16.12.2014 – Alliance zieht um

MARKT – Großhandel

Berlin - Nach Weihnachten entscheidet sich, ob die US-Apothekenkette Walgreens den Pharmahändler Alliance Boots komplett übernimmt. Die Aktionäre müssten sich bei der außerordentlichen Hauptversammlung dazu entschließen, noch einmal 24 Milliarden Dollar zu zahlen. Derweil muss in den Landesgesellschaften gespart werden. Die deutsche Großhandelstochter wird vermutlich ihre Zentrale aufgeben.
weiterlesen...


16.12.2014 – Linda schüttet bis zu 10.000 Euro aus

MARKT – Apothekenkooperationen

Berlin - Die Apothekenkooperation Linda schüttet kurz vor Weihnachten wieder Boni für ihre Mitglieder aus. In diesem Jahr erhalten Linda-Apotheker durchschnittlich 2500 Euro, das sind etwas mehr als vier Monatsbeiträge. Die Voraussetzung für die Rückerstattung ist eine „aktive und konsequente Nutzung des Dachmarkenkonzeptes am POS“.
weiterlesen...


16.12.2014 – Tacpan: Was denn nun, BfArM?

WISSENSCHAFT – BfArM-Bescheide

Berlin - Nicht verkehrsfähig, doch verkehrsfähig, wieder nicht verkehrsfähig und jetzt doch verkehrsfähig: Das Tacrolimus-Präparat Tacpan von Panacea stand in den vergangenen Tagen auf der Liste des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM). Dann verschwanden zwei Wirkstärken von der Liste, tauchten wieder auf und sind auf der aktuellsten Liste von Dienstag 14.15 Uhr erneut gestrichen. Damit dürfen sie wieder abgegeben werden.
weiterlesen...


16.12.2014 – Die Uhr tickt gegen die Apotheker

APOTHEKENPRAXIS – Kreditgebühren

Berlin - Die Uhr tickt – gegen die Apotheker und für ihre Banken: Am Jahresende verjährt die Einspruchsfrist bei vielen zu Unrecht erhobenen Kreditgebühren. Steuerberater Gilbert Hönig will deshalb seine Mandanten anhalten, sich noch vor Weihnachten bei ihrer Bank zu melden. Er setzt gerade bei der genossenschaftlichen Apotheker- und Ärztebank (Apobank) auf ein gemeinsames Interesse.
weiterlesen...


16.12.2014 – BGH: Freispruch wegen Irrtum

APOTHEKENPRAXIS – Zytostatika

Berlin - Immer wieder wurden in den vergangenen Jahren Apotheker verurteilt, weil sie Zytostatika aus Arzneimitteln hergestellt hatten, die in Deutschland nicht zugelassen waren. Der Fünfte Strafsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) hat nun drei Apotheker freigesprochen. Die Richter gingen davon aus, dass sich die Apotheker in der Einschätzung der Rechtslage schlicht geirrt hätten. Damit entschieden die Richter anders als der Erste Strafsenat vor zwei Jahren.
weiterlesen...


16.12.2014 – AXA schickt Patienten zum Retaxieren

APOTHEKENPRAXIS – PKV

Berlin - Schreiben von den Retaxstellen der Krankenkassen kennen die Apotheken. Neu ist das Vorgehen der privaten AXA Krankenversicherung: Die hat einen Patienten in die Apotheke zurück geschickt, damit dieser sich den Differenzbetrag zum günstigsten gelisteten Arzneimittel von der Apotheke auszahlen lässt.
weiterlesen...


16.12.2014 – Hecken: Apotheker verunsichern Patienten

APOTHEKENPRAXIS – Aut-idem-Liste

Berlin - Die Weihnachtsfeiertage stehen an, und damit viele Notdienste in den Apotheken. In einer Zeit allgemeiner Besinnlichkeit wird manches für den Apotheker besonders schwierig – zum Beispiel die Versorgung mit Präparaten, die neuerdings auf der Aut-idem-Liste stehen. Im Zweifelsfall müssen Patienten zum Notarzt geschickt werden, um unklare Verordnungen von einem Arzt korrigieren zu lassen. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) weist die Kritik der Apothekerschaft bezüglich der fehlenden Übergangsfrist zurück.
weiterlesen...


16.12.2014 – Neue Kennzeichnungspflicht für Versand

POLITIK – Versandapotheken

Berlin - Versandapotheken müssen ab sofort gründlich prüfen, ob sie online alle vorgeschriebenen Angaben gemacht haben. Seit 13. Dezember gilt europaweit die Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV). Diese fordert, dass bei Lebensmitteln – also auch Nahrungsergänzungsmitteln – bestimmte Informationen schon vor dem Verkauf für den Verbraucher verfügbar sind.
weiterlesen...


15.12.2014 – BfArM korrigiert Anordnung: Aufhebungsbescheid für Clopidogrel Dexcel

BRANCHENNACHRICHTEN

Alzenau - BfArM korrigiert Anordnung: Aufhebungsbescheid für Clopidogrel Dexcel
weiterlesen...


15.12.2014 – Mit BoxaGrippal® zum Erkältungsexperten

BRANCHENNACHRICHTEN

Ingelheim - Gerade jetzt ist es wieder soweit: Täglich stehen etliche Erkältete vor dem HV-Tisch und suchen Ihre Beratung. Erkältungsmittel gibt es viele - doch welche Behandlung macht Sinn? Die europäische Leitlinie empfiehlt zur symptomatischen Behandlung der akuten Rhinosinusitis in den ersten fünf Tagen den Einsatz von Dekongestiva und Analgetika1. BoxaGrippal® orientiert sich in seiner Zusammensetzung an der Leitlinie: Durch die intelligente Kombination von Ibuprofen mit Pseudoephedrin-Hydrochlorid werden die erkältungsbedingtenSchmerzen (z. B. Halsschmerzen, Kopfschmerzen und Gliederschmerzen) gelindert und gleichzeitig die Nase und die Nebenhöhlen befreit. So sind Ihre Patienten schnell wieder sie selbst.
weiterlesen...


15.12.2014 – Immobilien – einfach nur immobil oder clever?

BRANCHENNACHRICHTEN

Nordkirchen - Gerade bei Heilberuflern stehen Immobilien traditionell hoch im Kurs. Stark regulierte, immanent sicherheitsorientierte und risikoaverse Berufe streben nach ebensolchen Kapitalanlagen. Gleichwohl kann man gerade bei dem scheinbar so sicheren und beständigen „Betongold“ viel falsch machen. Es gilt, nicht Hals über Kopf zu investieren und stets eine angemessene Rendite sowie Werthaltigkeit des Investments im Auge zu behalten
weiterlesen...


15.12.2014 – Nachtschleuse geplündert – 4000 Euro Schaden

PANORAMA – Apothekeneinbruch

Berlin - Bei einem Einbruch in die Nordgau-Apotheke in Regensburg hat ein Unbekannter am Wochenende eine Medikamentenlieferung im Wert von rund 4000 Euro gestohlen. In der Nacht zum Sonntag hebelte er die Eingangstür zur Nachtschleuse auf und entwendete insgesamt fünf Großhandelswannen mit Medikamenten. Die Ware war im Laufe der Nacht angeliefert und vom Fahrer in der Schleuse abgestellt worden.
weiterlesen...


15.12.2014 – Bußgeld für Apothekerin ohne Apotheken

PANORAMA – Westfalen-Lippe

Berlin - Eine Apothekerin aus Nordrhein-Westfalen wollte nicht auf ihre Behörde warten und hat ohne gültige Betriebserlaubnis Arzneimittel abgegeben. Weil ihre Apotheke aber prinzipiell genehmigungsfähig gewesen wäre, ließ das Landgericht Milde walten. Die Apothekerin soll nun ein Bußgeld von 1500 Euro zahlen, dann wird das Verfahren eingestellt.
weiterlesen...


15.12.2014 – ARZ Haan schnappt sich Sanitätshäuser

MARKT – Rechenzentren

Berlin - Die ARZ Haan AG kauft zum Jahreswechsel ein weiteres Rechenzentrum: Die Firma Styra & Partner aus Oldenburg wird vollständig übernommen. Styra ist kein Apothekenrechenzentrum, sondern rechnet Belege für sonstige Leistungserbringer im Gesundheitswesen ab. Der Schwerpunkt liegt bei Sanitätshäusern.
weiterlesen...


15.12.2014 – KKH: Neuer Vize für Kailuweit

POLITIK – Krankenkassen

Berlin - In den zweiköpfigen Vorstand der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) rückt im Juli Dr. Ulrich Vollert auf. Das hat der Verwaltungsrat der Kasse entschieden. Der promovierte Mathematiker tritt die Nachfolge von Rudolf Hauke an.
weiterlesen...


15.12.2014 – Kassen: Tele-Apotheker in Filialen

POLITIK – GKV-Spitzenverband

Berlin - Der GKV-Spitzenverband will mal wieder den Apothekenmarkt umkrempeln: Von einem Wettbewerb sei die deutsche Apothekenlandschaft „nach wie vor weitgehend ausgenommen“, kritisieren die Kassen in einem Positionspapier zu „Qualität und Finanzierbarkeit der Arzneimittelversorgung“. Als einen Hebel sehen sie die Filialapotheken: Nach Vorstellung der Kassen könnten diese künftig sogar ohne Apotheker auskommen. Apothekenketten stehen ebenfalls wieder auf der Agenda.
weiterlesen...


15.12.2014 – BfArM stutzt Liste auf 39 Präparate

WISSENSCHAFT – Generika

Berlin - Der vermeintliche Skandal um mangelhafte Arzneimittelstudien aus Indien ist offenbar weniger dramatisch als angenommen: Mehr als die Hälfte der Präparate, die das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) für nicht verkehrsfähig erklärt hatte, darf bereits wieder abgegeben werden. Ein betroffener Hersteller kritisiert das Vorpreschen der Behörde und fordert eine Richtigstellung.
weiterlesen...


15.12.2014 – Sortis: Festbetrag trotz Nebenwirkung

POLITIK – Urteil

Berlin - Auch bei Unverträglichkeiten gegen Alternativpräparate müssen Krankenkassen nicht die kompletten Kosten für den Cholesterinsenker Sortis (Atorvastatin) übernehmen. Das hat das Sächsische Landessozialgericht (LSG) entschieden. Die Richter bestätigten damit ihr Urteil von 2010.
weiterlesen...


15.12.2014 – GKV-Retax: Apotheker scheitern in Berlin

APOTHEKENPRAXIS – Kassenabschlag 2009

Berlin - Die Apotheker haben auch ihren zweiten Musterprozess zum Kassenabschlag verloren. Das Sozialgericht Berlin wies die Klagen eines Apothekers zurück, der von sieben Kassen den kompletten Zwangsrabatt für das Jahr 2009 zurückfordert. Hintergrund ist die vermeintlich verspätete Zahlung der Kassen nach dem Schiedsverfahren. Der Musterprozess wird jetzt vor dem Bundessozialgericht (BSG) fortgesetzt.
weiterlesen...


15.12.2014 – Engelen: Chaos bei L-Thyroxin

APOTHEKENPRAXIS – Aut-idem-Liste

Berlin - Die Aut-idem-Liste mit derzeit acht Wirkstoffen ist am Mittwoch in Kraft getreten – die Apotheker wurden auf dem falschen Fuß erwischt: Wegen der fehlenden Übergangsfrist herrsche Chaos in den Apotheken, kritisiert Lutz Engelen, Präsident der Apothekerkammer Nordrhein. Weder sei die Software eingestellt, noch hätten die Ärzte informiert werden können. Eine Mitgliedschaft der Apotheker im Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) könnte solche Probleme seiner Meinung nach künftig verhindern.
weiterlesen...


14.12.2014 – Räucherwerk vom Apotheker

PANORAMA – Weihnachtswaren

Berlin - „Therapeutische Räucherei“ spielte in der Medizin des 18. Jahrhunderts eine große Rolle. Auch danach war es üblich, dass Apotheker Räucherkerzen, -pulver und -papier herstellten. Sie wurden als Heilmittel gegen Keuchhusten und Astma eingesetzt oder zur Reinigung der Luft. Vor rund 130 Jahren gründete der Apotheker Hermann Zwetz die heute älteste Räuchermittelfabrik in Deutschland: Knox – Apotheker Hermann Zwetz Räuchermittelherstellung.
weiterlesen...


14.12.2014 – Zur gerichtlichen Geltendmachung von Unterlassungsansprüchen in einer Wohnungseigentümergemeinschaft

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Der - unter anderem für das Wohnungseigentumsrecht zuständige - V. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat sich heute mit der bislang umstrittenen Frage befasst, unter welchen Voraussetzungen einzelne Wohnungseigentümer vor Gericht verlangen können, dass Störungen des gemeinschaftlichen Eigentum unterbleiben. Er hat entschieden, dass eine individuelle Rechtsverfolgung nicht mehr möglich ist, wenn die Wohnungseigentümer mehrheitlich beschlossen haben, dass ihre Ansprüche gemeinschaftlich geltend gemacht werden sollen.
weiterlesen...


14.12.2014 – Warmwasserkosten bei hohem Wohnungsleerstand

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Der Bundesgerichtshof hat sich am 10.12.2014 in einer Entscheidung mit der Umlage von Warmwasserkosten auf den Mieter im Falle eines hohen Wohnungsleerstands in einem Mehrfamilienhaus beschäftigt.
weiterlesen...


14.12.2014 – Unseriöse Geschäftspraktiken: Lästige Werbeanrufe unterbinden

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Nach wie vor sind viele Verbraucher mit unerwünschter Telefonwerbung konfrontiert. Dagegen kann man eine ganze Menge tun. Mit dem Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken hat die Bundesregierung den Verbraucherschutz bei ungebetenen Werbeanrufen weiter verstärkt.
weiterlesen...


14.12.2014 – Verwirkung eines Schmerzensgeldanspruchs bei Mobbing

SICHERHEIT – Steuer & Recht

Der Schmerzensgeldanspruch wegen Mobbings (§§ 823 Abs. 1, 253 Abs. 2 BGB i. V. m. Art. 1 Abs. 1, 2 Abs. 1 GG) kann zwar verwirken, dafür genügen jedoch ein bloßes "Zuwarten" oder die Untätigkeit des Anspruchstellers nicht.
weiterlesen...


14.12.2014 – Arglistige Täuschung durch Bank bei Auflösung eines Darlehensvertrags

FINANZEN – Steuer & Recht

Es kann eine arglistige Täuschung sein, wenn die Bank bei einem Kunden den Irrtum erweckt, dass er sich nicht einseitig, sondern nur mit ihrer Zustimmung aus dem Darlehensvertrag lösen kann.
weiterlesen...


13.12.2014 – Oriola verkauft Russlandgeschäft

INTERNATIONALES – Pharmahandel

Berlin - Der finnische Pharmahändler Oriola-KD zieht sich aus Russland zurück: Die Apothekenketten Stary Lekar und 03 Apteka sowie das Großhandelsgeschäft sollen an „36.6“ gehen. Die größte Apothekenkette in Russland lässt sich die Übernahme 3,7 Milliarden Rubel (umgerechnet rund 56 Millionen Euro) kosten.
weiterlesen...


13.12.2014 – Bayer scheitert im Patentstreit um Nexavar

MARKT – Indien

Neu Delhi/Leverkusen - Der Pharmakonzern Bayer hat im Streit um sein Krebsmittel Nexavar (Sorafenib) vor dem höchsten indischen Gericht eine Niederlage erlitten. Das Gericht wies die Forderung Bayers nach Aufhebung einer Zwangslizenz für eine billigere Generikaversion des Medikaments zurück. Es soll weiterhin für Patienten in Indien erschwinglich bleiben.
weiterlesen...


13.12.2014 – Beiträge der großen Kassen weitgehend stabil

POLITIK – Krankenkassen

Berlin - Die Beiträge der Krankenkassen bleiben 2015 wie erwartet weitgehend stabil. Um ihre Versicherten im ersten Jahr des neuen Wettbewerbs nicht durch Beitragssteigerungen zu vergraulen, dürften viele Kassen auf ihre Reserven zurückgreifen. Die Techniker Krankenkasse (TK), die DAK-Gesundheit und die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) gaben ihre Zusatzbeiträge jetzt bekannt.
weiterlesen...


12.12.2014 – Wechsel im AKWL-Vorstand

POLITIK – Westfalen-Lippe

Berlin - Der Apotheker Hannes Müller aus Münster wurde als bislang jüngstes Mitglied in den Vorstand der Apothekerkammer Westfalen-Lippe (AKWL) gewählt. Er folgt auf Dr. Susanne Kaufmann, die ihren Vorstandssitz niedergelegt und so eine Nachwahl notwendig gemacht hatte.
weiterlesen...


12.12.2014 – Dritter Chef für Aristo

MARKT – Generikahersteller

Berlin - Der Berliner Generikahersteller Aristo bekommt einen weiteren Geschäftsführer: Neben Stephan Walz (Geschäftsentwicklung/Produktion) und Dr. Stefan Koch (Marketing/Vertrieb) ist künftig Anton Karremann für die Geschicke des Unternehmens verantwortlich. Der 53-Jährige soll sich in der Firma der Strüngmann-Familie um die Finanzen kümmern.
weiterlesen...


12.12.2014 – Nullretax wegen Aut-idem-Liste

APOTHEKENPRAXIS – Substitutionsausschluss

Berlin - Acht Wirkstoffe dürfen seit Mittwoch in der Apotheke nicht mehr ausgetauscht werden – die Aut-idem-Liste des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) ist in Kraft getreten. Die Liste sollten Apotheker am besten im Kopf haben, oder sich ausgedruckt auf den HV-Tisch legen. Denn in der Software werden erst ab Januar keine Vorschläge zur Substitution mehr angezeigt. Je nach Kasse drohen Retaxationen – auf Null.
weiterlesen...


12.12.2014 – Diefenbach sammelt neue Lieferengpässe

APOTHEKENPRAXIS – Hessen

Berlin - Dr. Hans Rudolf Diefenbach, Vize des Hessischen Apothekerverbands (HAV), sammelt wieder: Er fordert seine Kollegen auf, ihm erneut Listen über Lieferengpässe zu schicken. Die Sachlage sei „katastrophal“, schlimmer als im Frühjahr, erklärt Diefenbach. Jeden Tag müsse er vier bis fünf Patienten erklären, dass ihr Präparat nicht lieferbar sei.
weiterlesen...


12.12.2014 – Fycompa: Einzelimport wird Dauerlösung

APOTHEKENPRAXIS – Antiepileptika

Berlin - Eisai hält bei dem Antiepileptikum Fycompa (Perampanel) an seinem Individualimport-Programm fest. Der für Apotheker aufwendige Einzelimport war nach einer negativen Nutzenbewertung ursprünglich nur für ein paar Monate geplant. Dann fiel das Präparat auch im zweiten Anlauf beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) durch. Da der G-BA damit einen regulären Markteintritt versperre, will Eisai den Einzelimport jetzt offenbar zur Regel machen.
weiterlesen...


12.12.2014 – Richter stellen Weichen für Betriebsprüfung

APOTHEKENPRAXIS – Bundesfinanzhof

Berlin - Der Bundesfinanzhof (BFH) hat am Mittwoch in drei Verfahren zu Betriebsprüfungen in Apotheken verhandelt. Es geht jeweils um die Frage, welche Daten Apotheken dem Fiskus übermitteln müssen. Eine Entscheidung ist noch nicht gefallen, das Urteil soll in zwei Wochen verkündet werden. Doch nach der mündlichen Verhandlungen stehen die Chancen der Apotheker nicht allzu gut.
weiterlesen...


12.12.2014 – Harvoni: 22.260 Euro auf Pump

APOTHEKENPRAXIS – Apotheken-EDV

Berlin - Erneut bereitet den Apotheken ein neues Präparat zusätzliche Arbeit, weil es noch nicht in der Software gelistet ist, aber schon verordnet wird: Das Hepatitis-C-Präparat Harvoni (Ledipasvir/Sofosbuvir) von Gilead ist seit Ende November in Deutschland erhältlich, wird aber erst am 15. Dezember in der Lauer-Taxe erscheinen. Das bringt Probleme bei der Abrechnung – besonders, weil das Präparat 22.260,88 Euro kostet.
weiterlesen...


12.12.2014 – Zulassung für Gardasil 9

WISSENSCHAFT – HPV

Berlin - Merck hat von der US-Arzneimittelbehörde FDA die Zulassung für Gardasil 9 erhalten. Der neue Impfstoff schützt vor neun verschiedenen Typen der Humanen Papillomaviren (HPV), das sind fünf Typen mehr als in Gardasil. Mit Gardasil 9 könnten 90 Prozent aller Fälle von Gebärmutterhalskrebs durch HP-Viren verhindert werden, so Merck.
weiterlesen...


12.12.2014 – Sicherheitswarnung für Ziprasidon

WISSENSCHAFT – Antipsychotika

Berlin - Das Präparat Zeldox (Ziprasidon) kann offenbar schwere Nebenwirkungen auslösen, die zum Tod führen könnten. Die US-Arzneimittelbehörde FDA warnt, dass das Neuroleptikum von Pfizer schwerwiegende Hautreaktionen hervorrufen kann. Diese könnten sich auf alle Teile des Körpers ausweiten. In den USA wird Ziprasidon unter dem Namen Geodon vertrieben.
weiterlesen...


12.12.2014 – Listen, Lücken, Widersprüche

WISSENSCHAFT – BfArM-Bescheide

Berlin - Die Hersteller wehren sich gegen Bescheide des Bundesinstituts für Arzneimittel (BfArM), nach denen 80 Präparate für nicht mehr verkehrsfähig wurden. Mehrere Unternehmen haben Widerspruch eingelegt – mit aufschiebender Wirkung. Die Präparate könnten also weiterhin abgegeben werden, zumindest bis das BfArM anders entscheidet. Das Chaos in den Apotheken bleibt.
weiterlesen...


12.12.2014 – Heumann: Alles wieder verkehrsfähig

WISSENSCHAFT – BfArM-Bescheide

Berlin - Der Generikahersteller Heumann hatte mit seinem Widerspruch gegen die Bescheide des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) Erfolg: Das Ruhen der Zulassung für die Venlafaxin-Hartkapseln und die Candesartan/HCT-Tabletten wurden aufgehoben. Die Entscheidung über die übrigen Präparate – Filmtabletten mit Irbesartan und der Kombination mit HCT – soll „zu einem späteren Zeitpunkt“ erfolgen. Bis dahin sind die Präparate Heumann zufolge aber verkehrsfähig.
weiterlesen...


12.12.2014 – Rabattaktionen und Aufsteller für Apotheker

BRANCHENNACHRICHTEN

Bergisch Gladbach - Besonders in der Winterzeit werden Heißgetränke in der Apotheke stark nachgefragt. Auch in diesem Jahr bietet Dr. Scheffler dazu vorweihnachtliche Rabattaktionen und zudem praktische Aufsteller der Original ADDITIVA Heißgetränke für Ihre Apotheke an. Sichern Sie sich die Attraktion am POS sowie das Plus auf den starken Absatz der Original ADDITIVA Heißgetränke bis zum 19.12.2014 direkt bei Dr. Scheffler unter 02202/54047.
weiterlesen...


12.12.2014 – E-Zigaretten-Hersteller wollen Vergleich

PANORAMA – Nordrhein-Westfalen

Berlin - Der Verband des E-Zigarettenhandels (VdeH) hat angekündigt, auf geplante Schadensersatzklagen gegen das Land Nordrhein-Westfalen zu verzichten. Stattdessen strebe man eine außergerichtliche Regelung an und wolle mit dem Gesundheitsministerium verhandeln. Im November hatte das Bundesverwaltungsgericht (BVG) einem Hersteller Recht gegeben und entschieden, dass E-Zigaretten keine Medizinprodukte sind.
weiterlesen...


12.12.2014 – Apotheken-Räuber auf der Flucht gefasst

PANORAMA – Überfall

Berlin - In Mannheim hat die Polizei einen 25-jährigen Apotheken-Räuber festgenommen. Er soll am Dienstagnachmittag eine Apotheke im Stadtteil Lindenhof überfallen und eine Angestellte mit einer Pistole bedroht haben.
weiterlesen...


11.12.2014 – Zulassung für Moventig

WISSENSCHAFT – BtM-Therapie

Berlin - AstraZeneca hat in Europa die Zulassung für Moventig (Naloxegol) erhalten. Mit dem Präparat kann die Opioid-induzierte Obstipation (OIC) bei Erwachsenen behandelt werden, die auf Laxantien nicht ausreichend reagiert haben. Naloxegol ist in Europa der erste oral einzunehmende periphere Mu-Opiodrezeptor-Antagonist.
weiterlesen...


11.12.2014 – Erste Therapie für Duchenne-Muskeldystrophie

WISSENSCHAFT – Seltene Erkrankungen

Berlin - Seit Kurzem ist in Deutschland die erste kausale Therapie zur Behandlung von Duchenne-Muskeldystrophie mit Nonsense-Mutation (nmDMD) auf dem Markt. Im Juli erhielt Translarna (Ataluren) die bedingte Zulassung in der EU. Bislang ist das Präparat von PTC Therapeutics nur auf dem deutschen Markt erhältlich.
weiterlesen...


11.12.2014 – Abgabe je nach Zulassungsnummer

WISSENSCHAFT – Generika

Berlin - Rund 80 Präparate sorgen derzeit in den Apotheken für Chaos: Laut dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), sind die Arzneimittel nicht mehr verkehrsfähig. Hersteller und Kassen relativieren: Es sei noch gar nicht sicher, ob Rabattarzneimittel betroffen seien. Für die Apotheker macht das in der Praxis jedoch vorerst keinen Unterschied.
weiterlesen...


11.12.2014 – Potenzielle neue Wirkstoffe gegen Dengue

PANORAMA – Infektionskrankheiten

Berlin - Gegen Denguefieber gibt es bislang kein Mittel und keine Impfung. Forscher der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Julius-Maximilians-Universität Würzburg haben jetzt aber potenzielle neue Wirkstoffe gegen das Denguevirus entwickelt. Die Ergebnisse veröffentlichten sie im Fachjournal „Antimicrobial Agents and Chemotherapy“.
weiterlesen...


11.12.2014 – Ware abgeholt – Brücken-Apotheke schließt

PANORAMA – Abmahnungen

Berlin - Die Brücken-Apotheke in Schwäbisch Hall ist geschlossen. Der Großhändler Gehe räumt zur Stunde die Ware aus – Apotheker Hartmut Rudolf Wagner konnte seine Rechnungen nicht mehr bezahlen. Wagner wird beim Regierungspräsidium seine Betriebserlaubnis zurückgeben und die Apothekerkammer wegen der Notdienstregelung informieren. Das Ende einer skurrilen Geschichte.
weiterlesen...


11.12.2014 – MVDA: ABDA vergisst die Basis

POLITIK – Apothekenkooperationen

Berlin - Der Marketing Verein Deutscher Apotheker (MVDA) schießt erneut gegen die ABDA. Die Standesorganisation habe sich bei den Themen Kassenabschlag, Nullretaxationen und Importregelung falsch positioniert oder nicht das Gewünschte erreicht, moniert die Kooperation. Der MVDA hat seine Mitglieder zu den kritischen Thesen des Präsidiums befragt und fordert mit den Ergebnissen im Rücken die ABDA auf, sich mehr der Basis zuzuwenden.
weiterlesen...


11.12.2014 – Anti-Korruptionsgesetz im Januar

POLITIK – Bundesjustizministerium

Berlin - Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) will sein Anti-Korruptionsgesetz im Januar vorstellen. „Egal ob Kassen- oder Privatpatient – jeder Kranke hat Anspruch auf eine Behandlung, bei der es allein um seine Gesundheit geht. Und nicht um die Bereicherung derer, die ihn behandeln“, teilte Maas mit. Die Kassen applaudieren.
weiterlesen...


11.12.2014 – Frist für Retax-Einigung

POLITIK – Versorgungsstärkungsgesetz

Berlin - Die Politik will, dass sich Krankenkassen und Apotheker beim Thema Retaxation untereinander einig werden. Die Große Koalition kommt nun dem Wunsch der Apotheker nach, für diese Einigung eine Frist zu setzen. Laut dem Entwurf zum GKV-Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG) müssen sich beide Seiten innerhalb eines halben Jahres verständigen – ansonsten entscheidet die Schiedsstelle. Der Entwurf wird am kommenden Mittwoch im Kabinett besprochen.
weiterlesen...


11.12.2014 – Neues Leistungsangebot INITIATIVE DIABETES

BRANCHENNACHRICHTEN

Köln/Mannheim - Ab Januar 2015 startet das Gemeinschaftsprojekt INITIATIVE DIABETES der LINDA AG und der PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG. Das neue Leistungsangebot verbindet für die teilnehmenden LINDA Apotheken drei wichtige Erfolgskomponenten in einem Konzept: 1. praxisorientiertes Fachwissen, 2. Top-Konditionen beim Einkauf von Diabetesbedarf sowie 3. kreative Marketingmaterialien für den Point of Sale. Die ersten beiden Leistungen werden von PHOENIX angeboten, die Marketingunterstützung erfolgt durch LINDA. Ziel des gemeinsamen Projektes ist es, den LINDA Apotheken eine exklusive Unterstützung für eine erfolgreiche und pharmazeutisch exzellente Bewirtschaftung des hart umkämpften, aber für das Gesundheitswesen nach wie vor bedeutsamen Diabetesmarktes zur Verfügung zu stellen.
weiterlesen...


11.12.2014 – Erfolgreiche Markteinführung und Ankündigung der nächsten Leistungserweiterung mit direkter Anbindung an die Warenwirtschaft.

BRANCHENNACHRICHTEN

München - „Hilfsmittel? Für meine Apotheke eine leichte Aufgabe!“ Noch ist diese Aussage in vielen Apotheken nicht Standard. Im Gegenteil: Die Abgabe von Hilfsmitteln ist aufgrund der äußerst komplexen und unübersichtlichen Vertragslage eher ein Stressfaktor. Mit dem neuen Produkt himi-Dialog liefert die VSA eine ganzheitliche Lösung. himiDialog macht die Hilfsmittelabgabe einfach effizienter, sicherer und lohnend. Selbst dann, wenn nur wenige Rezepte davon betroffen sind. Wie sehr man sich im Markt eine praktische Lösung wünschte, zeigte die diesjährige expopharm in München. Allein auf der Messe konnte die VSA mehr als 200 Kunden für himiDialog begeistern. Mittlerweile nutzen mehr als 600 Apotheken himDialog zur sicheren Abgabe von Hilfsmitteln in Ihrer Apotheke.
weiterlesen...


11.12.2014 – OLG: Bachblüten dürfen nichts versprechen

MARKT – Freiwahl

Berlin - Nicht nur die Hersteller von Homöopathika, sondern auch die Anbieter von Bachblütenprodukten müssen bei der Werbung vorsichtig sein. Da Letztere als Lebensmittel eingestuft sind, dürfen zu ihnen keine gesundheitsbezogenen Aussagen gemacht werden, die nicht als sogenannte Health Claims zugelassen sind. Das entschied das Oberlandesgericht (OLG) Hamm. Unspezifische Aussagen, dass die Präparate in emotional aufregenden Situationen oder bei emotionalen Herausforderungen unterstützen, seien jedenfalls nicht zulässig.
weiterlesen...


11.12.2014 – Holpriger Start für Micro Labs

MARKT – Pharmaunternehmen

Berlin - Mit Micro Labs betritt ein weiterer indischer Generikahersteller den deutschen Markt. Der Start kommt zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt: Neben anderen indischen Firmen wie Betapharm (Dr. Reddy's), Basics (Ranbaxy), Hormosan (Lupin) und Heumann (Torrent) ist auch der Newcomer vom Skandal um gefälschte Zulassungsstudien betroffen.
weiterlesen...


11.12.2014 – Pessina übernimmt die Macht

MARKT – Walgreens Boots Alliance

Berlin - Wer übernimmt wen? Diese Frage habe sich Kritiker im Zusammenhang mit dem Kauf von Alliance Boots durch die US-Apothekenkette Walgreens immer wieder gestellt. Wenige Wochen vor der außerordentlichen Hauptversammlung, auf der über die komplette Übernahme entschieden werden soll, wird bekannt, dass nicht Walgreens-Chef Greg Wasson, sondern Boots-Patriarch Stefano Pessina die Nummer 1 wird. Vorübergehend jedenfalls.
weiterlesen...


10.12.2014 – „Strafrechtsboot“ auf der Abmahnwelle

PANORAMA – Abmahnungen

Berlin - Plötzlich ging alles sehr schnell: Apotheker Hartmut Rudolf Wagner und sein Anwalt Christoph Becker haben ihre tausendfachen Abmahnungen gegen Apotheker gestern zurückgenommen und wollen die Sache für erledigt erklären. Doch damit dürften sich viele der Abgemahnten nicht zufrieden geben. Etliche haben bereits Gegenklagen angekündigt oder wollen Strafanzeige stellen.
weiterlesen...


10.12.2014 – Apothekerverband will Wagner ausschließen

PANORAMA – Abmahnwelle

Berlin - Welche Folgen die von Apotheker Hartmut Rudolf Wagner ausgelöste Abmahnwelle für ihn selbst haben wird, ist noch nicht abzusehen. Ihm drohen Gegenklagen und gegebenenfalls Strafanzeigen – und vielleicht der Ausschluss aus den eigenen Reihen: Der Vorstand des Landesapothekerverbands Baden-Württemberg (LAV) empfiehlt dem Beirat den Ausschluss des Mitglieds.
weiterlesen...


10.12.2014 – Wagner: „Ich schließe meine Apotheke nicht“

PANORAMA – Abmahnungen

Berlin - Die Abmahnungen gegen seine Kollegen hat Apotheker Hartmut Rudolf Wagner zurückgenommen, seine Brücken-Apotheke in Schwäbisch Hall will er aber – entgegen der Ankündigung seines Anwalts – weiter betreiben. Das gestrige Schreiben sei mit ihm nicht abgestimmt gewesen, sagte Wagner gegenüber APOTHEKE ADHOC.
weiterlesen...


10.12.2014 – Pflicht-Impfberatung vor Kita

POLITIK – Immunisierung

Hannover/Berlin - Eltern, die ihr Kind erstmals in eine Kindertagesstätte schicken wollen, sollen künftig eine Impfberatung absolvieren müssen. Das sieht nach Informationen der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung ein Gesetzentwurf des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) vor. Er soll voraussichtlich am 17. Dezember im Kabinett behandelt werden.
weiterlesen...


10.12.2014 – Kiefer: Zusatzaufwand für Apotheken

POLITIK – Generika

Berlin - In den Apotheken wartet man noch auf offizielle Informationen zu den suspendierten Generika. Derweil verweist der Präsident der Bundesapothekerkammer (BAK), Dr. Andreas Kiefer, auf den „außerordentlichen Einsatz“ seiner Kollegen: „Die Apotheker setzen die Maßnahme zusätzlich zum laufenden Tagesgeschäft unverzüglich um. Sie sind sich ihrer Verantwortung für die Arzneimittelsicherheit bewusst.“
weiterlesen...


10.12.2014 – Keine Mehrwertsteuer für Klinikapotheken

POLITIK – Sterilrezepturen

Berlin - Krankenhausapotheken können künftig Steuern sparen: Der Bundesfinanzhof (BFH) hat überraschend entschieden, dass für die Herstellung von Sterilrezepturen für die ambulante Behandlung von Patienten durch dazu ermächtigte Klinikärzte keine Steuern gezahlt werden müssen. Denn ohne Medikamente sei die Behandlung nicht möglich. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hatte nach derselben Logik anders entschieden.
weiterlesen...


10.12.2014 – Aut-idem-Liste gilt ab sofort

POLITIK – Substitutionsausschluss

Berlin - Die Substitutionsausschlussliste gilt ab sofort. Damit dürfen neun Wirkstoffe in der Apotheke nicht mehr ausgetauscht werden. Auch pharmazeutische Bedenken können die Apotheker in diesen Fällen nicht geltend machen. Wirkstoffverordnungen ohne genaue Angaben müssen zum Arzt zurück.
weiterlesen...


10.12.2014 – Notdienstpauschale sinkt weiter

APOTHEKENPRAXIS – Nacht- und Notdienstfonds

Berlin - Die Notdienstpauschale liegt im dritten Quartal bei 258,66 Euro. Das hat der Geschäftsführende Vorstand des Deutschen Apothekerverbands (DAV) in seiner gestrigen Sitzung festgelegt. Damit fällt die Pauschale etwas geringer aus als im zweiten Quartal – genau genommen um 6,89 Euro pro Dienst. Im ersten Quartal 2014 hatten die Apotheker für jeden vollen Notdienst sogar 268,38 Euro erhalten.
weiterlesen...


10.12.2014 – ABDA ab März im Kino

PANORAMA – Öffentlichkeitsarbeit

Berlin - Im März 2015 kommt die ABDA bundesweit in die deutschen Kinos. Die Dreharbeiten zu den Werbespots mit dem Schauspieler und Comedian Bernhard Hoëcker sind abgeschlossen. Ebenfalls dabei ist die 30-jährige Daniela von Nida, die erst im Juni diesen Jahres die Alte Apotheke im hessischen Groß-Zimmern übernommen hat. Die Kino- und Videospots sind Teil der Apotheken-Imagekampagne „Näher am Patienten“.
weiterlesen...


10.12.2014 – Bayer: Tierarzneimittel für Menschen

WISSENSCHAFT – Flussblindheit

Berlin - Ein Mittel aus der Tiermedizin soll vielen Menschen helfen, die unter Flussblindheit (Onchozerkose) leiden. Die Wurmkrankheit, die durch Kriebelmücken übertragen wird, betrifft weltweit mehr als 20 Millionen Menschen. Die Initiative Medikamente für Vernachlässigte Krankheiten (DNDI) und der Pharmakonzern Bayer haben nun einen Kooperationsvertrag über die Entwicklung eines Medikaments unterzeichnet, das die Krankheit vollständig heilen soll.
weiterlesen...


10.12.2014 – Die Hinterhof-Apotheker

WISSENSCHAFT – Kommentar

Berlin - Deutschland als Apotheke der Welt – das war einmal. Originalhersteller winken ab und bringen ihre neuen Präparate gar nicht erst auf den Markt, wenn ihnen der Preis nicht passt. Und die klassischen Sparanbieter haben ein Schmuddelproblem: Reimporte werden im Wochentakt zurückgerufen, weil sie aus dubiosen Quellen stammen. Bei Generika sind sogar schon die Zulassungsstudien gefälscht. Deutschland hat sich kaputt gespart. Und mit den Folgen werden Apotheker und Patienten allein gelassen. Ein Kommentar von Patrick Hollstein.
weiterlesen...


10.12.2014 – Rabattarzneimittel aus Verkehr gezogen

WISSENSCHAFT – Generika

Berlin - Zahlreiche Arzneimittel sind seit gestern nicht mehr verkehrsfähig: Betroffen sind rund 80 Präparate, deren Zulassung mutmaßlich gefälschte Bioäquivalenzstudien des indischen Dienstleisters GVK Biosciences zugrunde lagen. Das sorgt in den Apotheken für Chaos – auch weil einige Präparate Rabattarzneimittel für Millionen von Versicherten sind.
weiterlesen...


09.12.2014 – Abmahn-Apotheker kapituliert

PANORAMA – Abmahnungen

Berlin - Der Spuk ist vorbei: Apotheker Hartmut Rudolf Wagner nimmt alle Abmahnungen gegen Kollegen zurück. Darüber hat sein Anwalt Christoph Becker soeben in einem Rundfax informiert. Wagner will auch seine Brücken-Apotheke in Schwäbisch Hall aufgeben. Nach Forderungen und Vergleichsangeboten klingt das aktuelle Schreiben nach einer Kapitulation.
weiterlesen...


09.12.2014 – Gröhe verzichtet

POLITIK – CDU-Präsidium

Berlin - Die Kampfabstimmung innerhalb der CDU ist beendet: Bei der Wahl zum CDU-Präsidium hat sich der Gesundheitsexperte Jens Spahn gegen Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe durchgesetzt. Zum Verhängnis wurde Gröhe das Frauenquorum. Um einer Kollegin den Vortritt zu lassen, war Gröhe nach dem ersten Wahlgang nicht mehr angetreten.
weiterlesen...


09.12.2014 – WHO: Malaria kann besiegt werden

PANORAMA – Infektionskrankheiten

Genf - Weltweit ist die Zahl der Malaria-Toten erheblich gesunken. Im vergangenen Jahr seien geschätzt 584.000 Menschen an der Krankheit gestorben, fast die Hälfte (47 Prozent) weniger als noch im Jahr 2000, erklärte die Weltgesundheitsorganisation (WHO). „Wir können den Kampf gegen Malaria gewinnen“, sagte die WHO-Generaldirektorin Margaret Chan in einer vorab verbreiteten Erklärung.
weiterlesen...


09.12.2014 – „Besonders verwerfliche Gesinnung“

PANORAMA – Abmahnungen

Berlin - Die Apotheker erleben derzeit eine außergewöhnliche Abmahnwelle: Tausendfach wurden vermeintliche Fehler im Impressum oder Verstöße gegen das Versandverbot beanstandet. Während die Initiatoren zum geordneten Rückzug blasen, holen die Abgemahnten mit Beschwerden und Anzeigen zum Gegenschlag aus. Wie schnell sich das Blatt wenden kann, zeigt ein vergleichbarer Fall, in dem ein „Abmahnanwalt“ und sein Mandant die kompletten Abmahn- und Gerichtskosten tragen müssen.
weiterlesen...


09.12.2014 – Vergleichsangebot über 1,5 Millionen Euro

PANORAMA – Abmahnungen

Berlin - Die Fristen bei der Massenabmahnung von Apotheken sind ausgesetzt. Apotheker Hartmut Rudolf Wagner aus Schwäbisch Hall und sein Anwalt Christoph Becker aus Leipzig sind offenbar auf dem Rückzug: Bereits in der vergangenen Woche hatten sie dem Homepage-Anbieter apotheken.de ein Vergleichsangebot unterbreitet: Gegen eine Zahlung von 1,5 Millionen Euro sollen alle Forderungen gegen die 2500 betroffenen Kunden fallen gelassen werden.
weiterlesen...


09.12.2014 – Finanzinvestor kauft Windstar Medical

MARKT – Handelsmarken

Berlin - Der Lohnhersteller Windstar Medical gehört jetzt mehrheitlich dem Finanzinvestor Equita. Zwei der vier Firmengründer ziehen sich zurück. Der neue Haupteigentümer will das internationale Wachstum vorantreiben.
weiterlesen...


09.12.2014 – „Das ist ein Angriff auf die Apotheken“

MARKT – Graefe (AEP) zu Skonto

Berlin - Der Großhändler AEP Direkt wurde von der Wettbewerbszentrale wegen seiner Konditionen abgemahnt. Vor Gericht soll geklärt werden, ob Skonti wie normale Rabatte zu bewerten sind – und damit vor dem Hintergrund des Preisrechts. AEP-Geschäftsführer Jens Graefe erklärte im Gespräch mit APOTHEKE ADHOC, wen er hinter dem Angriff vermutet und wie AEP darauf reagieren wird.
weiterlesen...


09.12.2014 – Phagro: Nichts zu tun mit Skonto-Angriff

MARKT – Großhandelskonditionen

Berlin - Die Wettbewerbszentrale will die Rechtmäßigkeit von Großhandelsskonti überprüfen lassen und hat AEP abgemahnt. Der Newcomer vermutet eine konzertierte Aktion hinter dem Angriff. Phagro-Chef Dr. Thomas Trümper versichert dagegen, dass der Verband nicht hinter der Abmahnung steckt. Auch die beiden Gutachten zum Thema habe der Phagro weder beauftragt noch bezahlt.
weiterlesen...


09.12.2014 – Fünf Fehltage mehr als 2006

POLITIK – Krankenstand

Berlin - Die Krankenstände nehmen stark zu. Die Ausfälle der bei Betriebskrankenkassen (BKK) versicherten Beschäftigten stiegen innerhalb von sieben Jahren um gut fünf Tage: von im Schnitt 12,4 Tagen 2006 auf 17,6 Tage 2013. Dies geht aus einer Studie des BKK-Dachverbandes hervor. Der Anstieg sei vor allem auf die Zunahme langwieriger und chronischer Erkrankungen zurückzuführen, heißt es im BKK Gesundheitsreport 2014.
weiterlesen...


09.12.2014 – Koalitionsverhandlungen in Apothekerkammer

POLITIK – Hessen

Berlin - Neuer Wind in der Hessischen Landesapothekerkammer: Von den insgesamt 28 Vertretern in der Delegiertenversammlung sind 15 neu im Amt. Auch beim siebenköpfigen Vorstand steht ein Wechsel an. Nicht nur die langjährige Präsidentin Erika Fink, sondern auch ihr Vize und ein weiteres Vorstandsmitglied sind nicht mehr dabei. Für die beiden führenden Fraktionen geht es jetzt darum, Koalitionen zu bilden. Wie der Vorstand künftig besetzt sein wird, ist derzeit offen.
weiterlesen...


09.12.2014 – Wer ist ein Aut-idem-Superhirn? Das Onlineportal verlost Amazon-Gutscheine im Wert von je 50,- €.

BRANCHENNACHRICHTEN

Hamburg - Gute Substitutionspraxis will gelernt sein. Ein neuer Onlinetest hilft Apothekern und PTA, ihr Wissen auf den Prüfstand zu stellen. Wer die richtigen Antworten auf die zwölf Fragen weiß, kann mit etwas Glück einen von 10 Gutscheinen im Wert von 50,- € gewinnen. Direkt zum Wissenstest geht es hier oder über www.pharmazeutische-bedenken.de.
weiterlesen...


09.12.2014 – ACA Müller Pharma übernimmt die Exklusivrechte für die Vermarktung von Enterosgel® in Deutschland

BRANCHENNACHRICHTEN

Gottmadingen - ACA Müller Pharma hat sich ab sofort die Exklusivrechte für die Vermarktung des OTC-Medizinproduktes Enterosgel® gesichert. Das auf der Basis von Polymethylsiloxan hergestellte Hydrogel ermöglicht eine sanfte und dennoch effektive Entgiftung des Körpers. Das Produkt eignet sich als Ergänzung für die Hausapotheke und für die gesamte Familie zur Linderung von geläufigen Darmbeschwerden, Vergiftungen durch Nahrungsmittel und Alkohol, allergischen Erkrankungen und zur vorbeugenden Einnahme für die Stärkung der Widerstandsfähigkeit des Körpers.
weiterlesen...