03.11.2015 – Kliniken wollen Medikationsplan schreiben

POLITIK – E-Health-Gesetz

Berlin - Der Medikationsplan beschäftigt wenige Tage vor der Anhörung im Gesundheitsausschuss die Verbände. Die Kliniken wollen eingebunden und honoriert werden, die Hersteller den Austausch über Indikationen hinweg beenden können. Der Sozialverband Deutschland (SoVD) will erst einmal mit den Ärzten starten, bevor die Apotheker an Bord geholt werden. Die Kassen lehnen die Ausweitung der bisherigen Pläne ab.
weiterlesen...


03.11.2015 – Apotheker dürfen in den Zeugenstand

POLITIK – E-Health-Gesetz

Berlin - Eine gute Gelegenheit, beim Medikationsplan doch noch stärker einbezogen zu werden, bietet sich den Apothekern am Mittwoch. Dann findet im Gesundheitsausschuss des Bundestags die öffentliche Anhörung zum E-Health-Gesetz statt. Wie aus Koalitionskreisen verlautet, werden die Wünsche der Apotheker zumindest in großer Runde besprochen werden.
weiterlesen...


03.11.2015 – Hausärzte wollen Apotheken-Daten

POLITIK – Medikationsplan

Berlin - Die Hausärzte sehen beim Medikationsplan keinen anderen Leistungserbringer neben sich: Der Gesetzgeber soll nach Meinung des Deutschen Hausärzteverbands (DHÄV) die Fachärzte wieder streichen, die es in den Kabinettsentwurf geschafft hatten. Stattdessen sollen die Kollegen gesetzlich verpflichtet werden, alle relevanten Informationen zeitnah zur Verfügung zu stellen. Dasselbe gilt für die Apotheken.
weiterlesen...


03.11.2015 – Katjes kauft Wick-Hustenbonbons

MARKT – Freiwahl

Berlin - Hustenbonbons sind in Apotheken ein klassisches Mitnahmeprodukt. An kaum einer Kasse fehlen die bunten Packungen. Procter & Gamble (P&G) ist mit seiner Marke Wick in Apotheken und Drogerien vertreten. Doch der US-Konsumgüterkonzern hat seine Hustenbonbons an den Süßwarenhersteller Katjes verkauft.
weiterlesen...


03.11.2015 – Von Salutas zu Dr. Kade

MARKT – Pharmahersteller

Berlin - Dr. Kade hat einen neuen Geschäftsführer: Dr. Norbert Marquardt ist beim Berliner Familienunternehmen seit Monatsbeginn für den technischen Bereich verantwortlich. Er folgt auf Hans-Gisbert Ott, der in den Ruhestand gegangen ist.
weiterlesen...


03.11.2015 – Ansturm auf Vichy-Adventskalender

MARKT – Apothekenkosmetik

Berlin - Adventskalender enthalten längst nicht mehr nur Schokolade oder beglücken ausschließlich Kinder. Die Industrie hat die Erwachsenen im Visier. Auch in Apotheken sind die weihnachtlichen Präsente begehrt. Der Kalender von L'Oréal mit Kosmetik von Vichy, La Roche-Posay und Roger&Gallet war in diesem Jahr nach knapp zwei Wochen ausverkauft. Auch treue Vichy-Apotheker gingen leer aus.
weiterlesen...


02.11.2015 – Beratung in der Offizin: Hinweise zu besonders erklärungsbedürftigen Darreichungsformen

BRANCHENNACHRICHTEN

Nordkirchen - Damit Arzneimittel ihre therapeutische Wirkung entfalten können, müssen sie richtig eingenommen werden. Was zunächst sehr simpel klingt, bereitet vielen Kunden Probleme, denn viele Arzneimittel sind schwieriger anzuwenden als gemeinhin bekannt. Die falsche Anwendung kann gravierende Folgen haben und führt Jahr für Jahr zu Tausenden von unnötigen Krankenhauseinweisungen sowie zu zahlreichen Todesfällen. Um dem entgegenzuwirken, ist die Beratungskompetenz der Apothekenmitarbeiter gefragt.
weiterlesen...


02.11.2015 – Apothekerinnen lassen Rezeptfälscher auffliegen

PANORAMA – Kriminalität

Berlin - Rezeptfälscher waren am Wochenende sowohl in einer Apotheke in Jena als auch in Regensburg unterwegs. In beiden Fällen wurden die Täter von den Dienst habenden Apothekerinnen durch Unstimmigkeiten bei den Rezepten überführt.
weiterlesen...


02.11.2015 – NDR: „Unzureichende Beratung in Apotheken“

PANORAMA – TV-Programm

Berlin - Viele Erwachsene, die unter Schwindelgefühl leiden, suchen zunächst in der Apotheke Rat. Doch dort werden sie teilweise gar nicht oder häufig unzureichend beraten, wie der NDR im Verbraucher- und Wirtschaftsmagazins „Markt“ aufdeckt. Auch der Bremer Gesundheitsökonom Professor Dr. Gerd Glaeske kommt zu Wort: Er wirft den Apothekern vor, mit dem Schwindelgefühl Kasse zu machen.
weiterlesen...


02.11.2015 – Supermarkt verschenkt Psychopharmaka

PANORAMA – Halloween

Berlin - Valproat & Quetiapin statt Süßes & Saures: In Kanada landeten zu Halloween versehentlich verblisterte Psychopharmaka in einer Schale mit Süßigkeiten. In Österreich brachen als Skelette maskierte Männer in der Nacht zum Sonntag in zwei Apotheken ein.
weiterlesen...


02.11.2015 – Warner Chilcott räumt Ärzte-Bestechung ein

INTERNATIONALES – USA

Berlin - Der Pharmahersteller Warner Chilcott, seit Mai 2013 Tochter von Actavis, bekennt sich in den USA des Betrugs für schuldig und räumt unerlaubte Vertriebs- und Marketingaktivitäten in der Vergangenheit ein. Es geht um Vorfälle zwischen 2009 und 2013. Um den Fall zu den Akten zu legen, zahlt das Unternehmen jetzt 125 Millionen US-Dollar. Eine entsprechende Vereinbarung traf Warner Chilcott mit der Regierung und den Bundesstaaten.
weiterlesen...


02.11.2015 – Eylea und Vidaza mit neuer Indikation

PHARMAZIE – Zulassungserweiterung

Berlin - Die EU-Kommission hat die fünfte Indikation für Eylea (Aflibercept) zugelassen: Das Augenmedikament von Bayer kann nun auch zur Behandlung von myoper choriodaler Neovaskularisation (mCNV) angewendet werden. Celgene darf sein Orphan Drug Vidaza (Azacitidin) künftig auch bei älteren Patienten mit akuter myeloider Leukämie (AML) vermarkten, die nicht für eine Stammzellentherapie in Betracht kommen.
weiterlesen...


02.11.2015 – Heiße Luft bei Pari, Diebstahl bei CSL

PHARMAZIE – Risikomeldungen

Berlin - Beim Vernebler Pari Sole N darf die Heizfunktion nicht mehr benutzt werden. Denn wenn die Temperatursteuerung versagt, kann es laut Hersteller zu Schleimhautschädigung durch zu heiße Aerosole kommen.
weiterlesen...


02.11.2015 – AOK: Keine Kürzung im Nachhinein

POLITIK – Gesundheitsfonds

Berlin - Die AOK Rheinland/Hamburg bekommt aus dem Gesundheitsfonds zusätzliche Gelder in Höhe von 69 Millionen Euro. Die Kasse hatte gegen einen Bescheid des Bundesversicherungsamtes (BVA) geklagt und vor dem Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen (LSG) Recht bekommen.
weiterlesen...


02.11.2015 – „Besser kein neues Gesetz als ein schlechtes“

POLITIK – Sterbehilfe

Berlin - Es ist eines der schwierigsten Vorhaben des Bundestages: Ende der Woche wollen die Abgeordneten über eine Neuregelung der Sterbehilfe entscheiden. Manche sehen dafür aber überhaupt keine Notwendigkeit.
weiterlesen...


02.11.2015 – Ärger wegen Folio von Sanicare

POLITIK – Versandhandel

Berlin - Schwangere sollen für gesunden Nachwuchs zusätzlich Folsäure einnehmen. Die Audi BKK bietet ihren Versicherten kostenfrei Nahrungsergänzungsmittel der Marke Folio an. Die Produkte werden über die Versandapotheke Sanicare verschickt. Doch manchmal sorgt das für Verwirrung: Eine werdende Mutter wusste nicht, wie sie das Präparat anwenden soll – und fragte in ihrer Stammapotheke nach.
weiterlesen...


02.11.2015 – Klosterfrau lässt Hirnströme messen

MARKT – OTC-Hersteller

Berlin - Klosterfrau hat die Wirkung seiner Werbung testen lassen. In Kooperation mit Hubert Burda Media hat der Kölner OTC-Hersteller Anzeigen der Marken Soledum, Contramutan und Nasic in Zeitschriften des Münchener Verlags untersucht. Dafür wurde Blickerfassung mit Hirnstrommessung kombiniert.
weiterlesen...


02.11.2015 – DHU: Ein bisschen Schwabe

MARKT – OTC-Produkte

Berlin - Eigentlich sind die Rollen bei Dr. Willmar Schwabe klar verteilt: Der Mutterkonzern ist für die pflanzlichen Präparate zuständig, die Deutsche Homöopathische Union (DHU) für die Homöopathie. Doch jetzt wird diese scharfe Trennung aufgelöst: Mit „Mama Natura“ bringt die DHU eine Linie für Eltern auf den Markt, die verschiedene Sortimente in sich vereint. Ähnlichkeiten zur Bambini-Serie von Heel sind ersichtlich, aber nicht beabsichtigt.
weiterlesen...


02.11.2015 – Kunden müssen Plastiktüten bald bezahlen

APOTHEKENPRAXIS – Umweltschutz

Berlin - In Apotheken gibt es Plastiktüten zum Einkauf gratis dazu. Das könnte sich bald ändern: Für Kunststofftaschen sollen Kunden ab April 2016 zahlen. Das betrifft auch die dünnen Beutel aus der Apotheke. Wie hoch die Gebühr ausfällt, soll jedes Geschäft selbst bestimmen dürfen.
weiterlesen...


02.11.2015 – Urteil: Arzt darf Apotheken Rezepte mailen

APOTHEKENPRAXIS – Zuweisungsverbot

Berlin - Eine gute Zusammenarbeit von Arzt und Apotheker ist in der Versorgung hilfreich. Doch die Grenzen zwischen Kooperation und unzulässiger Zuweisung sind mitunter fließend. Das Landgericht Dessau-Roßlau (LG) hat einem Arzt aus Sachsen-Anhalt erlaubt, die Rezepte im großen Stil direkt an bestimmte Apotheken zu schicken. Entscheidend für das Gericht war, dass die Patienten zuvor schriftlich eingewilligt hatten – und dass es immer noch „Selbstabholer“ in der Praxis gab.
weiterlesen...


02.11.2015 – Die Eine-Million-Euro-Apotheke

APOTHEKENPRAXIS – Neugründung

Berlin - Florian Wehrenpfennig hat seine Apotheke digitalisiert. Der Inhaber der neu eröffneten Rathaus-Apotheke hat Flachbildschirme in der Sichtwahl und eingearbeitete Touchscreens am HV-Tisch installieren lassen. Mit der neuen Einrichtung will er sich positionieren: Denn gleich zwei Drogerien haben sich um die Ecke angekündigt. Dafür hat der Pharmazeut tief in die Tasche gegriffen.
weiterlesen...


02.11.2015 – Lyrica-Missbrauch steigt

PHARMAZIE – Pregabalin

Berlin - Lyrica macht weiter Schlagzeilen. In Norddeutschland warnen Ärzte und Apotheker vor gestiegenen Missbrauchszahlen von Lyrica, welches in hohen Dosen rauschhafte Zustände hervorruft.
weiterlesen...


01.11.2015 – „Ein Auslandsaufenthalt macht Studenten reifer”

PANORAMA – Interview Dr. Matthias Melzig (FU Berlin)

Berlin - Ein Auslandsaufenthalt ist im Pharmaziestudium nicht vorgesehen. Dennoch zieht es Studenten in die Ferne. Professor Dr. Matthias Melzig, Leiter des Pharmazie-Instituts der Freien Universität (FU) Berlin, unterstützt ihre Pläne. Eine verlängerte Regelstudienzeit brächte mehr Freiräume, so sein Argument.
weiterlesen...


01.11.2015 – Gröhe plant Cannabisagentur

POLITIK – Medizinalhanf

Berlin - Eine staatliche Cannabisagentur soll einem Zeitungsbericht zufolge künftig den Anbau und Handel von Cannabis zur Schmerztherapie in Deutschland regeln. Das gehe aus einem Gesetzesentwurf des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) hervor, der zur Prüfung im Kanzleramt liege, berichtet die „Welt am Sonntag“. Die Gesamtkoordination soll demnach beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) angesiedelt werden. Der Eigenanbau durch Patienten solle hingegen weiter verboten bleiben.
weiterlesen...


31.10.2015 – Auslandserfahrung sammeln – aber wie?

PANORAMA – Pharmaziestudium

Berlin - Internationale Arbeitserfahrung sammeln, Menschen aus aller Welt kennenlernen, Englischkenntnisse verbessern und einfach mal herauskommen: Das spricht für einen Auslandsaufenthalt während des Studiums. Doch das Staatsexamen und die Approbationsordnung stellen Pharmaziestudierende mit Fernweh vor einige Herausforderungen. An der Freien Universität (FU) Berlin hat die Fachschaft daher einen Informationsabend zum Thema „Ausland und Pharmazie?!“ organisiert und Erfahrungen weitergegeben.
weiterlesen...


30.10.2015 – Gröhe: Krankenkassenbeitrag steigt auf 15,7 Prozent

POLITIK – GKV

Berlin - Auf die Arbeitnehmer kommen 2016 höhere Beiträge für die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) zu. Wie Gröhe mitteilte, steigt der durchschnittliche Zusatzbeitrag, den die Arbeitnehmer alleine schultern müssen, voraussichtlich um 0,2 Prozentpunkte auf 1,1 Prozent. Damit erhöht sich der durchschnittliche Gesamtbeitrag auf 15,7 Prozent.
weiterlesen...


30.10.2015 – Caritas: Apotheker dringend einbinden

POLITIK – Medikationsplan

Berlin - Die Erstellung von Medikationsplänen für multimorbide Patienten ist nach Einschätzung des Deutschen Caritasverbands ein sinnvoller Beitrag zum Medikamentenmanagement. Dreh- und Angelpunkt sei dabei „ohne Zweifel“ der Hausarzt, heißt es in einer Stellungnahme zum E-Health-Gesetz. Aber auch die Apotheker sollten eingebunden werden.
weiterlesen...


30.10.2015 – KBV: Apotheken-EDV ist Retax-Risiko

POLITIK – E-Health-Gesetz

Berlin - Die Ärzte wollen sich den schwarzen Peter für Retaxationen nicht zuschieben lassen – sondern spielen den Ball zu den Apotheken zurück. Die Praxissoftware will die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) für die Erstellung der Medikationspläne zertifizieren lassen. Allerdings sollen die Ärzte frei entscheiden können, welche Versicherten Anspruch haben. Für ihre bisherigen Partner beim Medikationsmanagement legen die Kassenärzte kein gutes Wort ein.
weiterlesen...


30.10.2015 – Apotheken-Online-Akademie mit europäischem BDVT-Award prämiert

BRANCHENNACHRICHTEN

Offenbach - Das innovative Schulungskonzept der Apotheken-Online-Akademie (AOA) ist jetzt mit dem "Europäischen Preis für Training, Beratung und Coaching" – dem BDVT-Award in Gold – ausgezeichnet worden. Der renommierte Preis wird jährlich vom BDVT e.V. – Berufsverband für Trainer, Berater und Coaches – verliehen und prämiert vorbildliche Trainings- und Coaching-Leistungen. Interessierte Apotheker und PTA können an den Online-Schulungen kostenlos teilnehmen.
weiterlesen...


30.10.2015 – Gilead bringt neue Fixkombination

PHARMAZIE – Hepatitis-Medikamente

Berlin - Gilead baut sein Portfolio mit Medikamenten zur Behandlung von Hepatitis C aus: Der Konzern hat den Zulassungsantrag für die Fixkombination Sofosbuvir/Velpatasvir (SOF/VEL) bei der US-Zulassungsbehörde FDA eingereicht. Noch in diesem Jahr soll der Antrag bei der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) folgen. Die Fixkombination zeigte in einer Studie hohe Wirksamkeit gegen sechs verschiedene Genotypen des Virus'.
weiterlesen...


30.10.2015 – Kontraindikation bei Ondansetron

PHARMAZIE – Antiemetika

Berlin - Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) macht Ernst. Weil es bei gleichzeitiger Gabe von Ondansetron und Apomorphin zu Blutdruckabfall und Bewusstseinsverlust gekommen war, müssen Hersteller nun die gleichzeitige Anwendung als absolute Kontraindikation in ihre Fachinformationen aufnehmen.
weiterlesen...


30.10.2015 – Rezeptkorrektur kostet 17.000 Dollar

INTERNATIONALES – Kanada

Berlin - Ein Apotheker aus Saskatoon (Kanada) hat eigenständig ein Rezept geändert. Dafür muss er jetzt 17.000 kanadische Dollar Strafe zahlen. Das entschied das Saskatchewan College of Pharmacy Professionals, das als Aufsichtsinstanz in der Region zuständig ist.
weiterlesen...


30.10.2015 – Genosse Spion in der Schleuse

MARKT – Kommentar

Berlin - Je gefährlicher ein Feind wird, desto genauer will man ihn kennen. Insofern kann AEP es als Ehrung empfinden, wenn sich die Noweda so für die Geschäfte des Newcomers interessiert. Es war ein kurzer Weg von „Hier zittert keine Glühbirne“ bis zum Zählen der AEP-Kisten in der Apothekenschleuse. Das ist einerseits fast rührend, andererseits ein ziemlich unverschämter Vertrauensbruch.
weiterlesen...


30.10.2015 – Noweda-Fahrer zählen Kisten der Konkurrenz

MARKT – Großhandel

Berlin - Apotheker haben oft nicht den Eindruck, dass der Wettbewerb unter den Großhändlern besonders intensiv ist. Dazu sind die Konditionen zu ähnlich, werden einheitliche Sparmaßnahmen in zu kurzem zeitlichen Abstand eingeführt. Dennoch behalten sich die Großhändler untereinander scharf im Auge. Die Genossenschaft Noweda lässt die Fahrer ihrer Subunternehmen mitunter sogar in der Apothekenschleuse die Kisten der Konkurrenten zählen und sich darüber detailliert Bericht erstatten.
weiterlesen...


30.10.2015 – Neuer Chef für L'Oréal

MARKT – Kosmetikkonzerne

Berlin - Bei L'Oréal steht ein Wechsel in der Geschäftsführung an: Nathalie Roos wird die Leitung für Deutschland zum Jahreswechsel abgeben. Ihr Nachfolger ist Fabrice Megarbane, der zuletzt die Verantwortung für Marken wie L'Oréal Paris, Garnier, Essie und Maybelline in der Zone Afrika/Naher Osten hatte. Auch für die Apothekenmarken gibt es neue Manager.
weiterlesen...


30.10.2015 – Zytoservice: Hamburg trifft Damaskus

PANORAMA – Flüchtlingsapothekerin

Berlin - Bushra Alissa will so schnell wie möglich als Pharmazeutin arbeiten. Sie ist mit ihrer Familie aus Syrien geflohen. Beim Herstellerbetrieb Zytoservice bekommt sie nun vorerst als Praktikantin ihre Chance. Den Kontakt zum Unternehmen stellten zwei Hamburgerinnen her, die ein Mentoring-Programm für Flüchtlinge auf die Beine gestellt haben.
weiterlesen...


30.10.2015 – Hydrocortison bei Öko-Test

PANORAMA – OTC-Produkte

Berlin - Öko-Test hat elf Hautcremes mit Hydrocortison untersucht. Das Ergebnis sei mittelmäßig, urteilten die Tester in der aktuellen Ausgabe des Magazins. Vier Präparate überzeugten mit der Note „sehr gut“. Bei allen Präparaten war laut Öko-Test die Wirksamkeit belegt. Mit „mangelhaft“ wurde Soventol-Cremogel am schlechtesten bewertet. Der Hersteller Medice kontert.
weiterlesen...


29.10.2015 – E-Health ist kein Selbstzweck

POLITIK – ABDA-Grundsatzpapier

Berlin - Während das E-Health-Gesetz die letzten Schleifen der Gesetzgebung dreht und allenthalben über die Beteiligung der Apotheker am Medikationsplan gestritten wird, hat die ABDA schon einmal einige Grundsatzpositionen für den Umgang mit dem digitalen Fortschritt verschriftlicht.
weiterlesen...


29.10.2015 – BVDVA: E-Rezept und E-Medikationsplan

POLITIK – E-Health-Gesetz

Berlin - Bis das E-Health-Gesetz in der kommenden Woche in die öffentliche Anhörung geht, können Verbände und Organisationen noch ein letztes Mal ihre Forderungen und Argumente vortragen. Während die ABDA versucht, durch Zugeständnisse die Apotheker doch noch ins Spiel zu bringen, schwenkt der Bundesverband Deutscher Versandapotheken (BVDVA) voll auf die Digitalisierung ein.
weiterlesen...


29.10.2015 – Pfizer will Allergan kaufen

MARKT – Pharmakonzerne

Berlin - In der Pharmabranche bahnt sich erneut eine Milliardenübernahme an. Pfizer erwägt den Kauf des Botox-Herstellers Allergan, wie das Wall Street Journal (WSJ) berichtete. Die Gespräche seien in einem frühen Stadium und könnten noch scheitern, schrieb die Zeitung unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.
weiterlesen...


29.10.2015 – Rabatt bekommt man, Skonto nimmt man

MARKT – Skonto-Prozess

Berlin - Skonto ist kein Rabatt und die Großhandelsmarge darf theoretisch komplett an die Apotheken weitergegeben werden. Auf diese zwei Punkte lässt sich das Urteil des Landgerichts Aschaffenburg (LG) im Skonto-Prozess zusammmenfassen. In den jetzt vorliegenden Urteilsgründen hat sich das Gericht nicht nur mit der Herkunft der Begriffe Skonto und Rabatt auseinandergesetzt, sondern auch mit ihrer steuerrechtlichen Bedeutung.
weiterlesen...


29.10.2015 – Celesio: Niedrigere Rabatte, mehr Gewinn

MARKT – Pharmahandelskonzerne

Berlin - Der Pharmagroßhändler Celesio hat in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres mehr verdient. Der bereinigte Gewinn erhöhte sich im Zeitraum von April bis September um 26 Prozent auf rund 144,8 Millionen Euro. Im Großhandelsgeschäft profitierten die Stuttgarter vom niedrigeren Rabattniveau.
weiterlesen...


29.10.2015 – Hasselfeldt besucht AEP

MARKT – Großhändler

Berlin - Die ehemalige Bundesgesundheitsministerin Gerda Hasselfeldt (CSU) hat AEP direkt besucht. Die Bundestagsvorsitzende der CSU-Landesgruppe war zwei Stunden beim Pharmagroßhändler mit Sitz im bayerischen Alzenau und hat sich den rund 10.000 Quadratmeter großen Logistikbetrieb zeigen lassen.
weiterlesen...


29.10.2015 – Bionorica: Kundenforschung für Apotheken

MARKT – OTC-Hersteller

Berlin - Informationen über den eigenen Kunden können wertvoll sein. Inhaber, die die Wünsche der eigenen Klientel kennen, können etwa individuell beraten. Bionorica bietet den Apotheken eine Aktion an, bei der Patienten zum Kauf einer Packung Imupret einen Fragebogen beantworten sollen. Als Gegenzug gibt es ein Geschenk. Apotheken erhalten die Auswertung, müssen dafür aber bezahlen.
weiterlesen...


29.10.2015 – Tote durch gepanschten Alkohol

PANORAMA – Türkei

Berlin - Gepanschter Alkohol hat in der türkischen Millionenmetropole Istanbul mindestens sechs Menschen das Leben gekostet. Sieben Menschen schwebten in Lebensgefahr, nachdem sie den selbst gebrannten Alkohol getrunken hätten, meldete die Nachrichtenagentur DHA unter Berufung auf das Gesundheitsministerium. Die ersten Vergiftungsfälle seien am vorvergangenen Sonntag registriert worden.
weiterlesen...


29.10.2015 – Glaeske: Pille gefährdet Frauen

PANORAMA – TV-Beitrag

Berlin - Die Pillen der dritten und vierten Generation stehen wegen ihrer Nebenwirkungen in der Kritik. Reporter der Sendung „Stern TV“ berichteten in der Sendung am Mittwoch von drei Fällen, in denen es offenbar zu Komplikationen kam. Der Gesundheitsökonom Professor Dr. Gerd Glaeske sieht besonders junge Frauen in Gefahr.
weiterlesen...


29.10.2015 – Vampire retten Leben

PANORAMA – Pharmaziestudium

Berlin - Zum gruseligsten Fest des Jahres wollen Pharmaziestudenten viel Blut sehen. Aber das hat einen guten Zweck: Die Fachschaften wollen möglichst viele Blutspenden sammeln, um den „Vampire-Cup“ zu gewinnen. Die Kampagne wird passend zu Halloween vom Bundesverband der Pharmaziestudierenden in Deutschland (BPhD) umgesetzt.
weiterlesen...


29.10.2015 – Baumspende für eingesparte Plastiktüten

PANORAMA – Umweltschutz

Berlin - Für viele Apothekenkunden ist eine Plastiktüte zu ihrem Einkauf selbstverständlich. Das schadet der Umwelt, sagte sich Apothekerin Christiane Wohlrab von der Pelikan-Apotheke im sächsischen Reichenbach. Daher spendet die Apotheke nun für jeden Kunden, der auf die Tüte verzichtet, fünf Cent für einen neuen Baum im Stadtpark. Die Wirkung kann sich sehen lassen.
weiterlesen...


29.10.2015 – Apothekerhaus fertig renoviert

INTERNATIONALES – Österreich

Berlin - Zwei Jahre hat der Umbau gedauert, jetzt ist die Renovierung des Apothekerhauses in Wien abgeschlossen. Die österreichischen Pharmazeuten haben ein neues Labor und ein eigenes Restaurant erhalten. Zu den Kosten für den Umbau will sich die Österreichische Apothekerkammer nicht äußern.
weiterlesen...


29.10.2015 – Too big to fail?

INTERNATIONALES – Kommentar

Berlin - Stefano Pessina will der König der Arzneimittel sein – und sein Reich soll den gesamten Globus umspannen. Wer solche Phantasien hat, darf nicht kleinlich sein: Mehr als 13.000 Apotheken gehören bereits zu seinem Imperium, demnächst sollen es knapp 18.000 sein. Die Finanzwelt hat der Italiener an seiner Seite. Fehler darf er sich nicht erlauben.
weiterlesen...


29.10.2015 – Pessina schwächt McKesson

INTERNATIONALES – Pharmahandelskonzerne

Berlin - Mit der Übernahme der US-Apothekenkette Rite Aid durch Walgreens Boots Alliance (WBA) schlägt Konzernchef Stefano Pessina gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe: Er gewinnt noch einmal massiv an Einkaufsmasse, sichert sich Zugriff auf einen eigenen Pharmacy Benefit Manager (PBM) – und trifft den Konkurrenten McKesson an seiner vielleicht empfindlichsten Stelle. Der Mutterkonzern von Celesio gibt sich betont gelassen.
weiterlesen...


29.10.2015 – Zwölf „Arzneimittel des Monats“ für 2016

BRANCHENNACHRICHTEN

Bad Boll/Eckwälden - Naturheilmittel genießen in Deutschland laut einer aktuellen Studie der Universität Duisburg-Essen aufgrund der guten Verträglichkeit und Wirksamkeit eine hohe Akzeptanz. Hauptbezugsort ist dabei die Apotheke1. Im Jahr 2016 können Apotheken ihre naturheil­kundliche Kompetenz mit einer ganzjährigen Aktion in Szene setzen: Aufmerksamkeitsstark wird Monat für Monat ein neues WALA Arzneimittel für die Selbstmedikation thematisiert. Auf den Warenwert gewährt WALA einen Barrabatt von 20 Prozent. Zur Unterstützung des Abverkaufs gibt es attraktive Materialien gratis dazu.
weiterlesen...


29.10.2015 – Gen-Tomate als Arzneimittelproduzent

PHARMAZIE – Gentechnik

Berlin - Transgene Pflanzen werden derzeit entweder für die Grundlagenforschung oder zur Ertragssteigerung von Nutzpflanzen verwendet. Forscher des John Inns Centre in Norwich haben nun im Fachjournal „Nature Communications“ einen neuen Ansatz präsentiert: Sie konnten Tomaten so verändern, dass biologisch wichtige Phenylpropanoide in großem Maßstab produziert wurden. Künftig sollen auf diese Weise auch Arzneimittel hergestellt werden.
weiterlesen...


29.10.2015 – 330.000 Euro: AbbVie lässt Apotheker warten

APOTHEKENPRAXIS – Direktgeschäft

Berlin - Fehler passieren überall. Aber wenn ein eigener Fehler das Konto eines anderen mit 330.000 Euro belastet, sollte zumindest schnell Abhilfe geschaffen werden. Nicht so beim Pharmakonzern AbbVie. Der lässt Apotheker Erik Tenberken aus Köln seit mehr als zwei Wochen auf der enormen Forderung sitzen. Jetzt hat sich der deutsche Finanzchef persönlich entschuldigt und angekündigt, jeden erlittenen Schaden auszugleichen.
weiterlesen...


28.10.2015 – Walgreens verdoppelt Gewinn

INTERNATIONALES – USA

Berlin - Die Drogerie- und Apothekenkette Walgreens Boots Alliance (WBA) hat im abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich mehr verdient: Der Gewinn hat sich auf rund 4,2 Milliarden US-Dollar mehr als verdoppelt. Die Zahlen sind aber nur bedingt vergleichsfähig, da das Geschäft von Alliance Boots nur für acht Monate in der Bilanz vertreten ist. Im kommenden Jahr dürften die Einnahmen noch höher ausfallen.
weiterlesen...


28.10.2015 – Kein Pillen-Recycling im Hospiz

POLITIK – Palliativversorgung

Berlin - Arzneimittel verstorbener Hospizbewohner sollen weiterhin entsorgt werden. Die Bundesregierung plant keine Ausnahmeregelung wie bei weiter verwendbaren Betäubungsmitteln. Die Sicherheit der Arzneimittel in den Einrichtungen könne nicht von Apothekern gewährleistet werden. Das Einsparpotenzial bei einer Weiterverwendung schätzt die Bundesregierung zudem als nicht relevant ein, heißt es in der Antwort auf eine entsprechende Kleine Anfrage der Grünen.
weiterlesen...


28.10.2015 – GKV: Ärzte Schuld an den meisten Retaxationen

POLITIK – Praxis-Software

Berlin - Die Ärzte und ihre mangelhafte Software sind aus Sicht der Krankenkassen für die meisten Retaxationen von Apotheken verantwortlich. Der GKV-Spitzenverband setzt sich in seiner Stellungnahme zum E-Health-Gesetz daher erneut dafür ein, dass die Ärzte zur regelmäßigen Aktualisierung ihrer Praxis-EDV verpflichtet werden. Mehr noch: Die Zertifizierung der Software soll von einer unabhängigen Stelle überwacht werden.
weiterlesen...


28.10.2015 – „Medikationsmanagement gehört in die Apotheke“

POLITIK – Selbstmedikation

Berlin - Die Selbstmedikation gehört in das Medikationsmanagement, und dieses in die Hände der Apotheker. Das fordert Dr. Traugott Ullrich, Geschäftsführer des Phytoherstellers Dr. Willmar Schwabe. Er fordert Politiker auf, das Gesundheitswesen von Grund auf neu zu denken und schnell zu handeln. Dabei sollen sie die Rolle des Apothekers als Lotse im Gesundheitswesen stärken.
weiterlesen...


28.10.2015 – ABDA will weniger Medikationspläne

POLITIK – E-Health-Gesetz

Berlin - Heute in einer Woche bekommen die Apotheker noch eine Chance. Dann findet im Gesundheitsausschuss des Bundestages die öffentliche Anhörung zum E-Health-Gesetz statt. Die ABDA versucht mit allen Mitteln, die Apotheker doch noch ins Spiel zu bringen. In ihrer neuen Stellungnahme ist die ABDA offenbar zu einem Zugeständnis bereit: Demnach sollen weniger Patienten als bislang geplant Anspruch auf einen Medikationsplan haben.
weiterlesen...


28.10.2015 – BApO: Rentenversicherung gibt Entwarnung

APOTHEKENPRAXIS – Versorgungswerke

Berlin - Was ist eine pharmazeutische Tätigkeit? Diese Frage ist vor allem für die Altersvorsorge relevant. Denn von der gesetzlichen Rentenversicherung werden nur Apotheker befreit, die sich auf den ihnen zugeschriebenen Terrain bewegen. In der Bundes-Apothekerordnung (BApO) sollen jetzt zehn Punkte verankert werden, an denen sich die Prüfer künftig entlang arbeiten können. Während die ABDA eine Ausgrenzung weiterer Kollegen befürchtet, sieht man bei der Deutschen Rentenversicherung Bund (DRV) die Änderung gelassen.
weiterlesen...


28.10.2015 – Rechnungszins bleibt bei 4 Prozent

APOTHEKENPRAXIS – Sachsen/Thüringen

Berlin - Der Niedrigzinsphase zum Trotz: Bei der Sächsisch-Thüringischen Apothekerversorgung (STAV) laufen die Geschäfte. Mit einem kleinen Kunstgriff wird sogar der Rechnungszins von 4 Prozent gehalten. Außerdem werden die Versorgungsleistungen dynamisiert.
weiterlesen...


28.10.2015 – Berufsbild: Kein Karriereverbot für Apotheker

APOTHEKENPRAXIS – Versorgungswerke

Berlin - Deutschlandweit streiten Industrieapotheker um die Befreiung von der gesetzlichen Rentenversicherung. Zwar gibt es seit drei Jahren die Möglichkeit, den Anspruch mit einem individuellen Stellenprofil zu untermauern. Doch immer wieder kommt es vor, dass die Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV) die Freigabe für das Versorgungswerk verweigert. Laut Dr. Holger Herold, Vorsitzender der Sächsisch-Thüringischen Apothekerversorgung, ließen sich Probleme vermeiden, wenn alle Kammern ihre Berufsordnungen sorgfältiger formulierten.
weiterlesen...


28.10.2015 – Mutter und Inhaberin: Das Umfeld ist entscheidend

APOTHEKENPRAXIS – APOTHEKE ADHOC Umfrage

Berlin - Mutter und Apothekeninhaberin – beides zu vereinen ist anspruchsvoll. Ob der Spagat klappt, hängt von vielen Faktoren ab. Die Mehrheit der Leserinnen und Leser von APOTHEKE ADOC ist der Meinung, das Umfeld sei der Schlüssel.
weiterlesen...


28.10.2015 – Sönke Wortmann dreht Charité-Serie

PANORAMA – TV

Berlin/Prag - Regisseur Sönke Wortmann dreht derzeit in Prag eine ARD-Serie rund um die traditionsreiche Berliner Charité-Klinik. Die historische Krankenhausserie in sechs 45 Minuten langen Folgen spielt im Jahr 1888. Die Geschichte handelt von einer mittellosen Patientin, die ihre Behandlungskosten abarbeitet und ihre Leidenschaft für Medizin entdeckt. Sie trifft auf die berühmten Mediziner jener Zeit: Rudolf Virchow, Robert Koch, Emil von Behring und Paul Ehrlich. Zur Besetzung gehören Alicia von Rittberg, Ernst Stötzner, Christoph Bach und Justus von Dohnányi.
weiterlesen...


28.10.2015 – MDR: „Lebensgefährliche Kostenoptimierung“

PANORAMA – TV-Programm

Berlin - Lieferengpässe bei Antibiotika und Onkologika beschäftigen Ärzte, Klinikapotheker, Patienten und Politiker. Und das MDR-Magazin „Exakt“. Das beleuchtet am Mittwochabend die Mangelversorgung in deutschen Krankenhäusern. Moderatorin Annett Glatz erklärt, Ärzte sprächen von „lebensgefährlicher Kostenoptimierung“. Warum die Mangelwirtschaft sich so schnell nicht beheben lassen werde, kündigt Glatz an, sei Gegenstand des etwa sechseinhalbminütigen Beitrags.
weiterlesen...


28.10.2015 – Apotheke wird Fielmann-Filiale

PANORAMA – Fulda

Berlin - Wenn Ärzte gehen, wird es oft auch für die Apotheke eng. So erging es Askan Fahr-Becker mit seiner Hof-Apotheke zum Schwan in Fulda. Nachdem fast alle Ärzte in die Peripherie zogen, musste er die Apotheke in der Innenstadt Ende September schließen. 357 Jahre gab es die ehemals fürstlich privilegierte Apotheke in der Marktstraße.
weiterlesen...


28.10.2015 – TAD Pharma nutzt Bestellportal

BRANCHENNACHRICHTEN

Berlin - In vielen Apotheken herrscht aktuell akuter Personalmangel. Ob Apothekerinnen oder Apotheker, PTA oder PKA – händeringend suchen Apothekenleiter nach Fachpersonal. Für die Teams in den Apotheken bedeutet dies oft Mehrarbeit. Umso besser, wenn wiederkehrende Prozesse im Apothekenalltag optimiert werden und zu einer messbaren Zeit- und Kostenersparnis führen. apolino®, das Bestellportal für die Apotheke, hat die Herausforderungen erkannt und erleichtert nun kostenlos für die Apotheke deren tägliche Bestellprozesse. TAD Pharma erweitert nun das Produktangebot auf apolino®.
weiterlesen...


28.10.2015 – Baumpflanzprojekte in Deutschland unterstützen – mit Recycling-Papier Tragetaschen der WEPA

BRANCHENNACHRICHTEN

Hillscheid - Mit der Aktion „Herzbaum“ können Apotheker gleich doppelt die Umwelt schonen. Pro 1.000 Stück bestellter Recycling-Papier Tragetaschen mit Motiv „Herzbaum“ pflanzt WEPA Apothekenbedarf gemeinsam mit der Stiftung „Unternehmen Wald“ einen Baum in Deutschland.
weiterlesen...


28.10.2015 – Mit den Fernkursen zur Heimakquise und Heimversorgung von Omnicell und AMI

BRANCHENNACHRICHTEN

Darmstadt - Durch die Versorgung von Heimen mit Medikamenten übernimmt die Apotheke vor Ort eine verantwortungsvolle und anspruchsvolle Aufgabe. Je nach Personalstruktur ist es sinnvoll, hierfür eine/n Leiter/in Heimversorgung als Ansprechpartner/in für die Pflegeeinrichtung zu benennen und entsprechend zu schulen, so dass die Apothekenleitung und das übrige Personal entlastet werden. Als heimversorgende Apotheke mit gut ausgebildeten Mitarbeitern unterstreichen Sie die Kompetenz und Unverzichtbarkeit der inhabergeführten Apotheke vor Ort.
weiterlesen...


28.10.2015 – Apotheken-Kickbacks: Novartis kauft sich frei

INTERNATIONALES – USA

Berlin - Der Pharmakonzern Novartis hat mit den US-Justizbehörden in einem seit 2013 andauernden Rechtsstreit außergerichtlich geeinigt. Um das Risiko einer Milliardenstrafe abzuwenden, zahlt der Konzern 390 Millionen US-Dollar.
weiterlesen...


28.10.2015 – Walgreens schluckt Rite Aid

INTERNATIONALES – USA

Deerfield/Camp Hill - Stefano Pessina hat wieder zugeschlagen: Für etwa 9,4 Milliarden US-Dollar übernimmt Walgreens Boots Alliance (WBA) die Apothekenkette Rite Aid mit 4600 Filialen. Damit sichert sich der Konzern seinen Abstand vor CVS – und reduziert die Zahl der großen Anbieter im Markt auf 2.
weiterlesen...


28.10.2015 – OLG verbietet Almased-Versprechen

MARKT – Freiwahl

Berlin - Almased ist bei der Werbung für die Vitalkost zu weit gegangen. Das Oberlandesgericht Celle (OLG) hat unter anderem die Aussage „aktiviert den Stoffwechsel“ auf der Verpackung verboten. Die Firma aus Bienenbüttel hat die Pulverdosen mittlerweile umgestaltet. Noch im Sommer wurde das Diätprodukt mit Aktionen und Sonderkonditionen in den Markt gedrückt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.
weiterlesen...


27.10.2015 – Kassen: Kein Honorar für Medikationsplan

POLITIK – E-Health-Gesetz

Berlin - Grundsätzlich finden die Krankenkassen den gesetzlichen Anspruch auf einen Medikationsplans gut. Nur zahlen wollen sie für die Erstellung und Aktualisierung nicht. Das hat der GKV-Spitzenverband in seiner Stellungnahme zum E-Health-Gesetz noch einmal klargestellt. Außerdem wollen sie bei den Regeln zur Erstellung mit den Ärzten und Apothekern auf Augenhöhe verhandeln.
weiterlesen...


27.10.2015 – Schaufenster: wichtig und viel Arbeit

APOTHEKENPRAXIS – APOTHEKE ADHOC Umfrage

Berlin - Bunte Packungen und saisonaler Bezug: In den Schaufenstern von Apotheken verweisen Inhaber auf Aktionen oder präsentieren neue Produkte. Oft spiegelt sich in den Auslagen auch die aktuelle Kampagne aus der TV-Reklame von Herstellern wider. Apotheken legen in der Mehrzahl Wert auf ihren Außenauftritt. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von APOTHEKE ADHOC.
weiterlesen...


27.10.2015 – Videochat mit dem Apotheker

APOTHEKENPRAXIS – Köln

Berlin - Whatsapp, Facebook, Threema: Apotheker Dirk Vongehr ist auf vielen Wegen erreichbar. Seit Neuestem bietet der Leiter der Paradies-Apotheke in Köln auch eine Beratung über Skype an. Am Samstagnachmittag fand bereits die dritte „Sprechstunde“ dieser Art statt.
weiterlesen...


27.10.2015 – „Zu hohe Hürden für Landapotheken“

APOTHEKENPRAXIS – Apothekengründungen

Berlin - Die Suche nach einem Nachfolger ist für Inhaber vor allem in ländlichen Regionen eine Herausforderung. Ursula Steinbrenner hatte keinen Erfolg. Ihre Benediktiner-Apotheke im fränkischen Schwarzach am Main wurde Mitte September geschlossen. Bürgermeister Volker Schmitt versucht weiter, einen Apotheker für die Gemeinde zu finden. Derzeit ist eine Filialgründung im Gespräch. Eine Subvention komme aber nicht in Frage, sagt er.
weiterlesen...


27.10.2015 – HES: Serumwerk wirft hin

PHARMAZIE – Klinikmedikamente

Berlin - Infusionslösungen mit Hydroxyethylstärke (HES) droht das Aus. Nachdem bereits die Indikation eingeschränkt worden war, hätten die Hersteller neue Studiendaten vorlegen sollen. Das Serumwerk Bernburg hat das Handtuch bereits geworfen – die Produkte dürfen ab sofort nicht mehr abgegeben werden.
weiterlesen...


27.10.2015 – Fehlgeburten unter Mycophenolat

PHARMAZIE – Immunsuppressivum

Berlin - Mycophenolat erhöht bei Anwendung in der Schwangerschaft nicht nur das Risiko für Missbildungen, sondern auch für Fehlgeburten. Darauf weist das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hin. Da sowohl eine Behandlung der Mütter als auch der Väter zu den unerwünschten Wirkungen führen kann, soll eine Schwangerschaft in beiden Konstellationen sicher ausgeschlossen werden.
weiterlesen...


27.10.2015 – Leukoenzephalopathie bei Fumaderm und Tecfidera

PHARMAZIE – AMK-Meldungen

Berlin - Dimethylfumarat löst progressive multifokale Leukenzephalopathie (PML) aus. Das meldet das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) und verweist auf zwölf Fälle allein in Deutschland. Bei Behandlung mit Fumaderm beziehungsweise Tecfidera muss deshalb zukünftig eine enge Überwachung der Leukozytenzahl durchgeführt werden.
weiterlesen...


27.10.2015 – Schmerz wirkt schnell – Aspirin auch

BRANCHENNACHRICHTEN

Leverkusen - Körperlicher Schmerz wirkt bereits nach zehn Minuten auf unsere Seele. Das zeigt eine aktuelle Studie1 der Technischen Universität München. In der Untersuchung waren Hitzeschmerzreize auf den Händen der Probanden bereits nach kurzer Zeit in emotionalen Bereichen des Gehirns messbar. Dauert der Schmerz an, wandelt er sich, so die Forscher, offenbar schon nach wenigen Minuten von einem reinen Wahrnehmungsprozess zu einem emotionalen Prozess.
weiterlesen...