• 02.10.2009 - ApoRisk® News Gesundheit: Krankenversicherung - Private Krankenkassen - wie wo was?

    Private Krankenkassen übernehmen im Krankheitsfall/Unfall die Kosten für die Behandlung und die Medikamente. Arztbesuche und Medikamente sind im Voraus auf eigene Rechnung zu be ...

Apotheke
Gesundheit
Vorsorge
Sicherheit
Finanzen

Sehr geehrte Apothekerin, sehr geehrter Apotheker,
hier ist der vollständige Text für Sie:

ApoRisk® News Gesundheit:

Krankenversicherung

Private Krankenkassen - wie wo was?

 

Private Krankenkassen übernehmen im Krankheitsfall/Unfall die Kosten für die Behandlung und die Medikamente. Arztbesuche und Medikamente sind im Voraus auf eigene Rechnung zu bezahlen und von der Kasse zurück zu fordern. Krankenhäuser rechnen in der Regel direkt mit den Versicherungen ab.
Es gibt einkommensunabhängige Beitragssätze, die sich nach Alter, Geschlecht (Frauen haben höhere Beitragssätze, u.a. aufgrund höherer Lebenserwartung), Gesundheitszustand und gewünschten Zusatzleistungen (z.B. Einbettzimmer, Chefarztbehandlung, freie Klinikwahl) richten.

Wenn man nach Beitritt krank wird, darf der Beitrag von der privaten Krankenkasse deswegen nicht angehoben werden, es sind nur Erhöhungen einer ganzen Tarifgruppe zulässig.

In jüngeren Jahren ist eine private Versicherung für gut verdienende Alleinstehende ohne Vorerkrankungen durch private Krankenkassen günstiger als eine gesetzliche Krankenkasse, jedoch steigen die Beiträge mit zunehmendem Alter. In den gesetzlichen sinken sie im Alter durch niedrigeres Einkommen.

Aufnahmevoraussetzungen für private Krankenkassen: Um in eine private Krankenversicherung (PKV) aufgenommen zu werden, darf keine Versicherungspflicht für die gesetzlichen Krankenkassen bestehen, dafür müssen bestimmte Kriterien erfüllt werden. Das Einkommen muss monatlich über 4.012,50 €, bzw. jährlich über 48.150 € liegen, oder man muss Beamter, Selbstständiger oder Freiberufler sein.

Für Studenten bieten private Krankenkassen günstige Versicherungen bis zum 30. Lebensjahr an.
Neugeborene müssen ohne Gesundheitsprüfung innerhalb der ersten 3 Lebensmonate in die Krankenkasse der Eltern aufgenommen werden.

Die PKVs erheben eine Gesundheitsprüfung vor der Aufnahme in die private Krankenkasse und können Bewerber auch abweisen oder in eine teure Gruppe innerhalb der Krankenkasse einstufen.

Vorteile privater Krankenkassen

  • kürzere Wartezeiten für bestimmte Therapien/Klinikplätze (z.B. in psychiatrischen Kliniken)
  • aufwendigere und auch alternative Behandlungen werden übernommen
  • keine 10 € Praxisgebühr pro Quartal (nur für die gesetzlich Versicherten)

Nachteile der PKVs

  • ggf. hohe, steigende Beitragssätze
  • keine beitragsfreie Familienversicherung
  • Wechsel zu einer anderen Kasse ist schwierig

Zurück zur Übersicht

Kontakt
Jetzt Ihr persönliches Angebot anfordern!
Rückrufservice
Gerne rufen wir Sie zurück!
Suche
  • Die Versicherung mit Konzept

    PharmaRisk® OMNI | Für alles gibt es eine Police - wir haben eine Police für alles.

Wir kennen Ihr Geschäft, und das garantiert Ihnen eine individuelle und kompetente Beratung

Sie haben einen Beruf gewählt, der weit mehr als reine Erwerbstätigkeit ist. Sie verfolgen im Dienste der Bevölkerung hohe ethische Ziele mit Energie, fachlicher Kompetenz und einem hohen Maß an Verantwortung. Um sich voll auf Ihre Aufgabe konzentrieren zu können, erwarten Sie die optimale Absicherung für die Risiken Ihrer Berufsgruppe.

Sie suchen nach Möglichkeiten, Ihre hohen Investitionen zu schützen und streben für sich und Ihre Angehörigen nach einem angemessenen Lebensstandard, auch für die Zukunft.

  • PharmaRisk® FLEX

    Eine flexible Versicherung für alle betrieblichen Gefahren

Aktuell
Ratgeber
Vergleich
Beratung
Kontakt
  • SingleRisk® Modular

    Risiken so individuell wie möglich absichern

Beratungskonzept

Risk Management: Professionelles Sicherheitsmanagement
Versicherungskosten-Check: Geld sparen mit dem richtigen Überblick
Sicherheitkompass: Die umfassenden Lösungen der ApoRisk
ApoLeitfaden: Das Leben steckt voller Risiken - Wir begleiten Sie sicher in Ihre Zukunft
ApoBusiness: Ihr betriebliches Sicherheitspaket
ApoPrivate: Ihr privates Sicherheitspaket
ApoTeam: Versicherungslösungen speziell für Angestellte

PharmaRisk OMNI: Eine einzige Versicherung für alle betrieblichen Gefahren
PharmaRisk FLEX: Versicherungskonzept, flexibel wie Ihre Apotheke
SingleRisk MODULAR: Risiken so individuell wie möglich absichern
ApoRecht-Police: Mit berufsständischem Rechtsschutz immer auf der sicheren Seite
CostRisk-Police: Existenzsicherung - Ihr Ausfall bedeutet Stillstand
ApoSecura Unfallversicherung: Beruflich und privat bestens geschützt

Sicher in die Zukunft – www.aporisk.de

Startseite Impressum Seitenübersicht Checklisten Lexikon Produkt-Lösungen Vergleichsrechner