02.03.2015 – Zarte und lässige Strumpfverführung

BRANCHENNACHRICHTEN

Bamberg - Mit den jährlich wechselnden Modefarben im Strumpfsortiment läutet BELSANA den Frühling ein und beweist, dass das Tragen von Stütz- und Kompressionsstrümpfen nicht nur funktio­nalen, sondern auch individuellen modischen Mehrwert bietet. Ab sofort sind die neuen BELSANA Trendfarben Pretty Mint und Easy Indigo für die Feinstützstrümpfe BELSANA 280den glamour und die Kompressionsstrümpfe BELSANA microsoft apothekenexklusiv erhält­lich. Mit dem zarten Mintgrün und dem lässigen Indigoblau beweisen die Trägerinnen Stilsicherheit und zaubern Leichtigkeit in ihr Outfit.
weiterlesen...


02.03.2015 – Preiskalkulation in der Apotheke: Der Königsweg zum „richtigen“ Preis

BRANCHENNACHRICHTEN

Nordkirchen - Aufgrund des gestiegenen Wettbewerbsdrucks durch Versandapotheken, Drogerien, andere Apotheken, die bereits im Preiskampf aktiv sind, und immer aufgeklärtere Patienten ist es für den einzelnen Apotheker zunehmend wichtiger, den richtigen Preis zu finden. Richtig bedeutet hierbei, dass der Preis einerseits aus Sicht des Kunden günstig ist und andererseits für den Apotheker unter Berücksichtigung seiner Kostensituation sowie Gewinnerwartung zur richtigen Handelsspanne führt.
weiterlesen...


02.03.2015 – Peter Oberender verstorben

PANORAMA – Gesundheitsökonom

Berlin - Professor Dr. Peter Oberender war einer der bekanntesten deutschen Gesundheitsökonomen, ein streitbarer überdies. Am vergangenen Mittwoch starb er im Alter von 73 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit.
weiterlesen...


02.03.2015 – ABDA kommt ins Kino

PANORAMA – Öffentlichkeitsarbeit

Berlin - Apotheker auf der Leinwand: Am Donnerstag kommen die ABDA-Spots mit Comedian Bernhard Hoëcker ins Kino. Gemeinsam mit der Apothekerin Daniela von Nida, die die Alte Apotheke im hessischen Groß-Zimmern leitet, wirbt er für die Apotheke. Begleitet wird die Aktion von Plakaten an Bahnhöfen und in Apotheken sowie Radiowerbung.
weiterlesen...


02.03.2015 – Latuda: Aus nach vier Monaten

WISSENSCHAFT – Neuroleptika

Berlin - Der japanische Hersteller Takeda nimmt nach nur vier Monaten sein Präparat Latuda (Lurasidon) wieder vom Markt. Das atypische Neuroleptikum wird eingesetzt zur Behandlung von Schizophrenie bei Erwachsenen ab 18 Jahren. Anfang Februar hatte das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) in seiner Bewertung keinen Zusatznutzen erkannt. Auf das Urteil des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) wartet Takeda gar nicht erst.
weiterlesen...


02.03.2015 – BGH: Retard-Quetiapin ist keine Erfindung

WISSENSCHAFT – Psychopharmaka

Berlin - Damit eine Erfindung patentiert werden kann, darf diese nicht zum Stand der Technik gehören und sich für den Fachmann nicht in naheliegender Weise aus dem Stand der Technik ergeben. So steht es im Patentgesetz. Wie sieht der Fall bei der Retardformulierung eines patentfreien Arzneimittels aus? Keine Erfindung, urteilte jetzt der Bundesgerichtshof (BGH) im Fall von Seroquel Prolong.
weiterlesen...


02.03.2015 – Der frühe Vogel TAD

MARKT – Generikahersteller

Berlin - Nach Patentabläufen zu den ersten Generikaanbietern am Markt zu gehören, ist bei TAD Teil des Geschäftsmodells – und zwar ohne Vereinbarung mit dem jeweiligen Originalhersteller. Schon 2011 hatte die Krka-Tochter bei Reminyl (Galantamin) die Nase vorn; im vergangenen Jahr konnte der Cuxhavener Hersteller gleich zweimal punkten: Sowohl bei Lyrica (Pregabalin) als auch bei Abilify (Aripiprazol) war TAD nach dem Patentablauf als einer der ersten Anbieter zur Stelle. Für die Umsätze brachte das einen entsprechenden Schub.
weiterlesen...


02.03.2015 – Wala und das wirkliche Leben

MARKT – Apothekenkosmetik

Berlin - Der Kosmetikhersteller Wala will den Verkauf seiner Produktlinie Dr. Hauschka im Internet weitgehend einschränken: Mit dem neuen Markenpartnervertrag sollen alle Versandapotheken gesperrt werden, die nicht offensichtlich zu einer Vor-Ort-Apotheke gehören. Einem anwaltlichen Schreiben des Herstellers zufolge gibt es ein definiertes Programm für die Umstellung. Namhafte Versandapotheken werden demnach künftig keine Ware mehr erhalten.
weiterlesen...


01.03.2015 – Maas: Impfpflicht ist möglich

POLITIK – Infektionskrankheiten

Berlin - Angesichts der Masernwelle hält Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) die Einführung einer Impfpflicht für möglich. Rechtlich sei dies denkbar, sagte der SPD-Politiker dem Berliner Tagesspiegel. Impfen sei zwar ein Eingriff in die körperliche Unversehrtheit. Ein Zwang könne aber verhängt werden, wenn Experten dies für nötig hielten, um eine Masern-Epidemie zu verhindern. „Das kommt erst infrage, wenn wir es nicht schaffen, durch Aufklärung die Impfquote zu erhöhen“, betonte Maas. Vorige Woche hatte in Umfragen eine große Mehrheit eine Impfpflicht gegen Masern befürwortet.
weiterlesen...


01.03.2015 – Umtrunk zum Abschied

PANORAMA – Apothekenschließung

Berlin - Nach 40 Jahren Apothekenleitung geht Gabriele Böhner in den Ruhestand. Mit ihr geht auch die Geschichte ihrer Apotheke am Geroldseck im baden-württembergischen Reichenbach zu Ende. Alle Versuche, einen Nachfolger zu finden, seien gescheitert, sagte Böhner der Badischen Zeitung. Damit verliert die Gemeinde ihre einzige Apotheke. Gestern feierte das Team mit einem Umtrunk Abschied von seinen Kunden.
weiterlesen...


01.03.2015 – Abmahnschutz für Apotheken-Flyer

MARKT – OTC-Werbung

Berlin - Abmahnungen gehören mittlerweile zu den unerfreulichen Erscheinungen des Apothekenalltags. Immer wieder gehen Mitbewerber oder die Wettbewerbszentrale auch gegen OTC-Angebote vor. Eine sichere Werbung verspricht jetzt die Firma Pepper Sprout. Das Startup aus Hamburg bietet eine individuelle Flyergestaltung mit rechtlich geprüften Inhalten.
weiterlesen...


27.02.2015 – Sechs Kassen für Infliximab

POLITIK – Rabattverträge

Berlin - Bei Ausschreibungen der Krankenkassen zu Generika-Rabattverträgen ist es üblich, dass sich Hersteller zu Bietergemeinschaften zusammenschließen. Ungewöhnlich ist, dass sich auf der anderen Seiten Kassen zusammentun – so geschehen jetzt bei einer Ausschreibung zu Infliximab. Die Techniker Krankenkasse (TK), die DAK-Gesundheit, die KKH, die BKK vor Ort, die Pronova BKK und die HEK suchen gemeinsam Partner für den den biotechnologisch hergestellten Wirkstoff.
weiterlesen...


27.02.2015 – Milliardenverlust bei Ersatzkassen

POLITIK – Krankenkassen

Berlin - Gesetzlich Versicherte müssen 2016 wohl flächendeckend mehr für ihre Krankenkasse bezahlen. „Die Zusatzbeiträge werden nächstes Jahr mit Sicherheit steigen“, sagte ein Sprecher des GKV-Spitzenverbands. Erstmals seit vier Jahren fuhren die Kassen vergangenes Jahr ein Defizit ein, nämlich von rund einer Milliarde Euro. GKV-Spitzenverband und Bundesgesundheitsministerium (BMG) bestätigten einen entsprechenden Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.
weiterlesen...


27.02.2015 – Bundestag gibt „Pille danach“ frei

POLITIK – Notfallkontrazeptiva

Berlin - Für junge Frauen bleibt die „Pille danach“ trotz Aufhebung der Rezeptpflicht weiter kostenlos. Der Bundestag beschloss am Donnerstagabend eine Gesetzesänderung, wonach Frauen und Mädchen bis zu ihrem 20. Geburtstag einen Anspruch auf Kostenübernahme durch die Krankenkasse haben. Ein Versandverbot gibt es aber noch nicht, auch der Abgabepreis ist noch nicht festgeschrieben.
weiterlesen...


27.02.2015 – GKV-VSG: Heilung oder Teilretax

POLITIK – Formretax

Berlin - Die Bundesregierung hat das GKV-Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG) in den Bundestag eingebracht. Am kommenden Donnerstag wird das Gesetz in erster Lesung im Plenum besprochen. Für Apotheker relevant ist insbesondere die Festschreibung des Kassenabschlags sowie das zumindest anberaumte Verbot von Nullretaxationen aufgrund von Formfehlern. In ihrer Begründung dazu findet die Regierung klare Worte in Richtung der retaxwütigen Kassen. Außerdem soll die Rezeptzuweisung im Entlassmanagement begrenzt werden.
weiterlesen...


27.02.2015 – Kein Festpreis für „Pille danach“

POLITIK – Notfallkontrazeptiva

Berlin - Die „Pille danach“ wird auch nach dem OTC-Switch für junge Frauen unter 20 Jahren von den Kassen erstattet. Wird das Notfallkontrazeptivum verordnet, gilt weiterhin derselbe Preis. Anders als in der Diskussion zwischenzeitlich gefordert, wird es jedoch keinen einheitlichen Abgabepreis für die OTC-Variante geben. Dafür soll ein Versandverbot noch vor dem Launch der neuen Produkte beschlossen werden.
weiterlesen...


27.02.2015 – Wir beraten, planen und richten ein….

BRANCHENNACHRICHTEN

Berlin - Die Rolf Rissel GmbH ist ein innovatives Unternehmen und branchenspezialisierter Anbieter von Innenausbauten für Apotheken und Arztpraxen aller Art.
weiterlesen...


27.02.2015 – Die erste PSS-MINI mit 29 Abholfächern verlässt das Haus

BRANCHENNACHRICHTEN

Reichenbach - 24h-Abholservice mit ausreichender Kapazität bieten, ohne Raum in der Apotheke dafür zu haben?
weiterlesen...


27.02.2015 – Seriensieger – Gollmann holt erneut Gold

BRANCHENNACHRICHTEN

Halle (Saale) - Pünktlich zu Beginn des Jahres wurden die Ergebnisse aus der Umfrage zum „Besten Apothekenpartner“ - initiiert durch die PharmaRundschau - bekannt gegeben. Geschäftsführer Reinald Korte übermittelte die frohe Botschaft: Gollmann Kommissioniersysteme GmbH sichert sich für 2015 die Goldmedaille und wird durch die Stimmen der Apothekerschaft wiederholt zum „Besten Apothekenpartner“ in der Kategorie Kommissionierautomaten gewählt!
weiterlesen...


27.02.2015 – PHARMATECHNIK: Seit über 35 Jahren Garant für Qualität und Zuverlässigkeit

BRANCHENNACHRICHTEN

Starnberg - Kundennähe und Innovation – Apotheken sehen in den Produkten und Dienstleistungen von PHARMATECHNIK nach wie vor einen großen Gewinn für ihre Arbeit. Im Rahmen der OTC-Studie der Fachhochschule Worms, die jährlich im Auftrag der PharmaRundschau vergeben wird, wurde das Starnberger Softwarehaus in diesem Jahr erneut ausgezeichnet. In der Kategorie „Apotheken-Software“ erzielt PHARMATECHNIK einen erfreulichen dritten Platz, was für das Unternehmen bereits die 13. Auszeichnung als „Bester Apothekenpartner“ in Folge bedeutet. Dies ist ein Gradmesser für die Qualität und Zuverlässigkeit, die das Softwarehaus dem Markt seit über 35 Jahren bietet.
weiterlesen...


27.02.2015 – Franz Beckenbauer signiert Fußball zugunsten Apotheker helfen e.V.

BRANCHENNACHRICHTEN

Planegg/München - Versteigerung im Rahmen der Deutschen Apotheker Ski- und Langlaufmeisterschaft erbringt 4.000.- Euro Erlös für Hilfsorganisation
weiterlesen...


27.02.2015 – CURA-SAN zum dritten Mal als beste Fachkooperation ausgezeichnet

BRANCHENNACHRICHTEN

Duisburg/München - Im Rahmen des BVDAK-Kooperationsgipfels in München wurde die CURA-SAN nach 2011 und 2013 bereits zum dritten Mal als "Beste Fachkooperation" ausgezeichnet.
weiterlesen...


27.02.2015 – BfArM: MMS bedenklich und zulassungspflichtig

WISSENSCHAFT – Natriumchlorit

Bonn - Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte( BfArM) hat vor dem umstrittenen Mittel Miracle Mineral Supplement (MMS) gewarnt, das angeblich gegen mehrere Krankheiten helfen soll. Bei zwei überprüften Produkten – MMS und MMS2 – bestehe der „begründete Verdacht“, dass sie „bei bestimmungsgemäßem Gebrauch schädliche Wirkungen haben, die über ein vertretbares Maß hinausgehen“.
weiterlesen...


27.02.2015 – FDA-Zulassung für Lantus-Nachfolger Toujeo

WISSENSCHAFT – Insuline

Berlin - Die europäische Arzneimittelbehörde hat das Diabetes-Präparat Toujeo (Insulin glargin 300 U/mL) zugelassen. Toujeo ist der Nachfolger des Hauptumsatzträgers Lantus (Insulin glargin 100 U/mL), das in diesem Monat seinen Patentschutz verliert.
weiterlesen...


27.02.2015 – Amerikaner übernehmen Mach4

MARKT – Kommissionierautomaten

Berlin - Nach Rowa geht auch Mach4 in amerikanischen Besitz über. Die Firma Omnicell mit Sitz im kalifornischen Mountain View legt 18 Millionen US-Dollar für den deutschen Hersteller von Kommissionierautomaten auf den Tisch. Durch die Zusammenführung soll für die Kunden ein „umfassendes automatisiertes Medikationsmanagement-Angebot für Krankenhaus- und Einzelhandelsapotheken“ zur Verfügung stehen.
weiterlesen...


27.02.2015 – Steuerfahnder bei Strüngmann-Brüdern

MARKT – Pharmaunternehmer

Berlin - Die Hexal-Gründer Dr. Andreas und Dr. Thomas Strüngmann sind ins Visier der Steuerfahnder geraten. Am Mittwoch durchsuchten Beamte das Münchner Büro der Unternehmer. Einem Sprecher der Familie zufolge geht um Aktienfonds – also nicht um die Unternehmensbeteiligungen der Familie.
weiterlesen...


27.02.2015 – Darmkrebsmonat März 2015

GESUNDHEIT – Prävention & Rehabilitation

Jährlich erkranken etwa 29.000 Frauen und 34.000 Männer an Darmkrebs. Darmkrebs ist bei Frauen die zweithäufigste und bei Männern die dritthäufigste bösartige Erkrankung.
weiterlesen...


27.02.2015 – Linda hat Zoff mit Ordermed

MARKT – Apothekenkooperationen

Berlin - Es knirscht gewaltig zwischen der Apothekenkooperation Linda und dem Bestellportal Ordermed. Es geht um Geld, denn auf beiden Seiten bestehen unterschiedliche Ansichten, welche Pflichten mit dem Vertrag über Orderlinda abgegolten sind. Linda hat sich in dem Streit vor Gericht durchgesetzt. Ordermed-Chef Markus Bönig wendet sich jetzt direkt an die teilnehmenden Apotheken – mit einem neuen Angebot.
weiterlesen...


27.02.2015 – WHO: 22.000 Masern-Fälle

PANORAMA – Infektionskrankheiten

Kopenhagen/ Berlin - Mehr als 22.000 Menschen in sieben Ländern haben sich seit Januar 2014 in Europa mit Masern angesteckt. Das bedrohe das Ziel, die Krankheit auf dem Kontinent bis Ende dieses Jahres auszurotten, warnte das Europa-Büro der Weltgesundheitsorganisation (WHO). „Obwohl die Masernfälle zwischen 2013 und 2014 um 50 Prozent gesunken sind, gibt es immer noch große Ausbrüche.“
weiterlesen...


27.02.2015 – OTC schlägt Arztbesuch

PANORAMA – Selbstmedikation

Berlin - In den vergangenen zwölf Monaten waren 79 Prozent der Deutschen mindestens einmal erkältet, 15 Prozent sogar mindestens dreimal. Dabei ziehen die Erkältungspatienten die Selbstmedikation mit OTC-Arzneimitteln einem Arztbesuch vor. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov unter 1025 Personen.
weiterlesen...


27.02.2015 – Ökotest: Homöopathie ist „Standard”

PANORAMA – Satzungsleistungen

Berlin - Seit 2012 dürfen Krankenkassen OTC-Arzneimittel erstatten; aktuell übernehmen etwa 60 Prozent im Rahmen von Satzungsleistungen bestimmte Kosten. Nicht nur viele Versicherten ist dies unbekannt. Offenbar wissen teilweise nicht einmal die Kassen selbst, wofür sie zahlen müssen und dürfen: Ökotest hat 92 Krankenkassen gefragt, welche Leistungen sie für Allergiepatienten übernehmen. Nur Homöopathika könnten bereits als Standardtherapie gelten, so Ökotest.
weiterlesen...


26.02.2015 – Gröhe trifft WHO-Chefin

POLITIK – Seuchenschutz

Berlin - Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) traf am Donnerstagvormittag die Generaldirektorin der World Health Organization (WHO), Dr. Margaret Chan, in Berlin. Bei ihrem Treffen tauschten sich beide über die Ebolaepidemie in Westafrika, die Schutzimpfung gegen Polio sowie die zunehmende weltweite Ausbreitung von Antibiotikaresistenzen aus.
weiterlesen...


26.02.2015 – FAZ: Krankenkassen machen eine Milliarde Minus

POLITIK – GKV-Ausgaben

Berlin - Die Krankenkassen haben das vergangene Jahr einem Zeitungsbericht zufolge erstmals seit 2008 wieder mit einem Defizit abgeschlossen. Nach Recherchen der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ gaben die gut 130 Kassen eine Milliarde Euro mehr aus, als ihnen der Gesundheitsfonds zugewiesen hatte. Als Grund für die Entwicklung, die sich schon länger andeutete, gelten steigende Gesundheitskosten und Änderungen im Finanzausgleich zwischen den Kassen. 2013 hatten die Kassen noch 1,5 Milliarden Euro Überschuss erwirtschaftet.
weiterlesen...


26.02.2015 – ABDA fordert Honorar für Medikationsplan

POLITIK – e-Health-Gesetz

Berlin - Die Apotheker fordern für das Erstellen eines Medikationsplans eine Honorierung. In ihrer Stellungnahme an das Bundesgesundheitsministerium (BMG) zum e-Health-Gesetz schlägt die ABDA eine entsprechende Änderung vor. Demnach sollen der GKV-Spitzenverband, die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der Deutsche Apothekerverband (DAV) im Rahmen der Selbstverwaltung eine „gesonderte Vereinbarung“ treffen.
weiterlesen...


26.02.2015 – BVerwG erlaubt Apotheke in der Apotheke

POLITIK – Pick-up-Konstrukte

Berlin - Apotheken dürfen sich zu Pick-up-Stellen machen: Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) hat heute entschieden, dass eine bayerische Apotheke Arzneimittel von einer ungarischen Apotheke beziehen und auf deren Rechnung abgeben darf. Aus Sicht der Leipziger Richter wurde die Apotheke in ihrer wirtschaftlichen Freiheit nicht eingeschränkt.
weiterlesen...


26.02.2015 – Patentstreit um Kommissionierautomat Pharmathek PTK SINTESI beigelegt

BRANCHENNACHRICHTEN

Lauffen - Im Herbst des vergangenen Jahres gab es eine Unstimmigkeit zwischen der CareFusion Germany 326 GmbH (vormals Rowa Automatisierungssysteme GmbH) und der Pharmathek GmbH hinsichtlich des Kommissionierautomaten PTK SINTESI.
weiterlesen...


26.02.2015 – Nachträgliche Weihnachtsgeschenke für Apotheker

BRANCHENNACHRICHTEN

Saaldorf-Surheim - Über nachträgliche Weihnachtsgeschenke konnten sich fünf Apotheken freuen, die im Dezember an der kostenlosen Adventaktion von EurimPharm teilgenommen hatten. Sie wurden unter 2.000 Teilnehmern von einer Jury ausgewählt, weil sie die POS-Aktion besonders kreativ und geschmackvoll umgesetzt hatten.
weiterlesen...


26.02.2015 – Zulässige Weitergabe von Arzneimitteln zwischen Inlands-Apotheke und Apotheke im EU-Ausland

APOTHEKENPRAXIS – Gerichtsurteil

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat am 26.02.2015 entschieden, dass eine inländische Apotheke auf Bestellung ihrer Kunden Arzneimittel von einer Apotheke aus dem EU-Ausland (hier: Ungarn) beziehen darf und die bestellten Medikamente mit Rechnung der Bezugsapotheke an die Kunden abgeben kann.
weiterlesen...


26.02.2015 – Neues Packungsdesign – bewährte Inhaltsstoffe

BRANCHENNACHRICHTEN

Eschborn - Die Packung von Nortase®, einem Arzneimittel mit rein pflanzlichen Verdauungsenzymen zur Enzymsubstitution bei exokriner Pankreasinsuffizienz (EPI), erscheint ab sofort im neuen Design. Sie zeigt den Reispilz Rhizopus oryzae, die Quelle des zur Fettverdauung notwendigen Schlüsselenzyms Lipase. An der Zusammensetzung und Dosierungsempfehlung hat sich nichts geändert. Der Hersteller Repha GmbH Biologische Arzneimittel setzt nach wie vor auf die bewährten biotechnologisch hergestellten Rizoenzyme. „Für die Enzymtherapie bei EPI sind die Rizoenzyme in Nortase® eine wirkungsvolle und sehr gut verträgliche Alternative zu tierischen Pankreaspräparaten. Aufgrund ihrer Säurestabilität sind sie bereits im Magen lipolytisch aktiv und wirken auch bei einer Übersäuerung des Duodenums. Nortase® ist daher auch dann eine therapeutische Option, wenn tierisches Pankreatin nicht ausreichend wirkt“, so Dr. Volker Schmiedel, M. A., Chefarzt der Inneren Abteilung, Habichtswaldklinik, Kassel.
weiterlesen...


26.02.2015 – Wechselabsichten? Experten bieten live wertvolle Unterstützung an.

BRANCHENNACHRICHTEN

München - Eine Apotheke neu gründen, abgeben oder übernehmen zu wollen wirft erfahrungsgemäß eine Vielzahl von Fragen auf. Auf professionelle Beratung sollte man auf keinen Fall verzichten.
weiterlesen...


26.02.2015 – Doppelherz®system Hyaluron

BRANCHENNACHRICHTEN

Flensburg - Millionen Frauen verwenden pflegende Gesichtscremes mit Hyaluronsäure und Antioxidantien, um das jugendliche Erscheinungsbild ihrer Haut zu bewahren. Das neue Nahrungsergänzungsmittel Doppelherz®system Hyaluron enthält für den Stoffwechsel wertvolle Mikronährstoffe: Vitamin C für eine normale Kollagenbildung und Hautfunktion sowie Biotin und Zink als Beitrag für den Erhalt normaler Haut.
weiterlesen...


26.02.2015 – Feuer im Labor

PANORAMA – Chemnitz

Berlin - Im Labor einer Apotheke in Chemnitz ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen. Kurz nach 19.30 Uhr löste der Feueralarm aus. Die Feuerwehr konnte den Schwelbrand kurz vor 20 Uhr löschen. Personen kamen nicht zu Schaden.
weiterlesen...


26.02.2015 – Apothekerin mit Stein bedroht

PANORAMA – Apothekenüberfall

Berlin - Ein 53-Jähriger steht zurzeit wegen besonders schwerer räuberischer Erpressung vor dem Hechinger Landgericht, weil er eine Apotheke überfallen und die Angestellten mit einem Stein bedroht hat. Er erbeutete 550 Euro und floh anschließend. Das berichtet der „Schwarzwälder Bote“.
weiterlesen...


26.02.2015 – Deutsche wollen Masern-Impfpflicht

PANORAMA – Infektionskrankheiten

Berlin - Rund drei Viertel der Deutschen befürworten Umfragen zufolge eine Impfpflicht für schwere Krankheiten wie Masern. Das zeigen zwei Anfang dieser Woche erhobene repräsentative Umfragen unter jeweils rund 1000 Bundesbürgern.
weiterlesen...


26.02.2015 – Apotheker für Impfpflicht

PANORAMA – APOTHEKE ADHOC Umfrage

Berlin - Nachdem ein kleiner Junge an Masern gestorben ist, steht eine generelle Impfpflicht wieder zur Diskussion. Noch hält sich die Politik bedeckt: Eine Impfpflicht sei zwar kein Tabu, stehe aber jetzt nicht an, so Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU). Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hält die Impfpflicht zwar für „rechtlich nicht ausgeschlossen“, aber für das letzte Mittel. SPD-Gesundheitspolitiker Professor Dr. Karl Lauterbach will eine Impfpflicht für Kleinkinder, wenn die Impfbereitschaft nicht steige. Die Leserinnen und Leser von APOTHEKE ADHOC sehen weniger Grund zur Zurückhaltung und wollen Eltern schon heute in die Pflicht nehmen.
weiterlesen...


26.02.2015 – „Apotheker am medialen Pranger“

PANORAMA – Apothekentest

Berlin - Erneut wurden die Apotheken getestet. Erneut fielen sie durch. Laut Verbraucherzentrale NRW (VZ) gaben 39 von 50 Apotheken drei Packungen des OTC-Analgetikums Thomapyrin Intensiv (ASS/Paracetamol/Coffein) à 20 Tabletten anstandslos ab. Die VZ kritisierte: Apotheker wiesen nur mangelhaft auf Nebenwirkungen hin, das Verkaufsinteresse stünde im Vordergrund. Die Apothekerkammern Westfalen-Lippe und Nordrhein weisen dies zurück: Ein ganzer Berufsstand werde mit fragwürdigen Methoden an den Pranger gestellt.
weiterlesen...


26.02.2015 – BAH bleibt in Bonn, zieht nach Berlin

POLITIK – Pharmalobby

Berlin - Als Ende der 1990er Jahre die Regierung von Bonn nach Berlin zog, packten auch zahlreiche Lobbyverbände ihre Kisten. Der Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller (BAH) blieb allerdings am alten Standort – immerhin waren die wichtigen Fachabteilungen des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) weiterhin am Rhein angesiedelt, genauso wie das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM). Seit einigen Monaten mit einem Büro an der Spree vertreten, baut der Verband jetzt seine Berlin-Präsenz aus.
weiterlesen...


26.02.2015 – Apotheker zögern mit Generalstreik

INTERNATIONALES – Italien

Berlin - In Italien hat die Apothekerkammer für den kommenden Dienstag zu einem Krisentreffen eingeladen. Bei der Versammlung soll das weitere Vorgehen diskutiert werden. Anders als bei der Zulassung der Parafarmacien im Jahr 2006 wird es allerdings womöglich keine größeren Protestaktionen geben – aus Angst vor einer Blamage.
weiterlesen...


26.02.2015 – OTC: Bayer will „smarter“ werden

MARKT – Pharmakonzerne

Berlin - Knapp 15 Milliarden US-Dollar hat Bayer für die Consumer-Sparte von Merck & Co. bezahlt – laut Konzernchef Marijn Dekkers der zweitgrößte Zukauf in der Geschichte. Die Übernahme braucht der Hersteller, um neuen Schub in sein OTC-Geschäft zu bringen: Rückläufige Umsätze bei Aspirin, Canesten und Contour bremsen nämlich das organische Wachstum. Außerdem soll das Portfolio vielfältiger werden.
weiterlesen...


26.02.2015 – Noweda streitet mit Wörwag über Skonto

MARKT – Generikahersteller

Berlin - Nicht nur zwischen Apothekern und Großhändlern, sondern auch zwischen Großhändlern und Herstellern sind Skonti und Zahlungsziele ein Thema. Vor allem die Originalhersteller haben mit Verweis auf Herstellerabschlag und Preismoratorium ihre Konditionen zurückgefahren; die Generikabranche hat die Konfrontation dagegen lange hinausgezögert. Jetzt wagt sich Wörwag vor – und stößt auf erbitterten Widerstand: Die Noweda will die Belastung weitergeben.
weiterlesen...


26.02.2015 – Nachfrage nach Masern-Impfstoff steigt

PANORAMA – Infekttionskrankheiten

Berlin - Der Masern-Ausbruch in Berlin lässt die Nachfrage nach dem entsprechenden Impfstoff bundesweit deutlich steigen. Gleich nachdem der Maserntod eines Kleinkindes bekannt geworden sei, hätten die Bestellungen von Montag auf Dienstag je nach Region teilweise um das Fünffache zugenommen, berichtete ein Sprecher des Pharmagroßhändlers Sanacorp der Tageszeitung „Die Welt“.
weiterlesen...


26.02.2015 – Ex-Pfleger muss lebenslang in Haft

PANORAMA – Delmenhorst

Oldenburg - Ein Krankenpfleger hat eine beispiellose Mordserie gestanden – und ist zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht Oldenburg verurteilte Niels H. wegen zweifachen Mordes, zweifachen Mordversuchs und gefährlicher Körperverletzung an Patienten des Klinikums im niedersächsischen Delmenhorst. Außerdem wurde die besondere Schwere der Schuld festgestellt. Im Prozess gestand der 38-Jährige sogar, für den Tod von bis zu 30 Patienten verantwortlich zu sein.
weiterlesen...


25.02.2015 – Keine Werbung für „Pille danach“

POLITIK – Notfallkontrazeptiva

Berlin - Die Regierung will Endverbraucherwerbung für die künftig rezeptfreie „Pille danach“ verbieten. Außerdem soll das Notfallkontrazeptivum für junge Frauen weiterhin von den Krankenkassen erstattet werden. Der Gesundheitsausschuss des Bundestages billigte einstimmig einen entsprechenden Änderungsantrag der Koalitionsfraktionen von Union und SPD zu einem Gesetzentwurf der Regierung.
weiterlesen...


25.02.2015 – Kava-Kava: Eine Runde vor dem Comeback

WISSENSCHAFT – Phytopharmaka

Berlin - Im Streit um die Verkehrsfähigkeit von Arzneimitteln mit Kava-Kava hat das Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen (OVG) das Urteil der Vorinstanz bestätigt: Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) habe die Zulassungen zu Unrecht widerrufen. Bevor es ein Comeback der Wurzeldroge geben kann, muss sich womöglich noch das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) mit dem Fall beschäftigen.
weiterlesen...


25.02.2015 – Alli räumt das Feld

WISSENSCHAFT – Schlankheitsmittel

Berlin - Seit Oktober ist das Abnehmmittel Alli (Orlistat) beim Großhandel defekt. Jetzt räumt der Hersteller GlaxoSmithKline (GSK) ein, dass der Vertrieb eingestellt wird. Produkte der Marke Alli seien in Deutschland nicht mehr erhältlich, so eine Konzernsprecherin.
weiterlesen...


25.02.2015 – Apotheken holen Schlankheitsmittel zurück

WISSENSCHAFT – Freiwahlprodukte

Berlin - Bekannt aus der Apotheke oder exklusiv aus der Apotheke? Bei Freiwahlprodukten macht die Nuance den Unterschied. Zahlreiche Marken sind aus der Offizin abgewandert, der Graumarkt sei schuld, sagen die Hersteller. Auch Schlankheitsmittel gehören längst zum Standardsortiment von dm, Rossmann & Co. Allerdings konnten die Apotheken zuletzt Marktanteile zurückgewinnen.
weiterlesen...


25.02.2015 – Ibuprofen-Kombi: Vereinte Vorteile in nur einem Präparat

BRANCHENNACHRICHTEN

Ingelheim - Mehr als jeder Dritte behandelt sich bei einer Erkältung mit rezeptfreien Präparaten selbst – zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative forsa-Umfrage. Da eine Erkältung in den meisten Fällen von verschiedenen Symptomen gekennzeichnet ist, sind Wirkstoffkombinationen empfehlenswert, da sie die Einnahme vereinfachen. Besonders die Erkältungskombination mit Ibuprofen und einem Dekongestivum (in BoxaGrippal®) überzeugt: Sie entspricht in ihrer Zusammensetzung der evidenzbasierten Therapie gemäß aktueller Leitlinie2 – ein wichtiges Argument für die Beratung in der Apotheke.
weiterlesen...


25.02.2015 – Neu seit 01. Januar 2015 für Ihre Empfehlungen bei Magen-Darm-Beschwerden

BRANCHENNACHRICHTEN

Ettlingen - Carmenthin® bei Verdauungsstörungen mit einer hochdosierten Wirkstoffkombination aus Pfefferminzöl und Kümmelöl.
weiterlesen...


25.02.2015 – Beratungsthema: Chronische Übersäuerung

BRANCHENNACHRICHTEN

Ismaning - Jetzt mitmachen, mehr Wissen und Fortbildungspunkte sichern! Das neue LernCompactium „Chronische Übersäuerung – Beratung zum Säure-Basen-Ausgleich“ vermittelt in drei Modulen alles Wissenswerte zum Säure-Basen-Haushalt, welche therapeutischen Ansätze bei chronischer Übersäuerung eine Rolle spielen und wie dieses Thema in der Kundenberatung erfolgreich umgesetzt werden kann. Typische Anzeichen einer Übersäuerung können Müdigkeit, Gelenkschmerzen oder Hautprobleme sein. Auch bei Diäten und Fasten besteht ein Risiko für Übersäuerung.
weiterlesen...


25.02.2015 – Bundesweit 20 neue Fortbildungskurse zur KompetenzApotheke SCHMERZ

BRANCHENNACHRICHTEN

Berlin - Die 6-stündigen Kurse der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin (DGS) vermitteln Wissen über Schmerz, ärztliche Diagnostik, medikamentöse und nicht-medikamentöse Therapien. Teilnehmer werden zertifiziert und erhalten ein aufmerksamkeitsstarkes Siegel für das Apothekenschaufenster.
weiterlesen...


25.02.2015 – Grippewelle überlastet Krankenhäuser

PANORAMA – Influenza

Berlin - In den besonders von Grippe betroffenen Regionen Deutschlands sind viele Krankenhäuser komplett dicht. „Die Lage ist regional unterschiedlich, aber teilweise stehen die Krankenhäuser sehr unter Druck“, sagte Holger Mages von der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG).
weiterlesen...


25.02.2015 – EU fürchtet Masernausbruch

PANORAMA – Infektionskrankheiten

Berlin - Nach dem Masernausbruch in Berlin hat die EU-Kommission vor einer Ausbreitung der Krankheit in weitere Ländern gewarnt. Das berichtet die „Welt“. Masern gehörten zu den Krankheiten, die sich leicht über die Grenzen hinaus ausbreiten könnten und die leicht übertragen würden, sagte EU-Gesundheitskommissar Vytenis Andriukaitis der Zeitung. Er befürworte Impfungen „als eine zentrale vorbeugende Maßnahme“. Der EU-Kommissar aus Litauen soll sich auch für eine engere Zusammenarbeit der EU-Länder bei Impfungen ausgesprochen haben.
weiterlesen...


25.02.2015 – „Apotheken missachten Beratungspflicht“

PANORAMA – Verbraucherzentrale

Berlin - Apotheker weisen bei der Abgabe von OTC-Analgetika mangelhaft auf Nebenwirkungen hin. Das ist das Ergebnis eines Testkaufs der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen (VZ). „In vier von fünf Apotheken stand das eigene Verkaufsinteresse und nicht der Schutz von Patienten im Vordergrund. Das ist ein eklatanter Verstoß gegen die Sorgfaltspflicht der Apotheker“, kritisiert VZ-Vorstand Wolfgang Schuldzinski. Demnach missachteten viele Apotheker häufig ihre Beratungspflicht und verkauften zu hohe Mengen an bedenklichen Arzneimitteln.
weiterlesen...


25.02.2015 – HAV: DAK respektlos und anmaßend

POLITIK – Nullretaxationen

Berlin - Der Hessische Apothekerverband (DAV) hat in einem offenen Brief die Äußerungen von DAK-Chef Professor Dr. Herbert Rebscher zu Nullretaxationen scharf kritisiert. Dieser hatte das Instrument mit dem Argument gerechtfertigt, nur ordentliche Rechnungen könnten beglichen werden: Wer nicht in der Lage sei, eine solche zu stellen, könne auch keine ordentliche Vergütung erwarten. HAV-Vorsitzender Dr. Detlef Weidemann fordert mehr Respekt für den Beitrag der Apotheken sowohl bei der Versorgung wie auch bei Einsparungen für die Kassen.
weiterlesen...


25.02.2015 – Fresenius wächst dank Rhön

MARKT – Medizintechnik

Berlin - Fresenius ist im vergangenen Jahr auch wegen des milliardenschweren Zukaufs von Krankenhäusern erneut deutlich gewachsen. Der DAX-Konzern steigerte den Umsatz um 14 Prozent auf 23,2 Milliarden Euro. Unter dem Strich kletterte der Überschuss um knapp 6 Prozent auf rund 1,1 Milliarden Euro. Die Dividende solle um 6 Prozent auf 0,44 Euro je Aktie steigen.
weiterlesen...


25.02.2015 – Hexal 2.0

MARKT – Aristo

Berlin - Wenn über die Verschiebungen im Generikamarkt gesprochen wird, dann geht es meist um die Konkurrenz aus Fernost, die nach ein oder zwei Zuschlägen ebenso schnell verschwindet wie sie gekommen ist. Doch mit Aristo hat sich in den vergangenen Jahren in Berlin ein neuer Anbieter etabliert, der nach Deutschland jetzt die europäischen Märkte ins Visier nimmt. Hinter dem Unternehmen steht die Strüngmann-Familie, die vor exakt zehn Jahren mit dem Verkauf von Hexal an Novartis ein Vermögen gemacht hatte.
weiterlesen...


25.02.2015 – Loges: Testpreise für Testkunden

MARKT – OTC-Produkte

Berlin - Um Neukunden zu gewinnen, geht Dr. Loges einen ungewöhnlichen Weg. Auf der Website loges-testen.de können Interessenten die Produkte des Herstellers zum unschlagbaren Vorzugspreis bestellen – einmalig und nur in der kleinsten Packungsgröße. Dabei arbeitet das Familienunternehmen aus Winsen zwischen Hamburg und Lüneburg mit der Stadt-Apotheke in Fellbach bei Stuttgart zusammen.
weiterlesen...


25.02.2015 – Schäuble zählt Apothekenkassen

APOTHEKENPRAXIS – Steuerhinterziehung

Berlin - Die Regierung macht Ernst im Kampf gegen Steuerhinterziehung. Das Bundesfinanzministerium (BMF) prüft derzeit die Einführung von sogenannten SmartCards – eine Art Fahrtenschreiber für Kassensysteme. Um die dabei anfallenden Kosten für die Wirtschaft zu ermitteln, will sich das Ministerium von Wolfgang Schäuble (CDU) zunächst einen Überblick verschaffen: Etliche Branchen sollen dem BMF mitteilen, wie viele Unternehmen betroffen wären und wie viele Kassen es in den Geschäften gibt. Auch die Apotheker sind gefragt.
weiterlesen...


24.02.2015 – AOK-Chef: Masern-Impfung ohne Wenn und Aber

POLITIK – Infektionskrankheiten

Berlin - Der Chef des AOK-Bundesverbandes, Jürgen Graalmann, hat an Eltern appelliert, ihre Kinder gegen Masern impfen zu lassen. „Wenn es um das Leben von Kindern geht, die noch nicht allein entscheiden können, sollten wir auch einmal aufhören zu diskutieren und uns an das halten, was uns Medizin und Wissenschaft lehren“, sagte Graalmann der Rheinischen Post. Eine Krankheit, die schwerwiegende Schäden zufügen und als Spätfolge im Erwachsenenalter eine Hirnhautentzündung verursachen könne, dürfe nicht bagatellisiert werden.
weiterlesen...


24.02.2015 – Teststreifenstreit: BIG direkt lenkt ein

POLITIK – Hilfsmittelvertrag

Berlin - Die Krankenkasse BIG direkt gesund hat im Streit mit dem Apothekerverband Westfalen-Lippe (AVWL) eingelenkt: Apotheken im Kammerbezirk können vorerst weiterhin Blutzuckerteststreifen und Sondennahrung zu Lasten der Kasse abgeben, ohne deren Vertrag beizutreten. Der AVWL hatte der Kasse gestern ein Ultimatum gestellt, sich bis heute zu dem bestehenden Arzneiliefervertrag zu bekennen. Die Kasse ist nach wie vor anderer Ansicht, will die Sache aber jetzt in Ruhe klären.
weiterlesen...


24.02.2015 – Apothekenkooperationen nicht pauschal verunglimpfen!

BRANCHENNACHRICHTEN

Gilching - BVDAK-Vorsitzender Dr. Stefan Hartmann tritt einer Entwertung des Kooperationsgedankens entschieden entgegen.
weiterlesen...


24.02.2015 – Seminar zum Thema „Herstellung und Qualitätssicherung von Importarzneimitteln“ auf der Interpharm Hamburg am 06.03.2015

BRANCHENNACHRICHTEN

Densborn - Täglich gehen ca. 60.000 Arzneimittelpackungen aus dem Parallelhandel über den Ladentisch der Apotheken. Ein Markt, der mit ca. 340 Mio. Euro dazu beiträgt, die Arzneimittelkosten in Deutschland zu reduzieren und auch die Kassenbeiträge stabil hält. Angesichts einer zunehmenden Kriminalität im freien EU-Warenhandel wurde der Ruf nach strengeren Sicherheitsvorkehrungen laut.
weiterlesen...


24.02.2015 – Bei hartnäckigem Husten auf Ambroxol setzen

BRANCHENNACHRICHTEN

Ingelheim am Rhein - Akute Atemwegserkrankungen haben bundesweit in der 7. Kalenderwoche 2015 im Vergleich zur Vorwoche einmal mehr deutlich zugenommen. So lautet das Ergebnis der Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI), welches das Robert Koch Institut im Rahmen seines wöchentlichen Influenza-Berichts aktuell vorstellte.1 Der höchste Anstieg (26 Prozent) wurde demnach in der Altersgruppe der ab 60-Jährigen verzeichnet.
weiterlesen...


24.02.2015 – ADG ist wieder ‚Bester Apothekenpartner‘

BRANCHENNACHRICHTEN

Mannheim - Zum vierten Mal in Folge hat die ADG den ersten Platz in der Kundenzufriedenheitsumfrage ‚Bester Apothekenpartner‘ der Fachzeitschrift PharmaRundschau erzielt. Der Mutterkonzern, die PHOENIX GmbH & Co KG, erhielt in diesem Jahr ebenfalls erneut die Goldmedaille. Beide Unternehmen stehen seit drei Jahren gemeinsam ganz oben auf dem Siegertreppchen.
weiterlesen...


24.02.2015 – Kompetent beraten: Qualifizieren Sie sich für die Kundenberatung zu den Mineralstoffen nach Dr. Schüßler!

BRANCHENNACHRICHTEN

Sundern - Das Institut für Biochemie nach Dr. Schüßler bietet eine Weiterbildung für PTAs zur geprüften Fachberaterin/Fachberater (IHK) zu den Mineralstoffen nach Dr. Schüßler an. In den ersten beiden Modulen werden die Grundlagen der Biochemie nach Dr. Schüßler, die praxisrelevanten Fragen für die Beratung (Dosierung, äußere Anwendung) sowie die einzelnen 12 Schüßler-Salze, ihre Funktionen und wichtige Anwendungen besprochen.
weiterlesen...


24.02.2015 – Hildegard/Franziska prellt 111 Kassen

PANORAMA – Abrechnungsbetrug

Heilbronn - Mit einem ausgeklügelten System soll eine Hebamme über Jahre hinweg mehr als 100 Krankenkassen um fast eine halbe Million Euro betrogen haben. Vor dem Landgericht Heilbronn räumte die 59-Jährige den gewerbsmäßigen Betrug zwar ein, sie sei aber ein Opfer ihrer „persönlichen und wirtschaftlichen Entwicklung“ gewesen.
weiterlesen...


24.02.2015 – Weniger Blutspenden durch Grippewelle

PANORAMA – Influenza

Berlin - Die zahlreichen Grippefälle in Deutschland machen sich auch bei Blutspenden bemerkbar. „Die Situation ist angespannt, aber nicht dramatisch“, sagte eine Sprecherin der Blutspendedienste des Deutschen Roten Kreuzes (DRK). Die Organisation sei darauf angewiesen, dass Gesunde die Möglichkeit zur Spende wahrnähmen. Kranke werden nicht zugelassen. Die Grippefälle machten sich seit etwa anderthalb Wochen bemerkbar.
weiterlesen...


24.02.2015 – Charité bestätigt Masern-Tod

PANORAMA – Infektionskrankheiten

Berlin - Das Berliner Uniklinikum Charité hat den Masern-Tod eines Kleinkindes in Berlin bestätigt. Der vorläufige Obduktionsbericht liege jetzt vor, teilte die Klinik am Dienstag mit. „Bei dem Kind lag eine Erkrankung vor, die ohne die Masern-Infektion nicht zum Tode geführt hätte“, hieß es darin.
weiterlesen...


24.02.2015 – Apotheker zweifeln an Apotheken

INTERNATIONALES – Schweden

Berlin - Immer mehr Apothekenmitarbeiter in Schweden zweifeln an der Patientensicherheit in ihren eigenen Apotheken. Das zeigt eine Studie an der Universitäten Uppsala und Kopenhagen. Demnach hat sich seit der Liberalisierung des Apothekenmarkts im Jahr 2009 der Anteil der Apotheker, die Sicherheitsbedenken haben, stark erhöht. „Unsere Ergebnisse legen nahe, dass die wichtige Frage der Patientensicherheit bei der Reform vernachlässigt wurde“, sagt Sofia Kälvemark Sporrong, Junior-Professorin an der Universität Kopenhagen und Erstautorin der Studie.
weiterlesen...


24.02.2015 – Cialis-Fälscher in Indien gefasst

WISSENSCHAFT – Arzneimittelkriminalität

Berlin - Im Fall gefälschter Arzneimittel in Italien ist ein Hersteller von Cialis-Plagiaten gefasst worden: Bei Polizeieinsätzen bei der Provizer Pharma in Indien seien Verdächtige festgenommen worden. Der Originalhersteller Lilly geht davon aus, dass diese illegale Produktionsstätte nunmehr geschlossen ist. Laut Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) kann aber nicht ausgeschlossen werden, dass bereits produzierte Fälschungen auch in Deutschland noch auftauchen können.
weiterlesen...