20.10.2015 – Mit Hitzeschock gegen Amyloid-Plaques

PHARMAZIE – Alzheimer

Berlin - Forscher der Technischen Universität München haben einen neuen Ansatzpunkt gefunden, um Medikamente gegen Alzheimer zu entwickeln. Sie konnten den Mechanismus aufklären, mit dem kleine Hitzeschock-Proteine die Bildung von beta-Amyloid-Plaques verhindern.
weiterlesen...


20.10.2015 – Todesfälle unter Zelboraf

PHARMAZIE – Krebsmedikamente

Berlin - Unter der Anwendung von Zelboraf (Vemurafenib) wurden bei insgesamt 20 Patienten schwere Nebenwirkungen gemeldet. Hersteller Roche berichtet von drei Todesfällen. Alle Patienten hatten vor, während oder unmittelbar nach der Behandlung eine Strahlentherapie erhalten. Entsprechende Warnhinweise werden in die Fach- und Gebrauchsinformation aufgenommen.
weiterlesen...


20.10.2015 – Influsplit Tetra ausverkauft

PHARMAZIE – Grippeimpfstoffe

Berlin - Die Impfsaison ist keine zwei Monate alt, schon ist Influsplit Tetra von GlaxoSmithKline (GSK) nicht mehr lieferbar. Der Vierfachimpfstoff sei ausverkauft, bestätigt der Hersteller. Aufgrund der bestehenden Rabattverträge hatte GSK weniger Vakzine für den deutschen Markt eingeplant als jetzt nachgefragt werden.
weiterlesen...


20.10.2015 – Fünf Jahre Haft für Gynäkologen

PANORAMA – Reproduktionsmedizin

Hof - Wegen mehrerer Straftaten hat das Landgericht Hof einen Reproduktionsmediziner aus Oberfranken zu einer Haftstrafe von fünf Jahren verurteilt. Die Kammer sah es als erwiesen an, dass der 57-Jährige Frauen, die ein Kind wollten, Eizellen fremder Frauen eingesetzt hat. Diese Praxis ist in Deutschland verboten. Der Arzt habe dies getan, um sich eine weitere Einnahmequelle zu sichern, sagte der Vorsitzende Richter Siegbert Übelmesser. Zudem hat der Mediziner mehr als eine Million Euro Steuern hinterzogen sowie bei den Abrechnungen für die Kassenärztliche Vereinigung betrogen.
weiterlesen...


20.10.2015 – Gericht: Hepatitis C ist Berufskrankheit

PANORAMA – Heilberufe

Darmstadt - Einer ehemaligen Krankenschwester aus Offenbach wird ihre Gelbsucht als Berufskrankheit anerkannt. Die 58-Jährige sei „bei ihrer Tätigkeit als Krankenschwester im Blutspendedienst einem besonders erhöhten Infektionsrisiko ausgesetzt gewesen“, teilte das hessische Landessozialgericht mit. Die Berufsgenossenschaft wurde dazu verurteilt, Hepatitis C als Berufskrankheit anzuerkennen und die Frau zu entschädigen.
weiterlesen...


20.10.2015 – Bei gastrointestinalen Beschwerden an eine exokrine Pankreasinsuffizienz (EPI) denken!

BRANCHENNACHRICHTEN

Eschborn - Neben Erkältungskrankheiten und Schmerzen sind Verdauungsprobleme eines der häufigsten Beratungsthemen in der Apotheke. Die Ursachen für Völlegefühl, Blähungen und Diarrhö sind vielfältig und meist für Apothekenkunden selbst nicht einzuordnen. Ein fundiertes Apotheken-Beratungsgespräch kann der Türöffner dafür sein, um hinter einem oft postulierten, vermeintlichen Reizdarm oder einer Nahrungsmittelallergie mögliche organische Ursachen für die gastrointestinalen Probleme offenzulegen. So verursacht beispielsweise der Mangel an Verdauungsenzymen aufgrund einer eingeschränkten Funktion des exokrinen Pankreas (exokrine Pankreasinsuffizienz, EPI) bei jedem 10. Kunden schmerzhafte und die Lebensqualität stark einschränkende Verdauungsprobleme. Bei welchen Patientengruppen mit gastrointestinalen Problemen Apotheker und PTAs hellhörig werden sollten und welche Aspekte bei der Beratung eines möglichen EPI-Patienten berücksichtigt werden müssen, zeigen die Lerninhalte zweier neuer Klausuren für PTAs (https://goo.gl/mkxbhn) und Apotheker (https://goo.gl/zNv1MU) auf der Online-Fortbildungsplattform www.my-cme.de. Zudem wird über die Besonderheiten der Therapie bei einer eingeschränkten Funktion des exokrinen Pankreas aufgeklärt. Die Klausuren sind von der Bundesapothekenkammer mit je einem Fortbildungspunkt zertifiziert.
weiterlesen...


20.10.2015 – Rassismus-Vorwürfe gegen Apothekenkette

INTERNATIONALES – Schweden

Berlin - Die schwedische Apothekenkette Apoteket muss sich gegen Rassismus-Vorwürfe wehren. Der Grund: „Hautfarbene“ Pflaster. Eine Bloggerin hatte den Staatsbetrieb in einer Radiosendung dafür kritisiert, dass Produkte mit dem Zusatz ausschließlich hellhäutige Menschen adressierten. Apoteket reagierte entsetzt.
weiterlesen...


20.10.2015 – „Herr Gröhe, das ist in die Hose gegangen“

POLITIK – Video-Botschaft

Berlin - Die Videothekerin ist zurück: In einem neuen Youtube-Clip nimmt sich Ann-Katrin Kossendey-Koch aus Niedersachsen die geplante Änderung der Bundes-Apothekerordnung (BApO), das E-Health-Gesetz ohne Apotheker und die Pressearbeit der ABDA zur Brust. Es ist das erste kritische Video seit mehr als zwei Jahren.
weiterlesen...


20.10.2015 – 4:3 für die Preisbindung

POLITIK – Rx-Boni

Berlin - Das Schicksal der Arzneimittelpreisbindung entscheidet sich in Luxemburg. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) verhandelt zu der Frage, ob das Rx-Boni-Verbot auch für ausländische Versandapotheken gilt. Die Frage ist so grundsätzlich, dass neben den Beteiligten auch die EU-Kommission, die Bundesregierung sowie drei weitere Mitgliedsstaaten Stellungnahmen nach Luxemburg geschickt haben. Dem Vernehmen nach steht es bislang ausgeglichen.
weiterlesen...


20.10.2015 – DHU empfiehlt auch Versandapotheken

MARKT – OTC-Hersteller

Berlin - Die Deutsche Homöopathie-Union (DHU) ist vor allem für Schüßler-Salze bekannt. Auf der Internetseite der Produkte verweist das Karlsruher Tochterunternehmen von Dr. Willmar Schwabe auch auf die verschiedenen Bezugswege: Kunden können nach einer Vor-Ort-Apotheke in der Nähe suchen oder sich zu einer Versandapotheke vermitteln lassen. Der Fokus liegt laut Firmenangaben aber bei stationären Apotheken.
weiterlesen...


20.10.2015 – Apotheker-Klausel für Apotheken Umschau

MARKT – Kundenzeitschriften

Berlin - Wenn Hersteller auf ihren Websites zu Versandapotheken verlinken, ist für viele Apotheker eine Grenze überschritten. Immerhin gibt es andere Anbieter, die ihrem Handelspartner die Treue halten. Beim Wort & Bild Verlag weiß man um die Befindlichkeiten der eigenen Kundschaft. Um Ärger zu vermeiden, gibt es strenge Vorschriften, welche Anzeigen in der Apotheken Umschau abgedruckt werden und welche nicht. Jetzt haben die Sicherungsmechanismen zum ersten Mal versagt.
weiterlesen...


20.10.2015 – Aristo ruft Simva 80 zurück

PHARMAZIE – AMK-Meldungen

Berlin - Aristo ruft sechs Chargen seines Cholesterinsenkers Simva Aristo 80 mg zurück. Die Tabletten weisen Mängel in der Bruchfestigkeit auf. Dies hatte das Unternehmen bei Stabilitätsprüfungen festgestellt. Apotheker werden aufgefordert, die betroffenen Chargen zurückzusenden.
weiterlesen...


20.10.2015 – Google plant Pillen-Preisvergleich

APOTHEKENPRAXIS – Suchmaschinen

Berlin - Seitdem Rx-Boni in Deutschland verboten sind, sind Versandapotheken fast vollständig auf das OTC-Geschäft angewiesen. Und dieser Markt wird maßgeblich über den besten Preis erobert. Vergleichsportale beschleunigen diesen Effekt. Die einschlägigen Plattformen haben eigene Bereiche für Arzneimittel, andere Portale haben sich vollständig auf Medikamente spezialisiert. Doch allen Anbietern drohen schwere Zeiten, wenn demnächst Google ins Geschäft einsteigt.
weiterlesen...


20.10.2015 – Pharmazie-Institut am Scheideweg

POLITIK – Leipzig

Berlin - Die Zukunft des Leipziger Pharmazie-Instituts liegt weiterhin im Ungewissen. Zumindest ein paar Dinge sind inzwischen allerdings klar: Das Institut soll wie geplant geschlossen werden, es sollen weiterhin Pharmazeuten in Sachsen ausgebildet werden und bis zum Ende des Jahres soll eine Lösung gefunden werden. Heute haben Vertreter der Universität, des Wissenschaftsinstituts und der Apothekerschaft den Problemfall diskutiert.
weiterlesen...


20.10.2015 – Google zählt Apotheken-Passanten

APOTHEKENPRAXIS – Suchmaschinen

Berlin - Die eigenen wirtschaftlichen Kennzahlen zu kennen, ist für jeden Apothekenleiter unerlässlich. Wer auch noch weiß, wie gut die Geschäfte der umliegenden Konkurrenz laufen, steht um so besser da. Früher schickten Apotheker eine PKA, die für ein paar Stunden die Kunden und angelieferten Großhandelswannen zählen musste. Heute hilft Google – ob die Apotheke will oder nicht.
weiterlesen...


19.10.2015 – BKK rügt Protaxplus für Retax-Fehler

APOTHEKENPRAXIS – Datenschutz

Berlin - Die pronova BKK ist „not amused“ über ihren Dienstleister Protaxplus. Die Rezeptprüffirma hatte einer Apotheke zusammen mit einer Retaxation und Belastungsanzeige rund 20 Rezeptimages einer falschen Apotheke geschickt. Die Kasse hat Protaxplus ins Gebet genommen und verlangt Aufklärung.
weiterlesen...


19.10.2015 – Stada löscht Medizinfuchs

MARKT – Generikahersteller

Berlin - Stada verzichtet auf die Verlinkung zum Preisvergleichsportal Medizinfuchs. Der Generikakonzern aus Bad Vilbel hat nach Hinweisen von Apothekern die Empfehlung von der Homepage gestrichen. Bei den Produkten der Diagnostik-Sparte hatte der Hersteller von der eigenen Internetseite auf die Seite der Plattform verlinkt.
weiterlesen...


19.10.2015 – Skonto-Prozess: Gericht wird direkt entscheiden

MARKT – Großhandelskonditionen

Berlin - Im Skonto-Prozess fällt am kommenden Donnerstag die erste Entscheidung: Das Landgericht Aschaffenburg (LG) hat auf Nachfrage angekündigt, im Streit zwischen der Wettbewerbszentrale und dem Großhändler AEP direkt ein Urteil zu verkünden. In der mündlichen Verhandlung Ende August hatte die Vorsitzende Richterin Ursula Schäfer noch offen gelassen, ob sie schon nach dem ersten Termin zu einer Entscheidung kommt.
weiterlesen...


19.10.2015 – 7b ist insolvent

MARKT – Direktgeschäft

Berlin - Die Firma „7b direkt“ ist zahlungsunfähig. Der Dienstleister für Direktbestellungen mit Sitz im bayerischen Fürstenfeldbruck hat Insolvenzantrag gestellt. Der vorläufige Insolvenzverwalter Udo Feser rechnet Anfang November mit der Eröffnung des Verfahrens. In die Schieflage sei das Unternehmen wegen des Geschäfts mit hochpreisigen Arzneimitteln gekommen, sagt Firmenchef Dieter Siebenbrodt.
weiterlesen...


19.10.2015 – „Versandhandel wird sich verdoppeln“

MARKT – OTC-Markt

Berlin - Der Versandhandel mit OTC- und Freiwahlprodukten wird sich bis 2018 deutlich ausweiten. Das geht aus einer aktuellen Hochrechnung der Unternehmensberatung Sempora hervor. In Deutschland rechnet der Experte Arnt Tobias Brodtkorb mit einer Verdopplung. In anderen Ländern soll der Bereich deutlich an Fahrt aufnehmen.
weiterlesen...


19.10.2015 – Der BVDAK ist ganz klar eine Interessenvertretung – auch politisch

BRANCHENNACHRICHTEN

Gilching bei München - Zu einer nicht repräsentativen Befragung von „apotheke adhoc“ über die Frage der politischen Relevanz von Kooperationen nimmt der BVDAK-Vorsitzende Dr. Stefan Hartmann Stellung.
weiterlesen...


19.10.2015 – Orthomol lässt den Apothekenbesuch zum Erlebnis werden

BRANCHENNACHRICHTEN

Langenfeld - Deutschlandweit werden 20 Apothekenteams seit Kurzem durch eine echte Innovation unterstützt: Der „POS-Butler“ informiert als interaktives Servicetool im Verkaufsraum zu Themen rund um Gesundheit und Ernährung. Das Terminal mit Touchscreen-Funktion ist Bestandteil des Pilotprojekts „Erlebniswelt Apotheke“, mit dem das Unternehmen Orthomol dieses Jahr völlig neue Wege beschreitet.
weiterlesen...


19.10.2015 – Die Bedeutung von Finanzkennzahlen und Rückschlüsse für die Apothekenführung

BRANCHENNACHRICHTEN

Nordkirchen - Kennzahlen helfen dabei, Ihnen schnell eine Übersicht über betriebswirtschaftliche Vorgänge zu geben. Finanzkennzahlen geben Auskunft darüber, ob sich der Betrieb der Apotheke rentiert. Eine Rentabilitätsberechnung liefert vier wichtige Finanzkennzahlen: die Gesamtkapital-, Eigenkapital-, Fremdkapital- und Umsatzrentabilität. Mit ihnen können Sie turnusmäßig die Ergebnisse Ihrer Apotheke prüfen und vergleichen sowie Handlungsbedarf erkennen, falls Ihre Erwartungen nicht erfüllt werden.
weiterlesen...


19.10.2015 – Aktion Teilkraft 2015: Jede Stimme zählt!

BRANCHENNACHRICHTEN

Leverkusen - Aktuell kann sich jeder auf der Orifarm-Website über die Kandidaten der „Aktion Teilkraft“ informieren und mitentscheiden, welche soziale Organisation bis zu 20.000 Euro Fördergeld erhält. Denn am Ende gewinnen die Kandidaten mit den meisten Stimmen: Platz 1 erhält eine Spende in Höhe von 20.000 Euro, 15.000 Euro winken dem Zweitplatzierten und Platz 3 wird mit 5.000 Euro gefördert. Bis zum 11. November hat jeder die Chance, für seine Kandidaten zu voten und auch andere zum Abstimmen zu motivieren.
weiterlesen...


19.10.2015 – Cannabis-Anbau soll erlaubt werden

PANORAMA – Australien

Berlin - Die australische Regierung will den Anbau von Cannabis für medizinische und wissenschaftliche Zwecke erlauben. Eine entsprechende Änderung des derzeitigen Rechts – was den Anbau verbietet – solle ins Parlament eingebracht werden, kündigte Gesundheitsministerin Sussan Ley an. Ziel sei es, Menschen mit bestimmten Krankheiten, alternative Behandlungsmöglichkeiten zu ermöglichen, sagte sie.
weiterlesen...


19.10.2015 – Kasse mit Vorschlaghammer zertrümmert

PANORAMA – Apothekeneinbruch

Berlin - Erst die Schiebetür mit einem Auto eingefahren, dann mit dem Vorschlaghammer die Kasse aufgebrochen: Zwei bisher unbekannte Täter sind mit roher Gewalt am frühen Sonntagmorgen in die Haller Lend Apotheke in Hall in Tirol eingebrochen. Sie konnten Bargeld in vierstelliger Höhe erbeuten und unerkannt fliehen. Die Überwachungskameras zeichneten alles auf.
weiterlesen...


19.10.2015 – Gutachten: Apotheken-Gewinne sozialisieren!

INTERNATIONALES – Österreich

Berlin - Wie viel ist die Arzneimittelversorgung durch Apotheken wert? Dieser fundamentalen Frage geht die österreichische Unternehmensberatung Kreutzer Fischer & Partner (KFP) in einem volkswirtschaftlichen Gutachten nach. Fazit: Jede zweite Apotheke sollte durch selbstdispensierende Ärzte ersetzt werden. Die Zurückbleibenden sehen die Ökonomen als Lückenbüßer für Leistungen, die die Praxen nicht erbringen können oder wollen.
weiterlesen...


19.10.2015 – Experten verteidigen Grippostad & Co.

PHARMAZIE – OTC-Präparate

Berlin - Kombinationspräparate wie Grippostad C und Aspirin complex sollten öfter verwendet werden. Zu diesem Schluss kommen verschiedene Wissenschaftler in einem Artikel der „Welt“. Dass Fixkombinationen bei Schnupfen & Co. häufig kategorisch abgelehnt werden, sei überholt. Neben positiven synergistischen Wirkungen sei auch von einer verbesserten Compliance der Patienten auszugehen. Dennoch müsse nach wie vor kritisch geprüft werden, welche Wirkstoffe gemeinsam verabreicht werden können.
weiterlesen...


19.10.2015 – Gentechnik fürs Kosmetikregal

PHARMAZIE – Hautalterung

Berlin - Apothekenkosmetik ist ein wichtiger Teil des täglichen Geschäftes. Die Sortimente sind ausufernd: Die Hersteller übertreffen sich gegenseitig dabei, für jeden Kunden das passende Produkt zu entwickeln. In der Zukunft könnte das System noch komplizierter werden: Wissenschaftler wollen Kosmetika entwickeln, die maßgeschneidert sind und einen direkten Einfluss auf die genetischen Vorgänge der Haut nehmen. Das Ziel dabei: eine dauerhafte Verjüngung der Haut.
weiterlesen...


19.10.2015 – Ausländer dürfen Apotheken gründen

POLITIK – Niederlassungsfreiheit

Berlin - Künftig können auch ausländische Apotheker eine Apotheke in Deutschland gründen. Einzige Voraussetzung: Sie müssen hierzulande drei Jahre lang ununterbrochen in ihrem Beruf gearbeitet haben. Die ABDA hatte sich lange gegen diese Lockerung gewehrt, musste sich aber letztlich der EU geschlagen geben.
weiterlesen...


18.10.2015 – Umschau: Ärger mit Re-Load-Werbung

MARKT – Kundenzeitschriften

Berlin - Der Wort & Bild Verlag weiß, was er den Apothekern schuldig ist: Unter dem Titel „Apotheken-Umschau“ prangt auf jedem Heft der Hinweis „Bezahlt von Ihrer Apotheke“. Weil das Magazin in der Offizin gefragt ist und die Apotheken gutes Geld kostet, ist das Verhältnis der Geschäftspartner seit jeher sensibel. Und so sorgt eine Anzeige im aktuellen Heft für Unfrieden. Der Verlag entschuldigte sich prompt.
weiterlesen...


18.10.2015 – Märchen aus der Burg-Apotheke

PANORAMA – Rothenfels

Berlin - Roswita Harms hat einen ungewöhnlichen Berufswechsel hinter sich. Die medizinisch-technische Assistentin (MTA) ist seit 2002 Märchenerzählerin. Gemeinsam mit ihrem Mann hat sie die ehemalige Burg-Apotheke im bayerischen Rothenfels renoviert. In den einstigen Verkaufsraum lud sie am Samstag zur Märchenstunde.
weiterlesen...


16.10.2015 – Ärzte dürfen 3,7 Prozent mehr verordnen

POLITIK – Arzneimittelausgaben

Berlin - Die Ausgaben für Arzneimittel dürfen im kommenden Jahr um 3,7 Prozent beziehungsweise rund 1,2 Milliarden Euro steigen. Darauf haben sich Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und GKV-Spitzenverband verständigt. Zusätzlich stehen wieder 1,4 Milliarden Euro für die neuen Hepatitis-Medikamente wie Sovaldi und Harvoni bereit.
weiterlesen...


16.10.2015 – Klämbt: Protest – da macht keiner mit

POLITIK – Bremen

Berlin - Für Bremens Kammerpräsident Dr. Richard Klämbt ist nach dem Deutschen Apothekertag (DAT) in Düsseldorf klar: Die Apotheker haben keinen guten Stand bei der Politik, erklärte er bei der gestrigen Kammerversammlung. Dass die Apotheker ihre Forderungen mit Nachdruck durchsetzen, hält Klämbt für eine gute Idee. Er zweifelt allerdings an seinen Kollegen.
weiterlesen...


16.10.2015 – ABDA: Keine Korrekturschleife für Klinik-Rezepte

POLITIK – Entlassmanagement

Berlin - Im Rahmen des Entlassmanagements sollen Kliniken künftig Rezepte ausstellen dürfen. Wie diese aussehen sollen, hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) erarbeitet. Mit dessen Vorschlag sind die Apotheker aber nicht zufrieden. In ihrer Stellungnahme kritisiert die ABDA etwa, dass Kliniken „vorrangig“ Arzneimittel mitgeben statt Rezepte darüber verschreiben sollen.
weiterlesen...


16.10.2015 – Eine Rennliste ist kein Sortiment

BRANCHENNACHRICHTEN

Langenfeld - Das Sortiment ist nach den wichtigen Einflußfaktoren "Standort" und "Mitarbeiter" der drittwichtigste Faktor für den Erfolg einer Apotheke. Zur Klarstellung: in diesem Beitrag soll es nicht um die Ausrichtung des Rx-Sortimentes an den Verordnern oder um Lagerbestands-Erörterungen oder ähnliches gehen. Nein - ausdrücklich - hier soll das NonRx-Sortiment als Erfolgsfaktor und seine Rolle für die Kundenzufriedenheit und den wirtschaftlichen Erfolg einer Apotheke beleuchtet werden.
weiterlesen...


16.10.2015 – Bewegung und Orthomol arthroplus® unterstützen Gelenke

BRANCHENNACHRICHTEN

Langenfeld - Mit zunehmendem Alter nimmt der Gelenkverschleiß zu. Moderne Behandlungskonzepte berücksichtigen regelmäßige Bewegung und ausgewogene Ernährung. Apotheken können die Gelenkgesundheit ihrer Kunden mit dem aktuellen Aktionspaket von Orthomol arthroplus® gezielt unterstützen: Neben zehn Tagesportionen Granulat der Mikronährstoff-Kombination sorgen elastische Laufgürtel und Flyer mit Outdoor-Übungen als Give-away für die nötige Bewegungsmotivation.
weiterlesen...


16.10.2015 – Schmiergeld-Prozess: Heimversorger kauft sich frei

INTERNATIONALES – USA

Berlin - In den USA werden immer wieder Schmiergeld-Skandale aufgedeckt, dieses Mal betrifft es Pharmerica. Dem Heimversorger wurde vorgeworfen, Geld von Abbott bekommen zu haben und für ein bestimmtes Medikament des Herstellers bei seinen Kunden geworben zu haben. Mit einem Vergleich einigte sich das Unternehmen aus Louisville, Kentucky, mit dem US-Justizministerium auf eine Strafzahlung von rund 9,3 Millionen US-Dollar.
weiterlesen...


16.10.2015 – Behörden- statt Kassenabschlag

INTERNATIONALES – Österreich

Berlin - In Österreich haben sich die Apotheker verpflichtet, von 2016 bis 2018 ein Sonderopfer von insgesamt 10,5 Millionen Euro zu entrichten. Mit dem Geld soll die Arzneimittelbehörde AGES gestützt werden. Im Gegenzug müssen die Pharmazeuten ihr Sonderopfer an die Krankenkassen nicht länger bezahlen.
weiterlesen...


16.10.2015 – Merck wird schrill

MARKT – Pharmakonzerne

Berlin - Der Darmstädter Pharmakonzern Merck hat ein neues Logo. Das neue Design sei inspiriert „von der bunten und formenreichen Welt unter einem Mikroskop“, heißt es. Das alte Logo wird langfristig aus dem Markt verschwinden. Die Arzneimittelpackungen sollen sukzessive umgestellt werden. Außerdem firmieren die Sparten Serono und Millipore künftig ebenfalls unter der Dachmarke Merck.
weiterlesen...


16.10.2015 – Stada empfiehlt Medizinfuchs

MARKT – Generikahersteller

Berlin - Ob Flüge oder Arzneimittel – Kunden informieren sich im Internet über aktuelle Preise. Anbieter wie Medipreis, Apomio und Idealo sorgen dafür, dass die Preisspirale weiter nach unten geht. Stada verlinkt bei Produkten der Diagnostik-Sparte direkt von der eigenen Internetseite auf die Seite von Medizinfuchs. Laut dem Bad Vilbeler Konzern besteht aber keine Kooperation mit dem Berliner Preisvergleichsportal.
weiterlesen...


16.10.2015 – Sichtwahl gehört in die Apotheke

MARKT – APOTHEKE ADHOC Umfrage

Berlin - Versuche, die Sichtwahl zu modernisieren und in virtuelle Modelle zu verwandeln, sind heute nicht mehr neu. In den ersten Apotheken ersetzen große Monitore bereits die traditionellen Regale mit Packungen, Preisschildern und Staubkörnchen. Bei einer Sache sind sich die Apotheker aber einig: Die Sichtwahl soll in der Apotheke bleiben.
weiterlesen...


16.10.2015 – AEP: BtM vom Ex-Minister

MARKT – Generikahersteller

Berlin - Der österreichische Generikahersteller Gerot Lannach kommt nach Deutschland. Im ersten Schritt sollen in den kommenden Wochen Buprenorphin-haltige Arzneimittel auf den Markt gebracht werden. Logistikpartner ist der Großhändler AEP direkt, an dem Lannach-Eigentümer Dr. Martin Bartenstein mit 25 Prozent beteiligt ist.
weiterlesen...


16.10.2015 – BSG begründet 16.000-Euro-Regress

APOTHEKENPRAXIS – Bundessozialgericht

Berlin - Sparen, sparen, sparen: Ärzte müssen sich an das Wirtschaftlichkeitsgebot halten und notfalls auch die Apotheken umgehen. Das hat das Bundessozialgericht (BSG) am 13. Mai entschieden. Aus den jetzt vorliegenden Gründen der Kasseler Richter geht hervor, warum der „Aufschlag“ der Apotheken bei Gerinnungsfaktoren zu teuer und daher zu vermeiden ist.
weiterlesen...


16.10.2015 – Apotheker wehren sich gegen Lauschangriff

APOTHEKENPRAXIS – Vorratsdatenspeicherung

Berlin - Der Bundestag hat heute mit großer Mehrheit die umstrittene Vorratsdatenspeicherung beschlossen. Für Apotheker ist das besonders kritisch, da sie Berufsgeheimnisträger sind und eine Weitergabe von vertraulichen Informationen strafrechtlich relevant ist. Die Bundesapothekerkammer (BAK) hatte sich daher kurzfristig in einer Allianz mit Ärzten und Rechtsanwälte gegen eine Speicherung ihrer Daten gewehrt.
weiterlesen...


16.10.2015 – „Kassen müssen im Zweifel Strafantrag stellen“

POLITIK – Anti-Korruptionsgesetz

Berlin - Die Krankenkassen warten mehr oder weniger sehnsüchtig auf das Anti-Korruptionsgesetz. „Endlich ist das Ende des Ermittlungs-Moratoriums absehbar“, sagte etwa KKH-Chef Ingo Kailuweit. Die Krankenkassen können nach den Plänen der Regierung selbst Strafantrag gegen korrupte Ärzte und Apotheker stellen. Laut Rechtsanwalt Bernd Guntermann von der Kanzlei Wilhelm Rechtsanwälte sind sie dazu sogar verpflichtet: „Im Zweifel ist ein Strafantrag zu stellen.“
weiterlesen...


16.10.2015 – OTC-Rabatt unter Korruptionsverdacht

POLITIK – Anti-Korruptionsgesetz

Berlin - In vielen Apotheken stehen zurzeit die Jahresgespräche an. Doch die Hersteller treibt eine Sorge um: das Anti-Korruptionsgesetz. OTC-Rabatte könnten – so die Befürchtung – strafrechtlich problematisch werden, wenn man die Grenze der Einflussnahme ganz scharf zieht. Die Branche ist verunsichert.
weiterlesen...


15.10.2015 – Kabinett: Zehn Punkte definieren Apotheker

POLITIK – Bundes-Apothekerordnung

Berlin - Das Kabinett hat eine Änderung der Bundes-Apothekerordnung (BApO) beschlossen. Gegen den Willen der ABDA wurde die BApO an die EU-Gesetzgebung angepasst. Mit dieser und anderen Anpassungen wurde die EU-Richtlinie zur Berufsanerkennung umgesetzt. Das Gesetz soll die Grundlagen für die Ausstellung des Europäischen Berufsausweises für Apotheker, Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Physiotherapeuten schaffen. Der Gesetzentwurf geht jetzt ins parlamentarische Verfahren.
weiterlesen...


15.10.2015 – Expertin: Mitarbeiter auf Überstunden ansprechen

PANORAMA – Arbeitssucht

Berlin - Machen Mitarbeiter ständig Überstunden, sollten Vorgesetzte sie darauf ansprechen. Mancher ist nicht nur engagiert bei der Sache, sondern läuft Gefahr, krank zu werden. Psychologen sprechen dann von Arbeitssucht. Zwischen starkem, gesundem Engagement und destruktivem Verhalten zu unterscheiden, ist jedoch nicht leicht, sagt Professor Dr. Ute Rademacher. Anzeichen für Arbeitssucht sind, wenn jemand unruhig wird, nicht arbeiten kann und zum Beispiel trotz Krankheit zur Arbeit kommt. Arbeitssüchtige vernachlässigen andere Lebensbereiche zugunsten ihres Jobs und halsen sich selbst freiwillig immer mehr Arbeit auf, so die Professorin in der Zeitschrift „Personal Magazin“.
weiterlesen...


15.10.2015 – Jameda muss Arztwerbung kennzeichnen

PANORAMA – Bewertungsportale

Berlin - Das Bewertungsportal Jameda muss Anzeigen von Ärzten künftig klar als Werbung ausweisen. Die Wettbewerbszentrale hatte gegen den Anbieter geklagt und vom Landgericht München I (LG) recht bekommen. Jameda hat seine Berufung gegen dieses Urteil heute zurückgenommen. Damit wird die Entscheidung rechtskräftig.
weiterlesen...


15.10.2015 – Zippert zappt gegen Apotheker

PANORAMA – Randnotiz

Berlin - Das Medienecho auf den Deutschen Apothekertag (DAT) außerhalb der Fachkreise war in diesem Jahr sehr dürftig. Allenfalls mit ihrer vorab vorgestellten Studie zu den mangelhaften Medikationsplänen der Ärzte sind die Apotheker in den Blätterwald durchgedrungen. Heute haben sie es doch noch auf eine Titelseite geschafft – wenn auch nur in die „Welt“-Kolumne „Zippert zappt“.
weiterlesen...


15.10.2015 – Kreative Kuchenbäcker bei EurimPharm-Geburtstagsaktion

BRANCHENNACHRICHTEN

Saaldorf-Surheim - Zu einer richtigen Geburtstagsparty gehört Kuchen! Das dachte sich auch der Arzneimittelimporteur EurimPharm, der in diesem Jahr sein 40-jähriges Jubiläum feiert. Der erfahrenste Importeur am Markt lud Apotheken und ihre Kunden am „Tag der Apotheke“ ein, das Firmenjubiläum mit einer besonderen Aktion gemeinsam zu feiern. Rund 2.000 teilnehmende Apotheken wurden mit Backsets, bestehend aus einer Kuchenform, einer Kerze und Dekostreuseln, ausgestattet und konnten diese an ihre Kunden verteilen. Alle Kunden, die daraus einen Geburtstagskuchen backten und ein Foto von ihrem Werk in der Apotheke abgaben, nahmen am Gewinnspiel teil.
weiterlesen...


15.10.2015 – Anti-Aging-Augenpflege auch für „Sensibelchen“ und bei Lidekzemen

BRANCHENNACHRICHTEN

Münster - Der sensible Bereich um die Augen benötigt besondere Aufmerksamkeit bei der Pflege, da die Haut hier trockener und sehr viel dünner als im übrigen Gesicht. Es entstehen durch die Mimik schnell kleine Falten in der Augenpartie, auch das Älterwerden der Haut wird hier früher sichtbar. Diese Partie ist auch häufig empfindlicher als die Haut im Wangen- und Stirnbereich und es können durch Augenreiben mit den Händen kleine Substanzen in die Lidregion gelangen und diese irritieren. Im Winter entziehen zudem trockene Luft und niedrige Temperaturen der Haut noch mehr Feuchtigkeit und Lipide, die Haut wird stark belastet. Die hieraus entstehenden trockenen Hautpartien am Auge, Rötungen und Juckreiz sowie Lidschwellungen können erste Anzeichen eines Lidekzems sein. Die Haut benötigt dann dringend eine hypoallergene und barriereschützende Pflege wie die DERMASENCE Eye Cream. Diese ist eine reichhaltige, hydratisierende Augenpflege, die sogar für Allergiker und Kontaktlinsenträger als auch zur Pflege bei Lidekzemen sehr gut geeignet ist. Durch ihre parfümfreie Rezeptur ist sie besonders verträglich.
weiterlesen...


15.10.2015 – Zahlungsstopp für Lloyds

INTERNATIONALES – Irland

Berlin - Der staatliche irische Gesundheitsdienst (Health Service Executive, HSE) hat Zahlungen an die Apothekenkette Lloydspharmacy eingestellt. Laut einem Bericht der „Irish Times“ will HSE die Erstattung für verblisterte Arzneimittel solange einfrieren, bis Lloyds die Richtigkeit und Genauigkeit der Ansprüche nachweist. Die Celesio-Kette soll beim Verblistern für eine Medikation unerlaubt mehrfach abkassiert haben, lautet ein Vorwurf.
weiterlesen...


15.10.2015 – ABDA: Solidarisch mit griechischen Kollegen

POLITIK – Liberalisierung

Berlin - Griechenland steht weiterhin unter dem Einfluss seiner Geldgeber. Die Regierung muss ein Reformpaket umsetzen, das die Liberalisierung des Apothekenmarkts vorsieht. ABDA-Präsident Friedemann Schmidt empfing seinen griechischen Amtskollegen Konstantinos Lourantos. Der gesamte ABDA-Vorstand zeigte sich solidarisch mit den griechischen Kollegen. Lourantos warnte vor den Risiken der Deregulierung.
weiterlesen...


15.10.2015 – Linke: BtM-Rezept für Cannabis

POLITIK – Betäubungsmittel

Berlin - Eigentlich wollen die Linken Cannabis als Genussmittel freigeben: Der Anbau für den eigenen Bedarf und Cannabis-Clubs sollen erlaubt werden. Unabhängig davon fordert die Fraktion auch einen besseren Zugang zu Cannabis als Medizin. Mit einem entsprechenden Antrag hat sie nun den Bundestag aufgefordert, das Betäubungsmittelgesetz (BtMG) zu überarbeiten.
weiterlesen...


15.10.2015 – Apotheker kapert Vivesco-Kreuz

MARKT – Apothekenkooperationen

Berlin - Beim Wechsel von Vivesco zu Alphega sind nicht alle Apotheken Alliance Healthcare treu geblieben. Karsten Hitzemann hat sich gegen das Konzept aus England entschieden und die Kooperation des Frankfurter Großhändlers verlassen. Am Markenkonzept hat der Pharmazeut aber nicht viel verändert. Das blaue Kreuz vor gelben Hintergrund hat er behalten und seinen Namen eingefügt. Bei Alliance Healthcare sieht man die Ähnlichkeit zu Vivesco gelassen.
weiterlesen...


15.10.2015 – Apotheke in der Nachweis-Falle

APOTHEKENPRAXIS – Auseinzelung

Berlin - Novartis und Bayer: Die Privilegierte Rats-Apotheke musste sich gestern vor dem Landgericht Hamburg (LG) gleich gegen zwei Pharmariesen wehren. Die beiden Konzerne werfen Apotheker Hermann Rohlfs vor, ihre Medikamente Lucentis (Ranibizumab) und Eylea (Aflibercept) in großem Maßstab auszueinzeln und die Fertigspritzen ohne Zulassung in den Verkehr zu bringen. Die Entscheidung der Richter wird für Mitte November erwartet. Mit dem Ergebnis der mündlichen Verhandlung sind die Hersteller aber schon einmal zufrieden.
weiterlesen...


15.10.2015 – Der Preis des Auseinzelns

APOTHEKENPRAXIS – Kommentar

Berlin - Ausgeeinzelte Fertigspritzen mit Lucentis, Eylea oder Avastin bringen den Kassen jedes Jahr Einsparungen in Millionenhöhe. Trotzdem steht die Konfektionierung vor dem Aus – mit gravierenden Folgen: Wenn sich die Auffassung des Hamburger Landgerichts durchsetzt, könnten zahlreiche patientenindividuell zubereitete Sterilrezepturen ohne Zulassung nicht mehr in Verkehr gebracht werden. Den Apotheken droht ein Nervenkrieg.
weiterlesen...


15.10.2015 – „Dann klagen wir eben gegen die Kassen“

APOTHEKENPRAXIS – Interview Hermann Rohlfs (Rohlfs-Gruppe)

Hamburg - Verloren ist der Fall zwar noch nicht, aber ein juristischer Erfolg für die Privilegierte Rats-Apotheke aus Uslar wäre schon eine Überraschung. In den beiden Verhandlungen vor dem Landgericht Hamburg haben die Richter bereits klargestellt, dass Arzneimittel mit monoklonalen Antikörpern aus ihrer Sicht immer eine Zulassung brauchen – auch dann, wenn es sich um Zubereitungen aus der Apotheke handelt. Die einzige Ausnahme, dass das Ausgangsarzneimittel nicht verändert werden darf, sieht Inhaber Hermann Rohlfs als unpraktikabel. Sollte das Urteil zu seinen Ungunsten ausgehen, will er die Kassen verklagen.
weiterlesen...


14.10.2015 – GKV-Beiträge steigen auf 15,7 Prozent

POLITIK – Sozialversicherung

Berlin/Bonn - Der durchschnittliche GKV-Beitrag steigt im kommenden Jahr voraussichtlich um 0,2 Prozentpunkte auf 15,7 Prozent. So lautet zumindest die Prognose des Schätzerkreises beim Bundesversicherungsamt (BVA). Dabei handelt es sich um eine Empfehlung für das Bundesgesundheitsministerium (BMG), das in den nächsten Wochen die endgültige Zahl festlegt.
weiterlesen...


14.10.2015 – Apotheker-Ausweis mit Führungszeugnis

POLITIK – Berufsanerkennungsrichtlinie

Berlin - Apotheker, Krankenpfleger und Physiotherapeuten bekommen einen Berufsausweis. Im Bundeskabinett wurde ein Gesetz verabschiedet, das die Basis für einen EU-weit geltenden Nachweis der Berufsqualifikation legen soll. Das soll die Mobilität der im Gesundheitswesen tätigen Fachkräfte innerhalb Europas erleichtern. Außerdem sollen Betrügereien beispielsweise mit falschen Abschlüssen leichter aufgedeckt werden können.
weiterlesen...


14.10.2015 – AOK sucht neue Impfstoffpartner

POLITIK – Sachsen/Thüringen

Berlin - Die AOK Plus hat im Auftrag der Kassen in Sachsen und Thüringen Grippeimpfstoffe für die Saison 2016/2017 ausgeschrieben. Gesucht werden Rabattpartner saisonalen Grippeimpfstoffe als Fertigspritze ohne oder mit Kanüle.
weiterlesen...


14.10.2015 – BMWi: 140.000 Euro für Bienen-Projekt

POLITIK – Medikationsanalyse

Berlin - Die Apotheker bekommen beim E-Health-Gesetz keinen Fuß in die Tür. Die Regierung und ihre Bundestagsfraktionen wollen die Pharmazeuten bei der Erstellung des Medikationsplans nicht mit in die Verantwortung nehmen, geschweige denn für die Leistung vergüten. Apotheker Michael Grintz hat für seine Bienen-Apotheken ein eigenes Konzept der Medikationsanalyse aufgesetzt – und 140.000 Euro Förderung vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) dafür erhalten.
weiterlesen...


14.10.2015 – Apotheke rettet Postbetrieb

INTERNATIONALES – Schweiz

Berlin - In der Schweiz machen immer mehr Postfilialen dicht. In St. Gallen ist eine Apotheke eingesprungen und öffnet im kommenden Sommer eine Zweigstelle in der Offizin. Auch in Deutschland und Österreich können Briefe und Pakete bereits in Apotheken aufgegeben werden.
weiterlesen...


14.10.2015 – Streik: 850.000 Apotheken gegen Versandhandel

INTERNATIONALES – Indien

Berlin - Rund 850.000 indische Apotheken und Arzneiabgabestellen sollen am Mittwoch für einen Tag schließen. Damit wollen die Apotheker gegen aufstrebende Versandapotheken protestieren, die kapitalstarke Geldgeber in den indischen Markt ziehen.
weiterlesen...


14.10.2015 – TV-Werbung: Unethischer Kundenbringer

MARKT – APOTHEKE ADHOC Umfrage

Berlin - 19:30 Uhr. Der Fernseher läuft. Über den Bildschirm flimmern Rate- und Kochshows, Dokumentationen, Nachrichten und Spielfilme – häufig unterbrochen von mehrminütigen Werbeblocks. OTC-Hersteller wie Pfizer, Boehringer und Bayer sind dauerpräsent – und erzeugen Druck auf die Apotheken. Über der Frage, ob Nutzen oder Risiko überwiegt, scheiden sich die Geister.
weiterlesen...


14.10.2015 – Galderma: Arztexklusive Kosmetik

MARKT – Schönheitsärzte

Berlin - Ästhetische Behandlungen sind Aufgabe von Schönheitschirurgen. Verwendet werden neben dem Klassiker Botox (Botulinumtoxin) unter anderem Hyaluron-Filler der Marke Restylane von Galderma. Parallel gibt es unter demselben Namen eine hochpreisige Kosmetiklinie, die direkt in den Praxen verkauft wird.
weiterlesen...


14.10.2015 – Apotheke muss Rezeptur verteidigen

APOTHEKENPRAXIS – Sterilherstellung

Hamburg - Fragt man Apotheker Henrik Justus, geht es heute in Hamburg um nicht weniger als die Zukunft der Zytostatika-Herstellung in Apotheken. Die Privilegierte Rats-Apotheke in Uslar, die Hermann Rohlfs gehört und die von Justus mit geleitet wird, muss sich vor dem Landgericht Hamburg gegen Novartis und Bayer verteidigen, weil sie im Rahmen von Rezepturen Lucentis (Ranimizumab) und Eylea (Aflibercept) ausgeeinzelt hat. Aus Sicht der Pharmakonzerne braucht es für die ausgeeinzelten Präparate allerdings eine Zulassung.
weiterlesen...


14.10.2015 – „Nicht alles, was Kassen von Apothekern verlangen, ist rechtmäßig“

APOTHEKENPRAXIS – Auseinzelung

Berlin - Es sieht nicht gut aus für die Privilegierte Rats-Apotheke aus Uslar: Vor dem Landgericht Hamburg (LG) haben Inhaber Hermann Rohlfs und sein Team heute versucht, die Auseinzelung von Eylea (Aflibercept) zu verteidigen. Doch der Vorsitzende Richter Dr. Axel Enderlein stellte schon kurz nach Beginn der Verhandlung klar, man sei weiterhin der Auffassung, dass die Entscheidung des Hanseatischen Oberlandesgerichts (OLG) aus dem Jahr 2011 richtig gewesen sei. Die Richter hatten einer Apotheke verboten, Lucentis (Ranibizumab) auszueinzeln.
weiterlesen...


14.10.2015 – Fortbildung für Apotheker und pharmazeutische Mitarbeiter zu Lebererkrankungen in Heidelberg

BRANCHENNACHRICHTEN

Hannover - Ausgewiesene Experten informieren über hepatologische Themen, die für Apotheker und pharmazeutische Mitarbeiter relevant sind.
weiterlesen...


14.10.2015 – Mit Weleda gut gerüstet für die Erkältungszeit

BRANCHENNACHRICHTEN

Schwäbisch Gmünd - Die Tage werden kürzer, dunkler und vor allem kälter: Der Herbst steht vor der Tür – und mit ihm die nächste Erkältungssaison, die mit zahlreichen grippalen Infekten einhergeht. Begleitend zur Werbekampagne bietet Weleda deshalb ab sofort spezielle Warenpakete mit seinen natürlichen OTC-Erkältungspräparaten an. Sie beinhalten Infludoron® Streukügelchen (15 oder 30 Stück) oder die bewährte Infludo® Mischung (9 Stück). Beide können einzeln oder zusammen in einem attraktiven Verkaufsdisplay präsentiert werden.
weiterlesen...


14.10.2015 – Mit LAUER-FISCHER die Potentiale der Apotheke richtig nutzen

BRANCHENNACHRICHTEN

Fürth - Unter dem Motto „Damit Ihre Ideen Zukunft werden“ zeigte LAUER-FISCHER auf der expopharm 2015 zahlreiche Lösungen, die Apotheken beim Erreichen wirtschaftlicher Ziele unterstützen.
weiterlesen...


14.10.2015 – TK: Senioren bekommen oft falsche Medikamente

PANORAMA – Arzneimittelsicherheit

Berlin - Fast jedem fünften Senior werden häufig falsche Medikamente verordnet. Sogenannte Priscus-Medikamente sind über bei 65-Jährigen nur eingeschränkt zu empfehlen, da die Wirkstoffe aufgrund des im Alter langsameren Stoffwechsels nicht gut aufgenommen oder abgebaut werden können. Gefährliche Neben- oder Wechselwirkungen können die Folge sein, was etwa zu Nierenschäden oder Magenblutungen führen kann.
weiterlesen...


14.10.2015 – Online-Pillen für Silver Surfer

PANORAMA – Versandapotheken

Berlin - Fast die Hälfte der deutschen Internetnutzer hat schon einmal Arzneimittel online bestellt. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des IT-Verbands Bitkom. Besonders ältere Menschen haben bereits eine Versandapotheke genutzt. Frauen legen Arzneimittel öfter in den digitalen Warenkorb als Männer.
weiterlesen...


14.10.2015 – Kabinett: Höhere Sozialabgaben für Gutverdiener

POLITIK – Sozialversicherung

Berlin - Gut verdienende Arbeitnehmer müssen ab kommendem Jahr etwas höhere Sozialabgaben zahlen. Das Bundeskabinett beschloss am Mittwoch eine Verordnung über steigende Beitragsbemessungsgrenzen, bis zu denen Sozialbeiträge aufs Gehalt fällig werden.
weiterlesen...


13.10.2015 – Pro: Mut zum Display!

MARKT – Kommentar

Berlin - Apotheke 2015: Während sich die PKA mit dem widerspenstigen Faxgerät aus vorvergangenen Zeiten herumschlägt, wischt die Hilfskraft im Massivholzregal den Staub von den Packungen. Privat hat der Chef mit seinem Tablet gerade Blumen bestellt; die iWatch hat ihn an seinen Hochzeitstag erinnert. Die Digitalisierung der Offizin ist überfällig – und mehr Chance als Risiko für die Apotheken.
weiterlesen...


13.10.2015 – Contra: Riskante Innovationen

MARKT – Kommentar

Berlin - Digitale Sichtwahl, Vorbestellung im Internet, Lieferung frei Haus. Immer mehr geht bei der Versorgung. Aber nicht alles, was geht, ist auch gut. Apotheken müssen aufpassen, dass sie sich nicht selbst überflüssig machen.
weiterlesen...


13.10.2015 – Rowa holt Sichtwahl aus der Apotheke

MARKT – Automatenhersteller

Berlin - Visavia war gestern, jetzt kommen Vpoint und Vshelf. Mit zwei neuen Modulen wagt sich CareFusion/Rowa erstmals seit dem juristischen K.o. für sein Abgabeterminal wieder in die Publikumszone. Auf der Expopharm hat der Automatenhersteller die digitalen Abverkaufshilfen vorgestellt: Vpoint ist die Erweiterung der digitalen Sichtwahl Vmotion in die Freiwahl. Vshelf soll die Apotheke weit über ihre Betriebsräume hinaus erreichbar machen.
weiterlesen...


13.10.2015 – AOK-Vertrag für Accu-Chek

POLITIK – Diabetes-Vertrag

Berlin - Die AOK Hessen will die Versorgung von Diabetikern verbessern und effizienter gestalten. Dabei helfen soll Roche Diagnostics. Der Hersteller hat die Ausschreibung der Kasse für ein Diabetesmanagement gewonnen. Die Versicherten erhalten im Rahmen des neuen Therapiekonzepts Blutzuckermessgeräte der Marke Accu-Chek, die Ärzte eine Vergütung für die Betreuung. Die Apotheken sind nicht einbezogen, sie geben wie gehabt die verschriebenen Teststreifen ab.
weiterlesen...