23.12.2014 – Aufsicht genehmigt BKK-Fusion

POLITIK – Krankenkassen

Berlin - Die Betriebskrankenkassen Deutsche BKK und BKK Essanelle können wie geplant zum Jahreswechsel fusionieren. Das Bundesversicherungsamt (BVA) habe dem Zusammenschluss zugestimmt, teilte die Deutsche BKK mit. Durch die Fusion entsteht eine neue Betriebskrankenkasse unter dem Namen Deutsche BKK mit rund 1,2 Millionen Versicherten.
weiterlesen...


23.12.2014 – AOK schenkt sich neue Rabattverträge

POLITIK – Krankenkassen

Berlin - Die AOK Baden-Württemberg hat die Zuschläge für die bundesweit geltenden Rabattverträge der 14. Tranche erteilt. „Für 103 von 116 ausgeschriebenen Wirkstoffe und Wirkstoffkombinationen können wir mit 29 Pharmaunternehmen Versorgungsverträge unter Dach und Fach bringen“, so Vorstandschef Dr. Christopher Hermann.
weiterlesen...


23.12.2014 – Frohe Feiertage ! Auch für Abholer…

BRANCHENNACHRICHTEN

Reichenbach - Feiertage mit verkürzten und zerstückelten Öffnungszeiten stellen Apotheken und deren Kunden vor besondere Herausforderungen. Defekte, Nachlieferungen und Botendienst können da schnell einmal für Aufregung und Ärger sorgen.
weiterlesen...


23.12.2014 – Feiertage machen dick

BRANCHENNACHRICHTEN

Hofheim a.Ts. - Die Feiertage stehen vor der Tür – und so sicher wie das Amen in der Kirche mahnen zahlreiche Ernährungsexperten alle Jahre wieder, man solle zwischen Weihnachten und Neujahr nicht so viel genießen, sonst wird man dick. Was ist dran an diesem Mythos?
weiterlesen...


23.12.2014 – E-Books halten länger wach

PANORAMA – Schlaf-Wach-Rhythmus

Boston - Das Lesen auf hell leuchtenden E-Book-Geräten vorm Schlafengehen kann den Schlaf-Wach-Rhythmus beeinflussen. Bei vier Stunden Lesezeit schalte die innere Uhr um durchschnittlich anderthalb Stunden verzögert in den Ruhemodus, berichten Wissenschaftler im Fachjournal „Proceedings“ der US-Nationalen Akademie der Wissenschaften (PNAS). Als Maß galt der Spiegel des Hormons Melatonin, das den Schlaf reguliert. Zu vermuten sei, dass ein hoher Anteil blauen Lichts der Bildschirme die Veränderung auslöst.
weiterlesen...


23.12.2014 – Ortoton stoppt DoloVisano

WISSENSCHAFT – Muskelrelaxantien

Berlin - Seit Tetrazepam aus den Apotheken verschwunden ist, haben andere Muskelrelaxantien Hochkonjunktur. Umso erbitterter wird um jedes Prozent Marktanteil gerungen: Es geht um nicht weniger als den neuen Therapiestandard. Jetzt konnte Recordati den Konkurrenten Dr. Kade vorerst stoppen.
weiterlesen...


23.12.2014 – dm verkauft wieder NAC

MARKT – Drogeriemärkte

Berlin - Die Drogeriekette dm verkauft wieder Brausetabletten mit N-Acetylcystein – „zur diätetischen Behandlung von Bronchitis“. Schon vor drei Jahren hatte dm ein solches Produkt im Sortiment, damals aber explizit als Hustenlöser. Auf Druck des Generikaherstellers Hexal hatte die Drogeriekette das Produkt Anfang 2012 aus dem Sortiment genommen und eine Unterlassungserklärung abgegeben.
weiterlesen...


23.12.2014 – Douglas: easy-Abmahnung „unberechtigt“

MARKT – Lebensmittelrecht

Berlin - Immer mehr Apotheker erhalten kurz vor Weihnachten eine Abmahnung im Namen des easy-Apothekers Harald Steinert. Eine Kanzlei aus Hildesheim hatte in seinem Namen von mehreren Pharmazeuten die Abgabe einer Unterlassungserklärung gefordert. Steinert wirft seinen Kollegen vor, Lebensmittel in ihren Webshops nicht korrekt gekennzeichnet zu haben. Rechtsanwalt Dr. Morton Douglas geht davon aus, dass die meisten Abmahnungen unberechtigt sind.
weiterlesen...


23.12.2014 – Kassen stänkern wegen 000

APOTHEKENPRAXIS – Rezeptabrechnung

Berlin - Als im Oktober die Datenformate in der Software auf die elektronische Gesundheitskarte (eGK) umgestellt wurden, sorgte das in vielen Apotheken für Trubel. Dann wurde es ruhiger, nachdem die meisten Ärzte ihre Software auf den neusten Stand gebracht hatten. Anders bei den Rechenzentren: Während die Kassen gegenüber den Apothekern Kulanz zeigen wollten, drohten einige gegenüber Rechenzentren, ihre Rechnungen nicht zu bezahlen.
weiterlesen...


23.12.2014 – BFH: Apotheken müssen Daten liefern

APOTHEKENPRAXIS – Betriebsprüfung

Berlin - Apotheken müssen bei einer Betriebsprüfung umfangreiche Daten an das Finanzamt liefern. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) in drei Verfahren entschieden. Konkret ging es um den Anspruch des Fiskus auf die Kassenauftragszeile. Nach der Entscheidung werden nicht nur mehrere ruhende Verfahren vor den Finanzgerichten wieder aufleben, möglicherweise droht den Apothekern im kommenden Jahr auch eine Welle von Betriebsprüfungen.
weiterlesen...


22.12.2014 – Die Sichtwahl der nächsten Generation

BRANCHENNACHRICHTEN

Kelberg - Moderne Apotheken setzen nicht nur beim Warenlager auf Automatisierung. Auch im Bereich der Sichtwahl liegt Potenzial, um Produkte übersichtlicher und zeitgemäßer zu präsentieren und gleichzeitig Kosten zu senken. CareFusion | Rowa hat mit View‘n‘Vision einen Partner gefunden, um Sicht- und Freiwahlprodukte zu virtualisieren.
weiterlesen...


22.12.2014 – AEP: Mit dauerhaften Top-Konditionen ins Neue Jahr

BRANCHENNACHRICHTEN

Alzenau - Kurz vor dem Jahreswechsel hat die Wettbewerbszentrale eine Abmahnung an AEP zugestellt, da sie einen Skonto, der zusammen mit dem Rabatt über eine Gesamtkondition von 3,05% bei Rx-Produkten hinausgeht, für nicht zulässig erachtet. Die Wettbewerbszentrale stützt ihre Auffassung auf zwei jüngst veröffentlichte juristische Aufsätze, deren Auftraggeber bisher nicht bekannt sind.
weiterlesen...


22.12.2014 – Fettleibigkeit schützt vor Rauswurf

PANORAMA – EuGH-Urteil

Luxemburg - Starkes Übergewicht kann nach einem aktuellen Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) als Behinderung im Beruf gelten. Dies wäre der Fall, wenn jemand durch sein Gewicht auf die Dauer körperlich, geistig oder psychisch so stark beeinträchtigt ist, dass er nicht gleichberechtigt mit anderen seinen Beruf ausüben kann. Dann greife auch der im EU-Recht verankerte Schutz vor Diskriminierung, entschieden die Richter. Dies gilt unabhängig davon, ob der Betreffende möglicherweise selbst zu der Behinderung beigetragen hat. In Deutschland gilt bereits eine ähnliche Regelung.
weiterlesen...


22.12.2014 – Russisches Viani auf ebay

PANORAMA – Internethandel

Berlin - Die Auktionsplattform Ebay hält immer wieder Überraschungen bereit. Aktuell können Nutzer bis zu neun Packungen des Asthmamedikaments Seretide diskus (Salmeterol/Fluticason) von GlaxoSmithKline kaufen – das russische Äquivalent zu Viani beziehungsweise Atmadisc.
weiterlesen...


22.12.2014 – Erste Stammzelltherapie zugelassen

WISSENSCHAFT – Opthalmologie

Berlin - Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) hat die erste Stammzelltherapie zugelassen. Unter dem Namen Holoclar bietet der Hersteller Chiesi eine Behandlung, bei der Patienten nach Augenunfällen geholfen werden soll. Dabei werden Stammzellen auf Zellkulturen vermehrt und anschließend eingepflanzt.
weiterlesen...


22.12.2014 – Verwaltungsquerulant a.D.

WISSENSCHAFT – Harald Schweim

Berlin - Professor Dr. Harald Schweim nimmt kein Blatt vor den Mund. Der ehemalige Präsident des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) und heutige Hochschulprofessor legte sich unter anderem mit der ehemaligen Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) an. Heute wie damals gilt Schweim als streitbar.
weiterlesen...


22.12.2014 – „Dann bläst man die Sache so groß wie möglich auf“

WISSENSCHAFT – Interview Professor Dr. Harald Schweim

Berlin - Risiken, Mängel, Fälschungen: 2014 war für die Apotheker auch geprägt von Rückrufaktionen. Immer wieder musste das Generalalphabet aufgeräumt werden, weil Behörden oder Hersteller Probleme entdeckt oder vermutet hatten. Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) kassierte nach Tetrazepam mit MCP einen weiteren Schnelldreher, derzeit wird die Verkehrsfähigkeit von Ambroxol und Bromhexin überprüft. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) sorgt derweil im Zusammenhang mit mutmaßlich gefälschten Zulassungsstudien für Aufregung. Im Interview mit APOTHEKE ADHOC erklärt der ehemalige BfArM-Präsident Professor Dr. Harald Schweim, woher die neue harte Linie kommt und welche Linie die Pharmakovigilanz wirklich braucht.
weiterlesen...


22.12.2014 – Siemsen: Täglich verunsicherte Kunden

POLITIK – BfArM-Bescheide

Berlin - Kai-Peter Siemsen, Präsident der Apothekerkammer Hamburg, kritisiert im Spiegel mit Blick auf die mutmaßlich gefälschten Bioäquivalenzstudien aus Indien den Preisdruck der Krankenkassen und die Rabattverträge. „Für uns ist das eine schlimme Sache, denn die Menschen vertrauen darauf, dass in einer deutschen Apotheke nur geprüfte Qualität verkauft wird“, so Siemsen. „So sollte es ja auch sein.“
weiterlesen...


22.12.2014 – Vortkamp verlässt Diapharm

MARKT – Pharmadienstleister

Berlin - Beim Zulassungsdienstleister Diapharm gibt es einen Wechsel in der Geschäftsführung: Martin Vortkamp verlässt das Unternehmen nach fünf Jahren; Ralf Sibbing wird damit zum alleinigen Geschäftsführer. Grund für die Trennung waren laut Firmengründer Dr. Stefan Sandner unterschiedliche Auffassungen über die strategische Ausrichtung.
weiterlesen...


22.12.2014 – easy-Apotheker mahnt Kollegen ab

MARKT – Lebensmittelrecht

Berlin - Nicht immer kann man sich über Weihnachtspost freuen. Gerade erst haben tausende Apotheker die Wagner/Becker-Abmahnungen zerrissen, da flatterten bei einigen die nächsten Anwaltsschreiben ins Haus. Im Namen von easy-Apotheker Harald Steinert forderte eine Kanzlei aus Hildesheim von mehreren Pharmazeuten die Abgabe einer Unterlassungserklärung. Reklamiert wurde die unzureichende Kennzeichnung von Lebensmitteln in den Webshops. Steinert versichert, den Markt nicht mit Abmahnungen überziehen zu wollen.
weiterlesen...


22.12.2014 – KKH retaxiert nur 20 Prozent

APOTHEKENPRAXIS – Reimporte

Berlin - Die KKH verzichtet teilweise auf zuvor ausgesprochene Null-Retaxationen. Die Kasse hat sich mit dem Deutschen Apothekerverband (DAV) darauf geeinigt, alle Retaxationen wegen Nichtbeachtung des Rabattverträge zur Injektionslösung Neulasta (Pegfilgrastim) auf 20 Prozent zu reduzieren. Die Einigung gilt für alle Absetzungen zwischen Juli 2012 und Juni 2013 – sofern die Apotheker einverstanden sind.
weiterlesen...


21.12.2014 – FDP: Gelb war gestern

POLITIK – Parteien

Berlin - Nicht nur die ABDA kreist in schlechten Stunden um sich selbst. Die FDP will sich für den Neuanfang einen neuen Anstrich geben – im wahrsten Sinne des Wortes: Wie die Welt am Sonntag (Wams) berichtet, sucht die Berliner Werbeagentur Heimat eine neue Farbe für die Partei, die bei der Bundestagswahl in die politische Bedeutungslosigkeit geraten war.
weiterlesen...


20.12.2014 – HIV-Masseninfektion in Dorf

PANORAMA – Kambodscha

Berlin - In einem Dorf in Kambodscha ist eine Masseninfektion mit HIV bestätigt worden. Rund 90 Menschen im Alter zwischen 5 und 80 Jahren seien Träger des Virus, berichtete Al-Dschasira. Die Ergebnisse der Analysen seien zuverlässig, zitierte der Sender Didier Fontenille, den Leiter des Pasteur-Instituts in der Hauptstadt Phnom Penh: „Das wurde drei Mal mittels verschiedener Untersuchungsmethoden bestätigt.“
weiterlesen...


20.12.2014 – Siemens bleibt bei Medizintechnik

MARKT – Elektronikkonzerne

Berlin - Siemens will seine Medizintechnik in nächster Zeit nicht an die Börse bringen. Vorstandschef Joe Kaeser sagte der Wirtschaftswoche, er wolle der Sparte „mehr Handlungsspielraum geben, etwa auch für mögliche Akquisitionen“ – aber sie gehe 2015 nicht an die Börse: „Nein.“ Kaeser hatte schon im Mai angekündigt, dass die Medizintechnik eine eigenständige Rolle innerhalb von Siemens bekommen soll.
weiterlesen...


19.12.2014 – Bargeldautomatik im Trend

BRANCHENNACHRICHTEN

Moers - "Seit Oktober 2014 profitiert auch die Elefanten Apotheke in Moers von der CashGuard Bargeldautomatik.
weiterlesen...


19.12.2014 – Kassen schießen Galantamin ab

WISSENSCHAFT – Festbeträge

Berlin - Alzheimer-Patienten müssen im neuen Jahr voraussichtlich mit Aufzahlungen bei ihren Medikamenten rechnen: Im September hatte der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) die drei Cholinesterasehemmer Donepezil, Rivastigmin und Galantamin in einer Gruppe zusammengefasst. Jetzt hat der GKV-Spitzenverband neue Festbeträge für die Wirkstoffe festgesetzt. Dadurch drohen bei Galantamin extreme Aufzahlungen.
weiterlesen...


19.12.2014 – 49 neue Wirkstoffe auf dem Markt

WISSENSCHAFT – Arzneimittelzulassung

Berlin - 49 Medikamente, die in diesem Jahr zugelassen wurden und auf den Markt gekommen sind, basieren auf neuen Wirkstoffen. Das schreibt der Verband der forschenden Arzneimittelhersteller (VfA). Seit mindestens 25 Jahren sei das die höchste Anzahl. Damit habe die Pharmaforschung ihre „Produktivitätsdelle“ überwunden.
weiterlesen...


19.12.2014 – Aus für Buscopan-Zäpfchen

WISSENSCHAFT – Spasmolytika

Berlin - Boehringer Ingelheim nimmt seine Buscopan-Zäpfchen vom Markt. Weil die Zulassung erlischt, sind die Suppositorien mit 10 mg Butylscopolamin ab 1. Janua nicht mehr verkehrsfähig. Der Hersteller verweist auf die Dragées sowie die Kombination mit 800 mg Paracetamol (Buscopan plus). Für bestimmte Patientengruppen entsteht damit eine Lücke.
weiterlesen...


19.12.2014 – Mylan widerspricht BfArM

WISSENSCHAFT – Generika

Berlin - Weitere Hersteller haben gegen die Bescheide des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) Widerspruch eingelegt: Der aktuellen Liste der Behörde zufolge sind alle Präparate von Mylan dura und Fair-Med wegen der aufschiebenden Wirkung derzeit wieder verkehrsfähig.
weiterlesen...


19.12.2014 – Klinikärzte wollen mehr Geld und weniger Dienste

POLITIK – Krankenhäuser

Düsseldorf - Die erste Runde der Tarifverhandlungen für bundesweit 52.500 Ärzte an kommunalen Kliniken ist ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund verlangt 5,4 Prozent mehr Geld, weniger Wochenenddienste und eine bessere Bezahlung der Bereitschaftsdienste.
weiterlesen...


19.12.2014 – vdek: 0,25 Beitragspunkte mehr pro Jahr

POLITIK – Krankenkassen

Berlin - Der Verband der Ersatzkassen (vdek) befürchtet wegen der anstehenden Reformen finanzielle Belastungen in Milliardenhöhe für die Krankenkassen. Deshalb werde sich der Druck auf die Zusatzbeitragssätze bis zum Wahljahr 2017 zunehmend verschärfen. Durch die Absenkung des allgemeinen Beitragssatzes fehlten den Krankenkassen 2015 bereits rund 11 Milliarden Euro. Der Verband geht davon aus, dass der Finanzbedarf jedes Jahr um mindestens 0,25 Beitragspunkte ansteigen werde.
weiterlesen...


19.12.2014 – Bundesrat beschließt OTC- und Rx-Switches

POLITIK – Verschreibungspflicht

Berlin - Am letzten Sitzungstag in diesem Jahr hat der Bundesrat noch zahlreiche Verordnungen diskutiert und beschlossen. Dabei ging es nicht nur um Änderungen bei T- und Muster-16-Rezepten, sondern auch Neuerungen bei der Verschreibungspflicht. Einzelne Arzneimittel wurden ganz oder teilweise aus der Verschreibungspflicht entlassen, andere – darunter 48 neue – wurden ihr unterstellt.
weiterlesen...


19.12.2014 – Bundesrat: Noch ein Kreuz für T-Rezepte

POLITIK – Arzneimittelverschreibungsverordnung

Berlin - Der Bundesrat hat Änderungen zu T-Rezepten, den notwendigen Angaben auf Muster-16-Rezepten und der Medizinprodukte-Abgabeverordnung (MPAV) beschlossen. Für die Apotheker bedeutet die Entscheidung ein Mehr an Arbeit: Sie müssen die Durchschriften der T-Rezepte künftig nicht mehr vierteljährlich, sondern wöchentlich an das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) schicken. Außerdem droht ein weiteres Kreuz auf den Rezepten.
weiterlesen...


19.12.2014 – Millionenstrafe für „Abrechnungsapotheke“

APOTHEKENPRAXIS – Teststreifen-Betrug

Berlin - Ein Apotheker und eine Vertriebsfirma aus Bayern müssen mehr als 1,1 Millionen Euro an die AOK Hessen zahlen. Die beiden Geschäftspartner hatten Preisunterschiede zwischen den Arzneilieferverträgen ausgenutzt und Patienten aus Hessen über den lukrativeren bayerischen Vertrag beliefert. 2009 wurden sie bereits zu Haftstrafen und zur Rückerstattung ihres Gewinns verurteilt. Nun sollen sie alles zurückzahlen.
weiterlesen...


18.12.2014 – FA: Apotheker bluten für Geizmentalität

POLITIK – BfArM-Bescheide

Berlin - Die Apotheker müssen nach Ansicht des Vereins Freie Apothekerschaft (FA) wieder einmal für Politik und Kassen die Kohlen aus dem Feuer holen – und bleiben dabei womöglich auf den Kosten sitzen. Die ABDA verschanze sich derweil unter dem Weihnachtsbaum. „Auch so kann man eine heile Arzneimittel-Welt vorspielen“, kritisiert die Gruppe, die zuletzt mehrfach gegen den Privatverkauf von Medikamenten bei Ebay vorgegangen war.
weiterlesen...


18.12.2014 – ABDA: Steuerstreit mit Vermieter

POLITIK – Immobilienstreit

Berlin - Der ABDA streitet in der Berliner Jägerstraße gleich mit mehreren Nachbarn – es geht um viel Geld. Vom Eigentümer der Immobilie nebenan, der Groth-Gruppe, fordern die Apotheker einen Ausgleich für die Sanierung der Risse, die angeblich im Zusammenhang mit dem Bau von Luxuswohnungen entstanden sind. Derweil sieht sich die Standesorganisation selbst Forderungen ausgesetzt: Ein Nachbar, der Büroräume an die ABDA vermietet, hat offenbar Ärger mit dem Finanzamt und will nun Geld von den Apothekern sehen.
weiterlesen...


18.12.2014 – T-Rezepte wöchentlich ans BfArM?

POLITIK – Bundesrat

Berlin - Der Bundesrat beschäftigt sich bei seiner letzten Sitzung in diesem Jahr noch einmal mit den Apotheken: Die Länderkammer stimmt am Freitag unter anderem über T-Rezepte, die Verschreibungspflicht für zahlreiche Präparate und neue Angaben auf Rezepten ab. Außerdem sollen die Korrekturen an der Medizinprodukte-Abgabeverordnung (MPAV) umgesetzt werden.
weiterlesen...


18.12.2014 – Hecken: Der ewige Schnellschütze

POLITIK – Kommentar

Berlin - Die Aut-idem-Liste trat „am Tag nach Veröffentlichung“ in Kraft. Das war der 10. Dezember. Dass es nicht einmal eine Frist zur Umsetzung in der Software gab, liegt an Josef Hecken. Der Chef des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) hatte nicht richtig zugehört. Schuldig fühlt er sich deswegen nicht. Er ergreift lieber die Flucht nach vorn und tritt gegen die Apotheker – wieder einmal. Ein Kommentar von Alexander Müller.
weiterlesen...


18.12.2014 – 2,5 Millionen Grüne Rezepte pro Jahr

PANORAMA – Nordrhein

Berlin - Bis zu 2,5 Millionen Grüne Rezepte für OTC-Arzneimittel stellen die niedergelassenen Ärzte in Nordrhein jährlich aus. In den vergangenen zehn Jahren waren es rund 25 Millionen, berichtet der Apothekerverband. Seit Anfang 2004 kooperieren die Kassenärztliche Vereinigung (KV) und die Apotheker bei der Bereitstellung der entsprechenden Formulare an die Praxen.
weiterlesen...


18.12.2014 – Erneut Insuline auf Ebay

PANORAMA – Internethandel

Berlin - Erneut sind Insuline bei Ebay aufgetaucht: In zwei Anzeigen hat ein Verkäufer jeweils zwei Packungen Humalog (Insulin lispro) Durchstechflaschen und zwei Packungen Humalog 100 E/ml KwikPen von Eli Lilly angeboten. Jede Einzelpackung enthält fünf Flaschen beziehungsweise Pens. Die Ware sei original verpackt, nicht geöffnet und bis Oktober 2016 haltbar, warb der Verkäufer.
weiterlesen...


18.12.2014 – Staatsanwaltschaft sammelt Strafanzeigen

PANORAMA – Abmahnwelle

Berlin - Nach dem überraschend schnellen Ende der Abmahnwelle aus Schwäbisch Hall rollt der juristische Gegenangriff an: Bei der Staatsanwaltschaft Leipzig sind zahlreiche Strafanzeigen gegen Apotheker Hartmut Wagner und Rechtsanwalt Christoph Becker eingegangen. In den kommenden Tagen dürften es mehr werden. Schadensersatzansprüche werden vermutlich weniger abgemahnte Apotheker stellen. Da Wagner seine Brücken-Apotheken geschlossen hat, erwarten viele Betroffene, dass nichts mehr zu holen ist. Fraglich ist, wer auf den Anwaltskosten sitzen bleibt.
weiterlesen...


18.12.2014 – G-BA: Jedes zweite Medikament durchgefallen

WISSENSCHAFT – Nutzenbewertung

Berlin - Fast jedes zweite neue Arzneimittel gegen schwere Krankheiten nutzt den Patienten nicht mehr als die gewohnten Medikamente. Die Nutzenbewertungen haben ergeben, dass in rund 45 Prozent der Fälle der neue Wirkstoff den gängigen Therapien nicht überlegen ist. Das zeigt eine aktuelle Bilanz des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA).
weiterlesen...


18.12.2014 – Einschränkungen für Valproat

WISSENSCHAFT – Rote-Hand-Brief

Berlin - Die Hersteller von Valproinsäure-haltigen Arzneimitteln informieren in einem Rote-Hand-Brief über Risiken bei der Anwendung während der Schwangerschaft. Demnach besteht bei Kindern, die im Mutterleib Valproat ausgesetzt waren, ein hohes Risiko für schwerwiegende Entwicklungsstörungen (30 bis 40 Prozent) und angeborene Missbildungen (10 Prozent). Hintergrund war eine Bewertung der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA).
weiterlesen...


18.12.2014 – „Entscheidend ist die Liste“

WISSENSCHAFT – BfArM-Bescheide

Berlin - Deutschlandweit sind Apothekenmitarbeiter damit beschäftigt, nicht mehr oder doch wieder verkehrsfähige Arzneimittel zu sortieren. Seit das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) in der vergangenen Woche eine Liste mit 80 nicht mehr verkehrsfähigen Arzneimitteln veröffentlicht hat, wird diese kontinuierlich überarbeitet. Die täglichen Aktualisierungen sind vielerorts zum festen Termin im Apothekenalltag geworden.
weiterlesen...


18.12.2014 – Gehe verliert Geschäftsführer

MARKT – Großhandel

Berlin - Gehe verliert seinen Geschäftsführer für den Bereich Marketing und Vertrieb: Petrik Dauer hat den Stuttgarter Großhändler mit sofortiger Wirkung verlassen – nach nur einem Jahr. Er hatte die Position im Oktober 2013 von Gehe-Chef André Blümel übernommen, der den Bereich vorübergehend geleitet hatte. Über die Hintergründe ist bislang nichts bekannt.
weiterlesen...


18.12.2014 – Das calcigeniale Fitnessprogramm für starke Knochen

BRANCHENNACHRICHTEN

Köln - Die CALCIGEN® D KNOCHENWOCHEN, die derzeit als aufmerksamkeitsstarke Aktion in teilnehmenden Apotheken laufen, fanden bereits viel Anklang bei Apothekern und Kunden.
weiterlesen...


18.12.2014 – Apothekenerben müssen Mitarbeiter halten

APOTHEKENPRAXIS – Bundesverfassungsgericht

Berlin - Steuerbefreiungen beim Vererben von Betrieben sind laut einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts (BverfG) teilweise verfassungswidrig. Die Karlsruher Richter trugen dem Gesetzgeber auf, bis Juni 2016 nachzubessern. Bestimmte Ausnahmeregelungen sollen abgeschafft werden. Apothekenerben müssten demnach – wenn die Erbschaft den Freibetrag übersteigt – für eine Befreiung von der Erbschaftssteuer belegen, dass der Betrieb mit einer vergleichbaren Mitarbeiterzahl weitergeführt wird.
weiterlesen...


18.12.2014 – Protaxplus: Nullretax ab Januar

APOTHEKENPRAXIS – Rabattverträge

Berlin - Den Apothekern drohen im neuen Jahr vermutliche vermehrt Nullretaxationen: Die Novitas BKK hat für zahlreiche Betriebskrankenkassen und die BIG direkt gesund mitgeteilt, ab Januar auf Null zu retaxieren, wenn sich Apotheker nicht an die Rabattverträge halten.
weiterlesen...


17.12.2014 – Lieferengpass: Kein Hepatitis-A-Impfstoff

WISSENSCHAFT – Impfstoffe

Berlin - Die zwei einzigen Impfstoffe gegen Hepatitis A auf dem deutschen Markt sind nicht lieferbar. Bereits seit Ende September kann die Vakzine Hav pur von Novartis nicht mehr bestellt werden. Bei Glaxo Smith Kline (GSK) gibt es seit rund zwei Wochen Probleme bei Havrix. Zumindest das Novartis-Präparat soll ab Anfang nächster Woche verfügbar sein.
weiterlesen...


17.12.2014 – Lagerwertverluste mit Clopidogrel & Co.

APOTHEKENPRAXIS – Festbeträge

Berlin - Den Apotheken drohen zum Jahreswechsel Lagerwertverluste. Der GKV-Spitzenverband hat neue Festbeträge für vier Festbetragsgruppen beschlossen: Clopidogrel, Hydromorphon, Montelukast und Pramipexol. Die neuen Erstattungsbeträge gelten ab 1. Januar 2015. Es gibt zwar bei allen Wirkstoffen schon Anbieter unter Festbetrag, doch je nach Hersteller sollten die Apotheker ihr Lager im Blick behalten.
weiterlesen...


17.12.2014 – Zweifel an Gröhes Präventionsgesetz

POLITIK – Präventionsgesetz

Berlin - Das Präventionsgesetz von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) stößt in der Großen Koalition auf Widerstand. Es gibt Zweifel daran, dass das Gesetz zur Gesundheitsförderung im inzwischen fünften Anlauf vom Bundestag beschlossen wird. Das Kabinett will Gröhes Entwurf heute billigen.
weiterlesen...


17.12.2014 – Kiefer: Tests sind „Instrumente der Fortbildung“

POLITIK – Bundesapothekerkammer

Berlin - Mehrere Landesapothekerkammern wollen ihre Mitglieder künftig intensiver testen. Insgesamt geht der Trend zu mehr Apothekenbesuchen. Dr. Andreas Kiefer, Präsident der Bundesapothekerkammer (BAK) findet das gut. Apothekenbesuche seien „Instrumente der Fortbildung“. ABDA-Präsident Friedemann Schmidt warnte aber davor, Testergebnisse in der öffentlichen Debatte überzubewerten.
weiterlesen...


17.12.2014 – Kabinett beschließt Kassenabschlag und Retaxfrist

POLITIK – Versorgungsstärkungsgesetz

Berlin - Das Bundeskabinett hat heute die Entwürfe zum GKV-Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG) und zum Präventionsgesetz beschlossen. Damit gehen beide Kabinettsentwürfe in das parlamentarische Verfahren. Die Apotheker konnten den Großteil ihrer Forderungen bislang nicht einbringen.
weiterlesen...


17.12.2014 – Bundestag diskutiert BfArM-Liste

POLITIK – Gesundheitsausschuss

Berlin - Der Gesundheitsausschuss des Bundestags hat sich heute mit den mutmaßlich gefälschten Bioäquivalenzstudien aus Indien und den Maßnahmen des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) beschäftigt. Mit den Ergebnissen ist Kathrin Vogler, Sprecherin für Arzneimittelpolitik der Linksfraktion, allerdings nicht zufrieden.
weiterlesen...


17.12.2014 – Vogelgrippe in Geflügelhochburg

PANORAMA – Niedersachsen

Riems/Barßel - Nach dem Ausbruch der hochansteckenden Vogelgrippe in einer Hochburg der deutschen Geflügelzucht im Kreis Cloppenburg müssen rund 130.000 Tiere getötet werden. Der Bund habe die Europäische Union über die Maßnahmen unterrichtet, teilte Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) mit. Zuvor hatte das Friedrich-Loeffler-Institut auf der Ostseeinsel Riems den gefährlichen Vogelgrippe-Subtyp H5N8 nachgewiesen, der bereits im November in Mecklenburg-Vorpommern und den Niederlanden festgestellt worden war.
weiterlesen...


17.12.2014 – Polizei fasst Apothekenboten-Räuber

PANORAMA – Raubüberfälle

Berlin - Nach wochenlanger Fahndung haben Spezialkräfte der Polizei einen gefährlichen Räuber festgenommen. Der Mann hatte auf der Flucht einen Apotheken-Boten lebensgefährlich verletzt und war mit dem Firmenauto geflüchtet. Das Opfer schwebt noch in Lebensgefahr und liegt seit dem Überfall im Koma. Der Haftrichter erließ Untersuchungshaftbefehl wegen versuchten Mordes, schweren Raubes, gefährlicher Körperverletzung sowie Betäubungsmittel-Einfuhr und -Handel.
weiterlesen...


17.12.2014 – Wählen Sie das Unwort des Jahres 2014!

PANORAMA – Abstimmung

Berlin - 2014 neigt sich dem Ende und damit ein für die Apotheken wechselvolles Jahr. Dass sich die wirtschaftlichen Ergebnisse der Apotheken im Durchschnitt verbessert haben, liegt auch daran, dass es immer weniger werden. An neuen Erschwernissen mangelte es auch in diesem Jahr nicht: Einige machen Arbeit, viele kosten Geld und andere sind einfach nur nervig. Wählen Sie Ihr Unwort 2014.
weiterlesen...


16.12.2014 – Betapharm ruft Präparate zurück

WISSENSCHAFT – BfArM-Bescheide

Berlin - Betapharm ruft alle Chargen seiner Filmtabletten mit Levetiracetam und Losartan-Kalium zurück. Das ist der erste Rückruf im Zusammenhang mit dem vermeintlichen Skandal um mangelhafte Arzneimittelstudien aus Indien. Zumindest bei diesen beiden Präparaten müssen Apotheker nicht mehr rätseln, wie sie damit umzugehen haben: Apotheker sollen ihre Lagerbestände prüfen und vorhandene Packungen zurücksenden, informiert der Hersteller.
weiterlesen...


16.12.2014 – LINDA AG schüttet Bonus von durchschnittlich 2.500 Euro aus

BRANCHENNACHRICHTEN

Köln - Bereits seit fünf Jahren haben teilnehmende LINDA Apotheken die Möglichkeit, mit dem qualitäts- und leistungsorientierten LINDA Bonifizierungssystem einen finanziell spürbaren Zusatzertrag zu erwirtschaften. Die Voraussetzung: Eine aktive und konsequente Nutzung des Dachmarkenkonzeptes am POS. Dass sich der Einsatz lohnt, zeigt sich an den ausgeschütteten Boni: Für das beendete Geschäftsjahr 2013/2014 (01.10.2013 bis 30.09.2014) schüttet die LINDA AG durchschnittlich ca. 2.500 Euro an die Mitglieder aus. In der Spitze wurde ein Bonus von über 10.000 Euro erzielt. Die Bonifizierungsbeträge werden bis Jahresende überwiesen.
weiterlesen...


16.12.2014 – 7. Darmstädter Blister Symposium - Theorie & Praxis rund um die Arzneimittelversorgung

BRANCHENNACHRICHTEN

Darmstadt - Im April 2015 ist es wieder soweit. Die wichtigste Veranstaltung zum Thema Verblisterung in Deutschland geht bereits in die 7. Runde. Dafür sprechen insbesondere die Besucherzahlen, die sich in den letzten Jahren von ca. 50 auf über 160 in diesem Jahr entwickelt haben. Die Planungen für die Fachvorträge sind nahezu abgeschlossen, ein vorläufiges Programm finden Sie hier. Natürlich kommt auch der Erfahrungsaustausch unter den Apothekern und Apothekerinnen nicht zu kurz, weshalb wir drei ausgiebige Pausen und eine kleine Fachausstellung eingeplant haben.
weiterlesen...


16.12.2014 – Pharmacon erstmals in Schladming

PANORAMA – Apothekerkongress

Berlin - Der Kongress Pharmacon findet im kommenden Jahr zum ersten Mal in Schladming statt. Mit dem Umzug von der Schweiz nach Österreich und dem überarbeiteten Programm sollen besonders Studenten und junge Pharmazeuten gewonnen werden, so die Hoffnung der Veranstalter.
weiterlesen...


16.12.2014 – Betrug mit Sovaldi

PANORAMA – Baden-Württemberg

Berlin - In Baden-Württemberg ist Apothekern eine neue Betrugsmasche aufgefallen: Ein vermeintlicher Patient bestellt per Fax aus dem Ausland das Hepatitis-C-Medikament Sovaldi (Sofosbuvir) vor. Bei der Abholung wollen die Betrüger die knapp 20.000 Euro für das Präparat in bar zahlen – offenbar mit Falschgeld. In einer Apotheke in Inzlingen an der Schweizer Grenze war ein Täter erfolgreich: Er entriss einer Mitarbeiterin das Präparat und floh.
weiterlesen...


16.12.2014 – Alliance zieht um

MARKT – Großhandel

Berlin - Nach Weihnachten entscheidet sich, ob die US-Apothekenkette Walgreens den Pharmahändler Alliance Boots komplett übernimmt. Die Aktionäre müssten sich bei der außerordentlichen Hauptversammlung dazu entschließen, noch einmal 24 Milliarden Dollar zu zahlen. Derweil muss in den Landesgesellschaften gespart werden. Die deutsche Großhandelstochter wird vermutlich ihre Zentrale aufgeben.
weiterlesen...


16.12.2014 – Linda schüttet bis zu 10.000 Euro aus

MARKT – Apothekenkooperationen

Berlin - Die Apothekenkooperation Linda schüttet kurz vor Weihnachten wieder Boni für ihre Mitglieder aus. In diesem Jahr erhalten Linda-Apotheker durchschnittlich 2500 Euro, das sind etwas mehr als vier Monatsbeiträge. Die Voraussetzung für die Rückerstattung ist eine „aktive und konsequente Nutzung des Dachmarkenkonzeptes am POS“.
weiterlesen...


16.12.2014 – Tacpan: Was denn nun, BfArM?

WISSENSCHAFT – BfArM-Bescheide

Berlin - Nicht verkehrsfähig, doch verkehrsfähig, wieder nicht verkehrsfähig und jetzt doch verkehrsfähig: Das Tacrolimus-Präparat Tacpan von Panacea stand in den vergangenen Tagen auf der Liste des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM). Dann verschwanden zwei Wirkstärken von der Liste, tauchten wieder auf und sind auf der aktuellsten Liste von Dienstag 14.15 Uhr erneut gestrichen. Damit dürfen sie wieder abgegeben werden.
weiterlesen...


16.12.2014 – Die Uhr tickt gegen die Apotheker

APOTHEKENPRAXIS – Kreditgebühren

Berlin - Die Uhr tickt – gegen die Apotheker und für ihre Banken: Am Jahresende verjährt die Einspruchsfrist bei vielen zu Unrecht erhobenen Kreditgebühren. Steuerberater Gilbert Hönig will deshalb seine Mandanten anhalten, sich noch vor Weihnachten bei ihrer Bank zu melden. Er setzt gerade bei der genossenschaftlichen Apotheker- und Ärztebank (Apobank) auf ein gemeinsames Interesse.
weiterlesen...


16.12.2014 – BGH: Freispruch wegen Irrtum

APOTHEKENPRAXIS – Zytostatika

Berlin - Immer wieder wurden in den vergangenen Jahren Apotheker verurteilt, weil sie Zytostatika aus Arzneimitteln hergestellt hatten, die in Deutschland nicht zugelassen waren. Der Fünfte Strafsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) hat nun drei Apotheker freigesprochen. Die Richter gingen davon aus, dass sich die Apotheker in der Einschätzung der Rechtslage schlicht geirrt hätten. Damit entschieden die Richter anders als der Erste Strafsenat vor zwei Jahren.
weiterlesen...


16.12.2014 – AXA schickt Patienten zum Retaxieren

APOTHEKENPRAXIS – PKV

Berlin - Schreiben von den Retaxstellen der Krankenkassen kennen die Apotheken. Neu ist das Vorgehen der privaten AXA Krankenversicherung: Die hat einen Patienten in die Apotheke zurück geschickt, damit dieser sich den Differenzbetrag zum günstigsten gelisteten Arzneimittel von der Apotheke auszahlen lässt.
weiterlesen...


16.12.2014 – Hecken: Apotheker verunsichern Patienten

APOTHEKENPRAXIS – Aut-idem-Liste

Berlin - Die Weihnachtsfeiertage stehen an, und damit viele Notdienste in den Apotheken. In einer Zeit allgemeiner Besinnlichkeit wird manches für den Apotheker besonders schwierig – zum Beispiel die Versorgung mit Präparaten, die neuerdings auf der Aut-idem-Liste stehen. Im Zweifelsfall müssen Patienten zum Notarzt geschickt werden, um unklare Verordnungen von einem Arzt korrigieren zu lassen. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) weist die Kritik der Apothekerschaft bezüglich der fehlenden Übergangsfrist zurück.
weiterlesen...


16.12.2014 – Neue Kennzeichnungspflicht für Versand

POLITIK – Versandapotheken

Berlin - Versandapotheken müssen ab sofort gründlich prüfen, ob sie online alle vorgeschriebenen Angaben gemacht haben. Seit 13. Dezember gilt europaweit die Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV). Diese fordert, dass bei Lebensmitteln – also auch Nahrungsergänzungsmitteln – bestimmte Informationen schon vor dem Verkauf für den Verbraucher verfügbar sind.
weiterlesen...


15.12.2014 – BfArM korrigiert Anordnung: Aufhebungsbescheid für Clopidogrel Dexcel

BRANCHENNACHRICHTEN

Alzenau - BfArM korrigiert Anordnung: Aufhebungsbescheid für Clopidogrel Dexcel
weiterlesen...


15.12.2014 – Mit BoxaGrippal® zum Erkältungsexperten

BRANCHENNACHRICHTEN

Ingelheim - Gerade jetzt ist es wieder soweit: Täglich stehen etliche Erkältete vor dem HV-Tisch und suchen Ihre Beratung. Erkältungsmittel gibt es viele - doch welche Behandlung macht Sinn? Die europäische Leitlinie empfiehlt zur symptomatischen Behandlung der akuten Rhinosinusitis in den ersten fünf Tagen den Einsatz von Dekongestiva und Analgetika1. BoxaGrippal® orientiert sich in seiner Zusammensetzung an der Leitlinie: Durch die intelligente Kombination von Ibuprofen mit Pseudoephedrin-Hydrochlorid werden die erkältungsbedingtenSchmerzen (z. B. Halsschmerzen, Kopfschmerzen und Gliederschmerzen) gelindert und gleichzeitig die Nase und die Nebenhöhlen befreit. So sind Ihre Patienten schnell wieder sie selbst.
weiterlesen...


15.12.2014 – Immobilien – einfach nur immobil oder clever?

BRANCHENNACHRICHTEN

Nordkirchen - Gerade bei Heilberuflern stehen Immobilien traditionell hoch im Kurs. Stark regulierte, immanent sicherheitsorientierte und risikoaverse Berufe streben nach ebensolchen Kapitalanlagen. Gleichwohl kann man gerade bei dem scheinbar so sicheren und beständigen „Betongold“ viel falsch machen. Es gilt, nicht Hals über Kopf zu investieren und stets eine angemessene Rendite sowie Werthaltigkeit des Investments im Auge zu behalten
weiterlesen...


15.12.2014 – Nachtschleuse geplündert – 4000 Euro Schaden

PANORAMA – Apothekeneinbruch

Berlin - Bei einem Einbruch in die Nordgau-Apotheke in Regensburg hat ein Unbekannter am Wochenende eine Medikamentenlieferung im Wert von rund 4000 Euro gestohlen. In der Nacht zum Sonntag hebelte er die Eingangstür zur Nachtschleuse auf und entwendete insgesamt fünf Großhandelswannen mit Medikamenten. Die Ware war im Laufe der Nacht angeliefert und vom Fahrer in der Schleuse abgestellt worden.
weiterlesen...


15.12.2014 – Bußgeld für Apothekerin ohne Apotheken

PANORAMA – Westfalen-Lippe

Berlin - Eine Apothekerin aus Nordrhein-Westfalen wollte nicht auf ihre Behörde warten und hat ohne gültige Betriebserlaubnis Arzneimittel abgegeben. Weil ihre Apotheke aber prinzipiell genehmigungsfähig gewesen wäre, ließ das Landgericht Milde walten. Die Apothekerin soll nun ein Bußgeld von 1500 Euro zahlen, dann wird das Verfahren eingestellt.
weiterlesen...


15.12.2014 – ARZ Haan schnappt sich Sanitätshäuser

MARKT – Rechenzentren

Berlin - Die ARZ Haan AG kauft zum Jahreswechsel ein weiteres Rechenzentrum: Die Firma Styra & Partner aus Oldenburg wird vollständig übernommen. Styra ist kein Apothekenrechenzentrum, sondern rechnet Belege für sonstige Leistungserbringer im Gesundheitswesen ab. Der Schwerpunkt liegt bei Sanitätshäusern.
weiterlesen...


15.12.2014 – KKH: Neuer Vize für Kailuweit

POLITIK – Krankenkassen

Berlin - In den zweiköpfigen Vorstand der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) rückt im Juli Dr. Ulrich Vollert auf. Das hat der Verwaltungsrat der Kasse entschieden. Der promovierte Mathematiker tritt die Nachfolge von Rudolf Hauke an.
weiterlesen...


15.12.2014 – Kassen: Tele-Apotheker in Filialen

POLITIK – GKV-Spitzenverband

Berlin - Der GKV-Spitzenverband will mal wieder den Apothekenmarkt umkrempeln: Von einem Wettbewerb sei die deutsche Apothekenlandschaft „nach wie vor weitgehend ausgenommen“, kritisieren die Kassen in einem Positionspapier zu „Qualität und Finanzierbarkeit der Arzneimittelversorgung“. Als einen Hebel sehen sie die Filialapotheken: Nach Vorstellung der Kassen könnten diese künftig sogar ohne Apotheker auskommen. Apothekenketten stehen ebenfalls wieder auf der Agenda.
weiterlesen...


15.12.2014 – BfArM stutzt Liste auf 39 Präparate

WISSENSCHAFT – Generika

Berlin - Der vermeintliche Skandal um mangelhafte Arzneimittelstudien aus Indien ist offenbar weniger dramatisch als angenommen: Mehr als die Hälfte der Präparate, die das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) für nicht verkehrsfähig erklärt hatte, darf bereits wieder abgegeben werden. Ein betroffener Hersteller kritisiert das Vorpreschen der Behörde und fordert eine Richtigstellung.
weiterlesen...


15.12.2014 – Sortis: Festbetrag trotz Nebenwirkung

POLITIK – Urteil

Berlin - Auch bei Unverträglichkeiten gegen Alternativpräparate müssen Krankenkassen nicht die kompletten Kosten für den Cholesterinsenker Sortis (Atorvastatin) übernehmen. Das hat das Sächsische Landessozialgericht (LSG) entschieden. Die Richter bestätigten damit ihr Urteil von 2010.
weiterlesen...