13.02.2015 – Wir leben-Apotheker übernimmt Besamex

MARKT – Versandhandel

Berlin - Die Versandapotheke Besamex (Löwen-Apotheke, Winsen) hat zum Jahreswechsel den Besitzer gewechselt: Jens-Wilhelm Salchow hat sich in den Ruhestand verabschiedet und seine Apotheke mitsamt dem Versandgeschäft an Dirk Düvel verkauft. Der ist mit seiner Mini-Kooperation „Wir leben“ eine lokale Größe im Norden.
weiterlesen...


13.02.2015 – Marktführer Apothekensoftware erhält Apotheken-Kooperationspreis

BRANCHENNACHRICHTEN

Bietigheim-Bissingen - Zum zweiten Mal in Folge ist awinta mit dem Apotheken-Kooperationspreis der Zeitschrift Kooperationskompass als „Bester IT-Partner“ ausgezeichnet worden. Die Preisverleihung fand Anfang Februar auf dem Kooperationsgipfel in München statt. Michael Walter, Bereichsleiter Vertrieb bei der awinta, der die Ehrung entgegennahm, zeigte sich sehr erfreut: „Die wiederholte Auszeichnung sehen wir als Anerkennung des Marktes, dass wir mit unseren speziell zugeschnittenen Produkten die Bedürfnisse der Kunden und insbesondere der immer wichtiger werdenden Kooperationen sehr gut abdecken. Die Anerkennung ist zugleich Ansporn, unseren Kurs fortzusetzen: damit die Apotheken auch in Zukunft mit unserem Produkt- und Dienstleistungsspektrum optimal aufgestellt sind.“
weiterlesen...


13.02.2015 – Otosan© Ohrenspray, schonende Ohrenhygiene, 100% Natur

BRANCHENNACHRICHTEN

Basel - Als einer der führenden Experte für Ohren- und Nasenpflege hat Otosan© eine effiziente und schonende Lösung geschaffen. Otosan© Ohrenspray aus reinen Biopflanzenextrakten. 100 % Natur.
weiterlesen...


12.02.2015 – Apo-Ident löst sich von WEPA

BRANCHENNACHRICHTEN

Dresden - Mit dem NIR-Analysesystem Apo-Ident bietet die HiperScan GmbH ein hochwertiges und ausgereiftes Analysegerät für die schnelle Identifikation von Ausgangsstoffen in der Apotheke an. Dahinter steht eine durchaus komplexe und erklärungsbedürftige Technologie. Trotzdem ist die Bedienung der Geräte aus Sicht der Apotheke sehr einfach gehalten.
weiterlesen...


12.02.2015 – markom®-Aktionen beeinflussen deutlich sichtbar Gesamtmarktzahlen

BRANCHENNACHRICHTEN

Baden-Baden - Zwischenzeitlich führen 1.500 starke OTC-Apotheken regelmäßig die Aktion “Die Zeitung der lokalen Apotheken” durch. In der Vergangenheit wurde bereits über starke Ausweitungen bei Sell-out und Distribution (verkaufend) informiert. Da die Messungen bei den Aktionsapotheken nur einen Aspekt einer solch auflagenstarken, bundesweiten Kommunikation zeigen (8 Mio. Auflage, 20% aller Haushalte) hat markomGROUP® auf Basis von Insight Health-Daten die “Führenden Distributionen” (inkl. Lager) im Aktionszeitraum gegenüber Vorjahr ausgewertet.
weiterlesen...


12.02.2015 – Apothekenkooperationen dienen dem wirtschaftlichen Nutzen der Mitglieder. Der BVDAK nimmt Stellung zum Entwurf des „Korruptionsgesetzes“

BRANCHENNACHRICHTEN

Gilching - Der gerade einstimmig wiedergewählte BVDAK-Vorsitzende Dr. Stefan Hartmann stellt klar, dass das Grundrecht von wirtschaftlich handelnden Apothekenkooperationen durch das geplante „Korruptionsgesetz“ nicht eingeschränkt werden darf. Über 70 % aller Apotheken in Deutschland sind Mitglied in einer Apothekenkooperation und können ihren Versorgungsauftrag nur dann erfüllen, wenn sie auch den wirtschaftlichen Erfolg des Apothekenbetriebs sicherstellen können. Wie überall im Wirtschaftsleben gehöre dazu natürlich auch die Aushandlung von Rabatten von Zulieferern, so Hartmann weiter.
weiterlesen...


12.02.2015 – Optobee+ findet die optimale Bestellvariante für den Medikamenten-Warenkorb eines Benutzers

BRANCHENNACHRICHTEN

München - optobee+ ist seit kurzem mit der URL med.optobee.de als neuartiger Medikamenten-Preisvergleich für den Vertrieb von Apothekenprodukten online. Das optobee+-Konzept unterscheidet sich von üblichen Preisvergleichen, die immer nach Niedrigstpreisen einzelner Produkte suchen. optobee+ hat sich auf die Optimierung des ganzen Warenkorbs - bei optobee+ Bestellliste genannt - eines Users spezialisiert. Möchte ein Endkunde mehrere Produkte auf einmal bestellen, liefern die meisten Preisvergleiche bisher keine kundenfreundliche und preisoptimale Lösung. Der Benutzer muss häufig die Preise jedes einzelnen Produktes selbst und einzeln vergleichen. Zwar bieten manche Preisvergleiche an mehrere Produkte in einem Warenkorb zu sammeln, die dann folgende Bestellempfehlung liefert in der Regel jedoch keine optimale Lösung.
weiterlesen...


12.02.2015 – everdry – Ihr Experte bei starkem Schwitzen und Hautreizungen

BRANCHENNACHRICHTEN

Goch - Sie oder Ihre Kunden leiden unter übermäßigem Schwitzen, Hyperhidrose, schwitzigen Händen oder Schweißfüßen?
weiterlesen...


12.02.2015 – SPD will Energy Drinks für Jugendliche verbieten

PANORAMA – Bundestag

Berlin - Die SPD im Bundestag will durchsetzen, dass Energy Drinks nicht länger an Jugendliche unter 18 Jahren verkauft werden. Dafür soll das Jugendschutzgesetz geändert werden, wie die verbraucherpolitische Sprecherin Elvira Drobinski-Weiß der „Saarbrücker Zeitung“ sagte. Zur Begründung sagte sie, die Politik habe die Aufgabe, Minderjährige vor vermeidbaren Gefahren zu schützen.
weiterlesen...


12.02.2015 – Kengrexal: Klinikkonkurrenz für Brilique

WISSENSCHAFT – Gerinnungshemmer

Berlin - The Medicines Company könnte nach dem Thrombininhibitor Angiox (Bivalirudin) und dem bei Operationen eingesetzten Blutdrucksenker Cleviprex (Clevidipin) bald ein drittes Präparat auf den deutschen Markt bringen: Die EMA hat die Zulassung für Kengrexal (Cangrelor) empfohlen. Als P2Y12-Rezeptorantagonist wäre der Wirkstoff eine Alternative zum mittlerweile generischen Clopidogrel sowie zu Efient (Prasugrel, Lilly) und Brilique (Ticagrelor, AstraZeneca). Zunächst ist allerdings nur der Einsatz in der Klinik vorgesehen.
weiterlesen...


12.02.2015 – Preisstaffel für Sovaldi

WISSENSCHAFT – Hepatitis-Medikamente

Berlin - Der GKV-Spitzenverband hat sich mit Gilead auf einen Erstattungsbetrag für das Hepatitis-C-Medikament Sovaldi (Sofosbuvir) geeinigt. Demnach kostet eine Packung 14.520,84 Euro und eine zwölfwöchige Therapie 43.562,52 Euro. Bei den Kassen verbleiben nach Abzug des Herstellerabschlags rund 41.000 Euro. Die Vereinbarung gilt rückwirkend ab dem 23. Januar für drei Jahre. Zusätzlich zum Erstattungsbetrag wurde laut GKV-Spitzenverband eine Preisstaffelung vereinbart. Die Schiedsstelle sei bereits eingeschaltet worden, deren Entscheidung sei mit dem gefundenen Kompromiss nun aber nicht mehr notwendig.
weiterlesen...


12.02.2015 – Premier verzögert Apothekenzulassungen

INTERNATIONALES – Balearen

Berlin - Der balearische Ministerpräsident José Ramón Bauzá (Volkspartei, PP) soll aus Eigeninteresse die Zulassung neuer Apotheken verzögert haben. Das zuständige Oberlandesgericht hat ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren gegen den Apotheker angeordnet. Der Mallorca-Zeitung zufolge wird wegen Amtsmissbrauch ermittelt.
weiterlesen...


12.02.2015 – Jenapharm und das goldene Schirmchen

WISSENSCHAFT – Kontrazeptiva

Berlin - Auf dem Markt für orale Kontrazeptiva sind zunehmend Generikahersteller aktiv. Marktführer Jenapharm hat sich nun eine Nische gesucht und wirbt derzeit mit dem Slogan „Ist die Pille wirklich die beste Wahl für mich?“ für die Langzeitverhütung – und sein Verhütungsschirmchen Jaydess (Levonorgestrel).
weiterlesen...


12.02.2015 – PKA klaut und verkauft Hormone

INTERNATIONALES – Österreich

Berlin - Eine PKA in Wien hat jahrelang Hormonpräparate und Potenzmittel aus der Apotheke ihres Arbeitgebers gestohlen und mit einem Komplizen verkauft. Beide wurden zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt. Das berichtet Radio Wien (ORF).
weiterlesen...


12.02.2015 – Kassen sparen 6 Milliarden mit Rabatten

POLITIK – Arzneimittelausgaben

Berlin - Im vergangenen Jahr haben die Krankenkassen für Arzneimittel und Test-Diagnostika – Impfstoffe ausgenommen – 30,8 Milliarden Euro ausgegeben. Das entspricht einer Steigerung von 9,6 Prozent zum Vorjahr, wenn die Zwangsrabatte berücksichtigt werden. Das schreibt das Marktforschungsinstitut IMS Health. Zugrunde gelegt wurde der Apothekenverkaufspreis. Durch Rabatte sparten die Kassen insgesamt rund 6 Milliarden Euro.
weiterlesen...


12.02.2015 – Hartmann: Rabatte sind keine Bestechung

POLITIK – Anti-Korruptionsgesetz

Berlin - Der Vorsitzende des Bundesverbands Deutscher Apothekenkooperationen (BVDAK), Dr. Stefan Hartmann, fordert von der Regierung, beim geplanten Anti-Korruptionsgesetz nicht das Augenmaß zu verlieren. Eine bloße Verhandlung des Apothekers als eingetragener Kaufmann über wirtschaftliche Vorteile wie Rabatte oder Skonti beim Warenbezug dürfe nicht strafbar sein. Der BVDAK wünscht sich im Gesetzentwurf zudem eine Klarstellung, welche Vergütungen bei Apothekenkooperationen angemessen seien.
weiterlesen...


12.02.2015 – 250 Euro pro Medikationsplan

POLITIK – Arzneimittelsicherheit

Berlin - Nach ARMIN kommt PRIMA – ein neues Projekt der ABDA in Sachsen und Thüringen. Mit der „Primärsystem-Integration des Medikationsplans mit Akzeptanzuntersuchung“ soll erprobt werden, wie der gemeinsam von Apotheker und Arzt erstellte Medikationsplan im Alltag genutzt werden kann. Mehrere Apotheken sind beteiligt und erhalten dafür auch eine Vergütung.
weiterlesen...


12.02.2015 – Schmidt: Jede vierte Apotheke hat es schwer

POLITIK – Apothekenzahl

Berlin - Der stetige Rückgang der Apothekenzahlen hat laut ABDA-Präsident Friedemann Schmidt vielschichtige Ursachen. Zwei Faktoren hebt er aber hervor: den harten Wettbewerb und die fehlende Planungssicherheit. „Etwa ein Viertel der Apotheken ist in einer betriebswirtschaftlich schwierigen Situation“, so Schmidt.
weiterlesen...


12.02.2015 – Spektroskopische Konkurrenten

APOTHEKENPRAXIS – Apo-Ident/Wepa

Berlin - Hiperscan und Wepa gehen getrennte Wege: Das System Apo-Ident für die Nahinfrarot-Spektroskopie (NIR) wird ab sofort nicht mehr Wepa vertrieben, sondern nur noch von dem eigenen Außendienst von Hiperscan. Offiziell geht es um die Beratung zu dem Gerät. Dass Wepa jetzt einen eigenes NIR-System vertreibt, dürfte aber auch eine Rolle spielen.
weiterlesen...


11.02.2015 – Hells Angels: Lidocain vom Apotheker

PANORAMA – Drogenhandel

Berlin - Vor dem Amtsgericht Husum muss sich ein Apotheker wegen Beihilfe bei Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz (BtMG) verantworten. Laut Staatsanwaltschaft soll er in circa 1000 Fällen entsprechende Präparate nicht an die auf den Rezepten angegebenen Patienten, sondern an Dritte abgegeben haben. Außerdem soll er über mehrere Jahre hinweg mehr als 300 Kilogramm Lidocain verkauft haben. Das Lokalanästhetikum wird in der Drogenszene als „Streckmittel“ benutzt.
weiterlesen...


11.02.2015 – Polen will Rx-Ausfuhr begrenzen

INTERNATIONALES – Polen

Berlin - In Polen wird es für Rx-Arzneimittel künftig Restriktionen geben. Das polnische Parlament will die Ausfuhrmöglichkeiten für verschreibungspflichtige Medikamente begrenzen und eine elektronische Erfassungspflicht für die Arzneimittelbestände einführen. So soll einer Knappheit im Inland vorgebeugt werden. Auch auf Apotheken kommen damit neue Dokumentationspflichten zu. Die erste Lesung fand bereits Mitte 2014 im Gesundheitsausschuss statt.
weiterlesen...


11.02.2015 – Apotheke lässt Viagra-Fälscher auffliegen

INTERNATIONALES – Österreich

Berlin - In Österreich stehen heute sechs mutmaßliche Viagra-Fälscher vor Gericht. Laut einem Bericht des Senders Radio Wien (ORF) sollen die Beschuldigten mit gefälschten Potenzmitteln mindestens 120.000 Personen betrogen haben. Der Schaden soll sich auf 9,8 Millionen Euro belaufen. Eine Wiener Apotheke hatte die Bande auffliegen lassen.
weiterlesen...


11.02.2015 – Ärzte fechten Sovaldi-Patent an

WISSENSCHAFT – Hepatitis-Medikamente

Berlin - Sovaldi (Sofosbuvir) hat wegen seines Preises bereits für viele Diskussionen gesorgt. Jetzt hat die Organisation Ärzte der Welt beim Europäischen Patentamt (EPA) in München Einspruch gegen das Patent des Herstellers Gilead eingelegt. Ziel sei es, den Markt für Generika zu öffnen, sagte die Sprecherin der Organisation in München, Ute Zurmühl. In Indien sei das Patent vor wenigen Wochen abgelehnt worden mit dem Argument, dass es nicht innovativ genug sei. Jedenfalls stehe der Preis in keinem Verhältnis zu den Produktionskosten.
weiterlesen...


11.02.2015 – Sildenafil von Aristo gestohlen

WISSENSCHAFT – Arzneimittelkriminalität

Berlin - Der Berliner Generikahersteller Aristo bittet die Apotheken um erhöhte Aufmerksamkeit bei seinem Sildenafil-Präparat Sildaristo. Beim hauseigenen Logistiker Esparma in Sülzetal südlich von Magdeburg wurden demnach am 2. oder 3. Februar mehrere Packungen entwendet. Die Täter sind noch nicht gefasst; die Polizei hat strafrechtliche Ermittlungen wegen Diebstahls und Einbruchs aufgenommen. Da nicht ausgeschlossen werden könne, dass die gestohlene Ware wieder in die Vertriebskette eingeschleust werde, sollen die Apotheken alle Quereinkäufe kontrollieren.
weiterlesen...


11.02.2015 – Hightech-Beratung in der Apotheke

MARKT – Hilfsmittel

Berlin - Nein, Rabattverträge machen keinen Apotheker glücklich. Nichtsdestotrotz tut sich der Berufsstand schwer, neue Segmente und Aufgabenfelder zu erschließen. Um Hilfsmittel beispielsweise machen viele Kollegen einen großen Bogen. Klaus Henkel, Mitglied der Geschäftsleitung des privaten Rechenzentrums AvP, sieht gerade in diesem Bereich große Chancen – und hat einen Innovationswettbewerb ausgelobt.
weiterlesen...


11.02.2015 – Apothekenmarken vom Fitnessversand

MARKT – Versandhandel

Berlin - Apothekenexklusives bei dm und Rossmann – daran hat sich die Branche irgendwie gewöhnt. Centrum/Baldiparan (Pfizer), Isla (Engelhard), Eucerin (Beiersdorf) und Bepanthol/Priorin (Bayer) gehören fast schon zum Kernsortiment der Drogerieketten. Auch im Internet werden Marken aus der Offizin nicht nur von Versandapotheken verkauft. Bei Bodybrands4U können Fitnessfans neben Sportnahrung und Trainingsgeräten bekannte Nahrungsergänzungsmittel kaufen.
weiterlesen...


11.02.2015 – Apotheker setzt Wala Lieferfrist

MARKT – Kosmetikhersteller

Berlin - Apotheker Günter Kraus will seinen Kunden nicht nur in seiner Apotheke am Markt in Pforzheim Kosmetikprodukte der Marke Dr. Hauschka anbieten, sondern auch über die beiden dazugehörigen Versandapotheken. Doch der Hersteller Wala hat ein Problem mit der „Bodyguardapotheke.com“ und „Versandapotheke.de“. Kraus wurde aufgefordert, die Kosmetikprodukte nicht mehr online zu verkaufen. Der Apotheker wehrt sich und droht mit dem Bundeskartellamt.
weiterlesen...


11.02.2015 – Fixiert statt Fixum

POLITIK – Kommentar

Berlin - Das GKV-VSG geht seinen Gang und die Apotheker trotten nebenher. Die bisherigen Erfolge fallen bescheiden aus. Noch hofft die ABDA, mit ihrem Forderungskatalog durchzudringen und etwas tatsächlich Zählbares herauszuholen. Die Zeichen dafür stehen leider nicht besonders gut – trotz Mut machender Worte aus den beiden zuständigen Ministerien. Ein Kommentar von Alexander Müller.
weiterlesen...


11.02.2015 – Apotheker hoffen auf Gröhe und Gabriel

POLITIK – GKV-Versorgungsstärkungsgesetz

Berlin - Lange sah es so aus, als hätte sich die ABDA verzockt: Während der Kassenabschlag aller Voraussicht nach bei 1,77 Euro gesetzlich festgeschrieben wird, fehlt die Gegenforderung der Apotheker – eine regelmäßige Überprüfung ihres Honorars – bislang im GKV-Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG). Auch mit ihren anderen Honorarforderungen sind die Apotheker bislang nicht durchgedrungen. Doch die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
weiterlesen...


11.02.2015 – Rohkost statt Insulin – Kind stirbt

PANORAMA – Urteil

Hannover - Die vierjährige Sieghild starb, weil ihre Eltern ihr nicht genug Insulin gaben. Das Landgericht Hannover hat das Paar nun zu Bewährungsstrafen verurteilt. Die Eltern hatten bei der Behandlung ihrer Tochter auf obskure alternative Heilmethoden gesetzt.
weiterlesen...


11.02.2015 – Ciclosporin für 1 Euro

PANORAMA – Arzneimittel-Auktion

Berlin - Arzneimittel werden auf Ebay regelmäßig angeboten. Da die illegalen Offerten von den Betreibern nicht vorab kontrolliert werden, reagiert das Online-Auktionshaus immer nur auf Zuruf. Malariamittel, Asthmamedikamente, Insulin – ersteigern kann man fast alles. Heute gibt es einen besonders krassen Fall: Ein Nutzer bietet das Immunsuppressivum Ciclosporin (Hexal) zum Verkauf an.
weiterlesen...


11.02.2015 – Erfolgreicher Auftritt der Sanacorp auf dem „Zukunftskongress öffentliche Apotheke“ in Bonn / Hohe Nachfrage nach neuen mea-Infoterminals

BRANCHENNACHRICHTEN

Planegg/München - Die Stärkung der inhabergeführten Apotheke gehört zu einem der zentralen Anliegen der Sanacorp. Das machte die Apothekergenossenschaft mit ihrem Auftritt im Rahmen des „Zukunftskongresses öffentliche Apotheke“ in Bonn deutlich. Rund 450 Pharmazeuten informierten sich am Messestand über die zahlreichen Leistungs- und Serviceangebote sowie die Apothekenkooperation mea® – meine apotheke, mit denen die Sanacorp Apotheken über die zuverlässige Belieferung mit Arzneimitteln hinaus unterstützt.
weiterlesen...


11.02.2015 – Keine E-Shishas für Kinder

PANORAMA – Nikotinprodukte

Berlin - E-Zigaretten und E-Shishas gehören nach Ansicht von Ärzten und Eltern nicht in Kinderhände. Die Deutsche Krebshilfe forderte deshalb gemeinsam mit dem Aktionsbündnis Nichtrauchen, Kinderärzten und dem Bundeselternrat ein konsequentes Abgabeverbot der Produkte an Kinder und Jugendliche. „Mit vermeintlich harmlosen und schmackhaften E-Shishas und E-Zigaretten wird das Rauchritual eingeübt“, sagte Gerd Nettekoven, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krebshilfe.
weiterlesen...


10.02.2015 – Apotheken-Kooperationspreis erneut an CareFusion | Rowa verliehen

BRANCHENNACHRICHTEN

Kelberg - Wie in den vergangenen Jahren wurden Apotheken im Rahmen der Coop-Study 2015 zur Entwicklung der Apothekenkooperationen befragt. Die Apotheker haben auch die Anbieter von Kommissioniersystemen bewertet. Die Rowa® Systeme von CareFusion wurden in dieser Kategorie wie schon im Vorjahr als „Bester Automatenhersteller“ mit dem 1. Platz ausgezeichnet.
weiterlesen...


10.02.2015 – Pharmazeuten aus ganz Deutschland liefern sich bei der traditionellen Veranstaltung von Sanacorp und BAV spannende Wettkämpfe

BRANCHENNACHRICHTEN

Planegg/München - Skitour und Biathlon-Schnupperkurs finden als Zusatzangebote großen Anklang
weiterlesen...


10.02.2015 – Mit dem Gullideckel in die Apotheke

PANORAMA – Kriminalität

Berlin - Am frühen Dienstagmorgen wollte sich ein Apothekeneinbrecher im Berliner Bezirk Friedrichshain offenbar Zugang zu Medikamenten verschaffen. Kurz vor fünf Uhr soll der 27-Jährige laut Berliner Polizei einen Gullideckel in das Schaufenster der Apotheke geworfen und sich Zutritt in die Offizin verschafft haben.
weiterlesen...


10.02.2015 – Wanka: Pillen richtig entsorgen

PANORAMA – Arzneimittelmüll

Berlin - Knapp die Hälfte der Menschen in Deutschland entsorgt alte Medikamente über das Waschbecken oder die Toilette. Das teilte das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zum Abschluss einer Fördermaßnahme über Schadstoffe und Krankheitserreger im Wasserkreislauf mit. Deshalb wurde die Internetplattform www.arzneimittelentsorgung.de entwickelt, die am Dienstag online gegangen ist.
weiterlesen...


10.02.2015 – Apotheker müssen wieder bangen

INTERNATIONALES – Italien

Berlin - In Italien stehen die Zeichen jetzt doch wieder auf Liberalisierung. Nachdem es vor kurzem schien, als blieben die Apotheken von einer weiteren Deregulierung verschont, wird nun innerhalb der Regierung wieder über neue Regelungen diskutiert. Noch schützt das Gesundheitsministerium die Apotheker.
weiterlesen...


10.02.2015 – DAK-Projekt: Zuckermessen ohne Teststreifen

POLITIK – Diabetes

Berlin - Die DAK-Gesundheit bietet ihren Versicherten mit schwerem Diabetes ein neues Messverfahren zur Bestimmung des Blutzuckers. Ab Mitte des Jahres erhalten ausgewählte Patienten den Sensor „FreeStyle Libre“ des Herstellers Abbott. Dieser ermöglicht das Zuckermessen mit einem diskreten Scan am Oberarm und ohne „Finger-Piks“.
weiterlesen...


10.02.2015 – Bauarbeiten legen Phoenix lahm

MARKT – Großhandel

Berlin - Apotheken in Thüringen und Sachsen-Anhalt konnten gestern von Phoenix vorübergehend nicht beliefert werden. Grund waren technische Probleme in der Niederlassung in Gotha: Im Zusammenhang mit Bauarbeiten waren Leitungen beschädigt worden.
weiterlesen...


10.02.2015 – Riesen-Rowa für Universitäts-Apotheke

MARKT – Kommissionierer

Berlin - Das abgelaufene Geschäftsjahr hätte schlechter laufen können für den Automatenhersteller Rowa: Erstmals wurden nach Unternehmensangaben in einem Jahr mehr als 600 neue Anlagen verkauft, der Umsatz sei um mehr als 10 Prozent gestiegen. Doch während man in Apotheken hierzulande unangefochten Marktführer ist, steckt das Geschäft mit Krankenhäusern noch in den Anfängen. Jetzt ist Rowa mit einem Großprojekt in der Mainzer Uniklinik ein erster großer Schritt in diesem Wachstumsmarkt gelungen.
weiterlesen...


10.02.2015 – Novartis sperrt „Papier-Apotheker“

MARKT – Direktgeschäft

Berlin - Novartis will weg von der Papierrechnung. Um die Umstellung auf elektronische Unterlagen durchzusetzen, müssen Apotheken seit Oktober pro Papierrechnung einen Euro bezahlen. Damit sind nicht alle einverstanden. Ein Apotheker aus Niedersachsen widersprach – und hat jetzt ein Problem: Von der Firma Leti Pharma, für die Novartis hierzulande den Vertrieb übernimmt, wird er deshalb jetzt nicht mehr beliefert.
weiterlesen...


10.02.2015 – Kein Zwangsurlaub im Karneval

APOTHEKENPRAXIS – Arbeitsrecht

Berlin - Der Höhepunkt der Fastnacht steht kurz bevor. In den Karnevalshochburgen haben Apotheken am Donnerstagnachmittag zur Weiberfastnacht und am Rosenmontag geschlossen. Allerdings: Da der Fasching kein Feiertag ist, gibt es keine Regelung, nach denen Geschäfte schließen müssten. Wenn Apotheken in der Karnevalszeit also ganz oder teilweise geschlossen bleibe, dürfe dies nicht zulasten der Mitarbeiter gehen, bemerkt die Apothekengewerkschaft Adexa.
weiterlesen...


10.02.2015 – Gericht erlaubt easy-Labyrinth

APOTHEKENPRAXIS – Apothekenbetriebsordnung

Berlin - Rampe am Eingang, eine deckenhoch abgetrennte Rezeptur, diskrete Kassenplätze – die Novelle der Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) hat viele Apotheke vor gestalterische und teilweise bauliche Herausforderungen gestellt. Oft diskutiert wurde bei der Umsetzung auch die Erreichbarkeit des HV-Tisches. Jetzt hat das Verwaltungsgericht Würzburg (VG) entschieden, dass ein direkter „Laufkorridor“ nicht notwendig ist, sonder ein „Sichtkorridor“ ausreicht. Der Patient muss nur sofort wissen, wo es lang geht – auch in einer easy-Apotheke.
weiterlesen...


10.02.2015 – Softwarehaus haftet für Zapper-Schulden

APOTHEKENPRAXIS – Steuerhinterziehung

Berlin - Stellt ein Softwareanbieter Manipulationssoftware für seine eigene Systeme zur Verfügung, haftet er für die damit hinterzogenen Steuern. Das hat das Finanzgericht Rheinland-Pfalz (FG) am 7. Januar in einem Eilverfahren entschieden und den Geschäftsführer zur Zahlung von 1,6 Millionen Euro verurteilt. Im konkreten Fall ging es um ein Eiscafé. Entsprechende Manipulationssoftware – genannt Zapper – gab es in der Vergangenheit jedoch auch für Apotheken-EDV.
weiterlesen...


09.02.2015 – Dramatischer Spannenverfall im Pharmagroßhandel

BRANCHENNACHRICHTEN

Berlin - Die Spanne des vollversorgenden pharmazeutischen Großhandels bei rezeptpflichtigen Arzneimitteln hat im Jahr 2014 im Mittel 4,67 Prozent betragen. Dieser Wert ist weit entfernt von dem im GMG ursprünglich geplanten Wert von 6,32 Prozent. Das Institut für Handelsforschung (IFH), Köln, stellt dazu in seiner Jahresauswertung fest, dass der Spannenverfall im System der Spannenberechnung liegt. Die ursprüngliche Annahme des Gesetzgebers, dass durch eine Stärkung des Generikamarktes die Anzahl abzugebender Packungen zunehme, was mit einem Preisverfall einhergehen sollte, hat sich nicht bewahrheitet. Dahingegen fand eine unerwartete Zunahme der Abgabe von hochpreisigen Arzneimitteln statt, wie sie in diesem Ausmaß in der Vergangenheit nicht zu beobachten war. In dem Preissegment von 1.200 bis 4.000 Euro stieg 2014 der Umsatz um 25 Prozent (Absatz 19 Prozent), im Preissegment über 4.000 Euro sogar um über 36 Prozent (Absatz 16 Prozent).
weiterlesen...


09.02.2015 – CC Pharma auf der INTERPHARM 2015 in Hamburg

BRANCHENNACHRICHTEN

Densborn - Großen Anklang beim Fachpublikum findet jedes Jahr die INTERPHARM, einer der größten pharmazeutischen Fortbildungskongresse in Deutschland. Auch in diesem Jahr 2015 wird der Arzneimittel-Importeur CC Pharma aus Densborn/Eifel wieder dabei sein (Saal G /Stand G 10), wenn der Kongress am 06. März 2015 in Hamburg seine Tore öffnet.
weiterlesen...


09.02.2015 – Erbschaftsteuerbegünstigung bei Apothekennachfolge: Das sollten Sie wissen

BRANCHENNACHRICHTEN

Nordkirchen - Das Bundesverfassungsgericht hat die erbschaftsteuerlichen Begünstigungsregelungen für Unternehmensvermögen teilweise für verfassungswidrig erklärt. Es bleibt allerdings dem Grunde nach weiterhin zulässig, Familienunternehmen bei der Nachfolge steuerlich zu privilegieren. Steht die Übergabe der Apotheke oder von Anteilen hieran an einen Nachfolger an, sollte überlegt werden, diese auf Basis der aktuellen Rechtslage durchzuführen.
weiterlesen...


09.02.2015 – Stada vertreibt Ebola-Schnelltest

WISSENSCHAFT – Infektionskrankheiten

Berlin - Stada übernimmt ab März den weltweiten Vertrieb eines Ebola-Schnelltests. Der Test weise innerhalb weniger Minuten eine Ebola-Infektion im fortgeschrittenen Stadium nach, teilte der Hersteller mit. Entwickelt und produziert wird der Schnelltest durch die Weimarer Senova Gesellschaft für Biowissenschaft und Technik, ein auf immunologische Schnelltests spezialisiertes Unternehmen.
weiterlesen...


09.02.2015 – Keine Lockerung für Arzneimittelabgabe

POLITIK – Entlassmanagement

Berlin - Klinikärzte sollen auch weiterhin nur vor Wochenenden und Feiertagen Arzneimittel abgeben dürfen. Der Gesundheitsausschuss des Bundesrats wollte diese Regelung zwar lockern, scheiterte damit aber im Plenum. Die Mehrheit der insgesamt 96 Änderungsanträge zum GKV-Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG), die der federführende Gesundheitsausschuss, der Ausschuss für Kulturfragen und der Wirtschaftsausschuss ausgearbeitet hatten, wurde aber angenommen.
weiterlesen...


09.02.2015 – Phagros Gewinngarantie

POLITIK – Kommentar

Berlin - Es wird noch einmal spannend beim GKV-Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG). Die Regierung will sich im Rahmen des parlamentarischen Verfahrens vielleicht doch mit der Arzneimittelpreisverordnung (AMPreisV) beschäftigen. Nicht nur die Apotheker hoffen auf einen Nachschlag. Auch der Großhandelsverband Phagro wittert eine gute Gelegenheit, seinen Mitgliedsfirmen zu einer „Gewinngarantie“ zu verhelfen.
weiterlesen...


09.02.2015 – Großhändler beklagen Spannenverfall

POLITIK – Phagro

Berlin - Während die Apotheker mit ihrer Forderung nach einer Verbesserung ihres Honorars bei der Politik bislang nicht durchdringen, treten jetzt die Großhändler vor. Ihr Verband Phagro legt erstmals Zahlen vor – und beklagt einen „dramatischen Spannenverfall“. Der Gang zur Politik mit entsprechenden Forderungen dürfte der nächste logische Schritt sein.
weiterlesen...


09.02.2015 – Rochade bei Phoenix

MARKT – Großhandel

Berlin - Bei Phoenix gibt es mehrere Wechsel: Bernd Dziawer ist jetzt für die Niederlassungen in der Vertriebsregion Ost (Leipzig, Gotha) zuständig. Er übernimmt von Christoph Greulich, der die Betriebsleitung in der Region Mitte (Hanau, Bad Kreuznach, Fürth) übernommen hat. Auch in der Zentrale gibt es eine Veränderung.
weiterlesen...


09.02.2015 – Fifty Shades of Green

MARKT – Randnotiz

Berlin - Den Valentinstag am 14. Februar nutzen ohnehin schon immer mehr Geschäfte, um für besondere Angebote zu werben. In diesem Jahr kommt auch der Erotikfilm „Fifty Shades of Grey“ in die Kinos – und die Werbemaschinerie dreht durch. Auch vor den Apotheken macht der Hype keinen Halt: easy-Apotheken werben derzeit mit „easyHöhepunkten“ und „(s)exklusiven Vorteilen“.
weiterlesen...


09.02.2015 – Wala sperrt ungeliebte Apothekennamen

MARKT – Kosmetikhersteller

Berlin - Der Kosmetikhersteller Wala sieht seine Dr. Hauschka-Produkte nicht gerne im Internet. Weil Versandapotheken meistens mehr auf den Preisvorteil als auf die Beratung achten, lässt der Hersteller aus Bad Boll wenig unversucht, diesen Vertriebskanal klein zu halten. So ist im Markenpartner-Vertrag geregelt, dass der Onlineshop nicht anders heißen darf als die dazugehörige Apotheke vor Ort. Bestimmte Namenszusätze sind ganz verboten – weil sie nicht zu der Marke passen.
weiterlesen...


09.02.2015 – Ein Spind für jede PTA

APOTHEKENPRAXIS – Arbeitsstättenverordnung

Berlin - Ein abschließbarer Kleiderschrank für jeden Mitarbeiter, Tageslicht in allen Räumen sowie jährliche Sicherheitsunterweisungen, die dokumentiert werden müssen. Das sind nur einige der Pflichten, die auf Apothekenleiter zukommen, wenn die derzeit diskutierte Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) in ihrer jetzigen Form beschlossen werden sollte. Allerdings: Gegen die Pläne von Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) gibt es bereits viel Protest.
weiterlesen...


08.02.2015 – Morgens PKA, abends Hexe

PANORAMA – Literatur

Berlin - Blutsaugende Krankenkassen, verhexte Hilfsmittel, dämonische Verträge – ob der Berufsalltag der saarländischen PKA Nicole Kolling sie in ihren Träumen verfolgt hat, ist noch ungeklärt. Aber als sie monatelang von einer Hexe träumte, schrieb sie die Geschichte auf. Daraus sind mittlerweile zwei Romane geworden – und Kolling ist als Finalistin für den Saarländischen Autorenpreis der Homburger Buchmesse nominiert.
weiterlesen...


07.02.2015 – Gröhe: Panikmache statt Patientenwohl

POLITIK – GKV-Versorgungsstärkungsgesetz

Berlin - Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hat die Kampagne der Kassenärzte gegen geplante Änderungen der Versorgungsstrukturen im Gesundheitswesen scharf kritisiert. „Bei der Kampagne der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) drängt sich der Verdacht auf, dass es eher um Panikmache als um das Patientenwohl geht“, erklärte Gröhe am Samstag in Berlin. „Das Versorgungsstärkungsgesetz stärkt die Rechte der Patienten und schafft zusätzliche Anreize für Ärzte, sich in Regionen niederzulassen, in denen Unterversorgung droht.“ Das Gesetz soll vor allem erreichen, dass sich mehr Ärzte in ländlichen Regionen niederlassen.
weiterlesen...


06.02.2015 – Die Risiken beim Ausfall des Apothekers absichern

BRANCHENNACHRICHTEN

Karlsruhe - Der Ausfall der Arbeitskraft der Apothekerin oder des Apothekers bedeutet in der Regel ein erhöhtes Risiko für die betriebliche Existenz, die Arbeitsplätze der Beschäftigten und das Ansehen des Betriebes. Durch die einzigartige Stellung des Apothekers in seinem Betrieb bringt ein Ausfall immer ein erhöhtes Kostenrisiko mit sich, wenn zum Beispiel die laufenden Kosten und ein entgangener Betriebsgewinn zu Buche schlagen beziehungsweise das Geschäft durch eine Vertretungskraft weitergeführt wird. Um solche Risiken, unabhängig davon, ob sie durch Krankheit oder Unfall verursacht werden, aufzufangen, bietet der Makler ApoRisk GmbH aus Karlsruhe mit der CostRisk-Police eine Existenzsicherung, die einen umfassenden Rundumschutz beinhaltet. Ein einzigartiges Merkmal dieser Police ist, dass der Versicherer auf sein ordentliches Kündigungsrecht verzichtet. Darüber hinaus hat sie noch zwei auf dem deutschen Markt nicht gerade geläufige Leistungen: eine Burn-out-Klausel und eine Sofortzahlung bei plötzlicher Arbeitsunfähigkeit durch Schwerstkrankheiten in Höhe von fünf Prozent der Versicherungssumme.
weiterlesen...


06.02.2015 – Rückrufe wegen Haltbarkeit

WISSENSCHAFT – AMK-Meldungen

Berlin - Bei der Mykohaug-Vaginalcreme wurden bei einer Charge Verunreinigungen festgestellt, die erst nach einer Laufzeit von vier Jahren auftraten. Vorsichtshalber ruft der Hersteller Betapharm deshalb Chargen, die vor drei Jahren hergestellt wurden, zurück. Betroffen sind 024101, 024101/U und 024102; für alle anderen Chargen wurde die Haltbarkeit bereits auf drei Jahre begrenzt. Ein Arzneimittelrisiko besteht nach derzeitiger Einschätzung nicht.
weiterlesen...


06.02.2015 – 46 Bewerbungen um .pharmacy

INTERNATIONALES – Versandapotheken

Berlin - Beim Berufsverband National Association of Boards of Pharmacy (NABP) sind bislang 46 Bewerbungen um Domains mit der Endung .pharmacy eingegangen. Im vergangenen Jahr hatten sich US-Apotheker die Domain gesichert. Die NABP bewarb sich darum, damit Verbraucher weltweit sichere und legale Online-Apotheken erkennen können. Derzeit werden die Anträge geprüft.
weiterlesen...


06.02.2015 – Landesamt nimmt Sanofi Pasteur MSD

POLITIK – Mecklenburg-Vorpommern

Berlin - Anders als in den meisten anderen Bundesländern gibt es in Mecklenburg-Vorpommern keine Rabattverträge über Grippeimpfstoffe. Stattdessen setzten die Krankenkassen in den vergangenen Jahren auf eine Vereinbarung mit Apothekern und Ärzten. Einen anderen Weg geht allerdings das Landesamt für innere Verwaltung (LaiV): Bisher bezog die Behörde die Impfstoffe für die Gesundheitsämter über einzelne Apotheken, nun setzte man auf eine Ausschreibung. Großer Gewinner: Sanofi Pasteur MSD.
weiterlesen...


06.02.2015 – Bestechlichkeit nur für Kammerberufe?

POLITIK – Anti-Korruptionsgesetz

Berlin - Der Entwurf des Anti-Korruptionsgesetzes wurde heute im Bundesrat diskutiert und anschließend zur Beratung in die Ausschüsse zugewiesen. Obwohl die Bundesregierung im zweiten Anlauf bereits einige Vorschläge der Länder umgesetzt hatte, brachte Bayerns Justizminister Professor Dr. Winfried Bausback (CSU) einen weiteren Vorschlag ein: Aus seiner Sicht sollte das Gesetz nur für die verkammerten Berufe gelten.
weiterlesen...


06.02.2015 – Pfizer: 15 Milliarden Euro für Hospira

MARKT – Pharmakonzerne

Berlin - In der Pharmabranche gibt es die nächste Milliardenübernahme: Der US-Konzern Pfizer hat sich mit dem Konkurrenten Hospira auf einen Kauf verständigt. Der ausgehandelte Gesamtpreis für den Spezialisten für injizierbare Medikamente und Infusionstechnologien liegt bei rund 17 Milliarden US-Dollar (umgerechnet rund 14,8 Milliarden Euro), wie beide Unternehmen mitteilten.
weiterlesen...


06.02.2015 – Wechsel bei Vichy

MARKT – Apothekenkosmetik

Berlin - Bei L'Oréal gibt es gleich zwei Wechsel in der Apothekensparte. Katrin Hermann, verantwortlich für die Marken Vichy und Roger & Gallet, wechselt innerhalb des Unternehmens. Vertriebsleiter Markus Kohrs-Lichte hat den Konzern dagegen aus privaten Gründen verlassen.
weiterlesen...


06.02.2015 – Apotheker bittet Stoiber um Hilfe

MARKT – Temperaturführung

Berlin - Der bayerische Apotheker Dr. Hermann Vogel jr. geht weiter gegen die Pflicht zur Temperaturführung im Pharmagroßhandel vor. Nun hat sich der Inhaber der Winthir-Apotheke in München an Dr. Edmund Stoiber (CSU) gewandt, der die EU-Kommission in Sachen Bürokratieabbau berät. Vogel fordert Stoiber auf, die strengen Regelungen für den Großhandel zu lockern – oder auf die gesamte Vetriebskette, also auch Versandapotheken, auszuweiten.
weiterlesen...


06.02.2015 – Erst Apotheker, dann Bonbonkocher

MARKT – Dr. C. Soldan

Berlin - Am Anfang stand die Ablehnung: Eigentlich wollte sich Dr. Carl Soldan in Nürnberg mit einer eigenen Apotheke selbstständig machen. Doch die Konzession wurde ihm versagt, also eröffnete er im Juli 1899 eine Medizinaldrogerie. Bald überraschte er seine Kundschaft mit selbst entwickelten Produkten – und machte sich als „Bonbonmacher“ einen Namen. Heute ist das in vierter Generation geführte Unternehmen Marktführer in Apotheken und ist in der Drogerie die Nummer 2.
weiterlesen...


06.02.2015 – „Apotheker unterschätzen Impulskäufe“

MARKT – Interview Perry Soldan (Dr. C. Soldan)

Berlin - Perry Soldan ist Bonbonkocher aus Leidenschaft. Er kennt alle Geheimnisse seines Handwerks. Nach zehn Jahren an der Spitze des Traditionsunternehmens Dr. C. Soldan weiß er aber auch, wie der Handel tickt und wie man sich in einem hart umkämpften Markt durchsetzt. Den Wettbewerb mit Weltkonzernen geht er selbstbewusst an – am Mittelstand führt aus seiner Sicht kein Weg vorbei. Beim Rundgang durch die Produktion erklärt er, warum Bonbons zur Apotheke gehören und warum Impulskäufe nicht unterschätzt werden sollten.
weiterlesen...


06.02.2015 – Kartellamt prüft Boykott von easy

MARKT – Großhandel

Berlin - Das Bundeskartellamt befasst sich jetzt mit dem Lieferboykott des Großhändlers Noweda gegen Apotheken, die an bestimmten Kooperationen teilnehmen. easy-Apotheker Lutz Steinfurth hatte sich bei den Wettbewerbshütern beschwert und schon am nächsten Tag eine Antwort aus Bonn erhalten. Viel Mut machen ihm die Kartellwächter jedoch vorerst nicht.
weiterlesen...


05.02.2015 – dm nimmt NAC aus dem Regal – vorerst

MARKT – Drogeriemärkte

Berlin - Die Drogeriekette dm hat ihr NAC-haltiges Produkt schon wieder aus dem Sortiment genommen. In den Filialen stehen die Brausetabletten aktuell nicht mehr in den Regalen. Hintergrund ist eine einstweilige Verfügung des Landgerichts Hamburg, die der Hersteller Hexal erwirkt hatte. Ganz geschlagen gibt sich dm aber noch nicht.
weiterlesen...


05.02.2015 – easy-Apotheker meldet Noweda-Boykott

MARKT – Bundeskartellamt

Berlin - Apotheker Lutz Steinfurth unternimmt viel, um seinen Kunden einen möglichst guten Service zu bieten: Seine Apotheke in Heinsberg ist von 8 bis 20 Uhr durchgehend geöffnet, auch samstags. Die Straffung des Notdienstes in Nordrhein kritisiert er, weil die Patienten dadurch weitere Wege haben. Umso mehr ärgert ihn, dass er seine Kunden manchmal nicht so schnell versorgen kann, wie er gern würde. Denn von der Noweda wird Steinfurth nicht mehr beliefert, seit er easy-Apotheker ist. Jetzt hat er das Bundeskartellamt und die Wettbewerbszentrale über den Lieferboykott des Großhändlers informiert.
weiterlesen...


05.02.2015 – Fachärzte: Kooperation statt Korruption

POLITIK – Anti-Korruptionsgesetz

Berlin - Die Fachärzte haben das geplante Anti-Korruptionsgesetz scharf kritisiert. Sie befürchten Denunziation von Seiten der Krankenkassen und dass eigentlich gewollte Kooperationen verhindert werden Der Entwurf aus dem Bundesjustizministerium (BMJV) müsse dringend verbessert werden, fordert der Spitzenverband der Fachärzte Deutschlands (SpiFa). Auch der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) will bewährte Versorgungsmodelle vor Korruptionsverdacht bewahren.
weiterlesen...


05.02.2015 – Weitere Schließungen erwartet

APOTHEKENPRAXIS – Apothekenzahlen

Berlin - Im vergangenen Jahr schlossen rund 370 Apotheken, nur 160 wurden neu eröffnet. Die Zahl der Apotheken sank im sechsten Jahr in Folge. Ende 2014 gab es noch 20.436 Apotheken in Deutschland, 5 Prozent weniger als 2009. Und eine Besserung ist für die meisten nicht in Sicht: Bei einer Umfrage von APOTHEKE ADHOC gaben 86 Prozent an, einen weiteren Rückgang zu erwarten.
weiterlesen...


05.02.2015 – Fast jede Apotheke zählt

APOTHEKENPRAXIS – Kommentar

Berlin - Schlechte wirtschaftliche Rahmenbedingungen, weniger Existenzgründer, ein überalteter Berufsstand oder schlichte Marktbereinigung – über die Gründe kann man diskutieren, der Fakt bleibt: Es gibt immer weniger Apotheken in Deutschland. 2014 ist die Zahl erneut zurückgegangen und liegt auf dem niedrigsten Stand seit Jahrzehnten. Verharmlost werden sollte die Entwicklung nicht, aber von einem Apothekensterben zu sprechen birgt ebenso Gefahren.
weiterlesen...


05.02.2015 – „Jede fünfte Apotheke macht keinen Spaß“

APOTHEKENPRAXIS – Interview Georg Heßbrügge (Apobank)

Berlin - Die Zahl der Apotheken ist seit 2009 um mehr als 5 Prozent zurückgegangen – und der Trend wird sich fortsetzen. Davon ist Georg Heßbrügge, Direktor Gesundheitsmärkte und -politik bei der Deutschen Apotheker- und Ärztebank (Apobank), überzeugt. Aus seiner Sicht wird nicht nur die Zahl der Betriebsstätten, sondern auch die der selbstständigen Apotheker weiter sinken. Er sieht die Standesvertretung in der Verantwortung, junge Menschen als Apothekenleiter zu gewinnen.
weiterlesen...


05.02.2015 – Universitätsmedizin Mainz setzt auf Rowa® System

BRANCHENNACHRICHTEN

Kelberg - Die Apotheke der Universitätsmedizin der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz hat in ihrem Lagerbereich ein Rowa® System von CareFusion in Betrieb genommen. Der Kommissionierautomat beliefert die universitären Kliniken und Institute vollautomatisch mit Medikamenten und ermöglicht eine verfalldaten- und chargengenaue Bestandsführung.
weiterlesen...


05.02.2015 – Blickfang: Attraktive Schaufensterdeko für die Erkältungssaison

BRANCHENNACHRICHTEN

Ingelheim am Rhein - Jetzt, wo grippale Infekte, Husten und Schnupfen Hochsaison haben, lohnt es sich, das Apothekenschaufenster entsprechend in Szene zu setzen. Schließlich ist der Winter noch lang und bringt erfahrungsgemäß die eine oder andere Erkältungswelle mit sich. Aus diesem Anlass bietet Boehringer Ingelheim je eine attraktive Schaufensterdeko zum Hustenlöser Mucosolvan® sowie zu BoxaGrippal®, der intelligenten Kombination bei Erkältung, an. Die Dekomaterialien zeigen die aus der Werbung bekannten Marken-Maskottchen, erläutern kurz und knackig die Indikationsgebiete und werden zusammen mit zwei Großfaltschachteln und Plakaten für den Gehwegaufsteller geliefert.
weiterlesen...


05.02.2015 – Masernausbruch in Berlin

PANORAMA – Infektionskrankheiten

Berlin - Die Masern grassieren derzeit in Berlin besonders stark. Der Ausbruch ist nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) bundesweit einer der größten seit Geltung des Infektionsschutzgesetzes aus dem Jahr 2001. Seit Beginn der Ansteckungswelle im Oktober seien bis Ende Januar 375 Menschen erkrankt – über die Hälfte davon waren Erwachsene.
weiterlesen...


05.02.2015 – Nexium Control im Supermarkt

INTERNATIONALES – Großbritannien

Berlin - Das Esomeprazol-Präparat Nexium Control darf in Großbritannien künftig außerhalb von Apotheken verkauft werden. Die britische Arzneimittelbehörde MHRA hat gegen den Protest der Apotheker entschieden, dass das Medikament „sicher genug für den freien Verkauf“ ist. Andere Protonenpumpenhemmer wie Omeprazol, Lansoprazol, Pantoprazol und Rabeprazol bleiben apothekenpflichtig.
weiterlesen...


05.02.2015 – Huml gegen „Kassenfinanzausgleich“

POLITIK – Krankenkassen

München - Bayerns Landesregierung beklagt eine zunehmende Umverteilung von bayerischen Krankenkassen an Kassen in anderen Bundesländern. Dadurch gingen den bayerischen Beitragszahlern inzwischen 2,5 Milliarden Euro im Jahr verloren, sagte Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) der Passauer Neuen Presse.
weiterlesen...