• 21.09.2009 - ApoRisk® News Sicherheit: Für welche Automodelle die Kfz-Versicherung teurer wird

    Die Prämien für die Autoversicherung richten sich unter anderem nach der Schadenstatistik des jeweiligen Fahrzeugtyps. Dazu wird jeder Pkw in eine sogenannte Typklasse eingeordn ...

Apotheke
Gesundheit
Vorsorge
Sicherheit
Finanzen

Sehr geehrte Apothekerin, sehr geehrter Apotheker,
hier ist der vollständige Text für Sie:

ApoRisk® News Sicherheit:


Für welche Automodelle die Kfz-Versicherung teurer wird


Die Prämien für die Autoversicherung richten sich unter anderem nach der Schadenstatistik des jeweiligen Fahrzeugtyps. Dazu wird jeder Pkw in eine sogenannte Typklasse eingeordnet, welche die Versicherungswirtschaft jährlich überprüft.

Welche Tarifumstellungen auf die Autofahrer zukommen, hat der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) jetzt mit der Veröffentlichung der neuen Typklassen bekannt gegeben.

Jedes Fahrzeugmodell ist in der Haftpflicht-, Teilkasko- und Vollkaskoversicherung unabhängig voneinander jeweils in eine von bis zu 31 Typklassen eingruppiert. Diese spiegeln das unterschiedliche Schadenbild wieder, das die Versicherer für die verschiedenen Autos aus der Schadenstatistik ablesen.

Die aktuellen Einstufungen werden jährlich überprüft und zum 1. Oktober bekanntgegeben. Sie führen ab der nächsten Hauptfälligkeit (das ist meistens der 1. Januar) zu höheren oder niedrigeren Beiträgen.

Das ändert sich in Haftpflicht

Für fast drei Viertel der Autofahrer bleibt die Typklasse in der Kfz-Haftpflichtversicherung konstant. Jeder vierte Pkw wird um eine Klasse umgestuft - und nur für jedes 50. Fahrzeug ändert sich die Typklasse um zwei oder mehr Stufen.

So schneiden bei den ab 1. Oktober 2009 geltenden Typklassen beispielsweise der Mazda DE (Mazda 2 1.4, 55 kW) und der Audi B8 (A5 2.7 TDI, 140 kW) um drei Klassen besser ab. Jeweils drei Klassen schlechter eingestuft wurden der Renault R (Clio 1.6, 82 kW) und der Citroen (C1 1.4 HDI, 40 kW).

Was sich in Voll- und Teilkasko ändert

In Vollkasko ist in etwa ein Drittel der Automodelle von einer Umstufung betroffen. Nach Angaben des Branchenverbandes werden knapp 70 Prozent davon in eine günstigere Typklasse eingestuft. Lediglich rund zwei Prozent werden um mehr als eine Klasse umgestuft.

Drei Klassen besser schneidet beispielsweise der Volvo B (V70 2.4 D, 136 kW) ab, während sich der Skoda 1Z (Octavia 2.0, 110 kW) um zwei Klassen verbessert. Gleich sechs Klassen schlechter eingestuft wurde der Peugeot 4 (308 1.6, 88 kW), während sich der Ford BA7 (Mondeo FLH 2.0, 107 kW) um fünf Klassen und der Daihatsu M4 (Materia 1.3, 67 kW)um vier Klassen verschlechterte.

Gewinner und Verlierer

In Teilkasko bleiben gut sechs von zehn Modellen in der gleichen Typklasse wie im Vorjahr. Ein gutes Drittel wird um eine Klasse und 2,3 Prozent um zwei und mehr Klassen höher oder tiefer eingestuft. Umstufungen um mehr als drei Klassen fanden laut GDV aktuell nicht statt.

Zu den Gewinnern zählen der Smart 452 (Smart Roadster 0.7, 60 kW) mit einer um drei Klassen besseren Einstufung und der Toyota A2 (RAV4 1.8, 92 kW), der um zwei Klassen besser abschneidet. Drei Klassen schlechter eingestuft wurde zum Beispiel der VW 1K (Golf V 1.4, 55 kW), während der Mercedes-Benz MB 211 (E 240, 130 kW) zwei Klassen schlechter abschneidet. Die einzelnen Typklassen können auf den GDV-Internetseiten abgefragt werden. (verpd)

 

Zurück zur Übersicht

Kontakt
Jetzt Ihr persönliches Angebot anfordern!
Rückrufservice
Gerne rufen wir Sie zurück!
Suche
  • Die Versicherung mit Konzept

    PharmaRisk® OMNI | Für alles gibt es eine Police - wir haben eine Police für alles.

Wir kennen Ihr Geschäft, und das garantiert Ihnen eine individuelle und kompetente Beratung

Sie haben einen Beruf gewählt, der weit mehr als reine Erwerbstätigkeit ist. Sie verfolgen im Dienste der Bevölkerung hohe ethische Ziele mit Energie, fachlicher Kompetenz und einem hohen Maß an Verantwortung. Um sich voll auf Ihre Aufgabe konzentrieren zu können, erwarten Sie die optimale Absicherung für die Risiken Ihrer Berufsgruppe.

Sie suchen nach Möglichkeiten, Ihre hohen Investitionen zu schützen und streben für sich und Ihre Angehörigen nach einem angemessenen Lebensstandard, auch für die Zukunft.

  • PharmaRisk® FLEX

    Eine flexible Versicherung für alle betrieblichen Gefahren

Aktuell
Ratgeber
Vergleich
Beratung
Kontakt
  • SingleRisk® Modular

    Risiken so individuell wie möglich absichern

Beratungskonzept

Risk Management: Professionelles Sicherheitsmanagement
Versicherungskosten-Check: Geld sparen mit dem richtigen Überblick
Sicherheitkompass: Die umfassenden Lösungen der ApoRisk
ApoLeitfaden: Das Leben steckt voller Risiken - Wir begleiten Sie sicher in Ihre Zukunft
ApoBusiness: Ihr betriebliches Sicherheitspaket
ApoPrivate: Ihr privates Sicherheitspaket
ApoTeam: Versicherungslösungen speziell für Angestellte

PharmaRisk OMNI: Eine einzige Versicherung für alle betrieblichen Gefahren
PharmaRisk FLEX: Versicherungskonzept, flexibel wie Ihre Apotheke
SingleRisk MODULAR: Risiken so individuell wie möglich absichern
ApoRecht-Police: Mit berufsständischem Rechtsschutz immer auf der sicheren Seite
CostRisk-Police: Existenzsicherung - Ihr Ausfall bedeutet Stillstand
ApoSecura Unfallversicherung: Beruflich und privat bestens geschützt

Sicher in die Zukunft – www.aporisk.de

Startseite Impressum Seitenübersicht Checklisten Lexikon Produkt-Lösungen Vergleichsrechner