• 02.10.2009 - ApoRisk® News Gesundheit: Krankenversicherung - PKVs für Beamte

    Ein Beamter ist unabhängig von der Beitragsbemessungsgrenze frei von der gesetzlichen Versicherungspflicht. Seine Absicherung im Krankheitsfall erfolgt durch die Beihilfe und du ...

Apotheke
Gesundheit
Vorsorge
Sicherheit
Finanzen

Sehr geehrte Apothekerin, sehr geehrter Apotheker,
hier ist der vollständige Text für Sie:

ApoRisk® News Gesundheit:

Krankenversicherung

PKVs für Beamte

 

Ein Beamter ist unabhängig von der Beitragsbemessungsgrenze frei von der gesetzlichen Versicherungspflicht. Seine Absicherung im Krankheitsfall erfolgt durch die Beihilfe und durch eine Private Krankenversicherung für Beamte. Der Arbeitgeber beteiligt sich nicht, wie bei anderen Beschäftigten, mit ca. der Hälfte an den Versicherungsbeiträgen, sondern übernimmt einen Prozent-Anteil der tatsächlich anfallenden Kosten im Krankheitsfall. Die prozentuale Höhe richtet sich nach den persönlichen Verhältnissen des Beamten, wie z.B. Familienstand und Anzahl der Kinder, sowie danach, ob der Beamte im aktiven oder passiven Dienstverhältnis (Ruhestand) steht. Diese Art von Arbeitgeberanteil wird Beihilfe genannt. Durch die Beihilfe ist der Beamte folglich nicht im vollen Umfang krankenversichert. Er hat nun die Möglichkeit, die Lücke durch eine Private Krankenversicherung für Beamte zu schließen. Nahezu alle privaten Versicherungsgesellschaften bieten dazu die entsprechenden Tarife für Beamte an.

Verschiedene Tarife zur Beihilfe

Worauf ist bei der Tarifauswahl zu achten? Die Beihilfe beinhaltet grundsätzlich Leistungen auf dem Niveau der gesetzlichen Krankenkassen. Dazu werden auch die Kosten für Chefarztbehandlungen und Zweibettzimmer im Falle einer stationären Krankenhausbehandlung übernommen, jedoch muss der Beamte zu den so genannten Wahlleistungen einen Eigenanteil leisten.

Die Privaten Krankenversicherungen bieten für Beamte zusätzlich zu den Tarifen für ambulante und stationäre Behandlung und zu den Tarifen für Chefarztbehandlung ein so genanntes Krankenhaustagegeld an. Es ist sinnvoll, die Höhe dieses Tagegeldes so zu wählen, dass die Differenz zu den Beihilfeleistungen ausgeglichen werden kann. Ebenso sollte bei der Wahl des Kurtagegeldes verfahren werden, damit auch Kur- und Rehamaßnahmen abgesichert sind.

Die Beitragshöhe bei den Privaten Krankenversicherungen ist auch für Beamte von den gewählten Tarifen abhängig, und nicht von der Höhe des Einkommens. Gerade Beamte in den unteren Besoldungsgruppen werden daher gern auf den Standardtarif zurück greifen, der dann zusammen mit den Beihilfeleistungen Absicherung im vollen Umfang im gesetzlichen Rahmen schafft. Diesen Standardtarif müssen alle Privaten Krankenversicherungen auch für Beamte anbieten.

Zurück zur Übersicht

Kontakt
Jetzt Ihr persönliches Angebot anfordern!
Rückrufservice
Gerne rufen wir Sie zurück!
Suche
  • Die Versicherung mit Konzept

    PharmaRisk® OMNI | Für alles gibt es eine Police - wir haben eine Police für alles.

Wir kennen Ihr Geschäft, und das garantiert Ihnen eine individuelle und kompetente Beratung

Sie haben einen Beruf gewählt, der weit mehr als reine Erwerbstätigkeit ist. Sie verfolgen im Dienste der Bevölkerung hohe ethische Ziele mit Energie, fachlicher Kompetenz und einem hohen Maß an Verantwortung. Um sich voll auf Ihre Aufgabe konzentrieren zu können, erwarten Sie die optimale Absicherung für die Risiken Ihrer Berufsgruppe.

Sie suchen nach Möglichkeiten, Ihre hohen Investitionen zu schützen und streben für sich und Ihre Angehörigen nach einem angemessenen Lebensstandard, auch für die Zukunft.

  • PharmaRisk® FLEX

    Eine flexible Versicherung für alle betrieblichen Gefahren

Aktuell
Ratgeber
Vergleich
Beratung
Kontakt
  • SingleRisk® Modular

    Risiken so individuell wie möglich absichern

Beratungskonzept

Risk Management: Professionelles Sicherheitsmanagement
Versicherungskosten-Check: Geld sparen mit dem richtigen Überblick
Sicherheitkompass: Die umfassenden Lösungen der ApoRisk
ApoLeitfaden: Das Leben steckt voller Risiken - Wir begleiten Sie sicher in Ihre Zukunft
ApoBusiness: Ihr betriebliches Sicherheitspaket
ApoPrivate: Ihr privates Sicherheitspaket
ApoTeam: Versicherungslösungen speziell für Angestellte

PharmaRisk OMNI: Eine einzige Versicherung für alle betrieblichen Gefahren
PharmaRisk FLEX: Versicherungskonzept, flexibel wie Ihre Apotheke
SingleRisk MODULAR: Risiken so individuell wie möglich absichern
ApoRecht-Police: Mit berufsständischem Rechtsschutz immer auf der sicheren Seite
CostRisk-Police: Existenzsicherung - Ihr Ausfall bedeutet Stillstand
ApoSecura Unfallversicherung: Beruflich und privat bestens geschützt

Sicher in die Zukunft – www.aporisk.de

Startseite Impressum Seitenübersicht Checklisten Lexikon Produkt-Lösungen Vergleichsrechner