• 01.02.2009 - ApoRisk® News Finanzen: 360.000 Sparer betroffen Riester - Unfall bei Union

    Wer nach einem passenden Riester-Fondssparplane auf der Suche war und dabei in den Tests der Stiftung Warentest stöberte, konnte eigentlich nur zu einem Ergebnis kommen. Der Uni ...

Apotheke
Gesundheit
Vorsorge
Sicherheit
Finanzen

Sehr geehrte Apothekerin, sehr geehrter Apotheker,
hier ist der vollständige Text für Sie:

ApoRisk® News Finanzen:


360.000 Sparer betroffen

Riester-Unfall bei Union


Wer nach einem passenden Riester-Fondssparplane auf der Suche war und dabei in den Tests der Stiftung Warentest stöberte, konnte eigentlich nur zu einem Ergebnis kommen. Der UniProfirente der Fondsgesellschaft Union Investment war immer das Pferd, auf dass die Stiftung Warentest ihre Leser vorzugsweise setzte.

Die jährlichen Entwicklungen des Fonds waren auch immer Spitze - jedenfalls in guten Börsenzeiten. Das Geld der Riester-Sparer floss bei langen Restvertragslaufzeiten ausschließlich in den Aktienfonds UniGlobal. Das Jahr 2008 war aber kein gutes Börsenjahr und bescherte Aktienfondsbesitzern herbe Verluste. Das allein ist zwar nicht angenehm, lässt den Riester-Sparer aber zumindest recht kalt, denn zu Rentenbeginn muss die Fondsgesellschaft bei Riester-Fonds garantieren, dass zumindest die eingezahlten Beträge und staatlichen Zulagen ausgezahlt werden.

Um diese Garantie sicherzustellen, griff Union Investment - oder besser gesagt, deren Computersystem - zu harten Maßnahmen. Dieses schichtete im großen Stil das geschrumpfte Kapital der Riester-Sparer in den Rentenfonds UniEuroRenta um. Das seltsame an der Geschichte ist, dass dies sogar bei Personen geschah, die noch 25 Jahre und mehr bis zum Rentenbeginn als 60-jährige Zeit haben. Für diese Anleger treten nun zwei Probleme auf. Zum einen wirft der Rentenmarkt momentan nur magere Renditen ab, zum anderen kann das im Rentenfonds gefangene Geld an einer kommenden Aktienkurserholung nicht partizipieren. Und eine Kurserholung innerhalb der nächsten 25 Jahre ist zumindest nicht ganz abwegig.

Panne im Marketing

Ein besonderes Geschmäckle hat der jährlich zugeschickte Depotauszug auch noch. In einem Beiblatt empfiehlt Union Investment, jetzt das Kapital nicht aus Aktienfonds abzuziehen, um eine Kurserholung nicht zu verpassen. Schade nur, dass das Faltblatt nicht für Riester-Sparer gedacht war. Diese können nämlich laut Vertrag nicht selbst darüber bestimmen, ob sie ihr Geld in den Aktien- oder Rentenfonds investieren möchten. Das entscheidet der Computer.

Die Stiftung Warentest beziffert die betroffenen Riester-Kunden der Union Investment auf rund 360.000. Wie die Fondsgesellschaft letztlich reagieren wird, ist noch unklar. Wer betroffen ist und seinen Riester-Fondssparplan bei der Union nicht mehr besparen möchte, sollte trotzdem nicht kündigen, da jetzt die Kapitalgarantie nicht greift und die Sparer herbe Verluste erleiden würden. Daher ist es besser, den Fondssparplan beitragsfrei zu stellen und sich für eine alternative Anlageform zu entscheiden. Wer auf Nummer sicher gehen will, rät die Stiftung Warentest, sollte in einen Riester-Banksparplan investieren.

Zurück zur Übersicht

Kontakt
Jetzt Ihr persönliches Angebot anfordern!
Rückrufservice
Gerne rufen wir Sie zurück!
Suche
  • Die Versicherung mit Konzept

    PharmaRisk® OMNI | Für alles gibt es eine Police - wir haben eine Police für alles.

Wir kennen Ihr Geschäft, und das garantiert Ihnen eine individuelle und kompetente Beratung

Sie haben einen Beruf gewählt, der weit mehr als reine Erwerbstätigkeit ist. Sie verfolgen im Dienste der Bevölkerung hohe ethische Ziele mit Energie, fachlicher Kompetenz und einem hohen Maß an Verantwortung. Um sich voll auf Ihre Aufgabe konzentrieren zu können, erwarten Sie die optimale Absicherung für die Risiken Ihrer Berufsgruppe.

Sie suchen nach Möglichkeiten, Ihre hohen Investitionen zu schützen und streben für sich und Ihre Angehörigen nach einem angemessenen Lebensstandard, auch für die Zukunft.

  • PharmaRisk® FLEX

    Eine flexible Versicherung für alle betrieblichen Gefahren

Aktuell
Ratgeber
Vergleich
Beratung
Kontakt
  • SingleRisk® Modular

    Risiken so individuell wie möglich absichern

Beratungskonzept

Risk Management: Professionelles Sicherheitsmanagement
Versicherungskosten-Check: Geld sparen mit dem richtigen Überblick
Sicherheitkompass: Die umfassenden Lösungen der ApoRisk
ApoLeitfaden: Das Leben steckt voller Risiken - Wir begleiten Sie sicher in Ihre Zukunft
ApoBusiness: Ihr betriebliches Sicherheitspaket
ApoPrivate: Ihr privates Sicherheitspaket
ApoTeam: Versicherungslösungen speziell für Angestellte

PharmaRisk OMNI: Eine einzige Versicherung für alle betrieblichen Gefahren
PharmaRisk FLEX: Versicherungskonzept, flexibel wie Ihre Apotheke
SingleRisk MODULAR: Risiken so individuell wie möglich absichern
ApoRecht-Police: Mit berufsständischem Rechtsschutz immer auf der sicheren Seite
CostRisk-Police: Existenzsicherung - Ihr Ausfall bedeutet Stillstand
ApoSecura Unfallversicherung: Beruflich und privat bestens geschützt

Sicher in die Zukunft – www.aporisk.de

Startseite Impressum Seitenübersicht Checklisten Lexikon Produkt-Lösungen Vergleichsrechner