22.03.2014 – Höchstaltersgrenze in einer Versorgungsordnung

APOTHEKE – Steuer & Recht

Eine Bestimmung in einer Versorgungsordnung, nach der ein Anspruch auf eine betriebliche Altersrente nicht besteht, wenn der Arbeitnehmer bei Erfüllung der nach der Versorgungsordnung vorgesehenen zehnjährigen Wartezeit das 55. Lebensjahr vollendet hat, ist unwirksam. Sie verstößt gegen das Verbot der Diskriminierung wegen des Alters.
weiterlesen...


22.03.2014 – Fahren ohne Führerschein kann Rente kosten

VORSORGE – Steuer & Recht

Die Deutsche Rentenversicherung ist berechtigt die Zahlung einer Erwerbsminderungsrente zu verweigern, wenn der Antragsteller die gesundheitlichen Beeinträchtigungen aufgrund einer strafbaren Handlung erlitten hat.
weiterlesen...


22.03.2014 – Photovoltaik: Zur Absetzbarkeit privater Gebäudekosten

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH) lassen sich die Kosten eines privaten, nicht zur Einkünfteerzielung genutzten Gebäudes auch dann nicht anteilig steuerlich abziehen, wenn auf dem Dach eine Solaranlage betrieben wird.
weiterlesen...


22.03.2014 – Wann braucht der Apotheker eine Unfallversicherung?

APOTHEKE – Versichern & Vorsorgen

In jungen Jahren mit im Allgemeinen guter gesundheitlicher Verfassung hat so gut wie niemand eine reale innere Beziehung zu möglichen Schicksalsschlägen wie Unfällen oder schweren Krankheiten wie Herzinfarkt, Krebs, etc. Trotzdem zeigt die Statistik, dass jährlich mehrere Millionen Menschen in Deutschland einen Unfall erleiden.
weiterlesen...


22.03.2014 – Wann braucht der Apotheker eine Unfallversicherung?

SICHERHEIT – Versichern & Vorsorgen

In jungen Jahren mit im Allgemeinen guter gesundheitlicher Verfassung hat so gut wie niemand eine reale innere Beziehung zu möglichen Schicksalsschlägen wie Unfällen oder schweren Krankheiten wie Herzinfarkt, Krebs, etc. Trotzdem zeigt die Statistik, dass jährlich mehrere Millionen Menschen in Deutschland einen Unfall erleiden.
weiterlesen...


22.03.2014 – Depotspritze bei HIV-Infektion

PANORAMA – Infektionskrankheiten

Berlin - Eine Spritze alle drei Monate – so könnte künftig die Therapie für HIV-infizierte Menschen aussehen. Mediziner hoffen im Kampf gegen die Immunschwächekrankheit Aids auf hochwirksame Langzeitmedikamente. Das würde die Behandlung billiger und einfacher machen – und den Betroffenen noch mehr Lebensqualität bringen, sagte der Aids-Forscher Dr. Hans Jäger.
weiterlesen...


22.03.2014 – Liefersperre und Skontojagd

PANORAMA – ApoRetrO

Berlin - Der Frühling hat begonnen und mit ihm die Pirsch: Die Krankenkassen fahnden nach kriminellen Apothekern, Beiersdorf verfolgt einen Graumarkthändler und Noweda-Chef Wilfried Hollmann jagt dem Skonto hinterher. Der Preis für den größten Aufreger geht in dieser Woche aber an den Kosmetikhersteller Wala: Mit der vorübergehenden Liefersperre bei seinen Dr. Hauschka-Produkten hat er gleich mehrere Depotpartner vergrätzt.
weiterlesen...


21.03.2014 – Checkliste für Rezepturen

APOTHEKENPRAXIS – Plausibilitätsprüfung

Berlin - Die neue Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) gilt seit fast zwei Jahren. Trotzdem gibt es fast täglich Probleme bei der Umsetzung. Bereits im vergangenen Jahr hat die länderübergreifende Arbeitsgruppe Arzneimittel-, Apotheken-, Transfusions- und Betäubungsmittelwesen (AATB) Empfehlungen abgegeben. Die Experten haben nun unter anderem die Empfehlungen zur Plausibilitätsprüfung, für Großhandelsapotheken und die Beratung überarbeitet.
weiterlesen...


21.03.2014 – Skonto-Panne bei der AOK

APOTHEKENPRAXIS – Hilfsmittelverträge

Berlin - Im Wirrwarr der Hilfsmittelverträge kommen Abrechnungsfehler nicht überraschend. Apotheker verlieren schnell den Überblick, welche Vereinbarung aktuell überhaupt gilt. Nachträgliche Skontoforderungen fallen aber aus der Reihe. Die AOK Nordost hat in den vergangen Tagen mehrere Apotheker verunsichert, weil sich die Kasse die Einhaltung einer kurzen Zahlungsfrist bezahlen lassen wollte.
weiterlesen...


21.03.2014 – Sanofi Pasteur kippt AOK-Ausschreibung

POLITIK – HPV-Impfstoffe

Berlin - Die gemeinsame Ausschreibung der AOKen Hessen und Niedersachsen über HPV-Impfstoffe wird vorzeitig aufgehoben: „Grund ist die öffentliche Aussage eines Pharmaunternehmens im eng begrenzten Anbietermarkt, sich an der aktuellen Ausschreibung nicht beteiligen zu wollen“, teilte die AOK Niedersachsen mit. Sanofi Pasteur MSD hatte Anfang der Woche angekündigt, für seinen Impfstoff Gardasil kein Gebot abzugeben.
weiterlesen...


21.03.2014 – Schavan bleibt ohne Doktorhut

POLITIK – Plagiatsvorwurf

Berlin - Die ehemalige Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) hat im juristischen Kampf um ihren Doktortitel eine Niederlage einstecken müssen. Das Verwaltungsgericht Düsseldorf hat ihre Klage gegen die Entscheidung des Fakultätsrats der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf abgewiesen, ihre 1980 angefertigte Dissertation für ungültig zu erklären. Damit bleibt der Doktortitel der Philosophie Schavan weiterhin aberkannt.
weiterlesen...


21.03.2014 – Kliniken müssen Boni veröffentlichen

POLITIK – Chefarztverträge

Berlin - Zum besseren Schutz der Patienten vor unnötigen Operationen müssen Kliniken Verträge mit Chefärzten über finanzielle Anreize transparent machen. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat beschlossen, dass Krankenhäuser Boni-Zahlungen künftig in ihren jährlichen Qualitätsberichten veröffentlichen müssen.
weiterlesen...


21.03.2014 – Froese bleibt Verbandschef

POLITIK – Schleswig-Holstein

Berlin - Dr. Peter Froese bleibt Vorstandsvorsitzender des Apothekerverbands Schleswig-Holstein. Nach den Wahlen Ende Februar wurde gestern bei der konstituierenden Delegiertenversammlung der geschäftsführende Vorstand gewählt: Dr. Kai Christiansen (Birk-Apotheke, Gelting) wurde zum ersten Stellvertreter und Gerhard Wandel (Wandels Apotheke St. Hubertus, Groß Grönau) zum zweiten Vize ernannt.
weiterlesen...


21.03.2014 – KBV: „Knallharte Interessenvertretung“

POLITIK – Ärztelobby

Berlin - Kommando Attacke: Dr. Andreas Gassen, neuer Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), lässt im Vorfeld des Sondergipfels zur geplanten Termingarantie die Muskeln spielen. Von den Kassen diffamiert und von der Politik gegängelt und ausgebeutet, drohen die Mediziner mit Protesten. Knallhart werde er die Interessen seiner Berufsgruppe vertreten, sagte Gassen der Süddeutschen Zeitung (SZ): „Wir wollen stärker als Interessensvertretung sichtbar werden.“
weiterlesen...


21.03.2014 – „Inkassosteuer“ für Apotheken

POLITIK – Apothekenhonorar

Berlin - Die neue Legislaturperiode ist 100 Tage alt. Zeit für die Lobbyverbände, bei den Gesundheitspolitikern anzuklopfen. Nach Pharmapaket und GKV-Finanzierung wird derzeit am Präventionsgesetz gefeilt, im Herbst will die schwarz-rote Koalition ein neues Versorgungsstrukturgesetz vorlegen. Nicht nur die Hersteller, sondern auch die Apotheker melden Wünsche an. Fritz Becker, Vorsitzender des Deutschen Apothekerverbandes (DAV), hätte gerne eine regelmäßige Überprüfung des Fixhonorars sowie zusätzliches Geld für besondere Leistungen.
weiterlesen...


21.03.2014 – Hessen streicht PTA-Förderung

POLITIK – Berufsausbildung

Berlin - Den PTA-Schulen in Hessen droht finanzielle Not. Die Landesregierung hat die Träger darüber informiert, dass die Förderung der vier Ausbildungseinrichtungen ersatzlos gestrichen wird. Das betrifft sowohl Gelder des Landes, als auch die Finanzspritze aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF). Schon ab August fließt kein Geld mehr – das kann existenzbedrohend werden.
weiterlesen...


21.03.2014 – Die elektronische Medikationskarte bietet den vom Gesetzgeber geforderten eKiosk für Gesundheitsdaten als erster Anbieter

BRANCHENNACHRICHTEN

Buchholz i.d. Nordheide - Die von der Initiative sichere Medikamentenverwendung e.V. in Zusammenarbeit mit der ordermed GmbH entwickelte elektronische Medikationskarte (eMK) ist eine private Ergänzung der von den Krankenkassen ausgegebenen Gesundheitskarte. Versicherte können Ihre Medikation, Notfallinformationen zu Vorerkrankungen und Allergien sowie Unverträglichkeiten in einem gesicherten und persönlichen Medikations-Center online hinterlegen. Mit der elektronischen Medikationskarte selbst hat der Versicherte eine Karte in Händen, die er seinem Arzt, oder Apotheker aushändigen kann, damit diese schnell und unkompliziert einen vollständigen Überblick über den Gesundheitszustand des Versicherten erhalten.
weiterlesen...


21.03.2014 – Sanacorp feiert 10 Jahre „mea® – meine apotheke“

BRANCHENNACHRICHTEN

Planegg/München - Etabliert, erfolgreich und mehrfach ausgezeichnet – das Kooperationskonzept mea® – meine apotheke verbindet unterschiedliche Menschen, Ideen und Apotheken zu einem gemeinschaftlichen Miteinander. In diesem Jahr feiert die Sanacorp das 10-jährige Jubiläum der erfolgreichen Kooperation. Im April startet dazu eine Kampagne, die mit zahlreichen Aktionen sowohl Apotheken als auch ihre Kunden am Erfolg von mea® – meine apotheke teilhaben lässt. „Mit Leidenschaft und Überzeugung stellen sich alle teilnehmenden Apotheken mit ihren Teams den täglichen Herausforderungen. Dafür bedanken wir uns und laden das gesamte Apothekenteam samt ihren Kunden ganz herzlich zum Mitfeiern ein“, sagt Juliane Reinges, Bereichsleiterin Sortiments- und Markenmanagement bei der Sanacorp.
weiterlesen...


21.03.2014 – „Vereinsamung führt zu Schmerzen“

PANORAMA – Hirnforscher

Frankfurt/Main - Leiden Menschen unter Einsamkeit, sind dieselben Nervenzellen aktiv wie bei Schmerzen. Entsprechende Studien stellte der Ulmer Hirnforscher Professor Dr. Manfred Spitzer auf dem Deutschen Schmerz- und Palliativtag in Frankfurt vor.
weiterlesen...


21.03.2014 – PiP: AOK will vor den EuGH

PANORAMA – Silikonskandal

Nürnberg - Der TÜV Rheinland muss nicht für Behandlungskosten im Zusammenhang mit Brustimplantaten des französischen Herstellers Poly Implant Prothèse (PIP) aufkommen. Eine entsprechende Klage der AOK Bayern hat das Landgericht Nürnberg-Fürth jetzt abgewiesen. Die Krankenkasse hatte vom TÜV Rheinland Schadenersatz in Höhe von 50.000 Euro verlangt.
weiterlesen...


21.03.2014 – Dapa-, Cana-, Empagliflozin

WISSENSCHAFT – Antidiabetika

Berlin - Nach Dapagliflozin und Canagliflozin kommt in den kommenden Monaten mit Empagliflozin demnächst ein weiterer SGLT-2-Hemmer auf den Markt. Die europäische Arzneimittelagentur EMA empfiehlt die Zulassung für Empagliflozin. Die beiden Hersteller Boehringer Ingelheim und Eli Lilly rechnen in den kommenden Monaten mit der Einführung.
weiterlesen...


21.03.2014 – Gehe: Rowa für alle

MARKT – Großhandel

Berlin - Rowa-Technik für selten nachgefragte Artikel gibt es bislang vor allem bei den Privatgroßhändlern. Jetzt rüstet Gehe auf: Nach dem Abschluss eines Pilotprojekts in Weiterstadt sollen in den kommenden zwei Jahren alle 19 Niederlassungen mit einem entsprechenden Kommissionierer ausgestattet werden.
weiterlesen...


21.03.2014 – 22 Tonnen Drogen beschlagnahmt

PANORAMA – Zollstatistik

Berlin - Die deutschen Zollfahnder haben im vergangenen Jahr 22 Tonnen Rauschgift sichergestellt. Das ist knapp ein Viertel weniger als im Vorjahr: 2012 hatten die Fahnder knapp 29 Tonnen beschlagnahmt. Besonders häufig wurde die Kaudroge Khat geschmuggelt: 17 Tonnen zog der Zoll aus dem Verkehr.
weiterlesen...


20.03.2014 – Bis zu acht Monate wirksamer Schutz gegen Zecken, Flöhe und Haarlinge

BRANCHENNACHRICHTEN

Leverkusen - Hunde werden häufig unzureichend vor Parasiten geschützt, so das Ergebnis einer europaweiten Befragung* von 1.500 Tierhaltern. 77 Prozent der Anwender von Spot-on Produkten gaben an, ihr Tier weniger als dreimal im Jahr zu behandeln. Ein zu hoher Prozentsatz, der zeigt, wie wichtig eine entsprechende Beratung ist. Erforderlich für einen lückenlosen Ganzjahresschutz wären dagegen je nach Präparat zum Teil zwölf oder mehr Behandlungen pro Jahr. Damit setzen mehr als drei Viertel aller Halter ihre Vierbeiner nicht nur einem möglichen Befall mit Zecken und Flöhen aus, sondern unbeabsichtigt auch dem Risiko, sich während der unbehandelten Zeit mit zecken- oder flohübertragenen Erregern zu infizieren. Eine bequeme Alternative zur monatlichen Spot-on-Behandlung bietet das Seresto®-Halsband für Hunde, ein innovatives Polymermatrix-Halsband von Bayer HealthCare mit Langzeitwirkung. Es schützt bis zu acht Monate gegen Zecken, Flöhe und auch Haarlinge. Das Halsband mit den Wirkstoffen Imidacloprid und Flumethrin ist beim Tierarzt als auch in der Apotheke erhältlich.
weiterlesen...


20.03.2014 – Flexibel - Neu - Anders: Die neue ASYS Kassenlösung - Ein Video

BRANCHENNACHRICHTEN

Oberhausen - Auf Basis der neuen zum Patent angemeldeten ASYS Kassenlösung können Sie die Kassenoberfläche umsetzen, die Sie möchten. Lassen Sie sich nicht mehr von einem System in eine vorgegebene Arbeitsweise drängen! Entscheiden Sie sich für eine Warenwirtschaft, die sich Ihren Prozessen anpasst! Alle Funktionen sind WO Sie sie benötigen und erwarten, WIE Sie sie benötigen und WANN Sie sie benötigen verfügbar. Seien es persönliche Favoriten oder fachliche Spezialplätze, Kassen für Vertretungsapotheker oder individualisierte Kassenoberflächen für Apothekengruppen. Alles ist möglich!
weiterlesen...


20.03.2014 – Trisomie-Test: Pro und Kontra

PANORAMA – Down-Syndrom

Konstanz - „Selektion“, „Diskriminierung von Behinderten“, „illegal“: Der umstrittene Trisomie-Bluttest der Konstanzer Firma Lifecodexx ist seit Markteinführung im Jahre 2012 heftig kritisiert worden. Inzwischen habe sich der Test aber etabliert, sagt die Medizinische Direktorin des Herstellers, Dr. Wera Hofmann. Der Behindertenbeauftragte von Baden-Württemberg, Gerd Weimer, hält dagegen: „Das Designer-Baby zeichnet sich am Horizont ab. Das muss gesellschaftspolitisch begriffen und diskutiert werden.“
weiterlesen...


20.03.2014 – BAV: Kein Lohngefälle in Apotheken

PANORAMA – Frauenquote

Berlin - Der Berliner Apotheker-Verein (BAV) weist anlässlich des Equal Pay Day am 21. März, zu dem gleicher Lohn für Männer und Frauen gefordert wird, auf die hohe Frauenquote in Apotheken hin. „Mehr als die Hälfte der Berliner Apotheken wird von Frauen geleitet, und rund zwei Drittel der approbierten Apotheker sind Frauen“, sagte Anke Rüdinger, Vorstandsmitglied im BAV. Apotheken böten Frauen nicht nur qualifizierte, abwechslungsreiche und familienfreundliche Arbeitsplätze, sondern auch Führungspositionen mit Personalverantwortung, so Rüdinger.
weiterlesen...


20.03.2014 – Hecken: AMNOG trennt Spreu vom Weizen

POLITIK – Nutzenbewertung

Berlin - 66 neue Wirkstoffe sind seit Inkrafttreten des Arzneimittelmarkt-Neuordnungsgesetzes (AMNOG) bewertet worden. Der Vorsitzende des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA), Josef Hecken, zog gestern vor dem Gesundheitsausschuss ein positives Fazit – schlug aber auch Änderungen für die frühe Nutzenbewertung vor.
weiterlesen...


20.03.2014 – Grüne: Gröhe hat sich verrannt

POLITIK – Notfallkontrazeptiva

Berlin - In Deutschland könnte künftig das Notfallkontrazeptivum EllaOne (Ulipristalacetat) rezeptfrei werden – während die Pidana (Levonorgestrel) weiterhin der Verschreibungspflicht unterstellt bleibt. Das sagte die Gesundheitsexpertin der Grünen, Maria Klein-Schmeink, nach einer Sitzung des Gesundheitsausschuss des Bundestags.
weiterlesen...


20.03.2014 – Preisstopp: BPI prüft Verfassungsklage

POLITIK – Pharmapaket

Berlin - Die überraschende Fortführung des Preismoratoriums und die Anhebung des Herstellerabschlags auf 7 Prozent waren ein harter Schlag für die Pharmaunternehmen. Der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) kritisiert, dass die Hersteller „einmal mehr als Goldesel“ dienten. „Und das in Zeiten, in denen die Gesetzliche Krankenversicherung nun wahrlich nicht in Finanzproblemen steckt“, so der BPI-Vorsitzende Dr. Bernd Wegener.
weiterlesen...


20.03.2014 – DAK jagt kriminelle Apotheker

POLITIK – Abrechnungsbetrug

Berlin - Die Ermittler der DAK-Gesundheit haben im vergangenen Jahr 73 Fälle von Abrechnungsbetrug festgestellt. Sechs Fälle wurden in Apotheken aufgedeckt. Insgesamt konnten 1,6 Millionen Euro zurückgefordert werden. Die zehnköpfige Spezialeinheit ist weiter im Einsatz und geht derzeit rund 1900 Hinweisen auf gefälschte Rezepte, Schein-Behandlungen oder manipulierten Rechnungen nach.
weiterlesen...


20.03.2014 – Kein MVZ-MVZ für Apotheker

POLITIK – Ärztenzentren

Berlin - Angestellt statt selbstständig: Nach dem Vorbild der DDR-Polikliniken führte Ulla Schmidt (SPD) als Gesundheitsministerin 2004 die Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) als Alternative zur Arztpraxis ein. Um die Patienten vor Spekulanten zu schützen, schränkte die schwarz-gelbe Bundesregierung 2012 den Kreis der potenziellen MVZ-Betreiber ein. Apotheker dürfen seitdem keine Gründungsgesellschafter mehr sein – auch nicht über Umwege, wie aus einem Urteil des Hessischen Landessozialgerichts (LSG) hervorgeht.
weiterlesen...


20.03.2014 – Axcount ohne Axicorp

MARKT – Generikahersteller

Berlin - Der Reimporteur Axicorp hat sein Generikageschäft vor einem Jahr an den britischen Hersteller Bristol Laboratories verkauft. Jetzt gehen beide Unternehmen eigene Wege: Ab April übernimmt Axcount den Vertrieb in Eigenregie.
weiterlesen...


20.03.2014 – Hauschka: Apotheker schaltet Kartellamt ein

MARKT – Kosmetik

Berlin - Ein Apotheker hat wegen der vorrübergehenden Liefersperre durch Wala Beschwerde beim Bundeskartellamt eingelegt. Die Firma aus Bad Boll liefert derzeit keine Einzelprodukte an Apotheken, die das Erstausstattungspaket der neuen Gesichtspflege Dr. Hauschka nicht bestellt haben. Besonders brisant: Nicht nur die Gesichts-, sondern auch die Körperpflege ist betroffen. Und: Die Ware ist beim Großhandel verfügbar, darf aber nicht ausgeliefert werden. Der Kosmetikhersteller verteidigt sein Vorgehen.
weiterlesen...


20.03.2014 – Notdienst: Jeder muss ran

APOTHEKENPRAXIS – Filialapotheken

Berlin - Jede Apotheke muss Notdienst leisten. Diesen Grundsatz hat gestern das Verwaltungsgericht Minden erneut bestätigt. Apotheker Günter Stange aus Minden hatte versucht, seine drei Filialapotheken vom Dienst befreien zu lassen und ihn stattdessen in seiner Hauptapotheke zu leisten. Die Apothekerkammer Westfalen-Lippe lehnte den Antrag des Pharmazeuten ab – und bekam nun Recht.
weiterlesen...


20.03.2014 – Hebammen: Lösung im April

POLITIK – Haftpflichtversicherung

Berlin - Union und SPD haben den freiberuflichen Hebammen in Deutschland eine Lösung ihres Problems wegen der hohen Prämien für die Haftpflichtversicherungen versprochen. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) bekräftigte am Donnerstag im Bundestag, er gehe davon aus, dass sich die Versicherungswirtschaft ihrer Verantwortung hinsichtlich neuer Gruppentarife bewusst sei. Zeitnah würden zudem Modelle für langfristige Lösungen geprüft, sagte Gröhe. Im April würden dafür Ergebnisse einer interministeriellen Arbeitsgruppe veröffentlicht.
weiterlesen...


20.03.2014 – PTA: Vorschläge für Gröhe

POLITIK – Berufsqualifikation

Berlin - Neue Regierung, neues Glück: Der Bundesverband PTA (BVpta) macht sich bei Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) für eine Novellierung der PTA-Ausbildung und eine Weiterentwicklung des Berufsbildes stark. Entsprechende Vorschläge wurden dem zuständigen Referat im Bundesgesundheitsministerium (BMG) übergeben.
weiterlesen...


20.03.2014 – Strüngmanns kaufen Vomex

MARKT – OTC-Marken

Berlin - Der japanische Pharmakonzern Astellas hat sein OTC-Geschäft verkauft. Die Marken Venostasin, Alfason, Arctuvan, Doctan, Phosphalugel, Vomex und Vertigo-Vomex gehen an die Strüngmann-Familie. Die Verantwortung für die Sparte, die weiterhin unter dem Namen Klinge Pharma firmiert, übernimmt Olaf Hirsch, der bereits Geschäftsführer von Sidroga und Siemens & Co. (Emser) ist.
weiterlesen...


19.03.2014 – Live-Onlineschulungen: „Unruhe-Stress-Burnout: Naturheilkundliche Therapieoptionen“ und „Vitamin D3-Hevert“

BRANCHENNACHRICHTEN

Nussbaum - Zur Steigerung Ihrer Beratungskompetenz und Sicherheit im Verkaufsgespräch: Dr. med. Jan-Christoph Wollmann, Arzt und Leiter des Bereichs Medizin und Wissenschaft bei Hevert-Arzneimittel, referiert in zwei kostenfreien Live-Onlineschulungen über die Themen „Unruhe-Stress-Burnout: Naturheilkundliche Therapieoptionen“ und „Vitamin D3-Hevert“.
weiterlesen...


19.03.2014 – PTA des Jahres 2014: Erneut mit Unterstützung von HAEMATO PHARM

BRANCHENNACHRICHTEN

Schönefeld - Wie schon 2013, unterstützt HAEMATO PHARM auch in diesem Jahr die Wahl zur PTA des Jahres, die von PHARMA PRIVAT, der Kooperation der privaten Pharma-Großhändler, ausgerichtet wird. Neben dem Sponsoring der Veranstaltung stellt das Unternehmen zusätzlich ein Mitglied der siebenköpfigen Fachjury. Dr. Andreas Lemke, Leiter der Qualitätssicherung von HAEMATO PHARM, wird das Fachwissen der Kandidatinnen und Kandidaten prüfen und ihre Beratungskompetenz beurteilen.
weiterlesen...


19.03.2014 – Die beliebte Muttertagsaktion von RUGARD – das Original seit über 30 Jahren!

BRANCHENNACHRICHTEN

Bergisch Gladbach - Jeder Tag sollte Muttertag sein – aber im Kalender gibt es nur einen: Am 11. Mai 2014 stehen alle Mütter im Vordergrund. Gefragt sind kreative Liebesbeweise, die einmal mehr zeigen, wie sehr uns ihr Wohlbefinden am Herzen liegt.
weiterlesen...


19.03.2014 – Bereits zum zwölften Mal in Folge wird PHARMATECHNIK als „Bester Apothekenpartner“ ausgezeichnet

BRANCHENNACHRICHTEN

Starnberg - Hohe Qualität, anwenderfreundliche Produkte und faire Preisgestaltung: Nach wie vor verbinden Apotheken beste Eigenschaften mit den Produkten von PHARMATECHNIK. Im Rahmen der OTC-Studie der Fachhochschule Worms, die alljährlich im Auftrag der PharmaRundschau vergeben wird, wurde das Starnberger Softwarehaus in der Kategorie „Apotheken-Software“ in diesem Jahr mit einer Silbermedaille ausgezeichnet. Für PHARMATECHNIK ist dies bereits die zwölfte Auszeichnung als „Bester Apothekenpartner“ in Folge.
weiterlesen...


19.03.2014 – Neues HV-Display Magnesium-Diasporal 400 Extra

BRANCHENNACHRICHTEN

Ismaning - Zum Start in die Magnesium-Saison gibt es jetzt die beiden beliebten, extra fruchtigen Darreichungsformen von Magnesium-Diasporal 400 Extra in einem HV-Display. Es enthält je 6x20er Packungen des Direktgranulats - PZN 08402413 und des Trinkgranulats PZN 03268269. Zusätzlich können auf Wunsch bei jeder Bestellung kostenlose Warenproben mitgeliefert werden. Das hilft Neukunden zu gewinnen und ist eine Chance für Extra-Umsatz!
weiterlesen...


19.03.2014 – Nur jede vierte Depression richtig behandelt

PANORAMA – Nervenerkrankungen

Berlin - Die meisten Patienten mit einer schwerer Depression in Deutschland erhalten keine angemessene Therapie. Das geht aus einer neuen Studie der Bertelsmann Stiftung hervor. 56 Prozent der schwer Depressiven werden demnach unzureichend behandelt, also nur mit Antidepressiva oder einer Psychotherapie, aber nicht mit einer Kombination aus beidem. 18 Prozent der Patienten werden laut der Erhebung gar nicht behandelt.
weiterlesen...


19.03.2014 – Angestellte erobert Beute zurück

PANORAMA – Apothekenüberfall

Berlin - Bei einem Überfall auf eine Apotheke im nordrhein-westfälischen Euskirchen hat eine mutige Angestellte die Beute von einem Räuber zurückerobert. Der 53-jährige Mann war am Dienstagnachmittag in die Apotheke gekommen und hatte die Frau mit einer Pistole bedroht. Er forderte das Bargeld aus der Kasse.
weiterlesen...


19.03.2014 – Pflegekräfte verschmähen eigenen OP-Saal

PANORAMA – Krankenhäuser

Frankfurt/Main - Rund ein Fünftel der Pflegekräfte in den Operationssälen deutscher Krankenhäuser würde sich nicht im eigenen Haus operieren lassen. Das hat eine Studie der Fachhochschule Frankfurt ergeben. Danach würden sich lediglich 61 Prozent im eigenen Haus einem chirurgischen Eingriff unterziehen. 18 Prozent wollten sich nicht festlegen.
weiterlesen...


19.03.2014 – Von Nestlé zum Hospitalschiff

PANORAMA – Hilfsorganisationen

Berlin - Roland Decorvet wechselt von Nestlé zum Hospitalschiff MS Africa Mercy. Der Manager wird neuer geschäftsführender Direktor des größten privaten Hospitalschiffs. Das Schiff wird von der Hilfsorganisation Mercy Ships unterhalten, die seit 1978 medizinische Hilfe in einige der ärmsten Länder der Welt bringt.
weiterlesen...


19.03.2014 – DGS fordert Schmerz-Facharzt

POLITIK – Schmerzmedizin

Berlin - Die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin (DGS) fordert in einem offenen Brief an Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) die Einführung eines Facharztes für Schmerzmedizin. Das teilte DGS-Präsident Dr. Gerhard Müller-Schwefe zu Beginn des Kongresses „Der deutsche Schmerz- und Palliativtag“ mit.
weiterlesen...


19.03.2014 – „Telemedizin soll Ärzte nicht ersetzen“

POLITIK – Fernbehandlung

Berlin - Diagnose per Videokonferenz oder via E-Mail: Mit der Telemedizin sollen vor allem Patienten auf dem Land besser erreicht werden. Knapp 200 Projekte gibt es derzeit in Deutschland – von der Behandlung von Schlaganfallpatienten bis zum Telemonitoring von Patientendaten. Vor allem für Kliniken ist die Telemedizin interessant, um die Sektorengrenze zu überwinden. „Die Telemedizin kann Versorgungslücken schließen“, sagt Wolfgang Loos, Geschäftsführender Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Telemedizin (DGTelemed) in Berlin.
weiterlesen...


19.03.2014 – Engelen: Beratungsbonus für Erstverordnung

POLITIK – Vergütungsmodelle

Berlin - Die ABDA will mit alternativen Vergütungsmodellen neue Einnahmequellen schaffen. In Sachsen und Thüringen steht das Modellprojekt ARMIN (ABDA/KBV-Modell) in den Startlöchern. Auch eine Vergütung der komplexen pharmazeutischen Beratung ist im Gespräch. Nordrheins Kammerpräsident Lutz Engelen fordert, dass Apotheken auch für die Beratung bei Erstverordnungen einen Bonus erhalten.
weiterlesen...


19.03.2014 – AOK retaxiert, Apotheker prüfen Kündigung

POLITIK – Sterilrezepturen

Berlin - Die AOK auf der einen, 13 unbeugsame Apotheker auf der anderen Seite: In Hessen läuft der Stellvertreterkrieg um Rabattverträge zu Sterilrezepturen mit unverminderter Härte weiter. Die Kasse wird in diesen Tagen offenbar erneut Retaxationen gegen Zytoapotheker ohne Selektivvertrag aussprechen. Die Pharmazeuten haben über den Hessischen Apothekerverband (HAV) eine gemeinsame Gegenoffensive gestartet. Jetzt wenden sich offenbar sogar die Zuschlagsgewinner der Ausschreibung gegen die AOK.
weiterlesen...


19.03.2014 – Beiersdorf bremst Graumarkthändler

MARKT – Apothekenkosmetik

Berlin - Apothekenkosmetik findet immer wieder ihren Weg in Drogeriemärkte. Einige Hersteller versuchen, den Vertrieb der Freiwahlprodukte mit Depotverträgen zu steuern. Beiersdorf hat für Eucerin vor fünf Jahren ein selektives Vertriebssystem eingeführt. Ein Graumarkthändler, der die Kosmetikmarke bei Apotheken einsammeln wollte, wurde vom Hamburger Konzern jetzt in die Schranken gewiesen.
weiterlesen...


19.03.2014 – Celesio: Abfindungen kosten Millionen

MARKT – Pharmahandelskonzerne

Berlin - Gutes Personal zu finden ist teuer. Unliebsame Mitarbeiter loszuwerden, manchmal auch. Celesio hat in den vergangenen drei Jahren knapp 25 Millionen Euro alleine dafür ausgegeben, dass fünf ehemalige Vorstände ihre Sessel räumten. Auch für Markus Pinger gab es vor knapp einem Jahr nicht nur harte Worte, sondern auch einen warmen Geldsegen.
weiterlesen...


19.03.2014 – Tecfidera überholt sich selbst

APOTHEKENPRAXIS – Apotheken-EDV

Berlin - Der Start des neuen MS-Präparats Tecfidera (Dimethylfumarat) von Biogen Idec verlief nicht reibungslos: Wegen eines fehlerhaften Aufklebers auf einzelnen Packungen musste die erste Charge zurückgerufen werden. In den Apotheken sorgte das Medikament im Februar außerdem für Mehraufwand – weil es zwar schon lieferbar, aber noch nicht in der Software gelistet war.
weiterlesen...


19.03.2014 – Kopfgeld auf Apotheken-Einbrecher

PANORAMA – Kriminalität

Berlin - Polizei und Staatsanwaltschaft Ravensburg suchen nach Einbrechern, die eine große Menge Methadon gestohlen haben. Die bislang unbekannten Täter haben in der Nacht zu Dienstag eine Apotheke aufgebrochen und einen Tresor geknackt. Gestohlen wurde eine große Menge an Substitutionsmitteln, Tabletten und Bargeld. Die Ermittler haben eine Belohnung in Höhe von bis zu 1000 Euro für Hinweise ausgesetzt.
weiterlesen...


18.03.2014 – Celesio kommt leicht voran

MARKT – Pharmahandelskonzerne

Berlin - Celesio hat im vergangenen Jahr weiter den anhaltenden Rabattwettbewerb in Deutschland zu spüren bekommen. Trotz Marktwachstum und Kosteneinsparungen ging das Ergebnis zurück. Rote Zahlen belasten den Stuttgarter Pharmahandelskonzern dagegen nicht mehr: Der Gewinn lag bei rund 166 Millionen Euro, nach einem Vorjahresverlust von 149 Millionen Euro.
weiterlesen...


18.03.2014 – Gehe rettet sich auf schwarze Null

MARKT – Großhändler

Stuttgart - Gehe hat im vergangenen Jahr rund 4,2 Milliarden Euro umgesetzt, ein Plus von 4 Prozent. Insgesamt ist der Markt aber um 7 Prozent gewachsen. Immerhin: Gehe kommt aktuell wieder auf 16,1 Prozent - sehr zufriedenstellend, wie Celesio-Chefin Dr. Marion Helmes findet. Marktführer ist weiterhin Phoenix vor der Noweda. Bewegung gibt es auf Platz 4: Die Sanacorp hat laut Helmes Alliance überholt. Beide Großhändler hätten aber Marktanteile verloren.
weiterlesen...


18.03.2014 – Apotheker gegen Rezept-Zuweisung

POLITIK – Entlassmanagment

Berlin - In der vergangenen Woche hat der Bundesgerichtshof (BGH) die Vermittlung von Rezepten von Ärzten an Apotheker erlaubt – wenn die Zuweisung über ein neutrales Unternehmen und im Rahmen des Entlassmanagements durchgeführt wird. Bei den Apothekern kommt die Entscheidung nicht gut an: Bei einer Umfrage von APOTHEKE ADHOC äußerten sich zwei Drittel der Teilnehmer kritisch.
weiterlesen...


18.03.2014 – Krankenkasse warnt vor Norovirus

PANORAMA – Infektionskrankheiten

Berlin - Heftiger Durchfall, Übelkeit und schwallartiges Erbrechen: Viele Deutsche leiden derzeit an diesen Symptomen. Häufig steckt dahinter das hoch ansteckende Norovirus. Bundesweit wurden dem Robert Koch-Institut in diesem Jahr bereits 22.294 Fälle gemeldet, berichtet die Landesvertretung der Techniker Krankenkasse (TK) in Rheinland-Pfalz. Die Dunkelziffer sei vermutlich erheblich höher, da nicht jeder Patient wegen einer Magen-Darm-Infektion einen Arzt aufsuche.
weiterlesen...


18.03.2014 – Mehr Tuberkulosefälle im Gesundheitswesen

PANORAMA – Infektionskrankheiten

Hamburg - Die Tuberkulose kommt in Deutschland zwar deutlich seltener vor als in vielen anderen Gegenden der Welt. Aber auch hierzulande ist das Infektionsrisiko nicht gebannt. So verzeichnet die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) steigende Infektionszahlen bei den Beschäftigten im Gesundheitswesen. Das teilte die BGW anlässlich des Welt-Tuberkulose-Tages am 24. März mit.
weiterlesen...


18.03.2014 – Zeckenimpfung dauert sechs Wochen

PANORAMA – Infektionskrankheiten

Krefeld - Um sich gegen die von Zecken übertragene Infektion Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) zu schützen, sollten sich in Risikogebiete Reisende mindestens sechs Wochen vorher impfen lassen. Erst zwei Wochen nach der zweiten Impfdosis sei für maximal zwölf Monate ein Schutz gegeben, sagt Dr. Frank Bergmann vom Berufsverband Deutscher Nervenärzte (BVDN) in Krefeld. Je nach Impfstoff könne die zweite Injektion erst ein bis drei Monate nach der ersten erfolgen. Zu den Risikogebieten gehören Süddeutschland, Österreich und Osteuropa.
weiterlesen...


18.03.2014 – AMK warnt vor Potenzmittel

PANORAMA – Nahrungsergänzungsmittel

Berlin - Die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK) warnt vor dem angeblich rein pflanzlichen Nahrungsergänzungsmittel Rivando24. Das potenzfördernde Mittel enthalte den verschreibungspflichtigen synthetischen Wirkstoff Sildenafilcitrat. Die Fälschung wurde durch eine Untersuchung des Zentrallaboratoriums Deutscher Apotheker (ZL) entdeckt.
weiterlesen...


18.03.2014 – SteriPharm auf der Interpharm

BRANCHENNACHRICHTEN

Berlin - Gerne begrüßen wir Sie auf der Interpharm (Stand B9). Es gibt etwas zu feiern: 10 Jahre FolPlus®! Dazu erwartet Sie ein besonderes Jubiläumsangebot sowie weitere Messerabatte auf alle Folio®-Produkte und Nausema®.
weiterlesen...


18.03.2014 – Wirkstoffentwicklung à la Ameise

WISSENSCHAFT – Software

Berlin - Schweizer Wissenschaftler haben eine Software entwickelt, die Eigenschaften von Wirkstoffen voraussagt – und somit Nebenwirkungen verhindern kann. Das Programm nimmt sich dabei das Verhalten von Ameisen zum Vorbild. Die Forscher hoffen, auf diese Weise den besten Wirkstoff für bestimmte Krankheiten zu finden. Künftig könnte es aus Sicht der Wissenschaftler sogar möglich sein, Medikamente für einzelne Patienten zu entwickeln.
weiterlesen...


18.03.2014 – Apothekergewerkschaft gegen E-Zigaretten

INTERNATIONALES – Großbritannien

Berlin - Die britische Apothekergewerkschaft Pharmacists' Defence Association (PDA) ruft ihre Mitglieder auf, keine E-Zigaretten zu verkaufen. „E-Zigaretten sollten nicht in Apotheken zu bekommen sein, bis ein geeignetes lizenziertes Produkt erhältlich ist“, heißt es in einer Mitteilung. Diese Lizenz wird in Großbritannien durch die „Medicines and Healthcare Products Regulatory Agency“ (MHRA) vergeben, die Regierungsbehörde für die Sicherheit von Arzneimitteln. Die Entscheidung des MHRA über E-Zigaretten wird allerdings nicht vor 2016 erwartet.
weiterlesen...


18.03.2014 – Beratungsbonus: Apotheker in Erklärungsnot

INTERNATIONALES – Niederlande

Berlin - In Deutschland wirbt die ABDA für eine Vergütung der komplexen pharmazeutischen Beratung. In den Niederlanden gibt es einen solchen Bonus seit Jahren. Aktuell sorgt das Extrahonorar für Wirbel am HV-Tisch, weil es seit Januar separat auf der Rechnung ausgewiesen wird.
weiterlesen...


18.03.2014 – Der direkte Draht zur Kammer

POLITIK – Baden-Württemberg

Berlin - Die Landesapothekerkammer Baden-Württemberg will den Kontakt zur Basis intensivieren. Mit einem neuen Kommunikationsangebot sollen die Apotheker direkt mit dem Vorstand sprechen können. Jeden Monat steht ein Gremiumsmitglied am Telefon Rede und Antwort.
weiterlesen...


18.03.2014 – Post klebt Apotheken-A

POLITIK – Briefmarken

Berlin - Das rote, gotische A mit Arzneikelch und Schlange ist eine eingetragene Marke, deren Nutzung den Apotheken und ihren Organisationen vorbehalten ist. Der Post ist das egal – sie klebt die Marke als Marke. Online kann sich jeder Briefmarken mit dem Apotheken-A selbst ausdrucken. Der Deutsche Apothekerverband (DAV) prüft den Sachverhalt.
weiterlesen...


18.03.2014 – Apotheken wechseln das Referat

POLITIK – Bundesgesundheitsministerium

Berlin - Nach einem Regierungswechsel gibt es nicht nur neue Minister und Staatssekretäre – auch innerhalb der Ministerien wird fröhlich umgebaut und verschoben. Im Bundesgesundheitsministerium (BMG) ist jetzt eine Unterabteilung für alle Apothekenfragen zuständig, die Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) wechselt von Bonn nach Berlin.
weiterlesen...


18.03.2014 – FSME-Immun: Baxter kappt Kanüle

MARKT – Impfstoffe

Berlin - Baxter will seinen Impfstoff FSME-Immun für Erwachsene künftig nur noch ohne Kanüle anbieten. Die Variante mit Kanüle soll vom Markt verschwinden. Im gleichen Zug schafft Baxter – „im Rahmen einer Sortimentsoptimierung“ – auch die bislang verfügbare 20er-Packung ab. Restmengen sollen noch abverkauft werden.
weiterlesen...


18.03.2014 – Wala sperrt widerspenstige Apotheken

MARKT – Kosmetikhersteller

Berlin - Der Kosmetikhersteller Wala greift bei der Umstellung auf seine neue Dr. Hauschka-Produktlinie zu radikalen Methoden: Die Großhändler haben Listen mit rund 400 Apotheken erhalten, gegen die eine „Liefersperre“ verhängt wurde. Darunter befinden sich auch Apotheken mit Depotvertrag, die sich geweigert haben, das umfangreiche Erstausstattungspaket von Dr. Hauschka zu ordern. Ein Apotheker aus Hessen will den Hersteller jetzt verklagen.
weiterlesen...


17.03.2014 – Zahl der MRSA-Infektionen weiterhin hoch

PANORAMA – Klinikkeime

Berlin - In Deutschland infizieren sich weiterhin jährlich mehrere tausende Menschen mit dem multiresistenten Erreger Methicillinresistenter Staphylococcus aureus (MRSA). Im Jahre 2013 steckten sich laut Robert Koch-Institut (RKI) insgesamt 4486 Menschen mit MRSA an, fast exakt so viele wie im Vorjahr. Damit stagniert die Zahl der Infektionen auf einem hohen Niveau.
weiterlesen...


17.03.2014 – Vor der Fahrt Blutzucker messen

PANORAMA – Diabetes

Stuttgart - Autofahrer mit Diabetes sollten vor Fahrtantritt ihre Blutzuckerwerte kontrollieren. Das empfiehlt der Auto Club Europa (ACE) in seiner Mitgliederzeitschrift. Wichtig seien außerdem regelmäßige Pausen bei langen Fahrten und kohlenhydratreiche Snacks in greifbarer Nähe, um einer Unterzuckerung am Steuer vorzubeugen. Denn wenn es während der Fahrt zu einer Stoffwechselentgleisung mit typischen Symptomen wie Wahrnehmungsstörungen oder Ohnmacht kommt, drohen schwere Unfälle.
weiterlesen...


17.03.2014 – RKI: 146 Tuberkulose-Tote in Deutschland

PANORAMA – Infektionskrankheiten

Berlin - Experten sind besorgt über die Tuberkulose-Gefahr in Deutschland. Die Zahl der Erkrankungen sinkt bundesweit kaum noch. Und Fälle von multiresistenter Tuberkulose nahmen laut Robert Koch-Institut (RKI) zuletzt sogar geringfügig zu. Insgesamt 4220 Fälle von Tuberkulose wurden 2012 bei der Behörde gemeldet – davon stammte die Hälfte der Patienten aus dem Ausland. 146 Menschen starben an der Infektionskrankheit.
weiterlesen...


17.03.2014 – Ermittlungen gegen Vivantes-Manager

PANORAMA – Bestechlichkeit

Berlin - Gegen einen Manager des Klinikkonzern Vivantes wird wegen des Vorwurfs der Bestechlichkeit ermittelt. Es bestehe der Verdacht, dass der inzwischen suspendierte Finanzgeschäftsführer in einem manipulierten Verfahren einen Winterdienst-Auftrag an eine bestimmte Firma vergeben habe, sagte eine Sprecherin der Berliner Staatsanwaltschaft.
weiterlesen...


17.03.2014 – Diebe stehlen Vichy statt Tresor

PANORAMA – Nordrhein-Westfalen

Berlin - Apothekeneinbrecher mussten kurzfristig umplanen: Aus einer Apotheke im nordrhein-westfälischen Borken haben drei Diebe die gesamte Vichy-Produktpalette gestohlen. Den Tresor ließen die Täter zurück – der Polizei zufolge hatten sie vermutlich bemerkt, dass sie entdeckt worden waren.
weiterlesen...


17.03.2014 – Schwerpunktapotheke: Schwangere und Mütter im Fokus

BRANCHENNACHRICHTEN

Nordkirchen - Zu den Themen Schwangerschaft und Kindergesundheit gibt es eine Menge Bücher und spezialisierte Internetportale. Doch individuelle Antworten auf Fragen und Sorgen finden Familien am besten im persönlichen Gespräch mit der eigenen Hebamme oder in spezialisierten Apotheken mit dem Schwerpunkt Mutter & Kind.
weiterlesen...


17.03.2014 – Jeder fünfte Impfstoff fehlt

WISSENSCHAFT – Lieferengpässe

Berlin - Lieferengpässe gehören zum Alltag in deutschen Apotheken. Besonders betroffen sind Impfstoffe: 27 von 126 Impfstoffen sind aktuell nicht lieferbar – das sind mehr als 20 Prozent des gesamten Sortimentes. Zu diesem Ergebnis kommt Markus Kerckhoff, Leiter der Schloss-Apotheke in Bergisch Gladbach. In Grippezeiten steigt dieser Wert entsprechend an. Grundsätzlich gibt es in den einzelnen Indikationen nur wenige Impfstoffe, manchmal sogar nur ein oder zwei Präparate.
weiterlesen...


17.03.2014 – „Planmäßiger Zusammenbruch“

WISSENSCHAFT – Interview Markus Kerckhoff (Schloss-Apotheke)

Berlin - Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) sieht keine schwerwiegenden Probleme bei der Impfstoffversorgung. Apotheker Markus Kerckhoff, Inhaber der auf Impfstoffversand spezialisierten Schloss-Apotheke in Bergisch Gladbach, teilt diese Einschätzung nicht. Er sieht ein systemisches Problem und glaubt nicht, dass eine Besserung ohne Einschreiten der Politik absehbar ist.
weiterlesen...


17.03.2014 – Sanofi boykottiert AOK-Ausschreibung

POLITIK – HPV-Impfstoffe

Berlin - Sanofi Pasteur MSD hat angekündigt, sich nicht an der Ausschreibung zu HPV-Impfstoffen zu beteiligen. Der Impfstoffhersteller kritisiert die Ausschreibung mit Blick auf die Impfraten als falsches Signal. Außerdem seien die beiden verfügbaren Vakzine nicht vergleichbar. Sanofi Pasteur hofft auf öffentliche Unterstützung. Konkurrent GlaxoSmithKline (GSK) will sich während des laufenden Verfahrens nicht zu den eigenen Plänen äußern.
weiterlesen...