• 22.09.2009 - ApoRisk® News Finanzen: Kilometergeld in der Steuer-Erklärung erfassen

    Es gibt einerseits die Form als Reisekosten, die erstattet werden. Unter diesem Kilometergeld wird eine steuerfreie Pauschalabgeltung für die Nutzung des privaten Fahrzeuges im ...

Apotheke
Gesundheit
Vorsorge
Sicherheit
Finanzen

Sehr geehrte Apothekerin, sehr geehrter Apotheker,
hier ist der vollständige Text für Sie:

ApoRisk® News Finanzen:

Kilometergeld in der Steuer-Erklärung erfassen

 

Das Kilometergeld wird in zwei Gruppen unterteilt.

Es gibt einerseits die Form als Reisekosten, die erstattet werden. Unter diesem Kilometergeld wird eine steuerfreie Pauschalabgeltung für die Nutzung des privaten Fahrzeuges im Rahmen der Berufsausübung (Dienstreisen) verstanden.

Jegliche Autokosten sollen damit abgegolten werden. Es dürfen keine weiteren Forderungen geltend gemacht werden. Wenn keine betriebliche Erstattung genutzt werden kann, die durch entsprechende Vereinbarungen geregelt ist, kann über die Steuererklärung ein Km-Satz angesetzt werden. Angefallene Kosten, die darüber hinaus gehen, können in der Steuererklärung bei Werbungskosten gegengerechnet werden.

Eine andere Möglichkeit ist das Kilometergeld nach der Pendlerpauschale, die jeden Berufstätigen interessiert. Hiermit werden die Aufwendungen für den Weg zwischen der eigenen Wohnung und der Arbeitsstätte teilweise entschädigt. Das ist nicht von der Benutzung eines eigenen Kfz abhängig. Deshalb nennt man das ebenfalls Entfernungspauschale. Sie richtet sich nach der tatsächlichen Straßenverbindung und ist unabhängig von den Verkehrsmitteln. Angerechnet werden alle Entfernungskilometer der kürzesten Strecke. Ausnahmen sind möglich, wenn eine andere Streckenführung offensichtlich verkehrsgünstiger ist und regelmäßig genutzt wird, um eine bessere Pünktlichkeit zu ermöglichen. So können langfristige Baustellen den täglichen Arbeitsweg negativ beeinflussen. Heftige Diskussionen gibt es immer wieder über die zugebilligte Höhe pro Kilometer. Im Moment werden alle Entfernungskilometer mit 0,30 Euro berechnet. Es gibt keine Erstattung für die Hin- und Rückfahrt. Berücksichtigt wird nur die Entfernung. Festlegungen über die Entfernungsanrechnung ab dem 21. Kilometer mussten im Dezember 2008 zurückgenommen werden. Pendlerpauschalen gelten jedoch nicht für Flüge und für steuerfreie Sammelbeförderungen. Preisschwankungen bei den Kraftstoffen werden nicht unmittelbar berücksichtig.

Die Höhe der Pendlerpauschale für die Steuererklärung ergibt sich aus der Anzahl der Arbeitstage multipliziert mit den Entfernungskilometern und dem ansetzbaren Betrag je Kilometer. Die Arbeitstage müssen nicht genau errechnet werden. Das Finanzamt akzeptiert bei einer 5-Tage-Arbeitswoche 230 Tage und bei der Sechs-Tage-Arbeitswoche 280 Tage. Sollten diese Tagessummen überschritten werden, verlangt darüber das Finanzamt einen Nachweis. Das kann durch den Arbeitgeber erfolgen. Für Fahrten zwischen der Wohnung und dem eigenen Arbeitsplatz wird der Höchstbetrag auf 4500 Euro begrenzt. Es gibt zu diesem Thema einige Sonderregelungen, die bei Bedarf in den entsprechenden Gesetzestexten nachgelesen werden können.

Diese Kilometergelder werden in der Steuererklärung ebenso unter Werbungskosten erfasst und nur in dem Umfang angerechnet, der über dem entsprechenden Freibetrag, der automatisch angesetzt wird, liegt. Ansonsten sind sie ein Bestandteil der zuerkannten Werbungskosten.

Zurück zur Übersicht

Kontakt
Jetzt Ihr persönliches Angebot anfordern!
Rückrufservice
Gerne rufen wir Sie zurück!
Suche
  • Die Versicherung mit Konzept

    PharmaRisk® OMNI | Für alles gibt es eine Police - wir haben eine Police für alles.

Wir kennen Ihr Geschäft, und das garantiert Ihnen eine individuelle und kompetente Beratung

Sie haben einen Beruf gewählt, der weit mehr als reine Erwerbstätigkeit ist. Sie verfolgen im Dienste der Bevölkerung hohe ethische Ziele mit Energie, fachlicher Kompetenz und einem hohen Maß an Verantwortung. Um sich voll auf Ihre Aufgabe konzentrieren zu können, erwarten Sie die optimale Absicherung für die Risiken Ihrer Berufsgruppe.

Sie suchen nach Möglichkeiten, Ihre hohen Investitionen zu schützen und streben für sich und Ihre Angehörigen nach einem angemessenen Lebensstandard, auch für die Zukunft.

  • PharmaRisk® FLEX

    Eine flexible Versicherung für alle betrieblichen Gefahren

Aktuell
Ratgeber
Vergleich
Beratung
Kontakt
  • SingleRisk® Modular

    Risiken so individuell wie möglich absichern

Beratungskonzept

Risk Management: Professionelles Sicherheitsmanagement
Versicherungskosten-Check: Geld sparen mit dem richtigen Überblick
Sicherheitkompass: Die umfassenden Lösungen der ApoRisk
ApoLeitfaden: Das Leben steckt voller Risiken - Wir begleiten Sie sicher in Ihre Zukunft
ApoBusiness: Ihr betriebliches Sicherheitspaket
ApoPrivate: Ihr privates Sicherheitspaket
ApoTeam: Versicherungslösungen speziell für Angestellte

PharmaRisk OMNI: Eine einzige Versicherung für alle betrieblichen Gefahren
PharmaRisk FLEX: Versicherungskonzept, flexibel wie Ihre Apotheke
SingleRisk MODULAR: Risiken so individuell wie möglich absichern
ApoRecht-Police: Mit berufsständischem Rechtsschutz immer auf der sicheren Seite
CostRisk-Police: Existenzsicherung - Ihr Ausfall bedeutet Stillstand
ApoSecura Unfallversicherung: Beruflich und privat bestens geschützt

Sicher in die Zukunft – www.aporisk.de

Startseite Impressum Seitenübersicht Checklisten Lexikon Produkt-Lösungen Vergleichsrechner