsinstitut WifOR im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) herausgefunden. Künftig befürchten die Experten einen Fachkräftemangel – allerdings nicht in erster Linie bei den Ärzten.
weiterlesen...


09.07.2014 – Jeder dritte Arzt kooperiert

POLITIK – Ärztenetze

Berlin - In Deutschland arbeiten 32 Prozent der Mediziner in Ärztenetzen, das entspricht rund 45.600 Vertragsärzten. Die Zahl stieg innerhalb von zwei Jahren um 18 Prozent. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung von 11.000 Ärzten und Psychotherapeuten im Auftrag der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und des NAV-Virchow-Bundes.
weiterlesen...


09.07.2014 – ARMIN stolpert über Ärzte-EDV

POLITIK – Praxissoftware

Berlin - Seit Monatsbeginn ist das Modellprojekt Arzneimittelinitiative Sachsen-Thüringen (ARMIN) scharf gestellt: Nach der Einschreibephase können die Ärzte jetzt Wirkstoffverordnungen ausstellen. Eine solche Verordnung dürften Apotheker bislang aber kaum gesehen haben – denn erst eine einzige Praxissoftware von 180 hat die neue Verordnungsmethode umgesetzt. Das Interesse der Ärzte an ARMIN ist offenbar gering – und somit auch die Nachfrage bei den Softwarehäusern.
weiterlesen...


09.07.2014 – AstraZeneca und MPI forschen gemeinsam

MARKT – Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Berlin - Der Pharmakonzern AstraZeneca und das Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie (MPI) in Dortmund kooperieren in der chemischen Grundlagenforschung zu Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen. Ein gemeinsames Forschungsteam soll neuartige chemische Forschungsansätze entwickeln, zum Beispiel im Bereich der stabilisierten Peptide.
weiterlesen...


09.07.2014 – Orthomol: Von der Fach- zur Kompetenzapotheke

MARKT – Nahrungsergänzungsmittel

Berlin - Seit 2006 bietet Orthomol für seine Vertriebspartner das Zertifikat des Orthomolekularen Fachapothekers an. Der Hersteller von hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln führt dazu entsprechende Schulungen durch. Im vergangenen Jahr änderte das Unternehmen den Namen in „Kompetenzapotheke für orthomolekulare Ernährungsmedizin“. Vermutlich musste man sich von etablierten Bezeichnungen abgrenzen, denn der Begriff „Fachapotheker“ ist reserviert für spezielle Weiterbildungen.
weiterlesen...


09.07.2014 – Millionenstrafe wegen Perindopril-Kartell

MARKT – Pay-for-delay

Berlin - Wegen der Blockade günstiger Generika für den ACE-Hemmer Perindopril müssen der französische Pharmakonzern Servier und fünf Generikahersteller insgesamt 428 Millionen Euro Strafe zahlen. Die Unternehmen hätten den Preis für das Arzneimittel künstlich hoch gehalten, so die EU-Kommission.
weiterlesen...


09.07.2014 – Nachverhandeln, Kuschen oder Wechseln

APOTHEKENPRAXIS – Großhandelskonditionen

Berlin - Die Großhändler haben in den vergangenen Wochen und Monaten fast unisono Konditionenkürzungen angekündigt. Jetzt sollen Struktur- und Konditionensicherungsausgleich, Service- und Leistungsbeitrag in den Apotheken tatsächlich durchgesetzt werden. Je nachdem, welche Offizin der Außendienst betritt, kann es ungemütlich werden. Eine Mehrheit der Apotheker scheint jedenfalls nicht gewillt, die Rabattkürzungen klaglos hinzunehmen.
weiterlesen...


09.07.2014 – Mitarbeiterrabatte in der Apotheke

APOTHEKENPRAXIS – Lohnsteuer

Berlin - Mitarbeiterrabatte gibt es nicht nur in Supermärkten. Auch Angestellte in Apotheken dürfen mancherorts zu vergünstigten Konditionen einkaufen. Das hebt nicht nur das Betriebsklima, sondern ist auch steuerlich sinnvoll. Allerdings gibt es einige Fallstricke zu beachten, wenn Kosmetik oder OTC zum Einkaufspreis abgegeben werden.
weiterlesen...


09.07.2014 – AOK verhandelt HIV-Präparate

POLITIK – Rabattverträge

Berlin - Die AOK startet einen neuen Versuch, Rabattverträge über HIV-Präparate und Onkologika abzuschließen. Anders als in der ersten Runde gibt es keine offene Ausschreibung. Stattdessen sind die acht teilnehmenden AOKen in ein Verhandlungsverfahren übergegangen. Bei der vorherigen Ausschreibung mussten mehr als 90 Prozent der Lose aufgehoben werden.
weiterlesen...


09.07.2014 – Hubmann fordert höhere Rezepturzuschläge

POLITIK – Bayerischer Apothekerverband

Berlin - Null-Retaxationen, Boni-Urteile und die Vergütung für apothekerliche Leistungen waren die Kernthemen der Mitgliederversammlung des Bayerischen Apothekerverbands (BAV) in Ismaning. Dringend sei eine Anpassung diverser Sonderentgelte geboten, sagte BAV-Vorsitzender Dr. Hans-Peter Hubmann. Im Fokus stünden dabei Rezeptur- und BtM-Zuschlag.
weiterlesen...


09.07.2014 – Ärzte streiken gegen Sparpolitik

PANORAMA – Portugal

Lissabon - Aus Protest gegen die Sparpolitik der Regierung sind die Ärzte in Portugal in einen landesweiten Streik getreten. Nach Angaben des Ärzteverbandes FNAM, der zu dem Ausstand aufgerufen hatte, legten 90 Prozent der Mediziner die Arbeit nieder. Die Regierung bezeichnete diese Zahl Medienberichten zufolge als weit übertrieben. Der 48-stündige Streik soll heute Nacht zu Ende gehen.
weiterlesen...


08.07.2014 – Cannabis: Eigenanbau statt Apotheke

PANORAMA – Schmerztherapie

Berlin - Fünf chronisch kranke Patienten wollen Cannabis zu Therapiezwecken selbst anbauen und klagen vor dem Kölner Verwaltungsgericht gegen ein Verbot. Alle haben die Erlaubnis, Cannabis-Blüten aus der Apotheke zu erwerben und zu konsumieren. Der regelmäßige Kauf sei aber unerschwinglich, sagte der Anwalt eines Klägers zum Prozessbeginn. Die Kosten von monatlich 800 bis 1000 Euro – der Kläger verdiene netto 1500 Euro – übernehme die Krankenkasse nicht. Eine Therapie-Alternative gebe es aber nicht, wie die behandelnden Ärzte bescheinigten.
weiterlesen...


08.07.2014 – Tag der offenen Tür bei Recordati Pharma am Samstag, den 12. Juli 2014

BRANCHENNACHRICHTEN

Ulm - Benvenuti: Der Ulmer Arzneimittelhersteller Recordati Pharma mit Sitz in Böfingen öffnet 2014 seine Türen für Ärzte, Apotheker und andere medizinisch-pharmazeutische Fachkräfte aus der Region. Auf der Informationsveranstaltung am 12. Juli von 11 bis 16 Uhr können sich die Fachbesucher neben diversen gesundheitsbezogenen Angeboten vor Ort auf kulinarische Köstlichkeiten aus Italien freuen. Jeder Fachbesucher unterstützt zudem mit seiner Präsenz die Radio7 Drachenkinder.
weiterlesen...


08.07.2014 – ERTRAGSSICHER, ZUKUNFTSSICHER,WIRTSCHAFTLICH.

BRANCHENNACHRICHTEN

Grebenau - Aus Altersgründen wird die Landapotheke in Hessen, nahe Bad Hersfeld und Fulda privat verkauft. Zu dem lukrativem Objekt gehört ein gepflegtes Wohn- und Geschäftshaus mit großer, moderner Wohnung und parkähnlichem Garten.
weiterlesen...


08.07.2014 – Mutter geht in Hungerstreik gegen die Allianz

PANORAMA – Haftpflichtversicherung

München - Mit einem Hungerstreik vor dem Hauptgebäude der Allianz-Versicherung kämpft eine Mutter für mehr Geld für ihren behinderten Sohn. Am Montag schlug sie dort ihr Protestcamp auf, künftig will sie jeden Tag von 10 Uhr an dort demonstrieren.
weiterlesen...


08.07.2014 – Bayer fragt Arzneimittelzufriedenheit ab

PANORAMA – Forsa-Umfrage

Berlin - Der Pharmakonzern Bayer hat eine Umfrage zur Zufriedenheit mit der Arzneimittelversorgung und dem Gesundheitssystem allgemein durchführen lassen. Demnach sind 56 Prozent der Bevölkerung mit der Arzneimittelversorgung zufrieden, 22 Prozent sogar sehr. Etwas unzufriedener haben sich laut der von Forsa durchgeführten Umfrage die Älteren geäußert: In der Gruppe der 45- bis 59-Jährigen war mehr als ein Viertel (27 Prozent) und bei den über 60-Jährigen 22 Prozent der Befragten nicht zufrieden, bei den 18- bis 29-Jährigen nur 15 Prozent.
weiterlesen...


08.07.2014 – Droncit: Rx-Switch kostet Millionenumsatz

WISSENSCHAFT – Tierarzneimittel

Berlin - Droncit (Praziquantel) soll es künftig nicht mehr ohne Rezept geben. So empfiehlt es der Sachverständigenausschuss für Verschreibungspflicht. Folgt das Bundesgesundheitsministerium (BMG) dem Votum der Experten, verlieren die Apotheken mit dem Bayer-Produkt einen wichtigen Umsatzbringer.
weiterlesen...


08.07.2014 – Zur Rose: Urteil betrifft nur 35 Ärzte

INTERNATIONALES – Schweiz

Berlin - Das Schweizer Bundesgericht hat gestern entschieden, dass das Geschäftsmodell der Ärzte-AG Zur Rose nicht zulässig ist. Zur Rose kritisiert die Entscheidung, gibt sich ansonsten aber unbeeindruckt: Das Urteil betreffe 35 Ärzte. Die Richter hatten die Zusammenarbeit zwischen der Versandapotheke und Ärzten ohne Dispensierrecht sowie Zahlungen an die Mediziner kritisiert.
weiterlesen...


08.07.2014 – BMG: Keine Kassengelder für Pflege

POLITIK – Finanzierung

Berlin - Die Bundesregierung hat einen Bericht zurückgewiesen, nach dem sie die Krankenkassen zur Teilfinanzierung der Pflegereform heranziehen will. „Derzeit gibt es im Bundesgesundheitsministerium keine Überlegungen in diese Richtung“, sagte eine Sprecherin.
weiterlesen...


08.07.2014 – EU-Papier zu Biosimilars

POLITIK – EU-Kommission

Berlin - Die Europäische Kommission hat das Konsenspapier „Was Sie über Biosimilar-Arzneimittel wissen sollten“ in deutscher Sprache veröffentlicht. Mit dem Dokument verfolgt die EU-Kommission das Ziel, adäquate Informationen zu Biosimilars bereitzustellen und einen besseren Zugang zu Medikamenten zu ermöglichen.
weiterlesen...


08.07.2014 – Kailuweit als Apothekenbote

POLITIK – Randnotiz

Berlin - Ingo Kailuweit ist nicht unbedingt als Apothekenfreund bekannt: Der Chef der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) kritisiert Arzneimittelpreise, fordert einen höheren Sparbeitrag von den Apothekern und lässt regelmäßig öffentlichkeitswirksam nach Abrechnungsbetrüger fahnden. Und das, obwohl Kailuweit eigentlich gute Erfahrungen mit Apotheken gemacht hat: Als Schüler habe er mit dem Ausfahren von Arzneimitteln Geld verdient, erzählte er dem Tagesspiegel.
weiterlesen...


08.07.2014 – KKH nimmt nur Top-Gebote

POLITIK – Rabattverträge

Berlin - Die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) mit Sitz in Hannover schreibt neue Rabattverträge aus. Die Kasse sucht Rabattpartner für 121 Wirkstoffe und Kombinationen. 32 Lose sollen exklusiv vergeben werden, der Rest geht an bis zu drei Hersteller. Die Verträge starten im Januar 2015 und laufen wie gewohnt über zwei Jahre.
weiterlesen...