12.06.2014 – Halaven: Eisai will mehr Zusatznutzen

WISSENSCHAFT – Brustkrebsmedikamente

Berlin - Der japanische Pharmakonzern Eisai geht mit neuen Daten in die nochmalige Nutzenbewertung für das Chemotherapeutikum Halaven. Bei der ersten Prüfung im Jahr 2012 hatte der G-BA dem Wirkstoff Eribulin einen geringen Zusatznutzen zuerkannt, aber nur für solche Patientinnen, die für eine erneute Therapie mit Anthrazyklinen oder Taxanen nicht in Frage kommen. Den neuen Unterlagen zufolge kann der Wirkstoff das Gesamtüberleben bei allen Frauen mit fortgeschrittenem Brustkrebs verlängern.
weiterlesen...


12.06.2014 – Roche: Noch mehr Hehlerware?

WISSENSCHAFT – Arzneimittelkriminalität

Berlin - Der Diebstahl bei Roche in Italien hat nun die deutschen Behörden auf den Plan gerufen: Das Bundeskriminalamt (BKA) hat Ermittlungen veranlasst. Die Behörden gehen derweil davon aus, dass weitere Präparate betroffen sind.
weiterlesen...


12.06.2014 – Fluticason für die Selbstmedikation?

WISSENSCHAFT – OTC-Medikamente

Berlin - Zur Behandlung der allergischen Rhinitis könnten bald neue OTC-Medikamente zur Verfügung stehen. Anfang Juli berät der Sachverständigenausschuss für Verschreibungspflicht, ob Präparate mit Fluticason zur intranasalen Anwendung in die Selbstmedikation entlassen werden. Mit Beclometason gibt es bereits seit Jahren ein Glucocorticoid als Nasenspray in der Sichtwahl.
weiterlesen...


12.06.2014 – Novartis: Herpes-Pille für die Sichtwahl

WISSENSCHAFT – OTC-Medikamente

Berlin - Mit seiner Herpes-Creme hatte Novartis zuletzt nicht viel Glück: Vor einem Jahr wurde dem Konzern gerichtlich untersagt, das Penciclovir-haltige OTC-Produkt weiter unter der Dachmarke Fenistil zu vertreiben. Mittlerweile wurde auf die Marke Pencivir umgestellt, der jetzt eine Innovation zur Seite gestellt werden könnte: Mit Afamcivir (Famciclovir) will Novartis das erste systemisch wirkende Herpesmittel in die Sichtwahl bringen.
weiterlesen...


12.06.2014 – Apotheker sprechen 47 Sprachen

INTERNATIONALES – Wien

Berlin - In Wien leben Menschen unterschiedlichster Herkunft und mit den verschiedensten Muttersprachen – das spiegelt sich auch in den Apotheken der Stadt wider. Durchschnittlich werden pro Apotheke sechs verschiedene Sprachen gesprochen. Insgesamt beraten die Wiener Apotheken ihre Kunden in 47 Sprachen, wie eine aktuelle Erhebung der Apothekerkammer zeigt. Diese Sprachenvielfalt nutzt die Kammer jetzt für Kampagne mit dem Titel „Gesundheit spricht viele Sprachen“.
weiterlesen...


12.06.2014 – Ärzte verstehen IQWiG nicht

POLITIK – Nutzenbewertung

Berlin - Anhaltspunkte auf Zusatznutzen unbekannten Ausmaßes für bestimmte Patientengruppen: Die Bewertung neuer Medikamente durch IQWiG und G-BA ist selbst für Fachkreise oft nur schwer nachzuvollziehen. Die Gastroenterologen sind verunsichert und sorgen sich, dass am Ende Regresse auf sie zukommen könnten.
weiterlesen...


12.06.2014 – Unwetter legt Kammerversammlung lahm

POLITIK – Mecklenburg-Vorpommern

Berlin - In Mecklenburg-Vorpommern hat gestern das Unwetter die Versammlung der Apothekerkammer gestört: Nur 19 Apotheker waren nach Rostock gekommen – 20 sind notwendig, damit die Versammlung beschlussfähig ist. Miteinander diskutiert haben die Apotheker trotzdem, allerdings konnten die geplanten Beschlüsse nicht verabschiedet werden.
weiterlesen...


12.06.2014 – Kammer: Dynamisierung statt Nullretax

POLITIK – Nordrhein

Berlin - Die Apotheker in Nordrhein fordern eine Dynamisierung ihres Honorars und ein Ende der Nullretaxationen. Bei der gestrigen Kammerversammlung wurden zwei entsprechende Resolutionen verabschiedet. Ansonsten stand die Veranstaltung ganz im Zeichen der Projekte zum Medikationsmanagement, ATHINA und ARMIN.
weiterlesen...


12.06.2014 – Kammer wiederholt Rezeptur-Test

POLITIK – Bayern

Berlin - Bayerischen Apothekern steht die zweite Welle von Rezepturtests durch ihre Kammer bevor. Beim ersten Mal hatten die Überprüfungen ergeben, dass fast 9 Prozent der Apotheker die Anfertigung verweigert hatten. Wann genau die Testkäufer wieder losziehen, bleibt das Geheimnis der Geschäftsstelle. Schließlich sollen die Ergebnisse nicht beeinflusst werden. „Mit den Überprüfungen wollen wir die Apotheker sensibilisieren“, sagt Kammerpräsident Thomas Benkert. Die Tests seien ein gutes Mittel um zu garantieren, dass Rezepturen zeitnah und in einer hohen Qualität angefertigt würden.
weiterlesen...


12.06.2014 – Schmidt holt Bendas als Geschäftsführer

POLITIK – Sachsen

Berlin - Die Sächsische Landesapothekerkammer (SLAK) bekommt einen neuen Geschäftsführer: Dr. Frank Bendas übernimmt den Posten am 1. August. Die bisherige Geschäftsführerin, Dr. Roswitha Grießmann, geht nach 23 Jahren Tätigkeit bei der Kammer in den Ruhestand.
weiterlesen...


12.06.2014 – WM-Tippspiel für höhere Rabatte

MARKT – Einkaufskonditionen

Berlin - Anpfiff 22:00 Uhr MEZ: Am Abend eröffnen Brasilien und Kroatien die Fußball-Weltmeisterschaft. Apotheker können mit ihrem Fußballsachverstand beim Zuschauen nicht nur ihre Freunde beeindrucken, sondern auch noch Geld sparen. Der Hersteller Reckitt Benckiser (RB) veranstaltet ein eigenes Tippspiel, bei dem Apotheker bessere Einkaufskonditionen erspielen können.
weiterlesen...


12.06.2014 – Italien: Sparen ohne Indikation

INTERNATIONALES – Avastin/Lucentis

Berlin - Der europäischen Pharmaverband EFPIA ruft Italien auf, die EU-Vorgaben zum Off-Label-Use einzuhalten. Die italienische Gesetzgebung unterstütze aus wirtschaftlichen Gründen die Verwendung von Medikamenten außerhalb der zugelassenen Anwendung. Das unterlaufe europäische Vorschriften, so die EFPIA.
weiterlesen...


12.06.2014 – Premier darf Apotheke behalten

INTERNATIONALES – Balearen

Berlin - Der balearische Ministerpräsident José Ramón Bauzá (PP, Volkspartei) darf seine Apotheke in der Gemeinde Marratxí auf Mallorca behalten. Die Richter des balearischen Gerichtshofs haben das Amt des Premiers mit dem Betrieb einer Apotheke für vereinbar erklärt.
weiterlesen...


12.06.2014 – Länder wollen mehr Geld für Unikliniken

POLITIK – Behandlungskosten

Berlin - Die Länder haben den Bund aufgefordert, mehr Geld für die Universitätskliniken in Deutschland zur Verfügung zu stellen. Nach dem heutigen Treffen der Ministerpräsidenten in Berlin sagte Schleswig-Holsteins Regierungschef Torsten Albig (SPD), die Länder sähen mit großer Sorge, dass die Unikliniken „in ein strukturelles Defizit laufen“.
weiterlesen...


12.06.2014 – Deutsche BKK: Zwölf Verträge für Metoprolol

POLITIK – Rabattverträge

Berlin - Die Deutsche BKK hat Rabattverträge über 147 Wirkstoffe und Kombinationen abgeschlossen. Die Verträge sollen im Juli beginnen und zwei Jahre laufen. Sie ersetzen die dritte Ausschreibung aus dem Jahr 2012. Die Ausschreibung hat der Deutschen BKK zufolge ein Volumen von 80 Millionen Euro.
weiterlesen...


11.06.2014 – Plan B: Formretax abschießen

POLITIK – Nullretaxationen

Berlin - Die Apotheker werden Nullretaxationen nicht los: Nach der Abfuhr aus Karlsruhe hat nun auch die Bundesregierung ein Machtwort verweigert. Die Versprechungen aus der Unionsfraktion klingen heute ebenfalls zurückhaltender als noch vor einigen Wochen. Trotzdem dürfen die Apotheker noch hoffen: Zumindest die Nullretaxationen aufgrund von Formfehlern wird die Politik wohl angehen.
weiterlesen...


11.06.2014 – Trans-o-Flex: Hunderte Arzneimittel gestohlen

MARKT – Arzneimittelkriminalität

Berlin - Von dem Einbruch bei dem Logistikdienstleister Trans-o-Flex sind deutlich mehr Hersteller betroffen als zunächst vermutet: Über die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK) haben sich inzwischen 15 Originalhersteller und Reimporteure gemeldet, denen Ware gestohlen wurde. Die Apotheken sollen besonders wachsam sein.
weiterlesen...


11.06.2014 – Klosterfrau-Chef wird Präsident

MARKT – Wettbewerbszentrale

Berlin - Der OTC-Hersteller Klosterfrau streitet mit der Wettbewerbszentrale über einen Freiwahlaufsteller. Im Herbst wird vor Gericht verhandelt. Doch abseits solcher Fragen zur Apothekenpflicht verstehen sich beide Seiten gut: Klosterfrau-Chef Friedrich Neukirch wurde jetzt sogar zum Präsidenten der Wettbewerbszentrale gewählt.
weiterlesen...


11.06.2014 – Klosterfrau wirbt vor Rx-Switch

MARKT – Limptar

Berlin - Limptar N (Chininsulfat) soll verschreibungspflichtig werden. Klosterfrau hat das Medikament gegen nächtliche Wadenkrämpfe aber nicht abgeschrieben. Im Gegenteil: Der Hersteller wirbt im Vorfeld des Rx-Switches noch einmal kräftig für das Produkt.
weiterlesen...


11.06.2014 – Mehr Wissen, mehr Fächer, mehr Zeit

APOTHEKENPRAXIS – Pharmaziestudium

Berlin - Die Pharmaziestudenten fühlen sich im Leitbild der ABDA nicht gut vertreten. Die Weiterentwicklung der Ausbildung hätte konkreter verankert werden müssen, schrieb der Bundesverband der Pharmaziestudierenden in Deutschland (BPhD) Mitte Mai in einem offenen Brief an die ABDA-Gremien. Acht Semester seien viel zu kurz, um die vielen Lerninhalte zu bewältigen. Diese Einschätzung teilen nicht alle Professoren.
weiterlesen...


11.06.2014 – Kein Fußballfieber in Apotheken

APOTHEKENPRAXIS – Werbung

Berlin - Pünktlich zur Fußballweltmeisterschaft hat Stada ein prominentes Gesicht für Eunova unter Vertrag genommen: Die Fußballikone Pelé wirbt derzeit im Eunova-Trikot für das Vitaminpräparat. Pharmazeuten können sich zum Beispiel einen lebensgroßen Pelé in die Apotheke stellen. Aber so richtig begeistert von „König Fußball“ sind die Apotheker anscheinend nicht.
weiterlesen...


11.06.2014 – Erbschaft im Ausland: Ab 2015 gelten europaweit einheitliche Regeln

SICHERHEIT – Steuer & Recht

In der EU sind nahezu eine halbe Million Erbfälle mit Auslandsbezug zu zählen. Nach einer neuen EU-Erbrechtsverordnung kann im Todesfall hier nun möglicherweise das Recht des Aufenthaltslandes gelten und dies auch dann, wenn der Erblasser nach wie vor die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt.
weiterlesen...


11.06.2014 – Stellungnahme zum Investmentsteuergesetz

FINANZEN – Wissen & Tipps

Das Bundesministerium der Finanzen hat zu verschiedenen Auslegungsfragen zum Investmentsteuergesetz Stellung genommen.
weiterlesen...


11.06.2014 – BMF-Schreiben zu vorläufigen Steuerfestsetzungen

FINANZEN – Wissen & Tipps

Das Bundesministerium der Finanzen hat ein Schreiben zur vorläufigen Steuerfestsetzung im Hinblick auf anhängige Musterverfahren veröffentlicht.
weiterlesen...


11.06.2014 – Notdienste werden neu verteilt

APOTHEKENPRAXIS – Schleswig-Holstein

Berlin - Die Apothekerkammer Schleswig-Holstein wird zum Jahreswechsel ihre Notdienstverteilung umstellen. Bei der Kammerversammlung wurde eine entsprechende Richtlinie verabschiedet. Die Notdienste werden künftig anhand von Geodaten auf die Apotheken verteilt. Dazu nutzt die Kammer eine Software der Agentur Cyrano, mit der auch schon die Kammerbezirke in Nordrhein-Westfalen arbeiten.
weiterlesen...


11.06.2014 – Finanztransaktionssteuer belastet Altersvorsorge

FINANZEN – Steuer & Recht

Die Finanzminister von zehn EU-Staaten haben sich am 06.05.2014 in Brüssel auf eine Finanztransaktionssteuer geeinigt. Diese soll ab dem Jahr 2016 eingeführt werden und zunächst nur für Aktien und für „bestimmte Derivate" gelten.
weiterlesen...


11.06.2014 – Der Zyto-Apothekendienstleister mit neuem Angebot

BRANCHENNACHRICHTEN

Brackenheim-Stockheim - Mit dem Zyto-Retax-Service hat sich cms (cytos medical services GmbH) einen Namen gemacht. Jetzt legt cms nach und nimmt sich weiterer Alltags-und Entwicklungsprobleme der Zytostatika herstellenden Apotheker an.
weiterlesen...


11.06.2014 – Live-Webinar von Hevert-Arzneimittel: "Unruhe-Stress-Burnout: Naturheilkundliche Therapieoptionen"

BRANCHENNACHRICHTEN

Nussbaum - Termin: Mittwoch, 25.06.2014, 19:00 Uhr -20:00 Uhr
weiterlesen...


11.06.2014 – Der neue APOSTORE Cube passt in jede Apotheke

BRANCHENNACHRICHTEN

Gelsenkirchen - Seit einem halben Jahr ist er auf dem Markt, die komplette Erstproduktion wurde noch vor dem ersten Aufbau verkauft – die Rede ist vom Cube, dem neuen Kommissionierer von Apostore. Das modulare Baukastensystem in zuverlässiger Apostore-Technik überzeugt mit seiner Flexibilität insbesondere mittlere, kleinere und Filialapotheken. Die Simulation aller Möglichkeiten kann im Cube-Konfigurator auf www.apostore.de getestet werden.
weiterlesen...


11.06.2014 – Report Mainz: Jeder dritte Arzt suchtgefährdet

PANORAMA – Suchtverhalten

Berlin - Zehn Prozent der Ärzte sind nach einem Bericht des ARD-Politikmagazin „Report Mainz“ wahrscheinlich suchtkrank. Das seien doppelt so viele wie bislang angenommen. Das TV-Magazin beruft sich auf eine Studie der Röher-Parkklinik aus Eschweiler. Rund ein Drittel der Ärzte seien süchtig oder zumindest akut suchtgefährdet, heißt es in dem Bericht. Der ärztliche Leiter der Klinik, Dr. Wolfgang Hagemann sieht die darin „ein strukturelles Problem, was diesen Berufsstand betrifft“.
weiterlesen...


11.06.2014 – Genmanipulierte Mücken zeugen nur Söhne

PANORAMA – Malaria

London - Im Kampf gegen Malaria gehen Wissenschaftler neue Wege. Forscher aus London haben das Genmaterial von Mücken so manipuliert, dass diese im Labor fast nur noch männliche Nachkommen zeugten. Die Malaria-Erreger (Plasmodien) werden ausschließlich durch den Stich bestimmter weiblicher Mückenarten auf Menschen übertragen. Somit könnten die Experten einer neuen Methode auf der Spur sein, Malaria eines Tages wirksam einzudämmen. Die Forschung sei aber noch ganz am Anfang, sagte Roberto Galizi.
weiterlesen...


11.06.2014 – Ichthyol geht vom Markt

WISSENSCHAFT – Fertigarzneimittel

Berlin - Die Ichthyol Gesellschaft ruft alle Chargen des Arzneimittels Ichthyol (Ammoniumbituminosulfonat) zurück: Die Zulassung für die Flüssigkeit ist erloschen, der Hersteller hat keinen weiteren Verlängerungsantrag gestellt. Der Rohstoff für die Rezeptur ist davon nicht betroffen.
weiterlesen...


11.06.2014 – Vaprino auch für Kinder?

WISSENSCHAFT – OTC-Medikamente

Berlin - Gleich zwei neue OTC-Medikamente hat Boehringer Ingelheim im vergangenen Jahr auf den Markt gebracht. Doch während die Viren den Hersteller bei seinem Erkältungsmittel BoxaGrippal im Stich ließen, fehlte beim Durchfallmittel Vaprino die Indikation für Kinder und Jugendliche. Das soll sich jetzt ändern: Anfang Juli entscheidet der Sachverständigenausschuss über einen Antrag, den Wirkstoff Racecadotril auch bei Patienten unter 18 Jahren ohne Rezept einsetzen zu können.
weiterlesen...


11.06.2014 – Meldepflicht für knappe Medikamente geplant

INTERNATIONALES – Schweiz

Berlin - Die Schweiz will künftig Engpässen bei Arzneimitteln besser vorbeugen. Dazu soll ein Frühwarnsystem eingeführt werden, um bei Lieferschwierigkeiten rasch gegensteuern zu können. Der Schweizerische Bundesrat hat deshalb das Eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) beauftragt, eine entsprechende Informations- und Koordinationsplattform aufzubauen.
weiterlesen...


11.06.2014 – Kassen: Osteopathie boomt

POLITIK – Alternativmedizin

Berlin - Die Ausgaben der Krankenkassen für Osteopathie haben sich binnen eines Jahres mehr als verdreifacht. Das berichtete der Sender NDR Info unter Berufung auf Zahlen der 60 größten Kassen. Demnach zahlten diese dafür im vergangenen Jahr mehr als 110 Millionen Euro.
weiterlesen...


11.06.2014 – Fachärzte würden Gesetz ignorieren

POLITIK – Wartezeiten

Berlin - Die Fachärzte in Deutschland stemmen sich weiter gegen eine gesetzliche Termingarantie. Eine maximale Wartezeit von vier Wochen auf einen Termin beim Facharzt will Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) festlegen. Doch die Medizinier wollen nicht mitspielen: Der größte Teil der niedergelassenen Fachärzte kann oder will am Terminmanagement in der eigenen Praxis nichts ändern, wenn ein solches Gesetz kommt. Das hat eine Umfrage im Ärztenetzwerk Hippokranet ergeben.
weiterlesen...


11.06.2014 – Baden-Württemberg geht an Abbott

POLITIK – Grippeimpfstoffe

Berlin - Im Rechtsstreit um die Impfstoff-Rabattverträge der AOK Baden-Württemberg ist das letzte Wort noch nicht gesprochen – trotzdem hat die Kasse nun Verträge bis 2017 abgeschlossen. Exklusiver Impfstoffpartner ist ab Juli 2015 Abbott. Die Vorgabe, dass immer mit mindestens zwei Herstellern Verträge geschlossen werden müssen, gilt für den aktuellen Vertrag noch nicht. Die Ausschreibung für sechs weitere Impfstoffe ist derzeit nicht abgeschlossen.
weiterlesen...


10.06.2014 – BMG verteidigt Nullretax

POLITIK – Bundesregierung

Berlin - Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zu Nullretaxationen setzten die Apotheker auf die Politik – müssen aber einen Rückschlag hinnehmen: Annette Widmann-Mauz (CDU), parlamentarische Staatssekretärin im Bundesgesundheitsministerium (BMG) erklärt, dass die Bundesregierung „derzeit keinen gesetzlichen Änderungsbedarf“ sehe, sofern sich Apotheker nicht an die Rabattverträge gehalten haben.
weiterlesen...


10.06.2014 – Volltreffer am POS: WM-Aktion zu Eunova gestartet

BRANCHENNACHRICHTEN

Bad Homburg - Pünktlich zum Start der Weltmeisterschaft präsentiert sich auch Eunova im Fußballfieber: Ab sofort steht ein breites Spektrum an POS-Materialien zur Verfügung, auf denen Jahrhundertfußballer Pelé als Botschafter der WM im eigenen Land Eunova präsentiert. Das Highlight der Kampagne für das Multivitamin des Jahres 2014* bildet ein Gewinnspiel, bei dem unter allen richtigen Einsendern eines von insgesamt fünf handsignierten Pelé-Trikots verlost wird. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist unter anderem ab dem 10. Juni 2014 online unter www.eunova.de möglich.
weiterlesen...


10.06.2014 – apoday® – Das Sommer-Abnehm-Konzept von WEPA Apothekenbedarf

BRANCHENNACHRICHTEN

Hillscheid (bei Koblenz) - „Starten Sie in Ihren Wohlfühlsommer!“ – so präsentiert Frau Barbara Wussow, bekannte und beliebte Schauspielerin und Werbeträgerin der apoday® Marketingkampagne, das Sommer-Abnehm-Konzept. Auf der Titelseite der neuen Sommer-Aktionsbroschüre und auf dem Sommer-Plakat spricht Frau Wussow die Zielgruppe in der Apotheke an und unterstützt so den Abverkauf.
weiterlesen...


10.06.2014 – Jetzt noch QMS für die Verblisterung einrichten

BRANCHENNACHRICHTEN

Darmstadt - Transparenz, Dokumentation und Arzneimittelsicherheit sind die Schlagworte wenn es um Qualitätsmanagement in der Apotheke geht – und das nicht erst seit Ende der Karenzzeit für die Novelle der Apothekenbetriebsordnung Anfang Juni. QMS ist dabei speziell auch beim Verblistern in der Apotheke gefragt. Aber egal ob es um die Anforderungen an die Räumlichkeiten oder an die Hygiene geht: Das Team von MTS Medication Technologies möchte Sie bei der Etablierung Ihres individuellen „Blister-QM“ unterstützen, und das nicht nur mit einer Vielzahl an Produkten, sondern auch mit Know-How rund um das professionelle Medikationsmanagement.
weiterlesen...


10.06.2014 – Werden Sie Kooperationspartner der MEDICON Apotheke

BRANCHENNACHRICHTEN

Lindau - MEDICON unterstützt Sie als starker Partner von Standortwahl, Planung und Umbau der Apotheke, über Buchhaltung und Marketing, bis hin zur Schulung Ihres Personals. Sie profitieren von unserer Erfahrung sowie unserem praxiserprobten Konzept und führen Ihr Unternehmen so Schritt für Schritt zum Erfolg.
weiterlesen...


10.06.2014 – Allergan sagt Valeant erneut ab

MARKT – Pharmakonzerne

Berlin - Der Aufsichtsrat des US-amerikanischen Botox-Herstellers Allergan hat eine Übernahme durch den kanadischen Pharmakonzern Valeant einstimmig abgelehnt. Das Angebot würde den Konzern erheblich unterbewerten und außerdem signifikante Risiken für die Aktionäre hervorbringen, hieß es in einer Mitteilung von Allergan.
weiterlesen...


10.06.2014 – Entschädigung für gekündigten Mitarbeiter

PANORAMA – HIV/ AIDS

Berlin - Im Rechtsstreit um die Kündigung eines Arbeitnehmers wegen seiner HIV-Infektion haben sich die Parteien vor dem Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg mit einem Vergleich geeinigt. Laut einem Gerichtssprecher wurde das Arbeitsverhältnis gegen die Zahlung einer Abfindung im unteren fünfstelligen Bereich aufgelöst.
weiterlesen...


10.06.2014 – Weniger Patienten warten auf Spenderorgan

PANORAMA – Transplantationsmedizin

Berlin - Die Zahl der Patienten, die auf ein Spenderorgan warten, ist nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ (SZ) deutlich zurückgegangen. Deutsche Transplantationszentren hätten im vergangenen Jahr nur 10.800 Menschen für die Warteliste bei der Stiftung Eurotransplant gemeldet, berichtete die Zeitung. In den Jahren zuvor seien es jeweils rund 12.000 Patienten gewesen.
weiterlesen...


10.06.2014 – WM-Song aus der Apotheke

PANORAMA – Fußball

Berlin - Eigentlich ist Hartmut Held „kein großer Fußballer“, wie er selber sagt. Trotzdem spielt der Apotheker aus Bamberg jetzt im Video zum WM-Song „Nach Rio“ der Band „Klappe“ mit. Die drei Musiker sind Freunde von ihm und wollten in seiner Apotheke drehen. Held sagte zu und tanzt nun im weißen Kittel mit durch die Offizin – „obwohl ich den sonst nie bei der Arbeit trage...“ Auch verteilt der Apotheker „Wundertropfen gegen Fußballfrust“ an die gegnerischen Fans aus Brasilien, Italien und Spanien.
weiterlesen...


10.06.2014 – Wieder falsche N-Größen

APOTHEKENPRAXIS – Packungsgrößenverordnung

Berlin - Im Juli steht die nächste Anpassung in der Packungsgrößenverordnung (PackungsV) an – Apotheker müssen im Vorfeld auch dieses Mal aufpassen: Zwei Präparate sind bereits jetzt nach der neuen Regelung gekennzeichnet. Um Retaxationen zu vermeiden, sollten Apotheker im Zweifelsfall mit dem Arzt Rücksprache halten, rät der Hessische Apothekerverband (HAV).
weiterlesen...


10.06.2014 – Metformin hält Würmer jung

WISSENSCHAFT – Antidiabetika

Berlin - Eine Studie belgischer Forscher enthält Hinweise, dass Metformin den Alterungsprozess verlangsamen und das Leben verlängern kann. Die Ergebnisse der Experimente mit Fadenwürmern wurden in der Fachzeitschrift „Proceedings of the National Academy of Sciences“ beschrieben. Metformin ist das weltweit am häufigsten verordnete Antidiabetikum.
weiterlesen...


10.06.2014 – EMA: Ranbaxy-Fabrik darf liefern

MARKT – Generikakonzerne

Berlin - Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) hat die Fabrik des indischen Herstellers Ranbaxy in Toansa für den EU-Markt freigegeben. Trotz Mängel hat die Untersuchungsbehörde die Fabrik als für die öffentliche Gesundheit unbedenklich eingeschätzt. Patienten sollten die verschriebenen Medikamente weiterhin einnehmen. Im Januar hatte die Behörde der Fabrik das Zertifikat für die Gute-Herstellungs-Praxis (GMP) für die EU entzogen.
weiterlesen...


10.06.2014 – Hollmann schießt gegen Kooperationen

MARKT – Noweda-Jubiläum

Berlin - Die Noweda hat am Wochenende ihr 75-jähriges Jubiläum gefeiert. Bei dem Festakt in der Philharmonie in Essen gratulierten unter anderem Gesundheitsstaatssekretärin Ingrid Fischbach (CDU) und Essens Oberbürgermeister Reinhard Paß (SPD). Noweda-Chef Wilfried Hollmann stellte den Wert der inhabergeführten Apotheke in den Vordergrund und schoss gegen Apothekenkooperationen.
weiterlesen...


10.06.2014 – Aponow: Online-Auftrag ungefragt

MARKT – Bestellplattform

Berlin - Patienten sollen in einigen Wochen in jeder Apotheke in Deutschland online Arzneimittel bestellen können – egal, ob die Apotheke einen Internetauftritt hat und will oder nicht. Möglich machen soll das die Bestellplattform Aponow, das neueste Projekt von Ordermed-Gründer Markus Bönig. Für seine „nationale Vorbestellplattform“ hat Bönig den Axel Springer Verlag ins Boot geholt.
weiterlesen...


10.06.2014 – Kammer streitet über Notdienstreform

APOTHEKENPRAXIS – Schleswig-Holstein

Berlin - Die Organisation der Notdienste ist eine Kunst für sich. Für die Bevölkerung soll es möglichst bequem, für die Apotheken möglichst gerecht sein. In den Kammerbezirken Westfalen-Lippe und Nordrhein werden die Dienste anhand von Geodaten von einer Software automatisch verteilt. Die Apothekerkammer Schleswig-Holstein will dieses System nun auch einführen: Morgen sollen die rund 30 Mitglieder bei der Kammerversammlung eine neue Richtlinie beschließen. Doch es gibt Widerstand – und einen Gegenantrag.
weiterlesen...


10.06.2014 – Palliativärzte fordern einheitliche Vergütung

POLITIK – Schmerzmedizin

Berlin - Palliativmediziner wollen die Versorgung von Schmerzpatienten verbessern: Der Berufsverband der Ärzte und Psychologischen Psychotherapeuten in der Schmerz- und Palliativmedizin in Deutschland (BVSD) will dafür bundesweit einheitliche Regelungen. Diese sollen von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und dem GKV-Spitzenverband durchgesetzt werden.
weiterlesen...


10.06.2014 – Die Linke springt Kliniken bei

POLITIK – Klinikabrechnungen

Berlin - Die vermeintlich hohe Zahl falscher Abrechnungen von Krankenhäusern wird regelmäßig von den Kassenkritisiert. In diesem Jahr soll der Schaden 2,3 Milliarden Euro betragen. Jährlich aufs Neue wehren sich die Kliniken gegen den Vorwurf: „Die Aussagen der Krankenkassen sind schlichtweg falsch“, heißt es vom Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) Georg Baum. Unterstützung bekommt er nun aus der Opposition im Bundestag.
weiterlesen...


10.06.2014 – GKV: Jede zweite Klinik-Abrechnung ist falsch

POLITIK – Klinikabrechnungen

Berlin - Gut jede zweite Klinik-Abrechnung ist nach Angaben der Krankenkassen fehlerhaft. Den Versicherten entstehe dadurch ein Schaden von über zwei Milliarden Euro, wie die „Frankfurter Rundschau“ unter Berufung auf den GKV-Spitzenverband berichtet. Demnach waren im ersten Halbjahr 2013 knapp 53 Prozent aller überprüften Rechnungen zu hoch, genauso wie im Gesamtjahr 2012.
weiterlesen...


10.06.2014 – Huml will Ausbildungsfonds für Pflege

POLITIK – Bayern

München - Angesichts des Personalmangels in den Pflegeberufen hat Bayern einen Ausbildungsfonds des Bundes vorgeschlagen. Das Motiv: Manche Träger böten bislang aus Kostengründen keine Ausbildungsplätze an.
weiterlesen...


09.06.2014 – Lieferengpass: Kinder müssen auf Impfung warten

MARKT – Österreich

Berlin - In Österreich ist der Impfstoff Repevax gegen Diphtherie, Polio, Tetanus und Keuchhusten derzeit nicht erhältlich. Grund sind Lieferschwierigkeiten des Pharmakonzerns Sanofi Pasteur. Darum erhalten tausende Grundschüler in Österreich die vorgesehene Auffrischung in diesem Schuljahr nicht. Die Eltern hatten österreichischen Medienberichten zufolge entweder gar nicht oder nur durch ein knappes vierzeiliges Schreiben von dem Engpass erfahren.
weiterlesen...


09.06.2014 – Merck will Idenix übernehmen

MARKT – Pharmakonzerne

Berlin - Der US-Konzern Merck & Co will für fast vier Milliarden US-Dollar das Biotech-Unternehmen Idenix übernehmen. Idenix-Aktionäre sollen 24,50 Dollar in bar je Aktie erhalten, wie beide Unternehmen bekannt gaben. Damit bietet Merck etwa das Dreifache des letzten Aktienkurses von Idenix. Dieser hatte am vergangenen Freitag bei 7,23 Dollar gelegen.
weiterlesen...


09.06.2014 – Neues Rückgaberecht für Arzneimittel

APOTHEKENPRAXIS – Versandapotheken

Berlin - Das Rückgaberecht ist schon seit Beginn des Versandhandels mit Arzneimitteln ein Streitthema. Die Diskussion könnte nun neu entfacht werden: Am 13. Juni tritt eine neue EU-Verbraucherrichtlinie in Kraft und für Onlinehändler ergeben sich einige Neuerungen. Klarheit bekommen die Versandapotheken aber trotzdem nicht.
weiterlesen...


09.06.2014 – Regierung: Kassen werden sparen

POLITIK – GKV-Reform

Berlin - Zur Vermeidung hoher Zusatzbeiträge werden die Krankenkassen nach Prognosen der Bundesregierung künftig wohl spürbar die Kostenbremse treten. Die im Bundestag vor wenigen Tagen beschlossene Kassen-Finanzreform werde dazu führen, „dass die Krankenkassen effizient wirtschaften und eine qualitativ gute Versorgung anbieten müssen, um ihre Mitglieder zu halten“, heißt es in einer Antwort des Gesundheitsressorts auf eine Anfrage der Grünen im Bundestag.
weiterlesen...


08.06.2014 – Ärzte: Immunotherapien gegen Alzheimer

PANORAMA – Demenz

Berlin - Angesichts der steigenden Zahl von Alzheimer-Patienten hoffen Ärzte und Wissenschaftler auf eine Therapie gegen die bisher unheilbare Krankheit. Derzeit können Medikamente nur die Symptome lindern, das Fortschreiten der Krankheit aber nicht stoppen. Die Hoffnungen ruhten auf Immunotherapien, sagt der Münchner Psychiater Dr. Timo Grimmer.
weiterlesen...


08.06.2014 – Klamme ABDA, armer Shaw

PANORAMA – ApoRetro

Berlin - Deutschland schwitzt zum heißesten Pfingsten seit 50 Jahren. Eher unterkühlt könnte die Mitgliederversammlung der ABDA werden, wenn die Beiträge für den nächsten Haushalt besprochen werden. Haushalten müssen auch die Kassen, nachdem die Koalition die GKV-Reform beschlossen hat. Das dürfte aber nicht schwer werden, denn das Geld können sie sich immer von den Versicherten holen – oder den Apothekern. Ein Wochenrückblick.
weiterlesen...


08.06.2014 – Frühchen-Stationen fehlen Pfleger

POLITIK – G-BA-Beschluss

Berlin - Die deutschen Kliniken geraten durch neue Standards in der Frühchen-Pflege unter Druck. Die strengeren Betreuungsregelungen für Kleinkindstationen können nach Ansicht der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) nur mit Verzögerung umgesetzt werden. Die vom Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) geforderten zusätzlichen Pflegekräfte seien auf dem Markt nicht zu bekommen, sagte Axel Mertens von der DKG. „Es klafft eine große Lücke, und sie zu schließen, wird Jahre dauern.“
weiterlesen...


07.06.2014 – Bild: Deutsche nehmen mehr Psychopharmaka

PANORAMA – Psychische Erkrankungen

Berlin - Immer mehr Bundesbürger nehmen nach einem Zeitungsbericht Medikamente gegen die Folgen psychischer Überlastung. Demnach hat sich die Zahl ambulant verordneter Psychopharmaka zwischen 2003 und 2012 von 1,27 Millionen definierten Tagesdosen auf 2,06 Millionen fast verdoppelt. Das berichtet die Bild-Zeitung unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine schriftliche Frage der Linkspartei. Zu den verordneten verschreibungspflichtigen Mitteln gehören unter anderem solche gegen Depressionen und Beruhigungsmittel.
weiterlesen...


07.06.2014 – Verantwortung heißt Konsequenzen tragen

POLITIK – Interview Mathias Arnold

Berlin - ABDA-Vize Mathias Arnold ist „Mister Leitbild“ in der Jägerstraße. Er hat das Projekt beim Apothekertag 2013 vorgestellt und viele Anregungen aus anderen Leitbildern gesammelt. APOTHEKE ADHOC verriet er, wie er das Ergebnis und sein Zustandekommen einschätzt und warum er jetzt keine weitere Debatte erwartet.
weiterlesen...


07.06.2014 – Alles Fontane

POLITIK – Kommentar

Berlin - Die zweite Debattenrunde im Netz hat sich gelohnt. Wenn sich auch nicht allzu viele Apotheker daran beteiligt haben, ihre Anmerkungen waren offenbar nützlich. Das Leitbild 2.0 ist sortierter und selbstbewusster. Oft sind es nur sprachliche Nuancen, die den Unterschied machen: Die Apotheker „stellen sich“ der Verantwortung, statt sich ihr stellen zu wollen, sie „übernehmen Verantwortung“ und „leisten einen Beitrag“. Leider bleibt es an anderen Stellen zaghaft. Und was das mit Fontane sollte, muss mal jemand erklären.
weiterlesen...


07.06.2014 – Leitbild 2.0: müssen, leisten, übernehmen

POLITIK – Leitbildprozess

Berlin - Das Leitbild ist auf der Zielgeraden: Die überarbeitete Beschlussfassung wurde nunmehr an die Delegierten der ABDA-Mitgliederversammlung verschickt, die sich am 25. Juni damit befassen werden. Im Herbst soll der Deutsche Apothekertag endgültig darüber entscheiden. Die Zweitfassung stellt den Heilberuf noch stärker in den Vordergrund als die erste Version.
weiterlesen...


06.06.2014 – Testen Sie ein PSS – 24h Abholterminal

BRANCHENNACHRICHTEN

Reichenbach - Denken Sie darüber nach, die Abholer-Logistik Ihrer Apotheke zu optimieren, Botenfahrten zu minimieren und Ihr Personal von der ineffizienten Abgabe von Nachlieferungen zu befreien? Möchten Sie Ihren Kunden einen besonderen Service bieten?
weiterlesen...


06.06.2014 – Rezeptscan

BRANCHENNACHRICHTEN

Oberhausen - Durch die gesetzlichen Anforderungen der letzten Jahre ist die Bearbeitungszeit von Rezepten in der Offizin immer weiter angestiegen. Diese Zeiten können nun durch unseren innovativen Rezeptscan deutlich gesenkt werden. Mit dem neuen Modul SMARTScan Plus können Rezepte komfortabel und schnell eingelesen, erkannt und verarbeitet werden. Wir setzen hier auf eine innovative, mehrstufige Lösung. Sollte das Rezept einmal nicht auf Anhieb zu 100% eindeutig erkannt werden, greifen folgende Optimierungen:
weiterlesen...


06.06.2014 – EXTRAVERT stellt neues Konzept MULTI+ vor

BRANCHENNACHRICHTEN

Berlin - Mit MULTI+ setzt die Pharma-Agentur EXTRAVERT neue Impulse im Bereich Beratungs- und Verkaufskompetenz am POS. Unter dem passenden Motto „in search of excellence“ präsentierte EXTRAVERT das innovative Konzept MULTI+ am 2. Juni erstmals auf der inspirato Pharma Marketing 2014 vor über 140 Geschäftsführern und Marketingverantwortlichen aus der Pharma-Branche.
weiterlesen...


06.06.2014 – Zehn Millionen Euro für HIV-infizierte Bluter

PANORAMA – Bluterskandal

Berlin - Der Bund gibt weitere zehn Millionen Euro für die Opfer des sogenannten Bluterskandals, die in den 80er Jahren durch Blutprodukte mit dem AIDS-Virus infiziert worden waren. Das teilte die SPD-Abgeordnete Bärbel Bas mit. Bas ist Mitglied im Rat der Stiftung „Humanitäre Hilfe für durch Blutprodukte HIV-infizierte Personen“, aus der die Betroffenen Hilfen erhalten. Die Finanzspritze sichere Leistungen für die Betroffenen und ihre Familien bis 2017.
weiterlesen...


06.06.2014 – Apothekenräuber im Taunus

PANORAMA – Hessen

Berlin - Mit einem Küchenmesser bewaffnet hat ein Mann eine Apotheke im hessischen Oberursel überfallen. Er erbeutete dem Apothekenleiter zufolge mehrere hundert Euro – allerdings kam ein Großteil des Geldes in die Apotheke zurück: Auf der Flucht verlor der Täter den Beutel mit Geld und Tatwaffe. Nur wenige Kilometer entfernt wurde in eine Apotheke eingebrochen.
weiterlesen...


06.06.2014 – Burwell neue US-Gesundheitsministerin

INTERNATIONALES – USA

Berlin - Die bisherige Budgetdirektorin des Weißen Hauses, Sylvia Mathews Burwell, ist als neue US-Gesundheitsministerin bestätigt worden. Der Senat in Washington stimmte ihrer Ernennung am Donnerstag mit deutlicher Mehrheit von 78 zu 17 Stimmen zu.
weiterlesen...


06.06.2014 – Hebammen fordern Kassen an den Tisch

POLITIK – Haftpflichtversicherung

Berlin - Mit dem Beschluss von Zuschlägen für Hebammen zeichnet sich eine Lösung des Problems steigender Haftpflichtprämien für die Geburtshelferinnen ab. Der Bundestag hat befristete Zuschläge beschlossen, die die Krankenkassen und die Hebammenverbände für die Zeit ab 1. Juli aushandeln sollen. Ein Jahr später soll es zudem einen Sicherstellungszuschlag geben.
weiterlesen...


06.06.2014 – Hexal ist nicht mehr Apothekenkette

MARKT – Russland

Berlin - Knapp 60 Apotheken in Moskau und Umgebung firmierten bislang unter der Marke Hexal. Doch nach zwölf Jahren hat die Kette den Namen des deutschen Generikaherstellers abgelegt: Seit Februar heißen die Apotheken Vitrum. Der Name steht eigentlich für ein bekanntes Nahrungsergänzungsmittel des amerikanischen Herstellers Unifarm. Jetzt sollen amerikanische Standards die Verbraucher überzeugen.
weiterlesen...


06.06.2014 – Barmer kündigt nicht

POLITIK – Krankenkassen

Berlin - Der angekündigte Stellenabbau bei der Barmer GEK soll ohne Kündigungen ablaufen. Die Kasse habe sich mit der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi auf einen umfassenden Tarifvertrag geeinigt, betriebsbedingte Kündigungen seien ausgeschlossen, teilte Verdi mit.
weiterlesen...


06.06.2014 – 60.000 Euro Zuschuss für Landpraxis

POLITIK – Ärzte

Berlin - Immer mehr Ärzte in Thüringen arbeiten in Medizinischen Versorgungszentren (MVZ). Das hat der zweite Versorgungsbericht der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Thüringen ergeben. Danach stieg die Zahl der MVZ in Thüringen seit 2008 um 50 auf 92 Einrichtungen. Die KV steuert mit Zuschüssen dagegen und fördert die Niederlassung.
weiterlesen...


06.06.2014 – Prominente werben für Organspende

POLITIK – Transplantationen

Berlin - Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) starten eine neue Kampagne, um mehr Menschen für eine Organspende zu gewinnen. Anlass ist der morgige Tag der Organspende. Die Kampagne steht unter dem Motto „Ich entscheide. Informiert und aus Verantwortung“.
weiterlesen...


06.06.2014 – FDP wirbt um Apotheker

POLITIK – Thüringen

Berlin - Die Thüringer FDP will sich mehr für Apotheken einsetzen. Bei der Partei fürchtet man, dass es im Freistaat bald Regionen geben könnte, in denen keine Apotheken mehr existieren. „Die Zukunft der Apotheken und der Arzneimittelversorgung in Thüringen sind durch den Nachwuchsmangel gefährdet“, sagte Marian Koppe, gesundheitspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion. Ein Antrag der Liberalen im Landtag wurde jedoch schon abgelehnt.
weiterlesen...


06.06.2014 – KKH: Kein Freibrief für Originale

POLITIK – Import-Rabattverträge

Berlin - Ende des Monats laufen Rabattverträge der KKH über neun Originalprodukte aus. Anders als üblich hat die Kasse keine Folgeverträge geschlossen. Zunächst soll der Erfolg der Verträge intern bewertet werden. Grundsätzlich will die KKH aber an Ausschreibungen zu Originalen festhalten und damit auch weiterhin Verträge mit Reimporteuren schließen.
weiterlesen...