10.01.2014 – BVKA Expertentagung für heimversorgende Apotheken am 20. Januar in Berlin

BRANCHENNACHRICHTEN

Berlin - Der Bundesverband der klinik- und heimversorgenden Apotheker lädt zu einer Expertentagung unter dem Titel „Pharmazie im Netzwerk: Neue Herausforderungen in der pharmazeutischen Betreuung“ am Montag, 20. Januar 2014, nach Berlin ein (NH- Hotel, Friedrichstraße 96, 10 bis 16.30 Uhr). Vertreter von Wissenschaft, Politik und Verbänden beziehen Stellung zu zwei Arbeitsschwerpunkten des heimversorgenden Apothekers. Dabei geht es einerseits um die pharmazeutische Betreuung von Patienten im Rahmen der „Spezialisierten Ambulanten Palliativversorgung“ (SAPV), andererseits um die intensivierte pharmazeutische Betreuung pflegebedürftiger Menschen mit Hilfe des Medikationsmanagements.
weiterlesen...


10.01.2014 – Studie: Deutlich mehr Medikamentenabhängige

WISSENSCHAFT – Arzneimittelmissbrauch

Berlin - Laut Drogen- und Suchtbericht der Bundesregierung sind mehr als 1,5 Millionen Menschen in Deutschland medikamentenabhängig. Jetzt korrigiert ein neues Gutachten die Zahl deutlich nach oben: Mindestens 2,3 Millionen Menschen sind laut Institut für Therapieforschung in München von Schmerz-, Schlaf- oder Beruhigungsmitteln abhängig.
weiterlesen...


10.01.2014 – Verbände drängen auf Pflegereform

POLITIK – Demenzerkrankungen

Berlin - Sozialverbände und Krankenkassen drängen die große Koalition zu einer schnellen und umfassenden Pflegereform. Vor allem die Demenzkranken sollten stärker von Leistungen der Pflegeversicherung profitieren – wie seit Jahren geplant. Der Pflegeberuf müsse dafür deutlich gestärkt werden, so dass auch genügend Pfleger zur Verfügung stehen, verlangen sie.
weiterlesen...


10.01.2014 – Privatkliniken gehen in Berufung

POLITIK – Kliniksubventionen

Berlin - Der Rechtsstreit um die Finanzierung kommunaler Krankenhäuser in Deutschland geht weiter. Der Bundesverband Deutscher Privatkliniken (BDPK) will nach seiner Niederlage vor dem Landgericht Tübingen in Berufung gehen.
weiterlesen...


10.01.2014 – CGM: HelloDoc und Molis

MARKT – Arzt-EDV

Berlin - Der auf Arzt- und Apotheken spezialisierte EDV-Konzern CompuGroup Medical (CGM) übernimmt die französische Praxissoftware HelloDoc. Damit verdoppelt sich die Zahl der Ärzte auf 40.000, die mit CGM-Software arbeiten. Das deutsche Unternehmen, dem Lauer-Fischer gehört, wird damit auch in Frankreich Marktführer.
weiterlesen...


10.01.2014 – Forest kauft Lacteol-Hersteller

MARKT – Pharmahersteller

Berlin - Der US-Pharmahersteller Forest Laboratories will den Konkurrenten Aptalis für 2,9 Milliarden US-Dollar (rund 2,1 Milliarden Euro) übernehmen. Damit gehen mehrere Präparate zur Behandlung von Magen-Darm-Beschwerden sowie Mukoviszidose an das börsennotierte Unternehmen. Hierzulande ist Aptalis unter anderem mit dem apothekenpflichtigen Durchfallmittel Lacteol am Markt, das seit elf Jahren von Pohl-Boskamp vertrieben wird.
weiterlesen...


09.01.2014 – Info-Direkt – da freuen sich Apotheker und Steuerberater

BRANCHENNACHRICHTEN

München - Jederzeit rund um die Rezeptabrechnung gut informiert zu sein: Info-Direkt macht's möglich. Immer dann, wenn wichtige Informationen zur Rezeptabrechnung vorliegen, sendet der komfortable VSA-Benachrichtigungsservice automatisch entsprechende Mitteilungen.
weiterlesen...


09.01.2014 – Kooperationsgipfel der Apotheken 2014 am 12. und 13. Februar 2014 im Hotel Marriott in München

BRANCHENNACHRICHTEN

München - Der Kooperationsgipfel der Apotheken 2014 - der Branchentreff für alle Partner im Apothekenmarkt - findet nunmehr bereits zum 6. Mal statt und bietet wieder die beste Gelegenheit, sich von den Profilierungen der verschiedenen Gruppierungen ein Bild zu machen.
weiterlesen...


09.01.2014 – 6. Zukunftskongress öffentliche Apotheke am 01.02.2014

BRANCHENNACHRICHTEN

Bonn - Über aktuelle Entwicklungen informieren, konkrete Zukunftschancen und Handlungsoptionen aufzeigen - das sind maßgebliche Ziele des 6. Zukunftskongresses öffentliche Apotheke des Apothekerverbandes Nordrhein am 01.02.2014. Auch in diesem Jahr werden erneut über 400 Teilnehmer im beeindruckenden Veranstaltungsambiente des World Conference Center Bonn (ehemaliger Deutscher Bundestag) erwartet.
weiterlesen...


09.01.2014 – Schrumpelfinger greifen nicht besser

PANORAMA – Tastsinn

Berlin - Wer lange in der Badewanne planscht, hat durch seine Schrumpelfinger keine Vorteile beim Griff nach der nassen Seife. Das sagen zumindest Forscher des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin in Berlin-Buch und widersprechen damit britischen Kollegen, die vor einem Jahr genau das Gegenteil beschrieben hatten: Dass nämlich feuchte Gegenstände sich mit Schrumpelfingern besser greifen lassen als mit trockenen Händen.
weiterlesen...


09.01.2014 – Hasel- und Erlenpollen unterwegs

PANORAMA – Allergien

Berlin - Für Pollenallergiker hat die Leidenszeit schon wieder begonnen – und das im zweiten Jahr in Folge außergewöhnlich früh. Wegen der milden Temperaturen mit bis zu 15 Grad sind bereits Haselpollen und Erlenpollen unterwegs und bringen die Nasen zum Triefen. Beim Deutschen Allergie- und Asthmabund (DAAB) in Mönchengladbach gingen bis zum Donnerstag über 200 Meldungen von Betroffenen ein, wie die Organisation mitteilte.
weiterlesen...


09.01.2014 – Kanadierin stirbt an Vogelgrippe

PANORAMA – Virusinfektion

Edmonton - Erstmals ist nach Angaben der Behörden in Nordamerika ein Mensch an der Vogelgrippe gestorben. Eine Kanadierin, die China besucht hatte, sei Anfang des Jahres an den Folgen der Infektion mit dem Virus gestorben, teilte die kanadische Gesundheitsministerin Rona Ambrose am Mittwoch mit.
weiterlesen...


09.01.2014 – Dieb plündert Apothekentresor

PANORAMA – Hannover

Berlin - Während des laufenden Betriebs hat ein Mann in einer Apotheke in Hannover Medikamente und Wertsachen gestohlen. Der bislang unbekannte Täter soll am Mittwochmorgen in einem unbeachteten Moment in den hinteren Bereich der Geschäftsräume gelangt sein.
weiterlesen...


09.01.2014 – Jede dritte Apotheke überfallen

INTERNATIONALES – Irland

Berlin - Diebstahl, Raub, Einbruch: In Irland klagen die Apotheker darüber, zunehmend ins Visier von Straftätern zu geraten. Bei einer Umfrage des irischen Apothekerverbandes gaben 75 Prozent der 200 Teilnehmer an, im vergangenen Jahr Opfer eines Verbrechens geworden zu sein. 84 Prozent aus dieser Gruppe wurden sogar mehrfach von Kriminellen heimgesucht. Die Apotheker fordern von der Politik mehr Polizeipräsenz und härtere Strafen.
weiterlesen...


09.01.2014 – TK findet drei Partner

POLITIK – Rabattverträge

Berlin - Anfang April beziehungsweise Anfang Juni treten bei der Techniker Krankenkasse (TK) neue Rabattverträge in Kraft. Die Kasse hat Zuschläge für 26 Wirkstoffe und Kombinationen erteilt. Zum Teil sind die Verträge exklusiv, andere Lose teilen sich mehrere Anbieter. Anders als bei der vorangegangenen Ausschreibung konnten dabei diesmal größtenteils wie geplant drei Zuschläge erteilt werden.
weiterlesen...


09.01.2014 – Gesundheitsausschuss: SPD behält Vorsitz

POLITIK – Bundestag

Berlin - Der Gesundheitsausschuss im Bundestag wird auch in der 18. Legislaturperiode von der SPD geführt. Definitiv entschieden werde die Besetzung zwar erst in der kommenden Woche, aber nach aktuellem Stand werde man den Vorsitz im Ausschuss behalten, hieße es aus SPD-Fraktionskreisen. Als neuer Vorsitzender ist demnach Dr. Edgar Franke vorgesehen, der schon Mitglied im Ausschuss war.
weiterlesen...


09.01.2014 – Nüßlein wird Fraktionsvize für Gesundheit

POLITIK – Unionsfraktion

Berlin - Der bayerische Bundestagsabgeordnete Dr. Georg Nüßlein (CSU) ist in der Unionsfraktion künftig als stellvertretender Vorsitzender für Gesundheit zuständig. Nüßlein setzte sich CSU-intern in einer Kampfabstimmung durch und soll am kommenden Montag von der Fraktion bestätigt werden. Gesundheitspolitisch ist der Jurist bislang nicht in Erscheinung getreten.
weiterlesen...


09.01.2014 – Mehr Schwung für Beiersdorf

MARKT – Kosmetikkonzerne

Berlin - Nach 35 Jahren gönnt sich Beiersdorf (Nivea, Florena, Hansaplast, Eucerin, Labello, La Prairie, 8x4, tesa) einen neuen Auftritt: Der Hamburger Kosmetikkonzern präsentiert ein neues Logo. Statt der Abkürzung „BDF“ mit den vier Punkten wird der Konzernnahme künftig nur noch ausgeschrieben. Außerdem wird der blaue Schriftzug geschwungener.
weiterlesen...


09.01.2014 – Change Agent für Teva

MARKT – Generikakonzerne

Berlin - Der Generikakonzern Teva hat einen neuen Chef. Nach mehrwöchiger Suche nach einem internen oder externen Kandidaten wurde der Aufsichtsrat in den eigenen Reihen fündig: Erez Vigodman tritt ab Februar die Nachfolge von Dr. Jeremy Levin an, der im Oktober überraschend das Handtuch geworfen hatte. Vigodman soll die Neuausrichtung des Konzerns umsetzen.
weiterlesen...


09.01.2014 – Celesio: McKesson legt nach

MARKT – Pharmahandelskonzerne

Berlin - Der US-Großhändler McKesson legt bei Celesio nach: Wie der Konzern soeben mitteilte, wird das Angebot von Anfang Dezember nachgebessert. Für die Aktien steigt der Preis um 50 Cent auf 23,50 Euro. Auch bei den Wandelanleihen gibt es einen entsprechenden Nachschlag. Das Angebot läuft trotzdem heute um Mitternacht aus.
weiterlesen...


09.01.2014 – Elliott gibt Celesio frei

MARKT – Pharmahandelskonzerne

Berlin - Der US-Großhändler McKesson bessert sein Angebot für Celesio wenige Stunden vor Ablauf der Frist nach. Anstelle von 23 Euro gibt es pro Aktie 23,50 Euro, auch der bisherige Großaktionär Haniel kommt in den Genuss des Nachschlags. Mit dem US-Finanzinvestor Elliott, der den Deal platzen zu lassen drohte, hat sich McKesson geeinigt.
weiterlesen...


09.01.2014 – Hersteller für Antibiotika-Schokolade gesucht

MARKT – Darreichungsformen

Berlin - Aus der Not heraus hat Dr. Berthold Pohl eine neue Darreichungsform entwickelt: Der Münchener Apotheker hatte 2012 für seine kranke Tochter nach einer gut schmeckenden Antibiotika-Therapie gesucht. Denn das damals einjährige Mädchen spuckte alle Säfte wieder aus – nur nicht die von Pohl entwickelten Wirkstoff-Pralinen. Jetzt sucht der Apotheker einen Hersteller, der die süße Medizin auf den Markt bringt.
weiterlesen...


09.01.2014 – Westfalen-Lippe bessert nach

APOTHEKENPRAXIS – Apothekennotdienst

Berlin - Nordrhein hat die Notdienstplanung umgestellt – im benachbarten Kammerbezirk Westfalen-Lippe wird das neue System bereits seit 2012 verwendet. „Wir sind jetzt im dritten Jahr – das System hat sich bewährt“, sagt Kammergeschäftsführer Michael Schmitz. Aber in Stein gemeißelt ist das Modell nicht: In mittelgroßen Städten und in der Nähe von Notfallpraxen soll es in diesem Jahr mehr Dienste geben.
weiterlesen...


09.01.2014 – EU: Mehr Zeit für SEPA

APOTHEKENPRAXIS – Zahlungsverkehr

Berlin - Die EU-Kommission will für die Einführung des neuen Bezahlverfahrens SEPA (Single European Payment Area) mehr Zeit einräumen. Angesichts mangelnder Akzeptanz sollen Verbraucher und Banken in den Mitgliedstaaten noch bis Ende Juli mit den alten Verfahren arbeiten können. Erst danach wird der einheitliche Zahlungsverkehr verbindlich.
weiterlesen...


09.01.2014 – Aut-idem-Liste versenkt Rabattverträge

APOTHEKENPRAXIS – Substitutionsverbot

Berlin - Mit der Einigung zur Aut-idem-Liste haben der GKV-Spitzenverband und der Deutsche Apothekerverband (DAV) erstmals ein generelles Substitutionsverbot für Generika beschlossen. Bislang stehen zwar nur zwei Wirkstoffe auf der Liste, weitere sollen aber bald folgen. Das hat auch Folgen für die Rabattverträge der Kassen: Sie werden von der Liste ausgestochen. Mit Regressen seitens der Rabattpartner rechnet man im Kassenlager aber nicht.
weiterlesen...


09.01.2014 – Diebstahl durch die Notdienstklappe

PANORAMA – Kriminalität

Berlin - Die Notdienstklappe wurde einer Apotheke in Bürstadt bei Worms zum Verhängnis: Bislang unbekannte Täter angelten sich in der Nacht zu Donnerstag durch das Schalterfenster den Schlüssel für das Lieferfahrzeug.
weiterlesen...


09.01.2014 – Apobank: Ex-Vorstände sollen Millionen zahlen

MARKT – Managerhaftung

Berlin - Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (Apobank) hat fünf Ex-Vorstände auf Zahlung von 66 Millionen Euro Schadenersatz verklagt. Dabei geht es um Verluste, die die Bank im Zuge der weltweiten Finanzkrise erlitten hatte. Der Fall werde in der kommenden Woche verhandelt, teilte das Düsseldorfer Landgericht am Donnerstag mit.
weiterlesen...


08.01.2014 – Körpergeruch schützt vor Gefressenwerden

PANORAMA – Tabakschwärmer

Berlin - Mit einem üblen Körpergeruch schützen sich die Raupen des Tabakschwärmers davor, von Wolfsspinnen gefressen zu werden. Eine Teil des Nikotins aus den Tabakblättern gelange in das Insektenblut und werde über kleine Öffnungen in der Haut gewissermaßen ausgeatmet, berichten Biologen vom Max-Planck-Institut für chemische Ökologie in Jena in den „Proceedings“ der US-Akademie der Wissenschaften (PNAS). Das sei eine übelriechende Warnung an die Räuber, die die Spinnen abschrecke.
weiterlesen...


08.01.2014 – Chemieunfall in Apotheke

PANORAMA – Spezialeinsatz

Berlin - Ein Chemieunfall in einer niedersächsischen Apotheke hat einen Großeinsatz ausgelöst. Der Inhaber der Apotheke Heiliger Hain in Wahrenholz bei Wolfsburg hatte am Morgen in der Apotheke einen umgefallenen Stapel mit Kisten und zerschlagene Glasflaschen mit Chemikalien festgestellt. Angesichts einer drohenden Gefahr wegen der Wechselwirkungen der verschiedenen Stoffe rief er die Feuerwehr.
weiterlesen...


08.01.2014 – Biathletin wird Behindertenbeauftragte

POLITIK – Bundesregierung

Berlin - Die blinde Biathletin Verena Bentele wird neue Behindertenbeauftragte der Bundesregierung. Dies berichtet die Süddeutsche Zeitung (SZ). Bentele soll auf Vorschlag von Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) den bisherigen Amtsinhaber Hubert Hüppe (CDU) ablösen.
weiterlesen...


08.01.2014 – Apotheker verweigert Notfallpen

PANORAMA – Irland

Berlin - In Irland schockiert ein Fall von unterlassener Hilfeleistung die Öffentlichkeit. Weil ein Apothekenmitarbeiter die Abgabe eines Epinephrin-Injektors ohne Rezept verweigerte, starb ein 14-jähriges Mädchen mit Erdnussallergie an den Folgen eines anaphykatischen Schocks. Polizei und Apothekerkammer untersuchen den Vorfall.
weiterlesen...


08.01.2014 – Mehr Arzneimittel in Fleisch entdeckt

PANORAMA – Lebensmittelkontrolle

Berlin - Egal ob Fleisch, Fisch oder Honig – tierische Lebensmittel werden an den EU-Außengrenzen einer Einfuhrkontrolle unterzogen. Stichprobenartig wird auch in Hamburg nach Rückständen von Tierarzneimitteln gesucht. Wegen besserer Kontroll- und Analyseverfahren wurden 2013 deutlich mehr Proben beanstandet und Lebensmittel aus dem Verkehr gezogen.
weiterlesen...


08.01.2014 – Große CH-Alpha Plus Deko-Aktion zur Gelenkgesundheit

BRANCHENNACHRICHTEN

Gütersloh - Apotheken können ab sofort ihren Abverkauf von CH-Alpha Plus steigern! QUIRIS Healthcare bietet eine publikumswirksame Schaufenster-Dekoration rund um die Gelenkgesundheit an – inklusive auffälliger LED-Leuchte. Außerdem: Gewinnspiel für alle Apotheken-Mitarbeiter mit attraktiven Preisen.
weiterlesen...


08.01.2014 – Rhinopront und Reactine duo vor dem EuGH

WISSENSCHAFT – Pseudoephedrin

Berlin - Der Europäische Gerichtshof (EuGH) muss sich mit der Frage befassen, ob der Handel mit pseudoephedrinhaltigen Arzneimitteln schon wegen der enthaltenen Grundstoffe Beschränkungen unterliegt. Der Bundesgerichtshof (BGH) war sich bei der Auslegung einer EU-Richtlinie nicht sicher – wegen der deutschen Grammatik. Die Karlsruher Richter haben die Frage in Luxemburg vorgelegt. Zumindest für den Export solcher Arzneimittel in Länder außerhalb der EU gibt es seit Jahresbeginn strenge Regeln.
weiterlesen...


08.01.2014 – Limptar soll verschreibungspflichtig werden

WISSENSCHAFT – Rx-Switch

Berlin - Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) will schärfere Regeln für Limptar (Chinin) von Klosterfrau. Das Mittel gegen nächtliche Wadenkrämpfe soll aus Sicherheitsgründen verschreibungspflichtig werden. So sollen Nebenwirkungen verhindert und der Missbrauch eingedämmt werden.
weiterlesen...


08.01.2014 – Fahimi soll auf Nahles folgen

POLITIK – SPD

Berlin - Yasmin Fahimi soll neue SPD-Generalsekretärin werden. Auf Vorschlag von Parteichef Sigmar Gabriel hat der Vorstand gestern außerdem Dietmar Nietan als neuen Schatzmeister nominiert. Beide sollen sich am 20. Januar persönlich im SPD-Parteivorstand vorstellen und auf dem Bundesparteitag am 26. Januar gewählt werden.
weiterlesen...


08.01.2014 – Kabinett beruft Laumann

POLITIK – Patientenbeauftragter

Berlin - Die neue Bundesregierung nimmt ihre Arbeit auf. Der bisherige nordrhein-westfälische CDU-Fraktionschef Karl-Josef Laumann ist vom Bundeskabinett zum neuen Patientenbeauftragten und Pflege-Bevollmächtigten berufen worden. Erst gestern hatte Lutz Stroppe sein neues Amt als beamteter Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium (BMG) angetreten. Er folgt auf Thomas Ilka.
weiterlesen...


08.01.2014 – Kiefer kritisiert Klosterfrau

POLITIK – Apothekenpflicht

Berlin - Klosterfrau hat mit seinem OTC-Aufsteller in der Freiwahl für Aufsehen gesorgt. Der Tisch mit verschiedenen Erkältungspräparaten soll in der Wartezone vor dem HV-Tisch platziert werden. Der Patient sich das Medikament selbst aussuchen, die Leerpackungen werden am HV-Tisch gegen Originalware eingetauscht. Die Bundesapothekerkammer (BAK) kritisiert das Vorgehen des Kölner Herstellers und warnt vor einem Aufweichen der Apothekenpflicht.
weiterlesen...


08.01.2014 – BPI: Kassen konnten sich nicht verweigern

POLITIK – Aut-idem-Liste

Berlin - Die Pharmahersteller sehen die Einigung zur Aut-idem-Liste nur als ersten und lange überfälligen Schritt: „Denn in der bisher von einigen Kassen gelebten Form gefährdet der Austausch die Gesundheit von chronisch kranken Menschen“, sagt der Geschäftsführer des Bundesverbands der Pharmazeutischen Industrie (BPI), Henning Fahrenkamp.
weiterlesen...


08.01.2014 – Hess erzwingt den Kompromiss

POLITIK – Aut-idem-Liste

Berlin - Mit Mühe und Not haben sich GKV-Spitzenverband und Deutscher Apothekerverband (DAV) gestern im Schiedsverfahren auf die Erstellung einer Substitutionsausschlussliste geeinigt. Zwei Wirkstoffe – Ciclosporin und Phenytoin – wurden schon aufgenommen, weitere sollen anhand festgelegter Kriterien geprüft werden. Dazu beauftragen Kassen und Apotheker jetzt jeweils einen Experten, über die Aufnahme des Wirkstoffs muss dann wieder die Schiedsstelle entscheiden. Deren Vorsitzender, Dr. Rainer Hess, hatte den Rückzug der Kassen aus dem Schiedsverfahren offenbar schlichtweg nicht akzeptiert.
weiterlesen...


08.01.2014 – Hängepartie beim ARZ Haan

MARKT – Rechenzentrum

Berlin - Der Apothekerverband Westfalen-Lippe (AVWL) will beim Rechenzentrum ARZ Haan aussteigen. Doch bislang gibt es noch keine Lösung über den Verkauf der Anteile: „Es gibt aktuell nichts Neues. Der AVWL ist nach wie vor Aktionär beim ARZ Haan“, so die knappe Aussage des Vorstandsvorsitzenden Siegfried Pahl. Die Verhandlungen laufen noch.
weiterlesen...


08.01.2014 – OTC-Coupons in der Freiwahl

MARKT – Apotheken-Franchise

Berlin - OTC-Präparate haben in der Freiwahl nichts verloren. Klosterfrau hat wegen seines Aufstellers mit Leerpackungen in der Wartezone rechtlichen Ärger. Ein Apotheker aus Bayern verfolgt seit Jahren ein ähnliches Konzept: Statt der Schachteln ohne Inhalt platziert Christoph Richter Flyer mit Produktfotos und -informationen in einem abgetrennten Freiwahlbereich. Die Karten werden am HV-Tisch gegen die Originalware eingetauscht. Die Idee bietet er unter dem Namen Apo.take als Franchisesystem an.
weiterlesen...


07.01.2014 – Vita 34 übernimmt Stellacure

PANORAMA – Nabelschnurblutbanken

Berlin - Deutschlands größte Stammzellbank Vita 34 steigt als neuer Mehrheitseigner bei der Hamburger Nabelschnurblutbank Stellacure ein. Damit erschließt die Leipziger Firma nach eigenen Angaben nicht nur neue Standorte, sondern auch eine etablierte Marke im Bereich der privaten Einlagerung von Nabelschnurblut.
weiterlesen...


07.01.2014 – „Ungenügend“ für Rabenhorst-Saft

PANORAMA – Öko-Test

Berlin - Das Verbrauchermagazin Öko-Test hat in seiner aktuellen Ausgabe Multivitamin-Säfte untersucht. Jeder zweite Saft fiel mit „ausreichend“ oder „ungenügend“ durch – darunter auch die in Apotheken erhältliche Marke „11 plus 11 gelb“ aus dem Haus Rabenhorst. Die Tester kritisierten, dass dem Saft Betacarotin und fruchtuntypische Vitamine beigesetzt sind.
weiterlesen...


07.01.2014 – Apotheker kritisieren Steuer-Doppelstrafe

PANORAMA – APOTHEKE ADHOC Umfrage

Berlin - Weil sie jahrelang Steuern hinterzogen haben, wurde zwei OHG-Apothekern aus Franken die Betriebserlaubnis entzogen – zusätzlich zu den steuer- und strafrechtlichen Konsequenzen. Die meisten Kollegen finden die Bestrafung zu hart, doch nicht wenige haben Verständnis.
weiterlesen...


07.01.2014 – BGH: Online-Rezepte sind Scheinrezepte

PANORAMA – BTM-Handel

Berlin - In München steht ein Apotheker wegen der unerlaubten Ausfuhr von Betäubungsmitteln (BTM) erneut vor Gericht. Bereits 2011 war er zu einer Geld- und Haftstrafe verurteilt worden. Nun könnte die Strafe aber noch höher ausfallen: Denn die Rezepte für die Präparate wurden von Ärzten ausgestellt, die die Patienten nie persönlich untersucht hatten. Der Bundesgerichtshof (BGH) geht daher von Scheinrezepten aus.
weiterlesen...


07.01.2014 – Pharmafirmen wollen Cannabis aufkaufen

WISSENSCHAFT – Uruguay

Berlin - Mehrere internationale Pharmaunternehmen haben Interesse am Ankauf von Marihuana aus Uruguay. Nach der Legalisierung des Cannabis-Anbaus und -Handels in dem südamerikanischen Land vor knapp einem Monat hätten Pharmahersteller aus verschiedenen Ländern nach Produktions- und Exportmöglichkeiten nachgefragt, erklärte der Vorsitzende der uruguayischen Drogenbehörde Diego Cánepa, wie die Zeitung „El Observador“ berichtete.
weiterlesen...


07.01.2014 – Patientenschützer gegen „Zwei-Klasse-Sterben“

PANORAMA – Hospizversorgung

Berlin - Die Deutsche Stiftung Patientenschutz erwartet von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) eine Neuregelung der Hospizversorgung mit einer besseren Personalausstattung. Die bisherige gesetzliche Regelung provoziere ein „Zwei-Klasse-Sterben“, sagte Vorstand Eugen Brysch. Pflegeheime, Krankenhäuser und mobile Teams der Palliativ-Versorgung müssten so ausgestattet und finanziert werden, dass würdiges Sterben überall möglich werde.
weiterlesen...


07.01.2014 – Dihydroergotamin verschwindet

WISSENSCHAFT – Mutterkornalkaloide

Berlin - Präparate mit dem Wirkstoff Dihydroergotamin dürfen ab 1. Februar in bestimmten Indikationen nicht mehr vertrieben werden. Die europäische Arzneimittelagentur EMA hatte alle Meldungen zu den Nebenwirkungen verschiedener Mutterkornalkaloide geprüft und war zu dem Schluss gekommen, dass die Risiken den Nutzen überwiegen. Hierzulande sind verschiedene Präparate betroffen.
weiterlesen...


07.01.2014 – Ärzte zieht es in die Schweiz

POLITIK – Abwanderung

Berlin - Trotz guter Jobaussichten hierzulande sind im vergangenen Jahr mehr als 2200 Ärzte ins Ausland abgewandert. Etwa 700 und damit die meisten zog es in die Schweiz, gefolgt von Österreich (275) und den USA (134). Das berichtet die Zeitschrift Forschung & Lehre und beruft sich auf Zahlen der Bundesärztekammer sowie des Statistischen Bundesamts.
weiterlesen...


07.01.2014 – Gröhe: Sterbehilfe nicht als Geschäft

POLITIK – Suizidbeihilfe

Berlin - Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) ist mit der Forderung nach einem umfassenden Verbot geschäftsmäßiger Sterbehilfe bei Ärzten und Pflegeeinrichtungen auf Zustimmung gestoßen. Gröhe hatte gegenüber der Rheinischen Post gesagt: „Ich wünsche mir, dass wir jede geschäftsmäßige Hilfe zur Selbsttötung unter Strafe stellen.“ Wer mit den Ängsten der Menschen vor dem Sterben ein Geschäft machen wolle und sich für Hilfe zur Selbsttötung bezahlen lasse, handele „überaus verwerflich“.
weiterlesen...


07.01.2014 – Stroppe fängt an – BMG komplett

POLITIK – Bundesgesundheitsministerium

Berlin - Lutz Stroppe hat heute sein neues Amt als beamteter Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium (BMG) angetreten. Er folgt damit auf Thomas Ilka. Damit ist das Team um den neuen Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) komplett.
weiterlesen...


07.01.2014 – Apotheker: 42.000 Euro für Kalkutta

PANORAMA – Westfalen-Lippe

Berlin - Die Apothekern in Westfalen-Lippe haben im vergangenen Jahr mehr als 42.000 Euro für das Hilfsprojekt „Eine Dosis Zukunft“ gesammelt. Das teilte Kammerpräsidentin Gabriele Regina Overwiening mit. Im Rahmen des Projektes kümmert sich die Kindernothilfe mit lokalen Hilfsorganisationen um die gesundheitliche Versorgung von mehr als 50.000 Kindern in den Slums Tikia Para und Pilkhana.
weiterlesen...


07.01.2014 – Neue Chefin bei EU-Versandapotheke

MARKT – Versandhandel

Berlin - Die EU-Versandapotheke ist unter neuer Leitung: Seit Jahresbeginn führt Apothekerin Dr. Bettina Kira Habicht die Geschäfte in Cottbus. Der bisherige Inhaber Kurt Rieder will noch ein Jahr beratend tätig sein und sich dann ganz aus dem Geschäft zurückziehen. Habicht hat ihre Lauterbogen-Apotheke im thüringischen Suhl an einen Mitarbeiter abgegeben und freut sich auf die neue Aufgabe.
weiterlesen...


07.01.2014 – Neuer Herstellbetrieb auf Apotheken-Akquise

MARKT – Sterilrezepturen

Berlin - Mit der neuen Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) mussten Sterilrezepturen herstellende Apotheken umrüsten. Um das Geschäft am Laufen zu halten, haben die Inhaber investiert oder die Aufträge an externe Dienstleister abgegeben. Apotheker Uwe-Bernd Rose hat in Hessen einen eigenen Herstellbetrieb gegründet. Mit EuroZyto will er Aufträge von Kollegen einsammeln, stößt dabei aber auch auf Skepsis.
weiterlesen...


07.01.2014 – McKesson/Celesio: Die Zeit läuft ab

MARKT – Pharmahandelskonzerne

Berlin - Am Donnerstag um Mitternacht läuft das Angebot von McKesson für Celesio ab. Die Amerikaner müssen sich darauf einstellen, dass die Übernahme zu den bisherigen Bedingungen nicht zustande kommt. Der US-Finanzinvestor Paul E. Singer hat sich mehr als ein Viertel der Anteile gesichert – ohne seine Zustimmung platzt der Deal. Doch auch die Kleinaktionäre halten sich bislang zurück.
weiterlesen...


07.01.2014 – NARZ einigt sich mit IMS

MARKT – Rezeptdatenlieferung

Berlin - Das Rechenzentrum NARZ und das Marktforschungsunternehmen IMS Health haben ihren Streit um die Weitergabe von Rezeptdaten beigelegt. Die Parteien haben einen Vergleich geschlossen, über dessen Inhalt Stillschweigen vereinbart wurde. Grundsätzlich wird das NARZ aber weiterhin Daten verkaufen – in welcher Form, ist bislang nicht bekannt.
weiterlesen...


07.01.2014 – Nordrhein räumt beim Notdienst auf

APOTHEKENPRAXIS – Bereitschaftsdienst

Berlin - Landesweite Verteilung statt Notdienstbezirke – Nordrhein ist bereits der zweite Kammerbezirk, der die Organisation der Dienstbereitschaft umgestellt hat. Durch die Einbeziehung aller Apotheken in ein System können enorme Synergien gehoben werden: In Nordrhein sind Kammergeschäftsführer Dr. Stefan Derix zufolge 15 Prozent der Dienste weggefallen – die Wege für die Patienten haben sich aber nur geringfügig verlängert.
weiterlesen...


07.01.2014 – DAV und GKV einigen sich auf Aut-idem-Liste

POLITIK – Substitutionsausschluss

Berlin - Der Deutsche Apothekerverband (DAV) und der GKV-Spitzenverband haben sich auf die Erstellung einer Substitutionsausschluss-Liste geeinigt: Wirkstoffe, die auf dieser Liste stehen, müssen künftig nicht mehr gegen Rabattarzneimittel ausgetauscht werden. Die ersten beiden Wirkstoffe sind das Immunsuppressivum Ciclosporin und das Antiepileptikum Phenytoin. Zeitnah sollen weitere folgen.
weiterlesen...


07.01.2014 – Gesundheitsvorsorge steht im Fokus der neuen STADA-Vertriebsgesellschaft

BRANCHENNACHRICHTEN

Bad Homburg v.d.H. - Pünktlich zum Jahreswechsel nimmt die jüngste STADA-Tochtergesellschaft, die STADAvita GmbH, den Vertrieb in Deutschland auf. Das Unternehmen mit Sitz in Bad Homburg bietet ab sofort insbesondere präventiv eingesetzte Markenprodukte, Nahrungsergänzungsmittel und Produkte auf pflanzlicher Basis an. Auch Blutzuckermessgeräte und Diabetes-Zubehör gehören dazu.
weiterlesen...


07.01.2014 – Brandenburgische BKK erstattet Kosten für DNA-Test von STADA

BRANCHENNACHRICHTEN

Bad Vilbel - Als erste gesetzliche Krankenkasse übernimmt die Brandenburgische BKK die Kosten für einen DNA-Test von STADA Diagnostik. Zukünftig können betroffene Versicherte die Gesamtrechnung über die Arzt- und Laborleistung für den Statin-Test im Rahmen einer Erprobungsregelung zur Erstattung einreichen. „Die wegweisende Entscheidung der Brandenburgischen BKK ist ein großer Erfolg für STADA Diagnostik und zeigt, dass wir mit der personalisierten Arzneimitteltherapie auf dem richtigen Weg sind. Die BKK hat den enormen Vorteil sofort erkannt, der für alle Beteiligten des Gesundheitswesens mit unseren Tests verbunden ist“, erklärt Lothar Guske, verantwortlicher Geschäftsführer für STADA Diagnostik.
weiterlesen...


07.01.2014 – Meditonsin® GlücksWunsch Aktion: GlücksWünsche ermittelt!

BRANCHENNACHRICHTEN

Iserlohn - Freude verschenken – unter diesem Motto stand die im Sommer letzten Jahres gestartete Meditonsin® GlücksWunsch Aktion. Anlässlich seines 60-jährigen Geburtstages verschenkt Meditonsin® 60 Minuten schöne Zeit. Alle Teilnehmer konnten zum Glücksbotschafter werden und sich 60 Minuten schöne Zeit für liebe Menschen wünschen. Aus allen GlücksWünschen wurden die zehn schönsten ausgewählt und online zur Abstimmung gestellt. Die drei GlücksWünsche mit den meisten Stimmen werden nun von Meditonsin® erfüllt. Neben einer Discostunde für die Kindertagesstätte Dauelsen und einem Ausflug ans und aufs Meer für einen Rollstuhlfahrer aus Berlin, der im Frühjahr in Erfüllung gehen wird, erfüllt Meditonsin® auch einer älteren Dame aus Witten einen GlücksWunsch.
weiterlesen...


06.01.2014 – Datenschützern reicht Patientencode

INTERNATIONALES – Österreich

Berlin - In Deutschland streiten Datenschützer seit Monaten über die Anonymisierung von Rezeptdaten für die Marktforschung. Auch in Österreich wurde daraufhin im Sommer über Daten gestritten, die Ärzte an das Marktforschungs IMS Health verkauft haben sollen. Die österreichische Datenschutzkommission hatte daraufhin ein Prüfverfahren eingeleitet – und Ärzte sowie IMS Health nun von den Vorwürfen freigesprochen.
weiterlesen...


06.01.2014 – Merkel beim Langlauf verletzt

POLITIK – Bundeskanzlerin

Berlin - Die Große Koalition will im neuen Jahr so richtig durchstarten, muss aber zunächst auf die Präsenz ihres Oberhauptes verzichten: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich verletzt. „Die Kanzlerin ist in den Weihnachtsferien beim Langlauf hingefallen“, so Regierungssprecher Steffen Seibert. Jetzt muss sich Merkel drei Wochen lang schonen.
weiterlesen...


06.01.2014 – Gröhe will Landärzte fördern

POLITIK – Wartezeiten

Berlin - Der neue Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) will die ärztliche Versorgung in Deutschland spürbar verbessern: In einem Interview der „Bild am Sonntag“ kündigte der Minister an, sich um eine höhere Arztdichte in ländlichen Gebieten kümmern zu wollen.
weiterlesen...


06.01.2014 – FDP: Mütter statt Apotheker

POLITIK – Klientelpolitik

Berlin - FDP-Parteivize Wolfgang Kubicki will seine Partei wieder aufbauen. Im Vorfeld des Dreikönigstreffens der Liberalen in Stuttgart sagte Kubicki gegenüber der „Bild“, die Partei müsse klar machen, dass sie nicht nur für eine bestimmte Klientel da sei: „Wenn wir weiterhin nur als Partei für Apotheker, Architekten und Anwälte wahrgenommen werden, scheitern wir“, so Kubicki.
weiterlesen...


06.01.2014 – Bayer darf Algeta kaufen

MARKT – Pharmakonzerne

Berlin - Das Bundeskartellamt hat dem Pharmakonzern Bayer grünes Licht für die geplante milliardenschwere Übernahme des norwegischen Krebsspezialisten Algeta gegeben. Ein Behördensprecher sagte am Montag, die Wettbewerbshüter sähen keine Probleme durch einen Zusammenschluss. Mit der Übernahme wollen die Leverkusener ihr lukratives Geschäft mit Krebsmedikamenten weiter ausbauen.
weiterlesen...


06.01.2014 – DocMorris: BMW statt Bonus

MARKT – Versandapotheken

Berlin - Rx-Boni darf DocMorris nicht mehr anbieten, Rezeptprämien auch nicht. Um trotzdem Kunden in das Rx-Geschäft zu locken, bietet die Versandapotheke neuerdings ein Gewinnspiel an: Wer sein Rezept in die Niederlande schickt oder OTC-Produkte für mehr als 25 Euro kauft, kann einen Kleinwagen von BMW gewinnen. Mit einem ähnlichen Modell hat sich Konkurrent Vitalsana schon vor Gericht durchgesetzt.
weiterlesen...


06.01.2014 – Anschlussverträge für GWQ

POLITIK – Rabattverträge

Berlin - Der Kassendienstleister GWQ Service Plus sucht neue Rabattpartner: Für 43 Betriebs-, Innungs- und Ersatzkassen hat GWQ 144 Wirkstoffe und Kombinationen ausgeschrieben. Auf diese Weise sollen bestehende Verträge fortgesetzt werden, die Ende Juni auslaufen – zum Beispiel für die Wirkstoffe Acarbose, Levetiracetam, Valsartan und die Kombination Valsartan/HCT.
weiterlesen...


06.01.2014 – Nach „Apotank“ scheitert „Drogerie Express“

MARKT – Tankstellen

Berlin - Tankstellen entwickeln sich immer mehr zu Mini-Supermärkten: Lebensmittel, Bekleidung oder Kosmetika werden angeboten. Der Verkauf von frei verkäuflichen Arzneimitteln hat sich bislang nicht durchgesetzt. Ginge es nach einem Berliner Unternehmen, sollten im sogenannten „Drogerie Express“ künftig auch Gesundheitsprodukte in Tankstellen erworben werden können. Doch der Vorstoß scheiterte – wie bereits das Pick-up-Modell „Apotank“.
weiterlesen...


06.01.2014 – Angriff auf den Schutzwall

MARKT – Kommentar

Berlin - Selbstmedikation ist nicht Selbstbedienung. Das hat das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) im vergangenen Herbst klargestellt. Dass die Apotheker jetzt mit Rabatten verführt werden, OTC-Marken in der Freiwahl zu platzieren, ist gefährlich – auch wenn es sich nur um leere Packungen handelt.
weiterlesen...


06.01.2014 – Klosterfrau springt über den HV-Tisch

MARKT – OTC-Produkte

Berlin - Klosterfrau wirbt in Apotheken derzeit mit einem Freiwahl-Aufsteller für das eigene OTC-Sortiment. Auf dem Tisch sind Hüllen der Erkältungsmittel Soledum, Neo-Angin sowie Nasic ausgelegt. Kunden werden aufgefordert, die Leerpackungen am HV-Tisch gegen das Original umzutauschen. Die Wettbewerbszentrale hat den Kölner Hersteller für die Aktion abgemahnt.
weiterlesen...


06.01.2014 – Nordrhein startet Notdienst-Software

APOTHEKENPRAXIS – Bereitschaftsdienst

Berlin - Zum Jahreswechsel wurde der Notdienst in Nordrhein umgestellt: Die bisherigen Notdienstbezirke werden abgelöst; landesweit wird künftig eine Software eingesetzt, die in Westfalen-Lippe bereits seit zwei Jahren angewendet wird. Bei der Apothekerkammer ist man mit dem Start des neuen Modells zufrieden.
weiterlesen...


06.01.2014 – Zapper kostet Betriebserlaubnis

APOTHEKENPRAXIS – Steuerhinterziehung

Berlin - Wegen jahrelanger Steuerhinterziehung wurde zwei OHG-Apothekern aus Bayern die Betriebserlaubnis ihrer gemeinsamen Apotheke entzogen. Das Verwaltungsgericht Ansbach bestätigte Ende November das Vorgehen des Landratsamtes. Weil die Apotheker jahrelang mittels manipulierter Apothekensoftware Geld am Fiskus vorbei geschleust hatten, fehle ihnen die für den Beruf notwendige Zuverlässigkeit, so das Gericht.
weiterlesen...


06.01.2014 – DocMorris geht, der FUCHS kommt, ALLES andere bleibt!

BRANCHENNACHRICHTEN

Radevormwald/Ennepetal - Nach viereinhalb Jahren guter Zusammenarbeit verabschiedet sich ein weiterer DocMorris Markenpartner mit gleich zwei Apotheken von Celesio. Seit Jahresbeginn sind die beiden Apotheken in Radevormwald und in Ennepetal FUCHS APOTHEKEN. Mit seinem neuen Auftritt will Dr. Ralph Bültmann eigene Wege gehen.
weiterlesen...


06.01.2014 – Kunde 2.0: aufgeklärt, wissbegierig, selbstbewusst – darauf sollten Sie vorbereitet sein!

BRANCHENNACHRICHTEN

Nordkirchen - Auch heute noch gehen viele Patienten zum Arzt oder in die Apotheke, wenn sie medizinischen Rat suchen. Darüber hinaus informieren sich Ihre Kunden zunehmend im Internet. Dort suchen sie anhand ihrer Symptome nach einer Diagnose, vergleichen Behandlungsansätze und tauschen sich mit anderen Patienten über die Wirksamkeit bestimmter Medikamente aus. So kommen sie mit Hintergrundwissen in die Apotheke und stellen Ihr Fachwissen auf den Prüfstand. Gehen Sie auf die Bedürfnisse von Kunde 2.0 ein und zeigen Sie ihm, warum es sich lohnt, weiter zu Ihnen in die Apotheke zu kommen.
weiterlesen...


06.01.2014 – Krankenbesuch: Mimik beachten

PANORAMA – Körpersprache

Berlin - Viele Menschen wissen nicht, wie sie mit kranken oder sterbenden Freunden richtig umgehen sollen. Wichtig ist dabei unter anderem, auf seine Mimik und Gestik zu achten. Denn beides kann Sympathie oder Ablehnung ausdrücken. Wer jemanden am Krankenbett besucht, sollte seine Gesichtszüge möglichst entspannt halten.
weiterlesen...


04.01.2014 – IMS will wieder an die Börse

MARKT – Marktforschung

Berlin - IMS Health will zurück an den Aktienmarkt. Das US-Marktforschungsunternehmen hat bei der zuständigen Behörde einen Antrag auf Börsennotierung gestellt. 2010 hatten die Finanzinvestoren TPG Capital und CPP Investment Board den Datenlieferanten für 5,2 Milliarden US-Dollar gekauft und von der Börse genommen.
weiterlesen...


04.01.2014 – Keine Härtefallleistung für kieferorthopädische Behandlung

GESUNDHEIT – Steuer & Recht

Die zuständige gesetzliche Krankenkasse der 1996 geborenen Klägerin hatte ihr eine Kostenzusage für eine kieferorthopädische Behandlung auf Grundlage eines Behandlungsplans des behandelnden Kieferorthopäden erteilt. Der Kieferorthopäde erstellte darüber hinaus einen ergänzenden Heil- und Kostenplan.
weiterlesen...


04.01.2014 – Diskriminierung wegen Schwangerschaft - Entschädigung

APOTHEKE – Steuer & Recht

Wird unter Verstoß gegen das Mutterschutzgesetz einer schwangeren Arbeitnehmerin eine Kündigung erklärt, stellt dies eine Benachteiligung wegen des Geschlechts dar und kann einen Anspruch auf Entschädigung auslösen.
weiterlesen...