• 02.10.2009 - ApoRisk® News Gesundheit: Krankenversicherung - Gesetzliche Krankenkassen

    Wer in Deutschland mit seinem Bruttojahresarbeitsentgelt eine bestimmte Grenze nicht übersteigt, der ist als Arbeitnehmer verpflichtet sich gesetzlich krankenzuversichern.

Apotheke
Gesundheit
Vorsorge
Sicherheit
Finanzen

Sehr geehrte Apothekerin, sehr geehrter Apotheker,
hier ist der vollständige Text für Sie:

ApoRisk® News Gesundheit:

Krankenversicherung

Gesetzliche Krankenkassen


Wer in Deutschland mit seinem Bruttojahresarbeitsentgelt eine bestimmte Grenze nicht übersteigt, der ist als Arbeitnehmer verpflichtet sich gesetzlich krankenzuversichern. Dazu stehen den Versicherten mehr als 200 verschiedene gesetzliche Krankenkassen offen.

Bei der gesetzlichen Krankenversicherung zahlen Arbeitnehmer und Arbeitgeber je hälftig einen prozentualen Beitrag vom Bruttoeinkommen, der sich je nachdem in welcher gesetzlichen Krankenkasse der Versicherte ist, zwischen 11,8% bei der günstigsten und 16% bei einer teuren Krankenkasse bewegt. Dazu kommt noch ein Zuschlag von 0,9%, den der Arbeitnehmer allein zu tragen hat.

Durch einen Vergleich der Beitragshöhe der gesetzlichen Krankenkassen (GKV Vergleich) kann ein gesetzlich Versicherter im Jahr bis zu 900 Euro sparen, wenn er aus einer teuren in eine preiswerte gesetzliche Krankenkassen wechselt.

Die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen sind alle in etwa gleich, da gibt es nur geringfügige Unterschiede, die im wesentlichen vernachlässigt werden können. Im Allgemeinen sind die Krankenkassen, die nicht überall über Filialen verfügen, sondern als Direktkassen über das Internet zu erreichen sind, in ihren Beiträgen besonders günstig.

Ein Wechsel der Krankenkasse ist für den Versicherten unkomplizierter als viele glauben, der Versicherte muss mindestens 18 Monate bei seiner bisherigen Krankenkasse versichert gewesene sein, es sei denn die Krankenkasse erhöht die Beiträge, dann besteht wie bei anderen Versicherungen auch ein sogenanntes Sonderkündigungsrecht. Eine Kündigung muss schriftlich erfolgen und wird dann immer zum übernächsten Monatsende des auf die Kündigung folgenden Monats wirksam. Die Krankenkasse muss dem Versicherten eine Kündigungsbestätigung ausstellen, die dieser dann wiederum der neuen gesetzlichen Krankenkasse vorlegen muss. Die neue gewählte Krankenkasse stellt dann wiederum eine Bescheinigung über die Mitgliedschaft aus, die der Versicherte seinem Arbeitgeber vorlegen muss. (vz)

Zurück zur Übersicht

Kontakt
Jetzt Ihr persönliches Angebot anfordern!
Rückrufservice
Gerne rufen wir Sie zurück!
Suche
  • Die Versicherung mit Konzept

    PharmaRisk® OMNI | Für alles gibt es eine Police - wir haben eine Police für alles.

Wir kennen Ihr Geschäft, und das garantiert Ihnen eine individuelle und kompetente Beratung

Sie haben einen Beruf gewählt, der weit mehr als reine Erwerbstätigkeit ist. Sie verfolgen im Dienste der Bevölkerung hohe ethische Ziele mit Energie, fachlicher Kompetenz und einem hohen Maß an Verantwortung. Um sich voll auf Ihre Aufgabe konzentrieren zu können, erwarten Sie die optimale Absicherung für die Risiken Ihrer Berufsgruppe.

Sie suchen nach Möglichkeiten, Ihre hohen Investitionen zu schützen und streben für sich und Ihre Angehörigen nach einem angemessenen Lebensstandard, auch für die Zukunft.

  • PharmaRisk® FLEX

    Eine flexible Versicherung für alle betrieblichen Gefahren

Aktuell
Ratgeber
Vergleich
Beratung
Kontakt
  • SingleRisk® Modular

    Risiken so individuell wie möglich absichern

Beratungskonzept

Risk Management: Professionelles Sicherheitsmanagement
Versicherungskosten-Check: Geld sparen mit dem richtigen Überblick
Sicherheitkompass: Die umfassenden Lösungen der ApoRisk
ApoLeitfaden: Das Leben steckt voller Risiken - Wir begleiten Sie sicher in Ihre Zukunft
ApoBusiness: Ihr betriebliches Sicherheitspaket
ApoPrivate: Ihr privates Sicherheitspaket
ApoTeam: Versicherungslösungen speziell für Angestellte

PharmaRisk OMNI: Eine einzige Versicherung für alle betrieblichen Gefahren
PharmaRisk FLEX: Versicherungskonzept, flexibel wie Ihre Apotheke
SingleRisk MODULAR: Risiken so individuell wie möglich absichern
ApoRecht-Police: Mit berufsständischem Rechtsschutz immer auf der sicheren Seite
CostRisk-Police: Existenzsicherung - Ihr Ausfall bedeutet Stillstand
ApoSecura Unfallversicherung: Beruflich und privat bestens geschützt

Sicher in die Zukunft – www.aporisk.de

Startseite Impressum Seitenübersicht Checklisten Lexikon Produkt-Lösungen Vergleichsrechner