09.08.2016 – Erneut Abgabe-Stopp für Indien-Generika

APOTHEKENPRAXIS – Elf ruhende Zulassungen

Stuttgart - Das BfArM hat erneut das befristete Ruhen von Zulassungen angeordnet. Bei in Indien durchgeführten klinischen Studien gab es offensichtlich schwere Mängel. Unter den betroffenen Arzneimitteln sind auch das Malariamittel Malacomp und Saquinavir von Hexal. Sie sind ab dem 11. August nicht mehr verkehrsfähig.
weiterlesen...


09.08.2016 – Klinikum erklärt Patientin fälschlicherweise für tot

PANORAMA – Fataler Tippfehler

Halle/Westfalen - Per Tippfehler hat das Klinikum Halle in Westfalen eine Patientin fälschlicherweise für tot erklärt. In einem Schreiben an die Krankenkasse hatte das Sekretariat der Klinik versehentlich die Abrechnungsnummer für plötzlichen Herztod statt der korrekten Diagnose angegeben, wie ein Sprecher des Klinikums Berichte im „Haller Kreisblatt“ und der „Neuen Westfälischen“ bestätigte.
weiterlesen...


09.08.2016 – Aleppo: WHO beklagt Krankenhausangriffe

PANORAMA – Kriegsverbrechen

Genf - Durch gezielte Angriffe auf Krankenhäuser in Aleppo wird die medizinische Versorgung in der von Regierungstruppen belagerten nordsyrischen Stadt nach UN-Angaben immer schwieriger. Allein im Juli habe es zehn Attacken auf Gesundheitseinrichtungen gegeben, sagte der Sprecher der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tarik Jasarevic.
weiterlesen...


09.08.2016 – Alternative Krebsklinik: Patienten melden sich

PANORAMA – Niederlande

Bracht - Nach der Behandlung in einer alternativen Krebsklinik im deutsch-niederländischen Grenzgebiet haben sich 14 Niederländer bei den Gesundheitsbehörden ihres Landes gemeldet. Vier andere wandten sich direkt an die Polizei, wie die niederländische Polizei mitteilte. Die Menschen folgten einem Aufruf der niederländischen und deutschen Behörden an alle ehemaligen Patienten, weil die Gefahr einer „konkreten Gesundheitsgefährdung“ bestehe.
weiterlesen...


09.08.2016 – Ebay: Cialis mit Gebrauchstipps

PANORAMA – Versandhandel

Berlin - Der illegale Versandhandel mit Rx-Medikamenten floriert weiter: Diesmal stand beim Onlinehändler Ebay das Potenzmittel Cialis (Lilly) zum Verkauf. Inzwischen wurde die Auktion jedoch gelöscht.
weiterlesen...


09.08.2016 – Zwei Apotheker kündigen der AOK

POLITIK – Zyto-Verträge

Berlin - Nächster Rückschlag für die AOK: Zwei Apotheker aus Moers und Krefeld haben ihre Zyto-Verträge nach nur gut einer Woche wieder gekündigt. Betroffen sind die Losgebiete Duisburg und Krefeld, als Grund nennen die Apotheker das Verschreibungsverhalten der Ärzte. Die AOK habe bei der zu erwartenden Anzahl an ad-hoc-Belieferungen in der Ausschreibung andere Vorgaben gemacht.
weiterlesen...


09.08.2016 – Krebspatient droht AOK-Mitarbeiterin Gewalt an

POLITIK – Zyto-Verträge

Berlin - Rabattverträge belasten seit Langem das Verhältnis von Apotheken und Krankenkassen. Die Zyto-Verträge machen da keine Ausnahme, bisheriger Höhepunkt war das Urteil des Bundessozialgerichts (BSG), mit dem die AOK Hessen zu siebenstelligen Retaxationen berechtigt wurde. Doch bei den im August gestarteten Verträgen erhalten die Probleme eine neue Dimension, weil die Versorgung der Versicherten betroffen ist. Onkologen berichten von skandalösen Zuständen und massiven Verzögerungen. Ein Krebspatient war darüber so verärgert, dass er den Mitarbeitern in der AOK-Niederlassung drohte.
weiterlesen...


09.08.2016 – FDP will Ärzte sonntags arbeiten lassen

POLITIK – Berliner Senat

Berlin - Am 18. September kämpft die FDP in Berlin um den Wiedereinzug in das Abgeordnetenhaus. Vor fünf Jahren scheiterten die Liberalen kläglich mit 1,8 Prozent. Nun liegen die Freien Demokraten in den Umfragen bei fünf Prozent. „Plan B“ heißt das Kampagnen-Motto der FDP. Zur Gesundheitspolitik gibt es nicht viel Neues, zu den Apotheken schon gar nichts. Allerdings will die FDP die Arzt- und Zahnarztpraxen auch am Sonntag arbeiten lassen – und das bundesweit.
weiterlesen...


09.08.2016 – Nebeneinkünfte von Henke, Lauterbach & Co.

POLITIK – 18-Millionen-Euro-Liste

Berlin - Seit der Bundestagswahl im Herbst 2013 haben die 630 Bundestagsabgeordneten mindestens 18 Millionen Euro an Nebeneinkünften nach Berechnungen von abgeordnetenwatch.de kassiert. Die Rangliste der bestverdienenden Gesundheitspolitiker führt danach der CDU-Abgeordnete Rudolf Henke an. Laut abgeordnetenwatch.de erzielte Henke Nebeneinkünfte von mindestens 409.500 Euro. Der SPD-Politiker Professor Dr. Karl Lauterbach liegt hinter Roy Kühne auf Platz drei der Gesundheitspolitiker.
weiterlesen...


09.08.2016 – Walmart macht Druck auf Amazon

INTERNATIONALES – E-Commerce

Berlin - Der Einzelhandelskonzern Walmart steigt in den Online-Versandhandel ein. Mit dem Kauf des Internethändlers Jet.com erhöht Walmart den Druck auf seinen schärfsten Konkurrenten Amazon. 3,3 Milliarden US-Dollar ist Walmart der Zukauf wert. Davon gehen drei Milliarden Dollar in bar und zusätzliche 300 Millionen Dollar in eigenen Aktien über den Tisch. Jet.com will nach Firmenangaben die Logistik im E-Commerce-Geschäft revolutionieren.
weiterlesen...


09.08.2016 – Regionale Probleme beim Antibiotika-Einsatz

PHARMAZIE – Versorgungsatlas

Berlin - Als Maßnahme gegen zunehmende Resistenzen will die Bundesregierung die leichtfertige Verschreibung von Antibiotika an Patienten eindämmen. Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) will dazu mit speziellen diagnostischen Verfahren den zielgenauen Einsatz von Antibiotika fördern. In einer Analyse der Antibiotika-Verordnungen seit 2008 kommt der „Versorgungsatlas“ vom Zentralinstitut für die Kassenärztliche Versorgung zu einem insgesamt positiven Ergebnis. Probleme gibt es danach insbesondere beim Anstieg der Verordnungen von sogenannten Reserve-Antibiotika.
weiterlesen...


09.08.2016 – Lundbeck stellt Brintellix-Vertrieb ein

PHARMAZIE – Erstattungspreise

Berlin - Der dänische Hersteller Lundbeck konnte sich mit dem GKV-Spitzenverband nicht auf einen Erstattungsbetrag für Brintellix (Vortioxetin) einigen. Angesichts des von der AMNOG-Schiedsstelle Ende Juni festgesetzten Preises könne das Antidepressivum nicht mehr kostendeckend angeboten werden, so der Hersteller. Das Unternehmen ruft nun alle Chargen der Tabletten und Tropfen zurück. Auch CSL Behring und Carinopharm melden der Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK) Rückrufe.
weiterlesen...


09.08.2016 – Neuer Chef für Louis Widmer

MARKT – Kosmetikhersteller

Berlin - Wechsel bei Louis Widmer: Goetz Winter wird ab Februar 2017 neuer Chef des Schweizer Kosmetikherstellers. Er löst Roland Kuh ab, der in Ruhestand gehen wird. Im April 2017 folgt Dr. Marcel Langenauer auf Geschäftsleiter Hans-Jürg Furrer, der sich ebenfalls in die Rente verabschiedet.
weiterlesen...


09.08.2016 – So locken die Hersteller

MARKT – Pharma-Werbung

Berlin - „Ich hätte gerne dieses neue Mittel aus der Werbung!“ Die Kunden kennen sie, die Werbespots der Hersteller. Kein Wunder, läuft im Vorabendprogramm vor allem im öffentlich-rechtlichen Fernsehen eine Pharma-Werbung nach der anderen. Apotheker und PTA sollten sich daher am besten selbst gut auskennen. Und es ist durchaus interessant, mit welchen Kampagnen aktuell welche Produkte besonders befeuert werden.
weiterlesen...


09.08.2016 – 70.000 Euro Gehalt – null Reaktion

APOTHEKENPRAXIS – Personalmangel

Berlin - Personal zu finden, ist schwer. Das wissen die meisten Apotheker, die in der jüngeren Vergangenheit eine Stellenanzeige aufgegeben haben. Dass es aber so schwer sein würde, einen Filialleiter zu finden, hatte Apotheker Dr. Joachim Wiegert nicht erwartet: Trotz eines lukrativen Angebots meldete sich zunächst niemand auf die Stelle.
weiterlesen...


08.08.2016 – Geld statt Gummibärchen

APOTHEKENPRAXIS – Räuberischer Diebstahl in Apotheke

München - Am Freitag stahlen zwei Männer Bargeld aus einer Apotheke im Münchner Stadtteil Schwabing. Bei handgreiflichen Auseinandersetzungen wurden Mitarbeiter leicht verletzt. Unklar ist, ob die Täter ein Messer dabei hatten.
weiterlesen...


08.08.2016 – Senken Antidiabetika die Sterblichkeit?

PHARMAZIE – Diabetes-Therapie

Antidiabetika – unabhängig aus welcher Wirkstoffklasse sie stammen– haben laut einer großen Netzwerk-Meta-Analyse nur geringe Auswirkungen auf die Mortalität von Typ-2-Diabetikern. Dies soll zumindest für Monotherapien und duale oder Triple-Therapien mit Metformin gelten.
weiterlesen...


08.08.2016 – Kaum Vertrauen in Retax-Deal

POLITIK – APOTHEKE ADHOC Umfrage

Berlin - Retaxationen aufgrund kleiner formaler Fehler solle es künftig nicht mehr geben. Zum Juni ist die entsprechende Anpassung des Rahmenvertrags in Kraft getreten. Doch die Apotheker trauen dem Frieden nicht, wie eine Umfrage von APOTHEKE ADHOC zeigt.
weiterlesen...


08.08.2016 – Retax-Stichtag: Apotheker fordern Klarstellung

POLITIK – Rahmenvertrag

Berlin - Seit gut zwei Monaten ist der Retax-Kompromiss unter Dach und Fach. Strittig ist aber noch immer der Stichtag, zu dem die Anpassung des Rahmenvertrags in Kraft treten. Der Deutsche Apothekerverband (DAV) sieht davon alle noch nicht abgeschlossenen Fälle erfasst, einige Kassen sehen das anders. Der Vorsitzende der Schiedsstelle, Dr. Rainer Hess, will sich zur Auslegung derzeit nicht äußern, wäre aber zu einer Klarstellung bereit: „Wenn die Vertragsparteien eine Klarstellung wünschen, müssen sie die Schiedsstelle anrufen.“ Der DAV bereitet nach Informationen von APOTHEKE ADHOC einen Antrag zur Klärung seitens der Schiedsstelle vor.
weiterlesen...


08.08.2016 – Nächste Rabattrunde zu Grippeimpfstoffen

POLITIK – Bremen

Berlin - Ungeachtet der Kritik an Impfstoffverträgen schreiben die Kassen weiter Exklusivvereinbarungen aus: Der AOK-Bundesverband sucht stellvertretend für mehrere Krankenkassen im Gebiet Bremen Hersteller von Grippeimpfstoffen. Ausgeschrieben werden Impfstoff-Fertigspritzen mit sowie ohne Kanüle. Die Rabattverträge sollen vom 1. August 2017 bis Ende Mai 2019 gelten.
weiterlesen...


08.08.2016 – DAK und Barmer: Doppelte Umstellung

POLITIK – Rabattverträge

Berlin - Die DAK hat neue Rabattpartner gefunden: Für 54 Wirkstoffe und Wirkstoffkombinationen hat die Kasse Zuschläge erteilt. Die Verträge sollen zum Jahreswechsel starten und zwei Jahre laufen. Wegen der gleichzeitigen Umstellung bei der Barmer GEK könnte es am 2. Januar 2017 unruhig zugehen in den Apotheken.
weiterlesen...


08.08.2016 – Hausapotheken gegen Katastrophen

POLITIK – Zivilschutz

Berlin - Im Krisen- oder Katastrophenfall ist die Arzneimittelversorgung der Bevölkerung nach Ansicht der Bundesregierung nicht ausreichend gesichert. Daher soll die Versorgung durch Apotheken und Großhandel ergänzt werden durch „Maßnahmen der staatlichen Sanitätsmaterialbevorratung“. Privathaushalte sollen sich zudem in ihrer „Hausapotheke“ einen „Vorrat an regelmäßig benötigten Medikamenten“ zulegen. Das sieht die neue „Konzeption Zivile Verteidigung (KZV)“ von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) vor. Der Entwurf des Bundesinnenministeriums (BMI) befindet sich derzeit in der Ressortabstimmung.
weiterlesen...


08.08.2016 – Hier leben die gesündesten Menschen

PANORAMA – Mecklenburg-Vorpommern

Berlin - Die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern leben im Schnitt am gesündesten in Deutschland. 19 Prozent von ihnen „bewegen sich ausreichend, essen ausgewogen, rauchen nicht, trinken wenig Alkohol und haben kein Problem mit Stress“. Zu diesem Ergebnis kommt der Report 2016 der Deutschen Krankenversicherung (DKV), der in Berlin vorgestellt wurde.
weiterlesen...


08.08.2016 – Drei Jahre Haft für falschen Schiffsarzt

PANORAMA – Urteil

Berlin - Ein falscher Arzt, der auf einem Kreuzfahrtschiff etwa 1300 Passagiere behandelt hat, ist zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Das Berliner Landgericht sprach den 41-Jährigen am Montag der gefährlichen Körperverletzung, des Betrugs, des Titelmissbrauchs und der Freiheitsberaubung im Zusammenhang mit durchgeführten Narkosen schuldig. Patienten seien nicht zu Schaden gekommen, sagte der Vorsitzende Richter. „Er wäre aber nicht in der Lage gewesen, bei Komplikationen einzugreifen.“
weiterlesen...


08.08.2016 – Ertappter Apothekendieb wird handgreiflich

PANORAMA – Kriminalität

Berlin - Zwei Männer haben die Apotheke am Bonner Platz in München überfallen. Dabei lenkte ein Täter die Apothekenmitarbeiter ab, während der andere aus der offenen Kasse Bargeld stehlen wollte. Als eine Apothekerin den Diebstahl bemerkte und die Täter aufhalten wollte, kam es zu Handgreiflichkeiten.
weiterlesen...


08.08.2016 – Privatsphäre bei Beratung fehlt

INTERNATIONALES – Südtirol

Berlin - Kunden beklagten sich bei der Verbraucherzentrale Südtirol (VZS) über fehlende Diskretion in Apotheken. Sie fühlten sich in ihrer Privatsphäre verletzt. Die VZS ging den Beschwerden nach und testete 15 Apotheken des Bezirks. Das Ergebnis der Vor-Ort-Inspektion fiel negativ aus.
weiterlesen...


08.08.2016 – Hoffnungsträger Schimmelpilze und Bakterien

PHARMAZIE – Antibiotika

Jena - Mit einem Ruck öffnet Dr. Kerstin Voigt den Deckel eines runden Metallbehälters. Weißer Nebel aus flüssigem Stickstoff quillt hervor. Mit einem dicken Handschuh, der bis über den Ellenbogen reicht, greift sie hinein und fischt nach einem kleinen Regal, in dem mehrere Reagenzgläser sind. Darin verbirgt sich für die Wissenschaftlerin ein Schatz: Schimmelpilze und Bakterien. Seit rund 60 Jahren werden sie in Jena gesammelt, ein Teil davon lagert bei fast minus 200 Grad. Der Fundus hilft den Forschern nicht nur Pilzerkrankungen zu erforschen. Sie suchen auch nach neuen Naturstoffen wie Antibiotika.
weiterlesen...


08.08.2016 – Senioren verstehen ihre Medikation nicht

PHARMAZIE – Polypharmakotherapie

Berlin - Je mehr Arzneimittel ältere Patienten einnehmen, desto weniger ist ihnen die jeweilige Indikation des Wirkstoffs bekannt. Das ergibt eine Studie der Universität Maastricht, die im Fachjournal „Age und Ageing“ veröffentlicht wurde. Mit der Mulitmedikation verschreibungspflichtiger Präparate sinke die Therapieadhärenz der älteren Patienten, heißt es. Ältere, die in Partnerschaften leben, hätten den Forschern zufolge Vorteile gegenüber Alleinlebenden.
weiterlesen...


08.08.2016 – Konkurrenz für Roches Tamiflu

PHARMAZIE – Generika

Berlin - Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat einem Generikum von Roches Grippemittel Tamiflu (Oseltamivir) die Zulassung erteilt. Es ist laut FDA das erste Nachahmerpräparat. Roche verdiente in den vergangenen Jahren Milliarden mit dem antiviralen Influenza-Arzneimittel. Lange Zeit galt Tamiflu als unentbehrliches Medikament für die Weltgesundheitsorganisation WHO im Kampf gegen globale Influenza-Pandemien.
weiterlesen...


08.08.2016 – Pohl-Boskamp: Go West, GoNitro

MARKT – OTC-Hersteller

Berlin - Mit einer scheinbar kleinen Produktinnovation ist Pohl-Boskamp ein großer Erfolg gelungen: Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat die Zulassung für GoNitro erteilt. Das Präparat enthält Glyceroltrinitrat und wird eingesetzt zur Akuttherapie von Angina pectoris – allerdings nicht als Spray, sondern als praktisches Stickpack. In Deutschland sieht der Hersteller keine Chance für das Produkt.
weiterlesen...


08.08.2016 – Richtig handeln bei Heimwerker-Verletzungen

PANORAMA – Beratung

Berlin - Das ist jedem Heimwerker schon mal passiert: Ein abgerutschter Hammer auf dem Daumen tut schrecklich weh. Wie behandele ich ihn? Wie reagiere ich bei einem Stromschlag? Und was tue ich, wenn statt dem Holz der Finger in der Säge gelandet ist?
weiterlesen...


08.08.2016 – Mähr wird Alliance-Vorstand

MARKT – Großhändler

Berlin - Bei Alliance Healthcare Deutschland gibt es einen Wechsel im Vorstand: Martin Trotier hat das Führungsgremium verlassen und ist zum Geschäftsleiter berufen worden. Dafür ist ein Kenner der Branche zurückgekehrt: Seit Anfang August ist Wolfgang Mähr zweites Vorstandsmitglied des Frankfurter Großhändlers.
weiterlesen...


08.08.2016 – Lauterbach kritisiert Intransparenz der Pharmaindustrie

POLITIK – Anwendungsbeobachtungen

Berlin - Pharmaunternehmen haben Ärzten für die Teilnahme an sogenannten Anwendungsbeobachtungen (AWB) Dutzende Millionen Euro gezahlt. Das zeigen Recherchen von NDR, WDR, Süddeutscher Zeitung und dem gemeinnützigen Recherchebüro Correctiv. Gesundheitspolitiker Professor Dr. Karl Lauterbach (SPD) plädiert für eine Gesetzesverschärfung, um Hersteller zu mehr Transparenz zu verpflichten.
weiterlesen...


08.08.2016 – Novaminsulfon-Lichtenstein fällt aus

APOTHEKENPRAXIS – Lieferdefekte

Berlin - Den Apotheken steht erneut ein Engpass bei einem wichtigen Rabattarzneimittel bevor: Wie der Generikahersteller Zentiva mitteilt, ist das Produkt Novaminsulfon-Lichtenstein (Metamizol) in zwei wichtigen Packungsgrößen von 10. bis 20. August nicht verfügbar. Mit dem nichtopioiden Analgetikum ist die Sanofi-Tochter bei nahezu allen Krankenkassen Rabattpartner. bereits in der Vergangenheit kam es zu Ausfällen bei Metamizol.
weiterlesen...


07.08.2016 – Eine Apotheke für 950 Einwohner

APOTHEKENPRAXIS – Franken

Berlin - Per Zufall stieß Apotheker Dr. Christian Machon auf eine Besonderheit seines Standortes im unterfränkischen Unsleben. Bei der Recherche über einen möglichen Zusammenhang beim Rückgang der Apothekenzahl mit der Lage, fiel seine Kreuz-Apotheke besonders auf: Gemessen an der Größe der Gemeinde, ist ihm kein Kollege in einem kleineren Ort bekannt.
weiterlesen...


06.08.2016 – Gröhe warnt vor alternativer Krebstherapie

POLITIK – Onkologie

Mönchengladbach - Nach dem Tod von drei Krebspatienten eines Heilpraktikers hat Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) vor dem Einsatz unerforschter Wirkstoffe als Medikamente gewarnt. „Die Verabreichung von Substanzen, die nicht als Arzneimittel zugelassen sind und die sich erst in einer experimentellen Grundlagenforschung befinden, ist nicht vertretbar“, sagte der Minister der „Rheinischen Post“. Dies gelte auch dann, wenn Patienten diese Methode ausdrücklich wünschten.
weiterlesen...


06.08.2016 – NRW: Weitere 21 Millionen Jod-Tabletten

PANORAMA – Strahlenschutz

Düsseldorf - Um Bürger bei Atomunfällen zu schützen, rüstet Nordrhein-Westfalen die Katastrophenschutzämter landesweit im Herbst mit Millionen zusätzlicher Jodtabletten aus. NRW sei das einzige Bundesland, das flächendeckend für alle besonders schutzbedürftigen Personen Jodtabletten dezentral vorhalte, sagte eine Sprecherin des NRW-Innenministeriums. Auf eigene Kosten hat NRW weitere 21 Millionen Jod-Tabletten bestellt.
weiterlesen...


06.08.2016 – Olympia-Team ohne Apotheker

PANORAMA – Arzneimittelversorgung

Berlin - Die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro haben begonnen. Damit die deutschen Athleten beste Leistungen bringen können, werden sie von einem Team aus Ärzten und Physiotherapeuten begleitet. Einen Apotheker haben die Sportler jedoch nicht mit nach Brasilien gebracht. So wird die Medikamentenversorgung bei der Sportveranstaltung organisiert.
weiterlesen...


05.08.2016 – Merkhilfe für den Medikationsplan

APOTHEKENPRAXIS – ABDA informiert

Ab Oktober steht Patienten ein Medikationsplan zu – wenn sie dauerhaft mehr als drei Arzneimittel einnehmen. Die ABDA stellt nun eine Merkhilfe zur Verfügung. Apotheker sollen diese ihren Patienten mitgeben.
weiterlesen...


05.08.2016 – Hartmann: Gröhe muss Zyto-Ausschreibung stoppen

POLITIK – Kooperationsapotheken

Berlin - Der Bundesverband Deutscher Apothekenkooperationen (BVDAK) erwartet von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) auf dem Deutschen Apothekertag ein klares Nein zur Ausschreibungspraxis bei Hilfsmitteln und Zytostatika. Ausschreibungen im Hilfsmittelbereich als auch in der Zyto-Versorgung seien aufgrund bisheriger Erfahrungen grundsätzlich ungeeignet, weil sie die Qualität der Versorgung aus Kostengründen vernachlässigten, Anbietervielfalt verhinderten und gerade bei Hilfsmitteln das Patientenwahlrecht beeinträchtigten.
weiterlesen...


05.08.2016 – Doktortitel im Angebot

POLITIK – Auszeichnungen

Berlin - Ein Doktortitel steht für Fachkenntnis und bringt Anerkennung. Auch zahlreiche Apotheker promovieren und tragen die Bezeichnung in ihrem Namen. Approbierte, die der wissenschaftliche Ehrgeiz bisher nicht gepackt hat, werden derzeit von einem dubiosen Anbieter kontaktiert. Die „Sponsoring-Berater“ versprechen, Apotheker „legal“ einen Titel zu verschaffen.
weiterlesen...


05.08.2016 – Du sollst dich nicht Dr. nennen lassen

POLITIK – Wettbewerbsrecht

Berlin - Wer nicht promoviert, darf keinen Doktortitel führen. Das ist klar. Wer bei seiner Doktorarbeit abgeschrieben hat, muss seinen Doktortitel abgeben. Das ist mittlerweile auch geklärt. Aber was ist, wenn man den Titel von anderen angehängt bekommt? Dann muss man – so das Landgericht Hamburg (LG) – für Klarheit sorgen und sich den Titel gewissermaßen selbst entziehen.
weiterlesen...


05.08.2016 – Drei Tote nach alternativer Krebsbehandlung

PANORAMA – Onkologie

Mönchengladbach/Krefeld - Mehrere Patienten einer alternativen Krebsklinik sind gestorben. Die Behörden warnen alle, die sich dort behandeln ließen, vor dem Risiko. „Wer sich einer Krebsbehandlung dort unterzogen hat, sollte sich in fachkundige Behandlung begeben“, sagte der Sprecher der Polizei in Mönchengladbach.
weiterlesen...


05.08.2016 – Baby an Medikamenten-Überdosis gestorben

PANORAMA – Vergiftung

Berlin - Ein Frühchen ist auf der Intensivstation einer Kinderklinik gestorben: Es erhielt offenbar eine deutlich zu hohe Dosis eines Herzmittels. Ermittlungen gegen das Krankenhauspersonal wurden laut Bild-Zeitung eingestellt. Die Eltern fordern jetzt, dass der Fall aufgeklärt wird.
weiterlesen...


05.08.2016 – Zika-Impfstoff bei Affen erfolgreich

PHARMAZIE – Infektionskrankheiten

New York - Forscher machen auf der Suche nach einem Zika-Impfstoff entscheidende Fortschritte. Die US-Gesundheitsbehörde NIH testet ein Mittel an Menschen, mindestens 80 Freiwillige zwischen 18 und 35 Jahren sollen an der Studie teilnehmen, wie das NIH mitteilte. Zuvor hatte die US-Pharmafirma Inovio ebenfalls mit dem Test eines Zika-Impfstoffs an Menschen begonnen. Zudem erprobten US-Forscher drei experimentelle Zika-Impfstoffe erfolgreich an Rhesusaffen.
weiterlesen...


05.08.2016 – Fettleibigkeit beeinflusst Immunsystem

PHARMAZIE – Studie

Berlin - Bei adipösen Mäusen wirkt eine Grippeimpfung schlechter als bei dünnen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle US-amerikanische Studie von Ärzten aus dem St. Jude Children‘s Hospital in Memphis, Tennessee. Die Mediziner untersuchten adipöse Nager und fanden heraus, dass die ihnen injizierten Impfstoffe trotz erhöhter Dosis und gebildeter Antikörper nicht wirkten. Die wissenschaftlichen Befunde hätte auch Implikationen für die immer dicker werdende menschliche Bevölkerung.
weiterlesen...


05.08.2016 – Debatte um Vorkasse in der Apotheke

INTERNATIONALES – Schweiz

Berlin - Das Schweizer Bundesgesetz sieht vor, dass Patienten auch für erstattungsfähige Medikamente in der Apotheke zunächst in Vorkasse gehen. Anschließend sollen die Rechnungen bei der Kasse eingereicht und übernommen werden. Die Realität sieht anders aus: Die Apotheken geben die Kosten überwiegend direkt an die Kassen weiter – der Patient zahlt gar nicht. Die Schweizer Gesetze sollten eigentlich an die gängige Praxis angepasst werden. Doch nun wollen die Gesundheitskommissionen mehr Bedenkzeit.
weiterlesen...


05.08.2016 – Hier schwitzt die Branche

MARKT – OTC-Hersteller

Berlin - Fühlen sich Mitarbeiter am Arbeitsplatz wohl, erhöht sich die Produktivität. Pharmakonzerne und mittelständische Hersteller investieren für ihre Angestellten in Zusatzangebote wie Kitas und Fitnesscenter. Zahlreiche Unternehmen bieten Trainingsräume an oder subventionieren Sportkurse vor Ort.
weiterlesen...


05.08.2016 – Brötchen, Diesel, Insulin

APOTHEKENPRAXIS – Kommentar

Berlin - „Es gibt kein Apothekensterben“, erklärte der damalige Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr der damaligen Bundestagspartei FDP im Oktober 2012. Es sei auch nicht Aufgabe der Politik, die Anzahl der Apotheken festzulegen. Das würde man bei Bäckereien, Lebensmittelläden und Tankstellen auch nicht tun. Das würde der Markt regeln, sagte Bahr. So ein Unsinn. Ein Kommentar von Alexander Müller.
weiterlesen...


05.08.2016 – Schnelleres Aus für Bäcker und Fleischer

APOTHEKENPRAXIS – Apothekensterben

Berlin - Jahrelang hat die ABDA lautstark das „Apothekensterben“ in Deutschland beklagt. Tatsächlich ist die Zahl der Apotheken seit Jahren im Sinkflug und könnte demnächst die symbolische Schwelle von 20.000 nach unten durchbrechen. Dennoch: Seit 1990 hat sich die Zahl in einem Korridor von 2000 Apotheken auf und ab bewegt. Vergleichsweise sind die Apotheken damit glimpflich weggekommen. Andere Branchen hat der Strukturwandel erheblich härter getroffen: Die Zahl der Bäckereien und Fleischereien etwa hat sich seit 1998 fast halbiert.
weiterlesen...


04.08.2016 – Vertriebsleiter verlässt Orifarm

MARKT – Reimporteure

Berlin - Der Reimporteur Orifarm sucht einen neuen Vertriebsleiter. Dominic Köberl hat das Leverkusener Unternehmen Ende Juli verlassen. Noch ist die Position nicht neu besetzt.
weiterlesen...


04.08.2016 – Zur Rose wird Center-Apotheke

INTERNATIONALES – Flagshipstore

Berlin - Die schweizerische Versandapotheke Zur Rose setzt künftig auf die Vorteile von Vor-Ort-Apotheken. Am Montag öffnet in Bern der erste Flagshipstore in einem neuen Einkaufszentrum direkt am Bahnhof. Am Standort soll sich auch ein Pick-up-Automat für Abholer außerhalb der Öffnungszeiten befinden.
weiterlesen...


04.08.2016 – Arzt muss 300.000 Euro zurückzahlen

POLITIK – Korruption

Hannover - Von korrupten Ärzten, die sich gegen Geld untereinander Patienten oder Untersuchungen zuweisen, darf die Kassenärztliche Vereinigung (KV) das Honorar zurückfordern. Das hat das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen (LSG) erstmals entschieden.
weiterlesen...


04.08.2016 – Sanofi/Boehringer-Deal unter Auflagen

POLITIK – Pharmakonzerne

Brüssel - Der französische Pharmakonzern Sanofi darf das Geschäft mit rezeptfreien Medikamenten von Boehringer Ingelheim übernehmen. Die Wettbewerbshüter der EU-Kommission knüpften die Übernahme allerdings an Bedingungen, wie die Brüsseler Behörde nun mitteilte.
weiterlesen...


04.08.2016 – Kinderwunschzentrum muss keinen Unterhalt zahlen

PANORAMA – Künstliche Befruchtung

Hamburg - Ein Hamburger Kinderwunschzentrum muss keinen Unterhalt für ein Mädchen zahlen, das aus einer künstlichen Befruchtung hervorgegangen ist. Das Landgericht Hamburg wies nun die Klage eines Mannes zurück, der dem Zentrum vorgeworfen hatte, die Unterschrift unter Einverständniserklärungen nicht geprüft zu haben. Tatsächlich habe nämlich seine damalige Frau die Unterschriften gefälscht. Das Gericht entschied jedoch, das Kinderwunschzentrum habe nicht fahrlässig gehandelt. Der Kläger-Anwalt will die Entscheidung anfechten.
weiterlesen...


04.08.2016 – Konservierungsstoffe auf der Anklagebank

PHARMAZIE – DAZ-Tipp aus der Redaktion

Stuttgart - Parabene werden aufgrund ihrer antimikrobiellen Wirkung in Arzneimitteln, Kosmetika und Lebensmitteln als Konservierungsstoffe eingesetzt. Seit einigen Jahren werden sie verdächtigt, eine estrogene Aktivität zu haben. Parabene als endokrine Disruptoren: schuldig oder nicht? In der aktuellen DAZ werten Prof. Dr. Ralf Stahlmann und Denise Häschke Indizien aus und klären den Fall.
weiterlesen...


04.08.2016 – Bisphosphonate bei Osteoporose - und ein Schmerzmittel

APOTHEKENPRAXIS – Beratungs-Quickie

München / Stuttgart - Diesmal geht es um eine Verordnung über das Schmerzmittel Ibuprofen und das Bisphosphonat Alendronsäure für eine ältere Dame. Die Stammkundin löst ihr Rezept am Tag der Ausstellung mit den Worten ein: „Ich hoffe, dass meine Schmerzen schnell besser werden.“
weiterlesen...


04.08.2016 – BG-Rezepte beliefern – so geht's

APOTHEKENPRAXIS – Gesetzliche Unfallversicherung

Stuttgart - Was bezahlt die Berufsgenossenschaft? Alles oder nur verschreibungspflichtige Arzneimittel? Muss der Patient Zuzahlungen leisten? Welche Angaben müssen aufs Rezept und wie gibt man in der Apotheke einen Kostenträger ohne IK-Nummer in die Software ein? Die wichtigsten Fakten zu Verordnungen zulasten der Gesetzlichen Unfallversicherung.
weiterlesen...


04.08.2016 – Linke: Ärzte schummeln beim Totenschein

POLITIK – Sterbegeld

Berlin - Wenn ein Mensch stirbt, besteht die gesetzliche Pflicht, einen Arzt zur Feststellung des Todes und zum Ausstellen eines Totenscheins heranzuziehen. Nach Darstellung der Fraktion Die Linke kommt es dabei in nicht wenigen Fällen zu überzogenen Abrechnungen der Ärzte. Diese nutzten die Unwissenheit und Trauer der Angehörigen aus, heißt es in einer Kleinen Anfrage der Fraktion an die Bundesregierung. Deswegen fordert die Linke die „Aufnahme des Totenscheins in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung“.
weiterlesen...


04.08.2016 – Erste bundesweite Inko-Befragung

POLITIK – Inkontinenzversorgung

Berlin - Täglich erreichen Selbsthilfegruppen etliche Hilferufe von ratlosen Patienten, die sich von ihrer Krankenkasse bei der Versorgung mit Inkontinenzprodukten im Stich gelassen fühlen. Der Grund dafür sind die in den vergangenen Jahren sehr stark gesunkenen monatlichen Pauschalen für aufsaugende Inkontinenzhilfen. Inzwischen überschreiten diese nach Angabe der Selbsthilfegruppen in vielen Fällen kaum mehr die 10-Euro-Grenze, obwohl der Bundesrechnungshof einen Betrag zwischen 31,50 Euro und 52,50 Euro für angemessen hält. Jetzt hat der Selbsthilfeverband Inkontinenz eine erste bundesweite Umfrage zur Zufriedenheit der Patienten gestartet.
weiterlesen...


04.08.2016 – Exklusivvertrag ist K.o.-Kriterium

POLITIK – Rabattverträge

Berlin - Für viele Apotheker sind Rabattverträge eine tägliche Plage. Aber auch bei Patienten kommen sie nicht gut weg: Gut 40 Prozent der Erwachsenen in Deutschland würden ihre Kasse wechseln, wenn diese für ein Medikament zur Behandlung einer chronischen Erkrankung nur mit einem einzigen Hersteller einen Vertrag abgeschlossen hätte. Das ergab eine aktuelle Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA im Auftrag des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI). „Das Ergebnis der Befragung ist ein Warnschuss in Richtung Kassen“, so BPI-Hauptgeschäftsführer Henning Fahrenkamp.
weiterlesen...


04.08.2016 – Volker Kauder trifft Landapotheker

POLITIK – Union

Berlin - Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) ist auf Sommertour und besuchte in diesem Rahmen die Apotheke Zürn in Zimmern ob Rottweil. Kauder, in Begleitung des baden-württembergischen Landtagsabgeordneten und gesundheitspolitischen Sprechers der CDU-Landtagsfraktion, Stefan Teufel, nahm sich zwei Stunden Zeit für den Besuch der Landapotheke. Zürn besitzt in der Gemeinde die einzige Apotheke und bezeichnet sich deshalb auch als „ländlicher Vollversorger“.
weiterlesen...


04.08.2016 – Wer kontrolliert die Kassen?

POLITIK – Gastkommentar

Berlin - Es sei die neue Dimension eines alten Problems, sagt Apotheker Dr. Franz Stadler. Aus seiner Sicht werden die Krankenkassen von ihren Aufsichtsbehörden zu wenig kontrolliert. Zum Alltag der Apotheker gehörten teilweise absurde Retaxationen. Doch besonders im Zusammenhang mit den Ausschreibungen der parenteralen Versorgung zeige sich das ganze Ausmaß der unkontrollierten Willkür, so Stadler. Fünf Beispiele legt er in einem Gastkommentar vor.
weiterlesen...


04.08.2016 – Giftige Dämpfe – Apotheke evakuiert

PANORAMA – Feuerwehreinsatz

Berlin - Die Feuerwehr musste zur Hansa-Apotheke in Wismar ausrücken: Aus einer Plastikflasche im Labor entwichen giftige Ammoniakgase. Es gab keine Verletzten.
weiterlesen...


04.08.2016 – 14 Monate auf Bewährung für Apotheker

PANORAMA – Fahrlässige Tötung

Berlin - Weil ein Apotheker aus dem westfälischen Petershagen offenbar ein falsches Arzneimittel abgegeben hat, starb eine Rentnerin an den Nebenwirkungen. Jetzt wurde der Pharmazeut wegen fahrlässiger Tötung vom Amtsgericht Minden zu einer Bewährungsstrafe von 14 Monaten verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.
weiterlesen...


04.08.2016 – Soul-Sängerin im weißen Kittel

PANORAMA – Revoice of Pharmacy

Berlin - Poppenberg, Linda Poppenberg: Die Pharmaziestudentin ist James Bond-Fan. Vor allem der Film „Skyfall“ hat es der Sängerin angetan. Mit kräftiger Soulstimme intoniert die 23-Jährige deshalb die Noten des gleichnamigen Titellieds. Im Original wird es von der britischen Künstlerin Adele gesungen. Mit dem Song bewarb sich Poppenberg für den Gesangswettbewerb „Revoice of Pharmacy“ von Pohl-Boskamp und APOTHEKE ADHOC.
weiterlesen...


04.08.2016 – Glaeske: Über Nacht krank gemacht

PANORAMA – ZDF-Doku

Berlin - Wann sind Medikamente sinnvoll, wann dienen sie nur der Geldmacherei der Pharmaindustrie? ZDFzoom setzte sich mit Krankheiten auseinander, die vermeintlich von der Pharmaindustrie erfunden wurden. In der Sendung „Das Geschäft mit der Krankheit – wie wir zu Patienten gemacht werden“ kam auch Professor Dr. Gerd Glaeske zu Wort.
weiterlesen...


04.08.2016 – Erstmals Zika-Impfstoff an Menschen getestet

PHARMAZIE – Infektionskrankheiten

New York - Die US-Gesundheitsbehörde NIH testet einen Zika-Impfstoff erstmals an Menschen. Mindestens 80 Menschen zwischen 18 und 35 Jahren würden an drei US-Standorten an der Studie teilnehmen, teilte das NIH mit. Es gehe darum, die Sicherheit und Funktionsfähigkeit des Impfstoffs zu untersuchen. Zuvor hatte die US-Pharmafirma Inovio ebenfalls mit dem Test eines Zika-Impfstoffs an Menschen begonnen.
weiterlesen...


04.08.2016 – Schlaganfall: Risiko durch Schlafstörungen

PHARMAZIE – Studie

Essen - Neurologen haben wachsende Hinweise auf einen Zusammenhang zwischen Schlafstörungen und Schlaganfall. „Wir wissen seit ein paar Jahren, dass Schlafstörungen ein Risikofaktor für Schlaganfälle sind“, sagt der Neurologe Prof. Dirk Hermann von der Universitätsklinik Essen. Zusammen mit einem Schweizer Kollegen hat Hermann nun eine Übersichtsstudie im Fachjournal „Neurology“ veröffentlicht. Diese zeigt deutlich, dass Schlafstörungen wie Schlaflosigkeit, zu viel Schlaf und Atemaussetzer das Schlaganfallrisiko erhöhen. Auch die Erholung nach Schlaganfällen werde behindert.
weiterlesen...


04.08.2016 – „Es gibt keine Streitigkeit mit Retzlaff“

MARKT – Stada

Berlin - Der neue Stada-Vorstandsvorsitzende Dr. Matthias Wiedenfels hat seine Position bekräftigt: „Ich bin der Vorsitzende dieser Company. Punkt“, sagt er bei der Vorstellung der Halbjahreszahlen. „Sie können so ein Amt nicht interimistisch führen.“ Einen vermeintlichen Konflikt mit seinem Vorgänger Hartmut Retzlaff wies er zurück: „Es gibt keine Streitigkeit“, sondern ein „fast freundschaftliches Verhältnis“.
weiterlesen...


03.08.2016 – Weniger Papierkram für kleine Apotheken

POLITIK – Bürokratieentlastungsgesetz II

Berlin - Auch Apotheken quälen sich monatlich mit Lieferscheinen, Rechnungen, Sozialbeiträgen und der Lohnsteuerabrechnung für ihre Mitarbeiter herum. Mit dem heute im Kabinett beratenen Bürokratieentlastungsgesetz II will die Bundesregierung den Verwaltungsaufwand für kleinere Firmen reduzieren. Dazu zählen auch kleine Apotheken mit bis zu drei Mitarbeitern. Nach Angaben von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) beträgt der Entlastungseffekt insgesamt 360 Millionen Euro.
weiterlesen...


03.08.2016 – Offene Zyto-Verträge von Spectrum K

POLITIK – Krankenkassen

Berlin - Die nächste Zyto-Ausschreibung steht an. Nachdem die Verträge der AOK am Montag scharf gestellt wurden, haben jetzt die nächsten Betriebs- und Innungskrankenkassen eine Ausschreibung gestartet. Der BKK-Dienstleister Spectrum K sucht im Auftrag von 53 Kassen Rabattpartner für die Versorgung mit parenteralen Zubereitungen aus Fertigarzneimitteln in der Onkologie. Das Besondere: Es sollen keine Exklusivverträge geschlossen werden. Jede Apotheke kann sich zu den vorgegebenen Konditionen an dem Open-house-Verfahren beteiligen.
weiterlesen...


03.08.2016 – 1309 Unterschriften gegen Apotheke

INTERNATIONALES – Österreich

Berlin - Im niederösterreichischen St. Veit an der Gölsen sind knapp 1300 Unterschriften gegen eine geplante Apotheke zusammengekommen. Die Ärzte im Ort hatten die Aktion angeschoben: Sie würden bei der Apothekeneröffnung ihre Hausapotheken aufgeben müssen, die Praxen wären damit unrentabel.
weiterlesen...


03.08.2016 – AMK warnt vor Fluorchinolonen

PHARMAZIE – Antibiotika

Berlin - Die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK) warnt vor den Gyrasehemmern Fluorchinolone. Diese als Breitband-Antibiotika verwendeten Wirkstoffe können Behinderungen und potenziell permanente Nebenwirkungen verursachen. Die AMK stützt sich hierbei auf einen jüngsten Bericht der US-Arzneimittelbehörde FDA. In Deutschland sind Ciprofloxacin, Norfloxacin, Enoxacin, Ofloxacin, Levofloxacin und Moxifloxacin zugelassen. Ärzte sollen, wenn antibiotische Therapiealternativen vorliegen, Fluorchinolone nicht mehr verordnen.
weiterlesen...


03.08.2016 – Zeichentrick und Zytostatika

MARKT – Herstellbetriebe

Berlin - Zytoservice Berlin stellt sich neu auf. Der Herstellbetrieb der Apotheker Manfred Schneider und Claudia Neuhaus hat den Namen in Medios Manufaktur geändert. Der Minderheitsgesellschafter Zytoservice Deutschland ist ausgestiegen. Im September soll die Mehrheit des Unternehmens in eine Aktiengesellschaft eingebracht werden.
weiterlesen...


03.08.2016 – Die Folgen für Sanicare

MARKT – Versandapotheken

Berlin - Nach dem Tod des Apothekers Dr. Volkmar Schein steht Sanicare erneut vor einem Umbruch. Die Versandapotheke wurde zuletzt als offene Handelsgesellschaft (OHG) von Schein und Apotheker Christoph Bertram betrieben. Während der Betrieb von Sanicare nach Scheins Tod wie gewohnt weiterlaufen soll, dürfte die Klärung der gesellschaftlichen Verhältnisse weiter die Gerichte befassen.
weiterlesen...


03.08.2016 – Kammer warnt vor Rezeptfälscher

APOTHEKENPRAXIS – Sachsen-Anhalt

Berlin - In Sachsen-Anhalt ist ein Rezeptfälscher unterwegs. Die Apothekerkammer warnt derzeit vor dem mutmaßlichen Betrüger. Apotheken sollen stutzig werden, wenn ein männlicher Kunde Zopiclon des Generikaherstellers AbZ verlangt.
weiterlesen...


03.08.2016 – Apotheke mit Abwasser geflutet

APOTHEKENPRAXIS – Unwetter

Berlin - Bundesweit kommt es in diesem Sommer immer wieder zu Starkregen und heftigen Unwettern. Nict immer ist es so schlimm wie im bayerischen Simbach oder in Braunsbach in Baden-Württemberg, doch großer Schaden kann im Einzelfall auch schon entstehen, wenn die Kanalisation vorübergehend überfordert ist. In Berlin hat es in der vergangenen Woche eine Apotheke erwischt.
weiterlesen...


03.08.2016 – Das sagt der Paartherapeut über Apotheker

APOTHEKENPRAXIS – Berufsklischees

Berlin - Apotheker, männlich: Merkwürdig. So beschreibt zumindest der Beziehungscoach und Autor Clemens Beöthy den Berufsstand in seinem Buch „Warum Köche gut küssen und Anwälte oft fremdgehen“. Die Apothekerinnen kommen bei den nicht ganz ernst gemeinten Berufssteckbriefen des Autors besser weg: Sie seien im Vergleich „fast schon erschreckend normal“ und optisch ansprechend.
weiterlesen...


03.08.2016 – 31 Feuerwehrleute für eine Flasche Ammoniak

APOTHEKENPRAXIS – Chemieunfall in Wismar

Wismar - Stechender Geruch aus einer aufgeblähten Flasche mit konzentriertem Ammoniak im Chemikalieneschrank hat der Hansa-Apotheke in der 45.000-Einwohner-Stadt Wismar in Mecklenburg-Vorpommern einen Großeinsatz der Feuerwehr beschert. Das war angemessen, erklärte ein Mitglied des Weltfeuerwehrverbandes gegenüber DAZ.online.
weiterlesen...