14.05.2014 – Jetzt bestellen: Neues Basica Direkt HV-Display

BRANCHENNACHRICHTEN

Ismaning - Apotheken können jetzt im Frühjahr vom Top-Thema Übersäuerung profitieren: Eine ganzjährige Anzeigenkampagne in allen reichweitenstarken Printmedien wie Apothekenkunden-, Publikums- und Programmzeitschriften sorgt für gezielte Nachfrage. Für den erfolgreichen Abverkauf kann ab sofort das neue Basica Direkt HV-Display mit 12 Packungen (nur solange Vorrat reicht) bestellt werden. Das aufmerksamkeitsstarke HV-Display ist platzsparend und passt auf jeden HV-Tisch. Für die Kundenberatung sind auf der Rückseite des HV-Displays 20 Kundenbroschüren „Basica Energie-Kur“ integriert.
weiterlesen...


14.05.2014 – Räuber mit Pistole überfällt Apotheke

PANORAMA – Berlin

Berlin - Ein bewaffneter Raubüberfall hat sich am Montagabend in einer Berliner Apotheke ereignet. Ein Unbekannter überfiel die Apotheke im Ring-Center im Stadtteil Friedrichshain.
weiterlesen...


14.05.2014 – Ehemaliger Glaxo-Manager der Korruption beschuldigt

PANORAMA – China

Peking - In der Affäre um den Pharmakonzern GlaxoSmithKline (GSK) haben chinesische Ermittler erstmals den ehemaligen China-Chef des Unternehmens der Korruption beschuldigt. Der Brite habe ein „umfassendes Korruptionsnetzwerk“ betrieben, zitierte das Ministerium für Öffentliche Sicherheit aus Ermittlungsergebnissen.
weiterlesen...


14.05.2014 – Zwei Klinikangestellte mit Mers infiziert

PANORAMA – USA

Berlin - Zwei Angestellte eines Krankenhauses in Florida haben sich bei einem Patienten mit dem Middle East Respiratory Syndrome (Mers) angesteckt. Der Mers-Patient, der der zweite Fall in den USA ist, hatte Medienberichten zufolge mindestens vier Stunden in dem öffentlichen Warteraum der Klinik gesessen, bevor ein Arzt sich um ihn kümmerte. Acht weitere Stunden vergingen, ehe die Klinik feststellte, dass der Patient im Gesundheitssystem in Saudi-Arabien gearbeitet hatte und er daraufhin wegen des Verdachts auf MERS isoliert wurde.
weiterlesen...


14.05.2014 – Protest gegen neues Aids-Gesetz

PANORAMA – Uganda

Kampala - Ein neues Aids-Gesetz in Uganda hat unter Menschenrechtlern Empörung ausgelöst. Das Parlament in Kampala hatte die neue Regelung am Dienstag verabschiedet. Sie sieht unter anderem vor, dass HIV-positive Patienten, die ihre Ehepartner mit dem Virus infizieren, bis zu zehn Jahre ins Gefängnis müssen.
weiterlesen...


14.05.2014 – Ehemalige Waldorfschüler sind gesünder

PANORAMA – Erziehung

Berlin - Weichen für die langfristige Gesundheit eines Menschen werden oft schon im Kindesalter gestellt. Eine Studie hat nun erstmalig die Auswirkungen einer bestimmten Pädagogik auf die spätere Gesundheit untersucht. In der Querschnittsstudie wurde gezeigt, dass Waldorfpädagogik die Gesundheit langfristig positiv beeinflussen kann. Durchgeführt wurde die Untersuchung von Professor Dr. Christoph Hueck von der Freien Hochschule Stuttgart in Zusammenarbeit mit dem Institut für Sozialmedizin an der Charité in Berlin.
weiterlesen...


14.05.2014 – Klinik-Clowns fordern Zuschüsse

PANORAMA – Demonstrationen

Berlin - Mit einer Demonstration in Berlin haben Klinik-Clowns heute mit roten Nasen und viel Schminke im Gesicht auf ihr Finanzproblem aufmerksam gemacht. Klinikclowns aus ganz Deutschland zogen vom Hauptbahnhof übers Kanzleramt zum Brandenburger Tor. Der seit zehn Jahren bestehende Dachverband „Clowns in Medizin und Pflege“ forderte dabei öffentliche Zuschüsse, um schwer kranken Patienten eine heitere Abwechslung zu bieten und sie von ihrem Leid abzulenken.
weiterlesen...


14.05.2014 – Teva gibt Cordanum auf

WISSENSCHAFT – Antihypertonika

Berlin - Parallel zu Pentalong (Pentaerythrityltetranitrat) verschwindet mit Cordanum (Talinolol) ein weiteres DDR-Medikament vom Markt. Allerdings hat das Aus für den Betablocker wirtschaftliche Hintergründe. Die Variante à 100 mg ist bereits außer Handel. Die Dosierung zu 50 mg soll es ab Juni nicht mehr geben.
weiterlesen...


14.05.2014 – Apotheke zahlte 17 Jahre lang zu wenig

PANORAMA – Österreich

Berlin - Die Salzburger Arbeiterkammer (AK) erhebt schwere Vorwürfe gegen eine Apotheke in Golling in der Nähe von Salzburg. Einer Mitarbeiterin soll jahrelang zu wenig Gehalt bezahlt worden sein. Das berichtet die österreichische Tageszeitung „Salzburger Nachrichten“. Der Apotheker sieht sich im Recht.
weiterlesen...


13.05.2014 – Apothekerstiftung verleiht Journalistenpreis

PANORAMA – Westfalen-Lippe

Berlin - Zum zweiten Mal wurde der mit insgesamt 12.000 Euro dotierte Journalistenpreis der Apothekerstiftung Westfalen-Lippe verliehen. Die Jury-Mitglieder zeichneten zwei Printbeiträge, einen Hörfunkbeitrag und einen Fernsehbeitrag jeweils mit einem ersten Preis aus. In der Jury saßen neben Kammerpräsidentin Gabriele Regina Overwiening Journalisten aus verschiedene Redaktionen und Lehrende.
weiterlesen...


13.05.2014 – Apotheker auf Wanderschaft

PANORAMA – EU-Berufsstatistik

Berlin - Die EU-Kommission will die reglementierten Berufe in Europa öffnen. Für ihr Unterfangen haben die Bürokraten in Brüssel umfangreiche Daten zusammengetragen, die einen interessanten Einblick geben in die Wanderung von Freiberuflern innerhalb der EU. Insgesamt haben sich 7050 Apotheker und 680 PTA zwischen 1999 und 2012 in einem anderen Land niedergelassen. Großbritannien und die Schweiz sind Magneten für den Berufsstand. Deutschland hat dagegen nach Spanien und Polen am meisten Pharmazeuten verloren.
weiterlesen...


13.05.2014 – Spahn: Gang zum Arzt ist keine Zumutung

POLITIK – PiDaNa

Münster - Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) will an der Verschreibungspflicht der „Pille danach“ festhalten. Der gesundheitspolitische Sprecher der Union, Jens Spahn (CDU), bestätigte bei den Münsteraner Gesundheitsgesprächen den Kurs der Regierung. Die Opposition setzt dagegen auf die Apotheker.
weiterlesen...


13.05.2014 – Myrrhinil-Intest® reduziert Reizdarm-Symptome deutlich und nachhaltig

BRANCHENNACHRICHTEN

Eschborn - Seit mehr als fünfzig Jahren wird das pflanzliche Arzneimittel Myrrhinil-Intest® mit Myrrhe, Kaffeekohle und Kamille zur Behandlung akuter und chronischer Darmerkrankungen erfolgreich eingesetzt. Die Wirksamkeit und Verträglichkeit der Pflanzenkombination bei entzündlichen Darmerkrankungen wurde jetzt durch eine prospektive Kohortenstudie an 1062 Patienten mit durchfallassoziierter Symptomatik bestätigt.(1) „Die Ergebnisse belegen, dass bei Patienten mit Durchfallsymptomatik aufgrund des Reizdarmsyndroms die Mono-Therapie mit Myrrhinil-Intest® einer Behandlung mit anderen Arzneimitteln signifikant überlegen ist“, erklärt Studienkoordinator Dr. (MD) Uwe Albrecht MFPM*, Hannover. Bei den Reizdarm-Patienten war außerdem eine deutliche Reduktion der Blähungs-Symptomatik zu beobachten. Aufgrund der guten Verträglichkeit sei der Einsatz des pflanzlichen Arzneimittels daher nicht nur bei akuten Durchfallerkrankungen, sondern besonders zur Langzeitanwendung bei durchfallassoziierten chronischen Darmerkrankungen wie dem Reizdarmsyndrom zu empfehlen, so der Experte.
weiterlesen...


13.05.2014 – Debatte zum Beratungshonorar

POLITIK – Medikationsmanagement

Münster - Die Apotheken wollen beim Medikationsmanagement künftig eine größere Rolle spielen. Bei den 3. Münsteraner Gesundheitsgesprächen wurde erneut darüber diskutiert, welche Leistungen der Apotheken wie vergütet werden sollten. Generell zeigt sich die Politik zumindest offen für den Gedanken, dass auch die Beratung honoriert werden müsse.
weiterlesen...


13.05.2014 – Hinein ins Nass und Badespaß!

BRANCHENNACHRICHTEN

Hamburg - Auf eine Muschel getreten oder sich an einem dornigen Strandgewächs verletzt? Auch kleine Verletzungen können schnell die Urlaubslaune und den Badespaß trüben: Darum gehört ein wasserfestes Pflaster von Hansaplast unbedingt in die Badetasche oder ins Reisegepäck! Passend zu allen Sommer- und Urlaubs-Aktionen in der Apotheke bietet Hansaplast ein neues HV-Display sowie Klappkarten mit kostenlosen Produktproben vom neuen Aqua Protect Pflaster an.
weiterlesen...


13.05.2014 – Kein OTC-Switch für Montelukast

WISSENSCHAFT – USA

Berlin - Die US-Arzneimittelbehörde FDA will den Wirkstoff Montelukast nicht auf der Verschreibungspflicht entlassen. Der OTC-Switch war nur für Erwachsene und für eine Tagesdosis von 10 mg vorgeschlagen worden. Für die Behandlung von Heuschnupfen bei Kindern ab zwei Jahren und ganzjähriger allergischer Rhinitis bei Kindern ab sechs Monaten sollte das Präparat verschreibungspflichtig bleiben.
weiterlesen...


13.05.2014 – Kassen geben deutlich mehr aus

POLITIK – GKV-Finanzen

Berlin - Die Ausgaben der Krankenkassen sind in den vergangenen zehn Jahren um 54 Milliarden Euro gestiegen. Wie die Regierung in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion angibt, lagen die Ausgaben der Kassen 2004 bei insgesamt 140 Milliarden Euro und stiegen auf knapp 195 Milliarden Euro im Jahr 2013 an. Im Mittel erhöhten sich die Ausgaben um 3,7 Prozent pro Jahr.
weiterlesen...


13.05.2014 – DAV jongliert mit Zyto-Preisen

POLITIK – Sterilrezepturen

Berlin - In Hessen streiten die Apotheker seit Monaten mit der AOK über die Selektivverträge in der Zytostatika-Versorgung. Weil die Umsetzung der Verträge hakt, drohen den Apotheken Retaxationen. Der Deutsche Apothekerverband (DAV) würde die Kassen am liebsten dazu bringen, in diesem Bereich ganz auf Ausschreibungen zu verzichten. Dazu ist man im Apothekerhaus offenbar zu Zugeständnissen bereit. In den Verhandlungen alle Interessen zu vereinen, ist aber nicht leicht.
weiterlesen...


13.05.2014 – AOK Hessen nimmt zweiten Anlauf

POLITIK – Rabattverträge

Berlin - Die AOK Hessen hat eine offene Ausschreibung zu Rabattverträgen über 29 Wirkstoffe veröffentlicht. Im Rahmen eines sogenannten „Open-house-Modells“ kann jeder Hersteller den Verträgen beitreten. Diese starten frühestens im Juli, dann beträgt die maximale Laufzeit zwei Jahre. Ein späterer Beitritt ist aber ebenfalls möglich. Die Kasse führt keine individuellen Vertragsverhandlungen mit den Herstellern, die Konditionen sind pro Wirkstoff identisch.
weiterlesen...


13.05.2014 – Kassen beraten nur mäßig

POLITIK – Stiftung Warentest

Berlin - Stiftung Warentest hatte vor kurzem die Beratungsqualität in Apotheken moniert. Die Krankenkassen hatten das Ergebnis kommentiert. Jetzt haben die Tester die Beratung der Kassen unter die Lupe genommen. Deren Abschneiden ist leider auch nicht berauschend: Bei 18 von 20 Kassen war die Beratung lediglich „befriedigend“. Nur der Testsieger Techniker Krankenkasse (TK) und die BKK Mobil Oil erhielten in dieser Kategorie das Prädikat „gut“. Getestet wurden auch die Erreichbarkeit der Kassen und die Informationen im Internet.
weiterlesen...


13.05.2014 – Steffens: Arzt und/oder Apotheker

POLITIK – Dispensierrecht

Münster - „Wenn wir eine intensivere Beratung wollen, müssen wir überlegen, wie wir das honorieren“, sagte Barbara Steffens, Gesundheitsministerin von Nordrhein-Westfalen, bei den Münsteraner Gesundheitsgesprächen der Apothekerkammer Westfalen-Lippe. Wenn Apotheker intensiv mit den Menschen redeten und neben Wechselwirkungen auch prüften, inwieweit Verordnungen mit der Lebenssituation kompatibel seien, sei der Aufwand groß. Hartnäckig bleibt Steffens dagegen beim Thema Selbstdispensation.
weiterlesen...


13.05.2014 – Müller verkauft Apothekenexklusives

MARKT – Tiermedizin

Berlin - Tierarzneimittel und sonstige Gesundheitsprodukte für Hund und Katze sind in Apotheken ein wachsender Absatzmarkt. Kein Wunder, dass die Produkte auch andernorts Begehrlichkeiten wecken. In Filialen der Drogeriemarktkette Müller werden aktuell Präparate des Herstellers PetMedical (PHA) angeboten – gegen den Willen des Unternehmens.
weiterlesen...


13.05.2014 – AstraZeneca: Pfizer erhöht Angebot

MARKT – Pharmakonzerne

Berlin - Im Kampf um AstraZeneca will der US-Pharmakonzern Pfizer noch einmal nachlegen. Das Gebot für den britischen Konkurrenten solle dabei leicht über das bisherige Niveau von 63 Milliarden Pfund (106 Milliarden US-Dollar) gehoben werden. Zudem solle der Baranteil weiter zulegen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Dienstag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.
weiterlesen...


13.05.2014 – Santen kauft Cosopt

MARKT – Ophthalmika

Berlin - Der US-Pharmakonzern Merck & Co. verkauft nicht nur seine OTC-Sparte, sondern auch seine Ophthalmika: Trusopt (Dorzolamid) und Cosopt (Dorzolamid/Timolol) gehen an den japanischen Hersteller Santen, der sich auf den Bereich Augenheilkunde spezialisiert hat.
weiterlesen...


13.05.2014 – Omeprazol: Bargeld in der Weinkiste

MARKT – Arzneimittelfälschungen

Berlin - In Stuttgart hat gestern der Prozess im Zusammenhang mit gefälschtem Omeprazol begonnen. Bis Mitte Juni sind mehrere Verhandlungstage anberaumt. Doch womöglich könnte das Verfahren zügig abgeschlossen werden: Der Hauptbeschuldigte Jürgen Andreas J. ist geständig: Er habe „einfach mal antesten“ wollen, ob es möglich sei, ein Arzneimittel vollständig kopieren und in den Markt bringen zu können, sagte er laut Stuttgarter Zeitung zum Auftakt vor dem Landgericht.
weiterlesen...


13.05.2014 – NDR: Apotheken genügen ABDA-Anspruch nicht

PANORAMA – Beratungsqualität

Berlin - Die NDR-Sendung „Markt“ hat getestet, ob Apotheken bei der Beratung den eigenen Ansprüchen genügen. Die Tester ließen sich in zwölf Apotheken stichprobenartig zum Thema Hausapotheke beraten. Messlatte für die Bewertung war ein ABDA-Video, das zeigt, wie ein Hausapotheken-Check ablaufen sollte. Thema war die Bestückung und Aktualisierung der Hausapotheke. Die ABDA empfiehlt, sich einmal im Jahr dazu beraten zu lassen, am besten in der Apotheke, und hatte mit dem Thema 2012 ihre Kampagne „Unsere Leistung für Ihre Gesundheit“ beginnen lassen. Das Fazit der TV-Tester fiel dagegen harsch aus: „Die Beratung war in einigen Fällen nicht mehr als ein Verkaufsgespräch, um Kasse zu machen.“
weiterlesen...


13.05.2014 – Pentalong: 80 mg verschwindet

WISSENSCHAFT – Nachzulassung

Berlin - Actavis nimmt Präparat Pentalong (Pentaerythrityltetranitrat) in der Dosierung zu 80 Milligramm vom Markt. Wie der Hersteller mitteilt, erlischt am 20. Mai die Zulassung, sodass das Herzmedikament nicht mehr verkehrsfähig ist. Die Dosierung zu 50 Milligramm bleibt mit einer fiktiven Zulassung vorerst verfügbar; hier hofft der Hersteller, eine 20 Jahre alte Zulassung aus Osteuropa nutzen zu können.
weiterlesen...


13.05.2014 – Zweiter Mers-Fall in den USA

PANORAMA – Infektionskrankheiten

Berlin - In den USA ist ein zweiter Mensch an der Infektionskrankheit Mers erkrankt. Nach einem Fall in Indiana sei nun auch einer in Florida bestätigt, hieß es am Montag von der US-Gesundheitsbehörde CDC. Der Mann habe im Gesundheitssystem in Saudi-Arabien gearbeitet. Er sei isoliert worden und ihm gehe es gut.
weiterlesen...


13.05.2014 – Keine E-Zigaretten am Flughafen

PANORAMA – Schweden

Frankfurt/Main - An Schwedens Flughäfen ist künftig auch das Rauchen von E-Zigaretten verboten. Die Flughafengesellschaft Swedavia hat sie mit herkömmlichen Zigaretten gleichgestellt. Die Regelung gilt sowohl für Passagiere als auch für Mitarbeiter der Airports. Betroffen sind alle Flughafenbereiche in den Terminals und Freiflächen, wo Rauchen nicht ausdrücklich erlaubt ist.
weiterlesen...


12.05.2014 – Riemser kauft in Frankreich

MARKT – Pharmahersteller

Berlin - Riemser übernimmt den französischen Hersteller Keocyt. Mit dem Erwerb will das Greifswalder Unternehmen seine Präsenz auf dem französischen und den angrenzenden südeuropäischen Märkten insbesondere in der Krebstherapie und der Neurologie stärken. Der neue Firmenchef Dr. Kai Deusch bezeichnete die Übernahme als wichtigen Meilenstein zur Stärkung der europäischen Wachstumsstrategie.
weiterlesen...


12.05.2014 – Celesio: Abkühlung des Rabattwettbewerbs

MARKT – Großhandel

Berlin - Auch im ersten Quartal haben die Konditionen in Deutschland Celesio Ertrag gekostet – sogar noch mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Ergebnissituation werde jetzt maßgeblich von der weiteren Entwicklung des deutschen Großhandels beeinflusst, heißt es weiter mit Blick auf das Gesamtjahr. In Stuttgart ist man vorsichtig optimistisch: „Ab dem zweiten Halbjahr rechnet der Vorstand mit einer schrittweisen Abkühlung des intensiven Rabattwettbewerbs in Deutschland.“
weiterlesen...


12.05.2014 – Umfrage: Bestenfalls Stillstand

APOTHEKENPRAXIS – Betriebsergebnis

Berlin - Nach einem guten Jahr 2013 geht die ABDA geht davon aus, dass sich die wirtschaftliche Entwicklung der Apotheken auch 2014 verbessert. In der Branche ist die Erwartungshaltung etwas verhaltener: Bei einer Umfrage von APOTHEKE ADHOC gab eine deutliche Mehrheit an, dass es den Apotheken am Ende des Jahres nicht besser geht als heute.
weiterlesen...


12.05.2014 – Ärzte und Apotheker rücken zusammen

POLITIK – Brandenburg

Berlin - Brandenburgs Ärzte und Apotheker rücken enger zusammen: Auf dem 1. Brandenburgischen Apotheker- und Ärztetag unterstrichen Vertreter der Landesärzte- und Landesapothekerkammer die hohe Bedeutung einer engen Zusammenarbeit. Die Kammerpräsidenten Dr. Udo Wolter und Jens Dobbert wollen die Kontakte weiter intensivieren.
weiterlesen...


12.05.2014 – Tausende erkranken an Gelbsucht

PANORAMA – Nepal

Kathmandu - Im Südosten Nepals sind laut lokalen Medien mehr als tausend Menschen an Gelbsucht erkrankt. Sieben Menschen seien in den vergangenen beiden Wochen in Biratnagar gestorben, berichtete die Zeitung „Himalayan Times“ unter Berufung auf Behörden.
weiterlesen...


12.05.2014 – Nackte Körper für bessere Lehre

PANORAMA – Medizinstudenten

Berlin - Unter dem Motto „Unser letztes Hemd für die Lehre!“ haben Medizinstudenten an der Justus-Liebig-Universität in Gießen einen Aktkalender produziert. Auf diese Weise protestieren sie gegen Einsparungen in der Lehre. Die Studenten zogen sich selbst für die Kampagne aus.
weiterlesen...


12.05.2014 – Lokales Online-Marketing für die Apotheke: Seien Sie dort, wo Ihre Kunden Sie suchen

BRANCHENNACHRICHTEN

Nordkirchen - Wer glaubt, dass Kunden wegen einer Aspirin kaum die digitale Apothekensuche anschmeißen, irrt. Die Kombination „Apotheke Öffnungszeiten“ wird heute häufiger gesucht als „Online Apotheke“. Auch die im Handel vorherrschende Angst vor dem Versand scheint sich laut Google zu relativieren: 80 Prozent der Kunden, die sich online informieren, kaufen letztlich offline – nur 20 Prozent suchen den Weg in den Online-Shop.
weiterlesen...


12.05.2014 – Tebonin® 120mg bei Ohrgeräuschen

BRANCHENNACHRICHTEN

Ettlingen - „Zu viel um die Ohren?“ ist das Thema des brandneuen TV-Spots zu Tebonin® 120mg bei Ohrgeräuschen. Der Spot wurde umfangreich in der Marktforschung getestet und passt zu der gesellschaftlichen Entwicklung, mit einem immer hektischeren Alltag. In den letzten 12 Monaten litten in Deutschland ca. 9,6 Millionen Menschen (ab 14 Jahren) an Ohrgeräuschen oder Tinnitus.* Durch höhere Lärm- und Stressbelastung im Alltag steigt die Anzahl der Diagnosen in Deutschland stetig an. Tinnitus entsteht im Kopf als fehlerhafte Geräuschverarbeitung und kann unterschiedliche Ursachen haben. Für viele Patienten stellt Tinnitus, abhängig von der Stärke und Dauer der Symptomatik, einen hohen Leidensdruck dar.
weiterlesen...


12.05.2014 – Fycompa: Eisai nimmt neuen Anlauf

WISSENSCHAFT – Antiepileptika

Berlin - Knapp ein Jahr ist es her, dass Eisai sein Antiepileptikum Fycompa vom Markt genommen hat. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hatte dem Wirkstoff Perampanel keinen Zusatznutzen attestiert. Seitdem müssen die Apotheken das Präparat über ein spezielles Lieferprogramm aus der Schweiz importieren. Jetzt nimmt der Hersteller einen neuen Anlauf.
weiterlesen...


12.05.2014 – AOK Plus schreibt HIV-Präparate aus

POLITIK – Rabattverträge

Berlin - Die AOK Plus schreibt in Sachsen und Thüringen exklusive Rabattverträge zu HIV-Präparaten aus. Betroffen sind sieben Wirkstoffe oder -kombinationen. Die Verträge sollen im Oktober starten und ein Jahr laufen, mit Option auf Verlängerung.
weiterlesen...


12.05.2014 – Deutsche trinken 500 Flaschen Bier pro Jahr

PANORAMA – Alkoholkonsum

Genf - Die Deutschen trinken unverändert viel Alkohol. Das geht aus einem neuen Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hervor. Demnach konsumiert jeder Deutsche über 15 Jahren im Schnitt 11,8 Liter reinen Alkohol im Jahr. Das entspricht gut 500 Flaschen Bier. Der Verbrauch ist der WHO zufolge seit 2008 konstant geblieben. Zwischen 2003 und 2005 lag der Pro-Kopf-Verbrauch in Deutschland allerdings noch einen Liter höher.
weiterlesen...


12.05.2014 – Basis-Apotheker schreiben Leitbild

POLITIK – Leitbilddebatte

Berlin - Bis Mittwoch können die Apotheker noch online die Erstfassung des Leitbilds kommentieren. Regelmäßig werden bundesweit wiederkehrende Argumente als Zusammenfassung veröffentlicht, um Dopplungen zu vermeiden. Die „Basis-Apotheker“ aus Westfalen-Lippe wollten jedoch mehr als 600 Zeichen pro Absatz einbringen und haben eine komplette Gegenversion zum Leitbild verfasst.
weiterlesen...


12.05.2014 – DocMorris vertritt Apotheken

POLITIK – FDP-Bundesparteitag

Berlin - „Die Wirtschaft hält der FDP die Treue“, berichtet die Nachrichtenagentur dpa vom Bundesparteitag der Liberalen in Dresden. Als Beispiel werden neben Airbus, Versicherern und den Stromkonzernen Eon, RWE und Vattenfall die Apotheken genannt. Tatsächlich waren weder die ABDA noch Kammer und Verband aus Sachsen vertreten. Vielmehr verdanken die Pharmazeuten ihren unfreiwilligen medialen Auftritt DocMorris. Die Versandapotheke nutzt das Vakuum, das die Apotheker hinterlassen haben.
weiterlesen...


11.05.2014 – Freiwahl muss kindersicher sein

APOTHEKENPRAXIS – Verkehrssicherungspflicht

Berlin - Als Einzelhändler müssen Apotheker garantieren, dass sich kleine Kinder in ihren Geschäftsräumen nicht verletzen können. Werden Waren zum Beispiel an Ständern präsentiert, muss sichergestellt sein, dass Kinder diese nicht zum Umkippen bringen können.
weiterlesen...


10.05.2014 – BGH-Urteil zur Rückabwicklung von Lebensversicherungsverträgen

VORSORGE – Steuer & Recht

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat sich in einem aktuellen Urteil mit dem Rücktrittsrecht bei Lebensversicherungen befasst und § 5a Abs. 2 Satz 4 VVG a.F. auf Lebens- und Rentenversicherungen und Zusatzversicherungen zur Lebensversicherung für unanwendbar erklärt.
weiterlesen...


10.05.2014 – Auch Scheinrenditen müssen versteuert werden

FINANZEN – Steuer & Recht

„Renditen“ aus einer Beteiligung an der Business Capital Investors Corporation (BCI) müssen als Kapitaleinkünfte versteuert werden, wenn sie bis Anfang 2010 gutgeschriebenen wurden. Dies entschied das Finanzgericht Köln.
weiterlesen...


10.05.2014 – Kein Kaskoversicherungsschutz bei "Freiem Fahren" auf dem Nürburgring

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Bei einer Veranstaltung "H.-E.-Freies Fahren" des Deutschen Sportfahrerkreises auf dem Nürburgring im April 2012 "krachte" der Geschäftsführer der Klägerin, einer Versicherungsmaklerin, mit deren Porsche 911 GT3 auf dem Nürburgring Nordschleife bei ca. 115 km/h in die Leitplanke.
weiterlesen...


10.05.2014 – Schadensersatzklage wegen Fingerquetschung am Geldautomaten abgewiesen

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Das Landgericht Düsseldorf hat die Schadensersatzklage eines Bankkunden abgewiesen, dem bei der Geldentnahme aus einem Bankautomaten die Finger eingeklemmt und ein Finger gebrochen wurde.
weiterlesen...


10.05.2014 – Unanwendbarkeit des VVG bei Lebens- und Rentenversicherungen und Zusatzversicherungen zur Lebensversicherung

VORSORGE – Steuer & Recht

Der klagende Versicherungsnehmer begehrt Rückzahlung geleisteter Versicherungsbeiträge aus einer Rentenversicherung nach einem Widerspruch gemäß § 5a Abs. 1 Satz 1 VVG a. F. und Schadensersatz wegen vorvertraglicher Aufklärungspflichtverletzung.
weiterlesen...


10.05.2014 – Keine Kostenerstattung für Lichtbild der Gesundheitskarte

GESUNDHEIT – Steuer & Recht

Krankenkassen sind nicht verpflichtet, die Kosten für ein Passbild zu erstatten, das für die elektronische Gesundheitskarte benötigt wird. Dafür gibt es keine rechtliche Grundlage.
weiterlesen...


10.05.2014 – Pflegefall nach Stromschlag

GESUNDHEIT – Steuer & Recht

Wer es auf Bitten eines Nachbarn übernimmt, die Montage einer Außenbeleuchtung und deren Verkabelung zu übernehmen, kann nicht ohne weiteres davon ausgehen, alleine wegen der Unentgeltlichkeit der Gefälligkeit von der Haftung befreit zu sein, sollte es wegen fehlerhafter Arbeiten zu Personenschäden kommen.
weiterlesen...


10.05.2014 – Gesetzlicher Mindestlohn: Bundesregierung stärkt Tarifautonomie

APOTHEKE – Wissen & Tipps

Die Tarifpartner sollen ab 2018 über die Höhe des gesetzlichen Mindestlohns entscheiden. "Das Gesetzespaket der Bundesregierung stärkt die Tarifpartner", sagte Bundesarbeitsministerin Nahles beim Unternehmerforum des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks.
weiterlesen...


10.05.2014 – Zur Haftung bei Nachbarschaftshilfe

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Wer es auf Bitten eines Nachbarn die Montage einer Außenbeleuchtung und deren Verkabelung im Rahmen einer Nachbarschaftshilfe übernimmt, kann nicht ohne weiteres davon ausgehen, alleine wegen der Unentgeltlichkeit der Gefälligkeit von der Haftung befreit zu sein, sollte es wegen fehlerhafter Arbeiten zu Personenschäden kommen.
weiterlesen...


10.05.2014 – Erfolglose Verfassungsbeschwerde gegen eine Eigenbedarfskündigung

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Mit am 09.05.2014 veröffentlichtem Beschluss hat die 2. Kammer des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts eine Verfassungsbeschwerde gegen ein Räumungsurteil in Folge einer Eigenbedarfskündigung nicht zur Entscheidung angenommen.
weiterlesen...


10.05.2014 – Rentenversicherungsträger muss höhere Pendelkosten zahlen

VORSORGE – Steuer & Recht

Das Landessozialgericht (LSG) Nordrhein-Westfalen hat eine verbreitete Praxis der Rentenversicherungsträger zur Begrenzung von Reisekosten bei Teilnahme an Rehabilitationsmaßnahmen für rechtswidrig erklärt.
weiterlesen...


10.05.2014 – Verkehrssicherungspflicht des Vermieters bei einem Plattenweg

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Die Klage einer Mieterin wegen eines Sturzes auf einem Plattenweg wurde abgewiesen. Das Gericht konnte sich nicht davon überzeugen, dass ein zu großer Höhenunterschied zwischen einzelnen Platten für den Sturz verantwortlich war.
weiterlesen...


10.05.2014 – Verkehrspunktesystem wurde neu geregelt

SICHERHEIT – Wissen & Tipps

Bereits am 01.05.2014 ist die Neuregelung des Punktesystems in Kraft getreten. Das neue „Fahreignungsregister“ löst das alte „Verkehrszentralregister“ ab.
weiterlesen...


10.05.2014 – EU-Gelder für Telemedizin-Projekt

PANORAMA – Ärztemangel

Berlin - Zum ersten Mal hat die EU-Kommission Fördermittel für ein Telemedizinprojekt genehmigt. In Ostsachsen entsteht eine Online-Plattform, mit deren Hilfe die Menschen in ländlichen Regionen von Haus- und Fachärzten per Videokonferenz behandelt werden sollen. Apotheker werden an dem Projekt nicht beteiligt sein.
weiterlesen...


09.05.2014 – Bayern baut Schlaganfall-Netzwerke aus

POLITIK – Telemedizin

Berlin - Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) setzt beim Thema Schlaganfall auf Telemedizin: „Noch in diesem Jahr wird es in ganz Bayern entsprechende Schlaganfall-Netzwerke geben.“ Beim Schlaganfall zähle jede Minute. Je schneller der Patient versorgt werde, umso größer sei seine Überlebenschance und umso geringer das Risiko einer bleibenden Behinderung.
weiterlesen...


09.05.2014 – Bayern: AOK schreibt nochmal aus

POLITIK – Grippeimpfstoffe

Berlin - Die Ausschreibung von Grippeimpfstoffen der AOK Bayern hat dieses Jahr nur zur Hälfte geklappt. Lediglich für zwei der vier ausgeschriebenen Gebietslose wurde ein Anbieter gefunden: So wird in der Impfsaison 2014/15 Sanofi Pasteur MSD die Gebiete München/Oberbayern und Mittelfranken/Schwaben beliefern. Für Ober- und Unterfranken sowie Niederbayern/Oberpfalz konnte die AOK dagegen keine Zuschläge vergeben.
weiterlesen...


09.05.2014 – Nordrhein: Apotheker vor EU schützen

POLITIK – Europawahl

Berlin - Anlässlich der Europawahl vom 22. bis 25. Mai haben sich die Apotheker in Nordrhein an ihre Kandidaten zur Europawahl gewandt. Per Brief fordern Verbandschef Thomas Preis und Kammerpräsident Lutz Engelen die Politiker zu einem klaren Bekenntnis zur Freiberuflichkeit auf. Hintergrund sind die aktuellen Erfahrungen aus Griechenland.
weiterlesen...


09.05.2014 – Opposition warnt vor Gröhes Finanzreform

POLITIK – Bundestagsdebatte

Berlin - Die Opposition hat der Koalition bei der ersten parlamentarischen Beratung der GKV-Finanzierungsreform soziale Ungerechtigkeit und Gefährdung einer guten Medizinversorgung vorgeworfen. Die steigenden Ausgaben würden alleine den Versicherten aufgebürdet und der steigende Wettbewerb führe zu reinem Sparkurs der Kassen, warnten Linke und Grüne in der Bundestagsdebatte in Berlin. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) und Koalitionsredner verteidigten die Pläne.
weiterlesen...


09.05.2014 – Becker: 18 Cent für den Notdienstfonds

POLITIK – Notdienstpauschale

Berlin - Zweimal haben die Apotheken bislang die Notdienstpauschale eingestrichen: 252,75 Euro für jeden Volldienst im letzten Quartal 2013, jeweils 223,79 Euro für die Dienste im August und September. Nach Hochrechnungen der ABDA wird damit weniger Geld aus dem Nacht- und Notdienstfonds (NNF) verteilt, als von der Politik versprochen. Der Vorsitzende des Deutschen Apothekerverbands (DAV), Fritz Becker, fordert daher eine Erhöhung des Honorars.
weiterlesen...


09.05.2014 – ABDA erklärt die Durchschnittsapotheke

POLITIK – Video-Interview Karl-Heinz Resch

Berlin - Typische Apotheken gibt es nicht mehr – jedenfalls nicht in der Statistik der ABDA. Beim DAV-Wirtschaftsforum wurden die aktuellen Branchenzahlen erstmals anhand der Durchschnittsapotheke ausgewertet und vorgestellt.
weiterlesen...


09.05.2014 – Fixum, Notdienst, Rezeptur: Das fordern die Apotheker

POLITIK – Video-Interview Fritz Becker (DAV)

Berlin - Die wirtschaftliche Lage der Apotheken hat sich 2013 insgesamt gebessert. Andererseits mussten 259 Apotheken schließen. Um einen weiteren Rückgang zu verhindern, fordert die ABDA eine bessere Honorierungen für die Leistungen der Apotheken. Fritz Becker, Vorsitzender des Deutschen Apothekerverbands (DAV), erklärt, was sich die Apotheker konkret erhoffen.
weiterlesen...


09.05.2014 – Kiefer: Konsequenzen für „Rezepturverweigerer“

POLITIK – Apothekentest

Berlin - Die Überprüfung der Leistungen von Apotheken durch Stiftung Warentest hat für die Beteiligten Konsequenzen. In den Tests hatten die Storch-Apotheke in Hannover und die Süd-Apotheke in Frankfurt am Main sowie die sieben Versender 1-Apo, Apo-Rot, Apotheke.de, DocMorris, Mycare, Parcelmed und Zur Rose die Anfertigung einer Rezeptur zur Wundbehandlung verweigert. Darum erwägen die Apothekerkammern nun berufsrechtliche Schritte. „Die Apotheken werden Post bekommen“, kündigte Dr. Andreas Kiefer, Präsident der Bundesapothekerkammer, an. Zuständig sind die jeweiligen Landesapothekerkammern.
weiterlesen...


09.05.2014 – Ferlidona TM Plus

BRANCHENNACHRICHTEN

München-Riem - Ferlidona TM Plus mit Omega-3-Fettsäuren.
weiterlesen...


09.05.2014 – ABDA: Angst vor AEP

MARKT – Großhandel

Berlin - Während die angekündigten Konditionenkürzungen die Stimmung zwischen Apothekern und Großhändlern trüben, sucht die ABDA den Schulterschluss. Beim DAV-Wirtschaftsforum in Berlin warnte Karl-Heinz Resch, Geschäftsführer Wirtschaft, Soziales und Verträge, vor dem Konzept des Newcomers AEP direkt. Offenbar fürchtet man in der Jägerstraße, dass das neue Geschäftsmodell die Strukturen auf der Lieferantenebene nachhaltig verändern könnte – und dass die Debatte um die Honorarforderungen der Apotheker eine falsche Richtung nehmen könnte.
weiterlesen...


09.05.2014 – IQWiG: Inhalieren bringt nichts

PANORAMA – Erkältung

Berlin - Wer erkältet ist, muss sich nicht zwingen, mehr zu trinken als sonst. Nach Angaben des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) gibt es keinen wissenschaftlichen Beleg dafür, dass sich eine Erkältung bessert, wenn der Erkrankte viel Flüssigkeit zu sich nimmt.
weiterlesen...


09.05.2014 – Quarantäne für Buccolam

WISSENSCHAFT – Antiepileptika Quarantäne für Buccolam

Berlin - Apotheken müssen ihre Vorräte an Buccolam (Midzolam) unter Quarantäne stelllen beziehungsweise über den Großhandel zurücksenden. Dies teilt der Hersteller Viropharma mit. Grund ist die theoretische Möglichkeit einer Kreuzkontamination mit einem Chemotherapeutikum, das parallel auf einer anderen Produktionslinie im selben Raum hergestellt wurde.
weiterlesen...


09.05.2014 – EMA prüft Atarax

WISSENSCHAFT – Anxiolytika

Berlin - Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) prüft die Risiken von Hyroxyzin. Das Antihistaminikum, das bei Angstzuständen und gegen Juckreiz eingesetzt wird, steht im Verdacht, die Erregungsleitung am Herzen zu beeinflussen und dadurch Arrhythmien auszulösen. Der Wirkstoff ist hierzulande in den beiden UCB-Präparaten Atarax und AH 3 enthalten.
weiterlesen...


09.05.2014 – PiDaNa: Taktischer Rückzug

POLITIK – Bundesrat

Berlin - Im Streit um die Verschreibungspflicht der Pille danach haben sich die Länder für einen strategischen Rückzug entschieden. Der Gesundheitsausschuss des Bundesrats empfiehlt dem Plenum, die Verordnung zur EU-weiten Anerkennung von Rezepten durchzuwinken. Allerdings blockiert die Länderkammer die Umsetzung weiter: Jetzt wird nicht länger die Umsetzung der EU-Verordnung durch die Forderung nach dem OTC-Switch aufgehalten, sondern die Umsetzung der entsprechenden Durchführungsrichtlinie.
weiterlesen...


08.05.2014 – Pflege vor Apotheke

POLITIK – Video-Interview Karl-Josef Laumann (CDU)

Berlin - Die Apotheker haben beim DAV-Wirtschaftsforum neue Forderungen an die Politik gestellt. Bei Staatssekretär Karl-Josef Laumann (CDU) beißen sie damit aber offenbar auf Granit. Der Bevollmächtigte für Pflege will sich zunächst um sein Kernthema kümmern.
weiterlesen...


08.05.2014 – Cholesterin als Brustkrebsrisiko

PANORAMA – Prävention

Berlin - In Deutschland werden nach Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) jährlich mehr als 70.000 Frauen mit Brustkrebs diagnostiziert. Eine aktuelle Umfrage zeigt, dass fast jede zweite Frau Angst vor dieser häufigsten weiblichen Krebserkrankung hat. Sie belegt außerdem, dass eine Minderheit vom möglichen Zusammenhang zwischen erhöhten Cholesterinwerten und dem Risiko, an Brustkrebs zu erkranken, gehört hat. 54 Prozent der befragten Frauen kennen ihre Cholesterinwerte gar nicht.
weiterlesen...


08.05.2014 – Cerazette/Yvette: Schadenersatz für Ratiopharm

MARKT – Kontrazeptiva

Berlin - Babette, Desirette, Simonette, Tevanette: Generika zu Cerazette gibt es viele. Am 12. Dezember 2012 endete der Schutz für den Wirkstoff Desogestrel. Ratiopharm hatte den Originalhersteller MSD aber schon vier Monate vorher angegriffen. Zu Recht, wie das Bundespatentgericht jetzt feststellte: Die Münchener Richter erklärten das ergänzende Schutzzertifikat für ungültig.
weiterlesen...


08.05.2014 – VSA ist Deutschlands kundenorientiertester Dienstleister

BRANCHENNACHRICHTEN

München - Die VSA GmbH hat bei ihrer zweiten Teilnahme am renommierten Wettbewerb »Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister 2014« den ersten Platz erreicht und ist zudem mit einem Sonderpreis in der Dimension „Kompetenz“ ausgezeichnet worden.
weiterlesen...


08.05.2014 – BIOCEA Medical - weiterhin auf Erfolgskurs bei Besenreisern, Couperose und Rosacea

BRANCHENNACHRICHTEN

Bonn - Aus Mangel an effektiven Alternativen zur speziellen, hautschonenden Pflege bei Besenreiser, Couperose und Rosacea Erscheinungen wurde von dem Bonner Unternehmen MEDIVIS UG ein völlig neues Konzept entwickelt. BIOCEA medical ist das Ergebnis langjähriger Forschungsarbeit.
weiterlesen...


08.05.2014 – Apothekentester kritisiert Warentest

PANORAMA – Testkäufe

Berlin - Individuelle Dienstleistung statt standardisiertes Produkt: Die Testkäufe von Stiftung Warentest in Apotheken stoßen bei Experten auf Kritik. Im medizinischen Bereich könne ein einmaliger Testkauf keine verlässlichen Ergebnisse liefern, sagt Axel Küwen, der mit seiner Firma AK-Os selbst Betriebe im Gesundheitswesen auf Herz und Nieren prüft. Das Bewertungsverfahren von Warentest sei „unglaublich“, so Küwen.
weiterlesen...


08.05.2014 – ARMIN: Politik will Geld sehen

POLITIK – ABDA/KBV-Modell

Berlin - Als Pilotprojekt des ABDA/KBV-Modells läuft aktuell die Arzneimittelinitiative Sachsen-Thüringen (ARMIN) an. Die Apotheker wollen vor allem das Medikationsmanagement schnell bundesweit zum Thema machen. Die Politik will das Projekt zunächst beobachten: Der CDU-Gesundheitsexperte Michael Hennrich sagte beim DAV-Wirtschaftsforum, dass Verbesserungen in der Qualität auch bezahlbar bleiben müssten.
weiterlesen...


08.05.2014 – ABDA: 2014 wird noch besser

POLITIK – DAV-Wirtschaftsforum

Berlin - Die betriebswirtschaftliche Lage der Apotheken wird sich 2014 weiter verbessern. Allerdings sei beim Vorsteuerergebnis nicht mehr mit solchen Zuwächsen zu rechnen wie 2013, sagte Dr. Eckart Bauer, zuständiger Abteilungsleiter bei der ABDA, beim DAV-Wirtschaftsforum in Berlin. Unter der Berücksichtigung der Entwicklung des Verbraucherpreisindexes liege der Ertrag der Apotheken aber nach wie vor unter dem von 2002.
weiterlesen...


08.05.2014 – ABDA: Flucht in den Durchschnitt

POLITIK – Apothekenhonorar

Berlin - 1,9 Millionen Euro Umsatz, 124.000 Euro Vorsteuergewinn: Nach der Präsentation der ABDA-Zahlen zur betriebswirtschaftlichen Lage der Apotheken wundert sich die Öffentlichkeit, dass die Apotheker noch mehr Geld fordern. Derweil fragen sich sechs von zehn selbstständigen Pharmazeuten, was sie eigentlich falsch gemacht haben. Denn weil es in der Apothekenlandschaft eine deutliche Schiefverteilung gibt, sind Durchschnittszahlen genauso untauglich wie die „typische Apotheke“.
weiterlesen...