• 23.08.2009 - ApoRisk® News Vorsorge: Wer schön sein will, muss manchmal leiden

    Auch Schönheitsoperationen bergen Risiken. Vor Gericht ging es um die Frage, wie weit in diesem Fall die Aufklärungspflichten eines Arztes reichen.

Apotheke
Gesundheit
Vorsorge
Sicherheit
Finanzen

Sehr geehrte Apothekerin, sehr geehrter Apotheker,
hier ist der vollständige Text für Sie:

ApoRisk® News Vorsorge:

Wer schön sein will, muss manchmal leiden

 

Auch Schönheitsoperationen bergen Risiken. Vor Gericht ging es um die Frage, wie weit in diesem Fall die Aufklärungspflichten eines Arztes reichen.

Vor einer rein kosmetischen Operation muss ein Arzt seinen Patienten besonders umfassend und sorgfältig über das Für und Wider des Eingriffs aufklären. Dazu gehört es, alle Konsequenzen und Risiken des Eingriffs hinreichend drastisch und schonungslos darzustellen. Das hat das Verwaltungsgericht Mainz mit Urteil vom 30. Juli 2009 entschieden (Az.: BG-H 1/09.MZ).

Ein Arzt sollte bei einem Patienten eine ambulante Fettabsaugung im Bereich der Bauchdecke durchführen. Unmittelbar vor dem Eingriff legte er ihm eine Einwilligungserklärung vor, in der verschiedene mögliche Komplikationen beschrieben wurden. Eine Aufklärung des Patienten über nicht völlig auszuschließende Durchblutungsstörungen der Haut oder Hautnekrosen fand nicht statt.

Nach der Operation verwirklichten sich genau diese Risiken. Die Bauchdecke des Patienten verfärbte sich zum Teil dunkel und an der Bauchwand entwickelten sich Nekrosen. Der Patient musste daraufhin einen Monat lang stationär behandelt und während dieser Zeit viermal operiert werden.

Doch der Arzt war sich keiner Schuld bewusst. Nach seiner Meinung hatten sich eher selten vorkommende Operationsrisiken verwirklicht. Er fühlte sich daher nicht dazu verpflichtet, den Patienten vor dem Eingriff über diese Risiken zu informieren.

Besondere Aufklärungspflicht

Das Verwaltungsgericht Mainz war anderer Meinung. Es verurteilte den Mediziner zur Zahlung einer Geldbuße von 10.000 Euro und erteilte ihm gleichzeitig einen Verweis.

Nach Auffassung des Gerichts muss ein Arzt einen Patienten vor einer rein kosmetischen Operation besonders umfassend und sorgfältig aufklären. Dazu gehört es, ihn über das Für und Wider des Eingriffs zu informieren und alle Konsequenzen und Risiken hinreichend drastisch und schonungslos darzustellen.

Denn der Patient muss in die Lage versetzt werden, genau abwägen zu können, ob er einen etwaigen Misserfolg oder eine möglicherweise bleibende gesundheitliche Beeinträchtigungen in Kauf nehmen will. Das gilt nach Meinung des Gerichts selbst dann, wenn es um Operationsrisiken geht, die nur entfernt als eine Folge des Eingriffs in Betracht kommen.

Nach dieser Entscheidung des Verwaltungsgerichts werden mögliche Schmerzensgeld- und Schadenersatzforderungen des Patienten wohl zu einem Fall für den Berufshaftpflicht-Versicherer des Arztes werden. (verpd)

Zurück zur Übersicht

Kontakt
Jetzt Ihr persönliches Angebot anfordern!
Rückrufservice
Gerne rufen wir Sie zurück!
Suche
  • Die Versicherung mit Konzept

    PharmaRisk® OMNI | Für alles gibt es eine Police - wir haben eine Police für alles.

Wir kennen Ihr Geschäft, und das garantiert Ihnen eine individuelle und kompetente Beratung

Sie haben einen Beruf gewählt, der weit mehr als reine Erwerbstätigkeit ist. Sie verfolgen im Dienste der Bevölkerung hohe ethische Ziele mit Energie, fachlicher Kompetenz und einem hohen Maß an Verantwortung. Um sich voll auf Ihre Aufgabe konzentrieren zu können, erwarten Sie die optimale Absicherung für die Risiken Ihrer Berufsgruppe.

Sie suchen nach Möglichkeiten, Ihre hohen Investitionen zu schützen und streben für sich und Ihre Angehörigen nach einem angemessenen Lebensstandard, auch für die Zukunft.

  • PharmaRisk® FLEX

    Eine flexible Versicherung für alle betrieblichen Gefahren

Aktuell
Ratgeber
Vergleich
Beratung
Kontakt
  • SingleRisk® Modular

    Risiken so individuell wie möglich absichern

Beratungskonzept

Risk Management: Professionelles Sicherheitsmanagement
Versicherungskosten-Check: Geld sparen mit dem richtigen Überblick
Sicherheitkompass: Die umfassenden Lösungen der ApoRisk
ApoLeitfaden: Das Leben steckt voller Risiken - Wir begleiten Sie sicher in Ihre Zukunft
ApoBusiness: Ihr betriebliches Sicherheitspaket
ApoPrivate: Ihr privates Sicherheitspaket
ApoTeam: Versicherungslösungen speziell für Angestellte

PharmaRisk OMNI: Eine einzige Versicherung für alle betrieblichen Gefahren
PharmaRisk FLEX: Versicherungskonzept, flexibel wie Ihre Apotheke
SingleRisk MODULAR: Risiken so individuell wie möglich absichern
ApoRecht-Police: Mit berufsständischem Rechtsschutz immer auf der sicheren Seite
CostRisk-Police: Existenzsicherung - Ihr Ausfall bedeutet Stillstand
ApoSecura Unfallversicherung: Beruflich und privat bestens geschützt

Sicher in die Zukunft – www.aporisk.de

Startseite Impressum Seitenübersicht Checklisten Lexikon Produkt-Lösungen Vergleichsrechner