14.10.2014 – Die VSA ist auch 2014 der "Apotheken-Favorit"

BRANCHENNACHRICHTEN

München - Im Rahmen der diesjährigen expopharm konnte die VSA zum zweiten Mal in Folge die Aus-zeichnung als »Apotheken-Favorit« in der Kategorie »Abrechnungszentren« entgegennehmen. Bei der Zufriedenheitsstudie der SEMPORA Consulting GmbH im Auftrag der unabhängigen Apothekenfachzeitschrift „Die erfolgreiche Apotheke“ bewerteten rund 400 Apotheken die Dienstleistungsqualität der wichtigsten Handelspartner in der Branche.
weiterlesen...


14.10.2014 – Hyaluronsäure - wenn die Stimme Marathon läuft

BRANCHENNACHRICHTEN

Hohenlockstedt - „Auf einmal war sie weg“, sagen Lehrer, Schauspieler, Call-Center-Agents oder Sprechstundenhilfen, wenn ihre Stimme durch stundenlanges Sprechen erst heiser und brüchig wird – und plötzlich ganz verschwindet. Die nachhaltige Befeuchtung der Rachenschleimhaut mit einem Hydrogel aus Hyaluronsäure bringt hier Hilfe, wie eine Untersuchung der Hamburger Bundeswehrklinik gezeigt hat.2
weiterlesen...


14.10.2014 – Schwerpunktapotheke Schmerz: ein zuverlässiger Helfer für Schmerzpatienten

BRANCHENNACHRICHTEN

Nordkirchen - Ob Rücken-, Gelenk- oder Kopfschmerzen – in Deutschland leiden laut der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V. über 12 Millionen Menschen an chronischen Schmerzen. Dazu kommen die Menschen, die nur gelegentlich einige Wehwehchen verspüren. Für all diese Kunden ist die Apotheke eine wichtige Anlaufstelle in puncto Arzneimittelversorgung und ausführlicher Beratung. Mit einer Zertifizierung als Schmerz-Apotheke schaffen Sie einen neuen Schwerpunkt und werden zu einem kompetenten Ansprechpartner für Ihre Kunden.
weiterlesen...


14.10.2014 – 5. WESTFÄLISCH-LIPPISCHER APOTHEKERTAG AM 14. UND 15. MÄRZ 2015 „Näher am Patienten“: Jetzt noch zum Frühbucher-Tarif für den 5. WLAT anmelden Münster - Spenden-Gala im Dienst der guten Sache: Der erste Kongresstag klingt wied

BRANCHENNACHRICHTEN

Münster - Fachliche Fortbildung, berufspolitische Diskussion und Gespräche mit Geschäftspartnern aller für die öffentliche Apotheke relevanten Branchen: Auf dem westfälisch-lippischen Apothekertag (WLAT) kann man stets gleich „drei Fliegen mit einer Klappe schlagen“. Das Programm für die fünfte Auflage des größten regionalen Apotheketages im deutschsprachigen Raum steht – und noch bis Ende November können sich alle Besucher zum Frühbuchertarif anbuchen.
weiterlesen...


13.10.2014 – Praxis/Klinik: Ärzte wollen pendeln

POLITIK – Sektorengrenzen

Berlin - Mit medizinischen Versorgungszentren (MVZ) haben die Krankenhäuser einen Fuß in die ambulante Versorgung gesetzt – sehr zur Empörung vieler niedergelassener Ärzte, die alle Investitionen selbst schultern müssen. Die spezialärztliche Versorgung führte zu einer weiteren Öffnung. Dass Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) nun zusätzliche Freiräume für die Kliniken schaffen will, stößt beim Bundesverband Deutscher Chirurgen (BDC) auf positive Resonanz. Die Mediziner machen sich für den kompletten Wegfall der Sektorengrenzen stark, weil sich ihrer Ansicht nach die ländliche Versorgung anders nicht aufrecht erhalten lässt – und weil auch die Niedergelassenen profitieren könnten.
weiterlesen...


13.10.2014 – AOK: Scheitern ist Ansichtssache

POLITIK – Rabattverträge

Berlin - Rabattverträge über Onkologika sind schwierig. Diese Erfahrung machte in diesem Jahr die AOK: Bei einem ersten Versuch, acht Tyrosinkinase-Inhibitoren auszuschreiben, konnte die Kasse von 22 Losen nur drei vergeben. Die AOK setzte daraufhin auf den Verhandlungsweg, der nun ebenfalls erfolglos beendet wurde.
weiterlesen...


13.10.2014 – CDU2017: Haucap berät Spahn

POLITIK – Wirtschaftspolitik

Berlin - Eine Gruppe von rund 50 jungen CDU-Politikern aus Bund und Ländern verlangt von Kanzlerin und Parteichefin Angela Merkel einen offensiveren Reformkurs. „Die Gretchenfrage ist, ob wir endlich mal die Kraft zu Reformen haben, während es uns noch gut geht“, sagte der Initiator der Gruppe „CDU2017“, der CDU-Bundestagsabgeordnete und Gesundheitsexperte Jens Spahn. „Wir müssen uns anstrengen, wenn wir wirtschaftliche Lokomotive in Europa bleiben wollen. Leider macht uns der derzeitige Erfolg eher träge als kreativ.“
weiterlesen...


13.10.2014 – ABDA kämpft für Honoraranpassung

POLITIK – Versorgungsstärkungsgesetz

Berlin - Die ABDA ist mit dem internen Entwurf des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) zum GKV-Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG) zufrieden. ABDA-Präsident Friedemann Schmidt und der Vorsitzende des Deutschen Apothekerverbandes (DAV), Fritz Becker, wollen bei einigen Themen weiter Druck machen. Gerade die Festschreibung des Kassenabschlags ohne eine regelmäßige Überprüfung des Fixzuschlags ist gefährlich.
weiterlesen...


13.10.2014 – Erfolgreicher Programm-Launch des EXTRAVERT MultiPlus-Apothekenprogramms

BRANCHENNACHRICHTEN

Berlin - Neue Impulse im Bereich Beratungs- und Verkaufskompetenz am POS zu setzen – mit diesem Anspruch hat EXTRAVERT das innovative Apotheken-Schulungsprogramm MultiPlus entwickelt. Im September hat die Berliner Pharmaagentur auf der expopharm in München ihr neues Programm erfolgreich gelauncht. Die Resonanz war sowohl in den Apotheken-Fachkreisen als auch bei der Industrie äußerst positiv. Viele Apotheker und Apothekenmitarbeiter sowie Vertreter von Pharmaunternehmen nutzten die Chance, sich am EXTRAVERT Stand intensiv über das Konzept, Potenziale, Nutzen und inhaltliche Details des EXTRAVERT MultiPlus Programms zu informieren. Und nicht nur das: Ein großer Teil an Apothekenmitarbeitern ergriff noch vor Ort die Gelegenheit, sich als MultiPlus’ler zu registrieren. So ist die für 2015 definierte Zielgröße von 500 MultiPlus-Apotheken nicht mehr weit weg. Bereits über 250 Registrierungen hat die EXTRAVERT bisher erreicht.
weiterlesen...


13.10.2014 – EMA: Valproat nicht für Schwangere

WISSENSCHAFT – Antiepileptika

Berlin - Schwangere oder gebärfähige Patientinnen sollen laut Empfehlung des Ausschusses für Risikobewertung im Bereich der Pharmakovigilanz (PRAC) nicht mit Valproat behandelt werden, es sei denn Alternativpräparate sind kontraindiziert. Zu Testosteron in der Hormonersatztherapie bei Männern konnten sich die Experten keine abschließende Meinung machen.
weiterlesen...


13.10.2014 – Bedarfsplanung wackelt wieder

INTERNATIONALES – Italien

Berlin - Die italienischen Apotheker blicken in diesen Tagen gespannt nach Rom. Dort berät die Regierung unter Matteo Renzi im Zuge ihrer angestrebten Haushaltssanierung über ein neues Wettbewerbsrecht. Sie greift dabei Vorschläge der Wettbewerbsbehörde auf, die eine Liberalisierung des Apothekenmarktes fordert.
weiterlesen...


13.10.2014 – TV-Spot: Anwälte suchen Xarelto-Opfer

MARKT – Nebenwirkungen

Berlin - Der Pharmakonzern Bayer ist mit einer aggressiven Schadensersatzkampagne wegen des Gerinnungshemmers Xarelto (Rivaroxaban) konfrontiert. Das geht aus Zahlen der US-Agentur Silverstein hervor, die ermittelt, wie viel Werbung Kanzleien schalten, um Klienten für Sammelklagen zu gewinnen. Demnach wurden im September rund 3,9 Millionen Dollar (etwa 3,1 Millionen Euro) für Werbung gegen Bayer ausgegeben, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ).
weiterlesen...


13.10.2014 – Avène: Arztpraxen im Apothekenfinder

MARKT – Apothekenkosmetik

Berlin - Wenn Apotheker angeblich exklusive Marken in der Drogerie entdecken, verweisen Hersteller in der Regel auf den Graumarkt. Schwieriger wird es, wenn Apothekenkosmetik bei Dermatologen auftaucht. Der Avène-Hersteller Pierre Fabre brachte sich jetzt wegen einer technischen Panne aus Versehen selbst in Erklärungsnot.
weiterlesen...


13.10.2014 – Altpeter: Nullretaxationen sind kein Problem

POLITIK – Baden-Württemberg

Berlin - Die Diskussion um Nullretaxationen hat es in Baden-Württemberg bis in den Landtag geschafft – wurde dann aber abrupt beendet. Unterstützung hatten die Apotheker von der FDP/DVP-Fraktion erhalten. Fünf Politiker um den FDP-Abgeordneten Jochen Haußmann hatten die Landesregierung aufgefordert, sich zu positionieren. Das hat das Sozialministerium nun getan – und auf die Rahmenverträge zwischen Apothekern und Kassen sowie die geringen Fallzahlen verwiesen.
weiterlesen...


13.10.2014 – Hygienemängel im OP-Saal?

PANORAMA – Mannheim

Berlin - Weil es an der Mannheimer Universitätsklinik (UMM) Hygienemängel gegeben haben soll, hat die Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt eingeleitet. Es bestehe der Verdacht, dass gegen das Medizinproduktegesetz verstoßen worden sei, sagte ein Behördensprecher in Mannheim. Patienten wurden laut Klinik nach aktuellem Stand nicht gefährdet.
weiterlesen...


13.10.2014 – Facebook als Selbsthilfeforum?

PANORAMA – Soziale Netzwerke

Berlin - Nach Apple und Google will offenbar auch das soziale Netzwerk Facebook in den Gesundheitsmarkt einsteigen. Medienberichten zufolge will der Konzern seine Aktivitäten im Bereich Healthcare ausbauen. Demnach hat der US-Konzern drei Personen beauftragt, neue Gesundheitsdienste zu entwickeln.
weiterlesen...


12.10.2014 – Großbritannien simuliert Ebola-Ausbruch

PANORAMA – Infektionskrankheiten

London/Dallas/Moskau - In Großbritannien wurde am Samstag landesweit ein Ebola-Ausbruch simuliert. Getestet werden sollte, ob das Gesundheitssystem einer solchen Situation Herr werden kann. „Es ist entscheidend, dass wir unsere Antworten auf einen möglichen Ausbruch an einer möglichst realen Situation testen“, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in London. An der achtstündigen Übung von Ärzten, Rettungskräften und Krankenhauspersonal wollten sich auch Politiker beteiligen. Die Aktion war von Premierminister David Cameron angeordnet worden.
weiterlesen...


12.10.2014 – Landbevölkerung mit Versorgung unzufrieden

PANORAMA – Ärztemangel

Berlin - Die Landbevölkerung in Deutschland hält die ärztliche Versorgung vielerorts für unzureichend. Das geht aus einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK) hervor. Laut dem „TK-Meinungspuls Gesundheit“ sind in Großstädten 60 Prozent der Patienten mit dem Angebot an Arztpraxen vollkommen oder sehr zufrieden, in Städten mit weniger als 5000 Einwohnern beträgt der Anteil hingegen nur 40 Prozent.
weiterlesen...


12.10.2014 – Apotheker auf Gen-Geld-Suche

PANORAMA – Crowdfunding

Berlin - Schon was vor im Mai oder Juni 2015? Wie wär’s mit einer umfassenden Genomanalyse für zwei, einem spannenden Laborbesuch und einem interessanten Dinner mit dem CEO eines aufstrebenden Unternehmens in einem 5-Sterne-Hotel? Für 100.000 Euro ist das locker zu haben. Verspricht jedenfalls Dr. Seibt Genomics, das Start-up eines Apothekers, das derzeit via Crowdfunding Geld einsammeln will.
weiterlesen...


11.10.2014 – ABDA: Lieber spät und falsch als nie

APOTHEKENPRAXIS – Rezeptformulare

Berlin - Die Neuerungen an den Rezeptköpfen beschäftigen seit mehr als einer Woche die Apotheken: Fehlende Ziffern und die neue Länge der Kassen-IK haben die Software gehörig durcheinander gebracht. Während die Beteiligten auf der Ärzteseite schon seit langem informiert waren, traf die Umstellung die Apotheker vollkommen unerwartet.
weiterlesen...


10.10.2014 – Gynophilus®: Neue Packungsgröße mit 7 Scheidenkapseln

BRANCHENNACHRICHTEN

Hannover - Speziell für Frauen mit punktuellen Scheideninfektionen steht das Medizinprodukt Gynophilus® in einer neuen kleineren Packung mit sieben Kapseln für 9,95 € UVP zur Verfügung. Der Einsatz wird bspw. nach Infektionen aufgrund einer Antibiotika-Einnahme empfohlen.
weiterlesen...


10.10.2014 – Hausmessen in den Geschäftsstellen

BRANCHENNACHRICHTEN

Starnberg - Individuelle Beratung in entspannter Atmosphäre - das bieten die Hausmessen, die PHARMATECHNIK traditionell einige Wochen nach der EXPOPHARM an den Standorten im Bundesgebiet veranstaltet. So haben interessierte Apotheker, die nicht auf der Messe in München dabei sein konnten, die Möglichkeit, sich intensiv mit den Neuheiten von PHARMATECHNIK zu beschäftigen.
weiterlesen...


10.10.2014 – Zyto-Apotheker vor Gericht

PANORAMA – Abrechnungsbetrug

Berlin - In Koblenz steht ein 74-jähriger Apotheker vor dem Landgericht, weil er Zytostatika-Rezepturen aus Medikamenten hergestellt hat, die nicht in Deutschland zugelassen waren. Gut 150.000 Euro Schaden soll er verursacht haben – dem Hersteller Eli Lilly und mehreren Krankenkassen. Angeklagt ist er wegen Verstoß gegen das Arzneimittelgesetz in 253 Fällen.
weiterlesen...


10.10.2014 – Ketten wollen keine Uni-Konkurrenz

INTERNATIONALES – Estland

Berlin - Von Helsinki nach Tallinn kommt man mit der Fähre in zwei Stunden. Nicht nur die geografische, sondern auch die kulturelle Nähe dürfte für die finnische Apothekenkette Yliopiston Apteeki ein Grund gewesen sein, nach der Liberalisierung im Jahr 2004 ins Nachbarland zu expandieren. Mittlerweile gibt es 13 Filialen, die unter dem Namen Ülikooli firmieren und der Konkurrenz ein Dorn im Auge sind. Der estnische Apothekerverband hat sich jetzt an die finnische Regierung gewandt.
weiterlesen...


10.10.2014 – Krankenkassen: 4-Milliarden-Euro-Defizit

POLITIK – Sozialversicherung

Wiesbaden - Die Krankenkassen haben im ersten Halbjahr ein Finanzierungsdefizit von fast 4 Milliarden Euro eingefahren. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) mit. Im Vorjahreszeitraum hatte das Defizit noch bei 1 Milliarden Euro gelegen. Rund 100 Milliarden Euro nahmen die Kassen ein, 2,8 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2013. Demgegenüber stiegen die Ausgaben um 5,9 Prozent auf 103,5 Milliarden Euro.
weiterlesen...


10.10.2014 – Festbetrag als Rettungsanker?

POLITIK – Nutzenbewertung

Berlin - Hersteller umgehen absichtlich die gesetzlich vorgeschriebene frühe Nutzenbewertung neuer Arzneimittel. Das befürchtet zumindest Kathrin Vogler, Arzneimittelexpertin der Linksfraktion. Auf diese Weise könnten Medikamente zum Preis der Vergleichstherapie auf den Markt gebracht werden, selbst wenn der Nutzen geringer sei. In einer Kleinen Anfrage macht die Fraktion auf das Problem aufmerksam und fragt nach Lösungen.
weiterlesen...


10.10.2014 – Termingarantie und Zweitmeinung

POLITIK – Versorgungsstärkungsgesetz

Berlin - Garantie für Facharzttermine und Schritte gegen den Ärztemangel – so will die Bundesregierung die medizinische Versorgung in Deutschland verbessern. Das sieht ein erster Arbeitsentwurf aus dem Bundesgesundheitsministerium (BMG) für das seit längerem angekündigte Versorgungsstärkungsgesetz vor. Eine Übersicht über die zentralen Punkte.
weiterlesen...


10.10.2014 – AstraZeneca kürzt Skonto

MARKT – Großhandel

Berlin - Vier beziehungsweise drei Jahre ist es her, dass Novo Nordisk und Novartis für Unruhe im Markt sorgten. Die beiden Pharmakonzerne hatten damals ihre Einkaufskonditionen gegenüber den Großhändlern gekürzt und damit Lieferengpässe provoziert. Jetzt setzt mit AstraZeneca ein weiterer Hersteller den Rotstift an.
weiterlesen...


10.10.2014 – Treuhand: Aderlass in Leipzig

MARKT – Steuerberater

Berlin - Die Treuhand Hannover hat Probleme in Leipzig. Nachdem bereits im März mit Stephan Ludwig einer der führenden Berater aus der Gründungszeit das Handtuch geworfen hatte, haben nun weitere Mitarbeiter gekündigt. Auch Niederlassungsleiter Dr. Olaf Richter geht.
weiterlesen...


10.10.2014 – 97,2 Prozent – AOK-Quote für Apotheken

APOTHEKENPRAXIS – Krankenkassen

Berlin - Die AOK Nordost startet das Rennen um die besten Rabattvertrags-Erfüllungsquoten. Das Ziel: 97,2 Prozent. Diesen Vergleichswert des besten Fünftels der Apotheken im gesamten Versorgungsgebiet teilte die Kasse zahlreichen Apotheken in Berlin und Brandenburg mit. Damit erfahren die Apotheken auch ihre eigene und womöglich schlechtere Quote.
weiterlesen...


10.10.2014 – Musterprozess zu Großhandelsapotheken

APOTHEKENPRAXIS – ApBetrO

Berlin - Der Streit um die Großhandelserlaubnis von Apotheken geht vor Gericht: Das Verwaltungsgericht Wiesbaden beschäftigt sich derzeit mit der Frage, ob Apotheken aus ihren Räumen einen Großhandel betreiben dürfen oder dafür ein eigenes Gewerbe anmelden müssen. Wer seine Großhandelserlaubnis nicht zurückgegeben hat, wird bis zur Klärung der Frage nicht mehr behelligt.
weiterlesen...


09.10.2014 – Boehringer investiert in Respimat

MARKT – Pharmakonzerne

Berlin - Boehringer Ingelheim erweitert am Standort Dortmund für mehr als 100 Millionen Euro seine Kapazitäten bei der Produktion von Respimat-Inhalatoren. Derzeit werden jedes Jahr 25 Millionen Inhalatoren hergestellt, 44 Millionen sollen es ab kommendem Jahr werden. Dazu wurde die Produktionsstätte erweitert, 100 neue Arbeitsplätze sollen entstehen. Gemeinsam mit der nordrhein-westfälischen Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) weihte Boehringer die erweiterte Produktionsstätte ein.
weiterlesen...


09.10.2014 – Gemeinsam für Kinder – In der Heimat und im fernen Afrika

BRANCHENNACHRICHTEN

Nussbaum - Auf dem Firmengelände von Hevert-Arzneimittel entstand in den vergangenen Monaten mit viel Liebe zum Detail ein eigenes Kinderbetreuungshaus. lm Hevert-Kinderhaus können ab sofort Kinder und Enkelkinder von Hevert-Mitarbeitern ganztägig oder in den Ferien betreut werden. Zur feierlichen Einweihung des Hevert-Kinderhauses freute sich der Naturheilkundespezialist besonders über die Teilnahme des bekannten Architekten und Professors Francis Kéré. Die jährliche Scheckübergabe für die Aktion „Gemeinsam für Kinder“ zur Unterstützung von Kérés Schulbauprojekt „Schulbausteine für Gando“ fand ebenfalls vor der Kulisse des neuen Kinderbetreuungshauses statt.
weiterlesen...


09.10.2014 – Halsbeschwerden: So beraten Sie richtig

BRANCHENNACHRICHTEN

Hohenlockstedt - Halsbeschwerden sind eines der Top-Beratungsthemen in der Apotheke. Entsprechend groß ist das Sortiment an Selbstmedikationspräparaten. Aber längst nicht alle Präparate sind empfehlenswert. Wichtige Kriterien für die Empfehlung in der Apotheke sind nachgewiesene Wirksamkeit, Verträglichkeit und einfache Handhabung. Einen besonderen Stellenwert bei Halsbeschwerden haben mucilaginöse Präparate wie GeloRevoice® Halstabletten. Sie befeuchten nachhaltig die Rachenschleimhaut und schützen sie vor weiteren Irritationen. Dieses Fazit zogen die Experten auf der Podiumsdiskussion „Heiserkeit: Differentialdiagnose und Therapieoptionen“ am 25. Juni 2014 in Hamburg.
weiterlesen...


09.10.2014 – Aufräumen bei Antistax

WISSENSCHAFT – OTC-Produkte

Berlin - Boehringer Ingelheim räumt bei seiner Marke Antistax auf. Die Venencreme musste als traditionelles pflanzliches Arzneimittel das Registrierungsverfahren durchlaufen und muss jetzt in den Apotheken durch das Nachfolgeprodukt ausgetauscht werden. Parallel werden die Kapseln komplett durch die Tabletten abgelöst.
weiterlesen...


09.10.2014 – Ambroxol/Bromhexin: EMA braucht noch Zeit

WISSENSCHAFT – Nutzen/Risiko-Profil

Berlin - Bei den Wirkstoffen Ambroxol und Bromhexin müssen die Hersteller weiter auf eine Entscheidung der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) warten. Die Überprüfung zieht sich länger hin als geplant: Die ursprünglich für September angesetzte Entscheidung des Pharmakovigilanzausschuss für Risikobewertung (PRAC) wurde auf Dezember verschoben. Seit April prüft das Gremium das Nutzen/Risiko-Profil der beiden Schleimlöser.
weiterlesen...


09.10.2014 – Notdienst: KV soll mit Apothekerkammer reden

POLITIK – Versorgungsstärkungsgesetz

Berlin - Mit großer Spannung wartet die Fachöffentlichkeit auf die neuen Regelungen für eine bessere Verzahnung der Notdienste. Doch der erste interne Entwurf für das Versorgungsstärkungsgesetz ist in diesem Punkt eher allgemein gehalten: Ärzte und Apotheker sollen sich besser austauschen, heißt es.
weiterlesen...


09.10.2014 – Gröhes Entlassrezept

POLITIK – Versorgungsstärkungsgesetz

Berlin - Krankenhäuser sollen im Rahmen des Entlassmanagements ein eingeschränktes Verordnungsrecht erhalten. Das geht aus dem noch unabgestimmten Entwurf zum Versorgungsstärkungsgesetz hervor. Die Krankenhausärzte sollen demnach die Möglichkeit haben, „zur Sicherstellung einer durchgehenden Versorgung mit Arzneimitteln im Rahmen der Entlassung für den Patienten die jeweils kleinste Packung nach der Packungsgrößenverordnung zu verordnen“. Allerdings könnte es auch neue Konzepte der Zuweisung geben.
weiterlesen...


09.10.2014 – Nullretax, Kassenabschlag und Apotheken-Verträge

POLITIK – Versorgungsstärkungsgesetz

Berlin - Nach Wochen des Wartens liegt ein erster, noch unabgestimmter Entwurf des Versorgungsstärkungsgesetzes vor. Für die Apotheker von besonderer Relevanz ist Paragraph 51: Dort wird geregelt, dass Apotheker und Kassen sich im Rahmenvertrag zur Arzneimittelversorgung einigen sollen, in welchen Fällen Kassen keine Nullretaxationen mehr vornehmen dürfen. Außerdem werden der Kassenabschlag auf 1,77 Euro festgeschrieben und IV-Verträge für Apotheken geöffnet.
weiterlesen...


09.10.2014 – Stada will „Naturapotheke“ sein

MARKT – OTC-Hersteller

Berlin - Als Phytohersteller hat sich Stada bislang keinen großen Namen gemacht, doch der Konzern hat für verschiedene Indikationen pflanzliche OTC-Produkte im Portfolio. Diese sollen jetzt unter der Dachmarke „Naturapotheke“ gebündelt werden. Irgendwann, so die Überlegung, könnte das neue Erkennungszeichen nicht nur an den Regalen, sondern auch auf den Packungen zu finden sein.
weiterlesen...


09.10.2014 – Kassen-IK zu lang für Rezept

APOTHEKENPRAXIS – Rezeptabrechnung

Berlin - Die Umstellung auf die neuen Rezeptköpfe bereitet in den Apotheken nach wie vor Probleme: Besonders die neuerdings neunstellige Kassennummer – die jetzt Kostenträgerkennung heißt – macht Ärger. Selbst wenn die Ärzte ihre Software aktualisiert haben und die richtige Kennzeichnung aufdrucken, kann es Probleme geben. Denn die Nummer ist zu lang für die alten Rezeptvordrucke.
weiterlesen...


09.10.2014 – Der Prüfauftrag der Apotheken

APOTHEKENPRAXIS – Ausgangsstoffe

Berlin - Die Techniker Krankenkasse (TK) entscheidet derzeit anhand der ihr vorliegenden Rezepte, ob Apotheker die Ausgangsstoffe für Rezepturen ordnungsgemäß geprüft haben oder nicht – und retaxiert im Zweifelsfall auf Null. Bei Apothekern, Pharmazieräten sowie Kammern und Verbänden trifft das Vorgehen auf Unverständnis. Denn wie man Ausgangsstoffe prüfen muss, ist in der Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) festgelegt und wird von der Bundesapothekerkammer vorgegeben.
weiterlesen...


09.10.2014 – Die TK-Rezeptur-Polizei

APOTHEKENPRAXIS – Retaxationen

Berlin - Woher wollen die das denn wissen? Diese Frage stellt sich jedem, der sich mit den aktuellen Retaxationen der TK befasst. Die Kasse hat in den vergangenen Tagen Rechnungen über Rezepturen auf Null gekürzt, weil sie Zweifel daran hat, dass sich die Apotheker bei der Prüfung der Ausgangsstoffe an die Vorgaben der Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) halten. Was nicht sein darf, das kann auch nicht sein, lautet die mutige Devise der Rezeptur-Polizei.
weiterlesen...


08.10.2014 – Lieferengpass bei Meningitec

WISSENSCHAFT – Rückrufe

Berlin - Der Hersteller Nuron Biotech meldet einen Lieferengpass bei seinen Meningitec Fertigspritzen. Derzeit sei nicht bekannt, wann diese wieder verfügbar seien. Bevor das Produkt neu hergestellt werden könne, müssten „Abhilfe- und Präventivmaßnahmen” abgeschlossen sein. In der vergangenen Woche hatte der Hersteller sämtliche im Handel befindlichen Chargen wegen eines zeitlich nicht begrenzbaren Qualitätsmangels zurück gerufen. Emra, Eurim und Kohlpharma riefen daraufhin ebenfalls zurück.
weiterlesen...


08.10.2014 – Richtfest bei DocMorris

MARKT – Versandapotheken

Berlin - Der Umzug von DocMorris in den European Business Park Avantis rückt näher. Am Mittwochvormittag feierte die Versandapotheke Richtfest für das neue Logistik- und Verwaltungsgebäude in der deutsch-niederländischen Grenzstadt Heerlen.
weiterlesen...


08.10.2014 – WALA Aktionspaket: Aconit Schmerzöl

BRANCHENNACHRICHTEN

Bad Boll/Eckwälden - Schmerzhafte Verspannungen können verschiedene Ursachen haben. Ob einseitige Belastung, Fehlhaltungen oder Zugluft – Hilfe aus der Natur ist immer ein guter Tipp für Betroffene. Noch bis zum 31. Oktober 2014 ist das bewährte anthroposophische Arzneimittel WALA Aconit Schmerzöl im Aktionspaket zum Barrabatt von 20 Prozent erhältlich. Werbe- und Informationsmaterialien zum Thema unterstützen den Abverkauf. Außerdem kann ein attraktives Dekorationsset kostenfrei mitbestellt werden.
weiterlesen...


08.10.2014 – Fliegende Blutkonserven

PANORAMA – Drohnen

Berlin - Mit GPS-gesteuerten Drohnen sollen in Frankfurt künftig Blutproben und -konserven transportiert werden. „Der Charme ist, dass wir lebensrettende Substanzen verschicken, keine Bücher“, sagt Dr. Dennis Göbel, Geschäftsführer der Agaplesion Frankfurter Diakonie-Kliniken. Zwei Fluggeräte sollen drei Kliniken beliefern. Damit wolle man in Notfallsituationen schnell reagieren können. Für den Betrieb fehlt jetzt noch die behördliche Genehmigung.
weiterlesen...


08.10.2014 – Echtes Johanniskraut ist Arzneipflanze des Jahres

WISSENSCHAFT – Heilpflanzen

Würzburg - Es hilft gegen Angstzustände und bei nervöser Unruhe. Belegt ist seine Wirkung bei Depressionen. Extrakte der Pflanze werden in der Krebstherapie getestet. Und 2015 ist das Echte Johanniskraut die Arzneipflanze des Jahres.
weiterlesen...


08.10.2014 – Ärzte verschreiben weniger Antibiotika

WISSENSCHAFT – Versorgungsatlas

Berlin - In Deutschland werden seit 2008 weniger Antibiotika verschrieben. Dies zeigt der „Verordnungsatlas“ des Zentralinstituts für die Kassenärztliche Versorgung (Zi) und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV). Die Wissenschaftler konnten in ihrer Untersuchung außerdem regionale und altersabhängige Unterschiede feststellen: In der Altersklasse der bis 14-Jährigen ist der Einsatz von Antibiotika demnach deutlich gesunken. Am wenigsten Antibiotika erhielten Kinder in Baden-Württemberg, Bayern und Berlin-Brandenburg. Durchschnittlich wurden ihnen im Jahr 2012 weniger als vier definierte Tagesdosen (DDD) Antibiotika verschrieben. 2008 waren es noch zwischen fünf und sechs DDD.
weiterlesen...


08.10.2014 – KPMG: Pro und contra Dispensierrecht

POLITIK – Tierarzneimittel

Berlin - Zur Eindämmung des Antibiotika-Einsatzes in großen Mastanlagen soll das Dispensierrecht der Tierärzte auf den Prüfstand kommen. Das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) will Vor- und Nachteile der jetzigen Praxis überprüfen, wonach Veterinäre Arzneimittel direkt an Bauern verkaufen können. Laut einem Gutachten im Auftrag des Ministeriums würde eine Abschaffung des Sonderrechts Verkaufsanreize der Tierärzte auflösen. Wegen längerer Vertriebswege über Apotheken könnte dies aber „Risiken für die Tiergesundheit“ mit sich bringen.
weiterlesen...


08.10.2014 – „Den Apothekerberuf aufwerten“

POLITIK – Interview Kordula Schulz-Asche

Berlin - Kordula Schulz-Asche (Bündnis 90/Die Grünen) ist Fraktionssprecherin für Gesundheitswirtschaft und Prävention. Sie ist Krankenschwester, hat viele Jahre in der Prävention in Afrika gearbeitet, war zehn Jahre im hessischen Landtag und kam 2013 über die Landesliste der Grünen in Hessen in den Bundestag. Sie findet: Apotheker verfügen über eine hohe Kompetenz bei Arzneimitteln und als Berater der Patienten – und wissen selbst am besten, wie ihr Berufsfeld am besten für die Zukunft aufgestellt werden müsste.
weiterlesen...


08.10.2014 – DKFZ-Chef wird Bayer-Aufsichtsrat

MARKT – Pharmakonzerne

Berlin - Der Vorsitzende des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ), Professor Dr. Otmar D. Wiestler, ist neues Mitglied im Aufsichtsrat von Bayer. Der 57-Jährige tritt die Nachfolge von Dr. Klaus Kleinfeld an, der seinen Posten im Kontrollgremium nach rund neun Jahren zur Verfügung gestellt hat, um sich auf seine Mandate in den USA zu konzentrieren.
weiterlesen...


08.10.2014 – Online-Shop für Kurzläufer

MARKT – Großhändler

Berlin - Um sich das eigene Preisgefüge nicht zu ruinieren, setzen Hersteller und Großhändler bei Produkten nahe dem Verfall in der Regel auf Zwischenhändler. Feste Regeln oder Ansprechpartner gibt es in dem Markt bislang nicht. Der Spezialgroßhändler Max Pharma wittert seine Chance und bietet sich als „Totale Resterampe“ den Herstellern und Apotheken an – mit einem Augenzwinkern in Richtung Politik.
weiterlesen...


08.10.2014 – Wick: Externer Apotheken-Außendienst

MARKT – OTC-Hersteller

Berlin - Procter & Gamble (P&G) hat seinen Apotheken-Außendienst für die Marke Wick komplett ausgelagert. Seit Oktober ist der Dienstleister Ashfield sowohl mit dem Abverkauf als auch mit den Schulungen betraut. In Schwalbach hofft man, die Sparvorgaben des Mutterkonzerns für eine Vorwärtsbewegung nutzen zu können.
weiterlesen...


08.10.2014 – Streit um Rezeptur-Retax

APOTHEKENPRAXIS – Krankenkassen

Berlin - Die Techniker Krankenkasse (TK) hat Apotheken retaxiert, die sich bei der Herstellung von Arzneimitteln nicht an die Vorgaben der Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) gehalten haben sollen. Dabei gehe es um die Prüfzertifikate, bestätigt ein Sprecher der Krankenkasse. Allerdings werden die Kürzungen mit der angeblich fehlenden Erstattungsfähigkeit begründet. Der Deutsche Apothekerverband (DAV) sucht das Gespräch mit der Kasse, die derweil die Retaxationen ausgesetzt hat.
weiterlesen...


07.10.2014 – CC Pharma: Avastin-Fälschung aus Rumänien

WISSENSCHAFT – Reimporte

Berlin - Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) warnt vor möglichen Manipulationen einer Charge des monoklonalen Antikörpers Avastin (Bevacizumab): Bei der Charge B7011B03 des Arzneimittels mit der Zulassungsnummer EU/1/04/300/001-002 seien bei allen drei Fläschchen der Lieferung Unregelmäßigkeiten beziehungsweise Manipulationen identifiziert worden. Diese Fläschchen hatte CC Pharma von einem rumänischen Großhändler bezogen.
weiterlesen...


07.10.2014 – Ein Jahr Karenzzeit für Politiker

POLITIK – Jobwechsel

Berlin - Der neue Posten von Daniel Bahr (FDP) bei der Allianz hat die Debatte um Karenzzeiten für Politiker neu entfacht: Die Fraktionsspitzen von Union und SPD haben sich nun nach monatelanger Debatte auf feste Regeln für Politiker-Wechsel in die Wirtschaft geeinigt: In der Regel soll eine Karenzzeit von zwölf Monaten gelten, in besonderen Fällen bis zu 18 Monate.
weiterlesen...


07.10.2014 – Kooperationsmöglichkeiten und Grenzen heilberuflicher Zusammenarbeit

BRANCHENNACHRICHTEN

Nordkirchen - Das bayerische Justizministerium hat Ende Juli einen Gesetzentwurf präsentiert, der die Einfügung eines eigenständigen Straftatbestands der „Bestechlichkeit und Bestechung im Gesundheitswesen“ in das Strafgesetzbuch vorsieht. Der Entwurfstext erfasst ausdrücklich auch den Bezug und die Abgabe von Arzneimitteln sowie die Zuführung von Patienten. Daraus folgt, dass Verhaltensweisen, die beispielsweise durch die §§ 10 und 11 Apothekengesetz (ApoG) verboten sind und eine berufsrechtliche Ahndung zur Folge haben, zukünftig strafrechtlich verfolgt werden könnten.
weiterlesen...


07.10.2014 – Erste Ebola-Ansteckung in Europa

PANORAMA – Infektionskrankheiten

Madrid/Washington - Erstmals seit dem Ausbruch der aktuellen Ebola-Epidemie hat sich ein Mensch innerhalb Europas mit dem gefährlichen Virus infiziert. Wie die spanische Gesundheitsministerin Ana Mato mitteilte, steckte sich eine Krankenschwester bei einem Ebola-Patienten in einem Madrider Krankenhaus an. Zwei Bluttests seien positiv ausgefallen. Wie die Frau sich infiziert habe, sei unklar, erklärte Mato. Der Gesundheitszustand von mehr als 30 Menschen werde überwacht.
weiterlesen...


07.10.2014 – EMA legt Studienberichte offen

WISSENSCHAFT – Klinische Forschung

Berlin - Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) erlaubt ab Januar mehr Einblicke: Der Verwaltungsrat hat entschieden, klinische Studienberichte, die für die Zulassung von Medikamenten eingereicht werden, zu veröffentlichen. Der Entscheidung waren 18 Monate dauernde Diskussionen zwischen Fachleuten der Gesundheitsberufe, Forschern und der Industrie voraus gegangen.
weiterlesen...


07.10.2014 – Novartis und BMS forschen gemeinsam

WISSENSCHAFT – Lungenkrebs

Berlin - Novartis und Bristol-Myers Squibb (BMS) wollen gemeinsam klinische Studien im Bereich Onkologie durchführen. Die Konzerne gaben bekannt, die Sicherheit, Verträglichkeit und Wirksamkeit dreier molekularer Verbindungen in Kombination mit dem Prüfpräparat Opdivo (Nivolumab), einem PD-1 Immun Checkpoint Hemmer von BMS, zu prüfen. Die Kombination soll in Phase I- und Phase II-Studien an Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkrebs (NSCLC) getestet werden.
weiterlesen...


07.10.2014 – Von Omega zu Orifarm

MARKT – Geschäftsführerwechsel

Berlin - Martin Lisker ist neuer Geschäftsführer von Orifarm. Er folgt auf Ansgar Eschkötter, der den Reimporteur überraschend verlässt. Lisker war zuletzt Geschäftsführer von Omega. Erst vor kurzem war Ralf Kurenbach beim Orifarm-Konkurrenten CC Pharma ausgeschieden.
weiterlesen...


07.10.2014 – Vive kommt im Alphega-Design

MARKT – Apothekenkooperationen

Berlin - Noch sucht man in Straßen vergeblich nach Alphega-Apotheken. Auf dem Papier ist die Umbenennung von Vivesco zu Alphega aber schon vollzogen: Nachdem die Apothekenkooperation bereits Mitte Juli offiziell umbenannt wurde, folgte nun das Kundenmagazin Vive. Statt in Gelb kommt das Magazin ab Oktober in Orange und Grün daher. Der Name ist geblieben, der Titel mit „...gesund“ wurde allerdings gestrichen.
weiterlesen...


07.10.2014 – BD kauft CareFusion

MARKT – Medizintechnikhersteller

Berlin - Der US-Medizintechnikhersteller Becton Dickinson (BD) will den Rowa-Mutterkonzern CareFusion übernehmen. Geboten werden 58 US-Dollar pro Aktie, insgesamt 12,2 Milliarden Dollar. So soll ein weltweit führendes Unternehmen im Medikationsmanagement entstehen.
weiterlesen...


07.10.2014 – Strategie: Nadelstiche

MARKT – BD

Berlin - In kaum einer Apotheke sind sie nicht zu finden: die Injektionsnadeln von Becton Dickinson (BD). In die Sichtwahl schaffen es die Produkte des US-Konzerns zwar selten; trotzdem entwickelt sich das Geschäft seit einigen Jahren prächtig. Für den Hersteller ist die Apotheke aber nur ein Absatzkanal von mehreren. Wie die künftige Konzerntochter CareFusion hat BD seinen Schwerpunkt in der Klinik.
weiterlesen...


07.10.2014 – Wenn der Arzt sich nicht erinnert

APOTHEKENPRAXIS – Sprechstundenbedarf

Berlin - Das Fax. In manchen Branchen lebt es noch, zum Beispiel in Apotheken und bei Anwälten. Mit dem Fax können schnell Dokumente verschickt werden, inklusive Unterschrift oder Firmenstempel. Anwälte nutzen es zum Beispiel, um Schriftsätze vorab zu schicken und um sicher gehen zu können, dass das Schreiben auch angekommen ist. Immerhin hat man nach kurzer Zeit den Sendebericht in der Hand und sieht das beruhigende „OK“.
weiterlesen...


07.10.2014 – Fax ist nicht Beweis genug

APOTHEKENPRAXIS – Impfstoff-Vorbestellung

Berlin - Jedes Jahr bestellen die Arztpraxen in den Apotheken Grippeimpfstoffe vor, diese kaufen die Vakzine ein und liefern sie an die Praxen. Problematisch wird es, wenn das Verhältnis zwischen Arzt und Apotheke nicht das Beste ist und die Praxis weniger Impfstoffe abnimmt als vereinbart. Dann muss die Apotheke nachweisen, dass eine höhere Menge vorbestellt war und sie den Arzt aufgefordert hat, die übrigen Impfstoffe abzunehmen. Ein Fax reicht dafür allerdings nicht aus. Diese Erfahrung musste eine Apothekerin aus dem Saarland machen.
weiterlesen...


07.10.2014 – TK holt Nullretaxationen nach

POLITIK – BSG-Urteil

Berlin - Die Techniker Krankenkasse (TK) holt zum Retax-Schlag aus: Im November sollen die Retaxationen nachgeholt werden, die während des Musterprozesses zu Nullretaxationen seit 2009 ausgesetzt worden waren. Um welche Summe es sich genau handelt, die nun auf einen Schlag von den Apothekern gefordert wird, teilte die Kasse nicht mit.
weiterlesen...


06.10.2014 – Nobelpreis für Neurobiologen

PANORAMA – Medizin

Stockholm/München - Der Medizin-Nobelpreis geht in diesem Jahr an John O'Keefe aus den USA sowie May-Britt und Edvard Moser aus Norwegen. Sie erhalten die Auszeichnung für die Entdeckung von Zellen, die ein Positionierungssystem im Gehirn bilden. Das teilte das Karolinska-Institut in Stockholm mit. Die höchste Auszeichnung für Mediziner ist mit umgerechnet 870.000 Euro (8 Millionen Schwedischen Kronen) dotiert.
weiterlesen...


06.10.2014 – Wieder Farbbomben auf Apotheke

PANORAMA – Notfallkontrazeptiva

Berlin - Weil sich ein Apotheker im Berliner Bezirk Neukölln aus Glaubensgründen weigert, die Pille danach abzugeben, wird seine Undine-Apotheke immer wieder angegriffen. Unbekannte bewarfen die Apotheke jetzt mit roten Farbbeuteln. Laut Inhaber Andreas Kersten entstand erneut ein Schaden von rund 500 Euro.
weiterlesen...


06.10.2014 – Klartext beim Honorar für Dienstleistungen

BRANCHENNACHRICHTEN

Gilching bei München - Von den GKV-Kassen honorierte Dienstleistungen sollten sich rechnen und die Attraktivität der Apotheken deutlich verbessern, so der BVDAK-Vorsitzende Dr. Stefan Hartmann.
weiterlesen...


06.10.2014 – Von der Kammer zum Verband

POLITIK – Bayern

Berlin - Der Justiziar der Bayerischen Landesapothekerkammer (BLAK), Klaus Laskowski, ist zum Bayerischen Apothekerverband (BAV) gewechselt. Dort ist er seit Anfang Oktober als stellvertretender Geschäftsführer und Justiziar für den Bereich Recht verantwortlich. „Beim Verband gab es Bedarf und für mich ist es eine schöne Gelegenheit mich weiterzuentwickeln – und gleichzeitig den Apothekern treu zu bleiben“, so Laskowski.
weiterlesen...


06.10.2014 – Otriven: Winterbevorratung verschoben

WISSENSCHAFT – Erkältungsmittel

Berlin - Das Kindernasenspray Otriven (Xylometazolin) ist derzeit nur teilweise verfügbar. Das bestätigt der Hersteller Novartis. „Daher konnten wir nicht in vollem Umfang unseren Winterbevorratungsaufträgen für diesen Artikel nachkommen“, sagt Vertriebsleiter Stefan Walk.
weiterlesen...


06.10.2014 – Aponow: Kein Schutz vor Apothekenliste

MARKT – Bestellportale

Berlin - Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass Ärzte kein Recht darauf haben, von einem Bewertungsportal gelöscht zu werden. Das Urteil dürfte auch für Apotheker Relevanz haben. Gestärkt fühlt man sich bei Aponow. Über das Portal können Patienten bei jeder Apotheke Arzneimittel bestellen – egal, ob die Apotheke dies wünscht oder nicht.
weiterlesen...


06.10.2014 – Mediq: Kaufen oder Kooperieren

MARKT – Homecare

Berlin - In den vergangenen Jahren ist es still geworden um Mediq und Assist. Die beiden Spezialversender für Produkte aus den Bereichen Diabetes, künstliche Ernährung, Infusionstherapie, künstlicher Darmausgang, Inkontinenz und Wundpflege wachsen offenbar langsamer, als dem niederländischen Mutterkonzern und dem dahinter stehenden Finanzinvestor Advent lieb ist. Jetzt will Mediq in die Offensive: Kaufen oder kooperieren, lautet die öffentlich ausgegebene Devise.
weiterlesen...


06.10.2014 – Apotheker müssen IK kontrollieren

APOTHEKENPRAXIS – Rezeptabrechnung

Berlin - Derzeit sorgen die neuen Rezeptköpfe und die Umstellung von einem sieben- auf ein neunstelliges Institutionskennzeichen der Kassen für viel Verwirrung in den Apotheken: Einige Ärzte drucken noch die alte Nummer, manche Praxissysteme schneiden Ziffern ab – und manche Apotheker schicken korrekt ausgestellte Rezepte in die Praxen zurück. Doch nicht alles, was falsch wirkt, ist es auch. Derweil befürchten die Rechenzentren einen hohen Mehraufwand und bitten die Apotheker, die Ärzte aufzuklären.
weiterlesen...


06.10.2014 – FU: Studenten casten Juniorprofessor

WISSENSCHAFT – Pharmaziestudium

Berlin - Dr. Mohiuddin A. Quadir freute sich über die zahlreichen Zuhörer, die sich vergangenen Donnerstag zur Probevorlesung am pharmazeutischen Institut der Freien Universität in Berlin eingefunden hatten. Für Quadir, der in Bangladesch studiert hat, ging es darum, seine Eignung als Juniorprofessur Chemical Nanopharmaceutics unter Beweis zu stellen. In dieser Woche gehen die Probevorlesungen mit anderen Kandidaten weiter.
weiterlesen...


05.10.2014 – Sonntags in den Mikrobenzoo

PANORAMA – Niederlande

Amsterdam - Mikroben können die Probleme der Erde lösen, sagt Haig Balian. Seit 2003 ist er Direktor des Amsterdamer Artis, dem nach eigenen Angaben ältesten Zoo der Welt, der 1838 seine Türen öffnete. Mikroorganismen, rund zwei Drittel aller lebenden Arten auf der Welt, machen ein Leben erst möglich. In „Micropia“, dem weltweit ersten „Mikrobenzoo“, werden sie jetzt auch für Laien sichtbar gemacht. In dieser Woche eröffnete die niederländische Königin Máxima den neuen Teil des Zoos.
weiterlesen...


05.10.2014 – GKV: Haftpflicht für Medizinproduktehersteller

POLITIK – Patientensicherheit

Berlin - Kritik an der Europäischen Kommission: Der GKV-Spitzenverband warnt davor, die Zuständigkeit für Medikamente und Medizinprodukte dem Industrieressort zuzuschlagen. „Da die Patientensicherheit bei Arzneimitteln und Medizinprodukten ein besonderes Gut ist, sollte die Zuständigkeit auch künftig im Gesundheitsressort verbleiben“, sagte Dr. Doris Pfeiffer, Vorsitzende des GKV-Spitzenverbandes.
weiterlesen...


02.10.2014 – Sanacorp modernisiert Energiemanagement

BRANCHENNACHRICHTEN

Planegg/München - Durch eine umfassende Modernisierung des Energiemanagements bremste die Sanacorp erfolgreich die Ausgaben für die Energieversorgung der 16 Niederlassungen in Deutschland. Die Apothekergenossenschaft prüfte dazu gemeinsam mit externen Energieberatern mögliche Einsparpotentiale und setzte ein umfangreiches Paket an Maßnahmen um. Insgesamt lassen sich dadurch Einsparungen im mittleren sechsstelligen Bereich erzielen.
weiterlesen...