• 23.08.2009 - ApoRisk® News Vorsorge: Gutes Zeugnis für die Versicherungsbranche

    Die Finanzkrise hat in den Bilanzen der deutschen Versicherer so gut wie keine Spuren hinterlassen, wie eine aktuelle Untersuchung zeigt.

Apotheke
Gesundheit
Vorsorge
Sicherheit
Finanzen

Sehr geehrte Apothekerin, sehr geehrter Apotheker,
hier ist der vollständige Text für Sie:

ApoRisk® News Vorsorge:


Gutes Zeugnis für die Versicherungsbranche

 

Die Finanzkrise hat in den Bilanzen der deutschen Versicherer so gut wie keine Spuren hinterlassen, wie eine aktuelle Untersuchung zeigt.

Die deutschen Versicherungs-Unternehmen haben die Finanzkrise nach Einschätzung des Brancheninformations-Dienstes Map-Report bisher sehr gut verkraftet. Wegen der hohen Eigenmittelaustattung sind die Leistungen an die Versicherungsnehmer nicht gefährdet.

Mit hochgerechnet 86,2 Milliarden Euro verfügen die deutschen Versicherer über mehr als das Doppelte der von der Versicherungsaufsicht geforderten 39,6 Milliarden Euro Eigenmittel.

Eigenmittel

Eigenmittel sind im Versicherungswesen frei zur Verfügung stehendes, nicht belastetes Vermögen, mit dem die Versicherer sich realisierende Risiken des Versicherungsgeschäfts abdecken.

Dadurch werden die Ansprüche der Versicherungsnehmer auch bei ungünstigen Entwicklungen sichergestellt. Dabei gilt folgende Faustformel: Je höher die Eigenmittel, desto gesicherter die Ansprüche.

Die Eigenmittel setzen sich überwiegend aus dem Eigenkapital (Vermögensteil nach Abzug aller Schulden) und den gebildeten Rücklagen zusammen.

Marktweite Quoten bis fast zum Dreifachen

Vor allem in der Schadenversicherung sind die Eigenmittel traditionell hoch. Die rund 27 Milliarden Euro entsprechen fast der dreifachen, aufsichtsamtlich geforderten Mindestsumme.

In der Krankenversicherung steht mit rund 3,6 Milliarden Euro ebenfalls gut das Doppelte der geforderten Mittel zur Verfügung. In beiden Sparten konnten die Versicherer die Solvabilität (Ausstattung mit Eigenmitteln) im Finanzkrisenjahr verbessern.

Krise zehrt an Lebensversicherungs-Eigenmitteln

In der Krankenversicherung stieg die Solvabilitätsquote leicht um einen und in der Schadenversicherung sogar um drei Prozentpunkte.

Einzig in der Lebensversicherung machte sich die Krise leicht bemerkbar. Die marktweite Solvabilitätsquote rutschte von 213 auf 196 Prozent. Damit stehen aber immer noch über 55 Milliarden Euro zur Verfügung, um den Verpflichtungen aus dem Versicherungsgeschäft nachkommen zu können.

Map-Report Solvabilitätsquoten der Versicherungswirtschaft

Große Transparenz in der Versicherungsbranche

Den Zahlen hat der Map-Report die Ergebnisse einer Umfrage zugrunde gelegt, die eine sehr hohe Beteiligung erbracht hat, so Herausgeber Manfred Poweleit. 115 Gesellschaften hätten die geforderten Daten geliefert, wodurch die Marktabdeckung in der Lebensversicherung knapp 81 Prozent, in der Krankenversicherung knapp 61 Prozent und in der Schadenversicherung gut 51 Prozent erreicht habe.

„Hätte es die Transparenz, die die häufig gescholtene Assekuranz hier vorführt, im Bankensektor gegeben, uns wären wohl große Teile der Finanzkrise erspart geblieben", zeigt sich Poweleit überzeugt. (verpd)

Zurück zur Übersicht

Kontakt
Jetzt Ihr persönliches Angebot anfordern!
Rückrufservice
Gerne rufen wir Sie zurück!
Suche
  • Die Versicherung mit Konzept

    PharmaRisk® OMNI | Für alles gibt es eine Police - wir haben eine Police für alles.

Wir kennen Ihr Geschäft, und das garantiert Ihnen eine individuelle und kompetente Beratung

Sie haben einen Beruf gewählt, der weit mehr als reine Erwerbstätigkeit ist. Sie verfolgen im Dienste der Bevölkerung hohe ethische Ziele mit Energie, fachlicher Kompetenz und einem hohen Maß an Verantwortung. Um sich voll auf Ihre Aufgabe konzentrieren zu können, erwarten Sie die optimale Absicherung für die Risiken Ihrer Berufsgruppe.

Sie suchen nach Möglichkeiten, Ihre hohen Investitionen zu schützen und streben für sich und Ihre Angehörigen nach einem angemessenen Lebensstandard, auch für die Zukunft.

  • PharmaRisk® FLEX

    Eine flexible Versicherung für alle betrieblichen Gefahren

Aktuell
Ratgeber
Vergleich
Beratung
Kontakt
  • SingleRisk® Modular

    Risiken so individuell wie möglich absichern

Beratungskonzept

Risk Management: Professionelles Sicherheitsmanagement
Versicherungskosten-Check: Geld sparen mit dem richtigen Überblick
Sicherheitkompass: Die umfassenden Lösungen der ApoRisk
ApoLeitfaden: Das Leben steckt voller Risiken - Wir begleiten Sie sicher in Ihre Zukunft
ApoBusiness: Ihr betriebliches Sicherheitspaket
ApoPrivate: Ihr privates Sicherheitspaket
ApoTeam: Versicherungslösungen speziell für Angestellte

PharmaRisk OMNI: Eine einzige Versicherung für alle betrieblichen Gefahren
PharmaRisk FLEX: Versicherungskonzept, flexibel wie Ihre Apotheke
SingleRisk MODULAR: Risiken so individuell wie möglich absichern
ApoRecht-Police: Mit berufsständischem Rechtsschutz immer auf der sicheren Seite
CostRisk-Police: Existenzsicherung - Ihr Ausfall bedeutet Stillstand
ApoSecura Unfallversicherung: Beruflich und privat bestens geschützt

Sicher in die Zukunft – www.aporisk.de

Startseite Impressum Seitenübersicht Checklisten Lexikon Produkt-Lösungen Vergleichsrechner