• 17.08.2009 - ApoRisk® News Finanzen: Schenkungssteuer und Erbschaftssteuer - Steuern sparen durch geschicktes Timing

    Das Schenken und das Vererben in Deutschland ist bei höheren Beträgen mit Steuerzahlungen verbunden. Denn bei jedem entsprechenden Vorgang greift der Fiskus zu. Dies gilt natürl ...

Apotheke
Gesundheit
Vorsorge
Sicherheit
Finanzen

Sehr geehrte Apothekerin, sehr geehrter Apotheker,
hier ist der vollständige Text für Sie:

ApoRisk® News Finanzen:

Schenkungssteuer und Erbschaftssteuer

Steuern sparen durch geschicktes Timing

 

Das Schenken und das Vererben in Deutschland ist bei höheren Beträgen mit Steuerzahlungen verbunden. Denn bei jedem entsprechenden Vorgang greift der Fiskus zu. Dies gilt natürlich nur wenn teure Immobilien oder hohe Konten im Spiel sind. Wer hier als Erblasser im Vorfeld günstige Regelungen nutzen will, der kann durch Verschieben der Erbmasse in eine Schenkung seinen späteren Erben Steuern einsparen helfen. Diese Regelungen ergeben sich aus dem Erbschaftsteuer- und Schenkungssteuergesetz, woraus man schließen kann, dass zwischen Erbschaften und Schenkungen steuerlich ein enger Zusammenhang besteht.

Denn bei großen Erbschaften werden vorgezogene Schenkungen dazu genutzt, um Steuern zu reduzieren und als Schenker noch zu Lebzeiten etwas Gutes für die Erben zu tun. Dass durch ein geschicktes Gestalten mittels Schenkungen eine erhebliche Reduktion der Steuerlasten erreicht werden kann, ist das zentrale Argument für Schenkungen.

Die Schenkungsteuer ist genau wie die Erbschaftssteurer eine Einnahmequelle der Bundesländer. Von der Steuer erfasst werden alle Erbschaften und Schenkungen, bei denen der Erbe oder Beschenkte ein Inländer ist. Ebenso von der Schenkungssteuer betroffen sind Ausländer, wenn deren Geschenk aus dem Inlandsvermögen eines deutschen Schenkers herrührt.

Mittels der Schenkungsteuer will der Fiskus verhindern, dass die Erbschaftsteuer durch Schenkungen zu Lebenszeit des Erblassers umgangen wird. Daher gelten für Schenkungen dieselben Freibeträge und Regelungen wie bei Erbschaften. Daraus folgt dann auch, dass es für Geschenke zwischen den nahen Verwandten sehr hohe Freibeträge gibt, die nur in besonders prägnanten Fällen überhaupt zu einer Steuerlast führen. Bei nicht so nahen Verwandten, sind die Freibeträge genau wie bei Erbschaften deutlich niedriger und können dann schneller zu einer Steuerpflicht führen.

Der Vorteil einer vorgezogenen Schenkung ist, dass alle Schenkungen nur innerhalb von 10 Jahren zusammengerechnet werden. Liegen also zwischen zwei Schenkungen oder einer Schenkung und der Erbschaft mehr als 10 Jahre, dann werden für beide Vorgänge die jeweils gleichen Freibeträge in voller Höhe wirksam. Ein großes Erbe kann man mit dieser Methode also über viele Jahrzehnte aufteilen und damit die Steuerpflicht mindern oder ganz auf 0 setzen. Denn bei jeder Erbschaft und bei jeder Schenkung wird so berechnet, als ob das ganze Erbe übertragen würde. Vorausgesetzt man nutzt die 10-Jahres-Frist, dann könnte man beispielsweise eine Erbschaft in Höhe von 600.000 Euro in eine Schenkung von 300.000 Euro und eine Erbschaft von 300.000 Euro aufteilen.

Diese beiden Vorgänge sind für nahe Verwandte ohne Steuerlast, denn deren Freibetrag wird in den beiden Einzelvorgängen nicht überschritten. Eine komplette Erbschaft (oder Schenkung) des vollen Betrags hätte hingegen eine Steuerzahlung zur Folge haben. Auch wenn es sich um eher ferne Verwandte handeln sollte, dann würde diese Aufspaltung die Steuerlast reduzieren.

Zurück zur Übersicht

Kontakt
Jetzt Ihr persönliches Angebot anfordern!
Rückrufservice
Gerne rufen wir Sie zurück!
Suche
  • Die Versicherung mit Konzept

    PharmaRisk® OMNI | Für alles gibt es eine Police - wir haben eine Police für alles.

Wir kennen Ihr Geschäft, und das garantiert Ihnen eine individuelle und kompetente Beratung

Sie haben einen Beruf gewählt, der weit mehr als reine Erwerbstätigkeit ist. Sie verfolgen im Dienste der Bevölkerung hohe ethische Ziele mit Energie, fachlicher Kompetenz und einem hohen Maß an Verantwortung. Um sich voll auf Ihre Aufgabe konzentrieren zu können, erwarten Sie die optimale Absicherung für die Risiken Ihrer Berufsgruppe.

Sie suchen nach Möglichkeiten, Ihre hohen Investitionen zu schützen und streben für sich und Ihre Angehörigen nach einem angemessenen Lebensstandard, auch für die Zukunft.

  • PharmaRisk® FLEX

    Eine flexible Versicherung für alle betrieblichen Gefahren

Aktuell
Ratgeber
Vergleich
Beratung
Kontakt
  • SingleRisk® Modular

    Risiken so individuell wie möglich absichern

Beratungskonzept

Risk Management: Professionelles Sicherheitsmanagement
Versicherungskosten-Check: Geld sparen mit dem richtigen Überblick
Sicherheitkompass: Die umfassenden Lösungen der ApoRisk
ApoLeitfaden: Das Leben steckt voller Risiken - Wir begleiten Sie sicher in Ihre Zukunft
ApoBusiness: Ihr betriebliches Sicherheitspaket
ApoPrivate: Ihr privates Sicherheitspaket
ApoTeam: Versicherungslösungen speziell für Angestellte

PharmaRisk OMNI: Eine einzige Versicherung für alle betrieblichen Gefahren
PharmaRisk FLEX: Versicherungskonzept, flexibel wie Ihre Apotheke
SingleRisk MODULAR: Risiken so individuell wie möglich absichern
ApoRecht-Police: Mit berufsständischem Rechtsschutz immer auf der sicheren Seite
CostRisk-Police: Existenzsicherung - Ihr Ausfall bedeutet Stillstand
ApoSecura Unfallversicherung: Beruflich und privat bestens geschützt

Sicher in die Zukunft – www.aporisk.de

Startseite Impressum Seitenübersicht Checklisten Lexikon Produkt-Lösungen Vergleichsrechner