• 05.08.2009 - ApoRisk® News Apotheke: Geldwerter Vorteil von Firmenwagen

    Stellt ein Arbeitgeber einen Firmenwagen einen angestellten Mitarbeiter zur Verfügung, dann kann dieser Vorgang unter bestimmten Rahmenbedingungen als "geldwerter Vorteil" anges ...

Apotheke
Gesundheit
Vorsorge
Sicherheit
Finanzen

Sehr geehrte Apothekerin, sehr geehrter Apotheker,
hier ist der vollständige Text für Sie:

ApoRisk® News Apotheke:

Geldwerter Vorteil von Firmenwagen

 

Stellt ein Arbeitgeber einen Firmenwagen einen angestellten Mitarbeiter zur Verfügung, dann kann dieser Vorgang unter bestimmten Rahmenbedingungen als "geldwerter Vorteil" angesehen werden. Es handelt sich dann um Einkommen, auf das Steurern und Sozialversicherungsabgaben zu zahlen sind.

Der Firmen-PKWs muss hierfür zur "persönlichen, alleinigen Nutzung" zur Verfügung gestellt werden. Hierzu zählen auch Fahrten von und zur Arbeit, weil diese üblicherweise mit dem privaten PKW oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erledigt werden. Kann sogar der Firmen PKW am Wochenende und im Urlaub genutzt werden, dann ist auf jeden Fall ein geldwerter Vorteil für den Arbeitnehmer gegeben.

Zur Bestimmung dieses geldwerten Vorteils sind zwei Methoden denkbar: eine Pauschalregelung oder eine Detailregelung, bei der die tatsächlichen Kosten der Privatnutzung des Firmen-PKWs genau gestimmt werden.

Die Pauschalregelung ist sehr einfach, kann aber bei einer eher geringen Nutzung des Firmenfahrzeuges auch sehr hoch ausfallen. Hierbei wird pro Monat der Nutzung 1 % des Brutto-Listenpreises des Neu-Fahrzeuges als geldwerter Vorteil angesetzt. Für diese Regelung ist es irrelevant, welchen Preis das Unternehmen für die Anschaffung tatsächlich gezahlt hat. Auch wenn das Fahrzeug als günstiger Gebrauchtwagen gekauft wurde, ist der vom Hersteller ausgewiesene Bruttolistenpreis zu Grunde zu legen.

Beispiel: Ein BMW Z4 hat 36.000 Euro Bruttolistenpreis. Dann wäre der geldwerte Vorteil immerhin 360 Euro pro Monat. Sozialversicherung und Einkommensteuer könnten dann schnell zu einer Kostenbelastung von 200 Euro pro Monat führen. Das würde sich für den Mitarbeiter nur rechnen, wenn er den Wagen ohne jede Einschränkung nutzen könnte.

Alternativ kann die Privatnutzung des Firmenfahrzeuges jedoch auch mit den tatsächlichen, durch ein Fahrtenbuch feststellbaren Kosten, angesetzt werden. Hier müsste dann der Mitarbeiter die privaten Fahren mit Uhrzeiten und KM-Angaben erfassen. Legt er dann in einen bestimmten Monat 200 KM zurück, dann wäre der geldwerte Vorteil 60 Euro. (30 Cent pro gefahrenen Kilometer).

Es lohnt sich also für den Mitarbeiter genau zu überlegen, welche Regelung für ihn günstiger ist. Kann er den Firmen-Wagen nur relativ wenig nutzen, dann ist die lästige Fahrtenbuchregel auf jeden Fall die günstigere. Kann er dagegen den Wagen so stark nutzen, dass er auf ein eigenes Fahrzeug verzichten kann, dann wäre wohl die Pauschalregelung vorzuziehen. (verpd)

Zurück zur Übersicht

Kontakt
Jetzt Ihr persönliches Angebot anfordern!
Rückrufservice
Gerne rufen wir Sie zurück!
Suche
  • Die Versicherung mit Konzept

    PharmaRisk® OMNI | Für alles gibt es eine Police - wir haben eine Police für alles.

Wir kennen Ihr Geschäft, und das garantiert Ihnen eine individuelle und kompetente Beratung

Sie haben einen Beruf gewählt, der weit mehr als reine Erwerbstätigkeit ist. Sie verfolgen im Dienste der Bevölkerung hohe ethische Ziele mit Energie, fachlicher Kompetenz und einem hohen Maß an Verantwortung. Um sich voll auf Ihre Aufgabe konzentrieren zu können, erwarten Sie die optimale Absicherung für die Risiken Ihrer Berufsgruppe.

Sie suchen nach Möglichkeiten, Ihre hohen Investitionen zu schützen und streben für sich und Ihre Angehörigen nach einem angemessenen Lebensstandard, auch für die Zukunft.

  • PharmaRisk® FLEX

    Eine flexible Versicherung für alle betrieblichen Gefahren

Aktuell
Ratgeber
Vergleich
Beratung
Kontakt
  • SingleRisk® Modular

    Risiken so individuell wie möglich absichern

Beratungskonzept

Risk Management: Professionelles Sicherheitsmanagement
Versicherungskosten-Check: Geld sparen mit dem richtigen Überblick
Sicherheitkompass: Die umfassenden Lösungen der ApoRisk
ApoLeitfaden: Das Leben steckt voller Risiken - Wir begleiten Sie sicher in Ihre Zukunft
ApoBusiness: Ihr betriebliches Sicherheitspaket
ApoPrivate: Ihr privates Sicherheitspaket
ApoTeam: Versicherungslösungen speziell für Angestellte

PharmaRisk OMNI: Eine einzige Versicherung für alle betrieblichen Gefahren
PharmaRisk FLEX: Versicherungskonzept, flexibel wie Ihre Apotheke
SingleRisk MODULAR: Risiken so individuell wie möglich absichern
ApoRecht-Police: Mit berufsständischem Rechtsschutz immer auf der sicheren Seite
CostRisk-Police: Existenzsicherung - Ihr Ausfall bedeutet Stillstand
ApoSecura Unfallversicherung: Beruflich und privat bestens geschützt

Sicher in die Zukunft – www.aporisk.de

Startseite Impressum Seitenübersicht Checklisten Lexikon Produkt-Lösungen Vergleichsrechner