07.03.2014 – EMA: Limit für Domperidon

WISSENSCHAFT – Antiemetika

Berlin - Antiemetika mit dem Wirkstoff Domperidon sollen nach Ansicht der europäischen Arzneimittelagentur EMA nur noch zurückhaltend eingesetzt werden. Grund sind die kardialen Nebenwirkungen wie QT-Verlängerung und Arrhythmien. Neben der Indikation werden auch die Dosierung und die Anwendungsdauer eingeschränkt.
weiterlesen...


07.03.2014 – Apothekenkette wirbt mit Wind

INTERNATIONALES – Schweden

Berlin - Spektakulär bewirbt die schwedische Apothekenkette Apotek Hjärtat ihre Eigenmarke an Haarpflegeprodukten: Auf den Bahnsteigen einer U-Bahn-Station im Zentrum von Stockholm wurden Bildschirme angebracht, auf denen eine Frau mit offener Mähne zu sehen ist. Erst fällt nur auf, dass sie zwinkert – wenn die U-Bahn einfährt, wird ihre ganze Haarpracht vom Fahrtwind verwirbelt.
weiterlesen...


07.03.2014 – Gröhe: Kassen driften auseinander

POLITIK – GKV-Beiträge

Berlin - Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) rechnet im kommenden Jahr mit stark unterschiedlichen Kassenbeiträgen. Manche Kassen würden statt des heute noch fälligen Sonderbeitrags von 0,9 Prozent einen Zusatzbeitrag in derselben Höhe verlangen, sagte Gröhe der „Passauer Neuen Presse“. Bei ihnen ändere sich im Vergleich zu heute nichts. Andere Kassen stünden so gut da, dass der Zusatzbeitrag niedriger ausfallen könne. Bei anderen wird der Zusatzbeitrag nach Gröhes Einschätzung den bisherigen Sonderbeitrag übersteigen.
weiterlesen...


07.03.2014 – EuGH entscheidet über Zyto-Steuer

POLITIK – Mehrwertsteuer

Berlin - Krankenhäuser genießen in Deutschland viele Privilegien. Ob dazu auch die Herstellung von Sterilrezepturen für die ambulante Versorgung gehört, wird in der kommenden Woche der Europäische Gerichtshof (EuGH) entscheiden. In ihren Schlussanträgen war Generalanwältin Eleanor Sharpston zu dem Ergebnis gekommen, dass die Mehrwertsteuer in diesen Fällen nicht ohne Weiteres erlassen werden kann.
weiterlesen...


07.03.2014 – „Kassen-Bürokratie statt Patienten-Versorgung“

APOTHEKENPRAXIS – Interview Privilegierte Rats-Apotheke

Berlin - Das Sozialgericht Düsseldorf hat entschieden, dass Ärzte Rezepte für parenterale Ernährungslösungen nicht im Nachhinein ausstellen dürfen. Ein Skandal, findet Henrik Justus. Der Apotheker leitet das Sterillabor der Priveligierten Rats-Apotheke Uslar, die nach eigenen Angaben zu den zehn größten ambulanten Zytostatikaversorgern in Deutschland gehört. Aus seiner Sicht gibt es durch das Urteil nur Verlierer.
weiterlesen...


07.03.2014 – Versicherungen: Bessere Informationen und Beratung zum Schutz der Verbraucher

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Der Kauf einer Versicherung soll in Zukunft einfacher werden und mit weniger Risiken behaftet sein, fordert das Europaparlament. Am 26.02.2014 stimmten die EU-Abgeordneten über Änderungsanträge zu einer geplanten Reform der EU-Regeln ab, die festlegen, welche Informationen Versicherungsvertreter ihren Kunden liefern müssen.
weiterlesen...


07.03.2014 – Kündigung durch den Insolvenzverwalter während der Elternzeit - Verlust der Möglichkeit der beitragsfreien Versicherung

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Wird über das Vermögen des Arbeitgebers das Insolvenzverfahren eröffnet, besteht das Arbeitsverhältnis zunächst fort. Der Insolvenzverwalter kann das Arbeitsverhältnis allerdings unter Beachtung der kündigungsschutzrechtlichen Bestimmungen kündigen.
weiterlesen...


07.03.2014 – Rechtliche Hindernisse im grenzüber-schreitenden Versicherungsgeschäft

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Der grenzüberschreitende Handel mit Versicherungsprodukten wird durch das unterschiedliche Vertragsrecht der EU-Mitgliedstaaten behindert. Das hat der am 27.02.2014 vorgelegte Bericht einer von der EU-Kommission eingesetzten Expertengruppe ergeben.
weiterlesen...


07.03.2014 – Schadensersatzklage in Millionenhöhe gegen die Nord-Ostsee-Sparkasse abgewiesen

FINANZEN – Steuer & Recht

Mit Urteil vom 27.02.2014 hat der Bankensenat des Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgerichts die Klage der Thielert Vermögensverwaltung GmbH gegen die Nord-Ostsee-Sparkasse auf Zahlung von Schadensersatz in Höhe von mehr als 29 Millionen Euro abgewiesen.
weiterlesen...


07.03.2014 – Auslandsreisekrankenversicherung: Pflichten des Versicherungsnehmers

GESUNDHEIT – Steuer & Recht

Sofern bei einer Erkrankung im Ausland die Notrufzentrale der Versicherung nicht verständigt wird, muss der Versicherungsnehmer beweisen, dass und woran er tatsächlich erkrankt ist und dass die medizinische Behandlung notwendig war.
weiterlesen...


07.03.2014 – Vollständige Privatfinanzierung einer Straßenausbaumaßnahme durch die Anlieger unzulässig

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Der 10. Senat des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts hat mit Urteil vom 4. März 2014 - 10 LC 85/12 - die Berufung der klagenden Gemeinde Ahnsbeck zurückgewiesen.
weiterlesen...


07.03.2014 – Zur Schadensersatzpflicht des Mieters bei Verlust eines zu einer Schließanlage gehörenden Wohnungsschlüssels

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Der Bundesgerichtshof hat sich am 05.03.2014 in einer Entscheidung mit der Frage befasst, unter welchen Voraussetzungen ein Mieter Schadensersatz für die Erneuerung einer Schließanlage schuldet, wenn er einen zu seiner Wohnung gehörenden Schlüssel bei Auszug nicht zurückgibt.
weiterlesen...


07.03.2014 – BGH zur Verkehrssicherungspflicht bei Bäumen

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Der III. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 06.03.2014 entschieden, dass die nach den einschlägigen straßenrechtlichen Vorschriften (hier: Straßengesetz des Landes Thüringen) verkehrssicherungspflichtige Körperschaft (hier: Gemeinde) bei gesunden Straßenbäumen auch dann keine besonderen Schutzmaßnahmen ergreifen muss, wenn bei diesen - wie z. B. bei der Pappel oder auch bei anderen Weichhölzern - ein erhöhtes Risiko besteht, dass im gesunden Zustand Äste abbrechen und Schäden verursacht werden können.
weiterlesen...


06.03.2014 – Entschädigung nach Impfung

PANORAMA – Guillain-Barré-Syndrom

Berlin - Geht eine Erkrankung am Guillain-Barré-Syndrom (GBS) nach einer Hepatitis-Impfung auf die Vakzine zurück, muss das zuständige Versorgungsamt Entschädigung zahlen. Das geht aus einer Entscheidung des Sozialgerichts Dortmund hervor. Die Richter stützten sich dabei auf ein Gutachten eines Sachverständigen.
weiterlesen...


06.03.2014 – Virologen raten zur FSME-Impfung

PANORAMA – Infektionskrankheiten

Erlangen - Wer in Regionen wohnt, in denen FSME-Viren übertragende Zecken aktiv sind, sollte sich umgehend mit einer Impfung vor dem Erreger von Hirn- und Hirnhautentzündungen schützen. Auch Menschen, die bald in solche Gebiete reisen und dort Zeit im Freien verbringen wollen, lassen sich am besten dagegen impfen. Das rät die Gesellschaft für Virologie (GfV) in Erlangen. Aufgrund der steigenden Temperaturen erwachen die Spinnentiere mancherorts schon jetzt aus ihrer Winterstarre. Daher sei es jetzt höchste Zeit für eine Impfung.
weiterlesen...


06.03.2014 – Ambrosie wieder immer fitter

PANORAMA – Allergien

Berlin - Schon wenige Pollen können eine allergische Reaktion auslösen: Die ursprünglich in Amerika heimische Beifuß-Ambrosie ist eine hochallergene Pflanze, die sich auch hierzulande wohlfühlt. Wissenschaftler fordern für Deutschland eine gesetzliche Meldepflicht.
weiterlesen...


06.03.2014 – Kinder leiden unter Stress der Eltern

PANORAMA – AOK-Familienstudie

Berlin - Immer mehr Eltern und ihre Kinder in Deutschland leiden unter Hektik und Zeitmangel in der Familie. Das geht aus der AOK-Familienstudie 2014 hervor. Der Anteil der Eltern, die sich durch Zeitstress stark belastet fühlen, stieg innerhalb von vier Jahren von 41 auf heute 46 Prozent. Kinder gestresster Eltern fühlen sich dabei deutlich häufiger gesundheitlich beeinträchtigt.
weiterlesen...


06.03.2014 – Der falsche Dr. med. univ. Mag. Psych.

PANORAMA – Urkundenfälschung

Berlin - Als Arzt praktiziert, aber völlig ohne medizinische Ausbildung: Ein Hochstapler steht seit Donnerstag vor dem Landgericht Hannover. Der 31-Jährige soll bis zu seiner Festnahme im September unter falschem Namen viele Patienten medizinisch und psychologisch behandelt und Leistungen mit einer Krankenkasse abgerechnet haben.
weiterlesen...


06.03.2014 – Anschlag auf Apotheke

PANORAMA – Pille danach

Berlin - Als er zur Arbeit kommt, erwartet Andreas Kersten eine böse Überraschung: Die Schaufensterscheiben seiner Undine-Apotheke in Berlin-Neukölln sind fast vollständig mit roter Farbe zugeschmiert. Vermutlicher Grund für den Farbanschlag: Kersten weigert sich, in seiner Apotheke die „Pille danach“ abzugeben. Er ist gläubiger Katholik und lehnt das Präparat aus Gewissensgründen ab.
weiterlesen...


06.03.2014 – Alle vier Wochen ein neues Aktionspaket für Apotheken: Globuli des Monats von WALA

BRANCHENNACHRICHTEN

Bad Boll/Eckwälden - Naturheilmittel stehen bei 70 Prozent den Deutschen hoch im Kurs. Dies zeigt eine Umfrage des Instituts für Demoskopie in Allensbach. Globuli sind dabei eine beliebte Darreichungsform, die sich unkompliziert einnehmen lässt und auch für Kinder geeignet ist. Von April 2014 bis März 2015 stellt die WALA Heilmittel GmbH im Rahmen einer Apothekenaktion jeden Monat ein Globuli-Präparat in den Fokus. Herzstück der Aktion ist ein Acrylglas-Display, das sich monatlich neu mit einem thematisch passenden Einlegerset und 20 Doppelpostkarten bestücken lässt. Zudem gibt es 20 Prozent Barrabatt auf den Warenwert.
weiterlesen...


06.03.2014 – GSK kann wieder liefern

WISSENSCHAFT – Varizellen-Impfstoffe

Berlin - GlaxoSmithKline (GSK) hat seine Produktionsschwierigkeiten bei den Varizellen-Impfstoffen wieder im Griff. Der Konzern hat das Problem gefunden und will im März mit der Auslieferung von Varilrix und Priorix-Tetra beginnen. Die vorsorglich zurückgehaltenen Chargen wurden freigegeben. Noch in der ersten Jahreshälfte sollen die ursprünglich geplanten Mengen geliefert werden.
weiterlesen...


06.03.2014 – Athen will Apotheken schützen

INTERNATIONALES – Bedarfsplanung

Berlin - In Griechenland prüft die Troika aus EU, Internationalem Währungsfonds (IWF) und Europäischer Zentralbank (EZB), ob die nächste Hilfstranche bewilligt wird. Wie immer haben die Experten Forderungen im Gepäck. Auch der Apothekenmarkt steht weiterhin im Visier: Aktuell kämpft die Regierung in Athen um den Erhalt der Bedarfsplanung.
weiterlesen...


06.03.2014 – Kassen fürchten „finanzielle Katerstimmung“

POLITIK – GKV-Finanzen

Berlin - Die Krankenkassen haben mehr als 30 Milliarden Euro auf der hohen Kante. Die Regierung will deshalb den Steuerzuschuss 2015 um 2,5 Milliarden Euro kürzen. Die Krankenkassen befürchten, schon bald Zusatzbeiträge von ihren Versicherten nehmen zu müssen. Die Hersteller fühlen sich angesichts ihres Sparpakets ungerecht behandelt und die Opposition sieht die SPD in der Pflicht.
weiterlesen...


06.03.2014 – Barmer schreibt Sartane neu aus

POLITIK – Rabattverträge

Berlin - Die Barmer GEK schreibt erneut Rabattverträge aus. Betroffen sind 141 generische Wirkstoffe und Kombinationen mit einem jährlichen Umsatzvolumen 414 Millionen Euro. Die Verträge sollen im November starten und bis Ende 2016 laufen.
weiterlesen...


06.03.2014 – ABDA bleibt zu Hause

POLITIK – Paralympics

Berlin - Wegen der Krim-Krise hat die Bundesregierung beschlossen, keinen Vertreter zu den Paralympics nach Sotschi zu schicken. Auch die Apotheker drücken den deutschen Behindertensportlern nur aus der Ferne die Daumen: Obwohl die ABDA Partner des Deutschen Behindertensportverbands (DBS) und Nationaler Förderer der deutschen Mannschaft ist, wird es keine Präsenz der Pharmazeuten vor Ort geben.
weiterlesen...


06.03.2014 – ARMIN startet mit Wirkstoff-Code

POLITIK – ABDA/KBV-Modell

Berlin - Das ABDA/KBV-Modell wird im April mit einem Modellprojekt in Sachsen und Thüringen erstmals umgesetzt: Die „Arzneimittelinitiative Sachsen-Thüringen“ (ARMIN), wie das Projekt inzwischen heißt, startet mit einem Informations- und Einschreibequartal. Ab Juli werden dann die drei Module Wirkstoffverordnung, Medikationskatalog und Medikationsmanagement umgesetzt.
weiterlesen...


06.03.2014 – Merck verdoppelt Gewinn

MARKT – Pharmakonzerne

Berlin - Niedrigere Kosten für den Konzernumbau und die Nachfrage aus den Schwellenländern haben Merck einen hohen Gewinn beschert: 2013 verdiente der Darmstädter Chemie- und Pharmakonzern mit 1,2 Milliarden Euro mehr als doppelt so viel wie im Vorjahr. Der Umsatz lag wegen Währungseffekten mit rund 10,7 Milliarden Euro ungefähr auf Vorjahresniveau.
weiterlesen...


06.03.2014 – Klosterfrau: Unkauf rückt auf

MARKT – OTC-Hersteller

Berlin - Klosterfrau baut die Geschäftsführung wieder aus. Nach dem Wechsel von Stefan Meyer zu Bayer hatte Firmenchef Friedrich Neukirch die Bereiche Vertrieb, Marketing und Wissenschaft zunächst selbst übernommen. Jetzt gibt er einen Teil der Verantwortung an den bisherigen Wissenschaftschef Dr. Markus Unkauf ab.
weiterlesen...


06.03.2014 – ARZ Haan: Zwei Posten für Nordrhein

MARKT – Rechenzentrum

Berlin - Das Rechenzentrum ARZ Haan wird künftig noch enger vom Apothekerverband Nordrhein (AVNR) kontrolliert: Bei einer außerordentlichen Hauptversammlung in Düsseldorf wurde AVNR-Geschäftsführer Christoph Schmölzing heute in den Aufsichtsrat gewählt. An dessen Spitze ist seit August AVNR-Vorsitzender Thomas Preis.
weiterlesen...


06.03.2014 – KfW-Geld für Ordermed

MARKT – Ordermed

Berlin - Das Bestellportal Ordermed hat neue Geldgeber gefunden. Firmenchef Markus Bönig hat den Social Venture Fund an der Firma beteiligt. Außerdem gibt es Fördergelder von der KfW Bankengruppe. Insgesamt konnten rund 1 Million Euro eingesammelt werden.
weiterlesen...


05.03.2014 – 760 Millionen Euro mehr aus Rabattverträgen

POLITIK – GKV-Finanzen

Berlin - Die Krankenkassen haben im vergangenen Jahr ein Plus von 1,2 Milliarden Euro erwirtschaftet. Den Einnahmen in Höhe von 195,6 Milliarden Euro standen 194,4 Milliarden Euro an Ausgaben gegenüber. Das geht aus Angaben des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) hervor. Der Gesundheitsfonds wies einen Überschuss von 510 Millionen Euro aus. Die Finanzreserven der Kassen steigen somit auf insgesamt rund 30,3 Milliarden Euro.
weiterlesen...


05.03.2014 – Schäuble spart auf Gröhes Kosten

POLITIK – Krankenkassen

Berlin - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) will 2015 unbedingt einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen. Im Kabinett könnte Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) „Opfer“ dieses ambitionierten Plans werden: Nach einem Bericht der „Süddeutschen Zeitung“ soll der Steuerzuschuss an die Krankenkassen im kommenden Jahr lediglich 11,5 Milliarden Euro betragen – 2,5 Milliarden Euro weniger als vereinbart.
weiterlesen...


05.03.2014 – Moin, Herr Wolf!

POLITIK – Niedersachsen

Berlin - Der ehemalige ABDA-Präsident Heinz-Günter Wolf zieht sich endgültig aus der Standespolitik zurück. Nach 32 Jahren im Vorstand des Landesapothekerverbands Niedersachsen (LAV) wird er am morgigen Donnerstag in Hannover mit einem Festakt verabschiedet.
weiterlesen...


05.03.2014 – Weichert muss sich zügeln

POLITIK – Rezeptdatenhandel

Berlin - Schleswig-Holsteins Datenschutzbeauftragter Dr. Thilo Weichert muss sich mit seiner Kritik an Apothekenrechenzentren künftig zügeln – darf sich aber grundsätzlich auch kritisch äußern. Das Oberverwaltungsgericht Schleswig-Holstein (OVG) hat Weicherts Beschwerde gegen die strengere Auflage der Vorinstanz teilweise stattgegeben.
weiterlesen...


05.03.2014 – Apotheker im JVA-Skandal

PANORAMA – Berlin

Berlin - Ein Berliner Apotheker soll an einem illegalen Drogen- und Medikamentenhandel in die Justizvollzugsanstalt (JVA) Moabit beteiligt gewesen sein. Gegen ihn und sieben weitere Beschuldigte wird derzeit ermittelt. Nach Erkenntnissen von Staatsanwaltschaft, Polizei und JVA soll die Gruppe über Monate Drogen sowie die Medikamente Subutex und Tilidin in die JVA geschmuggelt haben.
weiterlesen...


05.03.2014 – Bahr: Lehren und Lernen

POLITIK – Politikerkarrieren

Berlin - Seit zwei Wochen ist Daniel Bahr (FDP) in Washington: „Spannender Beginn. Beim Center for American Progress angefangen, Wohnung bezogen, Organisatorisches erledigt“, postete Bahr nach den ersten Tagen bei Facebook. Noch bis Juni will der ehemalige Gesundheitsminister Inspirationen für die US-Gesundheitsreform geben – und Anregungen mit nach Hause nehmen.
weiterlesen...


05.03.2014 – Apotheken verschenken viel Gewinn!

BRANCHENNACHRICHTEN

Langenfeld - Baufeldt & Partner hat sich auf die Fahnen geschrieben, dem individuellen Apotheker bisher in der Branche unbekannte professionelle betriebswirtschaftliche Lösungen zur Verbesserung seiner Ertragssituation zur Verfügung zu stellen.
weiterlesen...


05.03.2014 – Masernausbruch auf Kreuzfahrtschiff

PANORAMA – Infektionskrankheiten

Berlin - Nach einem Masern-Ausbruch auf einem Kreuzfahrtschiff im Mittelmeer hat das Berliner Robert Koch-Institut (RKI) deutsche Reisende aufgerufen, ihren Impfstatus zu prüfen. Passagiere des Schiffs „Costa Pacifica“ könnten sich besonders zwischen dem 17. und 27. Februar angesteckt haben, teilte das RKI mit.
weiterlesen...


05.03.2014 – Apotheken droht Zuwanderungsstopp

INTERNATIONALES – Schweiz

Berlin - Die Schweizer haben sich in einem Volksentscheid für eine Begrenzung der Zuwanderung ausgesprochen. In der EU hat diese Entscheidung für viel Unmut gesorgt. Noch wurde nichts Konkretes beschlossen, am Ende könnten aber auch auf dem Apothekenmarkt Probleme entstehen: Denn in der Schweiz sind zahlreiche Pharmazeuten aus dem Ausland beschäftigt.
weiterlesen...


05.03.2014 – Mit Imodium zur WM

MARKT – OTC-Werbung

Berlin - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bestreitet heute Abend ein Testspiel gegen die Auswahl von Chile. Doch nicht nur die Kicker bereiten sich auf die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien vor: Der Konsumgüter- und Pharmakonzern Johnson & Johnson (J&J) startet in Apotheken eine Kampagne für seine Produkte Dolormin und Imodium. Die Kunden erhalten ein Fan-Armband. In Drogerien und Supermärkten gibt zu zusätzlich noch eine Spendenaktion.
weiterlesen...


05.03.2014 – Bunt geschrumpft

MARKT – Parmapharm

Berlin - Die Parmapharm gehört neben dem MVDA zu den ältesten Apothekenkooperationen in Deutschland. Jahrelang war sie außerdem der größte Verbund ohne Anbindung zum Großhandel. Doch dann manövrierten Unstimmigkeiten und Managementfehler den Zusammenschluss in die Defensive; zwei Drittel der Mitglieder verabschiedeten sich. Zum 20-jährigen Bestehen soll es wieder vorwärts gehen.
weiterlesen...


05.03.2014 – „Kooperationen brauchen keine Schläfer“

MARKT – Interview Thomas Worch (Parmapharm)

Berlin - Die Parmapharm feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum. Einst eine der größten Kooperationen in Deutschland, ist heute nur noch jeder dritte Apotheker an Bord. Dazu kamen Probleme mit ehemaligen Mitgliedern und Partnern. Jetzt plant das Management eine neue Offensive. Im Interview mit APOTHEKE ADHOC erklärt Geschäftsführer Thomas Worch, warum kleine Verbünde besser funktionieren als große Kooperationen und welche Rolle Eigenmarken spielen können.
weiterlesen...


05.03.2014 – Sondersitzung zu Wartezeiten

POLITIK – KBV

Berlin - Kein Patient soll künftig länger als vier Wochen auf eine Behandlung beim Facharzt warten müssen – das will die Große Koalition garantieren. Der Koalitionsvertrag sieht vor, bei den Kassenärztlichen Vereinigungen Servicestellen einzurichten, die die Organisation übernehmen. Die Ärzte sind nicht überzeugt und suchen nach Alternativen.
weiterlesen...


05.03.2014 – Gehaltserhöhung für Kassenchefs

POLITIK – Krankenkassen

Berlin - Die Vorstände der Krankenkassen haben im vergangenen Jahr teils deutlich höhere Bezüge erhalten. Das geht aus neuen Pflichtveröffentlichungen im Bundesanzeiger hervor. So erhielt mit Dr. Jens Baas der Chef der größten Versicherung, der Techniker Krankenkasse, 288.800 Euro – rund 12.000 Euro mehr als im Vorjahr.
weiterlesen...


05.03.2014 – 3000 Stellen in Apotheken weggefallen

APOTHEKENPRAXIS – Personal

Berlin - In den Apotheken waren 2012 rund 228.000 Mitarbeiter tätig – 3000 weniger als ein Jahr zuvor. Das entspricht einem Minus von 1,1 Prozent. Nach Zahlen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) sind Apotheken damit die einzigen Einrichtungen im Gesundheitswesen, die einen Rückgang beim Personal verzeichnen müssen.
weiterlesen...


05.03.2014 – Apotheker verlieren Hilfsmittel-Hilfe

APOTHEKENPRAXIS – Westfalen-Lippe

Berlin - Hilfe bei Retaxationen und Hilfsmittelanträgen erhalten Apotheker in Westfalen-Lippe von ihrem Verband ab der kommenden Woche nur noch sehr eingeschränkt: Weil sich der AVWL mit dem Rechenzentrum ARZ Haan überworfen hat, kann die Clearingstelle ab dem 10. März nur noch in einem „Notbetrieb“ arbeiten.
weiterlesen...


04.03.2014 – Forscher tauen Riesenviren auf

PANORAMA – Virologie

Marseille - Forscher haben 30.000 Jahre alte, bislang unbekannte Riesenviren aus dem Permafrostboden zum Leben erweckt. Pithovirus sibericum infiziere bestimmte Amöben, berichten die Wissenschaftler in den „Proceedings“ der US-Nationalen Akademie der Wissenschaften. Mit dem Tauen des Permafrostbodens in Sibirien oder beim Bohren nach Öl in der Arktis könnten weitere Viren frei werden und möglicherweise Tiere und Menschen gefährden, warnen die Forscher.
weiterlesen...


04.03.2014 – Gasexplosion zerstört Apotheke

PANORAMA – Frankreich

Berlin - In Paris wurde die Apotheke einer ehemaligen Präsidentin der Pariser Apothekerkammer von einer Gasexplosion zerstört: „In meiner Apotheke gibt es jetzt ein klaffendes Loch“, sagte Marie Armelle Vanot der französischen Zeitung „Le Quotidien du Pharmacien“. Der Unfall ereignete sich Mitte Februar, doch die Apotheke wird voraussichtlich noch eine Weile geschlossen bleiben.
weiterlesen...


04.03.2014 – Vegetarier: Mehr Krankheiten & weniger Lebensqualität als Viel-Fleischesser

BRANCHENNACHRICHTEN

Eschborn - Eine aktuelle Studie der Medizinischen Universität Graz hat ergeben [1]: Vegetarier haben häufiger Krebs und mehr Herzinfarkte, leiden wesentlich öfter an Allergien und zeigen mehr psychische Störungen als Viel-Fleischesser. Darüber hinaus ist die Lebensqualität der Vegetarier niedriger und sie benötigen mehr Leistungen des Gesundheitssystems. De Studie der Grazer Wissenschaftler basiert auf der Auswertung von Daten des Austrian Health Interview Survey (AT-HIS), einer repräsentativen Stichprobe der erwachsenen österreichischen Bevölkerung. AT-HIS wiederum ist Teil einer wichtigen und hochwertigen EU-Umfrage (European Health Interview Survey).
weiterlesen...


04.03.2014 – FSME immun: Risse an der Fertigspritze

WISSENSCHAFT – Rote-Hand-Brief

Berlin - Beim Impfstoff FSME immun für Erwachsene und Kinder mit Kanüle kann es in Einzelfällen zu Rissen am Plastiktonus kommen. Darauf weist der Hersteller Baxter hin. Apotheker und Ärzte sollen daher ihre Bestände prüfen und gegebenenfalls Ware ersetzen.
weiterlesen...


04.03.2014 – Diskussionsrunde zum Ärztemangel

POLITIK – Brandenburg

Berlin - Über das Problem der Unterversorgung in ländlichen Gebieten findet morgen Abend eine Veranstaltung im brandenburgischen Finsterwalde statt. Almuth Hartwig-Tiedt (Die Linke), Gesundheitsstaatssekretärin in Brandenburg, diskutiert mit dem Vize der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg, Dr. Peter Noack, über die flächendeckende Versorgung.
weiterlesen...


04.03.2014 – Hess setzt Verfahren aus

POLITIK – Aut-idem-Liste

Berlin - Das bisherige Verfahren um die Erstellung einer Aut-idem-Liste ist ausgesetzt: Die unabhängigen Vorsitzenden der Schiedsstelle um Dr. Rainer Hess haben ein geplantes Treffen mit den Gutachtern abgesagt. Da sich aufgrund einer Gesetzesänderung künftig der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) um die Aut-idem-Liste kümmern solle, sei eine Fortführung des Verfahrens nicht sinnvoll, so Hess. Er geht aber davon aus, dass die bisher gefassten Beschlüsse der Schiedsstelle weiter gelten.
weiterlesen...


04.03.2014 – TK: Höchster Krankenstand seit 14 Jahren

PANORAMA – Erkältungswelle

Hamburg - Arbeitnehmer in Deutschland haben sich 2013 so oft krankgemeldet wie seit 14 Jahren nicht mehr. Nach einer Auswertung der Techniker Krankenkasse (TK) trieb die starke Erkältungswelle den Krankenstand ihrer Versicherten wieder über die 4-Prozent-Marke.
weiterlesen...


04.03.2014 – Ein großes Paket und ein leerer Stick

POLITIK – Leitbilddebatte

Berlin - Das Onlineforum zum Leitbild ist in einen Dornröschenschlaf gefallen. Jetzt sind die Mitgliedsorganisationen dran: Die Arbeitsgruppen der Kammern und Verbände haben ihre Arbeitsbücher bekommen und sollen in kleiner Runde weiter am Leitbild stricken. Ein USB-Stick hat kurzfristig für Verwirrung gesorgt.
weiterlesen...


04.03.2014 – Beiersdorf verliert in Osteuropa

MARKT – Kosmetikkonzerne

Berlin - Beiersdorf blickt auf ein verhaltenes Europageschäft zurück: Der Hamburger Kosmetikkonzern hat im vergangenen Geschäftsjahr rund 3,4 Milliarden Euro (minus 1 Prozent) erwirtschaftet. Verluste gab es in Osteuropa, vor allem die Verkäufe in Russland gingen zurück. In Deutschland kletterte der Umsatz um 2 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro. Der Hersteller konnte vor allem von Produktneueinführungen bei Eucerin profitieren.
weiterlesen...


04.03.2014 – 103.000 Jobs durch Phytopräparate

MARKT – Naturheilmittel

Berlin - Pflanzliche Arzneimittel sind eine wichtige Säule in der Apotheke. Laut Dr. Willmar Schwabe hängen sogar 9200 Arbeitsplätze in der Offizin direkt von der Phytotherapie ab: Der Hersteller hat in einer Studie die volkswirtschaftliche Bedeutung seiner Branche herausarbeiten lassen.
weiterlesen...


04.03.2014 – Schwabe will sich vergleichen

MARKT – OTC-Werbung

Berlin - OTC-Hersteller wünschen sich naturgemäß mehr Freiheiten in der Werbung. Die Ellenbogen werden vor allem dann ausgefahren, wenn neue Konkurrenzprodukte auf den Markt kommen. Doch vergleichende Werbung ist genauso wie die Empfehlung durch Fachkreise oder Prominente verboten. Dr. Willmar Schwabe findet diese Vorgaben nicht mehr zeitgemäß. Der Phytohersteller würde die Endverbraucher gerne explizit informieren, welchen Wettbewerbern er überlegen ist.
weiterlesen...


04.03.2014 – Drachentaler kosten 1500 Euro

MARKT – Rx-Boni

Berlin - Die Gewährung von Drachentalern kommt die Neue-Apotheke aus dem westfälischen Herne teuer zu stehen: Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen bestätigte eine Ordnungsverfügung der Apothekerkammer Westfalen-Lippe (AKWL). Auch das später verhängte Zwangsgeld von 1500 Euro wurde vom Gericht bestätigt.
weiterlesen...


04.03.2014 – Die Strafzettel-BKK

APOTHEKENPRAXIS – Kommentar

Berlin - Machen Apotheker Fehler, sind die Kassen gnadenlos. Aber allzu oft müssen sich die Pharmazeuten aus Pragmatismus in den Graubereich begeben. Ohne Zweifel: Dass Ärzte Rezepte im Nachhinein ausstellen, ist im Gesetz nicht vorgesehen. Dass die pronova BKK gegen diese Praxis vorgeht, ist aber alles andere als im Interesse ihrer Versicherten.
weiterlesen...


04.03.2014 – Gericht: Kein Rezept im Nachhinein

APOTHEKENPRAXIS – Sterilrezepturen

Berlin - Bei der Herstellung von Sterilrezepturen sind pragmatische Lösungen gefragt. Um den schwerkranken Patienten unnötige Wege zu ersparen, ordern viele Ärzte die individuellen Zubereitungen per Bestellschein. Das Rezept wird dann nachgereicht. Diese Praxis gerät mit einem Urteil des Sozialgerichts Düsseldorf in Gefahr: Den Richtern zufolge muss das Rezept immer vor der Lieferung ausgestellt werden.
weiterlesen...


03.03.2014 – Millionen für Amy Winehouse Stiftung

PANORAMA – Sucht-Prävention

London - Die nach dem Tod der Sängerin Amy Winehouse gegründete Stiftung zur Sucht-Bekämpfung kann ihr Programm an Schulen fortsetzen. Die Amy Winehouse Foundation erhalte 4,3 Millionen Pfund (5,2 Millionen Euro) aus Lotteriegeldern, berichtete der Sender BBC am Montag.
weiterlesen...


03.03.2014 – Kalte Progression: Was bringt die jährliche Gehaltserhöhung?

BRANCHENNACHRICHTEN

Nordkirchen - Gerade zu Jahresbeginn stehen in vielen Apotheken Lohn- und Gehaltserhöhungen an. In diesem Zusammenhang hört man häufig die Aussage, dass von der Gehaltserhöhung „unterm Strich“ nichts übrig bleiben würde. Das Problem, dass trotz Lohnerhöhung letztlich weniger Realeinkommen zur Verfügung steht, wird häufig als „kalte Progression“ be-zeichnet.
weiterlesen...


03.03.2014 – Millionen-Defizit bei Universitätskliniken

POLITIK – Krankenhäuser

Berlin - Hohe Personalkosten und der Sparkurs der Länder haben den deutschen Universitätskliniken im vergangenen Jahr ein Defizit von 161 Millionen Euro eingebracht. Die Ergebnisse sind laut dem Verband der Universitätsklinika in nur zwei Jahren um rund 200 Millionen Euro eingebrochen.
weiterlesen...


03.03.2014 – Apotheker muss Arztnummer abgleichen

APOTHEKENPRAXIS – Rezeptfälschungen

Berlin - Immer wieder tauchen in Apotheken gefälschte Rezepte auf – mal mehr, mal weniger gut. In einer Apotheke in Berlin sind Mitarbeiter gleich drei Mal auf einen Betrüger hereingefallen. Auf den Kosten bleibt die Apotheke sitzen: Weil die Arztnummer des Stempels nicht mit der auf dem Rezeptvordruck übereinstimmte, hätte die Fälschung aus Sicht der AOK erkannt werden müssen. Dieser Einschätzung stimmte das Landessozialgericht Berlin-Brandenburg (LSG) zu.
weiterlesen...


03.03.2014 – Bethge muss zurück

POLITIK – Sachsen

Berlin - Der Generationswechsel beim Sächsischen Apothekerverband (SAV) ist vorerst gescheitert: Die neue Geschäftsführerin Kathrin Böhme hat nach nicht einmal sieben Monaten das Handtuch geschmissen und den Verband verlassen. Interimsweise übernimmt bis zum Jahresende der frühere Geschäftsführer Dr. Ulrich Bethge den Posten.
weiterlesen...


03.03.2014 – Bender moderiert für Buse

POLITIK – Versandapotheken

Berlin - Biggi Bender ist zurück: Die ehemalige gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen wird im Mai den Kongress des Bundesverbands Deutscher Versandapotheken (BVDVA) moderieren. Im vergangenen Jahr war sie noch bei der politischen Diskussion als Podiumsgast geladen. In diesem Jahr führt sie durch die Veranstaltung von BVDVA-Chef Christian Buse.
weiterlesen...


03.03.2014 – AstraZeneca ohne BMS

MARKT – Pharmakonzerne

Berlin - Nach sieben Jahren ist Schluss: AstraZeneca und Bristol-Myers Squibb (BMS) beenden ihre Allianz im Bereich der Diabetesmedikamente. Für bis zu 4,1 Milliarden US-Dollar übernimmt der britisch-schwedische Konzern die weltweiten Rechte für Präparate mit den Wirkstoffen Saxagliptin, Exenatide und Dapagliflozin. AstraZeneca verspreche sich von der Beendigung der Allianz effizientere Arbeitsabläufe, so eine Sprecherin.
weiterlesen...


03.03.2014 – Laktoseintoleranz nicht selbst diagnostizieren

PANORAMA – Unverträglichkeiten

Berlin - Wer nach dem Essen ständig Magengrummeln hat und eine Laktoseintoleranz vermutet, sollte seinen Verdacht vom Arzt abklären lassen. Eigenmächtig Tabletten zu schlucken oder auf Milchprodukte zu verzichten, ist nicht ratsam, sagt Silke Restemeyer von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Die Einnahme von Laktase-Tabletten, die das Spalten des Milchzuckers übernehmen, ist zwar nicht schädlich, aber nur für Menschen mit einer diagnostizierten Laktoseintoleranz sinnvoll.
weiterlesen...


03.03.2014 – Zu viel Fluorid macht Kinderzähne fleckig

PANORAMA – Zahnpflege

Frankfurt - Eltern sollten es bei der Zahnpflege ihrer Kinder mit Fluorid nicht übertreiben. Entweder entscheiden sie sich für eine fluoridhaltige Zahnpasta oder geben ihrem Kind Fluoridtabletten. Beides zusammen ist in der Regel zu viel und darf nur in Absprache mit dem Kinderarzt verabreicht werden, heißt es in der Zeitschrift „Öko-Test“. Bei einer Überdosierung mit Fluorid können auf den Zähnen weiße oder gelbliche Flecken zurückbleiben.
weiterlesen...


03.03.2014 – Fahrlässige Tötung: Ärzte vor Gericht

PANORAMA – Prozess

Berlin - Ein zwei Jahre altes Mädchen starb nach einer Routine-OP – zum Auftakt des Prozesses hat der angeklagte Anästhesist den Eltern sein Bedauern ausgesprochen. Der Tod des Mädchens sei an ihm nicht spurlos vorübergegangen, sagte er am Landgericht Gera. Die Anklage wirft ihm und dem mitangeklagten Hals-Nasen-Ohren-Arzt fahrlässige Tötung vor.
weiterlesen...


03.03.2014 – Pharmaziestudenten wollen länger studieren

POLITIK – Leitbilddebatte

Berlin - Während die ABDA mit der Auswertung der Online-Debatte zum Leitbild noch beschäftigt ist, präsentiert der Bundesverband der Pharmaziestudierenden in Deutschland (BPhD) erste Ergebnisse. Der Verband hatte – nach Vorbild des offiziellen Leitbildforums – einen eigenen Online-Fragebogen entwickelt und angehende Pharmazeuten nach ihrer Meinung gefragt. Am Wochenende endete die Aktion.
weiterlesen...


03.03.2014 – Hess trifft Gutachter

POLITIK – Aut-idem-Liste

Berlin - Mit der Erstellung der Aut-idem-Liste soll sich nach dem Willen der Großen Koalition künftig der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) befassen. Doch solange die Gesetzesänderung nicht in Kraft ist, hält der Vorsitzende der Schiedsstelle, Dr. Rainer Hess, an seinem Auftrag fest: Er will sich trotzdem mit den beiden Gutachtern von Kassen und Apothekern treffen.
weiterlesen...


03.03.2014 – Aschermittwoch mit Gröhe und Laumann

POLITIK – Karneval

Berlin - Prominenter Besuch bei der CDU im nordrhein-westfälischen Recke: Zum Politischen Aschermittwoch am 5. März spricht in diesem Jahr Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe als Hauptredner. Der Minister soll die Reihen im Festzelt hinter dem Rathaus noch ein bisschen voller machen als Armin Laschet (CDU), der im vergangenen Jahr geladen war.
weiterlesen...


03.03.2014 – Helios streicht in der Verwaltung

MARKT – Rhön-Übernahme

Frankfurt - Deutschlands größte Krankenhauskette Helios will nach der Übernahme des Großteils der Kliniken des Konkurrenten Rhön in der Verwaltung Stellen streichen. Es sei aber kein Abbau von Arbeitsplätzen im großen Stil zu rechnen. „Wir wollen regional stärker zusammenarbeiten als das vielleicht bei Rhön der Fall war“, sagte der Chef der Fresenius-Tochter Helios, Francesco De Meo, der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Es sei daher möglich, dass in der Regionalverwaltung Stellen wegfielen. Auch auf Nachfrage nannte Helios keine genaue Zahl.
weiterlesen...


03.03.2014 – Neuer Chef für Sanofi Pasteur

MARKT – Impfstoffhersteller

Berlin - Bei Sanofi Pasteur MSD hat es einen Wechsel in der Geschäftsführung gegeben: Dr. Oliver Sadlek verantwortet seit Februar das Impfstoffgeschäft der beiden Pharmakonzerne in Deutschland und Österreich. Der Chemiker folgt auf Andreas Sander, der nicht mehr für den Hersteller tätig ist. Zu den Gründen wollte sich das Unternehmen nicht äußern.
weiterlesen...


03.03.2014 – Stada erhöht Dividende

MARKT – Generikakonzerne

Berlin - Die Aktionäre von Stada können sich auf eine höhere Ausschüttung freuen. Der Generikakonzern will eine Dividende von 0,66 Euro je Aktie zahlen – knapp ein Drittel mehr als im Vorjahr. Der bereinigte Konzerngewinn lag im vergangenen Jahr vorläufigen Zahlen zufolge bei rund 161 Millionen Euro (plus 9 Prozent).
weiterlesen...


03.03.2014 – 1% von der CoBox

MARKT – Insolvenzverfahren

Berlin - Die Akte der insolventen CoBox AG wird endgültig entschlossen: Der Termin für die Schlussverteilung wurde vom Amtsgericht Wetzlar auf den 31. März festgelegt. Dabei wird die Schlussrechnung des Insolvenzverwalters vorgestellt und beschlossen. Die geschädigten Apotheker werden so gut wie leer ausgehen.
weiterlesen...


03.03.2014 – Bestechung: Sanofi muss 28 Millionen Euro zahlen

MARKT – Graumarktgeschäfte

Berlin - Der Handel mit rabattierten Kurzläufern im Graumarkt hat Sanofi eine Millionenstrafe gekostet: Gegen den Pharmakonzern wurde wegen Bestechung eine Geldstrafe von 28 Millionen Euro verhängt. Sanofi wurde im Mai 2013 als Nebenbeteiligter vom Amtsgericht Winsen (Luhe) verurteilt. Die Entscheidung ist rechtskräftig.
weiterlesen...


03.03.2014 – Das Bauernopfer schlägt zurück

MARKT – Graumarktgeschäfte

Berlin - Wenn alte Bündnisse zu Bruch gehen, wird es für alle Beteiligten schmerzhaft. Jahrelang hatten Sanofi und Klosterfrau Medikamente mit nahendem Verfalldatum über die Zwischenhändler MTI und Comas zu Niedrigpreisen in den Markt gebracht. Als die Sache aufzufliegen drohte, musste ein Bauernopfer gebracht werden. Sanofi stellte Strafanzeige gegen den ehemaligen Partner. Doch am Ende wendete sich das Blatt gegen den Konzern, der als großer Verlierer eine Millionenstrafe zahlen muss.
weiterlesen...


02.03.2014 – Kein Platz für Einzelapotheken

INTERNATIONALES – Schweden

Berlin - Fünf Jahre ist es her, dass der schwedische Apothekenmarkt komplett liberalisiert wurde. Das staatliche Apothekenmonopol sollte einem System weichen, in dem von der Kette bis zur inhabergeführten Einzelapotheke jeder eine Chance haben würde. Jetzt kommt eine Untersuchung im Auftrag des Sozialministeriums zu dem Schluss, dass die Vielfalt wohl eine Utopie bleiben wird. Auch die Arbeitsbedingungen für das pharmazeutische Personal und die mangelnde Kontrolle der OTC-Verkaufs außerhalb im Einzelhandel werden kritisiert.
weiterlesen...