26.06.2014 – RWI: Hunderte Kliniken vor dem Aus

POLITIK – Krankenhäuser

Berlin - Mehr als 250 Kliniken in Deutschland droht wegen akuter Geldnot das Aus. „13 Prozent der Krankenhäuser müssten ihre Pforten bis 2020 schließen, wenn sie keine Zuschüsse bekommen“, sagte der Mitautor des Krankenhaus Rating Reports 2014, Dr. Boris Augurzky vom Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung (RWI). 2012 waren 16 Prozent der gut 2000 Häuser von Insolvenz bedroht.
weiterlesen...


26.06.2014 – Hebammenprotest vor den Ministern

POLITIK – Gesundheitsministerkonferenz

Hamburg - Begleitet von lautstarken Protesten von Hebammen, Klinikmitarbeitern und Pflegern hat die Gesundheitsministerkonferenz in Hamburg begonnen. Rund 500 Hebammen und Mütter forderten die Ressortchefs auf, angesichts der hohen Haftpflichtprämien eine Lösung für alle Geburtshelfer zu finden.
weiterlesen...


26.06.2014 – DIN-Norm statt Freiberuflichkeit

POLITIK – EU-Vorgaben

Berlin - Bislang haben sich die Apotheker erfolgreich gegen Deregulierungsmaßnahmen der EU gewehrt. Experten warnen nun vor einer Liberalisierung durch die Hintertür: Die EU-Kommission könnte über Normierungsvorgaben Einfluss auf die Freien Berufe nehmen, so die Befürchtung von Professor Dr. Frank Ulrich Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer (BÄK). Vertreter der freien Heilberufe diskutierten beim Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit, wie sich die Freiberuflichkeit gegenüber der „marktliberalen Kritik“ der EU-Kommission bewähren kann.
weiterlesen...


26.06.2014 – Datenleck bei Barmer

POLITIK – Datenschutz

Berlin - Laut einem Bericht der Rheinischen Post (RP) sind die Patientendaten von gesetzlich Versicherten kaum geschützt. Die Zeitung berichtete von schwerwiegenden Schwachstellen in den Online-Geschäftsstellen der Krankenkassen. Bei einem Versuch sei es der Zeitung gelungen, mit geringem Aufwand vertrauliche Patientendaten einzusehen.
weiterlesen...


26.06.2014 – TK will Einzelleistungen bezahlen

POLITIK – Ärztehonorar

Berlin - Die Bezahlung der rund 160.000 niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten in Deutschland soll nach einem Vorschlag der Techniker Krankenkasse (TK) völlig umgekrempelt werden. Statt Pauschalen pro Quartal sollten Preise für die einzelnen Leistungen der Mediziner bezahlt werden, so die größte gesetzliche Kasse unter Berufung auf ein Modell des Forschungsinstituts IGES.
weiterlesen...


26.06.2014 – Grünes Licht für Leitbild und Haushalt

POLITIK – ABDA

Berlin - Das Leitbild hat gestern die vorletzte Hürde genommen: Die ABDA-Mitgliederversammlung hat das „Perspektivpapier Apotheke 2030“ einstimmig angenommen. Sobald der Deutsche Apothekertag (DAT) im Herbst erwartungsgemäß zugestimmt hat, soll der dreiteilige Strategieprozess angestoßen werden. Auch dem Haushalt für das kommende Jahr haben die Vertreter der Kammern und Verbände nach einer Anpassung durch die ABDA-Spitze zugestimmt.
weiterlesen...


26.06.2014 – Einstimmiger Stimmungswechsel

POLITIK – Kommentar

Berlin - War alles nur Spaß. Das Apothekerhaus wird nicht erweitert. Kurzum: Das ist eine sehr vernünftige Entscheidung. Und es ist anzuerkennen, dass die ABDA-Spitze den Gesichtsverlust einsteckt und sich korrigiert. Denn eine Schnapsidee war es von Anfang an. Als Erfolg verkaufen sollte die ABDA das Ganze deshalb nicht.
weiterlesen...


26.06.2014 – Patient statt Bürokratie

BRANCHENNACHRICHTEN

Gilching bei München - Das Vorgehen gegen Null-Retaxation ist rechtlich ausgereizt – sowohl das Bundessozialgericht als auch das Verfassungsgericht gaben den klagenden Apothekern einen Korb. Nur die Politik kann sie noch retten. Das ist auch nötig, meint der BVDAK-Vorsitzende Dr. Stefan Hartmann.
weiterlesen...


26.06.2014 – Fan-Schminke gesundheitsgefährdend

PANORAMA – Kosmetika

Stuttgart - Nach dem Fund von gesundheitsgefährdenden Stoffen in WM-Schminkstiften hat das Land Baden-Württemberg die Untersuchungen ausgeweitet. Die Fachleute prüften nun weitere 30 Proben, kündigte das Verbraucherschutzministerium an. In den Schminkstiften war teils ein verbotener Stoff entdeckt worden, der im Verdacht steht, Krebs zu erregen.
weiterlesen...


26.06.2014 – Palliativbeauftragte in Pflegeheimen

PANORAMA – Sterbehilfe

Düsseldorf - Die medizinische Versorgung sterbenskranker Menschen in Altenpflegeheimen muss nach Ansicht von Palliativmedizinern wesentlich verbessert werden. „Wir haben immer mehr schwerkranke Menschen in Pflegeheimen“, sagte der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP), Professor Dr. Friedemann Nauck. Die Arbeitsbedingungen dort seien aber „zum Teil katastrophal“.
weiterlesen...


26.06.2014 – Verbot für 20 Substanzen

PANORAMA – Designerdrogen

Berlin - Mit neuen Verboten will die Bundesregierung den Konsum von Designerdrogen in Deutschland bekämpfen. „Im vergangenen Jahr wurden 55 neue psychoaktive Substanzen dem Betäubungsmittelgesetz unterstellt“, sagte die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler (CSU). „Für 20 weitere liegen bereits positive Voten des zuständigen Ausschusses beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte vor“, so Mortler. „Hier sind im Betäubungsmittelgesetz die weiteren Unterstellungen absehbar“, kündigte sie an.
weiterlesen...


25.06.2014 – ABDA lässt das Dach drauf

POLITIK – Apothekerhaus

Berlin - Die ABDA wird das Apothekerhaus in der Jägerstraße 49/50 nicht ausbauen. Nach Kritik aus den Mitgliedsorganisationen wird die Beschlussvorlage zur Erweiterung des Mendelssohn-Palais um zwei Stockwerke nicht umgesetzt werden. Der Haushalt und die damit verbundene Beitragserhöhung wurden dagegen mit breiter Mehrheit angenommen.
weiterlesen...


25.06.2014 – FAZ: Dermapharm könnte verkauft werden

MARKT – Generikahersteller

Berlin - Die Dermapharm-Gruppe könnte demnächst den Besitzer wechseln: Nach einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) prüft Unternehmensgründer Wilhelm Beier derzeit die Möglichkeit eines Verkaufs. Beier soll das Interesse bei Finanzinvestoren ausgelotet haben.
weiterlesen...


25.06.2014 – Apotheken stürmen das Netz

MARKT – Bestellportale

Berlin - Die Apotheke vor Ort gegenüber dem Versandhandel stärken – mit diesem Anspruch treten heute gleich zwei Bestellportale für Arzneimittel an. Bei „Aponow“ können Kunden ihre Medikamente online in jeder Apotheke der Republik vorbestellen. „Amamed“ hebt die Vorteile der teilnehmenden Apotheken gegenüber dem Versand hervor und ermöglicht eine Zahlung über den Onlineshop Amazon.
weiterlesen...


25.06.2014 – Gröhe will bei eGK Tempo machen

POLITIK – Gesundheitskarte

Berlin - Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) will den schleppenden Aufbau einer IT-Infrastruktur für die elektronische Gesundheitskarte (eGK) per Gesetz beschleunigen. Noch in diesem Jahr werde er den Entwurf für ein E-Health-Gesetz vorlegen, kündigte Gröhe auf dem Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit an.
weiterlesen...


25.06.2014 – Overwiening holt absolute Mehrheit

POLITIK – Westfalen-Lippe

Berlin - Gabriele Overwiening bleibt aller Voraussicht nach Kammerpräsidentin in Westfalen-Lippe. Bei der Kammerwahl holte ihre „Gemeinschaftsliste“ 55,6 Prozent der Stimmen und stellt damit 52 der insgesamt 92 Delegierten. Auf Platz 2 landete die Aktive Liste mit 24,6 Prozent, dahinter die Neue Liste mit 11,7 Prozent und die Basis-Apotheker mit 8,1 Prozent.
weiterlesen...


25.06.2014 – Dexcel mit neun Wirkstoffen Rabattvertragspartner der Deutschen BKK

BRANCHENNACHRICHTEN

Alzenau - Ab dem 1. Juli 2014 ist die Dexcel Pharma GmbH für weitere zwei Jahre Rabattvertragspartner der Deutschen BKK. In der vergangenen dritten Ausschreibungsrunde bekam das Unternehmen drei Zuschläge, in der neuen Runde stehen den 760.000 Versicherten der Krankenkasse nun sogar neun Wirkstoffe aus dem Hause Dexcel zur Verfügung. Mit dem Wirkstoff Bisoprolol ist Dexcel Exklusiv-Partner für die Dosierung 2,5 mg, bei acht weiteren Wirkstoffen (Carvedilol, HCT, Ibuprofen, Lisinopril + HCT, Metformin, Omeprazol, Risperidon und Simvastatin) erhielt Dexcel den Zuschlag neben zwei weiteren Anbietern.
weiterlesen...


25.06.2014 – Spürbare Erleichterung für sicheren Apothekenalltag

BRANCHENNACHRICHTEN

Fürth - In Apotheken ist, insbesondere unter Qualitätsmanagement-Aspekten, die Organisation und Überwachung regelmäßiger Aufgaben und die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften unerlässlich. LAUER-FISCHER bietet mit dem CGM TASK ORGANIZER nun Apotheken die optimale Lösung für mehr Überblick und Entlastung im Organisationsalltag.
weiterlesen...


25.06.2014 – Vor-Ort-Apotheker holen zum Gegenschlag gegen Versandapotheken aus

BRANCHENNACHRICHTEN

Hamburg - Um der wachsenden Marktmacht der Versandapotheken etwas entgegenzusetzen, beginnt am 25. Juni eine Gegenoffensive der deutschen Vor-Ort-Apotheker: Eine gemeinsame Plattform, über die Kunden in jeder deutschen Apotheke Medikamente vorbestellen, sich die Ware binnen weniger Stunden vor Ort abholen, oder auch liefern lassen können. Dabei geht es gerade nicht um einen guten Preis, sondern um die Lieferfähigkeit binnen weniger Stunden im Zusammenspiel mit dem pharmazeutischen Großhandel.
weiterlesen...


25.06.2014 – Ärzte ohne Grenzen: Ebola „außer Kontrolle“

PANORAMA – Westafrika

Conakry - Das seit März in Teilen Westafrikas wütende Ebola-Virus ist nach Meinung von Experten „außer Kontrolle“ geraten. In Guinea, Sierra Leone und Liberia seien bereits an mehr als 60 Orten Ebola-Patienten ausfindig gemacht worden, sagte Bart Janssens, der Programmverantwortliche der Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“ (MSF). „Mit dem Auftreten neuer Herde besteht das ernsthafte Risiko einer Ausbreitung in weitere Regionen.“
weiterlesen...


25.06.2014 – Bayer bringt Aspirin 2.0 in Apotheken

WISSENSCHAFT – OTC-Produkte

Berlin - Beständigkeit ist Stärke und Schwäche zugleich für prominente OTC-Marken: Einerseits sind bestimmte Erlöse sicher, andererseits ist der Lebenszyklus der Produkte aus Marketingaspekten zu lang. So sehen sich die Hersteller gezwungen, immer neue Varianten auf den Markt zu werfen. Bayer bringt ab 1. Juli ein neues Aspirin in die Apotheken.
weiterlesen...


25.06.2014 – Zentgraf: Regeln für Rabattverträge

POLITIK – Pharmalobby

Berlin - Rabattverträge, Sparpolitik und Hürden in der Forschung: Bei seinem ersten öffentlichen Auftritt hat der neu gewählte Vorstandsvorsitzende des Bundesverbands der Pharmazeutischen Industrie (BPI), Dr. Martin Zentgraf, kaum ein Thema ausgelassen. Gestern war der Geschäftsführer des Hamburger Herstellers Desitin zum neuen BPI-Chef ernannt worden, er folgt damit auf Dr. Bernd Wegener.
weiterlesen...


25.06.2014 – Jetzt will die ABDA umziehen

POLITIK – ABDA

Berlin - Die ABDA wird das Apothekerhaus verlassen. Bei der Mitgliederversammlung beschlossen die Vertreter der Kammern und Verbände, dass sich die ABDA-Spitze nach einem neuen Objekt umsehen soll. Die Pläne zu einer Aufstockung des Mendelssohn-Palais wurden dagegen fallengelassen. Das Plenum folgte einer neuen Empfehlung des Geschäftsführenden Vorstands, einer entsprechenden Beschlussvorlage zum Bauvorhaben nicht zuzustimmen.
weiterlesen...


25.06.2014 – ABDA greift in die Rücklage

POLITIK – Haushalt

Berlin - Eigentlich ist der ABDA-Haushalt eine schlichte Angelegenheit: Wenn die Kosten steigen, werden die Beiträge von Kammern und Verbänden und damit der Apotheker erhöht. Doch seit es in Berlin im Apothekerhaus – vor allem, aber nicht nur wegen der Baustelle nebenan – wackelt, laufen die Kosten aus dem Ruder. 2013 hat die ABDA eine Millionenrücklage aufgelöst. Zur Stunde beschäftigt sich die Mitgliederversammlung mit dem Abschluss.
weiterlesen...


24.06.2014 – APOSTORE Cube: Ein Platzwunder mit vielen Packungen auf wenig Raum

BRANCHENNACHRICHTEN

Gelsenkirchen - Jeder zusätzliche Quadratmeter Platz im Verkaufsraum als auch im Lager einer Apotheke ist Gold wert. Apostore hat daher die Fachböden im Cube, der neuen modularen Automationslösung, besonders groß konzipiert, um den Lagerraum effizient zu nutzen. Zudem wurde der Multipick, die innovative Greifarmtechnologie für effektive Auslagerung, weiter optimiert.
weiterlesen...


24.06.2014 – WHO: Polio in Brasilien entdeckt

PANORAMA – Kinderlähmung

Genf - In Brasilien ist erstmals seit 1989 wieder Kinderlähmung nachgewiesen worden. In einem Abwasserrohr des internationalen Flughafens in Campinas fand sich das hoch ansteckende Poliovirus, wie die Weltgesundheitsorganisation (WHO) mitteilte. Die Proben seien bereits im März entnommen worden, hieß es. Bislang seien keine Infektionen gemeldet worden. Das Übertragungsrisiko werde insgesamt als gering eingestuft, da 95 Prozent der Bevölkerung in der Region geimpft seien.
weiterlesen...


24.06.2014 – Neue Ermittlungen gegen Ex-Chefarzt in Göttingen

PANORAMA – Transplantationsmedizin

Göttingen - Ein früherer Kollege des Angeklagten im Göttinger Organspendeskandal-Prozess gerät immer mehr ins Visier der Ermittler. Nach der Braunschweiger ermittelt nun auch die Göttinger Staatsanwaltschaft gegen den suspendierten Chefarzt der Universitätsmedizin Göttingen.
weiterlesen...


24.06.2014 – Kinder leben gesünder

PANORAMA – Gesundheitsstudie

Berlin - Sie treiben Sport, rauchen und trinken weniger und gehen regelmäßig zu ärztlichen Vorsorgeuntersuchungen: Den allermeisten Kindern und Jugendlichen in Deutschland geht es gesundheitlich gut. Zu diesem Ergebnis kommt die Gesundheitsstudie KiGGS des Berliner Robert Koch-Instituts (RKI) in einer Folgebefragung, „KiGGS Welle 1“ genannt.
weiterlesen...


24.06.2014 – Weniger Herzinfarkte bei Fußball-WM

PANORAMA – DAK-Analyse

Berlin - Während der beiden jüngsten Fußball-Weltmeisterschaften 2006 und 2010 wurden jeweils an deutschen Spieltagen 12,5 Prozent weniger Menschen ins Krankenhaus eingeliefert als üblich. Das zeigt eine aktuelle DAK-Analyse. Zudem gab es 20 Prozent weniger Aufnahmen wegen Herzinfarkts. Unabhängig davon, ob die deutsche Mannschaft spielte, mussten während der WM rund 15 Prozent häufiger Alkoholvergiftungen behandelt werden.
weiterlesen...


24.06.2014 – Erster E-Joint kommt aus Holland

PANORAMA – Rauschmittel

Berlin - Während noch diskutiert wird, ob E-Zigaretten Mittel zum Genuss oder zur Entwöhnung sind, kommt der erste elektronische Joint auf den Markt. Der holländische Hersteller E-Njoint VB hat den gleichnamigen Joint entwickelt und produziert nach eigenen Angaben derzeit rund 10.000 Stück täglich. Über den regulären Tabakwaren- und Einzelhandel will E-Njoint das Produkt in ganz Europa vertreiben.
weiterlesen...


24.06.2014 – Ärzte planen Notdienst-Callcenter

POLITIK – Thüringen

Berlin - Nicht nur bei den Apothekern wird über die Organisation des Notdienstes diskutiert, sondern auch bei den Ärzten. Sie setzen zunehmend auf landesweite Systeme: Die Kassenärztliche Vereinigung Thüringen (KV) hat jetzt beschlossen, ab 2016 ein zentrales Callcenter für den Notdienst einzurichten. Der bislang bestehende Flickenteppich unterschiedlichster Regelungen soll damit verschwinden.
weiterlesen...


24.06.2014 – Gröhe: Impfstoffklausel löst Lieferprobleme

POLITIK – Impfstoffe

Berlin - Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) sieht mit der neuen Impstoffklausel die Lieferprobleme für rabattgeregelte Impfstoffe gelöst. Da die Krankenkassen bei Ausschreibungen künftig mindestens zwei Hersteller unter Vertrag nehmen müssen, sei die bedarfsgerechte Versorgung gesichert, sagte Gröhe auf der Hauptversammlung des Bundesverbands der Pharmazeutischen Industrie (BPI).
weiterlesen...


24.06.2014 – Bußgelder bei Lieferengpässen

POLITIK – Sachverständigenrat

Berlin - Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen hat sich in seinem aktuellen Gutachten auch mit Lieferengpässen bei Arzneimitteln beschäftigt. Die Experten kritisieren, dass die freiwillige Meldung von Engpässen an das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) und die Konventionalstrafen bei Rabattverträgen nicht ausreichen. Sie verlangen zusätzliche Regelungen.
weiterlesen...


24.06.2014 – Schmidt: Lob und Tadel für Sachverständige

POLITIK – ABDA

Berlin - Die Apotheker kommen im Gutachten des Sachverständigenrats im Gesundheitswesen nicht besonders gut weg. Der Professorenrat hält das heutige System für ineffizient und schlägt die Aufhebung der Preisbindung und des Fremd- und Mehrbesitzes vor. Die ABDA kann sich immerhin über einen Passus freuen, der den Apothekern eine größere Rolle beim Medikationsmanagement zuspricht.
weiterlesen...


24.06.2014 – Jürgen Siegemund (Ab.)

POLITIK – ABDA

Berlin - Der Abgang von ABDA-Finanzgeschäftsführer Jürgen Siegemund kam und ist bis heute selbst für hochrangige Funktionäre überraschend. Beim Sommerfest am 20. Mai war der Herr der Zahlen noch dabei. Am folgenden Montag trennte man sich, offiziell „auf eigenen Wunsch“ Siegemunds und „aus persönlichen Gründen“. Der anhaltende Ärger um das Apothekerhaus stützt Gerüchte, wonach dem Geschäftsführer diese Entscheidung nahegelegt worden sein soll.
weiterlesen...


24.06.2014 – Abbott kauft russische Veropharm

MARKT – Pharmakonzerne

Berlin - Der US-Hersteller Abbott übernimmt das russische Pharmaunternehmen Veropharm. Abbot kauft die Beteiligungsgesellschaft Garden Hills, die die Mehrheitsbeteiligung an Veropharm hält. Die Kaufsumme liegt zwischen 13,6 und 17 Milliarden Rubel (rund 290 bis 364 Millionen Euro) und hängt von Garden Hills' Aktienbesitz zum Zeitpunkt der Übernahme ab. Die Transaktion soll im vierten Quartal abgeschlossen werden.
weiterlesen...


24.06.2014 – Schwarz wird Deutschlandchef von Actavis

MARKT – Generikakonzerne

Berlin - Wechsel an der Spitze von Actavis Deutschland: Dr. Martin Schwarz wird hierzulande zum neuen Geschäftsführer des Generikakonzerns bestellt. Der 38-Jährige übernimmt das Deutschlandgeschäft von Kalman Petro.
weiterlesen...


24.06.2014 – Hersteller: Wenig Interesse an Kava-Kava

MARKT – Phytopharmaka

Berlin - Das Verwaltungsgericht Köln hat den Weg frei gemacht für ein Comeback von Kava-Kava: Die Richter entschieden, dass der Widerruf der Zulassung durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) im Jahr 2007 rechtswidrig war. Doch mehrere Unternehmen wollen Kava-Kava nicht wieder ins Portfolio nehmen - einige Hersteller haben sich schon von der Heilpflanze verabschiedet.
weiterlesen...


24.06.2014 – Merck kooperiert mit US-Krebsspezialisten

MARKT – Immunkonjugate

Berlin - Der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck will sein Krebsgeschäft mit einer Kooperation in den USA stärken. Mit dem US-Spezialisten Mersana Therapeutics sei unter anderem eine Vereinbarung zur Entwicklung von Antikörper-Wirkstoff-Konjugaten geschlossen worden, teilte der Konzern mit.
weiterlesen...


24.06.2014 – Zentgraf übernimmt beim BPI

POLITIK – Pharmalobby

Berlin - Der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) bekommt nach 14 Jahren einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Dr. Martin Zentgraf, Geschäftsführer der Hamburger Desitin Arzneimittel, löst den bisherigen Vorsitzenden Dr. Bernd Wegener an der Spitze des Verbandes ab. Wegener bleibt weiter Mitglied des Vorstandes.
weiterlesen...


24.06.2014 – EU entwirft Versandapotheken-Logo

POLITIK – Online-Apotheken

Berlin - Die EU-Kommission hat heute den Weg frei gemacht für ein gemeinsames Logo für Online-Apotheken. Das Logo soll ähnlich funktionieren wie das in Deutschland bereits übliche Logo des Deutschen Instituts für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI): Mit einem Klick sollen Nutzer die Echtheit der Versandapotheken überprüfen können. Erste Überlegungen dafür hat es bereits 2010 gegeben. Das Logo soll ab der zweiten Jahreshälfte 2015 mit allen seinen Funktionen zur Verfügung stehen.
weiterlesen...


23.06.2014 – ABDA: Mehr Platz für Flure

POLITIK – Apothekerhaus

Berlin - Die ABDA will Platz schaffen für mehr Mitarbeiter und das Apothekerhaus in der Jägerstraße aufstocken. Der Umbau soll 15 Millionen Euro kosten, hinzu kommen 11,5 Millionen Euro für Bauten an dem ohnehin renovierungsbedürftigen Haus. Am Ende wachsen vor allem die Verkehrs- und Nebenflächen. Die Mitarbeiter müssen rein rechnerisch mit weniger Platz auskommen.
weiterlesen...


23.06.2014 – ABDA: Rette sich, wer kann

POLITIK – Kommentar

Berlin - Die Turbulenzen um das Apothekerhaus sind für die ABDA ein Fiasko. Zu teuer, zu unfunktional, zu viele Baustellen. Die Probleme sind nicht neu, aber sie lassen sich offenbar nicht länger unter den Teppich kehren. Hinter den denkmalgeschützten Fassaden versuchen Haupt- und Ehrenamt, sich in Sicherheit zu bringen. Die Risse im Apothekerhaus stehen sinnbildlich dafür, wie es um die Standesvertretung der Apotheker bestellt ist.
weiterlesen...


23.06.2014 – Forscher empört mit „Missgestalten“-Zitat

PANORAMA – Tschechien

Prag - Ein wissenschaftlicher Beitrag über die Abtreibung von behinderten Kindern hat in Tschechien große Empörung ausgelöst. Der Jurist und Professor Dr. Miroslav Mitlöhner hatte geschrieben, dass das Gesetz Ärzten die Abtreibung von sehr schwer behinderten Embryos erlauben sollte – und das notfalls auch ohne Einwilligung der Eltern. Sozialministerin Michaela Marksova kündigte an, Mitlöhner aus dem wissenschaftlichen Beirat ihres Ministeriums auszuschließen.
weiterlesen...


23.06.2014 – Teva: Chairman geht

MARKT – Generikakonzerne

Berlin - Bei Teva steht der nächste Generationswechsel an: Nachdem Konzernchef Dr. Jeremy Levin im vergangenen Oktober überraschend das Handtuch geworfen hatte, wird sich nun auch Dr. Phillip Frost zum Jahresende zurückziehen. Frost ist einer der größten Aktionäre bei Teva und stand als Chairman, was dem Aufsichtsratschef entspricht, an der Spitze des Konzerns.
weiterlesen...


23.06.2014 – Vergütungszuschlag für Landärzte

POLITIK – Sachverständigenrat

Berlin - Der Sachverständigenrat im Gesundheitswesen hat sich in seinem Gutachten nicht nur mit Arzneimittelpreisen und Apotheken beschäftigt: Die Experten haben auch einen wirksameren Kampf gegen zunehmenden Ärztemangel auf dem Land gefordert. So soll es einen spürbaren Zuschlag für Landärzte geben, der neue Niederlassungen attraktiver macht. Konkret schlagen die Gutachter einen für zehn Jahre garantierten Vergütungszuschlag von 50 Prozent auf alle ärztlichen Grundleistungen in Mangelregionen vor.
weiterlesen...


23.06.2014 – Patientenindividuelles Honorar

POLITIK – Kommentar

Berlin - Gäbe es einen Sachverständigenrat zur Begutachtung der Gutachten der Sachverständigenräte in Deutschland, würde dieser vermutlich empfehlen, neben den Wirtschafts- auch die Gesundheitsweisen abzuschaffen. Denn unter Effizienzgesichtspunkten muss sich die Regierung keine Professoren in Mannschaftsstärke halten, die immer wieder dasselbe vorschlagen und damit zu recht immer wieder vor die Wand laufen.
weiterlesen...


23.06.2014 – Umfrage: Kein Aut-idem bei Reimporten

APOTHEKENPRAXIS – APOTHEKE ADHOC Umfrage

Berlin - Das Sozialgerichts Koblenz zu Aut-idem bei Reimporten entzweit die Gemüter: Während GKV-Spitzenverband und Deutscher Apothekerverband ein grundsätzliches Umdenken für erforderlich halten, schreiben Kassen und Apotheker in Bayern den Status quo fest. Auch die Leserinnen und Leser von APOTHEKE ADHOC sind gegen die Möglichkeit zum Substitutionsausschluss.
weiterlesen...


23.06.2014 – Regierung hält an eGK fest

POLITIK – Gesundheitskarte

Berlin - Trotz jahrelanger Verzögerungen und großer Zweifel setzt die Bundesregierung weiterhin auf die elektronische Gesundheitskarte (eGK). Sie will das Projekt auch nicht den darüber zerstrittenen Krankenkassen und Ärzten aus der Hand nehmen – dies geht aus der Antwort auf eine Anfrage der Grünen hervor.
weiterlesen...


23.06.2014 – Hebammen im Petitionsausschuss

POLITIK – Bundestag

Berlin - Der Petitionsausschuss des Bundestages befasst sich heute in einer öffentlichen Sitzung mit der Situation der Hebammen in Deutschland. Die Geburtshelferinnen beklagen in einer Petition zu geringe Bezahlung und steigende Haftpflichtprämien.
weiterlesen...


23.06.2014 – Huml will strenge Sprachtests für Ärzte

POLITIK – Bayern

München - Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) fordert strengere Sprachtests für ausländische Mediziner. „Arzt und Patient müssen sich verständigen können – und das darf nicht an Sprachbarrieren scheitern“, erklärte Huml. Die Gesundheitsministerkonferenz der Länder werde sich am Donnerstag und Freitag in Hamburg damit beschäftigen. „Ziel ist ein bundesweit einheitliches Vorgehen – und kein Fleckerlteppich.“ Sprachtests sollen vor allem das Hörverstehen und die mündlichen und schriftlichen Ausdrucksweisen überprüfen.
weiterlesen...


23.06.2014 – Montgomery: Mehr Druck, mehr Fehler

POLITIK – Behandlungsfehler

Berlin - Die Bundesärztekammer hat neue Zahlen zu Behandlungsfehlern vor. Die Statistik zeigt, wie viele Patienten sich mit einem Verdacht auf Fehler im vergangenen Jahr an die Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen der Ärzteschaft gewandt haben – und in wie vielen Fällen diese einen Fehler bestätigten. In fast drei von zehn Fällen lag demnach ein Behandlungsfehler vor.
weiterlesen...


23.06.2014 – Weg frei für EU-weiten Einkauf

POLITIK – Impfstoffe

Berlin - Der Weg für den gemeinsamen Einkauf von Arzneimitteln durch die EU-Mitgliedstaaten ist frei: Am Freitag haben die Minister aus 14 Ländern in Luxemburg eine gemeinsame Beschaffungsvereinbarung unterzeichnet. Auf Basis dieser Verordnung kann jedes Land den anderen Staaten einen Vorschlag zum gemeinsamen Einkauf unterbreiten. Pandemie-Impfstoffe und andere Arzneimittel für Krisenfälle sollen auf diese Weise in ausreichender Menge und zu einem angemessenen Preis verfügbar sein.
weiterlesen...


23.06.2014 – Team Benkert bleibt im Amt

POLITIK – Apothekerkammer Bayern

Berlin - Thomas Benkert bleibt Präsident der Bayerischen Landesapothekerkammer (BLAK). Erwartungsgemäß wurde er bei der konstituierenden Sitzung der Kammer in München heute für weitere vier Jahre gewählt. Auch die Vizepräsidenten Jutta Rewitzer und Ulrich Koczian wurden im Amt bestätigt.
weiterlesen...


23.06.2014 – IQWiG: Zwischen Ökopartei und Israel

POLITIK – Arzneimittelbewertung

Berlin - Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum. Die Arzneimittelprüfer wollen eine Broschüre herausbringen – doch schon vor der Publikation gibt es Kritik: Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) sieht in der Broschüre „eine gravierende Fehlleistung der Institutsleitung“.
weiterlesen...


23.06.2014 – 121 Jahre Mendelssohn-Palais

POLITIK – Apothekerhaus

Berlin - Die zurückhaltende Fassade verbirgt eine Säulenschalterhalle, die sich über zwei Geschosse erstreckt. Durch das gläserne Kuppeldach flutet Licht die ehemalige Kassenhalle. Prächtige Treppen führen in die Vorstandsetage. Irgendwo weiter hinten geht es zu den Büros der einfachen Angestellten. Die ABDA bewegt sich in der Berliner Jägerstraße 49/50 auf traditionsreichen Spuren.
weiterlesen...


23.06.2014 – Das Millionengrab

POLITIK – Apothekerhaus

Berlin - Am Mittwoch entscheidet die ABDA-Mitgliederversammlung, ob das Apothekerhaus um zwei Etagen aufgestockt wird. Im Raum steht ein Gesamtbetrag von 26,5 Millionen Euro – das ist mehr, als seinerzeit die Anschaffung gekostet hat. Das Problem: Die Immobilie verschlingt seit Jahren Geld, und selbst ohne Erweiterung kommen auf die Apotheker enorme Kosten zu. Das Mendelssohn-Palais droht für die ABDA zum Millionengrab zu werden.
weiterlesen...


23.06.2014 – Zuzahlung als Apothekenhonorar

POLITIK – Sachverständigenrat

Berlin - Der Sachverständigenrat im Gesundheitswesen schlägt der Bundesregierung die Aufhebung der Festpreise bei verschreibungspflichtigen Arzneimitteln vor. Über die Höhe der Zuzahlung soll Druck auf die Apotheken ausgeübt werden. Außerdem empfehlen die „Gesundheitsweisen“, Apothekenketten zuzulassen.
weiterlesen...


22.06.2014 – Mehr Geld, mehr Stockwerke, mehr Tore!

PANORAMA – ApoRetro

Berlin - Gleich zu Anfang der Woche will die ABDA hoch hinaus: Zwei zusätzliche Etagen sollen auf das Berliner Apothekerhaus in der Jägerstraße aufgepfropft werden. Geschätzte Kosten: 15 Millionen Euro. Hinzu kommen sowieso nötige Renovierungen: Macht insgesamt 26,5 Millionen Euro. Das alles für derzeit 64 Mitarbeiter in- und weitere zwei Dutzend aushäusig. Ein Rück- und Ausblick.
weiterlesen...


21.06.2014 – Milzbrand bei Gesundheitsbehörde

PANORAMA – USA

Berlin - Das FBI untersucht einen Milzbrandfall in der US-Gesundheitsbehörde CDC im Bundesstaat Georgia. Womöglich wurden Sicherheitsstandards nicht eingehalten, sagte ein CDC-Sprecher am Freitag.
weiterlesen...


21.06.2014 – Erfinderpreis für Tuberkulose-Medikament

PANORAMA – EU-Patentamt

Berlin - Für das erste wirksame Tuberkulose-Medikament seit 40 Jahren wurde das französisch-belgische Team Koen Andries und Jérôme Guillemont mit dem Europäischen Erfinderpreis in der Kategorie Industrie geehrt. Sie extrahierten ein Molekül, das den Tbc-Bakterien bereits nach kurzer Zeit die Energieversorgung kappt. Auch multiresistente Erreger können auf diese Weise behandelt werden. Das Forscherteam ist in diesem Jahr einer von fünf Preisträgern, die das Europäische Patentamt (EPA) mit dem begehrten „Innovations-Oscar“ auszeichnet. Außerdem wurde ein Publikumspreis vergeben.
weiterlesen...


21.06.2014 – „Globuli-Bachelor“ nach Kritik eingestellt

PANORAMA – Homöopathie

Berlin - In einem 36-monatigen Studiengang im bayrischen Traunstein sollten Studenten den Bachelor of Science in Homöopathie bekommen. An dem geplanten Studiengang entbrannte schließlich eine öffentliche Debatte, die das Projekt zu Fall brachte. Nach heftiger öffentlicher Kritik wurden alle Planungen eingestellt.
weiterlesen...


21.06.2014 – 12.000 plus X?

POLITIK – Apothekendichte

Berlin - Schon seit den 1960er Jahren gibt es in Deutschland keine Bedarfsprüfung für Apotheken mehr. Doch seit mehreren Jahren geht die Zahl der Apotheken im Land zurück: 2012 gab es erstmals seit 1994 weniger als 21.000 Apotheken. Die Politik gibt sich unbeeindruckt. Kein Wunder, dass viele Pharmazeuten befürchten, dass man in Berlin auch mit deutlich weniger Betriebsstätten zufrieden sein würde. Aber selbst das Szenario „15.000 plus X“ ist womöglich noch zu optimistisch.
weiterlesen...


20.06.2014 – Millionenbetrag für Demenz-Forschung

PANORAMA – Großbritannien

London - Im Kampf gegen die Volkskrankheit Demenz hat Großbritannien weitere Anstrengungen zur Entwicklung eines wirksamen Medikaments unternommen. Unter Führung der Universität Cardiff in Wales wurde ein mit 16 Millionen Britischen Pfund (rund 20 Millionen Euro) finanziertes Forschungsprojekt angestoßen. Großbritannien hatte im vergangenen Jahr seine G8-Präsidentschaft genutzt, um das Thema Demenz auf die internationale Agenda zu setzen.
weiterlesen...


20.06.2014 – Säure-Anschlag auf Sterbehilfe-Aktivistin

PANORAMA – Körperverletzung

Frankfurt/Main - Ein Gegner der Sterbehilfe hat in Frankfurt am Main die Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS) mit Buttersäure übergossen. Elke Baezner und ein Mann seien dabei leicht verletzt worden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei.
weiterlesen...


20.06.2014 – USA: Dr. Reddy's ruft Metoprolol zurück

INTERNATIONALES – Generikahersteller

Berlin - Der Betapharm-Mutterkonzern Dr. Reddy's ruft in den USA kanpp 14.000 Packungen seines Betablockers Metoprololsuccinat zurück. Das Mittel hatte einen Zerfallstest nicht bestanden. Deutsche Ware ist nicht betroffen: Betapharm lässt Metoprolol von einem spanischen Lieferanten produzieren.
weiterlesen...


20.06.2014 – Krank im Knast

PANORAMA – Strafvollzug

Berlin - Sie haben Aufputsch-Pillen geschluckt, illegal Drogen genommen oder viel Alkohol getrunken. „45 Prozent der etwa 60.000 Häftlinge in deutschen Gefängnissen haben ein Problem mit psychoaktiven Substanzen“, sagt der Berliner Mediziner Dr. Marc Lehmann. Fast alle – 95 Prozent – hätten zudem seelische Störungen. Der 51-Jährige ist Mitautor des nun erschienenen Buches „Gesundheit und Haft“ und Ärztlicher Direktor des Justizvollzugskrankenhauses in Berlin.
weiterlesen...


20.06.2014 – Sonnenbad wirkt schmerzstillend

WISSENSCHAFT – Endorphin-Ausschüttung

Boston - Regelmäßige Sonnenbäder können einer Studie zufolge vermutlich ähnlich abhängig machen wie einige Drogen. In der Untersuchung setzten US-Forscher Mäuse mehrere Wochen lang regelmäßig UV-Strahlung aus. Die so behandelten Nager schütteten mehr Endorphine aus. Wurde deren Wirkung geblockt, zeigten die Versuchstiere Entzugserscheinungen wie Zittern und Zähneklappern.
weiterlesen...


20.06.2014 – Kassen feiern Festbeträge

POLITIK – Arzneimittelpreise

Berlin - Wie vielleicht keine andere Gruppe im Gesundheitswesen wissen die Krankenkassen um die Bedeutung des richtigen Timings in der Kommunikation. Bevor in zwei Wochen in den Apotheken die Preise in den Keller rutschen und zahlreiche Patienten mehr zu- und aufzahlen müssen, feiert der GKV-Spitzenverband noch einmal die Festbeträge als Sparinstrument.
weiterlesen...


20.06.2014 – Ärzte verschreiben sich Biosimilar-Quote

POLITIK – Westfalen-Lippe

Berlin - Die Krankenkassen und die Kassenärztliche Vereinigung (KV) in Westfalen-Lippe haben eine Zielvereinbarung für Somatropin geschlossen, wonach 25 Prozent der Verordnungen auf ein Biosimilar entfallen sollen. Dadurch soll der Versorgungsanteil vergrößert werden. „Würden analog dazu auch bundesweit Zielvereinbarungen für Biosimilars getroffen, könnte die Patientenversorgung mit biopharmazeutischen Arzneimitteln bei gleicher Qualität und Wirksamkeit auch insgesamt kostengünstiger werden“, sagte Bork Bretthauer, Geschäftsführer des Branchenverbands Pro Generika.
weiterlesen...


20.06.2014 – Tarceva: AOK setzt auf Euro Rx

POLITIK – Rabattverträge

Berlin - Der AOK Bundesverband ist mit zwei Ausschreibungen über HIV-Präparate und Onkologika großflächig gescheitert: Eigentlich sollten für acht AOKen über 20 Wirkstoffe und Kombinationen in verschiedenen Wirkstärken Rabattverträge geschlossen werden – insgesamt waren 376 Fachlose ausgeschrieben. Doch 332 Lose mussten wieder aufgehoben werden, weil kein passendes Angebot eingegangen war. Das entspricht 88 Prozent der gesamten Ausschreibung.
weiterlesen...


20.06.2014 – Wettrennen zwischen Pfizer und Novartis

MARKT – Meningitis-B-Impfstoffe

Berlin - Die Pharmakonzerne Pfizer und Novartis haben die US-Arzneimittelbehörde FDA gebeten, ihre Meningitis-B-Impfstoffe für Kinder und junge Erwachsene möglichst bald zuzulassen. Einer der Gründe für die Eile ist der Ausbruch von Meningitis an der Universität von Princeton im Bundesstaat New Jersey sowie an der Universität von Kalifornien in Santa Barbara (UCSB). Die Konzerne liefern sich aber auch ein Kopf-an-Kopf-Rennen.
weiterlesen...


20.06.2014 – AbbVie blitzt bei Shire ab

MARKT – Pharmakonzerne

Berlin - Keine Woche ohne Übernahme – oder wenigstens einen Versuch: AbbVie ist Shire abgeblitzt. Der US-Pharmakonzern hatte zuletzt 46,26 Britische Pfund (umgerechnet 58 Euro) pro Shire-Aktie geboten – insgesamt rund 34 Milliarden Euro. Shire lehnte die Offerte ab: Das Angebot unterschätze den Konzern und seine Perspektiven im Markt für Seltene Krankheiten wesentlich.
weiterlesen...


20.06.2014 – Bären: Vorerst keine Kuschelsocken mehr

MARKT – Rx-Boni

Berlin - Rx-Boni sind verboten. Trotzdem kämpfen die Bären-Apotheken nach wie vor um ihre Kuschelsocken. Aktuell musste der Verbund aus Nordrhein-Westfalen eine Schlappe hinnehmen: Die Zugabe von Socken auf Rezept bleibt bis zum Ausgang des Verfahrens verboten. Generell haben die Richter große Zweifel an der Rechtmäßigkeit solcher Zugaben.
weiterlesen...


20.06.2014 – Stiefkinder in der Apotheke

APOTHEKENPRAXIS – Hilfsmittel

Berlin - Die Abgabe von Hilfsmitteln macht keinen Spaß. Die Erträge sind mager, der Aufwand ist erheblich: Je nach Kasse gibt es unterschiedliche Verträge, meist sind spezielle Qualifikationen vorgeschrieben. Dazu kommt ein breites Produktspektrum. Nur wer regelmäßig mit dem Thema zu tun hat, bekommt den Überblick. Viele Apotheken haben sich aus dem Segment verabschiedet. Zumindest rechtlich ist das kein Problem: Denn anders als bei Arzneimitteln gibt es in diesem Bereich keinen Kontrahierungszwang.
weiterlesen...


19.06.2014 – Laborie kauft Buck Elektromedizin

MARKT – Medizintechnik

Berlin - Der kanadische Medizintechnik-Hersteller Laborie Medical Technologies kauft den deutschen Konkurrenten Buck Elektromedizin. Der im deutschen Bad Rappenau ansässige Spezialversorger entwickelt und vertreibt Geräte für Biofeedback und Elektrostimulation.
weiterlesen...


19.06.2014 – Allergan: Feindliche Übernahme

MARKT – Pharmakonzerne

Berlin - Der Pharmakonzern Valeant will den Botox-Hersteller Allergan nach vergeblichem Werben nun feindlich übernehmen. Das Geschäft ist mehr als 50 Milliarden US-Dollar (37 Milliarden Euro) schwer. An diesem Mittwoch starte das direkte Angebot an die Aktionäre, teilte Valeant mit.
weiterlesen...


19.06.2014 – Ebola: Mindestens 330 Tote in drei Monaten

PANORAMA – Westafrika

Brazzaville - Die schwere Ebola-Epidemie in Westafrika hat seit März mindestens 330 Menschen das Leben gekostet. Allein in der vergangenen Woche seien 14 neue Todesfälle und 47 Verdachtsfälle verzeichnet worden, teilte die Weltgesundheitsorganisation WHO in Brazzaville in der Republik Kongo mit.
weiterlesen...


19.06.2014 – Irak/Sudan: ÄoG unter Beschuss

PANORAMA – Hilfsorganisationen

Berlin - Innerhalb weniger Tage sind Kliniken der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen (ÄoG) im Irak und im Sudan durch Waffengewalt schwer beschädigt worden. In der irakischen Stadt Tikrit verursachte ein Artillerieangriff auf die Stadt schwere Schäden am Krankenhaus der Organisation und behinderte die medizinische Versorgung von rund 40.000 Vertriebenen. In der sudanesischen Konfliktregion Südkordofan zerstörte die sudanesische Luftwaffe eine eindeutig als medizinische Einrichtung gekennzeichnete ÄoG-Klinik teilweise.
weiterlesen...


19.06.2014 – Viele Arbeitslose mit Schulden und Sucht

PANORAMA – Suchtprävention

Berlin/Saarbrücken - Schätzungsweise die Hälfte der rund 4,5 Millionen erwerbsfähigen Hartz-IV-Empfänger hat nach einer Studie des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) Schulden- und Suchtprobleme oder bedarf psychosozialer Beratung. Sie werden von den zuständigen Kommunen damit aber meist allein gelassen, geht aus der DGB-Untersuchung hervor, deren Ergebnisse erstmals Ende Januar bekannt wurden. Die Saarbrücker Zeitung griff sie nun erneut auf.
weiterlesen...