28.01.2014 – BGH entscheidet über Umfang einer von der SCHUFA zu erteilenden Auskunft

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Die Klägerin hat gegen die beklagte Wirtschaftsauskunftei SCHUFA einen datenschutzrechtlichen Auskunftsanspruch geltend gemacht.
weiterlesen...


28.01.2014 – ADG gibt den O-Ton an – Neue Kundenberichte online.

BRANCHENNACHRICHTEN

Mannheim - Auf der Webseite der ADG berichten Kunden im Original-Ton über ihre Erfahrungen mit dem Mannheimer Softwarehaus und dessen Produkten. Die Rubriken ‚S3000‘, ‚A3000‘, ‚K4000 V Rezeptkamera‘, ‚R4000 E‘, ‚ADGCOACH³‘ und ‚AvP @Rezept®/Connect 3.0‘ wurden um neue Berichte erweitert. Für eine bessere Lesbarkeit erfolgte eine vollständige Layoutüberarbeitung der einzelnen Berichte sowie der Seite „Kunden berichten“ (www.adg.de/pressecenter/kunden-berichten/).
weiterlesen...


28.01.2014 – Dr. Eckhard Neddermann (56) verstärkt QUIRIS Healthcare

BRANCHENNACHRICHTEN

Gütersloh - QUIRIS Healthcare konnte nach intensiven Gesprächen Dr. Eckhard Neddermann für sich gewinnen. Der promovierte Apotheker leitet seit September 2013 die Bereiche Vertrieb und Business Development des Gütersloher Gesundheitsunternehmens.
weiterlesen...


28.01.2014 – Comeback für Vibativ und Luminity

WISSENSCHAFT – Produktionsprobleme

Berlin - Mit dem Antibiotikum Vibativ (Telavancin, Astellas) und dem Kontrastmittel Luminity (Perflutren , BMS ) kommen zwei Medikamente zurück, deren Zulassung wegen der Produktionsmängel bei der Boehringer-Tochter Ben Venue ausgesetzt worden war. Die europäische Arzneimittelagentur EMA hob die Beschränkungen für die beiden Medikamente jetzt auf.
weiterlesen...


28.01.2014 – Latuda gegen Schizophrenie

WISSENSCHAFT – Neuroleptika

Berlin - Latuda lautet der Name eines neuen atypischen Neuroleptikums, das Takeda demnächst auf den Markt bringt. Die Filmtabletten enthalten 18,5, 37 oder 74 Milligramm des Wirkstoffs Lurasidon und werden eingesetzt zur Behandlung von Schizophrenie bei Erwachsenen ab 18 Jahren.
weiterlesen...


28.01.2014 – Barmer schließt Anschlussverträge

POLITIK – Rabattverträge

Berlin - Die Barmer GEK hat die Zuschläge in ihrer fünften Rabatttranche erteilt: Für 111 Wirkstoffe hat die Kasse Verträge abgeschlossen. 27 Wirkstoffe wurden dabei exklusiv an einen Hersteller vergeben. 83 Lose gingen an jeweils drei Bieter und ein Wirkstoff an zwei Hersteller. Die Rabattrunde hat laut Barmer ein jährliches Umsatzvolumen von 934 Millionen Euro.
weiterlesen...


28.01.2014 – AOK-Mitarbeiter im Warnstreik

POLITIK – Krankenkassen

Berlin - Streik bei der AOK: An einem zweistündigen Warnstreik beteiligen sich nach Angaben der Gewerkschaft Verdi etwa 50 bis 100 Mitarbeiter in der Zentrale der AOK Nordost in Berlin. Geplant sind Arbeitsniederlegungen an diesem Dienstag auch in Hamburg, Saarbrücken und Thüringen.
weiterlesen...


28.01.2014 – AOK Plus: Chance für den Mittelstand

POLITIK – Grippeimpfstoffe

Berlin - Die AOK Plus hat erneut Grippeimpfstoffe für Sachsen und Thüringen ausgeschrieben: Für die kommende Impfsaison sucht die Kasse federführend für alle Kassen Rabattpartner. Dabei scheint sie aus dem holprigen Start im vergangenen Jahr gelernt zu haben: Die Hersteller sollen diesmal nur eine begrenzte Zahl an Zuschlägen erhalten – auf diese Weise sollen mindestens zwei Anbieter die Bundesländer versorgen.
weiterlesen...


28.01.2014 – Retax gegen Apothekenwahl

POLITIK – Kommentar

Berlin - Die AOK Hessen spielt Alles oder Nichts: Sie will ihre Selektivverträge in der Versorgung mit Sterilrezepturen erzwingen und mit Retaxationen den Markt planieren. Was dahinter steht, ist eindeutig: Macht und Geld. Aber die AOK übersieht offenbar die eigenen Risiken.
weiterlesen...


28.01.2014 – TK startet mit Friedenspflicht

POLITIK – Rabattverträge

Berlin - Im Februar starten die neuen Rabattverträge der Techniker Krankenkasse (TK). Für die Umsetzung der Verträge über 114 Wirkstoffe und Kombinationen gewährt die Kasse erneut eine einmonatige Friedenspflicht: Im Februar sollen Apotheker, die die neuen Vereinbarungen nicht beachten, nicht retaxiert werden.
weiterlesen...


28.01.2014 – AOK Hessen retaxiert sechsstellig

POLITIK – Zyto-Ausschreibung

Berlin - In der vielleicht letzten Schlacht um die Zentralisierung der Versorgung mit Sterilrezepturen scheint die AOK Hessen wild entschlossen: Anders als noch im Dezember angekündigt, wird die Kasse jetzt Apotheken retaxieren, die ohne Selektivvertrag Sterilrezepturen herstellen und abrechnen.
weiterlesen...


28.01.2014 – Tiefschlag für Teva

MARKT – MS-Medikamente

Berlin - Voraussichtlich im Juni läuft in den USA das Patent für Copaxone (Glatirameractetat) des Generikakonzerns Teva ab, auch in Europa läuft die Frist. Gewissermaßen als Ersatz sollte in diesem Jahr Nerventra (Laquinimod) auf den Markt kommen. Doch die europäische Arzneimittelagentur EMA lehnt die Zulassung ab – weil Risiken, die im Tierversuch beobachtet wurden, in den klinischen Studien nicht widerlegt werden konnten.
weiterlesen...


28.01.2014 – Hilfsmittelvertrag in NRW gerettet

APOTHEKENPRAXIS – AOK Rheinland/Hamburg

Berlin - Das war knapp: Kurz vor dem Ende des Hilfsmittelliefervertrags haben sich die AOK Rheinland/Hamburg und der Apothekerverband Nordrhein (AVNR) geeinigt. Zwar müssen die Vorstände der neuen Vereinbarung noch zustimmen, dies gilt aber als sicher. Danach können die Apotheker dem neuen Vertrag beitreten und auch ab Februar die AOK-Versicherten in Nordrhein und Hamburg versorgen.
weiterlesen...


28.01.2014 – 4 Minuten zur nächste Apotheke

APOTHEKENPRAXIS – Apothekendichte

Berlin - Gibt es auf dem Land zu wenig Apotheken? Ja, sagen Versender und andere Anbieter, die ins Geschäft kommen wollen. Noch nicht, argumentieren die Apotheker, wenn es um politische Forderungen geht. Nein, lautet das Fazit einer Studie des Braunschweiger Thünen-Instituts für Ländliche Räume, das zum Kompetenzbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gehört. Nur für Menschen auf dem Land ohne Auto ist die Erreichbarkeit demnach suboptimal.
weiterlesen...


28.01.2014 – Trotz psychischer Schäden nach einer Erpressung hat das Opfer keinen Anspruch nach dem Opferentschädigungsgesetz

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen (LSG) hat entschieden, dass ein Erpressungsopfer nur dann einen Anspruch nach dem Opferentschädigungsgesetz (OEG) hat, wenn ein "tätlicher Angriff" vorliegt. Eine bloße Drohung mit Gewalt stellt einen solchen "tätlichen Angriff" nicht dar.
weiterlesen...


28.01.2014 – Geldabheben kein Arbeitsunfall

SICHERHEIT – Steuer & Recht

In einem unfallversicherungsrechtlichen Verfahren hat das Sozialgericht Osnabrück entschieden, dass ein Unfall auf dem Weg zum Geldabheben nicht als Arbeitsunfall anerkannt werden kann (Urteil vom 5. Dezember 2013 - S 19 U 43/11).
weiterlesen...


28.01.2014 – Anspruch auf Entgeltumwandlung - Aufklärungspflicht des Arbeitgebers

APOTHEKE – Steuer & Recht

Nach § 1a Abs. 1 Satz 1 BetrAVG kann der Arbeitnehmer vom Arbeitgeber verlangen, dass von seinen künftigen Entgeltansprüchen bis zu 4 vom Hundert der jeweiligen Beitragsbemessungsgrenze in der allgemeinen Rentenversicherung durch Entgeltumwandlung für seine betriebliche Altersversorgung verwendet werden. Der Arbeitgeber ist nicht verpflichtet, den Arbeitnehmer von sich aus auf diesen Anspruch hinzuweisen. Dies hat der Dritte Senat des Bundesarbeitsgerichts entschieden.
weiterlesen...


28.01.2014 – ESMA darf in dringlichen Fällen auf den Finanzmärkten der Mitgliedstaaten eingreifen, um Leerverkäufe zu regeln oder zu verbieten

FINANZEN – Steuer & Recht Anlegen & Sparen Versichern & Vorsorgen Wissen & Tipps Wirtschaft & Börse Medienspiegel & Presse Prävention & Rehabilitation

Die Befugnis der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA), in dringlichen Fällen auf den Finanzmärkten der Mitgliedstaaten einzugreifen, um Leerverkäufe zu regeln oder zu verbieten, ist mit dem Unionsrecht vereinbar.
weiterlesen...


28.01.2014 – Infektionsrisiken für Klinikpersonal - Berufskrankheit HIV-Infektion

GESUNDHEIT – Steuer & Recht

Wer in einem Krankenhaus arbeitet, ist ständig besonderen Infektionsrisiken ausgesetzt. Dagegen schützen spezielle Hygiene- und Sicherheitsstandards. Was aber, wenn gleichwohl eine Infektion auftritt? Welche Nachweise sind dann zu führen, wenn eine Berufskrankheit anerkannt und entschädigt werden soll?
weiterlesen...


28.01.2014 – Begrenzung der Entschädigung für immaterielle Schäden bei leichten Verletzungen aufgrund eines Verkehrsunfalls steht im Einklang mit dem Unionsrecht

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Das italienische Gesetz legt den Umfang des Entschädigungsanspruchs des Geschädigten fest, ohne jedoch die Versicherungsdeckung der Haftpflicht zu begrenzen.
weiterlesen...


28.01.2014 – Arbeitslosengeld nur nach Beschäftigung in Deutschland

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Unionsbürger genießen Freizügigkeit in allen Europäischen Staaten und zwar auch, wenn sie arbeitslos sind. Wer in Deutschland Arbeitslosengeld beansprucht, darf sich deshalb auch auf Beschäftigungszeiten in anderen Unionsstaaten berufen.
weiterlesen...


28.01.2014 – OLG Stuttgart zu Versicherungsbedingungen in sog. Riester-Rentenverträgen

VORSORGE – Steuer & Recht

Der unter anderen für die sog. Klauselkontrolle zuständige zweite Zivilsenat des Oberlandesgerichts Stuttgart hat am 23.04.2014 über Allgemeine Geschäftsbedingungen in sog. Riester-Rentenverträgen entschieden, die sich mit der Frage der Kostenüberschussbeteiligung beschäftigen.
weiterlesen...


28.01.2014 – Haftung des Arbeitgebers bei Diskriminierung

APOTHEKE – Steuer & Recht

Ansprüche auf Entschädigung bei Verstößen gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) nach § 15 Abs. 2 müssen gegen den Arbeitgeber gerichtet werden. Wird bei der Ausschreibung von Stellen ein Personalvermittler eingeschaltet, haftet dieser für solche Ansprüche nicht.
weiterlesen...


28.01.2014 – Beinamputierter Tierpfleger obsiegt gegen Unfallkasse

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Das deutsche Sozialversicherungsrecht - und damit auch der gesetzliche Unfallversicherungsschutz - gilt, soweit die Beschäftigung in Deutschland ausgeübt wird oder eine Entsendung ins Ausland vorliegt. Voraussetzung für den Versicherungsschutz bei einer Entsendung ist, dass diese zuvor zeitlich begrenzt wurde. Ferner muss ein Beschäftigungsverhältnis zu dem entsendenden Arbeitgeber vor und nach der Entsendung bestehen.
weiterlesen...


25.01.2014 – Klarer Arbeitsplan für die Zukunft

VORSORGE – Steuer & Recht

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel haben zum Abschluss der Kabinettsklausur das Arbeitsprogramm der großen Koalition für dieses Jahr vorgestellt. Merkel sprach von "intensiven Beratungen und tiefgehenden Diskussionen". Ein nächstes Arbeitstreffen für den Sommer sei bereits geplant.
weiterlesen...


28.01.2014 – Errichtung einer Mobilfunksendeanlage auf dem Haus einer WEG

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Die Mitglieder einer Wohnungseigentümergemeinschaft fassten 2010 mehrheitlich den Beschluss, einem Unternehmen die Aufstellung und den Betrieb einer Mobilfunkanlage auf dem Fahrstuhldach der Wohnungseigentumsanlage zu gestatten. Die Klägerin - ebenfalls Mitglied der Wohnungseigentümergemeinschaft - ist damit nicht einverstanden.
weiterlesen...


28.01.2014 – Kein Anspruch auf Straßen-Fertigstellung gegen Kommune

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Die Anlieger einer von einem privaten Erschließungsträger nicht zu Ende gebauten Anwohnerstraße in Bad Dürkheim haben keinen Anspruch gegen die Stadt Bad Dürkheim auf Fertigstellung der zu ihrem Wohnanwesen führenden Straße. Das hat das Verwaltungsgericht Neustadt in einem nun veröffentlichten Urteil vom 12. Dezember 2013 entschieden.
weiterlesen...


28.01.2014 – Parken in zweiter Reihe - Teilhaftung bei Unfall

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Parkt ein Pkw in zweiter Reihe, beeinflusst er den Verkehr, so dass der Eigentümer des Autos einen Teil seines Schadens nach den Grundsätzen der Betriebsgefahr selbst zu tragen hat, falls ein anderer Pkw gegen das geparkte Auto fährt und es dadurch beschädigt.
weiterlesen...


28.01.2014 – Eilantrag gegen Rundfunkbeitragsbescheid erfolglos

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Das Verwaltungsgericht Stuttgart hat mit nun bekanntgegebenen Beschluss vom 16.01.2014 den Eilantrag eines Bürgers (Antragsteller) gegen einen vom Südwestrundfunk - SWR - erlassenen Rundfunkbeitragsbescheid abgelehnt (Az. 3 K 5159/13).
weiterlesen...


27.01.2014 – Der Wink mit dem Koalitionsvertrag

POLITIK – Aut-idem-Liste

Berlin - Mauern bis der Arzt kommt: In den Verhandlungen um die Aut-idem-Liste hatten sich die Kassen solange quer gestellt, bis im Koalitionsvertrag eine Neuregelung ganz in ihrem Sinne verankert wurde. Der GKV-Spitzenverband verkündete prompt den Ausstieg aus dem Schiedsverfahren. Den verhinderte am Ende Schiedsrichter Dr. Rainer Hess. Und damit wiederum ist auch die Politik zufrieden.
weiterlesen...


27.01.2014 – Von Merck zurück zu Lanxess

MARKT – Chemiekonzerne

Köln - Überraschender Führungswechsel bei Lanxess: Axel Heitmann, der fast zehn Jahre an der Unternehmensspitze stand, wird den Chemiekonzern Ende Februar verlassen. Man habe sich einvernehmlich darauf verständig, teilte der Aufsichtsrat mit. Sein Nachfolger wird Matthias Zachert, derzeit Finanzvorstand beim Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck.
weiterlesen...


27.01.2014 – Kartellamt stutzt Rhön-Übernahme

MARKT – Krankenhäuser

Bad Homburg - Unter dem Druck des Bundeskartellamts übernimmt der Medizintechnikkonzern Fresenius weniger Krankenhäuser seines Konkurrenten Rhön als ursprünglich geplant. Drei der 43 zum Verkauf vorgesehenen Kliniken blieben bei Rhön, teilten die beteiligten Unternehmen mit. Außerdem kaufe Fresenius nur 13 statt der geplanten 15 medizinischen Versorgungszentren.
weiterlesen...


27.01.2014 – „Die Apobank schuldet den Apothekern Millionen“

MARKT – Interview Zinsprüf

Berlin - Die Apobank steht wegen ihrer Zinsanpassungklauseln in der Kritik. Bundesweit wird vor den Gerichten über Rückzahlungen gestritten. Ralph Brendel ist Vorsitzender des Bundesverbands Kreditsachverständige und Kontenprüfer. Mit seinem Büro „Zinsprüf“ unterstützt er Apotheker und Ärzte mit Gutachten. Mit APOTHEKE ADHOC sprach er über die Tricks mit den Zinsen und was Apotheker dagegen unternehmen können.
weiterlesen...


27.01.2014 – ARZ Haan: Abwahl eines Aufsichtsrates

MARKT – Rechenzentren

Berlin - Das Ausscheiden des Apothekerverbands Westfalen-Lippe (AVWL) als Stammaktionär beim Rechenzentrum ARZ Haan ist noch immer nicht abgewickelt. Doch es zeichnet sich ab, dass der Apothekerverband Nordrhein (AVNR) mit Unterstützung des dritten Stammaktionärs, der Deutschen Apotheker- und Ärztebank (Apobank), die Zügel fester in die Hand nimmt: Der bisherige Aufsichtsrat Dr. Horst Dieter Gobbers soll im Rahmen einer außerordentlichen Hauptversammlung am 6. März aus dem Kontrollgremium abberufen und durch AVNR-Geschäftsführer Christoph Schmölzing abgelöst werden.
weiterlesen...


27.01.2014 – Prozess gegen Arzneimittel-Bande

PANORAMA – Brandenburg

Berlin - In Potsdam beginnt am Dienstag ein Verfahren gegen eine achtköpfige Bande, die illegal mit Arzneimitteln gehandelt haben soll. Die Landesapothekerkammer und der Apothekerverband Brandenburg nutzen die Gelegenheit, um vor Arzneimittelfälschungen zu warnen.
weiterlesen...


27.01.2014 – Zulassung für Eperzan

WISSENSCHAFT – Antidiabetika

Berlin - In den kommenden Monaten wird mit Eperzan (Albiglutide) ein neuer Agonist des Glucagon-Like-Peptid (GLP-1) auf den Markt kommen. Die europäische Arzneimittelagentur EMA empfiehlt die Zulassung des Antidiabetikums von GlaxoSmithKline (GSK), das als Pulver und Lösung zur Injektion in den Dosierungen 30 und 50 Milligramm zur Behandlung von Typ-2-Diabetes eingesetzt werden soll.
weiterlesen...


27.01.2014 – Adempas: Power für NO

WISSENSCHAFT – Antihypertonika

Berlin - Grünes Licht für Bayer: Die europäische Arzneimittelagentur EMA empfiehlt die Zulassung von Adempas (Riociguat). Das Präparat, das in Dosierungen zwischen 0,5 und 2,5 Milligramm als Filmtablette auf den Markt kommen soll, wird bei Erwachsenen zur Behandlung bei chronisch-thromboembolischer pulmonaler Hypertonie (CTEPH) und bei pulmonal-arterieller Hypertonie (PAH) eingesetzt.
weiterlesen...


27.01.2014 – PGEU: Lieferengpässe und Fälschungen

POLITIK – EU-Apothekerverband

Berlin - Der europäische Apothekerverband PGEU will über die „großen internationalen Problemfelder der Pharmazie“ diskutieren: Hauptthemen auf der Tagung der Arbeitsgruppe Wirtschaft, die Ende der Woche in Wien stattfindet, sind Lieferengpässe und Arzneimittelfälschungen. Außerdem soll es um Modelle zu besseren Patientenversorgung gehen.
weiterlesen...


27.01.2014 – Noch ein Ringversuch für Apotheken

APOTHEKENPRAXIS – Porträt

Berlin - In der neuen Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) wird gefordert, dass Apotheken „an regelmäßigen Maßnahmen zu externen Qualitätsüberprüfungen“ teilnehmen sollten. Die Ringversuche des Zentrallaboratoriums Deutscher Apotheker (ZL) sind eine Möglichkeit, diese aus Sicht der Aufsichtsbehörden „dringenden Empfehlung“ zu erfüllen. Jetzt gibt es den vierten Test.
weiterlesen...


27.01.2014 – J&J: Öko-Test ist egal

PANORAMA – Allergiemittel

Berlin - Das Verbrauchermagazin „Öko-Test“ hat in seiner aktuellen Ausgabe 68 Allergiemittel untersucht – zehn Produkte fielen dabei durch. Bei Nasensprays und Augentropfen kritisierten die Tester bei jedem zweiten Präparat problematische Konservierungsmittel. Der Hersteller Johnson & Johnson (J&J) sieht die Bewertung für seine Produkte gelassen.
weiterlesen...


27.01.2014 – Kooperationsgipfel der Apotheken 2014 am 12. und 13. Februar 2014 im Hotel Marriott in München

BRANCHENNACHRICHTEN

München - Der Kooperationsgipfel der Apotheken 2014 - der Branchentreff für alle Partner im Apothekenmarkt - findet nunmehr bereits zum 6. Mal statt und bietet wieder die beste Gelegenheit, sich von den Profilierungen der verschiedenen Gruppierungen ein Bild zu machen.
weiterlesen...


27.01.2014 – Ärzte: Apotheke gefährdet Versorgung

INTERNATIONALES – Österreich

Berlin - Apotheken auf dem Land haben es oft schwer. Umso erfreulicher sollte es sein, wenn eine Apotheke eröffnet. Im österreichischen Bezau im Vorarlberg wehren sich die Ärzte jedoch gegen eine Neueröffnung – denn bislang dürfen sie selbst Arzneimittel abgeben. Sie fürchten nun Umsatzeinbußen und warnen vor einer Gefährdung der Versorgung.
weiterlesen...


27.01.2014 – Gröhe will mehr Pflege-Azubis

POLITIK – Fachkräftemangel

Berlin - Angesichts des Fachkräftemangels in der Pflege will Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) eine deutliche Steigerung der Ausbildungszahlen erreichen. „Geplant ist, die Ausbildungszahlen in der Altenpflege bis zum Jahr 2015 um 30 Prozent zu erhöhen“, sagte Gröhe der Rheinischen Post. 4000 Pflegehelfer sollten zu Fachkräften weiterqualifiziert werden, sagte Gröhe weiter.
weiterlesen...


26.01.2014 – Mit aller Macht

PANORAMA – ApoRetrO

Berlin - Der Gockel hat gekräht. Hexal trägt den Kamm stolz vor Ratiopharm oder Pfizer. Aber nicht nur beim Kampf um Sildenafil, sondern auch beim Ringen um Celesio war viel Testosteron im Spiel. McKesson hat es erst im zweiten Anlauf zum neuen Großaktionär in Stuttgart geschafft; in der ersten Runde hatten sich alle Beteiligten zu sehr aufgeplustert. ABDA-Präsident Friedemann Schmidt und sein Vize Mathias Arnold dagegen müssen erst noch beweisen, dass sie sich mit ihrer Idee von einem Leitbild durchsetzen können.
weiterlesen...


26.01.2014 – Der heiße Draht zum Leitbild

POLITIK – Online-Debatte

Berlin - Die ABDA wünscht sich eine breite Debatte zum Leitbild: Nach den Veranstaltungen in den Mitgliedsorganisationen wird ab Februar online debattiert. Derzeit werden an die Apotheken individuelle Zugangscodes zur Diskussions-Plattform verschickt. Für technische Fragen soll es sogar eine Hotline geben.
weiterlesen...


25.01.2014 – Awinta wirbt mit falschen Apothekern

MARKT – Apotheken-EDV

Berlin - Apotheker sind qua Beruf nicht öffentlichkeitsscheu und oftmals auch Überzeugungstäter. In der Werbung eignen sie sich damit hervorragend als sogenannte Testimonials. Ob Softwarehaus, Hersteller oder Großhändler: Viele Unternehmen schicken eigene Kunden vor, um ihre Produkte zu loben. Ärgerlich nur, wenn zwei Konkurrenten dasselbe Gesicht wählen – und dieser Apotheker gar kein Apotheker ist.
weiterlesen...


25.01.2014 – Zertifikat für Apothekenkunden

APOTHEKENPRAXIS – Arzneimittelsicherheit

Berlin - Brown-Bag-Checks in Nordrhein, Sicherheitstüten in Niedersachsen oder Arzneimittelchecks in Mittelfranken: In immer mehr Kammerbezirken gibt es Projekte, bei denen die Apotheker systematisch die Medikation ihrer Kunden überprüfen. Der hessische Apotheker Dr. Christian Gerninghaus wollte nicht auf seine Kammer warten und hat auf eigene Faust ein „Arzneimittel-Zertifikat“ entwickelt.
weiterlesen...


25.01.2014 – Mangel an Enteisungsmitteln ist vorhersehrbar

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Ein geplanter Flug von Berlin nach Rom wurde abgesagt, weil nicht genügend Enteisungsmittel vorhanden war. Die Fluggäste verlangten nun eine Entschädigung von dem Luftfahrtunternehmen. Der Fall landete vor Gericht.
weiterlesen...


25.01.2014 – BGH bestätigt illegalen Versicherungsvertrieb von Tchibo

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Die Frage, ob Tchibo nur als Tippgeber oder als Versicherungsvermittler gilt, hat der Bundesgerichtshof (BGH) mit Urteil vom 29.11.2013 nun letztinstanzlich geklärt: Die Versicherungsangebote auf der Internetseite des Kaffeerösters waren mehr als nur ein Tipp. Folglich war der Versicherungsvertrieb der Tchibo Direct GmbH illegal.
weiterlesen...


25.01.2014 – Anwaltsempfehlung: BGH entscheidet zugunsten HUK-COBURG

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Die von der HUK-COBURG Rechtsschutzversicherung betriebene Anwaltsempfehlung verbunden mit einem Schadenfreiheitssystems mit variabler Selbstbeteiligung ist rechtmäßig. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden.
weiterlesen...


25.01.2014 – Ein Auto für 7,10 Euro: Abgebrochene Ebay- Auktion führt nicht zum Vertragsschluss

SICHERHEIT – Steuer & Recht

(ac) Eine wegen eines Fehlers bei der Mindestpreisangabe abgebrochene Ebay- Auktion begründet auch bei einem vorhandenen Gebot keinen Vertrags-chluss, weil das Angebot nach den Ebay-Bedingungen zurückgezogen werden konnte. Das hat das Oberlandesgerichts Hamm entschieden.
weiterlesen...


25.01.2014 – Aussteigen auf der Autobahn hat Folgen

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Wer auf der Autobahn aussteigt, um den Blechschaden nach einem Auffahrunfall zu begutachten, hat als Geschädigter eines daraufhin folgenden Unfalls eine Mitschuld zu tragen. Denn die Autobahn dürfe man nur im äußersten Notfall betreten, betont das Oberlandesgericht Karlsruhe und gibt dem Kläger eine Teilschuld von 20%.
weiterlesen...


25.01.2014 – Gericht ordnet Hörgeräte für Versicherten per Eilentscheidung an

GESUNDHEIT – Steuer & Recht

Das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen hat entschieden, dass Verzögerungen der Sozialversicherungsträger bei der Versorgung eines schwerhörigen Menschen mit Hörgeräten dazu führen können, dass eine auf umgehende und effektive Versorgung ausgerichtete Eilentscheidung durch das Gericht erlassen wird. Dabei hat das Gericht den Rentenversicherungsträger verpflichtet, die konkrete Auswahl des das Hörvermögen bestmöglich fördernden Hörgerätes auf den Hörgeräteakustiker zu übertragen.
weiterlesen...


25.01.2014 – Kündigung der Krankenversicherung für den volljährigen Sohn wirksam

GESUNDHEIT – Steuer & Recht

Der Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass die Wirksamkeit der Kündigung eines Krankheitskostenversicherungsvertrages durch den Versicherungsnehmer für einen volljährigen, von ihm nicht gesetzlich vertretenen Mitversicherten nicht den Nachweis einer nahtlosen Anschlussversicherung für den Mitversicherten voraussetzt.
weiterlesen...


25.01.2014 – Gebühr von 15 Euro für Nacherstellung von Kontoauszügen zu hoch

FINANZEN – Steuer & Recht

15 Euro für das Nacherstellen von Kontosauszügen darf eine Bank nicht verlangen. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden. Geklagt hatte der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv). Dieser kritisierte, dass die Gebühr die Kosten der Bank weit übersteige und den Kunden unangemessen benachteilige.
weiterlesen...


25.01.2014 – EuGH-Urteil zum Rücktrittsrecht bei Lebensversicherungen

VORSORGE – Steuer & Recht

Wenn ein Verbraucher nicht über sein Rücktrittsrecht belehrt wird, darf diese nicht ein Jahr nach Zahlung der ersten Versicherungsprämie erlöschen, lautet in Kurzfassung ein EuGH-Urteil vom 19.12.2013. Das Urteil gilt für Verträge, die zwischen 1994 und 2007 abgeschlossen wurden. Das EuGH-Urteil erfolgte auf Anrufung des BGH. Dieser muss nun entscheiden, welche Konsequenzen das Urteil hat.
weiterlesen...


25.01.2014 – Was sich bei der Rente 2014 ändert

VORSORGE – Wissen & Tipps

Zum Jahresbeginn 2014 ergeben sich in der gesetzlichen Rentenversicherung verschiedene Entwicklungen, auf die die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin hinweist.
weiterlesen...


25.01.2014 – Darf der Berater die Anlagestrategie des Kunden ändern?

FINANZEN – Steuer & Recht

Unter welchen Voraussetzungen können die Anlagestrategien eines Anlegers geändert werden? Das Oberlandesgericht Frankfurt hat dazu in einer aktuellen Entscheidung Stellung genommen. Danach müssen Anlageempfehlungen, um anlegergerecht zu sein, unter Berücksichtigung des Anlageziels auf die persönlichen Verhältnisse des Kunden zugeschnitten sein. Nach Ansicht des Gerichts sind diese daran auszurichten, ob das beabsichtigte Anlagegeschäft der sicheren Geldanlage dienen soll oder spekulativen Charakter hat.
weiterlesen...


25.01.2014 – Ein Telefonat zuviel – Fahrverbot

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Gegen einen wegen verbotenen Telefonierens beim Autofahren verkehrsordnungswidrig vorbelasteten Verkehrsteilnehmer kann bei einer erneuten einschlägigen Verkehrsordnungswidrigkeit ein einmonatiges Fahrverbot verhängt werden. Das hat das Oberlandesgerichts Hamm entschieden.
weiterlesen...


25.01.2014 – Anleger verlangen Schadensersatz

FINANZEN – Steuer & Recht

Das Oberlandesgericht Hamm entscheidet über Schadensersatzansprüche von Anlegern der Medienfonds VIP 2 und VIP 3. Die Tochtergesellschaft eines Dortmunder Kreditinstituts schuldet Anlegern aus Dortmund Schadensersatz für eine fehlgeschlagene Anlage im Medienfonds VIP 3, nicht aber für eine fehlgeschlagene Anlage im Medienfonds VIP 2. Während sie die Anleger beim Erwerb eines Anteils am VIP 3 aufgrund eines fehlerhaften Prospekts beraten und die Prospektmängel im Beratungsgespräch nicht richtig gestellt hat, lag der Beratung zur Investition in den VIP 2 kein fehlerhafter Prospekt zugrunde. Das hat das Oberlandesgerichts Hamm mit Urteilen vom 14.11.2013 und 17.12.2013 entschieden.
weiterlesen...


25.01.2014 – Auszahlung der Direktversicherung beeinflußt Beitragshöhe der Krankenversicherung

VORSORGE – Steuer & Recht

In die Bemessung von Beiträgen zur freiwilligen gesetzlichen Krankenversicherung ist die Auszahlung einer Direktversicherung der betrieblichen Alterversorgung auch insoweit einzubeziehen, als sie auf eigenen Beiträgen des Versicherten nach dem Ende der Beschäftigung und der Übernahme der Versicherung durch diesen beruhen.
weiterlesen...


25.01.2014 – Freies Parken für Elektrofahrzeuge

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Der Bundesrat will eine rechtssichere Regelung von Parkvorrechten und Parkgebührenbefreiungen für Elektrofahrzeuge und andere besonders emissionsarme Kraftfahrzeuge im öffentlichen Verkehrsraum ermöglichen. Dazu hat er einen Gesetzentwurf zur Änderung des Straßenverkehrsgesetzes (18/296) vorlegt.
weiterlesen...


24.01.2014 – Polizei fasst Apothekenbande

PANORAMA – Einbrüche

Berlin - In Nordrhein-Westfalen hat die Polizei eine zehnköpfige Bande gefasst, die in zahlreiche Apotheken, Seniorenheime, Bäckereien und Tankstellen eingebrochen sein soll. Dabei sollen die Täter rund 30.000 Euro erbeutet haben, mit denen sie ihren Lebensunterhalt finanzierten.
weiterlesen...


24.01.2014 – Zum letzten Mal Davos

PANORAMA – Pharmacon

Berlin - Nach dem Weltwirtschaftsforum kommen die Apotheker: Der Pharmacon-Kongress in Davos zählt zu den traditionellen Veranstaltungen der verfassten Apothekerschaft. Anfang Februar trifft man sich zum 44. Mal in dem Schweizer Skiort. Doch es wird eine Abschiedsfeier: Im kommenden Jahr wird der Kongress im österreichischen Schladming stattfinden, wie die Werbe- und Vertriebsgesellschaft Deutscher Apotheker (WuV) auf Nachfrage bestätigte.
weiterlesen...


24.01.2014 – Sovaldi gegen Hepatitis C

WISSENSCHAFT – Infektionskrankheiten

Berlin - Neue Hoffnung für Patienten mit Hepatitis-C: Ein neues Medikament gegen die Leberentzündung ist in Europa auf den Markt gekommen: Gilead hatte Mitte Januar von der EU-Kommission die Zulassung für Sovaldi (Sofosbuvir) erhalten. Apotheken können das Präparat seit dieser Woche bestellen.
weiterlesen...


24.01.2014 – Lloyds: Kronzeuge statt Kartellstrafe

INTERNATIONALES – Großbritannien

Berlin - Die britische Apothekenkette Lloydspharmacy hat sich bei der Versorgung von Pflegeheimen den Markt mit einem Wettbewerber aufgeteilt. Doch der Deal ist der Celesio-Tochter offenbar zu heiß geworden: Lloyds hat sich bei der zuständigen Wettbewerbsbehörde „Office of Fair Trading“ (OFT) gemeldet und das Kartell gemeldet. Als Kronzeuge umgeht die Kette damit eine Strafe.
weiterlesen...


24.01.2014 – Kliniken fordern Entschuldigung von AOK

POLITIK – Krankenhausreport

Berlin - Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) kritisiert den AOK-Krankenhausreport: Die Schätzungen seien übertrieben. „Die im Report behauptete Zahl von Toten kann nur eine wissenschaftliche Falschangabe sein“, so DKG-Präsident Alfred Dänzer. Die AOK hatte geschätzt, dass jährlich rund 19.000 Todesfälle auf Behandlungsfehler zurückgingen.
weiterlesen...


24.01.2014 – CDU-Politiker: Klare Regeln für Sterbehilfe

POLITIK – Suizidbeihilfe

Berlin - Der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach hat sich für eine klare gesetzliche Neuregelung der Sterbehilfe ausgesprochen. Er plädierte dafür, solche Vereine und Organisationen zu verbieten, die geschäftsmäßig die Gelegenheit zur Selbsttötung vermitteln oder verschaffen wollen. Er äußerte die Hoffnung, dass eine Gesetzesreform in dieser wichtigen Frage eine möglichst breite, fraktionsübergreifende Akzeptanz finde.
weiterlesen...


24.01.2014 – Leitbild: Michels will Beinfreiheit

POLITIK – Westfalen-Lippe

Berlin - Am kommenden Montag hat Friedemann Schmidt seinen vielleicht schwierigsten Auftritt zur Leitbild-Debatte. Beim Apothekerverband Westfalen-Lippe (AVWL) muss der ABDA-Präsident seine Kollegen überzeugen, dass mit dem Leitbild nicht das Sortiment beschnitten werden soll. Der AVWL-Vorsitzende Dr. Klaus Michels diskutiert seit Jahren mit der ABDA darüber, was in eine Apotheke gehört. Kurz vor dem Besuch des ABDA-Präsidenten facht Michels die Debatte erneut an.
weiterlesen...


24.01.2014 – Neue Hotline-Chefin für Awinta

MARKT – EDV-Anbieter

Berlin - Beim Softwarehaus Awinta gibt es eine neue Chefbetreuerin für Apotheken: Kristina Kunz verantwortet seit Dezember die Hotline des EDV-Anbieters. Die Juristin folgt auf Norbert Hübsch, der neuer Geschäftsführer für Kundenbetreuung, Finanzen und Administration ist. Von dem langjährigen Chef der Hotline, Andreas Mohr, hatte sich das baden-württembergische Unternehmen im Sommer 2012 getrennt.
weiterlesen...


24.01.2014 – Mauve übernimmt Geos

MARKT – Versandapotheken

Berlin - Rund 600 Apotheken in Deutschland betreiben Schätzungen zufolge einen Onlineshop. Die Firma Mauve aus Essen will den Markt aufrollen und übernimmt zum 1. März den Konkurrenten Geos aus Düsseldorf. Geschäftsführer Christian Mauve will den Apotheken künftig auch eine preiswerte Basislösung bieten. Weitere Übernahmen im Laufe des Jahres seien ebenfalls denkbar.
weiterlesen...


24.01.2014 – Celesio: McKesson ist am Ziel

MARKT – Pharmahandelskonzerne

Berlin - Der zweite Anlauf hat geklappt: McKesson ist neuer Großaktionär bei Celesio. Am späten Abend verkaufte Haniel seine auf 76 Prozent aufgestockten Anteile an den US-Großhändler. Parallel veräußert der US-Hedgefonds Elliott seine Wandelanleihen, sodass die von McKesson geforderte Dreiviertelmehrheit steht.
weiterlesen...


24.01.2014 – EDV: Apotheker haften für alles

APOTHEKENPRAXIS – Abmahnungen

Berlin - Der Streit um falsche Angaben bei einem Produkt war schnell beigelegt – vor Gericht ging es um eine Grundsatzfrage: Haften Apotheker für alle Informationen in der Lauer-Taxe? Sie tun es, entschied das Hanseatischen Oberlandesgerichts (OLG) und könnte damit eine neue Welle von Abmahnungen lostreten.
weiterlesen...


25.01.2014 – Mütterrente Streitthema vor Gericht

VORSORGE – Steuer & Recht

Das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen hat entschieden, dass derzeit die Berücksichtigung von Kindererziehungszeiten für vor 1992 geborene Kinder mit 12 Monaten und für nach 1992 geborene Kinder mit drei Jahren nicht verfassungswidrig ist. Der Gesetzgeber hat aber eine Pflicht zum weiteren Ausgleich der Benachteiligung der Familien.
weiterlesen...


24.01.2014 – H7N9 in Peking

PANORAMA – Vogelgrippe

Berlin - Die Vogelgrippe H7N9 breitet sich weiter in China aus. Am Freitag meldete die Hauptstadt Peking erstmals seit Monaten eine Infektion mit dem Erreger, wie das Staatsfernsehen CCTV berichtete. Alleine die ostchinesische Provinz Zhejiang registrierte seit Jahresanfang mehr als 40 neue Patienten mit H7N9. In der Provinz war im November zudem zum ersten Mal eine Infektion von Mensch zu Mensch nachgewiesen worden.
weiterlesen...


24.01.2014 – EMA prüft „Pille danach“

WISSENSCHAFT – Notfallkontrazeptiva

Berlin - Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) hat ein Prüfverfahren zu Notfallkontrazeptiva mit Levonorgestrel und Ulipristalacetat eingeleitet. Die Behörde will Hinweisen nachgehen, dass die Medikamente bei Frauen, die mehr als 80 Kilogramm wiegen, nicht mehr wirken. Am Ende des Verfahrens könnten die Packungsbeilagen angepasst werden müssen.
weiterlesen...


24.01.2014 – PHARMATECHNIK spendet für Hilfsprojekt im Senegal

BRANCHENNACHRICHTEN

München / Starnberg - Erneut haben die Mitarbeiter der Unternehmenszentrale des Starnberger Softwarehauses PHARMATECHNIK für ein Hilfsprojekt im Senegal gespendet. Auch dieses Mal ging der Erlös der Weihnachtstombola, insgesamt 1.300 Euro, an das Hilfswerk der Bayrischen Apotheker „Apotheker helfen e.V“. Die Organisation ist in den größten Krisengebieten der Welt im Einsatz und baut unter anderem seit Anfang 2012 ein Geburtshaus in Toubab Diallaw im Senegal auf. Im vergangenen Jahr konnte in dieser „Materinité“ mit Hilfe der Spenden von PHARMATECHNIK durch die Instandsetzung von Brunnen die Wasserversorgung sichergestellt werden. Jetzt sollen mit der aktuellen Spende an „Apotheker helfen e.V.“ Solarpanele finanziert werden, so dass für Strom und damit auch Licht in der Nacht gesorgt ist.
weiterlesen...


24.01.2014 – Ricola bringt zwei Neuheiten ins Bonbonregal

BRANCHENNACHRICHTEN

Laufen bei Basel / Köln - Ricola sorgt zu Jahresbeginn mit gleich zwei Neuheiten für starke Umsätze. „Ricola Lakritz“ ist ab dem 1. Februar auch im praktischen Böxli erhältlich. Dazu wartet ab dem gleichen Tag eine Auswahl drei beliebter Top-Seller im neuen Mixbeutel auf die Kunden. Für beide Neueinführungen bietet Ricola dem Handel moderne Aktionsdisplays, die zum Kauf der wohltuenden „Chrüterlis“ animieren. Eine massive mediale Präsenz ergänzt die Offensive.
weiterlesen...


23.01.2014 – Hevert belohnt kreative Schaufenster

BRANCHENNACHRICHTEN

Nussbaum - Kolumbus Apotheke, München, und Adler Apotheke am Wasserturm, Schleswig, gewinnen Dekowettbewerbe von Hevert-Arzneimittel. Die Apothekenmitarbeiter können sich über ein Team-Dinner im Wert von 300,00 Euro freuen. Herzlichen Glückwunsch!
weiterlesen...


23.01.2014 – Massen-Demo gegen Recht auf Abtreibung

PANORAMA – USA

Washington - Tausende Menschen haben in der US-Hauptstadt Washington gegen das Recht auf Abtreibung demonstriert. Trotz der Eiseskälte nahmen am Mittwoch Bürger aus dem ganzen Land an einer Kundgebung im Stadtzentrum teil und zogen zum Obersten Gerichtshof. Der „March for Life“ (Marsch für das Leben) wird seit 1973 im Januar veranstaltet – stets am Jahrestag der Entscheidung des Supreme Court, Abtreibung als verfassungsmäßiges Recht festzuschreiben.
weiterlesen...