• 17.08.2009 - ApoRisk® News Gesundheit: Hormone mit entscheidendem Einfluss - Menopause und Lungenkrebs

    Frauen, bei denen die Menopause aufgrund einer medizinischen Behandlung sehr viel früher als normal einsetzt, haben ein erhöhtes Risiko, an Lungenkrebs zu erkranken.

Apotheke
Gesundheit
Vorsorge
Sicherheit
Finanzen

Sehr geehrte Apothekerin, sehr geehrter Apotheker,
hier ist der vollständige Text für Sie:

ApoRisk® News Gesundheit:

Hormone mit entscheidendem Einfluss

Menopause und Lungenkrebs


Frauen, bei denen die Menopause aufgrund einer medizinischen Behandlung sehr viel früher als normal einsetzt, haben ein erhöhtes Risiko, an Lungenkrebs zu erkranken. Darauf weisen die Lungenärzte der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) in Werne unter Berufung auf eine aktuelle Studie hin.

"Obwohl Rauchen die Hauptursache für Lungenkrebs darstellt, scheinen bei Frauen auch die Hormone einen entscheidenden Einfluss darauf zu haben, wie stark sich Schadstoffe in ihrem Körper - wie z.B. die krebserregenden Tabakinhaltsstoffe - auswirken", erläutert Prof. Dieter Köhler vom wissenschaftlichen Beirat der DGP und Leiter der Lungenfachklinik Kloster Grafschaft im nordrhein-westfälischen Schmallenberg.

Normalerweise stellt sich die Menopause in einem Alter von ungefähr 50 Jahren ein. Demgegenüber setzt die Regelblutung bei Frauen im Mittel bereits in einem Alter von 43 Jahren aus, wenn ihre Eierstöcke auf einer oder beiden Seiten operativ entfernt wurden oder sie sich einer Strahlen- oder Chemotherapie unterziehen mussten. "In einer Untersuchung mit knapp tausend Frauen im kanadischen Montreal wurde jetzt ermittelt, dass eine verfrüht einsetzende Menopause mit einem fast doppelt so hohen Lungenkrebsrisiko einhergeht."

Möglichst nicht rauchen

In Lungentumorgewebe wurden Bindungsstellen (Rezeptoren) für das weibliche Geschlechtshormon Östrogen entdeckt. Offenbar macht ein zu früh und plötzlich einsetzendes Absinken der Östrogen-Hormonspiegel Frauen empfindlicher gegenüber Lungenkrebs. Das betrifft vor allem Frauen, deren Eierstöcke operativ entfernt wurden, zumal diese Art von Operation vorrangig bei Frauen in einem Alter vor der Menopause durchgeführt wird.

"Wenn eine solche OP, die zu einer verfrüht einsetzenden Menopause führt, notwendig sein sollte, kann man das nicht ändern. Betroffene Frauen sollten sich aber ihres damit verbundenen, höheren Lungenkrebsrisikos bewusst sein und möglichst nicht rauchen bzw. sich nicht Passivrauch aussetzen. Zumal Raucherinnen auch grundsätzlich niedrigere Östrogen-Spiegel aufweisen als Nicht-Raucherinnen", warnt Köhler. dgp/ApoRisk

 

Zurück zur Übersicht

Kontakt
Jetzt Ihr persönliches Angebot anfordern!
Rückrufservice
Gerne rufen wir Sie zurück!
Suche
  • Die Versicherung mit Konzept

    PharmaRisk® OMNI | Für alles gibt es eine Police - wir haben eine Police für alles.

Wir kennen Ihr Geschäft, und das garantiert Ihnen eine individuelle und kompetente Beratung

Sie haben einen Beruf gewählt, der weit mehr als reine Erwerbstätigkeit ist. Sie verfolgen im Dienste der Bevölkerung hohe ethische Ziele mit Energie, fachlicher Kompetenz und einem hohen Maß an Verantwortung. Um sich voll auf Ihre Aufgabe konzentrieren zu können, erwarten Sie die optimale Absicherung für die Risiken Ihrer Berufsgruppe.

Sie suchen nach Möglichkeiten, Ihre hohen Investitionen zu schützen und streben für sich und Ihre Angehörigen nach einem angemessenen Lebensstandard, auch für die Zukunft.

  • PharmaRisk® FLEX

    Eine flexible Versicherung für alle betrieblichen Gefahren

Aktuell
Ratgeber
Vergleich
Beratung
Kontakt
  • SingleRisk® Modular

    Risiken so individuell wie möglich absichern

Beratungskonzept

Risk Management: Professionelles Sicherheitsmanagement
Versicherungskosten-Check: Geld sparen mit dem richtigen Überblick
Sicherheitkompass: Die umfassenden Lösungen der ApoRisk
ApoLeitfaden: Das Leben steckt voller Risiken - Wir begleiten Sie sicher in Ihre Zukunft
ApoBusiness: Ihr betriebliches Sicherheitspaket
ApoPrivate: Ihr privates Sicherheitspaket
ApoTeam: Versicherungslösungen speziell für Angestellte

PharmaRisk OMNI: Eine einzige Versicherung für alle betrieblichen Gefahren
PharmaRisk FLEX: Versicherungskonzept, flexibel wie Ihre Apotheke
SingleRisk MODULAR: Risiken so individuell wie möglich absichern
ApoRecht-Police: Mit berufsständischem Rechtsschutz immer auf der sicheren Seite
CostRisk-Police: Existenzsicherung - Ihr Ausfall bedeutet Stillstand
ApoSecura Unfallversicherung: Beruflich und privat bestens geschützt

Sicher in die Zukunft – www.aporisk.de

Startseite Impressum Seitenübersicht Checklisten Lexikon Produkt-Lösungen Vergleichsrechner