27.04.2015 – Höhere Pfändungsfreigrenzen für Arbeitseinkommen ab Juli 2015

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Ab 1. Juli 2015 gelten höhere Pfändungsfreigrenzen für Arbeitseinkommen. Der Pfändungsschutz stellt sicher, dass Schuldner auch bei einer Pfändung ihres Arbeitseinkommens ihr Existenzminimum sichern und die gesetzlichen Unterhaltspflichten erfüllen können.
weiterlesen...


27.04.2015 – Celesio gibt Brasilien auf

MARKT – Großhandel

Berlin - Nach der Übernahme durch McKesson wird beim Pharmahandelskonzern Celesio aufgeräumt: Die beiden brasilianischen Tochtergesellschaften Panpharma und Oncoprod sollen verkauft werden. Die Stuttgarter wollen den Schwerpunkt auf europäische Märkte und Kunden setzen. Der Geschäftsführer von Celesio in Brasilien, Dr. Alexander Triebnigg, tritt offenbar sofort ab.
weiterlesen...


27.04.2015 – GSK-Malaria-Impfstoff schützt jeden Dritten

WISSENSCHAFT – Infektionskrankheiten

Berlin - Ein Impfstoff gegen Malaria wurde erfolgreich am Menschen getestet. Rund 15.500 Säuglinge und Kleinkinder in Afrika bekamen das Mittel „RTS,S“ (Adjuvans-System AS01) von GlaxoSmithKline (GSK) bei der vierjährigen Feldstudie. Laut den Ergebnissen schützt das Mittel bei rund jedem Dritten.
weiterlesen...


27.04.2015 – Lixiana erhält Zulassungsempfehlung

WISSENSCHAFT – Antikoagulantien

Berlin - Nach Xarelto (Rivaroxaban, Bayer), Pradaxa (Dabigatran, Boehringer Ingelheim) und Eliquis (Apixaban, Bristol-Myers Squibb/Pfizer) könnte bald der nächste Blutverdünner auf den Markt kommen: Der japanische Hersteller Daiichi Sanyo hat für sein neues Antithrombotikum Lixiana (Edoxaban) von der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) ein positives Votum erhalten. Ebenfalls empfohlen hat die Behörde das Psycholeptikum Hetlioz (Tasimelteon) zur Behandlung einer Störung des Schlaf-Wach-Rhythmus. Als Monotherapie für Melanome soll Opdivo (Nivolumab) von Bristol-Myers-Squibb zugelassen werden.
weiterlesen...


27.04.2015 – Arzneimittelfälschungen: Hunderttausende Tote

WISSENSCHAFT – Kriminalität

Berlin - Minderwertige Malariamittel könnten 2013 den Tod von 122.350 Kindern in Afrika verursacht haben. Das ist das Ergebnis einer Studie internationaler Wissenschaftler, die jetzt im American Journal of Tropical Medicine and Hygiene (AJTMH) veröffentlicht wurde. Für eine andere Studie, die ebenfalls Teil der Artikelsammlung ist, prüften die Forscher weltweit gesammelte Arzneimittelproben. Das erschütternde Ergebnis: Bis zu 41 Prozent der Stichproben erfüllten nicht die Qualitätsstandards, denen Arzneimittel entsprechen müssten – darunter Antibiotika und Chemotherapeutika.
weiterlesen...


27.04.2015 – Methylphenidat: Verbrauch sinkt um 5 Prozent

WISSENSCHAFT – ADHS-Medikamente

Berlin - Der Verbrauch von Methylphenidat ist laut dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) im vergangenen Jahr zurückgegangen. Mit 1716 kg wurden demnach rund 5 Prozent weniger verbraucht als im Vorjahr. Nach dem Höchststand von 1839 kg im Jahr 2012 war der Verbrauch 2013 erstmals nach 20 Jahren um knapp 2 Prozent auf 1803 kg gesunken.
weiterlesen...


27.04.2015 – Organspende-Skandal: Staatsanwältin fordert Haftstrafe

PANORAMA – Transplantationsmedizin

Göttingen - Im Prozess um den Organspende-Skandal an der Göttinger Universitätsmedizin wurde das Plädoyer der Staatsanwaltschaft gehalten. Oberstaatsanwältin Hildegard Wolff hat dem früheren Chef der Transplantationsmedizin in einem mehrstündigen Plädoyer vor dem Göttinger Landesgericht versuchten Totschlag und Körperverletzung mit Todesfolge vorgeworfen. Sie forderte eine Haftstrafe von acht Jahren für den Chirurgen und ein lebenslanges Berufsverbot als Transplantationsmediziner.
weiterlesen...


27.04.2015 – Zwei Überfälle auf Apotheken

PANORAMA – Kriminalität

Berlin - Wieder Überfälle auf Apotheken: Im niedersächsischen Vechta erbeutete ein bewaffneter 21-jähriger Tatverdächtiger am vergangenen Freitag Drogenersatzstoffe. In Berlin bedrohte ein Mann eine Apothekenangestellte und zwang sie, Bargeldeinnahmen herauszugeben. In beiden Fällen laufen die Ermittlungen noch.
weiterlesen...


27.04.2015 – DERMASENCE BarrioPro Wund- und Narbenpflege mit Sofort-Effekt und Tiefgang

BRANCHENNACHRICHTEN

Münster - Jede Haut ist anders und jede Haut heilt anders. Verletzungen der Haut, z.B. OP Wunden, Brandwunden sowie Schnitt- und Stichwunden benötigen eine Intensiv-Pflege zur frühzeitigen Förderung der Wundheilung, um unschöner Narbenbildung entgegen zu wirken. Die neue DERMASENCE BarrioPro Wund-und Narbenpflegeemulsion (30 ml | PZN 10789106 | 14,90€) ist eine Intensivpflege mit Tiefenwirkung und Sofort-Effekt. Die Emulsion reguliert bekannte Probleme der Wundheilung, wie z.B. Juckreiz, Brennen, Rötungen, Hautveränderungen und ein unästhetisches Erscheinungsbild. Die Kombination zielführender Wirkstoffe unterstützt den Körper bei der Regeneration der Narbe und minimiert Begleiterscheinungen:
weiterlesen...


27.04.2015 – Streit um Zwangsverkammerung

POLITIK – Pflege

Berlin - Für die Apotheker ist die Kammermitgliedschaft vorgegeben – egal ob sie die Mitgliedschaft begrüßen oder nicht. Viele Pflegekräfte in Deutschland stehen derzeit aber genau vor dieser Frage: Überwiegen die Vor- oder die Nachteile einer Berufskammer? In zahlreichen Bundesländern wird über die Schaffung von Pflegekammern diskutiert. Befürworter hoffen auf mehr Anerkennung, Gegner warnen vor der Zwangsmitgliedschaft. In der Diskussion halten sie sich etwa die Waage.
weiterlesen...


27.04.2015 – Schwerwiegende Mängel in Apotheken

INTERNATIONALES – Schweden

Berlin - Die schwedische Aufsichtsbehörde für Arzneimittel (MPA) stellt auch fünf Jahre nach der Liberalisierung des Apothekenmarkts teils gravierende Mängel in Apotheken fest: Insgesamt wurden der Behörde im vergangenen Jahr 160 schwerwiegende Vorfälle gemeldet. Die Inspektion von 40 Apotheken offenbarte weitere Fehler.
weiterlesen...


27.04.2015 – Ewers von Betapharm zu Recordati

MARKT – Pharmahersteller

Berlin - Wechsel bei Betapharm: Der bisherige Geschäftsführer Michael Ewers hat den Generikahersteller Ende März verlassen. Seit Mitte April ist er Deutschlandchef des Herstellers Recordati – Marken- statt Generikageschäft.
weiterlesen...


27.04.2015 – Karven zu hübsch für die DHU

MARKT – OTC-Werbung

Berlin - Die Schauspielerin Ursula Karven darf nicht mehr für die Schüßler-Salze der Deutschen Homöopathie-Union (DHU) werben. Das hatte das Oberlandesgericht Karlsruhe (OLG) Anfang April entschieden. In dem Verfahren war es um die Fragen gegangen, wann eine Person nur aufgrund ihrer Bekanntheit zum Arzneimittelverbrauch anregt und wann Werbung mit Prominenten, die keine explizite Empfehlung aussprechen, möglich ist. Die Richter zogen in ihrer Urteilsbegründung eine sehr enge Grenze.
weiterlesen...


27.04.2015 – Otto Geilenkirchen verstorben

MARKT – Großhändler

Berlin - Der Aachener Großhändler Otto Geilenkirchen hat seinen Seniorchef verloren: Der gleichnamige geschäftsführende Gesellschafter verstarb am 15. April im Alter von 88 Jahren. Sohn Lutz führt das Familienunternehmen fort.
weiterlesen...


27.04.2015 – KKH nimmt Phantom-Retax zurück

APOTHEKENPRAXIS – Import

Berlin - Es gibt Retaxfälle, die sind eindeutig gelagert. Wenn Apotheker etwa ohne Grund den Rabattvertrag missachten, werden sie auf Null retaxiert. Ebenso: Wenn eine Kasse die Genehmigung für einen Import erteilt und diesen dann wegen fehlender Genehmigung retaxiert. So geschehen bei der KKH, die den Einspruch des Apothekers aber sehr schnell anerkannte.
weiterlesen...


26.04.2015 – Vom HV-Tisch zur Traubenlese

PANORAMA – Rheinland-Pfalz

Berlin - „Was gibt es Schöneres, als bei Sonne und Vogelgezwitscher durch die Weinberge zu laufen?“, so Ingmar Bartz. Riesling, Kerner, Müller-Thurgau und Domina: Das sind die Weinsorten, die der Apotheker an der Mosel anbaut. Schon sein Pharmaziestudium hat er damit finanziert. Heute sei die harte körperliche Arbeit ein perfekter Ausgleich zur Apotheke und sein „verschärftes Hobby“.
weiterlesen...


24.04.2015 – Sanacorp bietet Mal-Aktion für Teilnehmer am Kooperationsprogramm „mea® - meine apotheke“ / DLRG begleitet Aktion und hofft auf große Resonanz

BRANCHENNACHRICHTEN

Planegg/München - Sommer, Sonne, Baden – das gehört für viele Familien mit Kindern einfach zusammen. Die Sanacorp bietet allen mea-Apotheken daher eine POS-Aktion, die Kinderaugen zum Leuchten bringt und perfekt für die warme Jahreszeit passt. Unter dem Motto „Meo lernt schwimmen“ werden Kinder dazu eingeladen, dem mea-Maskottchen namens Meo anhand eines Bildes zu zeigen, wie viel Spaß es macht, im Wasser zu schwimmen und zu spielen.
weiterlesen...


24.04.2015 – „AMTS – quo vadis?“ in Theorie und Praxis

BRANCHENNACHRICHTEN

Darmstadt - Darmstädter Blister Symposium: Das steht für spannende Fachvorträge und informative Gespräche zwischen Apothekern, Pflegeexperten, Journalisten sowie Vetretern der Industrie. So auch zu erleben am 22. April 2015 im Kongresszentrum Darmstadt. Circa 130 Besucher waren zu der von MTS/Omnicell initiierten Veranstaltung angereist, die in diesem Jahr unter dem Titel „AMTS – quo vadis?“ bereits in die siebte Runde ging.
weiterlesen...


24.04.2015 – So kann Angstpatienten die Furcht genommen werden

BRANCHENNACHRICHTEN

Berlin - Mit einer richtigen Begeisterung erwartet kaum jemand seinen Zahnarzttermin, vor allem dann nicht, wenn die Gewissheit besteht, dass gebohrt werden muss oder eine Wurzelbehandlung ansteht. Doch einige haben sogar große Angst vor dem Zahnarzt, dass sie nicht mal zur Kontrolle gehen und lieber viele Schmerzmittel nehmen, ehe sie den Gang zum Arzt wagen. Manchen Menschen hilft es, wenn sie eine Begleitperson mitnehmen, um gemeinsam im Wartezimmer Zeit zu verbringen und nicht aufgrund des Wartens die Praxis ohne den Arzt gesehen zu haben wieder zu verlassen. Wenn das nicht hilft, dann lohnt es sich allerdings, sich mit dem Problem der Angst an den Zahnarzt direkt zu wenden, denn viele Ärzte bieten Möglichkeiten, ihren Patienten die Angst zu nehmen. Gerade bei Kindern ist es essenziell, am besten schon beim ersten Zahnarzt-Besuch eine positive Stimmung aufzubauen, damit sich Ängste gar nicht erst entwickeln.
weiterlesen...


24.04.2015 – Läusemittel: Hopp oder Top

PANORAMA – Öko-Test

Berlin - Sehr gut oder ungenügend: Öko-Test hat 16 Läusemittel geprüft und klare Empfehlungen gegeben: Insektizide wie Permethrin oder Pyrethrum sind out, weil die mechanische Methode mit Silikonen ausreichend wirksam ist. Fünf Produkte überzeugten, alle anderen fielen glatt durch.
weiterlesen...


24.04.2015 – EMA: Rotes Licht für Kinder-Codein

WISSENSCHAFT – Antitussiva

Berlin - Codein-haltige Arzneimittel dürfen auch zur Unterdrückung des Hustenreizes künftig nicht mehr bei bei Kindern unter 12 Jahren eingesetzt werden. Nach dem Pharmakovigilanz-Ausschuss (PRAC) stimmte auch der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) für eine entsprechende Einschränkung. In der Schmerzbehandlung ist der Wirkstoff für diese Altersgruppe bereits seit zwei Jahren tabu.
weiterlesen...


24.04.2015 – EuGH muss Rescue prüfen

MARKT – Bachblüten

Berlin - Wer als Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln gesundheitsbezogene Angaben zu seinen Produkten machen will, muss sich genau an die EU-Vorschriften halten. Aber wie sieht es aus, wenn schon der Produktname eine gesundheitliche Wirkung verspricht? Rabenhorst kämpft derzeit vor dem Bundesgerichtshof (BGH) für „Rotbäckchen lernstark“. Die obersten Richter in Karlsruhe haben einen anderen Fall bereits dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) zur Klärung vorgelegt.
weiterlesen...


24.04.2015 – Grippewelle bringt 40 Prozent mehr Umsatz

MARKT – OTC-Medikamente

Berlin - Mehr als 67.400 Grippefälle registrierte das Robert-Koch-Institut (RKI) in dieser Saison bislang. Im OTC-Markt hinterließ die Infektionswelle deutliche Spuren. Nach Zahlen des Marktforschungsunternehmens IMS Health lag der Umsatz mit apothekenpflichtigen Erkältungsprodukten im ersten Quartal um knapp 40 Prozent über dem des Vorjahreszeitraums: Insgesamt setzten die Apotheken 644,8 Millionen Euro um. Auf den Versandhandel entfielen davon 52,4 Millionen Euro, also unterdurchschnittliche 8 Prozent.
weiterlesen...


24.04.2015 – Ärger auf Rezept

POLITIK – Kommentar

Berlin - Manche Sachen klingen nur beim ersten Zuhören gut. Auf diese Liste gehört die Substitutionsausschlussliste. In der Praxis hat sich das Instrument nicht bewährt, das Totalverbot fesselt die Apotheker mehr als dass es ihnen hilft. Die Standesvertretung hat daher eine 180°-Drehung vollzogen und will die Aut-idem-Liste jetzt möglichst klein halten. Gut so.
weiterlesen...


24.04.2015 – Becker will seine Bedenken zurück

POLITIK – Aut-idem-Liste

Berlin - Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) berät derzeit die zweite Tranche der Aut-idem-Liste. Verschiedene Antiepileptika und Opioid-Analgetika sollen künftig von der Substitution ausgeschlossen werden. Zusammen mit der ersten Runde wären dann 15 Wirkstoffe auf der Liste. Doch nach den ersten Erfahrungen in der Praxis sind mittlerweile nicht nur die Kassen, sondern auch die Apotheker bestrebt, die Liste möglichst schmal zu halten. In der Jägerstraße will man außerdem das Instrument der pharmazeutischen Bedenken stärken.
weiterlesen...


24.04.2015 – Nullretax: Zuzahlung für Apotheken!

APOTHEKENPRAXIS – APOTHEKE ADHOC Umfrage

Berlin - Wenn Krankenkassen auf Null retaxieren, sollten Apotheker wenigstens die Zuzahlung behalten können. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage von APOTHEKE ADHOC: Anspruch auf die 5 bis 10 Euro habe der Apotheker, gaben 69 Prozent der Teilnehmer an.
weiterlesen...


24.04.2015 – BAK: Jede dritte Packung erklärungsbedürftig

APOTHEKENPRAXIS – Arzneiformen

Berlin - Zur Beratung gehört nicht nur die Information über Risiken und Nebenwirkungen – sondern auch über die korrekte Anwendung. Jedes dritte verordnete Medikament (31 Prozent) ist allein wegen seiner Darreichungsform besonders beratungsbedürftig. Dies hat die Bundesapothekerkammer (BAK) vom hauseigenen Prüfinstitut DAPI ausrechnen lassen.
weiterlesen...


24.04.2015 – 4000 Apotheken wurden geschätzt

APOTHEKENPRAXIS – Nacht- und Notdienstfonds

Berlin - Als zusätzliches Honorar für die Notdienste haben die Apotheken im vergangenen Jahr etwas mehr als 112 Millionen Euro erhalten. Laut Geschäftsbericht hat der Nacht- und Notdienstfonds (NNF) dabei einen Überschuss von 419.000 Euro erzielt. Dieser resultiert unter anderem aus den Gebühren, die Apotheken zahlen mussten, die ihre Daten nicht pünktlich oder nicht plausibel an den NNF gemeldet hatten.
weiterlesen...


23.04.2015 – Pudimat bleibt, Nachwuchs fehlt

POLITIK – Mecklenburg-Vorpommern

Berlin - Die Mitglieder des Apothekerverbands Mecklenburg-Vorpommern haben ihren siebenköpfigen Vorstand bestätigt: Vorsitzender bleibt vermutlich Axel Pudimat, die Positionen innerhalb des Vorstandes werden aber erst auf der nächsten Vorstandssitzung gewählt. Zum Kernthema der kommenden Jahre wurde auf der Mitgliederversammlung die Nachwuchsarbeit erklärt.
weiterlesen...


23.04.2015 – Preis bleibt Verbandschef

POLITIK – Nordrhein

Berlin - Der Apothekerverband Nordrhein (AVNR) hat einen neuen, alten Chef: Thomas Preis wurde am Mittwochabend von der Mitgliederversammlung als Vorsitzender bestätigt. Für den Apotheker aus Köln beginnt damit die fünfte Amtsperiode.
weiterlesen...


23.04.2015 – Kassenärzte streiten über dritten Sektor

POLITIK – KBV

Berlin - Wie viel Krankenhaus in der ambulanten Versorgung vertragen die niedergelassenen Ärzte? An dieser Frage scheiden sich die Geister. Während die Hausärzte eine Abwanderung ihrer Patienten fürchten, hoffen manche Fachärzte, bei der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung (ASV) mitspielen zu können. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat zum Thema am heutigen Donnerstag eine außerordentliche Vertreterversammlung anberaumt. Auslöser ist ein Alleingang von KBV-Chef Dr. Andreas Gassen, der die Fachärzte vertritt.
weiterlesen...


23.04.2015 – ABDA: Regionalprinzip für Impfstoffe

POLITIK – Präventionsgesetz

Berlin - Die ABDA sieht das Präventionsgesetz als Chance, um Apothekern zu neuen Aufgaben zu verhelfen. Dabei könnte im Bereich der Impfstoffversorgung auch der Markt für Spezialversender dicht gemacht werden: Die flächendeckende Versorgung sollte sichergestellt werden, indem „Vertragsärzte ihre Impfstoffe über Apotheken aus der Region beziehen“, heißt es in der Stellungnahme an den Gesundheitsausschuss des Bundestages.
weiterlesen...


23.04.2015 – Zuzahlungsfrei ist gar kein Ziel

POLITIK – Arzneimittelausgaben

Berlin - Immer weniger Arzneimittel sind von der Zuzahlung befreit, weil die Festbeträge immer weiter abgesenkt werden. Ob die Preisspirale überdreht ist, diskutierten Vertreter der Krankenkassen, Hersteller, Apotheker und der Politik beim Frühjahrsfest des Branchenverbands Pro Generika. Eine Entlastung dürfen die Patienten demnach kaum erwarten.
weiterlesen...


23.04.2015 – E-Zigaretten für Kinder bald verboten

PANORAMA – Jugendschutz

Berlin - Die Bundesregierung will Kinder und Jugendliche besser vor E-Zigaretten und E-Shishas schützen. Dafür soll der Verkauf der Produkte – ob mit Nikotin oder ohne – an Minderjährige verboten werden, wie Bundesjugendministerin Manuela Schwesig (SPD) am Donnerstag in Berlin ankündigte. Ernährungsminister Christian Schmidt (CSU) will außerdem nikotinfreie E-Zigaretten den nikotinhaltigen gesetzlich gleichstellen. Das würde etwa Werbebeschränkungen oder Hinweispflichten auf der Verpackung bedeuten.
weiterlesen...


23.04.2015 – Sven Bertram hält Vortrag auf den Berliner Wirtschaftstagen

BRANCHENNACHRICHTEN

Bietigheim-Bissingen - Auf dem diesjährigen Pharmaziekongress, der Mitte April in Berlin stattfand, präsentierte sich die awinta gleich dreifach stark. So stellte der Marktführer für Apothekensoftware zum einen seine Produkte und Dienstleistungen in der begleitenden Fachausstellung vor. Zum anderen bot Sven Bertram, Geschüftsführer der awinta, den Besuchern mit seinem Vortrag „2030 – Apotheke quo vadis: Trends und Herausforderungen der Zukunft“ im Rahmen der Berliner Wirtschaftstage einen interessanten Blick in die Zukunft der Apotheke. Ein weiteres Highlight war sicher auch die Preisverleihung zur Pharma Rundschau Umfrage „Bester Apothekenpartner“, bei der awinta in der Kategorie Apotheken-IT zum zweiten Mal in Folge unter die Top 3 gewählt wurde. „Beim Pharmaziekongress handelt es sich um eine der größten, zertifizierten Fortbildungsveranstaltungen für Apotheker und PTA in Deutschland. "Insbesondere das große Interesse am meinem Vortrag zeigt uns, dass wir nah an den wichtigen Themen dran sind und den Apotheken mit unseren Produkten und Dienstleistungen wertvolle Unterstützung bei den Herausforderungen der nächsten Jahre geben können“, so Sven Bertram.
weiterlesen...


23.04.2015 – Impfzwang in Kalifornien rückt näher

INTERNATIONALES – Masern

Sacramento - In Kalifornien hat die mögliche Einführung der Impfpflicht eine wichtige Hürde genommen. Der Schulausschuss in Sacramento sprach sich im zweiten Anlauf für einen Gesetzentwurf zum Impfzwang für Schulkinder aus, wie US-Medien berichteten.
weiterlesen...


23.04.2015 – Insulin-Desensibilisierung gegen Diabetes

WISSENSCHAFT – Stoffwechselkrankheiten

Berlin - Womöglich können Risikopatienten bald gegen Typ-1-Diabetes „geimpft“ werden. Laut der internationalen Pre-Point-Studie kam es bei den Probanden zu einer positiven Immunreaktion, nachdem ihnen Insulin oral verabreicht wurde. Zu Nebenwirkungen wie einer Unterzuckerung kam es dagegen nicht, schreiben die Wissenschaftler der TU Dresden, des Instituts für Diabetesforschung im Helmholtz Zentrum München sowie Forscher aus Wien, Bristol und Denver. Die Ergebnisse veröffentlichten sie im „Journal of the American Medical Association“ (JAMA).
weiterlesen...


23.04.2015 – PEI warnt vor Humira-Fälschungen

WISSENSCHAFT – Arzneimittelfälschungen

Berlin - Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) warnt vor möglichen Manipulationen des Arzneimittels Humira (Adalimumab). Die betroffene Charge sei polnischen Ursprungs; bei einem deutschen Parallelhändler seien gefälschte Packungen identifiziert worden. Bisher gebe es keine Hinweise darauf, dass Ware in Deutschland auf den Markt gekommen sei. Betroffen ist die Charge 4249XD18, Humira 40 mg/0,8 ml Lösung zur Injektion in Fertigspritze, haltbar bis Mai 2016.
weiterlesen...


23.04.2015 – Perrigo will Mylan/Teva nicht

MARKT – OTC-Hersteller

Berlin - Teva will den Konkurrenten Mylan übernehmen, doch deutsche Produkte wie Granu Fink, Abtei, Wartner, Clabin, Varilind, Femtest, Azaron, Opticalm und XLS-Medical werden vermutlich nicht Teil des Pakets werden. Denn der Omega-Mutterkonzern Perrigo lehnte jetzt die Übernahmeofferte von Mylan ab. In Finanzkreisen hatte das Angebot ohnehin als reines Abwehrmanöver gegolten.
weiterlesen...


23.04.2015 – Pharmaziestudium

APOTHEKENPRAXIS – Pharmaziestudium

Berlin - Wer sich vor einer Prüfung gesundheitlich nicht fit fühlt, sollte sie besser nicht antreten. Denn ein im Nachhinein beschafftes ärztliches Attest gilt nicht. Das Verwaltungsgericht Berlin-Brandenburg wies die Klage einer Pharmaziestudentin als unbegründet ab, die ihr zweites Staatsexamen nicht bestanden hatte.
weiterlesen...


23.04.2015 – Kein Ofenkrusti auf Rezept

APOTHEKENPRAXIS – Rx-Boni

Berlin - Apotheken haben schon so ziemlich alles an Zugaben gewährt, wenn dafür Patienten ihre Rezepte bei ihnen einlösen. Doch obwohl solche Rx-Boni unzulässig sind, landen immer wieder Fälle vor Gericht. Jetzt hat das Oberlandesgericht Frankfurt (OLG) einer Apotheke verboten, ihren Kunden Brötchen-Gutscheine auszustellen.
weiterlesen...


23.04.2015 – 30.000 PiDaNa in die Tonne

APOTHEKENPRAXIS – Notfallkontrazeptiva

Berlin - Bei PiDaNa ändert sich mit dem OTC-Switch nicht viel: Die Zusammensetzung der „Pille danach“ bleibt unverändert, das Design der Verpackung wurde kaum verändert. Der entscheidende Unterschied: Das Arzneimittel ist jetzt als apothekenpflichtig gekennzeichnet und nicht mehr als veschreibungspflichtig. Trotzdem wird die zurückgerufene Rx-Ware komplett vernichtet – Apotheken entsprechen nicht den Sicherheitsvorgaben.
weiterlesen...


23.04.2015 – Sexpartys: Chefin von Drogenfahndung tritt zurück

PANORAMA – USA

Washington - Von Drogenkartellen bezahlte Sexpartys für US-Rauschgiftfahnder kosten die Chefin der Antidrogenbehörde DEA den Job. Michele Leonhart werde im Mai ihr Amt aufgeben, kündigte Justizminister Eric Holder an. Er dankte ihr für 35 Jahre „außerordentliche Dienste“ bei der DEA und im Justizministerium und bezeichnete sie als „Vorreiterin für Gleichstellung“.
weiterlesen...


23.04.2015 – Mücken fliegen auf Dicke und Warme

PANORAMA – Zwillingsstudien

London - Den einen stechen sie wie wild, den anderen verschonen sie: Mücken sind wählerisch. Das Risiko für Mückenstiche wird vom eigenen Erbgut mitbestimmt, zeigen Forscher nun mit einer Untersuchung an eineiigen und zweieiigen Zwillingen.
weiterlesen...


22.04.2015 – Roche legt trotz Franken-Stärke zu

MARKT – Pharmakonzerne

Basel - Der Schweizer Pharmakonzern Roche lässt sich vom starken Franken kaum aus der Bahn werfen. Der Umsatz kletterte trotz der kräftigen Aufwertung der heimischen Währung im ersten Quartal um drei Prozent auf 11,8 Milliarden Franken (11,5 Miliarden Euro), wie das Unternehmen am Mittwoch in Basel mitteilte.
weiterlesen...


22.04.2015 – Genevida: Generika aus China

MARKT – Pharmahersteller

Berlin - 15 Jahre ist es her, dass die indischen Generikahersteller den deutschen Markt erobert haben. Dr. Reddy's, Ranbaxy und Torrent haben mit Betapharm, Basics und Heumann/Heunet längst einen festen Platz im Generalalphabet. Zu den Nachzüglern gehörten zuletzt Aurobindo, Micro Labs, Glenmark, Cipla und Amneal. Jetzt drängen die ersten Hersteller aus Korea und China auf den Markt.
weiterlesen...


22.04.2015 – Boehringer ist nicht zufrieden

MARKT – Pharmakonzerne

Ingelheim - 2014 war kein gutes Jahr für Boehringer Ingelheim. Der Konzern musste bei wichtigen Produkten Umsatzeinbußen hinnehmen. Die Gesamterlöse sanken um 5 Prozent auf 13,3 Milliarden Euro. Unter dem Strich blieben 1 Milliarde Euro übrig, 21 Prozent weniger als im Vorjahr.
weiterlesen...


22.04.2015 – Noch eine Viread-Fälschung

WISSENSCHAFT – AMK-Meldungen

Berlin - Anfang April meldete das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) neue Fälschungen bei Reimporten: Betroffen war das HIV-Medikament Viread (Tenofovir) von Gilead. Medicopharm und Axicorp riefen die betroffene Charge zurück. Anhaltspunkte dafür, dass auch andere Parallelvertreiber von der Fälschung betroffen waren, gab es nicht. Jetzt ruft der Veron die gleiche Charge (13VR039D) zurück.
weiterlesen...


22.04.2015 – Pneumologen: Inhalativa auf Aut-idem-Liste

WISSENSCHAFT – Aut-idem-Liste

Berlin - Gerade hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) sieben weitere Wirkstoffe für die Aut-idem-Liste empfohlen – Antiepileptika und Opiodanalgetika mit verzögerter Wirkstofffreisetzung. Ob Inhalativa zur Behandlung von Asthma bronchiale/COPD folgen sollen, ist bislang offen. Ende vergangenen Jahres hatten mehrere Kassen diese noch schnell ausgeschrieben. In einer Stellungnahme fordern die Pneumologen jetzt mit Nachdruck die Aufnahme auf die Substitutionsausschlussliste.
weiterlesen...


22.04.2015 – Fragebogen gegen Klinikkeime

PANORAMA – Krankenhäuser

München - Im Kampf gegen gefährliche Krankenhauskeime wollen Ärzte Patienten und Beschäftigte wie Reinigungskräfte und Transportdienste stärker in die Pflicht nehmen. Sie müssten besser über die Grundregeln der Hygiene aufgeklärt werden, sagte Professor Dr. Claus-Dieter Heidecke, Direktor der Klinik für Chirurgie an der Universitätsmedizin Greifswald. Vom 28. April an kommen dort rund 5000 Mediziner zum 132. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) zusammen.
weiterlesen...


22.04.2015 – Sieben Kandidaten für die Sperrliste

WISSENSCHAFT – Aut-idem-Liste

Berlin - Das Austauschverbot von L-Thyroxin stellt die Apotheker regelmäßig vor Probleme, weil namhafte Hersteller das Schilddrüsenpräparat nicht liefern können. Wegen der Aut-idem-Liste müssen sich die Patienten beim Arzt dann ein neues Rezept holen. Demnächst soll die Liste erweitert werden: Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) empfiehlt, sieben weitere Wirkstoffe aufzunehmen – allesamt Antiepileptika oder Opiodanalgetika mit verzögerter Wirkstofffreisetzung.
weiterlesen...


22.04.2015 – Foodwatch bemängelt Präventionsgesetz

POLITIK – Gesundheitssausschuss

Berlin - Kritik an dem Präventionsgesetz von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU). Nach Ansicht der Verbraucherschutzorganisation Foodwatch geht das Gesetzesvorhaben nicht entschieden genug gegen das Problem ungesunder Ernährung vor.
weiterlesen...


22.04.2015 – Kasse unterschlägt Zuzahlung

POLITIK – Null-Retaxationen

Berlin - Der Gesetzgeber will Null-Retaxationen für Apotheken entschärfen. Allerdings soll sich die Selbstverwaltung vor allem mit Vollabsetzungen wegen kleiner formaler Fehler befassen. Ganz aus der Welt schaffen werden die Apotheker die „Null-Retax“ daher nicht. Eine Apothekerin aus Sachsen will sich zumindest dafür einsetzen, dass einzelne Kassen nicht auch noch an der Zuzahlung verdienen. Doch die Chancen stehen wohl nicht besonders gut.
weiterlesen...


22.04.2015 – Zuzahlung: Kassen lassen Versicherte bluten

POLITIK – Arzneimittelausgaben

Berlin - Die Arzneimittelausgaben der Kassen steigen, doch vor allem die Patienten müssen für ihre Medikamente immer tiefer in die Tasche greifen. Laut Branchenverband Pro Generika wurden im vergangenen Jahr erstmals mehr als 2 Milliarden Euro an Zuzahlung fällig. Weil die Kassen über die Rabattverträge sparen, wird der Anteil, für den die Versicherten selbst aufkommen müssen, immer größer.
weiterlesen...


22.04.2015 – Basica HV-Display - jetzt Aktionsangebot sichern!

BRANCHENNACHRICHTEN

Ismaning - Die Frühjahrsmüdigkeit macht vielen Verbrauchern zu schaffen. Aber die wenigsten wissen, dass die Ursachen auch in einer chronischen Übersäuerung liegen können. Damit der Körper leistungsfähig ist, muss der Energiestoffwechsel optimal funktionieren. Dafür brauchen die körpereigenen Enzyme des Energiestoffwechsels ein stabiles Säure-Basen-Gleichgewicht. Eine chronische Übersäuerung stört dieses Gleichgewicht und beeinträchtigt den Energiestoffwechsel. So lässt die Leistungsfähigkeit nach.
weiterlesen...


22.04.2015 – Von Natur aus wirksam – Hevert-Nachhaltigkeitsbericht 2014

BRANCHENNACHRICHTEN

Nussbaum - Ob Betreuung von Mitarbeiterkindern im eigenen Kinderhaus, Heilpflanzenanbau oder Elektromobilität – das Team Unternehmensverantwortung von Hevert-Arzneimittel und seine Arbeitskreise blicken auf ein ereignisreiches Jahr 2014 zurück. Welche konkreten Ziele und Maßnahmen sich hinter der Nachhaltigkeitsstrategie verbergen, beantwortet der gerade erschienene Hevert-Nachhaltigkeitsbericht 2014.
weiterlesen...


22.04.2015 – ADG ist Advanced Partner der Deutschen Post

BRANCHENNACHRICHTEN

Mannheim - In Anerkennung ihrer herausragenden Leistungen im Bereich E-POST hat die ADG von der Deutschen Post das Zertifikat und Siegel mit dem Titel E-POST Advanced Partner erhalten.
weiterlesen...


22.04.2015 – Cabergolin auf Ebay

PANORAMA – Arzneimittel-Auktion

Berlin - Homöopathische Mittel und Teststreifen werden über Ebay munter herumgereicht. Selbst Blutzuckermessgeräte finden dort zu horrenden Preisen Abnehmer. Ein trauriger Höhepunkt war vor kurzem das Immunsuppressivum Ciclosporin (Hexal). Derzeit im Angebot: Cabergolin-ratiopharm 1 mg.
weiterlesen...


22.04.2015 – OTC-PiDaNa kommt am Montag

APOTHEKENPRAXIS – Notfallkontrazeptiva

Berlin - Einen Monat hatte der Hersteller HRA Pharma den OTC-Markt für Notfallkontrazeptiva für sich allein. Denn nur EllaOne (Ulipristal) war vorerst als apothekenpflichtig gekennzeichnetes Präparat im Markt. Mittlerweile sind die ersten Generika zu Levonorgestrel (LNG) verfügbar. Am kommenden Montag zieht HRA mit seinem eigenen Präparat PiDaNa nach. Die alten, als verschreibungspflichtig gekennzeichneten Packungen werden zurückgerufen.
weiterlesen...


21.04.2015 – Weitere mögliche Mordopfer von Ex-Pfleger entdeckt

PANORAMA – Klinikum Delmenhorst

Ganderkesee - Die Polizei hat möglicherweise zwei weitere Opfer des wegen Mordes verurteilten Ex-Krankenpflegers Niels H. entdeckt. Bei zwei exhumierten Leichen auf dem Friedhof Ganderkesee (Niedersachsen) konnten die Ermittler nach einem Bericht der „Nordwest-Zeitung“ Spuren eines Herzmedikaments nachweisen. Niels H. hatte damit Patienten am Klinikum Delmenhorst zu Tode gespritzt.
weiterlesen...


21.04.2015 – Mortler: Mehr Tote durch „Legal Highs“

PANORAMA – Drogenbericht

Berlin - 1032 Menschen starben im vergangenen Jahr wegen ihres Drogenkonsums. Die Zahl der Todesopfer wegen neuer künstlicher Rauschmittel nahm dabei deutlich zu. Das geht aus dem Drogenbericht der Bundesregierung hervor.
weiterlesen...


21.04.2015 – Mehr als 67.400 Grippefälle

PANORAMA – Influenza

Berlin - Die Grippesaison in Deutschland klingt ab. In der zweiten Aprilwoche seien noch 756 bestätigte Neuerkrankungen erfasst worden, sagte die Influenzaexpertin des Robert Koch-Instituts (RKI), Dr. Silke Buda. Zum Höhepunkt der Erkrankungswelle Ende Februar waren es zeitweise mehr als 10.000 pro Woche.
weiterlesen...


21.04.2015 – MBA für Apotheker

PANORAMA – Weiterbildung

Berlin - An der Frage, in welchem Umfang Betriebswirtschaftslehre im Pharmaziestudium Platz haben sollte, scheiden sich die Geister. Wer sich jedoch selbstständig macht, benötigt kaufmännische Kenntnisse. An der Wirtschaftsakademie Deutscher Apotheker (WDA) können approbierte Kollegen diese berufsbegleitend erwerben. Auch zum international anerkannten Master of Business Administration (MBA) bildet die Akademie Apotheker aus. Mehr als 150 Absolventen gebe es bislang, so die WDA. Getragen wird die WDA vom Hessischen Apothekerverband (HAV).
weiterlesen...


21.04.2015 – Jetzt auch höher dosiert: Das neue Cremogel 0,5% von Soventol®

BRANCHENNACHRICHTEN

Iserlohn - Bei akuten und ausgeprägten Hautirritationen wie z. B. starkem Sonnenbrand ist effiziente und schnelle Hilfe gefragt. Das neue Cremogel mit 0,5% Hydrocortisonacetat, das in Zusammenarbeit mit Dermatologen exklusiv für Soventol® entwickelte wurde, überzeugt hier auf der ganzen Linie. Die sehr gute Wirksamkeit wurde durch eine klinische Studie belegt.
weiterlesen...


21.04.2015 – Jetzt mit verbesserter Rezeptur

BRANCHENNACHRICHTEN

Forchtenberg - Der Eisenbedarf eines gesunden Körpers lässt sich im Allgemeinen durch die ausgewogene Ernährung entsprechend decken. Anders sieht es jedoch bei speziellen Bedarfsgruppen aus, denn in der Schwangerschaft, bei starken Menstruationsblutungen, fleischloser Ernährung, Magen- oder Darmerkrankungen sowie der Einnahme bestimmter Medikamente oder nach regelmäßiger sportlicher Betätigung kann eine ausreichende Eisenversorgung nicht sicher gestellt werden.
weiterlesen...


21.04.2015 – Otosan® Ohrentropfen, der Natur nachempfunden

BRANCHENNACHRICHTEN

Basel - Otosan® hat es sich zur Aufgabe gemacht, Produkte für Nase und Ohren zu entwickeln, die der Natur nachempfunden sind. Die Ohrentropfen von Otosan®, ein reines Naturprodukt ohne Konservierungs- oder Farbstoffe; 100% natürlich. Durch die Zusammensetzung von ätherischen Ölen, Propolis und Schwarzer Johannisbeere, wirken die Ohrentropfen gleich dreifach.
weiterlesen...


21.04.2015 – Ebola-Impfstoff: Herstellern fehlen Probanden

WISSENSCHAFT – Infektionskrankheiten

Berlin - Die Ebola-Epidemie in Westafrika klingt ab – ein großes Glück für die Menschen vor Ort, aber auch eine Herausforderung für die Impfstoffentwickler. Die bislang erfolgversprechenden Vakzine können möglicherweise nicht mehr an genügend Probanden getestet werden. Der Verband der forschenden Arzneimittelhersteller (vfa) fordert ein vereinfachtes Zulassungsprogramm.
weiterlesen...


21.04.2015 – ARMIN mit Verspätung

POLITIK – Medikationsmanagement

Berlin - Eigentlich sollten Chroniker in Sachsen und Thüringen ihre Medikation seit Anfang des Jahres systematisch durch Ärzte und Apotheker erfassen und beurteilen lassen können. Doch es gibt Verzögerungen, weil nach wie vor nur einzelne Anbieter von Arzt-EDV mitziehen. Nun soll es erst gegen Jahresende, spätestens Anfang kommenden Jahres losgehen.
weiterlesen...


21.04.2015 – Ärger mit der Eis-Banane

MARKT – Warzenmittel

Berlin - Warum, warum ist die Banane vereist? Weil der Hersteller Hennig Arzneimittel zeigen wollte, wie punktgenau sich mit seinem neuen Produkt Wortie Warzen vereisen lassen. Dass die Werbeaktion mit einem Lebensmittel – ausgerechnet einer Banane – zumindest heikel ist, war der Marketingabteilung bewusst. Deshalb wurde in dem Anschreiben an Apotheken extra darauf hingewiesen, dass die Banane immer noch bedenkenlos gegessen werden kann. Trotzdem kam die Aktion nicht überall gut an.
weiterlesen...


21.04.2015 – Kondom-Beratung in der Apotheke

MARKT – Verhütung

Berlin - „Zu Risiken und Nebenwirkungen unpassender Kondome fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker“ – mit diesem Claim wirbt derzeit der Kondomhersteller R&S Consumer Goods für seine Marke „My.Size“. Die Kondome sollen sich durch sieben verschiedene Größen von der Konkurrenz abheben und im stationären Handel nur in Apotheken vertrieben werden.
weiterlesen...


21.04.2015 – Apobank backt kleine Brötchen

MARKT – Genossenschaftsbanken

Berlin - Es bleibt bei 4 Prozent: Die Zeiten, in denen die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (Apobank) großzügige 6 Prozent Dividende an ihre Mitglieder ausschüttete, sind vorbei. In Düsseldorf hat man gelernt, kleinere Brötchen zu backen. Der Verwaltungsaufwand hat sich auf hohem Niveau eingependelt und kostet Gewinn.
weiterlesen...


21.04.2015 – Teva will Mylan kaufen

MARKT – Generikakonzerne

Berlin - Der israelische Generikakonzern Teva kauft den US-Konkurrenten Mylan. Der Kaufpreis summiert sich bei einem Angebot von 82 US-Dollar je Aktie auf insgesamt 40 Milliarden Dollar. Der neue Gigant kommt auf einen Umsatz von 30 Milliarden Dollar und einen operativen Gewinn (EBITDA) von 9 Milliarden Dollar.
weiterlesen...


21.04.2015 – „Apotheker, raus aus dem Hamsterrad!“

APOTHEKENPRAXIS – Interview Martin Dess (Jäger von Röckersbühl)

Berlin - Die „Jäger von Röckersbühl“ gehören zu den gefragtesten Werbeagenturen im OTC-Bereich. Firmenchef Martin Dess arbeitet seit mehr als 20 Jahren mit Apothekern zusammen. Er macht sich Sorgen, dass der Berufsstand und die Branche insgesamt den Aufbruch in eine neue digitale Ära verschlafen. Ohne visionäre Ideen könnten Internetkonzerne wie Google Teile des Marktes , sagt er.
weiterlesen...


21.04.2015 – 19 Tote durch gepanschten Gin

PANORAMA – Nigeria

Abuja - Gepanschter Gin soll eine Erkrankungswelle mit inzwischen 19 Toten im Süden Nigerias ausgelöst haben. Weiteren Patienten zeigten ähnliche Symptome. Das stütze die Vermutung, dass die Ursache keine Infektion sei, wird Gesundheitsminister Fidelis Nwankwo in einer Mitteilung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zitiert.
weiterlesen...


20.04.2015 – Apotheker fit für Chroniker

PANORAMA – APOTHEKE ADHOC Umfrage

Berlin - Mit dem Direktvertrieb des Glukosemesssystems Freestyle Libre befürchten manche Apotheker eine grundlegende Änderung der Versorgungsstrukturen. Gerade junge Diabetiker setzten auf Spezialversender, sagt auch Diabetiker-Coach Christian Purschke. In der Apotheke finde er nicht die Beratung, die er brauche. Seine Ansicht provoziert. Bei einer Umfrage von APOTHEKE ADHOC war die Mehrheit der Teilnehmer gegen eine Spezialisierung im Arzneimittelbereich.
weiterlesen...


20.04.2015 – Cannabis killt Krebszellen

WISSENSCHAFT – Onkologie

Berlin - Wie genau mit Cannabis in der Schmerztherapie umgegangen werden soll, darüber scheiden sich die Geister. Dabei wirkt das Kraut längst nicht nur als Analgetikum. Immer mehr Untersuchungen zeigen das Potenzial des Wirkstoffs in zahlreichen Indikationen: Zwei aktuelle klinische Studien belegen etwa die Wirkung in der Krebstherapie und gegen epileptische Anfälle.
weiterlesen...


20.04.2015 – Bayer unterstützt Apotheken beim Abverkauf neuer Lefax®-Produkte

BRANCHENNACHRICHTEN

Leverkusen - Das neue, hochdosierte Lefax® intens hilft schnell und zuverlässig auch bei stärkeren, gasbedingten Magen-Darm-Beschwerden. Davon können sich Apothekenkunden im Rahmen einer großen Probieraktion bald persönlich überzeugen. Gegen Vorlage eines Aktion-Coupons aus der „Apotheken Umschau“ erhalten sie in jeder Apotheke ab Mitte Mai einen Gratisprobierstick Lefax® intens Mikro Granulat, solange der Vorrat reicht. Ab Ende April verschickt Bayer an alle 21.000 Apotheken in Deutschland Aktionspakete mit jeweils 50 Probiersticks und einer genauen Beschreibung der Aktion für das Apothekenteam.
weiterlesen...


20.04.2015 – CGM METIS® sichert wirtschaftlichen Erfolg der Apotheke durch verlässliche Informationen

BRANCHENNACHRICHTEN

Fürth - Der deutsche Apothekenmarkt ist hart umkämpft. Die betriebswirtschaftliche Situation ist häufig angespannt, die Zukunft unsicher. Wichtige Entscheidungen sollten nur auf Basis überprüfbarer Fakten getroffen werden. CGM METIS® von LAUER-FISCHER liefert Apothekern genau diese Informationen als Grundlage wirtschaftlicher Entscheidungen.
weiterlesen...


20.04.2015 – Vaxigrip/Influvac für Rheinland-Pfalz/Saarland

POLITIK – Grippeimpfstoffe

Berlin - In der kommenden Grippesaison werden Sanofi Pasteur MSD und Abbott die Grippeimpfstoffe in Rheinland-Pfalz und im Saarland stellen. Die beiden Konzerne erhielten bei der Ausschreibung den Zuschlag. Es ist die erste Runde in den beiden Bundesländern; in den vergangenen Jahren hatten sich die Krankenkassen und die Landesapothekerverbände (LAV) auf einen einheitlichen Abrechnungspreis geeinigt.
weiterlesen...


20.04.2015 – BoxaGrippal: Angriff auf Medinait

WISSENSCHAFT – Erkältungsmittel

Berlin - Die Erkältungssaison kam spät, dafür mit umso größerer Wucht. Genauso wie die Apotheken freuten sich die Hersteller über die Nachfrage – und kratzten Millionenbeträge zusammen, um ihre Präsenz im TV-Vorabendprogramm zu verlängern. Vor allem Boehringer Ingelheim griff tief in die Tasche, um BoxaGrippal nach dem verpatzten Start am Markt zu etablieren. Davon profitierten allerdings auch die Platzhirsche, von denen sich der Konzern jetzt mit einer Produktvariante absetzen will. Die wiederum könnte Wick gefährlich werden.
weiterlesen...