04.12.2014 – Biogen Idec: Vorsicht bei Tecfidera

WISSENSCHAFT – Rote-Hand-Brief

Berlin - Biogen Idec informiert in einem Rote-Hand-Brief über schwerwiegende Risiken in Zusammenhang mit dem Präparat Tecfidera (Dimethylfumarat). Damit reagiert der Hersteller auf den Todesfall einer Multiple-Sklerose-Patientin. Die Patientin war an einer progressiven multifokalen Leukenzephalopathie (PML) infolge einer schweren und lang anhaltenden Lymphophenie gestorben, nachdem sie viereinhalb Jahre mit Dimethylfumarat behandelt worden war.
weiterlesen...


04.12.2014 – Suspendiert nach Apothekentest

INTERNATIONALES – Großbritannien

Berlin - Apothekentests von Fernsehsendern sorgen immer wieder für Ärger unter den Apothekern. Aber es geht auch schlimmer: In Großbritannien wurden fünf Apotheker suspendiert – nachdem der Sender BBC bei Apothekentests aufgezeigt hatte, dass verschreibungspflichtige Arzneimittel ohne Rezept abgegeben wurden. Nun, zwei Jahre nach der Sendung, wurde ein weiterer Apothekenleiter bestraft. Eine Mitarbeiterin hatte Amoxicillin und Viagra an einen Undercover-Reporter abgegeben.
weiterlesen...


04.12.2014 – Rx ohne Rezept vom Apotheker

INTERNATIONALES – Schweiz

Berlin - In der Schweiz dürfen Apotheker künftig verschreibungspflichtige Arzneimittel auch ohne Rezept an Patienten abgeben. Dafür hat sich nun auch der Ständerat ausgesprochen. Bereits im April hatte sich der Nationalrat entsprechend geäußert. Bei weiteren Änderungen des Heilmittelgesetzes (HMG) gibt es allerdings noch Unstimmigkeiten zwischen den beiden Räten.
weiterlesen...


04.12.2014 – Spahn: Der aus der Reihe tanzt

POLITIK – CDU-Präsidium

Berlin - Kampfabstimmungen sind nicht nach dem Geschmack dieser Volkspartei. Wo immer es geht, vermeidet die CDU von Kanzlerin Angela Merkel ein Ringen mehrerer Bewerber um einen Posten in der Partei. Entweder zieht sich vor der Wahl ein Kontrahent zurück oder es wird durchaus einmal ein zusätzlicher Posten geschaffen – wie vor zwei Jahren für die Riege der Vize-Vorsitzenden. Damals wurde ihre Zahl kurzerhand von vier auf fünf erhöht, weil es fünf Kandidaten gab.
weiterlesen...


04.12.2014 – Zahlungsziel ist kein Ziel

MARKT – Kommentar

Berlin - Die Großhändler wollen den Apothekern das Skonto zusammenstreichen. Ein Jurist sagt, dass hohe Skonti unzulässig sind. Ein zweiter Jurist sagt dazu, dass alle Skonti Rabatte sind. Die Wettbewerbszentrale verschickt Abmahnungen. Und heute tagt der Großhandelsverband Phagro.
weiterlesen...


04.12.2014 – Skonto als versteckter Rabatt

MARKT – Großhandelskonditionen

Berlin - Den Apothekern steht ein Musterprozess zum Großhandelsskonto bevor, die Wettbewerbszentrale will gerichtlich prüfen lassen, ob Skonti als versteckte Rabatte gewertet werden. Rechtsanwalt Peter von Czettritz und seine Kollegin Dr. Stephanie Thewes von der Kanzlei Preu Bohlig & Partner sehen die aktuellen Konditionen vieler Apotheken in Gefahr. Denn sie gehen davon aus, dass die Gerichte das Preisrecht streng auslegen werden.
weiterlesen...


04.12.2014 – Apotheker wollen nicht auf Skonti verzichten

MARKT – Einkaufskonditionen

Berlin - Großhandelsskonti stehen auf der Kippe: Die Wettbewerbszentrale will in einem Musterprozess prüfen lassen, ob die Preisnachlässe als versteckte Rabatte gewertet werden. In diesem Fall wäre jeder Skonto unzulässig, der zusammen mit dem Rabatt eine Schwelle von 3,15 Prozent übersteigt. Die Aussicht, dass die Skonti massiv eingekürzt werden könnten, erschreckt viele Apotheker.
weiterlesen...


04.12.2014 – Köber: Keine Kosmetik aus der Arztpraxis

APOTHEKENPRAXIS – Wettbewerbszentrale

Berlin - Dass der Verkauf von Produkten über Ärzte berufsrechtlich so gut wie unmöglich ist, wissen die Hersteller. Trotzdem setzen einige auf die Praxis als Vertriebskanal und versuchen, sich die Autorität des Mediziners zu Nutze zu machen. Dass etwa Galderma Tipps gibt, wie die strengen Vorgaben sicher umschifft werden können, sieht Rechtsanwältin Christiane Köber von der Wettbewerbszentrale kritisch.
weiterlesen...


04.12.2014 – Bundestag beschließt Familienpflegezeit

POLITIK – Pflege

Berlin - Eine zweijährige Familienpflegezeit sowie eine bezahlte Auszeit von zehn Tagen sollen Arbeitnehmern die Pflege eines schwer kranken Angehörigen erleichtern. Der Bundestag hat ein entsprechendes Gesetz mit der Mehrheit der großen Koalition verabschiedet. Künftig gibt es nicht nur die Möglichkeit, für sechs Monate komplett aus dem Job auszusteigen, sondern auch einen Rechtsanspruch auf 24 Monate Familienpflegezeit. Während dieser kann ein Beschäftigter seine Wochenarbeitszeit auf bis zu 15 Stunden reduzieren.
weiterlesen...


03.12.2014 – Wort & Bild vermutet Rechtsmissbrauch

PANORAMA – Abmahnwelle

Berlin - Die aktuelle Abmahnwelle sorgt nicht nur bei den betroffenen Apothekern, sondern auch bei deren Dienstleistern für Aufregung. Bei Pharma Privat stehen wegen des vertriebenen eShop-Systems die Telefone nicht mehr still. Auch der Wort & Bild Verlag wendet sich jetzt an seine Kunden: Die Herausgeber der Apotheken Umschau, ihrer Onlineversion und der App „Apotheke vor Ort“ raten ihren Kunden zu besonderer Vorsicht.
weiterlesen...


02.12.2014 – Experten diskutieren Dispensierrecht

POLITIK – Tierarzneimittel

Berlin - Die Debatte um das tierärztliche Dispensierrecht dauert an. Nachdem das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) ein Gutachten über die Vor- und Nachteile der Sonderregelung in Auftrag gegeben hatte, soll nun über dessen Ergebnisse diskutiert werden. Dazu hat das Ministerium 72 Interessensgruppen zu einem Fachdiskurs in der kommenden Woche eingeladen.
weiterlesen...


02.12.2014 – Ärzte wollen keine Klinik-Konkurrenz

POLITIK – Versorgungsstärkungsgesetz

Berlin - Die Koalition will den stationären Sektor weiter für die ambulante Versorgung öffnen. Vor allem wo niedergelassene Ärzte fehlen, sollen Kliniken leichter einspringen können. Bei der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) hält man von den Plänen wenig. Für die Patienten würden die Wege weiter und die Versorgung schlechter.
weiterlesen...


02.12.2014 – Kassen pochen auf Nullretax

POLITIK – Versorgungsstärkungsgesetz

Berlin - Die Koalition will Apotheker vor unsachgemäßen Nullretaxationen schützen. Im Referentenentwurf zum GKV-Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG) findet sich daher die Aufforderung an Apotheker und Krankenkassen, im Rahmenvertrag zu regeln, wann Retaxationen vollständig oder zumindest teilweise unterbleiben sollen. Während sich die Apotheker eine verbindliche Frist wünschen, ab wann sie die Schiedsstelle einschalten können, wollen die Kassen ein Schlupfloch schaffen.
weiterlesen...


02.12.2014 – Glockenschlag aus Asien

POLITIK – Generikahersteller

Berlin - Wie geht es weiter mit der Generikaindustrie in Deutschland? Billigst aus Asien oder doch wieder ein bisschen Wertschöpfung auch in Deutschland? Diese Frage diskutierte der stellvertretende Vorsitzende von Pro Generika, Dr. Markus Leyck Dieken (Teva), beim „Dialog am Mittag“ mit Vertretern aus Politik und Branche. Fazit: Wenn der Standort gestärkt werden soll, muss beim Pharmadialog mit Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) über Geld und Grundsätzliches gesprochen werden.
weiterlesen...


02.12.2014 – LINDA Apotheken überzeugen erneut mit Beratungs- und Servicequalität

BRANCHENNACHRICHTEN

Köln - Die LINDA Apotheken haben auch im Jahr 2014 bei der von der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH (DtGV) in Kooperation mit N24 durchgeführten Studie zur Beratungs- und Servicequalität von Apothekenkooperationen hervorragende Ergebnisse erzielt. In dem in den Monaten August und September 2014 deutschlandweit durchgeführten repräsentativen Testverfahren wurden die zwölf führenden Apothekenkooperationen in den Kategorien "Erscheinungsbild", "Service" und "Beratung" in insgesamt 35 zugehörigen Kriterien bewertet. Die LINDA Apotheken wurden dabei mit 91 Prozent Sieger in der Gesamtwertung.
weiterlesen...


02.12.2014 – Rowa Smart: jetzt auch mit TÜV-Siegel

BRANCHENNACHRICHTEN

Kelberg - Rowa Systeme stellen nicht nur eine Erleichterung im Arbeitsalltag des Apothekers dar, sie bieten auch geprüfte Sicherheit. Einzigartig am Markt werden die Kommissioniersysteme von CareFusion | Rowa regelmäßigen Prüfungen des TÜV unterzogen. Nun ist neben dem Rowa Vmax auch der Rowa Smart vom TÜV zertifiziert.
weiterlesen...


02.12.2014 – transmed bietet mit „GDP Solutions“ eine neue Distributionslösung für die pharmazeutische Industrie

BRANCHENNACHRICHTEN

Regensburg - transmed wird der pharmazeutischen Industrie im ersten Halbjahr 2015 eine GDP-konforme Lösung für die Distribution an Apotheken und den Großhandel anbieten.
weiterlesen...


02.12.2014 – Suizid mit ärztlicher Hilfe ist selten

PANORAMA – Sterbehilfe

Bochum - Einer aktuellen Ärztebefragung zufolge ist Selbsttötung mit ärztlicher Hilfe der Ausnahmefall. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Instituts für Medizinische Ethik der Ruhr-Universität Bochum. Nur ein Fall von ärztlich assistiertem Suizid ist den Studienleitern bei der Befragung von 734 Medizinern genannt worden.
weiterlesen...


02.12.2014 – IQWiG bewertet Daklinza, Eliquis, Hemangiol und Selincro

WISSENSCHAFT – Nutzenbewertung

Berlin - Bristol-Myers Squibb (BMS) muss bei seinem Hoffnungsträger Daklinza (Daclatasvir) zur Behandlung der Hepatitis C einen Rückschlag hinnehmen: Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) sieht einen Zusatznutzen des Präparats als nicht belegt. Daten fehlten oder seien für die Fragestellung ungeeignet, so das Institut.
weiterlesen...


02.12.2014 – Glybera: 1,1 Millionen Euro pro Behandlung

WISSENSCHAFT – Gentherapeutikum

Berlin - Nachdem zuletzt Sovaldi für Diskussionen um ausufernde Arzneimittelpreise gesorgt hatte, könnte bald das nächste Medikament Unmut bei den Kassen auslösen. Seit November ist das erste als Gentherapie zugelassene Präparat gelistet: Glybera (Alipogen tiparvovec) von der niederländischen Biotechfirma UniQure. Voraussichtlich 1,1 Millionen Euro wird eine Behandlung kosten. Die Injektionslösung ist indiziert zur Behandlung des Lipoproteinlipase(LPL)-Defizits.
weiterlesen...


02.12.2014 – Bahn frei für Celesio/McKesson

MARKT – Pharmahandelskonzerne

Berlin - Der Weg für den endgültigen Zusammenschluss von McKesson und Celesio ist frei. Wie der US-Konzern mitteilte, hat das Stuttgarter Oberlandesgericht (OLG) die Eintragung des Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrags genehmigt. Parallel wies das Landgericht Frankfurt (LG) die Klage eines Hedgefonds gegen den Kaufpreis ab.
weiterlesen...


02.12.2014 – Gericht verbietet SpaltGrippal-Spot

MARKT – OTC-Werbung

Berlin - Pfizer muss die Werbung für sein neues Erkältungspräparat SpaltGrippal (Ibuprofen/Pseudoephedrin) überarbeiten: Das Landgericht Berlin hat dem Konzern mittels einer einstweiligen Verfügung untersagt, wie bisher für das Präparat zu werben. Pfizer hatte Fernsehspots mit dem Slogan „Schaltet die Erkältung ab. Schnell.“ geschaltet.
weiterlesen...


02.12.2014 – Dürfen Apotheker Ohrlöcher stechen?

APOTHEKENPRAXIS – Apothekenbetriebsordnung

Berlin - Blutdruck oder Blutzucker bestimmen, Anmessen von Kompressionsstrümpfen – alles Services, die viele Apotheken ihren Kunden anbieten. Aber zählt Ohrlöcherstechen noch zu den Aufgaben einer Apotheke? Die Apothekerkammer Nordrhein ist anderer Ansicht und hat die Wettbewerbszentrale eingeschaltet. Doch die abgemahnte Apothekerin verteidigt ihr Angebot.
weiterlesen...


01.12.2014 – Marihuana ab März in Apotheken

PANORAMA – Uruguay

Berlin - Uruguay hat den Verkauf von Marihuana in Apotheken auf März 2015 verschoben. Ursprünglich war als Starttermin Ende November vorgesehen. Wie Julio Calzada, Generalsekretär der nationalen Drogenbehörde, dem Fernsehsender Canal 10 mitteilte, soll das Anpflanzen von Cannabis Ende des Jahres beginnen.
weiterlesen...


01.12.2014 – Apotheker ehren Willi Lemke

PANORAMA – Behindertensport

Berlin - ABDA-Präsident Friedemann Schmidt hat am Wochenende den Ehrenpreis des Deutschen Behindertensportverbands (DBS) an Willi Lemke übergeben, der sich als Sonderberater des UN-Generalsekretärs für Sport im Dienst von Entwicklung und Frieden engagiert. Damit hätten die Apotheker ihr gesellschaftliches Engagement als Nationaler Förderer des DBS bekräftigt, so die ABDA.
weiterlesen...


01.12.2014 – Täglich 200 HIV-Infektionen

PANORAMA – Russland

Moskau - In Russland steigt die Zahl der HIV-Infektionen nach Angaben der Gesundheitsbehörden alarmierend an. Bis Ende des Jahres 2015 rechnen die Experten mit etwa einer Million registrierter Ansteckungen. Im Moment kämen täglich mehr als 200 Neuinfektionen hinzu, teilten Mediziner mit. Derzeit gibt es den Angaben zufolge 860.000 registrierte HIV-Infektionen. Die Experten erwarten, dass die Gesamtzahl der mit dem Aids-Erreger angesteckten Menschen pro Jahr weiter um rund 10 Prozent steigt. Die Dunkelziffer gilt als deutlich höher.
weiterlesen...


01.12.2014 – Arzneimittel bei „Hart aber fair“

PANORAMA – TV-Tipp

Berlin - Die WDR-Talkshow „Hart aber fair“ befasst sich heute Abend mit Arzneimitteln: Unter dem Titel „Russisch Roulette auf Rezept – wie gefährlich ist die Medikamente-Flut?“ diskutiert Moderator Frank Plasberg unter anderem mit dem CDU-Gesundheitsexperten Jens Spahn und dem ehemaligen IQWiG-Chef Professor Dr. Peter Sawicki. Apotheker sind nicht unter den Gästen.
weiterlesen...


01.12.2014 – Name für beliebte BoxaGrippal® Werbefigur gesucht

BRANCHENNACHRICHTEN

Ingelheim - In 2014 feiert BoxaGrippal® seinen 1. Geburtstag und fast alles ist perfekt:
weiterlesen...


01.12.2014 – vasologes® protect Aktiver Gefäßschutz für Risikopatienten

BRANCHENNACHRICHTEN

Winsen - Hypertonie, Diabetes oder erhöhte Blutfettwerte, aber auch ein ungesunder Lebenswandel oder dauerhafter Stress steigern das Arteriosklerose-Risiko. Fortschreitende Gefäßverkalkungen bleiben oftmals unbemerkt, können jedoch dramatische Folgen haben: Herzinfarkt und Schlaganfall drohen. Das neue vasologes® protect mit sieben antiatherogen wirkenden Inhaltsstoffen bietet einen aktiven Rundum-Gefäßschutz. Die einzigartige Kombination enthält neben L-Arginin das wirkverstärkende Pycnogenol, einen Spezialextrakt aus der französischen Meereskiefer, R(+)-alpha-Liponsäure sowie die Vitamine Folsäure, B6, B12 und K2.
weiterlesen...


01.12.2014 – Becker: Schwarzer Peter für Apotheker

PANORAMA – Talkshow

Berlin - Die Zeiten, in denen Friedemann Schmidt Politiker in seine eigene Talkshow eingeladen hat, sind vorbei. Heute können die Apotheker nur noch beklagen, dass sie in die WDR-Sendung „Hart aber fair“ zum Umgang mit Arzneimitteln nicht eingeladen wurden. Das stört Fritz Becker, den Vorsitzenden des Landesapothekerverbands Baden-Württemberg (LAV) und des Deutschen Apothekerverbands (DAV). Er vermutet dahinter Methode.
weiterlesen...


01.12.2014 – GKV-Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG): Was bringt es für die Apotheken?

BRANCHENNACHRICHTEN

Nordkirchen - Das Bundesgesundheitsministerium hat am 13. Oktober 2014 einen Referentenentwurf für ein Gesetz zur Stärkung der Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-VSG) veröffentlicht. Künftig soll unter anderem die Höhe des Kassenabschlags gesetzlich auf 1,77 Euro festgelegt werden. Die vehement geforderte regelmäßige Dynamisierung des Apothekenhonorars, die zwingend mit der Festschreibung des Kassenrabatts verknüpft sein sollte, hat es hingegen nicht in den Entwurf geschafft.
weiterlesen...


01.12.2014 – Knapp AG beteiligt sich an KHT/Apostore Unternehmensgruppe

BRANCHENNACHRICHTEN

Gelsenkirchen - Weltweit gehört die Knapp AG in Graz zu den Weltmarktführern der Anbieter für Intralogistik und Lagerautomatisierung. Mit 2300 Mitarbeitern ist Knapp der Anbieter für Automatisierung im Pharmagroßhandel, in der Pharmaindustrie, Fashion und Food Distribution.
weiterlesen...


01.12.2014 – Fluad: Kein Risiko in Deutschland

WISSENSCHAFT – Grippeimpfstoffe

Berlin - In der vergangenen Woche zog die italienische Arzneimittelagentur (AIFA) nach mehreren ungeklärten Todesfällen zwei Chargen des Grippeimpfstoffs Fluad von Novartis aus dem Verkehr. Nachdem zunächst von drei Todesfällen berichtet wurde, sprach die AIFA zuletzt von 13 Patienten, die innerhalb von 48 Stunden nach der Impfung gestorben waren. Deutschland sei von dem Vorfall nicht betroffen, so Novartis.
weiterlesen...


01.12.2014 – Schäuble stellt sich hinter Spahn

POLITIK – CDU-Präsidium

Berlin - Der gesundheitspolitische Sprecher der Unionsfraktion, Jens Spahn (CDU), bekommt Rückendeckung von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU). Im Interview mit dem Magazin „Der Spiegel“ sprach der 72-jährige seinem 34-jährigen Parteikollegen viel Sympathie für die Kandidatur im Präsidium aus.
weiterlesen...


01.12.2014 – Großhandelsskonto geht vor Gericht

APOTHEKENPRAXIS – Einkaufskonditionen

Frankfurt - Über das Skonto der Apotheker wird vermutlich demnächst vor Gericht gestritten: „Wir werden einen Musterprozess führen“, kündigte Rechtsanwältin Christiane Köber von der Wettbewerbszentrale an. Es geht um die Frage, ob Skonti gegen das Preisrecht verstoßen, wenn die Apotheken insgesamt mehr als 3,05 Prozent Rabatt erhalten.
weiterlesen...


01.12.2014 – BSG stellt Verjährungsfrist infrage

APOTHEKENPRAXIS – Retaxationen

Berlin - Je nach Liefervertrag haben die Krankenkassen ein bis zwei Jahre lang Zeit, um die Abrechnung von Leistungserbringern zu prüfen. Doch die vereinbarten Fristen können unter Umständen nichtig sein: Wenn die Kassen in komplexen Fällen länger brauchen, können sie auch später noch Ansprüche geltend machen. Zu diesem Ergebnis kommt das Bundessozialgericht (BSG) in einem Urteil zu Zytorezepturen.
weiterlesen...


01.12.2014 – Saar: Testkäufe sind ein Armutszeugnis

APOTHEKENPRAXIS – Beratungsqualität

Berlin - Die Apothekerkammern setzen zunehmend auf Testkäufe. Anders im Saarland: Früher schickte die Geschäftsstellle Testkäufer in alle Apotheken, vergab Noten und sanktionierte Verstöße. Ende Oktober kam die Kehrtwende: Die Vertreterversammlung entschied sich gegen dieses Verfahren. Kammerpräsident Manfred Saar erklärt, warum.
weiterlesen...


30.11.2014 – Fast 7000 Tote durch Ebola

PANORAMA – Infektionskrankheiten

Genf - An der Ebola-Epidemie in Westafrika sind laut einer neuen Zählung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) inzwischen fast 7000 Menschen gestorben. Der drastische Anstieg um rund 1200 Tote binnen weniger Tage basiere aber weniger auf neuen Todesfällen als vielmehr auf der rückwirkenden Erfassung nicht berichteter Fälle, betonte WHO-Sprecherin Fadéla Chaib. Die Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“ kritisierte mangelndes Engagement der Bundesregierung.
weiterlesen...


30.11.2014 – Kehr: Einmal Westen und zurück

MARKT – Großhandel

Berlin - Nicht nur die Noweda und Phoenix feiern in diesem Jahr ihr 75- beziehungsweise 25-jähriges Bestehen. Auch bei Richard Kehr wurde auf ein rundes Firmenjubiläum angestoßen. 90 Jahre reicht die Geschichte des Privatgroßhändlers aus Braunschweig zurück, die sowohl durch den Bau als auch durch den Fall der Mauer maßgeblich geprägt wurde.
weiterlesen...


29.11.2014 – Zehn Kilogramm Globuli auf Ebay

PANORAMA – Internethandel

Berlin - Bei Ebay gibt es nicht nur immer häufiger Arzneimittel, sondern auch immer größere Mengen. Derzeit werden Globuli der Deutschen Homöopathie-Union (DHU) angeboten – als Testsatz von zehn Kilogramm. Für einen Preis von 249 Euro kann der Interessierte die Ware sofort kaufen. Derweil ist auf Spiegel Online Werbung für ein Portal zu finden, auf dem Verbraucher verschreibungspflichtige Lifestyle-Medikamente ohne Rezept erwerben können.
weiterlesen...


28.11.2014 – Shitstorm gegen Kundenzeitschrift

MARKT – Reformhäuser

Berlin - Eigentlich sind Kundenzeitschriften selten für Kontroversen gut. Doch die Reform Rundschau, eigentlich ein unbescholtenes Gratisblatt aus dem Fachhandel, hat einen regelrechten Shitstorm auf sich gezogen. In einem Beitrag „Yin und Yang im täglichen Leben“ waren der Redaktion schwulenfeindliche Passagen durchgerutscht. Zeitgleich punktet die Apotheken Umschau mit einem aufklärerischen Artikel.
weiterlesen...


28.11.2014 – Contour: Bayer nimmt zweiten Anlauf

MARKT – Blutzuckergeräte

Berlin - Bayer will nun offenbar doch sein Geschäft mit Blutzucker-Messgeräten verkaufen. Der Konzern habe die Investmentbank Credit Suisse mandatiert, schreiben verschiebene Medien in Berufung auf Insiderkreise. Der Konzern wolle sein Geschäft mit ertragsstärkeren Produkten im schneller wachsenden Arzneimittelmarkt voran treiben.
weiterlesen...


28.11.2014 – Aus für Innéov

MARKT – Nahrungsergänzungsmittel

Berlin - Eine Marke verschwindet aus den Apotheken: L'Oréal und Nestlé haben angekündigt, Innéov vom Markt zu nehmen. Im Laufe des ersten Quartals 2015 soll das Joint Venture seine Geschäftstätigkeit beenden. Die Marke habe die von beiden Partnern erwartete Entwicklung nicht erreicht, hieß es.
weiterlesen...


28.11.2014 – Restrisiko bei der Kassennummer

APOTHEKENPRAXIS – Rezeptabrechnung

Berlin - Die elektronische Gesundheitskarte (eGK) löst zum Jahreswechsel endgültig die bisherige Krankenversichertenkarte ab. Bereits im Oktober wurden die Formate in der Datenverarbeitung umgestellt. Probleme können bei der Abrechnung entstehen, wenn Ärzte ihre Software nicht aktualisiert haben oder alte Rezeptvordrucke benutzen. Das Problem scheint aber weitgehend behoben – und auch die Kassen wollen offenbar nachsichtig sein.
weiterlesen...


28.11.2014 – AOK tauscht Rabattquote gegen Null-Retax

APOTHEKENPRAXIS – Hamburg

Berlin - Hamburgs Apotheker können sich freuen: Zumindest von der AOK Rheinland/Hamburg und den Primärkassen in der Hansestadt werden sie keine Nullretaxationen wegen der Nichteinhaltung der Rabattverträge mehr erhalten. Der Apothekerverein hat eine entsprechende Vereinbarung mit den Kassen getroffen. Die AOK will sogar eine hohe Umsetzungsquote der Rabattverträge belohnen.
weiterlesen...


28.11.2014 – Warum nicht mal der Eigenpreis?

APOTHEKENPRAXIS – OTC-Werbung

Frankfurt - Die Wettbewerbszentrale hat schon zahlreiche Verfahren zu zweifelhafter OTC-Werbung in Apotheken geführt. Immer wieder geht es um die Frage, womit Apotheker ihre Angebote vergleichen dürfen, wenn der Hersteller keine unverbindliche Preisempfehlung (UVP) ausgesprochen hat. Beim Gesundheitsrechtstag der Wettbewerbszentrale gab Rechtsanwältin Christiane Köber den Apothekern selbst eine Empfehlung: Bis die Zulässigkeit eines „Apothekenverkaufspreises“ (AVP) höchstrichterlich geklärt sei, könnten sie sich mit sich selbst vergleichen.
weiterlesen...


28.11.2014 – Aufsichtsrat bestätigt Apothekerin Karin Kaufmann in den Führungsgremien der Sanacorp

BRANCHENNACHRICHTEN

Planegg/München - Karin Kaufmann, Vorstandsmitglied der Sanacorp eG Pharmazeutische Großhandlung und Mitglied der Geschäftsführung in den angeschlossenen Gesellschaften, wurde für weitere drei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Wie der Aufsichtsrat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschloss, wird der Vertrag bis Ende 2017 verlängert. Das Gremium würdigte damit die erfolgreiche Arbeit Kaufmanns als Vorstandsmitglied mit Ressortverantwortung für die Bereiche Apotheken und Qualitätssicherung.
weiterlesen...


28.11.2014 – Deutschlandweite Aktion: Über 140 Führungskräfte der VSA-Unternehmensgruppe überraschen ihre Kunden

BRANCHENNACHRICHTEN

München - „Wir stellen unsere Kunden in den Mittelpunkt unseres Handelns” ist eine der zentralen Leitbild-thesen aller Unternehmen der VSA-Unternehmensgruppe und damit Erfolgsrezept für die hohe Kundenzufriedenheit. Im Rahmen einer konzertierten Aktion hat die gesamte Führungsmann-schaft der VSA-Unternehmensgruppe - dazu zählen neben der VSA auch die Unternehmen ALG, awinta, azh, BoS&S - eine deutschlandweite Aktion durchgeführt:
weiterlesen...


28.11.2014 – Großhandel darf bis vor die Apotheke

PANORAMA – Bonn

Berlin - Nach wochenlangem Hin und Her dürfen die Großhändler in Bonn die Innenstadt-Apotheker jetzt ausnahmslos beliefern. Nachdem in der vergangenen Woche nur noch von ausgewiesenen Halteplätzen die Rede war, hat die Stadt festgestellt, dass eine Einschränkung des Lieferverkehrs in der Innenstadt nicht bei den Apotheken funktioniert.
weiterlesen...


28.11.2014 – Todesfälle unter Fluad?

WISSENSCHAFT – Italien

Berlin - Die italienische Arzneimittelagentur (AIFA) hat zwei Chargen des Grippeimpfstoffs Fluad von Novartis bis auf Weiteres vom Markt genommen, nachdem drei Menschen nach der Impfung gestorben waren. Bei dem Rückruf der beiden Chargen (142 701 und 143 301) handelt es sich der AIFA zufolge um eine reine Vorsichtsmaßnahme.
weiterlesen...


28.11.2014 – BfArM erforscht Medikationsfehler

WISSENSCHAFT – Arzneimittelsicherheit

Berlin - Arzneimittelprobleme gelten als einer der Hauptgründe für Krankenhauseinweisungen. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) startet jetzt ein Forschungsprojekt zu Medikationsfehlern. Über jeweils ein Jahr lang werden in drei Kliniken sämtliche Notfalleinweisungen daraufhin untersucht, ob sie durch Fehler bei der Verschreibung oder Anwendung von Arzneimitteln verursacht wurden.
weiterlesen...


28.11.2014 – Kaufmann bleibt Sanacorp-Vorstand

MARKT – Großhändler

Berlin - Während über eine Frauenquote in den Führungsgremien großer Konzerne debattiert wird, hat die Sanacorp ihren Vertrag mit Karin Kaufmann verlängert. Die Apothekerin aus Eislingen bei Göppingen bleibt für weitere drei Jahre als Vorstand im Amt.
weiterlesen...


27.11.2014 – BSN kauft Sorbion

MARKT – Medizinprodukte

Berlin - Der Medizinproduktehersteller BSN Medical kauft den Konkurrenten Sorbion. Das in Münster ansässige Familienunternehmen und hat sich auf Produkte zur Behandlung chronischer Wunden spezialisiert. Vor allem mit superabsorbierenden Wundauflagen hat sich der Hersteller einen Namen gemacht.
weiterlesen...


27.11.2014 – Kassen kennen keine Schweigepflicht

APOTHEKENPRAXIS – Datenschutz

Berlin - Beim Umgang mit sensiblen Versichertendaten auf Rezepten ist besondere Sorgfalt notwendig. Diskutiert wird derzeit, ob die Rechenzentren der Apotheker ihrerseits Unterauftragnehmer einschalten dürfen – die Datenschützer wollen über das Thema sprechen. Die Krankenkassen haben da mehr Freiheiten: Sie dürfen mit der Kontrolle der Abrechnung private Rezeptprüffirmen wie GfS oder Inter-Forum beauftragen. Denn anders als Apotheker und Ärzte unterliegen Krankenkassen nicht der Schweigepflicht, sondern den Vorgaben zum Schutz der Sozialdaten.
weiterlesen...


27.11.2014 – Flexibel – Neu – Anders: Die neue ASYS Kassenlösung – Ein Video

BRANCHENNACHRICHTEN

Oberhausen - Auf Basis der neuen zum Patent angemeldeten ASYS Kassenlösung können Sie die Kassenoberfläche umsetzen, die Sie möchten. Lassen Sie sich nicht mehr von einem System in eine vorgegebene Arbeitsweise drängen! Entscheiden Sie sich für eine Warenwirtschaft, die sich Ihren Prozessen anpasst! Alle Funktionen sind WO Sie sie benötigen und erwarten, WIE Sie sie benötigen und WANN Sie sie benötigen verfügbar. Seien es persönliche Favoriten oder fachliche Spezialplätze, Kassen für Vertretungsapotheker oder individualisierte Kassenoberflächen für Apothekengruppen. Alles ist möglich!
weiterlesen...


27.11.2014 – LINDA Apotheken machen Kunden "Weihnachtsgeschenke-fit"

BRANCHENNACHRICHTEN

Köln - Die Zeit des lukrativen Weihnachtsgeschäftes steht vor der Tür. Um das vorhandene Umsatzpotenzial optimal zu nutzen, stellt die LINDA AG den deutschlandweit rund 1.200 LINDA Apotheken ein stimmiges Vermarktungskonzept für den POS zur Verfügung. Vom 01.12. bis 24.12.2014 können die teilnehmenden Apotheken ihren Kunden unter dem Motto "Der Gabentisch ist angerichtet" attraktive Geschenkideen präsentieren. Im Fokus stehen ausgewählte Produktangebote rund um Gesundheit und Wohlbefinden der langjährigen MVDA/LINDA Industriepartner Apotheker Walter Bouhon, Hexal, Mucos Pharma, Paul Hartmann, Primavera und Sidroga sowie ein universell einsetzbarer LINDA Geschenkgutschein. Übersteigt der Warenkorb zwanzig Euro, steht den LINDA Apotheken ein außergewöhnlicher Mitgabeartikel zur Verfügung: ein Fichten-Pflanz-Set für den zukünftigen Gartenbaum.
weiterlesen...


27.11.2014 – Magnesium-Citrat MensSana jetzt mit 600 I.E. Vitamin D pro Tagesdosis

BRANCHENNACHRICHTEN

Forchtenberg - Magnesium-Citrat MensSana enthält jetzt zusätzlich 600 I.E. Vitamin D pro Tagesdosis. Vitamin D verbessert die Wirkung des Magnesiums und stärkt gleichzeitig das Immunsystem. Das Präparat ist ab sofort apothekenexklusiv erhältlich.
weiterlesen...


27.11.2014 – Sortimentserweiterung um Betäubungsmittel

BRANCHENNACHRICHTEN

Saaldorf-Surheim - Seit 15. Juni 2014 können Apotheken auf ein erweitertes Sortiment bei EurimPharm zurückgreifen und nun auch Betäubungsmittel über den Großhandel beziehen. EurimPharm verfügt über einen eigenen Wertschutzraum für diese sensible Ware. Damit stellt das Unternehmen sicher, dass von der Herstellung bis zum Vertrieb alle Prozesse im eigenen Haus ablaufen und das höchstmögliche Maß an Kontrolle gewährleistet ist.
weiterlesen...


27.11.2014 – VRC 207 gut verträglich

WISSENSCHAFT – Ebola-Impfstoff

Berlin - In den USA ist ein Test eines neuen Ebola-Impfstoffes an Menschen vielversprechend angelaufen. Dies teilten die an der Studie beteiligten Forscher mit. Die 20 Probanden hätten VRC 207 gut vertragen, ihr Immunsystem habe gut reagiert, schrieben die Wissenschaftler in der Online-Ausgabe des „New England Journal of Medicine“ (NEJM). Sicherheitsbedenken hätten sich in den ersten vier Wochen der kleinen Testreihe nicht ergeben.
weiterlesen...


27.11.2014 – Metformin gegen Tuberkulose

WISSENSCHAFT – Antidiabetika

Berlin - Metformin lässt sich auch gegen Tuberkulose einsetzen. Mit dem Antidiabetikum wird die Immunabwehr nach einer Infektion durch den Erreger deutlich verbessert, berichten Forscher der Universität Basel in der Fachzeitschrift „Science Translational Medicine“. Die Wissenschaftler hoffen auf eine Lösung gegen die zunehmende Verbreitung von resistenten Stämmen des Bakteriums.
weiterlesen...


27.11.2014 – Datenschützer wollen über Rechenzentren reden

APOTHEKENPRAXIS – Rezeptdaten

Berlin - Apotheker müssen beim Thema Unterauftragnehmer womöglich künftig viel strengere Vorschriften beachten. Ein Gutachten zu möglicherweise unzulässigen Vertragskonstellationen der Rechenzentren stößt bei Datenschützern auf großes Interesse. Thilo Weichert, Datenschutzbeauftragter aus Schleswig-Holstein, hat Gesprächsbedarf.
weiterlesen...


27.11.2014 – Gesundheitsministerin tritt zurück

INTERNATIONALES – Spanien

Madrid - Die spanische Gesundheitsministerin Ana Mato erklärte wegen einer Korruptionsaffäre ihren Rücktritt. Sie soll - ebenso wie die konservative Volkspartei (PP) - aus der Affäre um Schwarzgelder und ein korruptes Firmennetz finanziellen Nutzen gezogen haben. Dies geht aus dem Abschlussbericht hervor, den der Untersuchungsrichter Pablo Ruz in Madrid vorlegte.
weiterlesen...


27.11.2014 – KBV will bei Prävention mitreden

POLITIK – Präventionsgesetz

Berlin - Nach den Apothekern bemängeln nun auch die Ärzte die fehlende Einbindung in den Referentenentwurf für das Präventionsgesetz. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) fordert den Gesetzgeber in einer Stellungnahme dazu auf, die medizinische Kompetenz zu nutzen. Denn die Bevölkerung schreibe den Ärzten im Bereich der Prävention die größte Kompetenz zu.
weiterlesen...


27.11.2014 – Pharma gegen Frauenquote

POLITIK – Aufsichtsräte

Berlin - Die Frauenquote kommt: Nach dem Willen der schwarz-roten Koalition sollen ab 2016 rund ein Drittel aller Aufsichtsratsposten von Frauen besetzt sein. Dies soll für etwa hundert Unternehmen gelten, darunter Großkonzerne wie Bayer und Alliance Healthcare Deutschland. Aus der Wirtschaft hagelt es Kritik.
weiterlesen...


27.11.2014 – SPD applaudiert Gröhe und will mehr

POLITIK – Notfallkontrazeptiva

Berlin - Die Große Koalition wird zumindest ein Streitthema los: Bundesgesundheitsministers Hermann Gröhe (CDU) gibt seinen Kurs in Sachen „Pille danach“ auf, nachdem die EMA empfohlen hat, das Notfallkontrazeptivum EllaOne (Ulipristal) aus der Verschreibungspflicht zu entlassen. Beim Koalitionspartner SPD ist man über den Sinneswandel des Ministers erfreut. Gleichzeitig fordern Gesundheitspolitiker der Sozialdemokraten von Gröhe, auch Levonorgestrel (PiDaNa) aus der Rezeptpflicht zu entlassen. Der CDU-Gesundheitsexperte Jens Spahn wünscht sich neue Auflagen, um Missbrauch zu verhindern.
weiterlesen...


27.11.2014 – Diabetikerbedarf gründet Beraterapotheke

MARKT – Versandapotheken

Berlin - „Rundum besser versorgt“, lautet das Motto des Versandhändlers diabetiker-bedarf.de aus Rheine. Wer Teststreifen, Pens und sonstiges Zubehör online kauft, der wird womöglich auch sein Insulinrezept einschicken, so das Kalkül des Managements. Im niederländischen Venlo hat das Unternehmen daher jetzt eine eigene Versandapotheke gegründet: „Die Beraterapotheke“ hat gestern ihren Geschäftsbetrieb aufgenommen.
weiterlesen...


27.11.2014 – Farma-Plus: Apotheken-A statt Billigimage

MARKT – Apotheken-Franchise

Berlin - Franchisekonzepte leben von einem möglichst einheitlichen Markenauftritt. Gerade bei Apotheken ist aber der persönliche Bezug für viele Kunden – und für die Inhaber – entscheidender. Farma-Plus erlaubt den Mitgliedern neuerdings, einen individuellen Namenszusatz zu führen. Der Chef der Kooperation, Horst Tiedtke, will mit seinem Konzept außerdem weg vom Billigimage.
weiterlesen...


27.11.2014 – Hexal: Balles neuer OTC-Marketingchef

MARKT – Generikakonzerne

Berlin - Volker Balles übernimmt ab Dezember die Leitung des OTC-Marketings beim Generikahersteller Hexal. Er folgt auf Dr. Thomas Went, der im Oktober in gleicher Funktion zu Boehringer Ingelheim gewechselt war.
weiterlesen...


27.11.2014 – Reimporteure: Grauware ist keine Fälschung

WISSENSCHAFT – Arzneimittelfälschungen

Berlin - Die Reimporteure kritisieren das Paul-Ehrlich-Institut (PEI), das aus ihrer Sicht Apotheker und Patienten vorschnell verunsichert: Auch in Deutschland würden Medikamente von Apotheken an Großhändler verkauft. „Mit Arzneimittelfälschungen hat dieser Handel rein gar nichts zu tun“, so der Verband der Arzneimittelimporteure Deutschlands (VAD).
weiterlesen...


27.11.2014 – TK nimmt Rezeptur-Retax zurück

APOTHEKENPRAXIS – Retaxationen

Berlin - Die Techniker Krankenkasse (TK) hat gegenüber Apothekern alle Retaxationen zurückgenommen, die wegen vermeintlicher Verstöße bei der Anfertigung von Rezepturen ausgesprochen wurden. Die Kasse und der Deutsche Apothekerverband (DAV) bestätigten eine entsprechende Einigung.
weiterlesen...


26.11.2014 – PEI warnt vor illegalen Spanien-Importen

INTERNATIONALES – Arzneimittelfälschungen

Berlin - Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) warnt vor illegal gehandelten Arzneimitteln aus Spanien. Dort ermitteln die Behörden gegen mehrere Pharmagroßhändler und Apotheker, die die Medikamente über Scheinfirmen ins Ausland verkauft haben. Nach Angaben der spanischen Arzneimittelbehörde AEMPS (Agencia Española de Medicamentos y Productos Sanitarios) sind bisher keine Manipulationen der illegal gehandelten Arzneimitteln bekannt geworden.
weiterlesen...


26.11.2014 – Urteil: Kein Schadenersatz nach Silikonpfusch

PANORAMA – Brustimplantate

Karlsruhe/Berlin - Im Kampf um Schadenersatz wegen gesundheitsschädlicher Brustimplantate hat das Landgericht Karlsruhe die Klage einer Betroffenen abgewiesen. Der Arzt habe seine Aufklärungspflicht nicht verletzt, heißt es in der Urteilsbegründung.
weiterlesen...


26.11.2014 – Geborene Arzneimittel

WISSENSCHAFT – Blutegel

Berlin - Blutegel sind Arzneimittel und fallen damit unter das Arzneimittelgesetz (AMG). Dies gilt auch für Tiere aus ausländischen Wildbeständen, die erst nach Aufbereitung im Inland ihre zweckmäßige Bestimmung als medizinisches Produkt erhalten. Das hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof entschieden.
weiterlesen...


26.11.2014 – 93 Prozent der Generika mit Zuzahlung

POLITIK – Erstattungspreise

Berlin - Gesetzlich Krankenversicherte müssen bei Arzneimitteln immer öfter zuzahlen, auch bei preisgünstigen Generika. Nach Angaben des Branchenverbands Pro Generika sind nur noch 6,9 Prozent der Generika zuzahlungsfrei. Der Verband kritisiert das Vorgehen der Krankenkassen.
weiterlesen...


26.11.2014 – Koch sagt adieu, Schreiber folgt auf Bethge

POLITIK – Sächsischer Apothekerverband

Berlin - Beim Sächsischen Apothekerverband (SAV) stehen die Zeichen heute auf Wechsel: Die langjährige Vorsitzende Monika Koch wird bei der Mitgliederversammlung im Schloss Hubertusburg in Wermsdorf verabschiedet, der neue Vorstand wird im Dezember gewählt. Als letzte Amtshandlung wird Koch aber noch den neuen Geschäftsführer vorstellen: Peter Schreiber übernimmt zum Jahreswechsel von Ulrich Bethge.
weiterlesen...


26.11.2014 – BMG winkt Aut-idem-Liste durch

POLITIK – Substitutionsausschluss

Berlin - Die Aut-idem-Liste wird erweitert: Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) hat der vom Gemeinsamen Bundesausschuss (GBA) erstellten Liste ohne Beanstandung zugestimmt. Damit sind künftig sieben weitere Wirkstoffe von einer Substitution ausgeschlossen. Dies gilt ab Veröffentlichung im Bundesanzeiger. Für Phenytoin und Ciclosporin gilt dies bereits seit April.
weiterlesen...


26.11.2014 – Ärzte als „billigere“ Apotheker

INTERNATIONALES – Schweiz

Berlin - Wenn Ärzte Arzneimittel abgeben, ist dies nicht nur unethisch, sondern auch teurer, lautet ein Argument gegen die Selbstdispensation. In der Schweiz hat das Bundesamt für Gesundheit (BAG) die Folgekosten untersuchen lassen. Die Ergebnisse werden aber seit einem Jahr unter Verschluss gehalten – vermutlich, um die Diskussion um die Handelsspannen nicht unnötig zu befeuern.
weiterlesen...


26.11.2014 – Apothekerfamilie plant Coup in Berlin

MARKT – Apothekenübernahme

Berlin - In Berlin ist Dr. Axel Müller-De Ahna eine Instanz. Seine drei Apotheken sind jede für sich überdurchschnittlich umsatzstark, in der Summe dürfte der Filialverbund in der Hauptstadt in der Spitze liegen. Doch der Apotheker möchte seine Apotheken aus Altersgründen abgeben. Jetzt hat er angeblich einen Käufer gefunden. Gerüchten aus dem Markt zufolge steigt eine Wolfsburger Apothekerfamilie ein.
weiterlesen...


26.11.2014 – Apotheker sollen Lucentis-Rezepte korrigieren

APOTHEKENPRAXIS – Rezeptabrechnung

Berlin - Obwohl intravitreale Injektionen seit Oktober als Kassenleistung abrechnungsfähig sind, verschreiben viele Ärzte die Leistung weiterhin auf Privatrezepten. Die AOK Hessen hat jetzt darauf hingewiesen, dass diese Rezepte nicht mehr abgerechnet werden können. Die Apotheker werden gebeten, die ärztlichen Fehler zu beheben – und sich ein Muster 16-Rezept ausstellen zu lassen.
weiterlesen...


25.11.2014 – BPI: Wie zufrieden sind Sie mit ...?

POLITIK – Pharmalobby

Berlin - Wenn sich die Pharmabranche konsolidiert, bekommt irgendwann auch die Pharmalobby ein Problem: Weniger Hersteller heißt für die Verbände weniger Mitglieder – gleichzeitig gibt es in Zeiten von Rabattverträgen und Erstattungsausschlüssen immer mehr Schnittmengen. BPI, VfA, BAH, Pro Generika: Der Wettbewerb um Beitragszahler ist groß. Jetzt hat der erste Verband ausführlich die Zufriedenheit von Herstellern abfragen lassen, deren Interessen eigentlich von der Konkurrenz vertreten werden.
weiterlesen...