22.01.2016 – Stadt will Apothekenparkplätze streichen

PANORAMA – Dinslaken

Berlin - Parkplätze sind essentiell für eine Apotheke. Fallen sie weg, bricht meist auch der Umsatz ein. Petra Schnatz, Inhaberin der Bahnhof-Apotheke im nordrhein-westfälischen Dinslaken, fürchtet um ihre Existenz: Die Parkplätze vor der Offizin sollen verschwinden.
weiterlesen...


22.01.2016 – Rechnen sich 220 € monatlich für 14 Medikamenten-Abholfächer?

BRANCHENNACHRICHTEN

Reichenbach - Abholfächer bzw. Abholautomaten geben den Apotheken die Möglichkeit ihr Serviceangebot zu erweitern und ihren Kunden Nachlieferungen rund um die Uhr und ohne Wartezeiten bereitzustellen. Diese innovative Marketingmaßnahme erhöht die Attraktivität der Apotheke und kann bei richtiger Vermarktung nicht nur Kundenzuwächse sondern auch Einsparungen in unterschiedlichen Bereichen bewirken.
weiterlesen...


22.01.2016 – BfArM: Freigabe für Levetiracetam beta

PHARMAZIE – Generika

Berlin - Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) ist nach wie vor mit der Nachprüfung von Zulassungsstudien zu Generika befasst, die vor mehr als einem Jahr für nicht verkehrsfähig erklärt wurden. Nun wurde ein weiteres Präparat von der Liste gestrichen: Levetiracetam von Betapharm.
weiterlesen...


22.01.2016 – G-BA stuft Lixiana herab

PHARMAZIE – Antithrombotika

Berlin - Lixiana (Edoxaban) besitzt in der Prophylaxe von Schlaganfällen einen geringen Zusatznutzen im Vergleich zu Warfarin. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) revidierte die Empfehlung des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG). Die Gutachter hatten dem Gerinnungshemmer im November einen beträchtlichen Zusatznutzen bescheinigt. Daiichi Sankyo muss sich damit auf einen geringeren Erstattungspreis vorbereiten als ursprünglich erhofft.
weiterlesen...


22.01.2016 – Diclofenac gegen Krebs

PHARMAZIE – Neuroblastome

Berlin - Diclofenac könnte in der Krebstherapie an Bedeutung gewinnen. Wissenschaftler aus Belgien und den USA haben nach einer umfangreichen Analyse von In-vitro- und In-vivo-Studien Belege gefunden, dass der Wirkstoff in der Krebsbehandlung eine gute Wirksamkeit hat. Nun sollen klinische Studien folgen.
weiterlesen...


22.01.2016 – 3 wie Dreipartnermodell

POLITIK – Generika

Berlin - In regelmäßigen Abständen stellt der Branchenverband Pro Generika seine Zahl des Monats vor. Diesmal ist es die 3: Würden Generikarabattverträge mit drei Herstellern abgeschlossen werden, wäre die Versorgungssicherheit gestärkt, so die neue Haltung des Lobbyverbands.
weiterlesen...


22.01.2016 – App, Impfen, AMTS: Neue Aufgaben für Apotheker

POLITIK – Schladming

Berlin - Mehr alte und multimorbide Patienten und ein Mangel an Hausärzten – über Landesgrenzen hinweg sind Gesundheitssysteme und Apotheker mit denselben Problemen konfrontiert. Das stellten auch die Pharmazeuten beim Pharmacon-Kongress in Schladming fest. Die Standesvertreter aus Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz sehen die Entwicklung als Chance: Apotheker würden an Bedeutung gewinnen und neue Aufgaben übernehmen, so ihr Fazit.
weiterlesen...


22.01.2016 – Siemsen bleibt Kammerpräsident

POLITIK – Hamburg

Berlin - Die Apothekerkammer Hamburg hat einen neuen Vorstand gewählt. Im Präsidium gibt es allerdings keine Änderungen: Kai-Peter Siemsen, Inhaber der Neuen Eilbeker Apotheke, wurde als Präsident wiedergewählt. Petra Kolle (St. Cosmas-Apotheke in der Endoklinik) bleibt erste Vizepräsidentin, Dr. Dorothee Dartsch (CaP Campus Pharmazie) zweite Vizepräsidentin.
weiterlesen...


22.01.2016 – Overwiening zurück im Verband

POLITIK – Westfalen-Lippe

Berlin - Gabriele Regina Overwiening, Präsidentin der Apothekerkammer Westfalen-Lippe (AKWL), ist zurück im Apothekerverband (AVWL). Ihre Wiederaufnahme wurde gestern beschlossen. Overwiening war im Juni ausgetreten, aus persönlichen Gründen.
weiterlesen...


22.01.2016 – BMG fragt nach Trends der Pharmazie

POLITIK – Pharma-Dialog

Berlin - In der vierten und letzten Runde des Pharma-Dialog ging es gestern unter anderem um die Herausforderung der Digitalisierung im Gesundheitswesen sowie neue Trends in Medizin und Pharmazie. Die Ergebnisse der Expertenrunden sollen nun in einem Bericht zusammengefasst werden, den Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) am 12. April vorstellen wird.
weiterlesen...


22.01.2016 – Kühne will Retax-Verfahren beschleunigen

POLITIK – Schiedsverfahren

Berlin - Die Apotheker sind im Kampf gegen Retaxationen noch keinen Schritt weiter: Das Schiedsverfahren zwischen dem GKV-Spitzenverband und dem Deutschen Apothekerverband (DAV) hat noch zu keiner Lösung geführt. Da parallel immer wieder Fälle von fragwürdigen Retaxationen bekannt werden, bekommen die Apotheker nun Hilfe aus der CDU-Fraktion: Der Bundestagsabgeordnete Dr. Roy Kühne (CDU) will in der Sache Druck machen.
weiterlesen...


22.01.2016 – Pessina: Arzt ist heilig, Apotheker nicht

INTERNATIONALES – Provisionsapotheken

Berlin - Die deutschen Apotheker sind beim Pharmacon in Schladming, Stefano Pessina ist beim Weltwirtschaftsforum in Davos. Dort erklärte er im TV-Interview der Nachrichtenagentur Bloomberg, warum im US-Markt viel Geld verschwendet wird und wie er den Markt in den kommenden fünf Jahren umkrempeln will. Den ersten Schritt ist er bereits gegangen: Die Walgreens-Filialen geben Produkte des Herstellers Valeant demnächst auf Provisionsbasis ab.
weiterlesen...


22.01.2016 – Sanacorp verfolgt ihre Kisten

MARKT – Großhandel

Berlin - Die Sanacorp will künftig alle Warensendungen an und aus Apotheken elektronisch nachverfolgen. Im Februar soll ein Modellprojekt in der Niederlassung Chemnitz beginnen. Mit „SaVeTrack“ sollen alle Belade-, Umlade- und Abgabeprozesse gescannt und somit erfasst werden. Die Fahrer werden dafür mit mobilen Scannern ausgestattet. In Zukunft könnten Apotheker genau sehen, wo die Kiste mit dem erwarteten Arzneimittel gerade unterwegs ist.
weiterlesen...


22.01.2016 – Rezept-Joker 02567024

APOTHEKENPRAXIS – Sonder-PZN

Berlin - Rabattvertrag oder Reimport: Wenn Apotheker sich nicht an die Abgabevorschriften halten können, steht ihnen die Sonder-PZN 02567024 zur Verfügung. Jedes 20. Rezept wird mit einem entsprechenden Hinweis versehen, wie eine Auswertung der Daten mehrerer großer Rechenzentren für das Jahr 2015 ergab. In den meisten Fällen wird der Joker gezogen, wenn der Patient akut versorgt werden muss.
weiterlesen...


22.01.2016 – Retax mit Ansage

APOTHEKENPRAXIS – Lieferprobleme

Berlin - Michael Mantell weiß, dass er retaxiert werden wird. Der Inhaber der Stifts-Apotheke in Dortmund hat ein Rezept beliefert, obwohl das Rabattarzneimittel nicht lieferbar war. Er sah sich in der Pflicht, dem Patienten zu helfen – und diesen Anspruch an sich und seine Arbeit will er auch nicht aufgeben. Ihn ärgert aber, dass die Apotheker mit den Problemen im Versorgungsalltag von Herstellern und Großhändlern alleine gelassen werden.
weiterlesen...


22.01.2016 – AMK: Apotheken dürfen keine Rezeptbetrüger melden

APOTHEKENPRAXIS – Datenschutz

Berlin - Eine falsche Ärztin ist derzeit in Apotheke unterwegs und erschleicht sich damit Arzneimittel. Das Polizeipräsidium Offenburg sammelt sachdienliche Hinweise. Doch Apotheker, die sich an ihrer Ergreifung beteiligen wollen, müssen aufpassen: Kontakt zu „Dr. König“ dürfen Apotheker laut Arzneimittelkommission (AMK) nur melden, wenn die Dame tatsächlich unberechtigt Medikamente erhalten hat – aus Gründen des Datenschutzes.
weiterlesen...


21.01.2016 – Krankenstand über 4 Prozent

PANORAMA – Fehlzeiten

Berlin - Die Zahl der Krankmeldungen ist nach Angaben der DAK-Gesundheit im vergangenen Jahr gestiegen. Der Krankenstand von Arbeitnehmern habe sich von 3,9 auf 4,1 Prozent erhöht. Das ergab eine Analyse der Daten von 2,7 Millionen Versicherten. Vor allem Erkältungen hätten den Menschen zu schaffen gemacht.
weiterlesen...


21.01.2016 – Wissen, was kommt!

BRANCHENNACHRICHTEN

Düsseldorf /Bremen - Mit der Veranstaltungsreihe „HilfsmittelZukunft – Wissen, was kommt!“ geht NARZ/AVN Apothekenpartner in diesem Jahr mit der AvP durch den Norden Deutschlands „Gemeinsam auf Kurs
weiterlesen...


21.01.2016 – Landapotheker umwerben Studenten

POLITIK – Sachsen-Anhalt

Berlin - Sachsen-Anhalts Apotheker suchen Nachwuchs. Die Landesapothekerkammer organisierte eine Praktikumsbörse, um gezielt Kontakt zwischen Inhabern und potenziellen Praktikanten herzustellen. Die Apotheker versuchten mit Zugeständnissen, wie einer kostenlosen Unterkunft, die Studenten der Universität Halle aufs Land zu locken.
weiterlesen...


21.01.2016 – AOK mit neuem Politikchef

POLITIK – Krankenkassen

Berlin - Beim AOK-Bundesverband kommt wieder Ordnung in die Reihen. Nicht nur der Posten des Vorstandsvorsitzenden wurde mit Martin Litsch aus den eigenen Reihen besetzt. Jetzt gibt es auch einen neuen Geschäftsführer für den Bereich Politik und Unternehmensentwicklung: Kai Senf.
weiterlesen...


21.01.2016 – Falscher Apotheker betrügt Seniorin

PANORAMA – Hannover

Berlin - Ein angeblicher Apotheker hat eine 78-Jährige um Tausende Euro betrogen. Der Mann, der sich als Inhaber einer Apotheke in Hannover ausgegeben hatte, hat der Seniorin teure Medikamente verkauft. Nun fordert ihre Krankenversicherung 59.000 Euro zurück. Der falsche Apotheker ist untergetaucht.
weiterlesen...


21.01.2016 – Cheplapharm kauft Anexate

PHARMAZIE – Benzodiazepin-Antidot

Berlin - Cheplapharm hat sich zum Jahresanfang die Produktrechte für Anexate (Flumazenil) gesichert. Das Greifswalder Pharmaunternehmen übernimmt die Vermarktungsrechte von Roche und will acht neue Arbeitsplätze schaffen. Über die Kaufdetails haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart. Cheplapharm erwartet jedoch mit dem Zukauf einen zweistelligen Millionenumsatz am Jahresende. 

weiterlesen...


21.01.2016 – EU-Zulassung für Oncaspar

PHARMAZIE – Onkolytika

Berlin - Der US-Hersteller Baxalta hat die EU-Zulassung für Oncaspar (Pegasparaginase) erhalten. Damit kann das Krebsmittel ab sofort europaweit vermarktet werden, das bisher nur in den USA und wenigen europäischen Ländern mit nationaler Zulassung erhältlich war.
weiterlesen...


21.01.2016 – OTC-Switch für Corticoid-Nasensprays

PHARMAZIE – Sachverständigenausschuss

Berlin - Corticoidhaltige Nasensprays sollen rezeptfrei werden. Der Sachverständigenausschuss für Verschreibungspflicht empfiehlt, neben Beclomethason auch die Wirkstoffe Mometason und Fluticason zur Heuschnupfen-Behandlung als Nasenspray für die Selbstmedikation freizugeben. Allerdings ist die Anwendung auf Erwachsene beschränkt und soll nach Erstdiagnose durch einen Arzt erfolgen.
weiterlesen...


21.01.2016 – Armeeapotheke gegen Lieferengpässe

INTERNATIONALES – Schweiz

Berlin - Arzneimittelengpässe sind nicht nur in Deutschland ein Problem. In der Schweiz hat sich jetzt der Bundesrat damit befasst und zwölf Empfehlungen für eine bessere Versorgung entwickelt. Unter anderem soll die Armeeapotheke besser eingebunden werden und künftig vermehrt Arzneimittel herstellen. Apotheken sollen zudem zur Lagerhaltung verpflichtet werde. Als abschreckendes Beispiel dient Deutschland mit seinen Rabattverträgen.
weiterlesen...


21.01.2016 – Mobilat: Weniger ist mehr

MARKT – Schmerzsalben

Berlin - Wenn eine OTC-Marke gut läuft, ist nach Ansicht vieler Produktmanager mehr drin. So weiten die meisten Hersteller ihre Sortimente regelmäßig aus – mit der Folge, dass es in der Sichtwahl eng und mitunter auch unübersichtlich wird. Die Stada geht jetzt mit Mobilat den umgekehrten Weg: Nach dem Motto „Weniger ist mehr“ wird das Portfolio jetzt auf ein Produkt eingedampft.
weiterlesen...


21.01.2016 – Phoenix-Außendienst eingeschworen

MARKT – Großhandelskonditionen

Berlin - Im Januar werden in vielen Apotheken die Weichen gestellt, wohin die Reise im neuen Jahr wirtschaftlich geht. Denn auch wenn die Politik es nicht wahrhaben will, sind etliche Apotheken finanziell abhängig von ihren Einkaufskonditionen. Die Gespräche mit dem Großhandel sind richtungsweisend für den Erfolg. Am Montag hat der Außendienst von Phoenix von der Zentrale seine Vorgaben erhalten, wo die Grenzen sind und an welcher Stelle noch Spielraum besteht.
weiterlesen...


21.01.2016 – Umfrage: Fax bleibt wichtig

APOTHEKENPRAXIS – Telekommunikation

Berlin - Digitalisierung hin, E-Health her: Eines der wichtigsten Kommunikationsgeräte in Apotheken ist nach wie vor das Fax. Im Faxen sind die Apotheker wohl Weltmeister: Kostenvoranschläge für die Krankenkasse, Hilfmittelfragen an den Verband, Formulare fürs Steuerbüro, Bestellungen an die Hersteller. Dass das Fax von vielen Kollegen als unentbehrlich empfunden wird, zeigt auch eine Umfrage von APOTHEKE ADHOC.
weiterlesen...


21.01.2016 – Chef-Vertretung statt

APOTHEKENPRAXIS – Apothekenvertretungen

Berlin - Eine gute Vertretung zu finden, ist nicht leicht. Diese Erfahrung hat auch der Apotheker Dr. Ralf Rausch gemacht: „Ich habe anderthalb Jahre lang vergeblich nach einem Kollegen gesucht, der mir eine Knie-OP ermöglicht.“ Er nahm die Sache schließlich selbst in die Hand und erarbeitete zusammen mit der Zeitarbeitsfirma FBI das Konzept „Senior Pharmacists“. Ältere und erfahrenere Apotheker sollen ihre Kollegen vertreten. Auch PTA sollen vermittelt werden.
weiterlesen...


21.01.2016 – Generali pocht auf Beratungsprotokoll

APOTHEKENPRAXIS – „Pille danach“

Berlin - Beim OTC-Switch der „Pille danach“ im vergangenen Frühjahr waren gefühlt die Augen der ganzen Republik auf den HV-Tisch gerichtet. Ein rasanter Anstieg bei der Abgabe wurde von vielen erwartet, insbesondere die Ärzte trauten den Apothekern eine fachgerechte Beratung nicht zu. Diese Skepsis teilt offenbar die Generali Versicherung: Sie fordert von Apothekern eine dokumentierte Qualitätssicherung der Beratung zur „Pille danach“. Die Vereinbarung ist offenbar ein neuer Pflichtteil bei Haftpflichtversicherungen für Apotheker.
weiterlesen...


20.01.2016 – Stoffwechselkuren von professionellen Anbietern sind meist zu teuer

BRANCHENNACHRICHTEN

Berlin - Zum Jahresanfang setzen viele Deutsche ihre Neujahrsvorsätze um und starten eine Diät. Schnelle Erfolge versprechen Anbieter der Stoffwechselkur. Sie verspricht in 21 Tagen eine spürbare Gewichtsreduktion und durchläuft vier Phasen:
weiterlesen...


20.01.2016 – Syntela: Kassenboss trifft Fondsmanager

MARKT – Retaxfirmen

Berlin - Der C&A-Clan übernimmt Inter-Forum. Doch das Unternehmen aus Leipzig ist nicht die erste Retaxfirma, bei der Kapitalgeber eingestiegen sind. Syntela wurde bereits vor einem Jahr von einem Finanzinvestor aus Hamburg gekauft.
weiterlesen...


20.01.2016 – C&A-Erben kaufen Inter-Forum

MARKT – Retaxfirma

Berlin - Retaxationen sind ein lohnendes Geschäft – nicht nur für die Krankenkassen, sondern auch für ihre Dienstleister. Das hat sich bis zur Industriellenfamilie Brenninkmeijer herumgesprochen. Der C&A-Clan hat die Leipziger Retaxfirma Inter-Forum gekauft, die in den vergangenen Jahren Millionengewinne angehäuft hat.
weiterlesen...


20.01.2016 – Die Fehlerjäger

MARKT – Retaxfirmen

Berlin - Es gibt Post, die man am liebsten nicht öffnen würde. Briefe vom Finanzamt gehören dazu – bei Apothekern besonders unbeliebt sind außerdem Rezeptprüfstellen als Absender. Eine Handvoll Unternehmen kann für sich in Anspruch nehmen, einen ganzen Berufsstand regelmäßig zur Weißglut zu bringen.
weiterlesen...


20.01.2016 – Köln: Sanacorp sucht neuen Standort

MARKT – Großhandel

Berlin - Die Sanacorp denkt in Nordrhein-Westfalen offenbar wieder über eine neue Niederlassung nach. Obwohl der Markt stark umkämpft ist, soll dem Vernehmen nach ein Standort in Köln im Gespräch sein. In München wollte man keine Details nennen. Ein Grundstück gebe es derzeit noch nicht und entsprechend auch keinen Zeitplan, sagt ein Sprecher.
weiterlesen...


20.01.2016 – Streit um geklaute Rabattcoupons

POLITIK – Bundesgerichtshof

Berlin - Der Bundesgerichtshof (BGH) verhandelt am 23. Juni einen „Gutschein-Klau“. Die Drogeriekette Müller akzeptiert in ihren Filialen auch Rabattcoupons, die von der Konkurrenz ausgegeben wurden. Dagegen hat die Wettbewerbszentrale geklagt, in den Vorinstanzen allerdings verloren.
weiterlesen...


20.01.2016 – Elsner: Zusatznutzen in die Software

POLITIK – Krankenkassen

Berlin - Der Verband der Ersatzkassen (vdek) hat angesichts gestiegener Zusatzbeiträge weitere Einsparungen bei neu zugelassenen Medikamenten gefordert. Der Erstattungsbetrag müsse rückwirkend zur Markteinführung gelten, sagte Vorstandsvorsitzende Ulrike Elsner. Außerdem solle die Nutzenbewertung zeitnah in der Praxissoftware der Ärzte erscheinen und mehr Transparenz bei der Preisbildung geschaffen werden.
weiterlesen...


20.01.2016 – Reich durch Retax

POLITIK – Kommentar

Berlin - Wer eine Rechnung bezahlen soll, der prüft vorher, ob alles richtig ist. Das gilt im Privaten genauso wie im Geschäftlichen. Dass die Krankenkassen den Apotheken die Vergütung schon bei formalen Fehlern verweigern können, ist eine Perversion des Sozialrechts, die mittlerweile sogar Finanzinvestoren auf den Plan gerufen hat. Die Botschaft ist klar: Es wird noch schlimmer werden.
weiterlesen...


20.01.2016 – Apotheke nutzt Schnäppchenmarkt

PANORAMA – Lagerverkauf

Berlin - Apotheken beteiligen sich an Schlussverkäufen eher selten. Die Stern-Apotheke in Gütersloh-Isselhorst wollte jedoch etwas Neues ausprobieren: Am vergangenen Samstag war sie auf dem Schnäppchenmarkt „Isselhorst räumt auf!“ mit einem Stand vertreten. Das hat sich gelohnt, findet Apothekerin Dr. Anja Riyazi.
weiterlesen...


20.01.2016 – Kein OTC-Switch für Adapalen

PHARMAZIE – Sachverständigenausschuss

Berlin - Niederlage für Galderma: Adapalen soll verschreibungspflichtig bleiben. Das hat der Sachverständigenausschuss für Verschreibungspflicht gestern beschlossen. Der Antrag, das Retinoid in die Sichtwahl zu holen, wurde von den Experten mehrheitlich abgelehnt. Damit wird das Aknemittel der ersten Wahl weiterhin von den Krankenkassen erstattet.
weiterlesen...


20.01.2016 – Warnhinweise zu Gilenya

PHARMAZIE – Rote-Hand-Brief

Berlin - Die Behandlung mit der MS-Tablette Gilenya (Fingolimod) kann negative Auswirkungen auf das Immunsystem haben. Darauf weist der Hersteller Novartis in einem Rote-Hand-Brief hin. Neben der progressiven multifokalen Leukoenzephalopathie (PML) sind inzwischen auch Fälle von Basalzellkarzinomen (BCC), Lymphomen und opportunistischen Infektionen bekannt geworden.
weiterlesen...


20.01.2016 – Eklira überzeugt im zweiten Anlauf

PHARMAZIE – COPD-Medikamente

Berlin - Das COPD-Medikament Eklira (Aclidinium) hat doch einen beträchtlichen Zusatznutzen. Der Hersteller AstraZeneca profitiert von neuen Daten, die im ersten vergeblichen Anlauf noch gefehlt hatten. Sofern der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) dem Votum des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) folgt, kann der Konzern sich auf Preisverhandlungen mit den Krankenkassen vorbereiten.
weiterlesen...


20.01.2016 – Software gegen Rezeptfehler

PHARMAZIE – Kliniken

Berlin - Der Arzt steht am Klinikbett und schreibt kurz vor der Entlassung noch eben ein Rezept. Das ist Alltag in vielen Krankenhäusern – aber schlecht für die Qualität. Nur etwa jede zweite Klinikverordnung ist fehlerlos und kann ohne Probleme von den Apotheken beliefert werden. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung am Universitätsklinikum Heidelberg. Schulungen und elektronische Verordnungssysteme könnten Abhilfe schaffen.
weiterlesen...


20.01.2016 – Briefkästen vor Apotheken sicher

APOTHEKENPRAXIS – Post

Berlin - Im Zeitalter der digitalen Kommunikation verlieren Briefkästen an Bedeutung. Überflüssig sind sie mitnichten, historisch gewachsen sogar immer noch ein Politikum. An der Versetzung von Briefkästen im niedersächsischen Peine beteiligten sich die Post, die Stadt, eine Bürgervertretung und zwei Bundestagsabgeordnete. Jetzt stehen die Kästen jeweils vor einer Apotheke – weil es da sicherer ist.
weiterlesen...


20.01.2016 – Apotheke büßt für Kinderwunsch

APOTHEKENPRAXIS – Künstliche Befruchtung

Berlin - Pergoveris, Gonal F oder Menogon: Bei Arzneimitteln zur künstlichen Befruchtung müssen Apotheken aufpassen. Denn die Krankenkassen zahlen nur die Hälfte – den Rest müssen die Patienten tragen. Wird das übersehen, bleiben die Apotheken auf den Kosten sitzen. Das Geld nachträglich beim Kunden einzutreiben, ist nicht erlaubt. Das hat das Thüringer Landessozialgericht (LSG) entschieden.
weiterlesen...


19.01.2016 – Einbrecher erbeutet Traubenzucker

PANORAMA – Berlin

Berlin - In Berlin-Lankwitz nahmen Polizisten einen Apothekeneinbrecher vorläufig fest. Der 46-Jährige war in eine Apotheke an der Kaiser-Wilhelm-Straße eingestiegen. Dort stahl er offenbar nur Traubenzucker. Zeugen hatten die Tat beobachtet und ihn festgehalten, bis die Polizei eintraf.
weiterlesen...


19.01.2016 – Revision im Schottdorf-Prozess

PANORAMA – Krankenversicherung

Augsburg - Die Staatsanwaltschaft geht gegen den Freispruch für den Augsburger Laborarzt Bernd Schottdorf und dessen Ex-Frau vor. Gegen das Urteil sei am Dienstag Revision eingelegt worden, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Das Landgericht Augsburg hatte den 75-jährigen Schottdorf und dessen frühere Ehefrau Gabriele Schottdorf (61) in der vergangenen Woche vom Vorwurf des Abrechnungsbetruges freigesprochen.
weiterlesen...


19.01.2016 – TK-Orakel: Keine Erkältungswelle

PANORAMA – Krankenkassen

Berlin - Der Erkältungsradar der Techniker Krankenkasse (TK) meldet: Der große Husten bleibt in 2016 aus. Diese Meldung freut die Versicherten und ihre Arbeitgeber. Die Apotheken hören das Orakel vermutlich weniger gern. Wobei noch eine Frage zu klären ist: Woher weiß die Krankenkasse das?
weiterlesen...


19.01.2016 – Apotheker sollen aus der Schusslinie

POLITIK – Anti-Korruptionsgesetz

Berlin - Viele Apotheker machen sich derzeit Sorgen, dass sie künftig ins Visier des Staatsanwalts geraten – ohne sich eines Fehlers bewusst zu sein. Grund für diese Verunsicherung ist das geplante Anti-Korruptionsgesetz. Experten warnen vor überharten Strafen und Ungleichbehandlung. In einem Gesprächskreis zwischen Abgeordneten und Verbandsvertretern haben sich jetzt die Großhändler und Hersteller für die Apotheker eingesetzt. Doch den Lobbyisten läuft die Zeit davon.
weiterlesen...


19.01.2016 – Apotheker-Ausweis online beantragen

POLITIK – Berufsanerkennung

Berlin - Der Europäische Berufsausweis erleichtert es Apothekern, innerhalb der EU den Arbeitsplatz zu wechseln. Als eine der ersten Berufsgruppen können sie EU-weit die Anerkennung ihrer Qualifikation online beantragen.
weiterlesen...


19.01.2016 – Hennrich: E-Rezept gegen Retaxationen

POLITIK – Versorgungskonzepte

Berlin - Die meisten Apotheker stehen dem elektronischen Rezept eher skeptisch gegenüber – schließlich trommeln die Versender dafür. Beim Kongress des Bundesverbands Managed Care (BMC) in Berlin warb der CDU-Gesundheitsexperte Michael Hennrich für das E-Rezept. Er sieht darin auch eine Maßnahme gegen Retaxationen.
weiterlesen...


19.01.2016 – Social Media hat Alli nicht vergessen

MARKT – Suchmaschinen

Berlin - Abnehmprodukte stehen in vielen Apotheken derzeit an prominenter Stelle in der Freiwahl. Kunden nutzen aber auch das Internet, um sich über Diätetika zu informieren. Laut einer Erhebung der Marketingagentur Dr. Kaske liegt Almased aktuell mit der größten Online-Aktivität vorn. Die besten Bewertungen auf Plattformen wie Medizinfuchs hat Alli (Orlistat) – obwohl der Vertrieb des Schlankheitsmittels von GlaxoSmithKline (GSK) vor knapp einem Jahr eingestellt wurde.
weiterlesen...


19.01.2016 – Zur Rose auf Investorensuche

MARKT – Versandapotheken

Berlin - Zur Rose sammelt wieder Geld ein. CEO Walter Oberhänsli will in den kommenden Monaten gezielt Investoren ansprechen. Benötigt werden rund 30 Millionen Franken (rund 27,4 Millionen Euro) – das sind fast 40 Prozent der heutigen Kapitalisierung. Ein echter Börsengang ist allenfalls für später vorgesehen.
weiterlesen...


19.01.2016 – Schöllhorn darf gehen – und muss bleiben

MARKT – Apotheken-EDV

Berlin - Der Streit um den Schreibtisch von Gordian Schöllhorn ist beigelegt, beendet ist er noch nicht. Der derzeitige Vertriebsleiter des Softwarehauses Pharmatechnik wird früher aus seinem Dreijahresvertrag entlassen. Zu seinem neuen Arbeitgeber Noventi darf er aber erst im Herbst wechseln.
weiterlesen...


19.01.2016 – Sanacorp pilotiert elektronische Sendungsverfolgung für alle Warenlieferungen

BRANCHENNACHRICHTEN

Planegg/München - Mit dem ‘SaVeTrack‘-System werden sämtliche Lieferungen und mittelfristig auch Retouren lückenlos gescannt und elektronisch erfasst / Pilotversuch startet in der Niederlassung Chemnitz / Mehr Transparenz und Sicherheit
weiterlesen...


19.01.2016 – Zweimal zu wenig Wirkstoff

PHARMAZIE – AMK-Meldungen

Berlin - Meda und Infectopharm müssen in dieser Woche zwei Produkte zurückrufen, weil der Wirkstoffgehalt nicht stimmt. Sanofi dagegen korrigiert seinen Rückruf zu den Uro-Tablinen.
weiterlesen...


19.01.2016 – TGN1412: Der fatale Zytokin-Sturm

PHARMAZIE – Arzneimittelentwicklung

Berlin - Das Drama von Rennes ist nicht der erste Zwischenfall im Zusammenhang mit einer klinischen Untersuchung: Im Jahr 2006 traten in einem englischen Krankenhaus bei sechs Patienten im Rahmen einer Phase-I-Studie lebensgefährliche Immunreaktionen auf. Erst nach dem Vorfall konnte die Ursache aufgeklärt werden. Demnach muss wegen physiologischer Besonderheiten auch nach erfolgreichen Tierversuchen immer mit schweren Nebenwirkungen gerechnet werden.
weiterlesen...


19.01.2016 – „Wenn man Geld braucht, verkauft man seine Seele“

PHARMAZIE – Klinische Studien

Berlin - In Rennes ist ein Teilnehmer einer Phase-I-Studie verstorben; fünf weitere liegen im Krankenhaus, ihnen geht es inzwischen besser. Solche Vorfälle passieren extrem selten, sind sich Experten einig. Auch die Journalistin Heide Neukirchen fordert eine differenzierte Betrachtung. Bei den Recherchen für ihr Buch „Das Patienten-Dilemma“ hatte sie als Probandin selbst an Studien teilgenommen.
weiterlesen...


19.01.2016 – Stroppe: Kein Cent für Schäuble

POLITIK – Innovationsfonds

Berlin - 300 Millionen Euro sollen jährlich in die Förderung innovativer Projekte im Gesundheitsbereich fließen. Der Innovationsfonds wurde mit dem GKV-Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG) eingeführt. Viele Leistungserbringer schielen auf die Gelder – auch die Apotheker. Lutz Stroppe, beamteter Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium (BMG), machte beim Kongress des Bundesverbands Managed Care (BMC) deutlich: Gefördert werden sollen solche Projekte, die dauerhaft in die Versorgung übernommen werden können.
weiterlesen...


19.01.2016 – Der Genuss des Jahres Em-eukal® Granatapfel-Honig verführt mit erfrischend süßem Aroma

BRANCHENNACHRICHTEN

Adelsdorf - Der neue Genuss des Jahres Em-eukal Granatapfel-Honig verspricht ab sofort ein Umsatzplus: Denn Honigbonbons wachsen zweistellig. Von 2014 auf 2015 stieg ihr Umsatz um elf Prozent.* Die Bonbonmacher von Dr. C. SOLDAN kombinieren das beliebte Naturprodukt raffiniert mit einer Prise Exotik – und beweisen erneut Innovationsgespür. Während kostbarer Honig die Gaumen von Bonbonliebhabern sanft umschmeichelt, verwöhnt Granatapfel mit herrlich fruchtig-frischem Aroma. Geschmack zeigt Wirkung in der einzigartigen Rezeptur, hergestellt mit hochwertigen, natürlichen Zutaten. Ob als kraftvolle Abwechslung im Winter oder als erfrischendes Vergnügen im Sommer – der Genuss des Jahres 2016 ist immer und überall der optimale Begleiter. Weitere Informationen über das Familienunternehmen unter www.soldan.com.
weiterlesen...


19.01.2016 – Halsschmerzen: Auf die harte Tour

APOTHEKENPRAXIS – APOTHEKE ADHOC Umfrage

Berlin - Egal, ob in der Sicht- oder Freiwahl: Wer Halsschmerzen hat, kann in der Apotheke aus zahlreichen Produkten auswählen – von der medizinischen Pastille bis hin zum einfachen Lutschbonbon. Apotheker mögen es auf die harte Tour: Zwei von drei Teilnehmern einer Umfrage von APOTHEKE ADHOC empfehlen Produkte mit Wirkstoff.
weiterlesen...


19.01.2016 – farma-plus kämpft gegen „e.K.“-Abmahnung

APOTHEKENPRAXIS – Apothekenkooperationen

Berlin - Ob Onlineshop, das Impressum auf der eigenen Homepage oder die Anzeige im lokalen Werbeblättchen – Apotheker sind von Abmahnfallen umgeben. Angegriffen wird alles: Vom Vertrieb von Himalayasalz bis zu Preisvergleichen. Immer wieder wird auch ein fehlender „e.K.“ moniert, die Angabe „eingetragener Kaufmann“ hinter dem Namen des Apothekers. Weil das als Abmahngrund umstritten ist, will die Apothekenkooperation farma-plus jetzt für ein betroffenes Mitglied ein Urteil erstreiten.
weiterlesen...


19.01.2016 – Von Acetaminophen bis Zopiclon

PHARMAZIE – Strukturformel-Quiz

Berlin - 200 Wirkstoffe – je nach Anforderung der Professoren auch mehr – sitzen rechtzeitig zur Prüfung in Form von Strukturformeln im Gehirn des angehenden Apothekers. Manch einer bedauert, dieses Wissen nicht mehr täglich verwenden zu können – zu allgegenwärtig sind die Alltagsprobleme rund um Rabattverträge, Arztstempel und BtM-Dokumentation. In einer ruhigen Minute besinnt man sich aber doch auf die „guten alten Zeiten“. Und möchte dem PhiP in der Apotheke zeigen, dass man das Uni-Wissen noch kann. Da hilft eine kurze Auffrischung.
weiterlesen...


18.01.2016 – Kochsalzlösung mit Schwefelgeruch

PHARMAZIE – AMK-Meldung

Berlin - Die Firma Alleman ruft eine Charge ihrer Kochsalzlösung zurück. Grund ist ein ungewöhnlicher Geruch, dessen Ursache bislang noch nicht geklärt werden konnte. Apotheken werden gebeten, die Lagerbestände zu prüfen und die vorhandene Ware zurückzusenden.
weiterlesen...


18.01.2016 – Orphan Drugs und neue Schnelldreher

PHARMAZIE – Neue Arzneimittel 2016

Berlin - Neben den großen Gebieten der Onkologie und Infektiologie wird für die forschende Pharmaindustrie der Markt der Orphan Drugs immer interessanter. Medikamente gegen seltene Erkrankungen durchlaufen einen schnelleren Zulassungsprozess, zudem gilt in Deutschland ein Zusatznutzen für diese Medikamentengruppe als belegt. Zehn Orphan Drugs stehen für 2016 in den Startlöchern. Zudem kann mit Neuheiten in der Asthma-, Epilepsie- und Psoriasis-Behandlung gerechnet werden. Die Kandidaten für 2016 – Teil 3.
weiterlesen...


18.01.2016 – Weg frei für Enbrel-Biosimilar

PHARMAZIE – Antirheumatika

Berlin - Nach dem Patentablauf von Enbrel (Etanercept) kann das erste Biosimilar des Blockbusters von Pfizer auf den Markt kommen. Die EU-Kommission hat die Zulassung für das Produkt des koreanischen Herstellers Samsung Bioepis für Benepali erteilt.
weiterlesen...


18.01.2016 – So funktionieren klinische Studien

PHARMAZIE – Arzneimittelentwicklung

Berlin - Der Zwischenfall bei einem Medikamententest in Rennes sorgt für Verunsicherung. Viele Verbraucher fragen sich, wie gefährlich klinische Studien sind – und welche Risiken nach der Zulassung noch bleiben. Der Weg vom Wirkstoffkandidaten bis zum verkehrsfähigen Medikament ist lang.
weiterlesen...


18.01.2016 – Millionenschulden: 7b ist Geschichte

MARKT – Direktgeschäft

Berlin - Die insolvente Firma „7b direkt“ ist nicht mehr im Geschäft. Der Betrieb sei Anfang Januar eingestellt worden, sagt Insolvenzverwalter Hans-Peter Guckel von der Hamburger Kanzlei Guckel Langholz Raabe. Der Dienstleister für Direktbestellungen sei mit knapp zwei Millionen Euro überschuldet.
weiterlesen...


18.01.2016 – Hoggar aufgewacht

MARKT – Beruhigungsmittel

Berlin - In der dunklen Jahreszeit haben Beruhigungsmittel Hochsaison. Die Verkäufe liegen zwischen Oktober und Februar etwa 15 Prozent über dem Durchschnitt. Große Anbieter wie Heel, Pfizer, Stada und Dr. Willmar Schwabe bewerben ihre Produkte seit einigen Jahren zu bester Sendezeit im Fernsehen – und haben damit den Bereich wiederbelebt. Der Markt ist seit 2012 um 20 Prozent gewachsen.
weiterlesen...


18.01.2016 – Apothekengruppe kämpft ums Überleben

MARKT – Insolvenzverfahren

Berlin - In Osnabrück sind fünf Apotheken in die Insolvenz gegangen. Das Apothekerehepaar betreibt die Apotheken aber in Eigenverwaltung weiter, darunter eine easy-Apotheke. Bis April soll die Gruppe wirtschaftlich wieder auf eigenen Füßen stehen und die Sanierung abgeschlossen sein. Nur ein Standort wird auf jeden Fall geschlossen werden.
weiterlesen...


18.01.2016 – Bätzing-Lichtenthäler bei Abbvie

POLITIK – Rheinland-Pfalz

Berlin - Die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler hat heute den Pharmahersteller Abbvie besucht. Die SPD-Politikerin informierte sich am Standort in Ludwigshafen über aktuelle Forschungsprojekte. Sie war eine Stunde vor Ort. Abbvie hatte die Ministerin eingeladen.
weiterlesen...


18.01.2016 – Arztstempel: ABDA ungehört

POLITIK – Bundesrat

Berlin - Bei seiner ersten Sitzung im Jahr wird sich der Bundesrat nicht nur mit der Bundes-Apothekerordnung (BApO) beschäftigen, sondern auch mit der Arzneimittelverschreibungsverordnung (AMVV). Die Wünsche der Apotheker werden voraussichtlich aber auch in dieser Sache nicht berücksichtigt. Derweil wird beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) schon die nächste Änderung vorbereitet.
weiterlesen...


18.01.2016 – Apothekerberuf: 10 Punkte bis auf Weiteres

POLITIK – Bundesrat

Berlin - An der geplanten Neudefinition des Apothekerberufs wird sich wohl nicht mehr viel ändern: Der Gesundheitsausschuss des Bundesrates empfiehlt dem Plenum, Ende Januar dem Vorschlag von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) zuzustimmen. Ende November hatte sich das Länderparlament noch kritisch geäußert und gefordert, die geplante Definition um drei Aspekte zu ergänzen.
weiterlesen...


18.01.2016 – Whistleblower: Nicoderm-Studien gefälscht

INTERNATIONALES – Pharmakonzerne

Berlin - Der Pharmakonzern GlaxoSmithKline (GSK) muss in den USA vor Gericht: Ein Mitarbeiter wirft dem Konzern vor, Studien zu seinen Nikotinpflastern gefälscht zu haben. Als er versuchte, den Vorfall intern zu klären, wurde er kurzerhand entlassen. Jetzt hat er seinen ehemaligen Arbeitgeber verklagt.
weiterlesen...


18.01.2016 – Ernährungsmanagement als A und O in der Pflege

BRANCHENNACHRICHTEN

Berlin - Skandale in der Pflege sind heutzutage ein immer wieder kehrendes Phänomen. Der prominenteste deutsche Pflegekritiker Claus Fussek könnte nicht nur, sondern hat bereits mehrere Bücher zu diesem Thema geschrieben. Besonders im Fokus der Kritik stand zuletzt die Versorgung Pflegebedürftiger mit Nahrungsmitteln und ausreichend Flüssigkeit. Hier wird bei manchen schwarzen Schafen der Pflegebranche gerne gespart – mit schlimmen Folgen.
weiterlesen...


18.01.2016 – Unvollständige Verordnung: Wann dürfen Apotheker nach Rücksprache mit dem Arzt ergänzen?

BRANCHENNACHRICHTEN

Nordkirchen - Hat der Arzt es versäumt, alle erforderlichen Angaben auf dem Verordnungsblatt zu machen, kann der Apotheker im Einzelfall berechtigt sein, diese nachzutragen. Wichtig ist, dass die Änderung in Absprache mit dem Vertragsarzt erfolgt, dies auf dem Verordnungsblatt vermerkt wird und der Apotheker durch seine Unterschrift unter die Änderung zu erkennen gibt, dass der Urheber der Änderung eine hierzu befugte Person ist.
weiterlesen...


18.01.2016 – Bluthochdruck: 120 als neue 140?

APOTHEKENPRAXIS – Hypertonie

Berlin - Mit steigendem Blutdruck wächst das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall. Untersuchungen kommen zu dem Schluss, dass Hypertonie medikamentös stärker vermindert werden sollte als bisher. Unter Ärzten wie Patienten herrscht seitdem Uneinigkeit über den richtigen Zielwert.
weiterlesen...


18.01.2016 – Retax: Einspruch aus Prinzip

APOTHEKENPRAXIS – APOTHEKE ADHOC Umfrage

Berlin - Retaxationen nerven – sie kosten Arbeit, Zeit und Geld. Doch einfach die Flinte ins Korn zu werfen, ist für die wenigsten Apotheker eine Option. „Hake ich ab, der Aufwand lohnt sich nicht“ – nach dieser Maxime agieren nur 3 Prozent der Teilnehmer einer Umfrage von APOTHEKE ADHOC.
weiterlesen...


18.01.2016 – „Retax ist Kassensport“

APOTHEKENPRAXIS – Offener Brief

Berlin - Apotheker Wolfram Schmidt ist die Nullretaxationen wegen formaler Fehler auf dem Rezept leid. Der Inhaber der Mühlen-Apotheke in Northeim hat sich in einem offenen Brief an den Bundestagsabgeordneten Dr. Roy Kühne (CDU) gewandt und ihn zu einem Praktikum im Notdienst eingeladen. Dabei könne sich Kühne überzeugen, wie viele Rezepte eigentlich zurück zum Arzt gehen müssten.
weiterlesen...


17.01.2016 – Das Drama von Rennes

PHARMAZIE – Medikamententest

Rennes - Der nach einem Medikamententest in Frankreich für hirntot erklärte Mann ist gestorben. Dies gab die Uniklinik von Rennes am Sonntag bekannt, ohne weitere Details zu nennen. Der Gesundheitszustand der weiteren fünf ins Krankenhaus gebrachten Versuchsteilnehmer sei unverändert.
weiterlesen...